Super League

FC Thun
1
0
FC Thun
FC Zürich
3
2
FC Zürich
Beendet
16:00 Uhr
FC Thun:
54'
Rapp
 / FC Zürich:
26'
Frey
41'
Dwamena
61'
Frey
Mehr
    90
    17:52
    Schlussfazit
    Der FCZ gewinnt verdient mit 1:3 auswärts beim FC Thun.
    Zwei Standardsituationen waren die Basis in der ersten Halbzeit für die zwischenzeitliche 2:0 Führung.
    Nach der Pause kamen die Thuner nach dem Anschlusstreffer besser auf, doch just in eine Druckphase der Berner Oberländer dämpft Frey mit seinem zweiten Treffer heute Nachmittag die Thuner Hoffnungen.
    Im Anschluss spielen die Gäste die Zeit cool herunter. Hinten steht man gut. Eine reife Leistung der Zürcher die mit diesen drei Punkten wieder näher an Leader YB im Meisterschaftsrennen herankommen.
    Schön waren Sie dabei und danke für Ihre Aufmerksamkeit. Das war es von meiner Seite und ich wünsche noch einen schönen restlichen Sonntag!
    90
    17:51
    Spielende
    90
    17:50
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
    Es geht nicht mehr viel in der Stockhorn Arena. Der FCZ steuert einem grösstenteils souveränen Auswärtssieg entgegen.
    87
    17:44
    Die Zeit zerinnt und den Thunern gelingt es nicht in diesen Minuten nochmals ein Feuerwerk zu zünden. Dies wäre es aber gerade, was sie jetzt brauchen könnten.
    84
    17:42
    Der aktive Rodriguez macht Platz für die letzten Minuten. Für ihn kommt Moussa Koné.
    84
    17:41
    Einwechslung bei FC Zürich: Moussa Koné
    84
    17:41
    Auswechslung bei FC Zürich: Roberto Rodríguez
    83
    17:39
    Und tatsächlich steigt Rapp nach einem Freistoss Tosettis am höchsten und kommt gefährlich an den Ball. Vanins beweist jedoch gutes Positionsspiel und muss nur die Hände nach oben nehmen um den Ball vor der Linie zu stoppen.
    80
    17:38
    Forte wird zufrieden sein, so wie es momentan dem Ende der Partie entgegen geht. Das Spiel findet mehrheitlich zwischen den beiden Strafrümen an den Seitenlinien statt. Höchstens ein ruhender Ball könnte hier für Gefahr sorgen hat man das Gefühl.
    77
    17:34
    Schöne Einzelaktion von Dwamena. Der Zürcher powert sich gegen drei Thuner am rechten Strafraumrand durch und findet den Abschluss. Ruberto macht seinen Job aber gut und vereitelt die Chance.
    75
    17:32
    Die Thuner haben umgestellt nach dem Wechsel. Hediger als defensiver Mittelfeldspieler hat Platz gemacht für den Stürmer Nicolas Hunziker. Die Zeit drängt aus Sicht der Berner Oberländer.
    74
    17:31
    Einwechslung bei FC Thun: Nicolas Hunziker
    74
    17:31
    Auswechslung bei FC Thun: Dennis Hediger
    73
    17:29
    Vielleicht hilft den Thunern ein Freistoss weiter? Tosettis Flankenball wird jedoch geklärt, so wie die anschliessenden Verusche den Ball in die Gefahrenzone zu spielen.
    70
    17:28
    Die Gäste machen das nun ganz geschickt und abgeklärt. Hinten steht man solid und hat man den Ball wird dieser mit Sorge in der eigenen Reihe gehalten. Thun braucht ein Erfolgserlebnis, wollen sie nochmals zurück in die Partie finden. Spielmanns Abschluss kann nicht als ein solches Erfolgserlebnis gewertet werden. Er gerät viel zu hoch.
    65
    17:24
    Schneider versucht dem Spiel der Heimmannschaft einen neuen Impuls zu verleihen. Doch vorerst sind es die Zürcher die eine 4 gegen 4 Situation in der Offensive kreieren können. Zu inkosequent wird das Ganze aber von Frey gespielt.
