Super League

Grasshoppers
2
0
Grasshopper Club Zürich
FC Thun
0
0
FC Thun
Beendet
16:00 Uhr
Grasshoppers:
74'
Avdijaj
85'
Avdijaj
 / FC Thun:
Mehr
    90
    17:55
    Fazit:
    Der Grasshopper Club Zürich kann das erste Mal seit vier Jahren wieder im heimischen Stadion einen Sieg gegen die Berner Oberländer feiern. Nach einer sehr ausgeglichenen ersten Halbzeit, hat Murat Yakin in der zweiten Halbzeit das goldene Händchen bewiesen und Doppeltorschütze Albion Avdijaj eingewechselt. Dieser wirbelte in der Offensive und wurde schlussendlich zwei Mal ideal angespielt, um danach eiskalt zu verwerten. Kompliment an die Grasshoppers für ihre Leistungssteigerung. So ziehen sie sogar an Stadtrivale FC Zürich vorbei und befinden sich auf dem starken dritten Platz. Die Thuner bleiben mit dieser Niederlage weiterhin im direkten Abstiegskampf und können sich so keine Luft verschaffen. Schlussendlich wurden die Thuner für ihre aufopfernde Leistung sehr schlecht belohnt.
    90
    17:51
    Spielende
    90
    17:50
    Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Michal Faško
    90
    17:49
    Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Jeffrén
    90
    17:48
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
    88
    17:45
    Nach einer biederen ersten Halbzeit konnten sich die Grasshoppers in der zweiten Halbzeit kontinuierlich steigern und sich so die Führung erspielen. Da muss Yakin die richtigen Worte gefunden haben in der Halbzeitspause.
    85
    17:42
    Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Numa Lavanchy
    85
    17:42
    Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Lucas Andersen
    85
    17:42
    Tooor für Grasshopper Club Zürich, 2:0 durch Albion Avdijaj
    Die Hoppers erhöhen verdient auf 2:0! Bajrami steckt den Ball exzellent durch für Avdijaj, der aus zentraler Position alleine vor Ruberto abschliessen kann. Mit seinem starken rechten Fuss schiebt er das Leder gekonnt ins untere Linke Eck.
    84
    17:41
    Einwechslung bei FC Thun: Nelson Ferreira
    84
    17:41
    Auswechslung bei FC Thun: Marvin Spielmann
    82
    17:40
    Grosschance für die Hausherren! Nach einem Freistoss aus dem Halbfeld von Andersen kommt Bergström auf dem Fünfer zum Kopfball. Bergström vermag seinen Abschluss aber nicht genügend zu platzieren und so kann Ruberto parieren.
    79
    17:37
    Schneider bringt mit Sorgić noch eine richtig starke Offensivkraft. Er soll für die ersehnten Punkte für die Thuner sorgen.
    79
    17:37
    Einwechslung bei FC Thun: Dejan Sorgić
    79
    17:36
    Auswechslung bei FC Thun: Stefan Glarner
    77
    17:35
    Das müsste das 2:0 sein! Jeffrén wird mustergültig lanciert und kann von der rechten Seite alleine auf Ruberto losziehen. Jeffrén versucht es dann aus ca. 12 Metern, sieht seinen Schuss aber mirakulös pariert.
    74
    17:31
    Tooor für Grasshopper Club Zürich, 1:0 durch Albion Avdijaj
    Da ist die verdiente Führung für das Heimteam! Andersen kommt mit viel Speed über die linke Seite und zieht dann in den Sechzehner. Dort bietet sich der eingewechselte Avdijaj mustergültig an. Andersen sieht den freistehenden Kollegen und passt das Leder rüber, wo Avdijaj aus etwa 3 Metern nur noch einschieben muss.
    73
    17:31
    Das Heimteam hat das Momentum nun deutlich auf seiner Seite. Da muss sich Thun etwas einfallen lassen. Geht es so weiter, so wird die Führung für die Hoppers in Bälde fallen.
    70
    17:28
    Topchance für Andersen! Durch einen Zuckerpass kommt er völlig freistehend vor Ruberto aus 10 Metern zum Abschluss. Er zirkelt denn Ball aber knapp am rechten Torpfosten vorbei. Das hätte die Führung sein müssen!
    69
    17:27
    Einwechslung bei FC Thun: Omer Dzonlagic
    69
    17:27
    Auswechslung bei FC Thun: Nuno da Silva
    68
    17:26
    Grosschance für Thun! Nach einer missglückten Klärungsaktion von Vilotić kommt es zu einem Luftduell zwischen Lindner und Rapp. Lindner kann den Ball nicht fangen und so hätte Rapp beinahe davon profitiert und eingenetzt. Lindner bringt aber den Körper noch dazwischen.
