Super League

FC Lausanne
1
1
FC Lausanne-Sport
FC Vaduz
3
2
FC Vaduz
Beendet
17:45 Uhr
FC Lausanne:
16'
Castella
39'
Torres
89'
Méndez
 / FC Vaduz:
10'
Kukuruzović
Mehr
    90
    19:41
    Fazit
    Die Vaduzer entführen drei eminent wichtige Punkte aus Lausanne und kommen in der Tabelle bis auf vier Punkte an den Strich heran. Der Auswärtssieg der Liechtensteiner ist nicht gestohlen, sie starten besser in die Partie, erzielen früh zwei Treffer und verwalten diesen Vorsprung dann in der Folge mehr oder weniger souverän. Lausanne kommt zwar dank einem Treffer von Torres ran, in der 89. Minute gelingt dann aber Maximilian Göppel die Entscheidung – 3:1 für Vaduz und somit drei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg.
    90
    19:40
    Spielende
    90
    19:40
    Es werden vier Minuten nachgespielt, doch das wird nichts mehr für Lausanne, das ist klar.
    90
    19:37
    Einwechslung bei FC Vaduz: Aldin Turkes
    90
    19:37
    Auswechslung bei FC Vaduz: Stjepan Kukuruzović
    89
    19:34
    Tooor für FC Vaduz, 1:3 durch Maximilian Göppel
    Das ist die Entscheidung, Vaduz erzielt das 3:1. Aus, Fertig, da kommt Lausanne nicht mehr ran. Nach einer schönen Einzelleistung und einem missglückten Klärungsversuch der Lausanner Abwehr kommt Göppel an der linken Strafraumecke zum Ball und zieht dort mit links ab. Das Leder wird Verteidiger Kevin Méndez noch abgelenkt, sodass Keeper Thomas Castella keine Chance zur Abwehr hat.
    85
    19:31
    Der eingewechselte Xavier Margairaz findet auf der linken Seite einen zusätzlichen Gang und sprintet im Strafraum bis zur Grundlinie, von dort bringt er den Ball zur Mitte. Halb Schuss, halb Vorlage – egal, Torhüter Siegrist kann klären.
    78
    19:26
    Zwölf Minuten sind noch zu spielen auf der Pontaise plus Nachspielzeit. Und es ist nicht ganz klar, was man von dieser Schlussphase erwarten darf. Die Vaduzer beschränken sich (seit längerem schon) aufs Verteidigen. Lausanne ist zwar bemüht, verliert aber im Spielaufbau einfach zu viele Bälle und macht sich das Leben so unnötig schwer.
    76
    19:22
    Einwechslung bei FC Vaduz: Gonzalo Zarate
    76
    19:21
    Auswechslung bei FC Vaduz: Maurice Brunner
    76
    19:21
    Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Xavier Margairaz
    76
    19:21
    Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Yeltsin Tejeda
    70
    19:16
    Lausanne-Trianer Celestini reagiert, er bringt den Stürmer Pak für Verteidiger Manière ins Spiel. Dem Heimteam bleiben zwanzig Minuten, dieses Ding hier noch zu drehen, oder zumindest noch den Ausgleich zu erzielen.
    70
    19:16
    Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Kwang-ryong Pak
    70
    19:15
    Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Jérémy Manière
    66
    19:13
    Und nochmal Campo, der ausgeliehene Nachwuchsspieler des FC Basel, der zum Abschluss kommt. Aber schon wieder schaut nichts Zählbares dabei raus. Sein Schuss von der rechten Strafraumgrenze geht über den Kasten.
    62
    19:10
    Samuele Campo kommt für Lausanne zentral aus 25 Metern zu einem Abschluss – sein Versuch wird ins Aus abgelenkt, der darauffolgende Eckball bringt aber keine Gefahr.
    60
    19:06
    Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Kevin Méndez
    60
    19:05
    Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Taye Taiwo
    59
    19:03
    Vaduz-Trainer Vrabec steht genervt an der Seitenlinie und schreit seinen Spielern Anweisungen zu. Die Versuche eines Verzweifelten. Nur gut, dass sein Team noch mit 2:1 führt, dass ist aber auch schon das einzig positive an der jetzigen Situation. Die Liechtensteiner wirken verloren, überrumpelt fast schon. Komisch, bei diesem Spielstand...
    55
    19:00
    Gelbe Karte für Maurice Brunner (FC Vaduz)
    55
    18:59
    Die Partie ähnelt jetzt ein wenig einem Handballspiel. Da die eine Mannschaft, die das eigene Tor verbarrikadiert (Vaduz), dort die andere Equipe, den den Ball um den Strafraum zirkulieren lässt und darauf wartet, dass sich eine Lücke auftut.
    48
    18:55
    Und tatsächlich, die Anfangsphase von Durchgang zwei gehört dem Heimteam. Lausanne macht Druck, Lausanne erspielt sich Chancen, Torhüter Benjamin Siegrist ein, zweimal auszeichnen. Lausanner-Coach Celestini scheint die richtigen Worte gefunden zu haben in der Pause.
    46
    18:50
    Anpfiff 2. Halbzeit Weiter gehts auf der Pontaise, es steht 1:2 aus Sicht des Heimteams. Können die Lausanner den Schwung der letzten paar Minuten aus der ersten Halbzeit mitnehmen?
    45
    18:35
    Halbzeitfazit
    Die Gäste aus Vaduz führen auf der Pontaise mit 2:1 – und dies völlig verdient. Die Liechtensteiner starten gut in die Partie, kommen früh zu Chancen und erzielen in der 10. und der 16. Minute zwei Treffer. Die Lausanner sind rat- und hilflos, kommen aber in der Folge besser ins Spiel, während Vaduz ein bisschen an Tempo einbüsst. Sechs Minuten vor der Pause ist es Lausannes Stürmer Torres, der sein neuntes Saisontor erzielt und auf 1:2 verkürzt.
    45
    18:34
    Ende 1. Halbzeit
    45
    18:34