    65
    17:23
    Einwechslung bei FC Thun: Nuno da Silva
    65
    17:22
    Auswechslung bei FC Thun: Moreno Costanzo
    64
    17:21
    Nach diesem Rückschlag wird es nun ganz, ganz schwierig für die Thuner nochmals einen Weg zurück in die Partie zu finden.
    63
    17:20
    Einwechslung bei FC Zürich: Pa Modou Jagne
    63
    17:20
    Auswechslung bei FC Zürich: Kay Voser
    61
    17:18
    Tooor für FC Zürich, 1:3 durch Michael Frey
    In eine Thuner Druckphase stellt Frey den zweitore Vorsprung wieder her. Dwamena ist nach einem Stellungsfehler auf der rechten Seite durch und bringt eine scharfe halbhohe Hereingabe auf dîe Höhe des Fünfmeterraums. Frey lenkt den Ball gekonnt ins Tor. Da gibt es nichts zu halten für Francesco Ruberto. Das Doppelpack von Frey ist perfekt.
    58
    17:15
    Der Treffer tut der Partie gut. Es geht wieder etwas in den Zweikämpfen. Tschoudi hat alle Hände voll zu tun. Die Berner Oberländer versuchen den Schwung mitzunehmen um den Ausgleich zu erzielen. Vanins ist bei diesem hohen Ball jedoch Herr der Lüfte und krallt sich die Kugel.
    54
    17:11
    Tooor für FC Thun, 1:2 durch Simone Rapp
    Und tatsächlich: Die Massnahme fruchtet, das ist der Anschluss! Sandro Lauper erobert hartnäckig den Ball in der Hälfte der Zürcher und lanciert rechts Costanzo in die Tiefe. Der FCZ ist nach dem Ballverlust unsortiert, sodass Costanzo auf den freistehenden Rapp quer legen kann. Simone Rapp braucht nur noch den Fuss hinzuhalten um den Anschluss herzustellen.
    53
    17:11
    Winter grüsst mit seinem Abschluss an der rechten Strafraumecke die zweite Etage der Stockhorn Arena. Diese Abnahme aus der Luft hat er sich wohl anders vorgestellt. Thun steht nun etwas höher und versucht die Gäste früher zu stören.
    50
    17:06
    Der FCZ macht schon wieder Druck und sucht die Entscheidung in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit. Nef scheitert mit seinem Abschluss, es kommt zum nächsten Eckball. Dieser wird jedoch abgepfiffen, nachdem Pálsson gegen Spielmann foult.
    48
    17:05
    Unverändert auf beiden Seiten ist die zweite Halbzeit angelaufen. Ein erstes Mal wird Rodriguez steil in die Tiefe geschickt. Glarner kann im Laufduell zum Eckball klären. Die Ecke sorgt für keine Gefahr.
    46
    17:03
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    16:49
    Halbzeitfazit
    Der FCZ führt verdient aufgrund der Qualität in der Offensive mit 2:0 in Thun.
    Das Spiel ist stark geprägt vom Kampf und harten Zweikämpfen. Die beiden Tore sind als Glanzlichter in der ersten Hälfte zu betrachten. Zuerst Frey nach einem Freistoss und dann Dwamena nach einer Ecke waren für die Treffer besorgt.
    Thun ist zum reagieren nach der Pause gewzungen. Mit dem Konterspiel könnte es heute schwer werden mit einem Punktgewinn.
    Nach der Pause geht es weiter und wir werden sehen, in welche Bahnen sich das Spiel entwickeln wird.
    45
    16:48
    Ende 1. Halbzeit
    45
    16:46
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
    44
    16:45
    Und beinahe kommt es knüppeldick für Thun, denn Dwamena und Rüegg verpassen nacheinander der dritten Zürcher Treffer. Erst im Nachfassen kann Francesco Ruberto die Situation entschärfen.
    42
    16:42
    Tooor für FC Zürich, 0:2 durch Raphael Dwamena
    Bitter für Thun. Gleich im Gegenzug stellt der FCZ auf 0:2! Eckball Rodriguez von rechts, Verlängerung Nef auf den weiten Pfosten, Hereingabe, Abschluss Dwamena. Die Thuner sind bei diesem Gegentreffer nur Zuschauer.
