Super League

FC Luzern
2
0
FC Luzern
FC Thun
2
1
FC Thun
Beendet
16:00 Uhr
FC Luzern:
68'
Follonier
84'
Demhasaj
 / FC Thun:
11'
Rapp
57'
Spielmann
Mehr
    90
    17:57
    Fazit:
    Der FC Luzern und der FC Thun trennen sich in der Swissporarena mit einem 2:2-Unentschieden. Nach einem furiosen Start gingen die Thuner früh durch ein Tor von Simone Rapp in Führung. Auch danach waren die Gäste in der ersten Halbzeit gefährlicher und kamen noch zu zwei Aluminium-Treffern. Nach dem Pausentee traten die Zentralschweizer dominanter auf und zeigten, dass sie das Spiel noch drehen wollten. Dennoch mussten sie das 0:2 durch Marvin Spielmann hinnehmen. Aber Aufgeben kam für die Innerschweizer nicht in Frage und sie spielten weiterhin offensiv auf. Dafür wurden sie nach knapp 70 Minuten mit dem Anschlusstreffer belohnt. Damit waren die Hausherren noch immer nicht zufrieden und in der Schlussphase gelang dann Shkelqim Demhasaj tatsächlich der Ausgleich. Danach schwanden bei beiden Teams die Kräfte und es konnte keine Mannschaft den Lucky Punch zum Sieg erzielen. So trennen sich die Teams von Markus Babbel und Marc Schneider mit einem gerechten Unentschieden.
    90
    17:51
    Spielende
    90
    17:51
    Die Luzerner kommen noch einmal zu einem letzten Freistoss, aber Juric schiesst das Leder weit über den Kasten.
    90
    17:49
    Sorgic wird auf der rechten Seite angespielt und zieht auf das Tor. Schliesslich zieht er ab, doch er trifft mit seinem Schuss nur Mitspieler Rapp und von diesem geht die Kugel ins Toraus.
    90
    17:48
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
    89
    17:47
    Follonier kommt über die linke Seite und versucht die Kugel flach in die Mitte zu spielen, aber Ruberto hat aufgepasst und begräbt das Leder unter sich.
    88
    17:45
    Gelbe Karte für Stefan Glarner (FC Thun)
    Auch Glarner kassiert noch eine gelbe Karte. Er sieht sie wegen einem Foul im Mittelfeld.
    86
    17:44
    Gelbe Karte für Tomi Jurić (FC Luzern)
    Der Australier kassiert noch eine gelbe Karte für Reklamieren.
    84
    17:42
    Tooor für FC Luzern, 2:2 durch Shkelqim Demhasaj
    Da ist der Ausgleich! Shkelqim Demhasaj wird links im Strafraum bedient und fackelt dann nicht lange. Er hämmert die Kugel mit Wucht in die rechte obere Ecke. Ruberto kann nichts mehr ausrichten.
    83
    17:41
    Tosetti kommt an der Strafraumgrenze an den Ball und zieht aus der Luft direkt ab, doch sein Geschoss fliegt über den Kasten von Omlin.
    82
    17:41
    Marc Schneider bringt noch einmal viel Erfahrung für die Schlussminuten. Der 35-jährige Nelson Ferreira soll nun noch helfen, den Sieg über die Zeit zu bringen.
    82
    17:40
    Einwechslung bei FC Thun: Nelson Ferreira
    82
    17:40
    Auswechslung bei FC Thun: Nuno da Silva
    79
    17:38
    Die Gastgeber wollen hier nun noch einen weiteren Treffer. Itten kommt bei 20 Metern Torentfernung an das Leder und zieht ab, doch sein Schuss wird abgeblockt.
    76
    17:34
    Nächste Chance für Thun! Lauper wird auf der linken Seite angespielt und zieht dann schnell mit links ab. Aber sein Flachschuss geht am zweiten Pfosten vorbei. Es gibt Abstoss.
    74
    17:31
    Gelbe Karte für Matteo Tosetti (FC Thun)
    Tosetti reisst Custodio zurück und sieht dafür die gelbe Karte.
    73
    17:31
    Markus Babbel will den Ausgleich und er bringt einen weiteren Stürmer. Itten kommt für den Mittelfeldmann Filip Ugrinić.
