Primera División

Valencia
2
0
Valencia CF
Barcelona
3
1
FC Barcelona
Beendet
16:15 Uhr
Valencia:
52'
Munir
56'
Rodrigo
 / Barcelona:
22'
Messi
62'
Suárez
90'
Messi
90
18:20
Fazit:
Diese Begegnung wird einen grossen Platz in jedem Saisonrückblick einnehmen. In einem spektakulären Spiel setzt sich der FC Barcelona in sprichwörtlich letzter Sekunde mit 3:2 gegen Valencia durch. Der erste Durchgang war vor allem von fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen geprägt. Die Katalanen waren spielbestimmend und erspielten sich viele klare Torchancen, beim Führungstreffer von Messi (22.) stand Suárez aber im passiven Abseits. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Hausherren die Schlagzahl und drehten die Partie binnen vier Minuten - Munir feierte den Treffer gegen seinen Ex-Klub nicht, nach dem Führungstor durch Rodrigo brachen im Mestalla allerdings alle Dämme. Die Freude währte nicht lang, denn die Gäste kamen schon sechs Minuten später nach einem Eckball zum überraschenden Ausgleich, Luis Suárez war der Torschütze. In der letzten halben Stunde lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch. 20 Sekunden vor Schluss bekamen die "Blaugrana" einen berechtigten Elfmeter zugesprochen, Lionel Messi verwandelte zu seinem sechsten Treffer im dritten Spiel. Während Valencia weiterhin in der unteren Tabellenhälfte feststeckt, erklimmt Barcelona zumindest zwischenzeitlich die Spitze der Primera División.
90
18:09
Sowohl Neymar als auch Luis Suárez werden von Gegenständen getroffen, es kommt zu Diskussionen zwischen Fans, Spielern und dem Schiedsrichtergespann.
90
18:08
Spielende
90
18:06
Tooor für FC Barcelona, 2:3 durch Lionel Messi
Der Argentinier sorgt für den Schlusspunkt einer Wahnsinnspartie und bringt einen strammen Schuss im linken Eck unter. Diego Alves ahnt die Ecke, kann den Einschlag aber nicht verhindern.
90
18:04
Gelbe Karte für Aymen Abdennour (Valencia CF)
Was ist das für ein unglaubliches Spiel? Alle schauen bereits auf die Uhr, doch Luis Suárez dringt in den Sechszehner ein und wird von Abdennour zu Fall gebracht - Strafstoss! Achtung, Diego Alves gilt als Elfmeterkiller.
90
18:04
Wie schon im ersten Durchgang gibt es nur zwei Minuten obendrauf. Aufgrund der vielen Unterbrechungen ist die Entscheidung unverständlich.
89
18:01
Der Standard endet in einem Konter der "Ches". Der letzte Pass kommt aber zu ungenau, Lucas Digne kann klären.
88
18:00
Aymen Abdennour grätscht Denis Suárez um, es gibt nochmal Freistoss für die "Blaugrana".
87
17:59
Hoffentlich lässt der Unparteiische lange nachspielen! Die Begegnung ist extrem spannend, beide Mannschaften drängen nun auf den Siegtreffer.
85
17:57
Dani Parejo bringt eine Hereingabe von der linken Eckfahne in den Sechszehner. Die Gäste können das Chaos vor dem eigenen Kasten nur bedingt klären, der Schuss aus dem Rückraum von Munir landet aber in den Armen von ter Stegen.
83
17:56
Nani hat die Riesenchance zur erneuten Führung! Munir setzt den Portugiesen mit einer halbhohen Flanke von der rechten Aussenbahn in Szene. Der langjährige Spieler von Manchester United kommt vor den Verteidigern an den Ball und hat freie Fahrt, verliert vor dem Kasten aber die Nerven und vergibt kläglich!
82
17:55
Mit Nachspielzeit sind noch gut 10 Minuten zu spielen. Geht hier noch was? Der FC Barcelona hat nun wieder mehr vom Spiel, doch Valencia beschränkt sich nicht nur auf die Verteidigung.
80
17:53
Der Brasilianer schlägt die Kugel von halbrechts auf den langen Pfosten, die Abwehrabteilung der Gäste klärt aber souverän.
79
17:52
Jetzt wird der Zauberfloh vom nach hinten arbeitenden Nani gelegt. Neymar und der gefoulte Argentinier legen sich die Kugel zu einem weiteren Freistoss zurecht.
77
17:51
Luis Suárez führt einen Freistoss aus 30 Metern aus, das Spielgerät segelt aber weit über den Querbalken. Viel hat die Offenivabteilung der Katalanen im Moment nicht zu bieten, Messi ist in viele Diskussionen verwickelt.