    40
    16:42
    Für einmal gelingt das Umschalten der Thuner wunschgemäss und prompt wird es gefährlich. Nach einem Seitenwechsel findet Spielmann viel Platz auf der linken Seite. Er kommt bis in den Strafraum, legt quer auf den mitgelaufenen Costanzo und dieser, von Bangura bedrängt, geht zu Boden. Der Prenaltypfiff bleibt aus.
    39
    16:39
    Der anschliessende Freistoss von rechts kommt auf den zweiten Pfosten. Im Ansatz ist dies gefährlich, denn Gelmi kommt an den Ball. Leider kann er das Spielgerät nicht wunschgemäss verarbeiten. Der Ball landet im Aus.
    37
    16:37
    Gelbe Karte für Kay Voser (FC Zürich)
    Und weiter geht es mit den Karten. Rapp wird von Voser gefällt.
    36
    16:36
    Gelbe Karte für Moreno Costanzo (FC Thun)
    Auch diese Karte für Reklamieren erhält Costanzo völlig zu recht.
    36
    16:36
    Das Tor entpuppt sich als Ausreisser in einer Partie, die sonst von Taktik und vielen hart geführten Zweikämpfen geprägt ist. Der Unparteiische macht seinen Job bis anhin jedoch tadellos. An dieser Stelle darf man ihm ein Lob ausprechen.
    32
    16:31
    Der FCZ geht zum siebten Mal in dieser Saison mit 1:0 in Führung. Das sind gute Vorzeichen für einen Punktgewinn. Viermal konnte man gewinnen, zweimal spielte man anschliessend Unentschieden.
    29
    16:30
    Im Gegenzug gelingt den Thuner der vermeintliche Ausgleich. Die Jubelschreie sind, jedoch schnell wieder vorbei, als man bemerkt, dass zuvor wegen Abseits abgepiffen wurde. Das Publikum goutiert diesen Entscheid mehrheitlich natürlich gar nicht.
    26
    16:27
    Tooor für FC Zürich, 0:1 durch Michael Frey
    Mit der ersten richtig nennenswerten Chance der Begegnung gehen die Zürcher in Führung. Der Freistoss kann von Thelander unter Kontrolle gebracht werden und kommt zu Frey. Beim Stürmer steht kein Thuner und so kann er eiskalt in die linke untere Ecke einschieben.
    25
    16:26
    Gelbe Karte für Simone Rapp (FC Thun)
    Nach einem weteren Foul, setzt Schiedsrichter Tschoudi ein Zeichen mit der ersten gelben Karte der Partie.
    24
    16:25
    Toll wie sich Thun aus der eigenen Hälfte dem Pressing der Zürcher entzieht. Das Durchspielen durch die Reihen des Gegners gelingt jedoch nur bis ungefähr 15 Meter vor dem Strafraum, dann gehen die Stadtzürcher vehementer zu Werke und trennen die Thuner vom Ball.
    21
    16:22
    Ein ums andere Mal gelingt es der FCZ-Abwehr ein Gegenkonter zu verhindern. Die Thuner ihrerseits stehen in der eigenen Hälfte bis anhin ebenfalls tadellos da. Kein Wunder kommt es da zu wenigen Top-Chancen.
    17
    16:17
    Vielleicht sorgt ein Standard für Gefahr? Und tatsächlich wird es ein wenig brenzlig nachdem Ruberto etwas unsicher aus seinem Tor rauskommt. Die Zürcher können aber nicht profitieren. Der FCZ übernimmt nun das Spieldikdat. Thun lauert auf Konter.
    13
    16:14
    Versucht man das Verhalten beider Trainer zu deuten, scheint bei beiden Teams noch nicht alles rund zu laufen. Es wird an der Seitenlinie viel gerufen und gestikuliert. Das Spiel bietet momentan einige Zweikämpfe, aber keine grosse Chancen auf beiden Seiten.
    9
    16:09
    Erster Abschluss FCZ. Rodriguez zieht von rechts nach innen und versucht es mit einem Schuss mit dem linken Fuss. Der Abschluss ähnelt aber mehr an einem Rückpass als einem Schlenzer in die linke Ecke.