    73
    17:30
    Einwechslung bei FC Luzern: Cedric Itten
    73
    17:30
    Auswechslung bei FC Luzern: Filip Ugrinić
    70
    17:29
    Die Thuner kommen zu einer weiteren Chance. Rapp spielt Sorgic an der bei der Strafraumkante mit links abzieht, doch sein Schuss geht am Tor vorbei und er wäre zudem im Abseits gestanden.
    68
    17:26
    Tooor für FC Luzern, 1:2 durch Daniel Follonier
    Der Anschlusstreffer ist Tatsache! Follonier wird auf der rechten Seite angespielt und zieht mit einigen Schritten zur Mitte. Er zieht mit seinem linken Fuss ab und hämmert das Leder in die Maschen. Den Innerschweizern bleiben 20 Minuten, um hier noch zu punkten.
    65
    17:23
    Der Torschütze zum 0:2 verlässt das Feld für den letztjährigen Topscorer der Thuner: Dejan Sorgić kommt für die letzte halbe Stunde.
    65
    17:22
    Einwechslung bei FC Thun: Dejan Sorgić
    65
    17:22
    Auswechslung bei FC Thun: Marvin Spielmann
    61
    17:19
    Die Thuner können sich nun auf das Kontern konzentrieren. Erneut spielen sie einen langen Ball in den Sechzehner der Zentralschweizer, aber ein Luzerner Verteidiger hat aufgepasst und kann die Kugel weggrätschen.
    58
    17:18
    Die Luzerner kassieren also einen bitteren Gegentreffer in einer Phase, als sie die besseren Tormöglichkeiten hatten. Können sie sich von diesem Rückschlag noch einmal erholen?
    57
    17:15
    Tooor für FC Thun, 0:2 durch Marvin Spielmann
    Erneut ist der Thuner Topscorer erfolgreich! Die Thuner spielen einen Angriff über mehrere Stationen direkt. Schliesslich kommt Spielmann im Strafraum an den Ball und er lässt Omlin nicht den Hauch einer Chance.
    57
    17:15
    Auch Marc Schneider nimmt seinen ersten Wechsel vor. Lauper soll nun dafür sorgen, dass die Thuner die Kontrolle über die Partie nicht verlieren.
    57
    17:14
    Einwechslung bei FC Thun: Sandro Lauper
    57
    17:14
    Auswechslung bei FC Thun: Nicola Sutter
    55
    17:13
    Nächste Chance für die Luzerner. Juric wird an der Strafraumkante angespielt und macht noch ein Schritt, um aus zentraler Position abzuziehen. Sein Schuss ist jedoch zu wenig platziert und so kann Ruberto die Kugel, wenn auch nicht mühelos, entschärfen.
    53
    17:11
    Da Silva lanciert auf der rechten Seite Tosetti, der das Leder flach in den Strafraum spielt, wo Spielmann angebraust kommt. Aber Omlin hat aufgepasst und hechtet in den Ball. Der Luzerner Schlussmann ist vor Spielmann am Ball.
    51
    17:10
    Grosse Torgelegenheit für Luzern! Juric setzt sich gegen Bürgy durch und kann alleine auf das Tor schiessen. Aber der Australier wird von zwei Thunern verfolgt und so zieht er bereits an der Strafraumgrenze ab und kann Ruberto nicht überwinden.
    49
    17:07
    Erste gute Chance für die Gastgeber in der zweiten Halbzeit! Follonier wird im Strafraum angespielt und sucht eine Abschlussposition. Er zieht schliesslich flach ab, doch er bringt das Leder nicht auf das Tor und es zischt am linken Pfosten vorbei.
    46
    17:04
    Die zweite Halbzeit läuft und Markus Babbel hat bereits seinen zweiten Wechsel vorgenommen. Kryeziu ist nun im Luzerner Mittelfeld auf dem Platz.