75
17:47
Gelbe Karte für Enzo Pérez (Valencia CF)
74
17:46
Bei den Hausherren agiert Nani nun als einzige Sturmspitze, Santi Mina reiht sich auf der vorher vom Portugiesen besetzten linken Seite ein.
73
17:45
Gelbe Karte für Lionel Messi (FC Barcelona)
Auch Messi wird in einem verrückten Spiel verwarnt. Der Argentinier regt sich über die Freistossentscheidung nach einem Stürmerfoul an Abdennour auf.
72
17:45
Die Reaktion auf die Auswechslung von Andre Gomes ist gemischt. Sowohl Applaus als auch Pfiffe schallen von den Rängen. Cesare Prandelli bringt mit Santi Mina einen neuen Angreifer.
71
17:43
Einwechslung bei FC Barcelona: Denis Suárez
71
17:43
Auswechslung bei FC Barcelona: André Gomes
71
17:43
Einwechslung bei Valencia CF: Santi Mina
71
17:43
Auswechslung bei Valencia CF: Rodrigo
70
17:42
Messi tritt zum Freistoss aus 25 Metern an, der ruhende Ball segelt jedoch aus zentraler Position über die Querlatte.
69
17:41
Gelbe Karte für Mario Suárez (Valencia CF)
Neymar ist wohl der Spieler, der weltweit die meisten Fouls zieht. Mario Suárez lässt gegen den Brasilianer das Bein stehen.
67
17:40
Jetzt scheinen die Gäste allerdings einen Gang zurückzuschalten. Eine Pause kann nicht schaden, nicht dass auf den Rängen noch jemand einen Herzinfarkt erleidet.
65
17:37
Das Spielgeschehen verlagert sich nun wieder in die Hälfte der Gastgeber. Es bleibt keine Zeit zum Durchschnaufen, beide Teams geben alles für die drei Punkte.
62
17:34
Tooor für FC Barcelona, 2:2 durch Luis Suárez
Durch einen Standard kommen die Gäste zum überraschenden Ausgleich. Ein Eckball von der rechten Seite landet bei Ivan Rakitić. Der Kroate scheitert mit seinem Schuss am Schlussmann, doch Diego Alves kann das Leder nur zur Seite abwehren. Luis Suárez beweist seinen Killerinstinkt, reagiert am schnellsten und drischt die Kugel aus spitzem Winkel ins lange Eck.
60
17:33
Valencia ist nun sehr präsent. Barcelona versucht, das Spiel ruhig aufzubauen, doch ein Einwurf in der eigenen Hälfte wird sofort von Mario Suárez abgegrätscht.
58
17:31
Das Mestalla bebt. Cesare Prandelli fordert seine Schützlinge nun dazu auf, kühlen Kopf zu bewahren.
56
17:28
Tooor für Valencia CF, 2:1 durch Rodrigo
Valencia dreht die Partie! Einen Eckball von der linken Seite können die Gäste nicht entscheidend klären. Nani spielt einen schönen Heber in den Sechszehner, wo Rodrigo auf der linken Seite viel Platz hat und die Kugel diagonal ins rechte Eck schiebt.
54
17:26
Die Hausherren schnüren den FCB nun in der eigenen Hälfte ein, die Katalanen haben völlig den Faden verloren.
52
17:24
Tooor für Valencia CF, 1:1 durch Munir
Geht das einfach! Dani Parejo läuft auf der rechten Seite ein paar Schritte und spielt das Leder flach in den Rückraum. Munir muss aus 15 Metern nur noch einschieben. Der Linksschuss schlägt knapp neben dem Pfosten ein, aus Respekt vor seinem Ex-Klub feiert der 21-Jährige den Treffer nicht.
51
17:23
Gelbe Karte für Neymar (FC Barcelona)
50
17:22
Ein Konter der Gäste landet aber auf unglaubliche Weise nicht im Kasten! Neymar zwingt Diego Alves mit einem Hammer von der linken Seite zu einer weiteren Glanzparade. Der Abpraller landet auf rechts bei Ivan Rakitić, der das Leder eigentlich nur noch am geschlagenen Keeper vorbeischieben muss, aus spitzem Winkel aber den Pfosten trifft!
49
17:22
Die Hausherren agieren zu Beginn des zweiten Durchgangs deutlich mutiger als noch vor dem Seitenwechsel.
47
17:19
Gelbe Karte für Lucas Digne (FC Barcelona)
Munir muss sofort einstecken, der 21-Jährige bekommt die Hand von Digne ins Gesicht.
