Primera División

Deportivo
2
1
Deportivo La Coruña
Real Madrid
6
3
Real Madrid
Beendet
21:30 Uhr
Deportivo:
34'
Andone
83'
Joselu
 / Real Madrid:
2'
Morata
14'
Rodríguez
43'
Lucas Vázquez
67'
Rodríguez
77'
Isco
87'
Casemiro
90
23:25
Fazit
Real Madrid gibt sich keine Blösse im alten Riazor und geht am 34. Spieltag einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Meisterschaft in Spanien. Das Schützenfest begann nach wenigen Sekunden und zog sich über die gesamte Spielzeit hinweg, denn wir sahen von beiden Teams kaum ernsthaft Biss oder geführte Zweikämpfe. In einem Spiel, in dem offenbar beide Teams ihre Spielfreude ausleben wollten, hat Real Madrid die besseren Argumente auf seiner Seite und diese entsprechend ausgespielt. Aber auch Depor kann mit seinen zwei Toren gegen die Königlichen leben und hat seinen Zuschauern immerhin ein zwar nicht spannendes, so doch spielerisch unterhaltsames Spiel geboten, das man auf diesem Niveau in seiner Sorglosigkeit selten sieht.
90
23:20
Spielende
90
23:19
Gelbe Karte für Emre Çolak (Deportivo La Coruña)
90
23:19
Depor sehnt den Schlusspfiff herbei - die Zuschauer lassen sich von den vielen Toren jedoch gut unterhalten, auch wenn ihre Mannschaft nicht den Hauch einer Chance hat. Acht Tore sieht man dennoch gerne.
89
23:18
Gelbe Karte für Joselu (Deportivo La Coruña)
88
23:15
Einwechslung bei Real Madrid: Álvaro Tejero
88
23:15
Auswechslung bei Real Madrid: Raphaël Varane
87
23:14
Tooor für Real Madrid, 2:6 durch Casemiro
Der eingewechselte Stamm-Brasilianer hat vor dem Strafraum viel zu viel Platz, kann sich das Leder in Ruhe vorlegen und in die linke Ecke zielen. Tyton hätte den Flachschuss durchaus halten können - aber nicht an einem Schützenfesttag wie heute.
85
23:12
Mariano ist nach einem steilen Ball viel zu eigensinnig und will den herausstürmenden Tyton ausspielen, statt den freien Morata in der Mitte zu suchen.
83
23:10
Tooor für Deportivo La Coruña, 2:5 durch Joselu
Jetzt scheint jeder Schuss ein Treffer! Andone hat auf der linken Seite etwas zu viel Platz, sodass er seine Flanke für Joselu in Ruhe platzieren kann und der Ex-Frankfurter es sich nicht nehmen lässt, in die lange Ecke zu köpfen.
80
23:08
Auch Real Madrid wechselt erstmals in dieser Partie aus - Mariano und Casemiro machen die Ausrichtung der Königlichen etwas defensiver für die letzten Minuten.
79
23:06
Einwechslung bei Real Madrid: Mariano
79
23:06
Einwechslung bei Real Madrid: Casemiro
79
23:06
Auswechslung bei Real Madrid: Marco Asensio
79
23:05
Auswechslung bei Real Madrid: Isco
77
23:04
Tooor für Real Madrid, 1:5 durch Isco
Auch Isco belohnt sich noch mit etwas Zählbarem! Danilo kommt über die rechte Seite unbedrängt an den Strafraum, spielt einmal quer rüber auf die linke Seite, wo der Nationalspieler Spaniens nur nur mit Wucht eindrücken muss - Juanfran ist da gefühlt Kilometer weit weg vom Gegenspieler.
76
23:04
Sidnei kommt nach einer abgefälschten Ecke nochmal zum Kopfstoss, kann die Kugel aber ganz und gar nicht platzieren und jagt sie in die Wolken.
74
23:01
Deportivo hat keine Chance mehr und hat sich inzwischen auch aufgegeben. Die Galicier stehen jetzt viel tiefer als im ersten Durchgang und ist nur noch auf Schadensbegrenzung aus.