    46
    17:04
    Einwechslung bei FC Luzern: Hekuran Kryeziu
    46
    17:03
    Auswechslung bei FC Luzern: Claudio Lustenberger
    46
    17:03
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    16:52
    Halbzeitfazit:
    In der Swissporarena bekamen die Zuschauer von Beginn an Spektakel geboten. Beide Mannschaften kamen schon in den ersten Minuten zu je einer Topchance, noch fehlte allerdings die letzte Konsequenz im Abschluss. Doch die Thuner machten weiter Dampf und wurden dann doch noch früh belohnt. In der 11. Spielminute konnte Rapp das Leder nach einem Tosetti-Standard über die Linie bugsieren. Die Berner Oberländer machten stark weiter, aber auch die Gastgeber fanden nach und nach wieder besser ins Spiel und kamen zu mehr Spielanteilen. Doch die grössten Chancen hatten weiterhin die Gäste. Gleich zweimal erzitterte der Kasten von Omlin noch in der ersten Halbzeit. Rapp und Spielmann trafen je einmal die Torumrandung. Die Luzerner müssen also froh sein, dass sie nur 0:1 zurückliegen und so noch alle Chancen auf einen Vollerfolg haben.
    45
    16:48
    Ende 1. Halbzeit
    45
    16:46
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
    45
    16:46
    Follonier zirkelt den anschliessenden Freistoss halbhoch um die Mauer. Aber Ruberto hat aufgepasst und lenkt das Leder dank einer Flugparade um den linken Pfosten.
    44
    16:45
    Gelbe Karte für Mickaël Facchinetti (FC Thun)
    Mickaël Facchinetti foult bei gut 20 Metern Christian Schneuwly und sieht dafür eine Verwarnung.
    43
    16:45
    Pfostenschuss von Thun! Nach einem geblockten Flankenball gelangt das Leder zu Marvin Spielmann. Dieser zieht aus etwa 20 Metern direkt ab und das Spielgerät kracht an den linken Pfosten. Omlin hätte da gar nichts ausrichten können.
    40
    16:40
    Gelbe Karte für Nicola Sutter (FC Thun)
    Sutter holt sich die gelbe Karte für ein Foul in der Nähe des eigenen Strafraums. Der fällige Freistoss bleibt ungefährlich.
    38
    16:39
    Nach einem weiteren Thuner Eckball steigt erneut Rapp am höchsten und kommt zum Kopfball. Aber er kann die Kugel nicht ausreichend drücken und so fliegt diese doch klar über das Gehäuse.
    36
    16:37
    Gelbe Karte für Christian Schneuwly (FC Luzern)
    Der Luzerner Mittfeldspieler unterbindet einen Thuner Gegenangriff mit einem taktischen Foul. Dafür gibt es zurecht die gelbe Karte.
    35
    16:37
    Juric hämmert den Freistoss von der Strafraumgrenze in die Thuner Mauer. Babbel hat zudem bereits reagiert und einen zweiten Stürmer eingewechselt.
    35
    16:36
    Einwechslung bei FC Luzern: Shkelqim Demhasaj
    35
    16:35
    Auswechslung bei FC Luzern: Francisco Rodríguez
    34
    16:35
    Die Luzerner sind nun in der Thuner Platzhälfte aufsässiger. Sie holen sich so einen Freistoss aus gefährlicher Position heraus.
    31
    16:32
    Nach einem weiten Einwurf von Facchinetti kommt im Strafraum beinahe Spielmann an das Leder, aber die Gastgeber können doch noch klären.
    28
    16:29
    Die Thuner bringen die Kugel für einmal nicht aus dem eigenen Strafraum. Schliesslich kommt Custodio an das Leder und zieht aus der Drehung ab, doch seinem Schuss fehlt der Pfeffer. Ruberto fängt das Spielgerät locker.
    26
    16:27
    Pfostenkopfball von Simone Rapp! Nach einem Tosetti-Eckball segelt Omlin an der Kugel vorbei und Rapp steigt hinter ihm am höchsten. Aber der lange Thun-Stürmer setzt das Leder nur an die Torumrandung.
    24
    16:25
    Den Hausherren gelingt es bisher nicht einen gepflegten Spielaufbau zu machen. Sie verlieren das Leder immer wieder im Mittelfeld.
    22
    16:22
    Die Berner Oberländer starten einen Konter. Nuno da Silva wird mit einem Steilpass lanciert, aber Schwegler ist bereits wieder auf dem Posten und läuft dem Thuner den Ball ab.
    20
    16:21
    Nun hat sich ein Luzerner wehgetan. Schwegler ist nach einem Kopfball unsanft auf das Steissbein gefallen. Der Spielfluss leidet hier nun ein wenig unter den vielen kleinen Unterbrüchen.
    18
    16:19
    Das Spiel hat sich nun etwas beruhigt. Auch Rapp musste sich noch kurz pflegen lassen, nach einem Zusammenstoss mit Schulz. Aber auch er kann weiterspielen.
