Serie A

Atalanta
2
0
Atalanta
AS Roma
1
1
AS Roma
Beendet
20:45 Uhr
Atalanta:
50'
Palomino
59'
Pašalić
 / AS Roma:
45'
Džeko
Mehr
    90
    22:41
    Fazit:
    Atalanta Bergamo dreht wie letzte Woche einen 0:1-Rückstand und gewinnt das Spitzenspiel gegen Verfolger AS Roma völlig verdient mit 2:1. Insbesondere im zweiten Durchgang kam offensiv praktisch gar nichts von den Giallorossi, deren über weite Phasen blutleeres Auftreten nun einen herben Rückschlag im Kampf um den vierten Startplatz für die Champions League zur Folge hat. Erstmals in dieser Saison verspielt die Fonseca-Truppe eine 1:0-Führung und steht bei einer desolaten Ausbeute von nur einem einzigen Zähler aus den letzten vier Partien. Die Orobici enteilen dem schärfsten Verfolger damit um sechs Zähler und feiern insbesondere Mario Pašalić. Nur wenige Sekunden nach seiner Einwechslung war es schliesslich sein Traumtor mit dem ersten Ballkontakt, das für die Entscheidung sorgte.
    90
    22:39
    Spielende
    90
    22:38
    Gelbe Karte für Carles Pérez (AS Roma)
    Der eingewechselte und blass gebliebene Carles Pérez langt gegen Robin Gosens zu hart zu. Klare Gelbe Karte und ein Freistoss aus ca. 23 Metern für die Orobici. Das dürfte es gewesen sein.
    90
    22:37
    Perfekt gemacht von Luis Muriel. Der frische Spieler behauptet einfach mal fast eine ganze Minute lang die Kugel gegen Bruno Peres und Chris Smalling. Weniger als eine Minute muss „La Dea“ jetzt noch durchhalten.
    90
    22:37
    Drei Minuten Zeit bekommt die Mannschaft von Paulo Fonseca nun noch, um zumindest einen Punkt aus dem Gewiss Stadium zu entführen, der aber insgesamt drei Zähler wert wäre. Mit dem Ausgleich würde die Lücke auf Platz vier von sechs auf drei Punkte schrumpfen. Entsprechend nervös agieren nun auch die Lombarden, die die Bälle recht unkontrolliert einfach nur nach vorne wegschlagen.
    90
    22:35
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
    90
    22:35
    Die Gäste spielen den Freistoss quer. Veretouts weite Hereingabe in den Strafraum findet allerdings keinen Abnehmer. Abstoss Atalanta.
    89
    22:35
    Wieder ein unkreativer weiter Ball auf Džeko, dem Palomino dann aber ins Kreuz springt. Das gibt einen Freistoss aus ca. 28 Metern. So fahrlässig darf Bergamo den Gästen keine Möglichkeiten servieren.
    88
    22:33
    Gelbe Karte für Federico Fazio (AS Roma)
    Federico Fazio packt gegen Ruslan Malinovskiy im Zweikampf den Ellenbogen aus. Klare Gelbe Karte, die tief blicken lässt in puncto Gemütslage der Giallorossi, bei denen jetzt gewiss auch der Frust über das ausgebliebene Aufbäumen mitschwingt.
    86
    22:32
    Das ist typisch Gasperini! Einen Offensivmann rausnehmen und einen defensiven Spieler zur Ergebnissicherung bringen? Keine Option! Mit Luis Muriel übernimmt der nächste perfekte Spieler für etwaige Konter. Personell bringt der angriffslustige Coach bei 2:1-Führung einen Stürmer für einen offensiven Mittelfeldspieler.
    86
    22:31
    Einwechslung bei Atalanta: Luis Muriel
    86
    22:31
    Auswechslung bei Atalanta: Papu Gómez
    84
    22:30
    Gian Piero Gasperini wechselt einen frischen Mann für die Offensive ein. Sollten die Giallorossi schliesslich in den verbleibenden Minuten alles auf eine Karte setzen, könnten sich entsprechende Räume auftun.
    83
    22:28
    Einwechslung bei Atalanta: Ruslan Malinovskiy
    83
    22:28
    Auswechslung bei Atalanta: Josip Iličič
    83
    22:28
    Bruno Peres setzt sich auf der rechten Seite im Dribbling stark gegen Robin Gosens durch und holt anschliessend einen Eckball heraus. Die Pellegrini-Ecke köpft Fazio aber deutlich links am Tor vorbei.