71
22:58
Isco ist heute alles überragend und steckt im offensiven Mittelfeld einen Spieler nach dem anderen in die Tasche. Ein weiterer sehenswerter Hackenball bleibt jedoch vor dem Strafraum hängen.
69
22:55
Gelbe Karte für Isco (Real Madrid)
68
22:55
Gelbe Karte für Arribas (Deportivo La Coruña)
67
22:53
Tooor für Real Madrid, 1:4 durch James Rodríguez
Isco führt die Kugel einmal mehr mit enger Ballführung im Mittelfeld, schickt Morata mit einem überragenden Pass in den Sechzehner, der wiederum Tyton ausspielt, dann aber anstatt aus spitzem Winkel es selbst zu versuchen den besser postierten James findet, sodass der Kolumbianer nur noch einschieben muss.
64
22:50
Deportivo geht am Zahnfleisch und muss nun wieder mitansehen, wie Real Madrid den Ball laufen lässt. Die ganze grossen Torchancen kommen nun zwar nicht mehr in hohem Takt zustande, der Spass am Spiel ist ihnen jedoch nach wie vor anzusehen.
61
22:48
Erste Chance in Durchgang zwei! Asensio kommt von links über das ganze Spielfeld und findet Lucas auf der rechten Seite, der letzte Torschütze kann mit einer Grätsche im Sechzehner jedoch nicht mehr im Tor versenken und haut rechts vorbei an Tytons Kasten.
58
22:44
Mit Joselu kommt der zweite Ex-Bundesliga-Akteur auf den Rasen - damit kann Depor bereits früh im Spiel nicht mehr wechseln und wird mit seinen Kräften nun haushalten müssen.
57
22:43
Einwechslung bei Deportivo La Coruña: Joselu
57
22:43
Auswechslung bei Deportivo La Coruña: Carles Gil
55
22:42
Vom Tempo des ersten Abschnitts hat der zweite Durchgang bisher gar nichts - wir sahen noch keine Chance in den zweiten 45 Minuten.
52
22:38
Kann Depor nochmal seine Kräfte bündeln und wie vor dem Anschlusstreffer die Königlichen in die eigene Hälfte binden? Dafür müsste schon viel zusammenkommen, denn die frischen Madrilenen wissen, dass sie sich heute für die A-Elf empfehlen können und daher nicht im grossen Stile aufstecken werden.
49
22:37
Das Spiel beginnt langsam - Madrid scheint in der zweiten Hälfte nicht das Feuerwerk des ersten Durchgangs von Beginn an aufbieten zu wollen.
46
22:34
Mit zwei Wechseln kommen die Gastgeber aus A Coruña aus der Kabine: Neben Kakuta geht auch Keeper Lux zur Pause aus dem Spiel - vermutlich hatte er sich bei seiner Klärungsaktion mit dem Gesicht an der Nase verletzt und wird deshalb vom Ex-Stuttgarter Tyton ersetzt.
46
22:33
Einwechslung bei Deportivo La Coruña: Fernando Navarro
46
22:33
Einwechslung bei Deportivo La Coruña: Przemysław Tytoń
46
22:33
Auswechslung bei Deportivo La Coruña: Gaël Kakuta
46
22:33
Auswechslung bei Deportivo La Coruña: Germán Lux
46
22:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
22:21
Halbzeitfazit
In einer Art Trainingsspiel führt Real Madrid bei Deportivo La Coruña mit 3:1 zur Pause. Die Galicier hatten die erste Viertelstunde völlig verschlafen und zeigten keinerlei Gegenwehr gegen die Tormaschine in Weiss. Erst als Madrid den Gegner gewähren liess, kam so etwas wie ein Spiel zustande und Depor etwas glücklich zum Anschluss, den Real jedoch kurz darauf wieder gekonnt egalisierte. Der Weg zum Tor scheint heute kurz wie selten in einem Ligapflichtspiel, denn bissige Zweikämpfe sehen wir heute so gut wie gar nicht. Es überwiegt das Spielerische - so kann es gerne weitergehen!