    15
    16:16
    Mickaël Facchinetti bringt einen Freistoss von der linken Seite ins Zentrum. Dort stürzen gleich mehrere Spieler zu Boden und Schärer entscheidet auf Stürmerfoul von Thun. Aber es ist Spielmann, der sich kurz pflegen lassen muss, doch es wird weitergehen für ihn.
    13
    16:14
    Die beiden Mannschaften bieten hier in den ersten Minuten ein richtiges Spektakel. Die Thuner drücken nun nach der Führung weiter aufs Tempo.
    11
    16:12
    Tooor für FC Thun, 0:1 durch Simone Rapp
    Und jetzt ist das Leder im Netz! Matteo Tosetti schlägt einen Freistoss aus dem linken Halbfeld zur Mitte, wo Rapp sein Bein ganz ausstrecken muss, um noch an den Ball zu kommen. Dies gelingt ihm und so kann er das Leder über die Linie drücken.
    10
    16:11
    Hier ist richtig was los! Die Thuner kommen erneut über die rechte Seite. Matteo Tosetti spielt einen flachen Querpass zur Mitte. Omlin im Luzerner Kasten verschätzt sich und lässt die Kugel passieren. Am zweiten Pfosten kommt Spielmann an das Leder, aber der Scorer kann das Rund nicht kontrollieren und schiesst über das Tor.
    8
    16:09
    Riesenchance für die Luzerner! Sie kombinieren sich schön durch die Platzhälfte der Gäste und schliesslich spielt Lustenberger Schneuwly links im Strafraum an. Dieser tritt eine Flanke auf den zweiten Pfosten, wo Follonier zum Abschluss kommt. Aber der Neuzugang aus Sitten setzt das Spielgerät über den Querbalken.
    7
    16:07
    Francisco Rodríguez bringt einen ersten Eckball von der rechten Seite zur Mitte, doch die Thuner Hintermannschaft ist aufmerksam und klärt.
    5
    16:06
    Und der angesprochenene Spielmann tritt gleich ein erstes Mal in Erscheinung! Er kommt über die rechte Seite und spiele eine starke, flache Hereingabe zur Mitte, wo Rapp das Leder alleinstehend verpasst. Den muss er eigentlich machen!
    3
    16:05
    Der Thuner Toptorschütze Marvin Spielmann spielt heute für einmal in der Sturmspitze neben Simone Rapp. Die Luzerner sollten also gewarnt sein, denn Spielmann sind bereits fünf Saisontore gelungen, obwohl er bisher meist im Mittelfeld zum Einsatz kam.
    1
    16:01
    Die Partie in der Zentralschweiz läuft. Die Gastgeber beginnen in blau von links nach rechts. Wer kommt besser aus der Nationalmannschaftspause zurück?
    1
    16:00
    Spielbeginn
    15:59
    Der Spielleiter der heutigen Partie heisst Sandro Schärer. An den Seitenlinien unterstützen ihn heute Stéphane De Almeida und Bekim Zogaj. Als vierter Offizieller amtet Luca Gut.
    15:56
    Der FC Luzern-Trainer Markus Babbel ist von den Leistungen der Berner Oberländer immer wieder beeindruckt: „Das ist ein Verein, der mir imponiert. Er schafft es immer wieder aus seinen kleinen Möglichkeiten, das Maximale zu erreichen.“ Aber genauso ist der mittlerweile dienstälteste Super League-Trainer von den Qualitäten seiner Mannschaft überzeugt: „Wenn wir unsere Leistung bringen, gehe ich davon aus, dass wir das Spiel gewinnen. Das ist das Ziel.“
    15:53
    Marc Schneider war über die Niederlage gegen Lugano logischerweise nicht erfreut, doch der Thuner Trainer will, dass sein Team aus den Fehlern lernt: „Gerade die beiden ersten Tore nach Standards hätten so nicht passieren dürfen. Doch das gehört zum Fussball. Fehler werden immer wieder passieren. Wir versuchen aber, sie auf ein Minimum zu reduzieren.“ Das Spiel von heute gegen Luzern bietet den Berner Oberländern die Möglichkeit, wieder auf die Siegerstrasse zurückzukehren und Marc Schneider weiss bereits, wie sein Team auftreten soll: „Wir wollen erneut offensiv auftreten, möglichst viele Torszenen generieren und dabei defensiv trotzdem stabil stehen.“
    15:49
    Den Berner Oberländern missriet der Start in die Saison hingegen komplett. Die ersten drei Spiele gingen alle verloren und in der Restschweiz läuteten bereits die Alarmglocken, doch in Thun blieb man wie gewohnt ruhig. Prompt folgte am vierten Spieltag dann die grosse Befreiung. Die Mannschaft von Marc Schneider fertigte den grossen Kantonsrivalen YB in deren Stadion gleich mit 4:0 ab. Anschliessend bezwangen die Thuner auch Lausanne problemlos, ehe es vor der Nationalmannschaftspause eine deutliche 1:4-Niederlage gegen den FC Lugano absetzte.