    Zwei Minuten werden in der ersten Hälfte nachgespielt, es sieht aber nicht danach aus, als würde hier noch was interessantes passieren. Die beiden Teams befinden sich gedanklich schon in der Kabine beim Pausentee.
    39
    18:26
    Tooor für FC Lausanne-Sport, 1:2 durch Gabriel Torres
    Tatsächlich erzielt das Heimteam der Anschlusstreffer noch vor der Pause. Gabriel Torres positioniert sich im Strafraum der Vaduzer, wird angespielt und stellt Verteidiger Grippo vor die grössten Probleme. Eine Körpertäuschung, eine Verzögerung, eine Drehung und ein satter Schuss aus zwölf Metern in die untere rechte Ecke – 1:2!
    39
    18:25
    Die Lausanner versuchen, vor der Pause wenigstens noch den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch das ist alles zu umständlich, was das Heimteam da vorne im Strafraum des Gegners fabriziert. Da ist keine Spontanität, kein Mut, es einfach mal mit einem Weitschuss zu versuchen. So wirds natürlich schwierig, hier nochmals zurückzukommen.
    33
    18:22
    Wieder kommen die Vaduzer gefährlich vors Tor des Heimteams. Die Liechtensteiner erkämpfen sich den Ball rechts im Mittelfeld, Muntwiler wird in die Tiefe geschickt, er spielt den Torhüter im Stile eines Weltklassestürmers aus und zirkelt den Ball an den rechten Pfosten. Doch der Treffer hätte sowieso nicht gezählt, die Unparteiischen sind sich einig: Offside!
    26
    18:14
    Es scheint so, als hätten die zwei Gegentreffer die Lausanner aufgeweckt. Die Spieler sind aus ihrem Tiefschlag aufgewacht und monopolisieren das Spielgerät immer mehr. Yeltsin Tejeda kommt zentral aus 20 Meter auch noch zu einem Abschluss, Vaduz-Keeper Siegrist kann sich auszeichnen.
    21
    18:09
    Ein erstes Lebenszeichen der Lausanner. Torres läuft über das halbe Feld und schiesst zentral aus 25 Metern aufs Tor, kann ja durchaus mal klappen – klappt aber nicht. Er befördert den Ball in die Umlaufbahn, der Stürmer ärgert sich und trabt mit hängendem Kopf zurück auf seine Position.
    17
    18:07
    Die Vaduzer liegen hier auf der Pontaise völlig verdient in Führung. Die Liechtensteiner sind aktiver, gewinnen eine Vielzahl der Zweikämpfe, agieren stringent und spielen sich Chancen heraus. Lausanne dagegen ist noch in der Findungsphase. Da verspringen die Bälle, man ist oft einen Schritt zu spät – da passt es beim Heimteam noch nicht so zusammen, wie es eigentlich sollte.
    16
    18:03
    Tooor für FC Vaduz, 0:2 durch Stjepan Kukuruzović
    Und da heisst es bereits 2:0 für die Gäste aus dem Ländle, wieder ist es Kukuruzović, der trifft. Der Stürmer tritt einen Freistoss von halblinks aus 35 Meter. Der Ball fliegt in den Strafraum, wird länger und länger, Lausanne-Keeper Thomas Castella reagiert zu spät – und plötzlich findet das Leder den Weg via Torhüter-Rücken und Pfosten ins Tor.
    10
    17:57
    Tooor für FC Vaduz, 0:1 durch Stjepan Kukuruzović
    Die Vaduzer gehen auf der Pontaise in Führung, und was das für ein schöner Treffer ist, der hier in Lausanne alle aufweckt. Das Heimteam verliert im Spielaufbau unnötig den Ball, dann gehts schnell. Stjepan Kukuruzović kommt zum Ball, führt das Spielgerät für 10, 20 Meter und zieht dann zentral aus 25 Meter einfach mal ab. Sein Schuss zischt mit Warp3-Geschwindigkeit in den rechten oberen Winkel.
    7
    17:55
    Die Anfangsphase dümpelt so vor sich hin, beide Teams suchen ihren Rhythmus noch. Vaduz hatte zu Beginn der Partie eine gute Chance, seither ging nicht mehr viel. Lausanne nähert sich langsam dem gegnerischen Strafraum, wirklich gefährlich ist es aber noch nicht.
    1
    17:49
    Und gleich nach wenigen Sekunden die erste Chance für das in der Krise steckende Vaduz. Maurice Brunner erläuft sich im Zentrum des Strafraums eine Flanke von Hasler, sein Kopfball geht aber über das Tor.
    1
    17:47
    Spielbeginn Schiedsrichter Hänni pfeift die Partie an, der Ball rollt auf der Pontaise.
    17:00
    Bis zum Anpfiff sind es noch rund 40 Minuten. Wir sind rechtzeitig auf Spielanpfiff wieder zurück für Sie.
    16:59
    Das Heimteam geht folgendermassen in die Partie: Castella; Taiwo, Monteiro, Manière, Diniz; Kololli, Lotomba, Tejeda, Torres; Campo, Ben Khalifa.
    16:58
    Es heisst heute also verlieren verboten für die Vaduzer, die auswärts folgendermassen ins Spiel starten: Siegrist; Göppel, Grippo, Konrad, Borgmann; Muntwiler, Kukurozovic, Hasler, Stanko; Brunner, Avidijaj
    16:56
    Die jüngere Statistik spricht jedoch gegen die Mannschaft aus dem Ländle: Aus den letzten vier Begegnungen gegen Lausanne konnte man lediglich einen Punkt holen. Düstere Aussichten also für die heutige Partie.
    16:55
    Lausanne gegen Vaduz ist das Krisenduell in der Super League. Die Westschweizer befinden sich auf Rang 8, viel schlechter sieht es aber für die Liechtensteiner aus. Die befinden sich am Tabellenende, sieben Punte unter dem rettenden Strich. Es ist also klar, dass die Vaduzer heute dringend Punkte brauchen, wollen sie nächste Saison nicht zweitklassig spielen.
    16:52
    Guten Abend und herzlich willkommen zur Begegnung zwischen Lausanne und Vaduz in der 30. Runde der Super League.