45
22:16
Ende 1. Halbzeit
42
22:15
Bock von Casilla! Die Nummer Zwei Madrid will einen Ball von rechts wegfausten, trifft damit aber nur den Rücken eines Galiciers, sodass die Kugel von dessen Rücken zurückspringt und knapp am Tor vorbeispringt. Da hätte er sich das Ding fast selbst ins Tor gelegt.
43
22:14
Tooor für Real Madrid, 1:3 durch Lucas Vázquez
Isco spielt gleich mehrere Galicier schwindelig, spielt auf Marcelo raus und der erneut direkt flach in die Mitte, wo Lucas den zunächst noch abgefangenen Ball locker an Lux vorbei einschieben kann.
40
22:11
Plötzlich ist Depor tatsächlich da! Gil schliesst aus der zweiten Reihe ab und zwingt Casilla damit erstmals zu einer echten Parade. Die Königlichen kommen jetzt kaum noch in die Zweikämpfe und lassen sich hinten einlullen.
37
22:06
Ist das Spiel jetzt wieder offen? Wohl kaum, Real Madrid wird nach diesem Anschluss vermutlich wieder einen Gang hochschalten - und das könnte schon für einen weiteren Treffer reichen.
34
22:04
Tooor für Deportivo La Coruña, 1:2 durch Florin Andone
Da ist der glückliche Anschluss! Nach einem Ball von rechts ist Kakuta am langen Pfosten frei, versucht mit links aufs Tor zu knallen, findet damit aber eher unfreiwillig Andone, sodass der Rumäne nur einschieben muss. Es ist eher ein Zufallsprodukt, aber Tor ist Tor!
33
22:04
Morata macht die 100%ige nicht! Nach einer schönen Kombi zwischen James,Lucas und Morata steht letzterer am Ende frei sieben Meter vor dem Tor, doch Lux kann mit Glück und seinem Gesicht retten, woraufhin der erfahrene Keeper kurz behandelt werden muss.
30
22:01
Nach einer halben Stunde scheint es zumindest ein Fussballspiel mit zwei Mannschaften geworden zu sein, denn die Königlichen lassen den Galiciern nun zumindest einige Räume, um auch mal den Ball zu halten. So darf sich Depor probieren.
27
21:58
Lucas hat nach zwei Katastrophenpässen von Luisinho und Lux freie Bahn vor dem erfahrenen Keeper, scheitert aber frei vor jenem mit einem Beinschuss.
25
21:54
Allmählich lässt Real Madrid etwas locker und ermöglicht den Gastgebern somit erste Kombinationen in des Gegners Strafraum. Vielleicht kann Depor ja doch noch für etwas Spannung sorgen? Dafür müsste allerdings schon extrem viel passieren.
23
21:54
Gil wieder mit einem Fernschuss für die Gastgeber, aber Casilla musste heute noch kein Mal ernsthaft eingreifen, die Abschlüsse sind noch gar keine Gefahr für die Madrilenen.
20
21:50
Die Frage scheint heute nur zu sein: Wann ist Real Madrid satt und zweigt Gnade mit völlig überforderten Gastgebern? In dieser Form scheint Madrid heute gigantisch überlegen.
17
21:48
Herausragend gespielt von Isco und Marcelo, die die Blau-Weissen mit Hacke und Spitze austanzen, bis Morata in der Mitte lässig einschiebt. Das Tor war allerdings regulär und hätte zählen müssen. Real Madrid führt den einstigen Erzrivalen hier nach allen Regeln der Kunst vor.
14
21:44
Tooor für Real Madrid, 0:2 durch James Rodríguez
Katastrophales Abwehrverhalten von den Galiciern! Sowohl Kovacic als auch James dürfen komplett unbedrängt durch das Mittelfeld spazieren, bis der Kolumbianer auf Danilo raus spielt, der wieder den 10er findet, sodass James nur noch in der Mitte einschieben muss. Das ist nicht mal Zweitliganiveau von La Coruña.
13
21:44
Pfosten! Asensio lässt sich diesmal aus der zweiten Reihe nicht lange bitten und schleisst unten rechts ab, doch die Kugel drischt vom Pfosten weg ins Toraus - Glück für die Gastgeber.
12
21:42
Çolak mit einem ersten Distanzschuss für Deportivo, doch das ist gar kein Problem für Casilla, da der Ball direkt auf den Mann kommt.