    65
    17:23
    Chance für die Grasshoppers! Nach einem abgeblockten Schuss von Andersen kommt Avdijaj aus spitzem Winkel im Sechzehner zum Abschluss. Keeper Ruberto ist aber gerade noch rechtzeitig zur Stelle und kann so die Situation entschärfen.
    61
    17:19
    Die beiden Teams sind nun um einiges bemühter, offensiv Akzente zu setzen. Die erhofften Torchancen bleiben aber weiterhin Mangelware.
    59
    17:17
    Gelbe Karte für Petar Pusic (Grasshopper Club Zürich)
    Pusic verliert den Ball gegen Kablan und muss sich dann mit einem taktischen Foulspiel weiterhelfen.
    58
    17:16
    Yakin ersetzt den blass gebliebenen Djuricin durch Stürmer Avdijaj und erhofft sich so mehr Präsenz in der Offensive.
    58
    17:15
    Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Albion Avdijaj
    58
    17:15
    Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Marco Djuricin
    56
    17:14
    Nuno da Silva holt einen erneuten Eckball heraus. Costanzo, der Mann für die Standarts, findet zunächst keinen Abnehmer. Der Ball wird allerdings nur ungenügend von den Zürchern geklärt und so kommt Spielmann aus 20 Metern zum Abschluss. Sein Aufsetzer kann Lindner erst im Nachfassen parieren.
    54
    17:11
    Gelbe Karte für Simone Rapp (FC Thun)
    Rapp trifft Zesiger in einem Luftduell mit dem Ellenbogen im Gesicht.
    53
    17:11
    Fünfter Eckball für die Gäste. Moreno Costanzo bringt den Ball an die Strafraumgrenze, wo Dennis Hediger mit einem Volley sein Glück versucht. Er trifft den Ball jedoch nicht richtig und so stellt sein Abschluss kein Problem dar.
    51
    17:09
    Vilotić mit einem ersten Abschluss in der zweiten Halbzeit von der Strafraumgrenze. Sein Volley fliegt aber weit über das Tor hinweg.
    51
    17:08
    Die Hoppers versuchen nun offensiver zu agieren und das Spieldiktat an sich zu reissen. Das sieht schon um einiges besser aus als noch in der ersten Halbzeit.
    48
    17:06
    Beide Teams schenken sich gar nichts! Auf beiden Seiten wird der ballführende Spieler sofort angelaufen und so unter Druck gesetzt.
    46
    17:03
    Weiter geht's!
    46
    17:03
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    16:52
    Halbzeitfazit:
    Eine ereignisarme Partie geht in die Halbzeitspause. Die Spieler von Trainer Marc Schneider treten wie erwünscht viel energischer auf, als noch gegen den FC Lugano. Sie machen den Zürchern die Räume immer wieder eng und lassen sie kaum in Tornähe kommen. So ist es auch nicht verwunderlich, dass die Grasshoppers keine gefährliche Toraktion nach 45 Minuten vorweisen können. Der beste Abschluss bot Spielmann mit seinem Freistoss in der 33. Minute ans Lattenkreuz. Mit ein bisschen mehr Glück hätte er hier das Tor des Monats erzielt. Es wird interessant zu sehen, wie Murat Yakin sein Team in der Pause einstellen wird, so dass ein Heimsieg doch noch in greifbare Nähe rücken kann.
    45
    16:47
    Ende 1. Halbzeit
    45
    16:47
    Es kommt noch zu einem Eckball für die Gäste von der rechten Seite. Costanzo bringt den Ball aber mit zu wenig Zug und so kann Rapp mit dem Kopf keinen Druck hinter das Leder bringen.
    45
    16:46
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
    44
    16:45
    Halbchance für die Hoppers. Jeffrén zieht aus rund 30 Metern einfach mal ab. Er trifft den Ball aber nicht wunschgemäss und so kullert das Leder am rechten Torpfosten vorbei.
    43
    16:44
    Nach einem Zweikampf mit Zesiger bleibt Nuno da Silva am Boden liegen. Er muss für kurze Zeit gepflegt werden, danach wird es für ihn aber weitergehen
    41
    16:42
    Die Gäste machen das ganz geschickt hier im Letzigrund. Immer wieder setzen sie den ballführenden Spieler im richtigen Moment unter Druck, so dass die Grasshoppers keinen gepflegten Angriff zu Stande bringen.