    Aktuelle Spiele

    06.05.2017 17:45
    FC Thun
    FC Thun
    3
    0
    FC Thun
    FC Luzern
    FC Luzern
    1
    1
    FC Luzern
    Beendet
    17:45 Uhr
    06.05.2017 20:00
    FC Vaduz
    FC Vaduz
    2
    1
    FC Vaduz
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    4
    1
    Grasshopper Club Zürich
    Beendet
    20:00 Uhr
    07.05.2017 13:45
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    0
    0
    FC Lausanne-Sport
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    1
    0
    FC St.Gallen
    Beendet
    13:45 Uhr
    FC Lugano
    FC Lugano
    2
    0
    FC Lugano
    FC Basel
    FC Basel
    2
    1
    FC Basel
    Beendet
    13:45 Uhr
    07.05.2017 16:00
    FC Sion
    FC Sion
    0
    0
    FC Sion
    BSC Young Boys
    Young Boys
    1
    1
    BSC Young Boys
    Beendet
    16:00 Uhr

    Spielplan - 30. Spieltag

    23.07.2016
    FC Lugano
    FC Lugano
    1
    0
    FC Lugano
    FC Luzern
    FC Luzern
    2
    1
    FC Luzern
    Beendet
    17:45 Uhr
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    0
    0
    FC St.Gallen
    BSC Young Boys
    Young Boys
    2
    0
    BSC Young Boys
    Beendet
    20:00 Uhr
    24.07.2016
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    2
    1
    Grasshopper Club Zürich
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    0
    0
    FC Lausanne-Sport
    Beendet
    13:45 Uhr
    FC Thun
    FC Thun
    1
    1
    FC Thun
    FC Vaduz
    FC Vaduz
    1
    0
    FC Vaduz
    Beendet
    13:45 Uhr
    FC Basel
    FC Basel
    3
    2
    FC Basel
    FC Sion
    FC Sion
    0
    0
    FC Sion
    Beendet
    16:00 Uhr
    30.07.2016
    FC Sion
    FC Sion
    2
    1
    FC Sion
    FC St.Gallen
    St.Gallen
    1
    0
    FC St.Gallen
    Beendet
    17:45 Uhr
    BSC Young Boys
    Young Boys
    1
    1
    BSC Young Boys
    FC Lugano
    FC Lugano
    2
    0
    FC Lugano
    Beendet
    20:00 Uhr
    31.07.2016
    FC Lausanne-Sport
    FC Lausanne
    4
    2
    FC Lausanne-Sport
    FC Thun
    FC Thun
    4
    2
    FC Thun
    Beendet
    13:45 Uhr
    FC Vaduz
    FC Vaduz
    1
    1
    FC Vaduz
    FC Basel
    FC Basel
    5
    3
    FC Basel
    Beendet
    13:45 Uhr
    FC Luzern
    FC Luzern
    4
    2
    FC Luzern
    Grasshopper Club Zürich
    Grasshoppers
    3
    0
    Grasshopper Club Zürich
    Beendet
    16:00 Uhr