10
21:41
Das Stadion wird allmählich nervös und sieht, dass das Heimteam kaum über die Mittellinie kommt. Madrid ist frisch und heiss mit seiner B-Elf, so hat sich Zidane das ausgemalt und auch in der Pressekonferenz im Vorfeld des Spiels betont.
7
21:37
Isco nur Zentimeter vorbei! Real Madrid macht ein klasse Auswärtsspiel und will hier schnell für klare Verhältnisse sorgen. Nach einer längeren Kombination ist Isco am Strafraumeck frei und visiert die lange Ecke an, scheitert letztlich aber knapp am rechten Pfosten.
4
21:35
Die Madrilenen sind heiss und gehen schon in den ersten Minuten bissig an den Ball, die Galicier müssen sich erstmal befreien und aufpassen, hier nicht komplett baden zu gehen in den ersten Atemzügen des Spiels.
2
21:31
Tooor für Real Madrid, 0:1 durch Morata
Erster Angriff - erstes Tor! Depor ist noch gar nicht auf dem Platz, da erobert Danilo die Kugel auf der rechten Seite, spielt direkt weiter auf Isco, der ebenso schnell steil auf Morata passt. Der Mittelstürmer hat viel zu viel Platz, kann über rechts in den Strafraum eindringen und eiskalt ins kurze Eck abschliessen - da waren Deportivos Verteidiger noch in der Kabine!
1
21:31
Auf geht's im noch nicht ganz gefüllten Riazor! Real Madrid in Weiss, Depor wie gewohnt und Blau-Weiss.
1
21:30
Spielbeginn
21:20
Trotz der Wichtigkeit der Partie kann Real-Coach Zidane nicht erneut seine beste Elf aufbieten und muss zwangsläufig den ein oder anderen Star schonen. Cristiano Ronaldo und Toni Kroos wurden gar nicht erst in den Kader berufen. Gareth Bale und Pepe sind nach wie vor verletzt und Sergio Ramos ist nach seiner Roten Karte gegen Barcelona gesperrt. so kommt heute der B-Kader mit Nacho, Danilo, James, Kovacic oder Isco zum Einsatz. Auch Benzema sitzt zunächst noch draussen und wird durch Morata in der Spitze vertreten.
20:59
Dass Depor Favoritenschreck kann, bewiesen sie übrigens erst vor kurzem beim 2:1-Erfolg zu Hause gegen Barcelona, der die Katalanen einst schon fast aus dem Meisterrennen geworfen hatte. Das ist Geschichte, und auch für Depor ging es nicht so positiv weiter, denn nach diesem Sieg gelang aus den folgenden sechs Spielen nur noch ein Dreier. Umso wichtiger wäre also ein erneutes Ausrufezeichen gegen einen Meisterschaftskandidaten.
20:57
Der Gastgeber aus La Coruña wird alles in die Waagschale werfen, obwohl die ganz akute Abstiegsnot mit sieben Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang aktuell nicht gegeben ist. Gerettet ist man jedoch noch nicht, und darüber hinaus sind Spiele gegen den gehassten Rivalen aus der Hauptstadt für die Galicier seit jeher Spiele um Leben oder Tod.
20:55
Diesen Geist kann Madrid in dieser Phase jedoch ganz und gar nicht gebrauchen. Nach dem verlorenen Clásico spüren die Hauptstädter den Erzrivalen vom FC Barcelona wieder im Nacken - nach dem Sieg gegen Osasuna am früheren Abend haben die Katalanen den Tabellenführer gar wieder eingeholt - obwohl die Königlichen noch ein Spiel mehr in der Hinterhand haben. Dennoch: Real darf nicht patzen, soll die erste Meisterschaft nach fünf Jahren Durststrecke wieder eingefahren werden.