    38
    16:39
    Guter Vorstoss der Thuner. Nuno da Silva wird auf der rechten Seite lanciert und spielt die Kugel danach flach und scharf zur Mitte, wo Rapp allerdings verpasst.
    35
    16:36
    Der Lattenknaller bringt plötzlich Schwung ins Thuner Spiel. Sie lösen sich des Öfteren gut aus dem Pressing der Zürcher und sind nun dem Tor um einiges näher als das Heimteam.
    33
    16:34
    Stark getretener Freistoss! Spielmann zirkelt den Ball gefühlvoll über die Mauer und trifft mit seinem brillianten Schuss das Lattenkreuz. Glück für das Heimteam!
    32
    16:32
    Gelbe Karte für Milan Vilotić (Grasshopper Club Zürich)
    Da wäre Rapp ziemlich sicher alleine vor Lindner gestanden! Vilotić ringt ihn im letzten Moment nieder und sieht dafür den gelben Karton. Es gibt Freistoss aus 25 Metern.
    30
    16:31
    Die Berner Oberländer werden vom Heimteam nun in der eigenen Hälfte festgespielt. Das Leder zirkuliert gut in den Zürcher Reihen, wird im finalen Moment aber zu unpräzise gespielt.
    27
    16:29
    Andersen bringt einen Freistoss aus rund 30 Metern von der linken Seite hoch zur Mitte, wo Vilotić mit einer akrobatischen Einlage den Ball nur knapp über den Kasten schiesst.
    27
    16:27
    Murat Yakin steht bereits an der Seitenlinie und peitscht sein Team vehement nach vorne. Da will er eindeutig mehr sehen von seinen Spielern.
    25
    16:25
    Die beiden Mannschaften neutralisieren sich weiterhin gegenseitig. So findet das Spiel vor allem im Mittelfeld statt.
    22
    16:22
    Gelbe Karte für Marco Djuricin (Grasshopper Club Zürich)
    Hartes Einsteigen von Djuricin gegen Kablan! Der Schiedsrichter bestraft ihn zu Recht mit der gelben Karte.
    21
    16:22
    Lindner muss sich ganz lange machen! Costanzo kommt aus rund 25 Metern völlig frei aus zentraler Position zum Abschluss. Sein Schlenzer wird vom Keeper gerade noch mit der Fingerspitze nebens Tor gelenkt. Der anschliessende Eckball bringt keine Gefahr.
    18
    16:19
    Schiedsrichter Fähndrich ermahnt Doumbia nach einem groben Einsteigen gegen Costanzo am Mittelkreis. Beim nächsten Foul wird er die gelbe Karte sehen.
    15
    16:16
    Die Grasshoppers trauen sich nun immer mehr in die Hälfte der Gäste. Bei den gut organisierten Thunern ist es aber sehr schwierig eine Lücke zu finden und so bleiben auch nennenswerte Toraktionen bis jetzt aus.
    13
    16:14
    Erstaunlich zu sehen, wie gross das Vertrauen von Murat Yakin seinen zwei Youngsters Pusic und Bajrami gegenüber ist. Die beiden sind erst 18-jährig. Beeindruckend wie cool sie bereits am Ball sind.
    10
    16:11
    Die Hausherren ziehen sich bei Ballbesitz Thun mehrheitlich in die eigene Hälfte zurück und setzten somit die Priorität auf ein kompaktes Abwehrgebilde.
    9
    16:10
    Erster Abschluss von Marvin Spielmann aus zentraler Position. Sein Schuss wird allerdings noch abgelenkt und so gibt es Eckball von der linken Seite. Der von Moreno Costanzo getretene Ball bringt jedoch keine Gefahr.
    6
    16:07
    Guter Pass in die Schnittstelle von Andersen auf Djuricin. Da könnte Djuricin alleine aufs Tor ziehen, doch der Assistent hebt gerade noch die Fahne. Korrekt gesehen.
    5
    16:05
    Die beiden Mannschaften tasten sich in den Startminuten erst einmal ab. Momentan fehlt bei vielen Pässen noch die nötige Präzision.
    3
    16:04
    Die Zürcher konnten nun schon seit vier Jahren nicht mehr im eigenen Stadion gegen den FC Thun gewinnen. Mal sehen, ob sie heute diesen "Fluch" beenden können.
    1
    16:01
    Los geht's im Letzigrund!