46
17:18
Es geht weiter! Auch Cesare Prandelli nimmt seine erste Veränderung vor: Für Martín Montoya kommt Munir, der beim FC Barcelona gross wurde und erst Ende August von den "Ches" ausgeliehen wurde.
46
17:18
Einwechslung bei Valencia CF: Munir
46
17:17
Auswechslung bei Valencia CF: Martín Montoya
46
17:17
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:10
Halbzeitfazit:
Nach einer turbulenten ersten Hälfte führt der FC Barcelona in Valencia mit 1:0. Die Mannschaft von Luis Enrique erspielte sich viele klare Torchancen, jedoch scheiterten Luis Suárez und Co. immer wieder am überragenden Diego Alves. Einmal landete die Kugel im Netz, der Treffer von Messi (22.) hätte aufgrund einer Abseitsposition jedoch nicht zählen dürfen. Der schwache Schiedsrichter verlor schon früh die Kontrolle über die Partie und wirft mit unberechtigten Gelben Karten um sich, stellte Enzo Pérez nach einem überharten Foul, das zur Verletzung Iniesta führte, aber nicht vom Platz. Auch Busquets kann von Glück reden, nach zwei taktischen Fouls noch dabei zu sein.
45
17:00
Ende 1. Halbzeit
44
17:00
Es gibt zwei Minuten Nachschlag. Aufgrund der vielen Unterbrechungen hätte die Nachspielzeit auch üppiger ausfallen können.
44
16:59
Jetzt muss auch Marc-André ter Stegen zum ersten Mal in höchster Not eingreifen! Rodrigo wird abgedrängt, kann die Kugel aber von der rechten Strafraumseite ins Zentrum lupfen. Dani Parejo taucht aus kurzer Distanz völlig frei vor dem Keeper auf, kann die Kugel aber nicht gut kontrollieren und schiesst den Deutschen an.
43
16:59
Die Hausherren kontern. Nani dringt schnell über die linke Aussenbahn vor, diesmal kann der Portugiese von Busquets aber mit fairen Mitteln gestoppt werden.
41
16:55
Busquets kann einen Konter wieder nur mit einem taktischen Foul unterbinden. Das ganze Stadion fordert die zweite Gelbe Karte, doch Undiano Mallenco lässt den Karton stecken und zieht den berechtigten Zorn der Fans auf sich.
39
16:55
Neymar spielt einen Pass durch die eigentlich nicht existente Lücke. Wieder taucht sein uruguayischer Sturmpartner frei vor dem Kasten auf, doch Diego Alves rettet seine Farben mit einer weiteren Heldentat!
38
16:53
Die hart geführte Begegnung fordert ihr nächstes Opfer: Gayà muss verletzt raus.
38
16:52
Einwechslung bei Valencia CF: Aymen Abdennour
38
16:52
Auswechslung bei Valencia CF: Gayà
36
16:50
Im Moment ist die Begegnung von vielen Ungenauigkeiten und Ballverlusten geprägt. Einer davon führt zu einem schnellen Angriff der Gäste. Messi spielt einen Pass in den Lauf von Suárez, der von der halbrechten Seite und aus 20 Metern direkt abzieht. Diego Alves ist jedoch auf der Hut und rettet seine Mannschaft mit einer Glanzparade!
33
16:49
Und wieder Gesprächsstoff: Rodrigo dringt in den Sechszehner ein und wird von Samuel Umtiti geschubst. Der Angreifer lässt sich natürlich spektakulär fallen, doch die Pfeife des Unparteiischen bleibt stumm. Diesmal liegt Undiano Mallenco wohl richtig.
30
16:45
Das MSN-Angriffstrio schlägt wieder zu! In vollem Lauf legt Suárez auf den links mitgelaufenen Messi ab, aus spitzem Winkel scheitert der Argentinier aber an Diego Alves.
28
16:43
Luis Suárez kommt frei zum Schuss, schlägt das Leder aber knapp am Pfosten vorbei. Der Torjäger ahnt wohl selbst, dass er im Abseits steht, doch die Fahne des Assistenten bleibt unverständlicherweise unten.
27
16:42
Der engagierte João Cancelo dringt über die rechte Seite vor und schlägt eine scharfe Hereingabe vor den Kasten, Rodrigo verfehlt nur um wenige Zentimeter.
25
16:39
Gelbe Karte für Busquets (FC Barcelona)
Auch Busquets bleibt vom schwachen Schiedsrichter nicht verschont. Der Mittelfeldmann stoppt Parejo bei einem Konter mit einem Trikotzupfer.
23
16:37
Gelbe Karte für Diego Alves (Valencia CF)
Der Schlussmann reklamiert heftig und holt sich die nächste Verwarnung ab.