20:49
Dass man die benötigten drei Punkte nicht einfach so aus dem Riazor mitnimmt, weiss das Weisse Ballett nur zu gut. Ganze 18 Jahre lang konnte Real Madrid seit 1992 nicht an der Atlantikküste bei Depor gewinnen und ging vor allem zu Deportivos grosser Zeit um die Jahrtausendwende regelmässig mit Ergebnissen wie 0:4 oder 2:5 baden. Das Riazor war ein Schreckgespenst wie kaum ein anderes für den Rekordmeister. Diese Bilanz hat sich inzwischen war etwas gelegt, da man die drei letzten Gastspiele in La Coruña gewinnen konnte - vor zwei Jahren gar mit 8:2 - dennoch hofft eine ganze Stadt wieder auf den alten Geist vom Atlantik, der einst so präsent war.
20:42
Hektische Wochen für Real Madrid: Nach dem knappen Weiterkommen gegen den FC Bayern in der Champions League und dem unglücklich verlorenen Clásico am Sonntag folgt nun am Mittwochabend gleich die nächste Englische Woche für den Rekordsieger der Champions League, bevor am kommenden Wochenende der alte Rivale Valencia zu Gast kommt, dicht gefolgt vom CL-Halbfinale gegen Atlético am Dienstag. Volles Programm also für die Königlichen, die für das Double aus Meisterschaft und Champions League noch kräftig werden schwitzen müssen.
20:31
Hallo und herzlich willkommen zum 34. Spieltag der Primera División in Spanien! In der Englischen Woche tritt Real Madrid bei Abstiegskandidat Deportivo La Coruña im altehrwürdigen Riazor an. Los geht's zur späten Stunde um 21.30 Uhr

Aktuelle Spiele

07.05.2017 12:00
CD Alavés
Alavés
1
0
CD Alavés
Athletic Bilbao
Athletic
0
0
Athletic Bilbao
Beendet
12:00 Uhr
07.05.2017 16:15
Valencia CF
Valencia
4
2
Valencia CF
CA Osasuna
Osasuna
1
0
CA Osasuna
Beendet
16:15 Uhr
07.05.2017 18:30
Deportivo La Coruña
Deportivo
1
0
Deportivo La Coruña
Espanyol Barcelona
Espanyol
2
2
Espanyol Barcelona
Beendet
18:30 Uhr
07.05.2017 20:45
Málaga CF
Málaga
3
1
Málaga CF
Celta Vigo
RC Celta
0
0
Celta Vigo
Beendet
20:45 Uhr
08.05.2017 20:45
CD Leganés
Leganés
4
2
CD Leganés
Real Betis
Betis
0
0
Real Betis
Beendet
20:45 Uhr

Spielplan - 34. Spieltag

19.08.2016
Málaga CF
Málaga
1
0
Málaga CF
CA Osasuna
Osasuna
1
0
CA Osasuna
Beendet
20:45 Uhr
Deportivo La Coruña
Deportivo
2
0
Deportivo La Coruña
SD Eibar
Eibar
1
0
SD Eibar
Beendet
22:00 Uhr
20.08.2016
FC Barcelona
Barcelona
6
3
FC Barcelona
Real Betis
Betis
2
1
Real Betis
Beendet
18:15 Uhr
Granada CF
Granada CF
1
0
Granada CF
Villarreal CF
Villarreal
1
0
Villarreal CF
Beendet
20:15 Uhr
Sevilla FC
Sevilla
6
3
Sevilla FC
Espanyol Barcelona
Espanyol
4
3
Espanyol Barcelona
Beendet
22:15 Uhr
21.08.2016
Sporting Gijón
Sporting Gijón
2
0
Sporting Gijón
Athletic Bilbao
Athletic
1
0
Athletic Bilbao
Beendet
18:15 Uhr
Real Sociedad
Real Sociedad
0
0
Real Sociedad
Real Madrid
Real Madrid
3
2
Real Madrid
Beendet
20:15 Uhr
Atlético Madrid
Atlético
1
0
Atlético Madrid
CD Alavés
Alavés
1
0
CD Alavés
Beendet
22:15 Uhr
22.08.2016
Celta Vigo
RC Celta
0
0
Celta Vigo
CD Leganés
Leganés
1
0
CD Leganés
Beendet
20:00 Uhr
Valencia CF
Valencia
2
2
Valencia CF
UD Las Palmas
UD Las Palmas
4
3
UD Las Palmas
Beendet
22:00 Uhr