    15:44
    Die Zentralschweizer können durchaus zufrieden sein mit dem Saisonstart, wenn man bedenkt, dass einige Leistungsträger den Verein verlassen haben. Insbesondere der Abgang von Goalgetter Marco Schneuwly schien schwer zu kompensieren, doch Tomi Juric gelang es bisher mit starken Leistungen die Lücke zu füllen. Der Australier war zwar erst zwei Mal erfolgreich, doch er bringt enorm viel Schwung in das Spiel der Innerschweizer.
    15:39
    Die beiden Mannschaften sind aktuell durch drei Punkte getrennt. Die Luzerner liegen mit neun Punkten auf dem vierten Rang und könnten heute mit einem Sieg am FC Basel vorbeiziehen. Der FC Thun ist allerdings auch auf Punkte angewiesen: Sie liegen nur noch einen Punkt vor dem gestern siegreichen FC Lausanne-Sport auf dem achten Platz.
    15:38
    Für Euch ist heute Lucas Nann mit von der Partie.
    15:38
    Herzlich willkommen zum heutigen Super League-Spiel zwischen dem FC Luzern und dem FC Thun. In der Swissporarena geht es um 16:00 Uhr los.

    Aktuelle Spiele

    20.09.2017 20:00
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    1
    1
    FC Lausanne-Sport
    FC Zürich
    FC Zürich
    1
    1
    FC Zürich
    Beendet
    20:00 Uhr
    21.09.2017 20:00
    FC Lugano
    FC Lugano
    1
    0
    FC Lugano
    FC Sion
    FC Sion
    2
    0
    FC Sion
    Beendet
    20:00 Uhr
    FC Thun
    FC Thun
    2
    1
    FC Thun
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    2
    1
    Grasshopper Club Zürich
    Beendet
    20:00 Uhr
    23.09.2017 19:00
    FC Basel
    FC Basel
    1
    0
    FC Basel
    FC Zürich
    FC Zürich
    0
    0
    FC Zürich
    Beendet
    19:00 Uhr
    FC Luzern
    FC Luzern
    2
    1
    FC Luzern
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    3
    1
    FC Lausanne-Sport
    Beendet
    19:00 Uhr

    Spielplan - 7. Spieltag

    22.07.2017
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    3
    1
    FC Lausanne-Sport
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    3
    2
    FC St.Gallen
    Beendet
    19:00 Uhr
    BSC Young Boys
    Young Boys
    2
    0
    BSC Young Boys
    FC Basel
    FC Basel
    0
    0
    FC Basel
    Beendet
    19:00 Uhr
    23.07.2017
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    1
    FC Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    0
    FC Luzern
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Thun
    FC Thun
    0
    0
    FC Thun
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    29.07.2017
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    0
    0
    Grasshopper Club Zürich
    BSC Young Boys
    Young Boys
    4
    1
    BSC Young Boys
    Beendet
    19:00 Uhr
    30.07.2017
    FC Basel
    FC Basel
    3
    2
    FC Basel
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    0
    FC Luzern
    Beendet
    16:00 Uhr
    https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    0
    0
    FC Lausanne-Sport
    FC Sion
    FC Sion
    1
    1
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    FC Zürich
    FC Zürich
    2
    0
    FC Zürich
    FC Thun
    FC Thun
    1
    1
    FC Thun
    Beendet
    16:00 Uhr
    16.08.2017
    FC Lugano
    FC Lugano
    0
    0
    FC Lugano
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    1
    0
    FC St.Gallen
    Beendet
    18:30 Uhr