22
16:36
Tooor für FC Barcelona, 0:1 durch Lionel Messi
Der argentinische Superstar bringt die "Culés" in Führung! Beim Treffer richten sich die Blicke wieder auf den Unparteiischen: Messi wird von der rechten Seite angespielt und zieht aus rund 15 Metern ab. Der Flachschuss ist nicht besonders platziert, doch Diego Alves reagiert spät. Dem Keeper wurde vom über den Ball springenden Luis Suárez die Sicht versperrt, der Uruguayer stand klar im passiven Abseits.
21
16:35
Die Gäste übernehmen nun wieder die Spielkontrolle, noch finden sie aber kein Durchkommen. Gerade bleibt ein tödlicher Pass von Neymar an Enzo Pérez hängen.
19
16:34
Mario Suárez holt André Gomes, seinen Vorgänger im Mittelfeld Valencias, übel von den Beinen. Wieder lässt Undiano Mallenco den Karton stecken.
17
16:32
Die Atmosphäre im Mestalla ist schon nach einer Viertelstunde erhitzt. Spielfluss kommt noch nicht richtig auf, den Hausherren kommt das gespannte Klima entgegen.
17
16:31
Gelbe Karte für Ezequiel Garay (Valencia CF)
Der argentinische Innenverteidiger schubst Luis Suárez von hinten. Das Foul ist längst nicht so schlimm wie das vorherige von Enzo Pérez, trotzdem wird er im Gegensatz zu seinem Landsmann verwarnt.
15
16:30
Das Verletzungspech bei den Katalanen nimmt kein Ende. Den 32-Jährigen scheint es am rechten Knie erwischt zu haben, für ihn betritt der Ex-Schalker Ivan Rakitić den Rasen.
14
16:28
Einwechslung bei FC Barcelona: Ivan Rakitić
14
16:28
Auswechslung bei FC Barcelona: Iniesta
13
16:28
Den Mittefeldmotor hat es schwerer erwischt. Nach dem harten Einsteigen von Enzo Pérez wird Iniesta mit Tränen in den Augen vom Feld getragen.
12
16:27
Der Schiedsrichter steht schon früh im Blickpunkt. Die Hausherren wollen die Kugel beim Dribbling vom Neymar im Aus gesehen haben. Jetzt wird Iniesta übel gefoult, die Karte bleibt aber stecken.
10
16:26
Neymar lässt seine Gegenspieler auf der linken Aussenbahn wie Fahnenstangen stehen und zieht ins Zentrum, bei Mario Suárez ist dann allerdings Schluss.
8
16:23
Zum ersten Mal tauchen die Hausherren in der gegnerischen Hälfte auf, und schon im ersten Anlauf holen sie den ersten Eckball der Partie heraus! Die Hereingabe wird aber schnell geklärt.
6
16:22
Zum Spott der Fans verliert André Gomes auf der rechten Aussenbahn leichtfertig den Ball. Der Portugiese lief in den vergangenen zwei Spielzeiten für Valencia auf.
5
16:20
Die "Blaugrana" setzen sich in der Hälfte der Gastgeber fest und spielen sich die Kugel hin und her. Die Abwehrreihe des VCF steht aber dicht gestaffelt.
3
16:17
Die Gäste fangen mutig an. Samuel Umtiti dringt nach vorne, verliert die Kugel aber in der gegnerischen Hälfte. Sein Landsmann Lucas Digne kann den Konter unterbinden.
1
16:15
Der erfahrene Unparteiische Undiano Mallenco gibt das Spiel frei! Barcelona hat Anstoss.
1
16:14
Spielbeginn
16:11
In der Vorsaison konnten der FCB in der Liga nicht gegen Valencia gewinnen. Hier im Mestalla trennten sich beide Teams 1:1, im Camp Nou setzten sich die Gäste mit 2:1 durch. Im Copa del Rey-Halbfinale sorgten die Katalanen allerdings schon im Hinspiel mit 7:0 für klare Verhältnisse.
16:02
Von den letzten vier Partien gewannen die "Ches" drei, sowohl gegen Alavés als auch gegen Leganés und Gijón stand es am Ende 2:1 für den VCF. Nur gegen Spitzenreiter Atlético Madrid musste sich der sechsmalige spanische Meister vor eigenem Publikum mit 0:2 geschlagen geben.
16:01
Valencia ist mit vier Niederlagen am Stück in die Saison gestartet, zog aber schnell die Reisslinie und ersetzte Übungsleiter Paco Ayestarán durch den Italiener Cesare Prandelli. Der 59-Jährige trainierte lange Zeit die Fiorentina (2005-2010) und die Nationalmannschaft seines Landes (2010-2014) und war zuletzt fünf Monate für Galatasaray Istanbul tätig.