    5
    16:07
    Winter ersetzt den verletzten Brunner. Hoffentlich ist die Verletzung nicht allzu schlimm. Kurz nach dem Wechsel, tauchen die Thuner sehr gefährlich vor Vanins auf. Aus spitzem Winkel scheitern sie jedoch.
    5
    16:06
    Einwechslung bei FC Zürich: Adrian Winter
    5
    16:06
    Auswechslung bei FC Zürich: Cédric Brunner
    4
    16:04
    Der anschliessende Freistoss aus dem Halbfeld wird kurz getreten, doch die Spieler werden aus dem Offside zurückgepfiffen. Der FCZ spielt momentan nur zu zehnt.
    2
    16:03
    Bereits nach dem ersten Zweikampf muss ein Zürcher gepflegt werden. Brunner bleibt getroffen liegen und muss auf dem Feld behandelt werden. Wird Forte bereits zu einem frühen Wechsel gezwungen?
    1
    16:01
    Und los geht es! Die Thuner mit dem Anstoss.
    1
    16:01
    Spielbeginn
    15:53
    Was setzt sich heute Nachmittag in der Stockhorn Arena durch? Defensive oder Offensive? Bald geht es los, schön sind Sie mit dabei!
    15:52
    Dass es für die Zürcher heute trotzdem reicht, dafür soll die Defensive sorgen. 5 Gegentore in den bisherigen Spielen ist mit Abstand Liga-Topwert. Dafür "happert" es in der Offensive. Mit 12 geschossenen Toren setzt man im Angriff noch zu selten Akzente.
    15:48
    Dagegen werden die Thuner bestimmt ihr Veto einlegen wollen. Gewichtige Argumente haben die Berner Oberländer allemal. Insbesondere da sie Zuhause aufspielen dürfen. Nur YB schiesst vor eigenem Anhang mehr Tore als Thun.
    15:47
    Die Zürcher haben heute die Möglichkeit den Rückstand auf Leader YB zu verkürzen. Die Berner verloren gestern überraschend gegen Lausanne. Basel als Verfolger konnte bereits mit einem Sieg gegen Lugano profitieren. Werden die Zürcher heute Sonntagnachmittag nachziehen?
    15:45
    Hallo und herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem FC Thun und dem FC Zürich.

    Aktuelle Spiele

    22.10.2017 16:00
    FC Luzern
    FC Luzern
    0
    0
    FC Luzern
    BSC Young Boys
    Young Boys
    1
    1
    BSC Young Boys
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Sion
    FC Sion
    2
    1
    FC Sion
    FC Lugano
    FC Lugano
    2
    1
    FC Lugano
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    0
    0
    FC St.Gallen
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    4
    2
    FC Lausanne-Sport
    Beendet
    16:00 Uhr
    28.10.2017 19:00
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    1
    1
    FC Lausanne-Sport
    FC Thun
    FC Thun
    3
    3
    FC Thun
    Beendet
    19:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    0
    0
    FC Zürich
    FC Basel
    FC Basel
    0
    0
    FC Basel
    Beendet
    19:00 Uhr

    Spielplan - 11. Spieltag

    22.07.2017
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    3
    1
    FC Lausanne-Sport
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    3
    2
    FC St.Gallen
    Beendet
    19:00 Uhr
    BSC Young Boys
    Young Boys
    2
    0
    BSC Young Boys
    FC Basel
    FC Basel
    0
    0
    FC Basel
    Beendet
    19:00 Uhr
    23.07.2017
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    1
    FC Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    0
    FC Luzern
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Thun
    FC Thun
    0
    0
    FC Thun
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    29.07.2017
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    BSC Young Boys
    Young Boys
    4
    1
    BSC Young Boys
    Beendet
    19:00 Uhr
    30.07.2017
    FC Basel
    FC Basel
    3
    2
    FC Basel
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    0
    FC Luzern
    Beendet
    16:00 Uhr
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    0
    0
    FC Lausanne-Sport
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    0
    FC Zürich
    FC Thun
    FC Thun
    1
    1
    FC Thun
    Beendet
    16:00 Uhr
    16.08.2017
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    1
    0
    FC St.Gallen
    Beendet
    18:30 Uhr