    1
    16:01
    Spielbeginn
    15:52
    Die Hoppers müssen heute bloss auf den verletzten Pnishi verzichten. Bei den Gegnern aus Thun sieht die Liste der verletzungsbedingten Ausfälle um einiges länger aus: Bigler, Rodrigues, Schäppi, Alessandrini, Tosetti, Sutter, Facchinetti und Hunziker müssen heute passen.
    15:46
    Beim FC Thun kam es in dieser Woche noch zu einer Verstärkung des Staffs der 1. Mannschaft. U21-Trainer Pascal Cerrone wird ab sofort Assistenztrainer von Marc Schneider. Vorläufig wird er weiterhin die Trainings der Nachwuchs-Mannschaft leiten, bis ein valabler Ersatz gefunden wurde.
    15:40
    Die Grasshoppers haben die Zwangspause für ein Testspiel gegen den FC Wohlen genutzt, welches mit 3:3 Untentschieden endete. Für Trainer Murat Yakin ist klar, dass mit einem Sieg heute die tollen Leistungen seit seinem Antritt bestätigt werden sollen. Yakin meint zum Gegner aus dem Berner Oberland: «Gegen Thun zu spielen, ist nie einfach. Sie sind immer sehr gut organisiert, aber darauf sind wir vorbereitet. Wir haben ein gutes Selbstvertrauen und spielen auf die drei Punkte.» Eine klare Ansage vom Coach der Zürcher.
    15:36
    Die Thuner sind bestrebt, nach dem lustlosen Auftritt vor der Nationalmannschaftspause gegen den FC Lugano wieder voll aufs Gaspedal zu drücken. Cheftrainer Marc Schneider meint dazu im Vorfeld: «Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass wir am Sonntag wieder einen anderen FC Thun sehen werden. Wenn es uns gelingt, unseren Plan umzusetzen, haben wir gute Chancen, das Spiel für uns zu entscheiden.»
    15:26
    In der 15. Spielrunde der Raiffeisen Super League treffen heute die fünftplatzierten Grasshoppers auf die Berner Oberländer, die momentan auf dem achten Rang liegen. Für beide Parteien könnte das heutige Spiel wegweisend sein. Die Zürcher könnten mit einem Sieg ihre Stellung in der oberen Tabellenhälfte festigen. Für die Thuner geht es vor allem darum, sich vom Tabellenende ein wenig zu distanzieren, ist doch der letztplatzierte FC Sion momentan bloss ein Punkt hinter dem FC Thun. In dieser sehr engen Tabelle kann schlussendlich jeder Punkt von immenser Bedeutung sein.
    15:08
    Herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem Grasshopper Club Zürich und dem FC Thun.

    Aktuelle Spiele

    26.11.2017 16:00
    FC Lugano
    FC Lugano
    1
    0
    FC Lugano
    BSC Young Boys
    Young Boys
    2
    0
    BSC Young Boys
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Sion
    FC Sion
    3
    1
    FC Sion
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    0
    FC Zürich
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    0
    0
    FC Lausanne-Sport
    Beendet
    16:00 Uhr
    02.12.2017 19:00
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    1
    0
    FC Lausanne-Sport
    FC Basel
    FC Basel
    4
    2
    FC Basel
    Beendet
    19:00 Uhr
    FC Luzern
    FC Luzern
    2
    2
    FC Luzern
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    Beendet
    19:00 Uhr

    Spielplan - 15. Spieltag

    22.07.2017
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    3
    1
    FC Lausanne-Sport
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    3
    2
    FC St.Gallen
    Beendet
    19:00 Uhr
    BSC Young Boys
    Young Boys
    2
    0
    BSC Young Boys
    FC Basel
    FC Basel
    0
    0
    FC Basel
    Beendet
    19:00 Uhr
    23.07.2017
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    1
    FC Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    0
    FC Luzern
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Thun
    FC Thun
    0
    0
    FC Thun
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    29.07.2017
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    BSC Young Boys
    Young Boys
    4
    1
    BSC Young Boys
    Beendet
    19:00 Uhr
    30.07.2017
    FC Basel
    FC Basel
    3
    2
    FC Basel
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    0
    FC Luzern
    Beendet
    16:00 Uhr
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    0
    0
    FC Lausanne-Sport
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    0
    FC Zürich
    FC Thun
    FC Thun
    1
    1
    FC Thun
    Beendet
    16:00 Uhr
    16.08.2017
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    1
    0
    FC St.Gallen
    Beendet
    18:30 Uhr