15:48
Jetzt ist zwar der Zauberfloh wieder an Bord, doch in der Champions League-Partie unter der Woche haben sich sowohl Piqué als auch Jordi Alba verletzt. Ersterer hat sich das Fussgelenk verstaucht und wird drei Wochen ausfallen, Alba muss aufgrund einer Oberschenkelverletzung zwei Wochen lang zusehen.
15:39
Zuletzt fanden die "Blaugrana" allerdings durch zwei 4:0-Siege zurück in die Spur. Sowohl La Coruña als auch Manchester City mussten sich im Camp Nou deutlich geschlagen geben. Grossen Anteil an den deutlichen Erfolgen hatte der wiedergenesese Lionel Messi, der gegen La Coruña drei Minuten nach seiner Einwechslung die vierte Bude erzielte und im Spiel gegen die Engländer drei Mal selbst einnetzte und einen Treffer von Neymar vorbereitete.
15:39
Die Katalanen mussten in der noch jungen Spielzeit bereits einige Rückschläge hinnehmen: Gegen Aufsteiger Deportivo Alavés verlor die Elf von Luis Enrique vor eigenem Publikum mit 1:2, auch in Vigo ging der FCB wie schon im Vorjahr als Verlierer vom Platz.
15:35
Schönen Samstagnachmittag und herzlich willkommen an der spanischen Ostküste, wo Valencia und Barcelona am 9. Spieltag in einem Traditionsduell der spanischen Primera División aufeinandertreffen. Beide Mannschaften liegen bislang hinter den Erwartungen, konnten zuletzt jedoch Erfolgserlebnisse einfahren.

Aktuelle Spiele

30.10.2016 16:15
Athletic Bilbao
Athletic
1
1
Athletic Bilbao
CA Osasuna
Osasuna
1
1
CA Osasuna
Beendet
16:15 Uhr
30.10.2016 18:30
Real Betis
Betis
0
0
Real Betis
Espanyol Barcelona
Espanyol
1
0
Espanyol Barcelona
Beendet
18:30 Uhr
30.10.2016 20:30
UD Las Palmas
UD Las Palmas
3
0
UD Las Palmas
Celta Vigo
RC Celta
3
3
Celta Vigo
Beendet
20:30 Uhr
31.10.2016 20:45
Deportivo La Coruña
Deportivo
1
1
Deportivo La Coruña
Valencia CF
Valencia
1
0
Valencia CF
Beendet
20:45 Uhr
04.11.2016 20:45
Málaga CF
Málaga
3
1
Málaga CF
Sporting Gijón
Sporting Gijón
2
1
Sporting Gijón
Beendet
20:45 Uhr

Spielplan - 9. Spieltag

19.08.2016
Málaga CF
Málaga
1
0
Málaga CF
CA Osasuna
Osasuna
1
0
CA Osasuna
Beendet
20:45 Uhr
Deportivo La Coruña
Deportivo
2
0
Deportivo La Coruña
SD Eibar
Eibar
1
0
SD Eibar
Beendet
22:00 Uhr
20.08.2016
FC Barcelona
Barcelona
6
3
FC Barcelona
Real Betis
Betis
2
1
Real Betis
Beendet
18:15 Uhr
Granada CF
Granada CF
1
0
Granada CF
Villarreal CF
Villarreal
1
0
Villarreal CF
Beendet
20:15 Uhr
Sevilla FC
Sevilla
6
3
Sevilla FC
Espanyol Barcelona
Espanyol
4
3
Espanyol Barcelona
Beendet
22:15 Uhr
21.08.2016
Sporting Gijón
Sporting Gijón
2
0
Sporting Gijón
Athletic Bilbao
Athletic
1
0
Athletic Bilbao
Beendet
18:15 Uhr
Real Sociedad
Real Sociedad
0
0
Real Sociedad
Real Madrid
Real Madrid
3
2
Real Madrid
Beendet
20:15 Uhr
Atlético Madrid
Atlético
1
0
Atlético Madrid
CD Alavés
Alavés
1
0
CD Alavés
Beendet
22:15 Uhr
22.08.2016
Celta Vigo
RC Celta
0
0
Celta Vigo
CD Leganés
Leganés
1
0
CD Leganés
Beendet
20:00 Uhr
Valencia CF
Valencia
2
2
Valencia CF
UD Las Palmas
UD Las Palmas
4
3
UD Las Palmas
Beendet
22:00 Uhr