    81
    22:26
    Ein Aufbäumen der Giallorossi lässt weiterhin auf sich warten. Dabei stehen dem dreimaligen Italienischen Meister gewiss unruhige Zeiten ins Haus, wenn es bei diesem Spielstand bleibt. Es wäre die dritte Niederlage in Serie, mit der der Rückstand auf den anvisierten Champions-League-Startplatz auf sechs Zähler anwachsen würde.
    78
    22:24
    Eine knappe Viertelstunde ist noch zu spielen und die Hausherren sind dem 3:1 im Moment um Welten näher als die Gäste dem Ausgleich. Dementsprechend zieht Paulo Fonseca nun seinen dritten Trumpf und wirft mit Gonzalo Villar einen 21-jährigen Spanier in dieses Match. Damit spielt etwas überraschend auch der völlig neben sich stehende Henrikh Mkhitaryan definitiv durch.
    78
    22:23
    Einwechslung bei AS Roma: Gonzalo Villar
    78
    22:23
    Auswechslung bei AS Roma: Diego Perotti
    76
    22:22
    Atalanta Bergamo erhöht wieder die Schlagzahl. Dieses Mal ist es Iličič, der über rechts den Ball von Mkhitaryan aufnimmt, dem abermals die Spannung fehlt. Die scharfe Hereingabe auf den Elfmeter-Punkt rauscht aber an Freund und Feind vorbei.
    76
    22:21
    Stark von Papu Gómez, der sich links perfekt durchsetzt, im Dribbling in den Strafraum eindringt, zur Grundlinie vorstösst und den steilen Ball auf den zweiten Pfosten spielt. Josip Iličič verpasst nur denkbar knapp.
    74
    22:19
    Die Roma macht den Ball nach der Ecke fest und Henrikh Mkhitaryan will von dem eigenen Strafraum aus starten, bleibt aber im Dribbling direkt am ersten Gegenspieler hängen. Dem Armenier gelingt bislang fast gar nichts.
    73
    22:18
    Josip Iličič macht das abgezockt. Der Angreifer könnte akrobatisch eine Hereingabe per Fallrückzieher verwerten, macht die Kugel aber stattdessen gut fest und holt den Eckball raus. So ticken wertvolle Sekunden von der Uhr.
    71
    22:17
    Atalanta Bergamo verwaltet das Match gut, dann aber unterläuft Remo Freuler ein desolater Fehlpass in die Füsse von Diego Perotti, der sofort Edin Džeko in die Box schickt. In höchster Not kann „La Dea“ noch zur Ecke klären, die Pierluigi Gollini dann sicher aus der Luft pflücken kann. Die Lombarden müssen aufpassen, ihren Gegner nicht wieder mit eigenen Fehlern ins Spiel zurückzubringen. Aus eigenem Aufbauspiel heraus finden die Giallorossi zurzeit nämlich keinerlei Mittel.
    68
    22:13
    Paulo Fonseca muss reagieren, wechselt allerdings erneut positionsgetreu. Veretout übernimmt für Mancini, der heute den Abräumer vor der Viererkette mimte.
    68
    22:13
    Einwechslung bei AS Roma: Jordan Veretout
    68
    22:13
    Auswechslung bei AS Roma: Gianluca Mancini
    67
    22:12
    Atalanta Bergamo macht die Räume sensationell gut dicht. Obwohl „La Lupa“ mit diesem Ergebnis nur schwer leben kann und das Spiel eigentlich schnell machen muss, hat Pau López keine einzige Anspielstation und muss die Kugel gut zehn Sekunden am Fuss behalten. Am Ende bleibt ihm nur der lange Ball auf den zugestellten Edin Džeko. Der Ballbesitz geht an die Lombarden zurück.
    65
    22:11
    Die Antwort der Giallorossi lässt noch auf sich warten. Es spielt weiterhin vorwiegend der Gastgeber, der mit diesem Resultat seinen Vorsprung auf sechs Zähler ausbauen würde. Das Saisonziel der Roma, in die Königsklasse zurückzukehren, würde damit in weite Ferne rücken.
    62
    22:08
    Für den sehr engagierten Kluivert darf nun Winterneuzugang Pérez aufs Feld. Ob dem Spanier ein ähnlich guter Einstand wie Mario Pašalić gelingt?
    62
    22:07
    Einwechslung bei AS Roma: Carles Pérez
    62
    22:07
    Auswechslung bei AS Roma: Justin Kluivert
    59
    22:04
    Tooor für Atalanta, 2:1 durch Mario Pašalić
    Wahnsinn! Mario Pašalić ist nur wenige Sekunden auf dem Feld und haut die Kugel mit seinem allerersten Ballkontakt zur 2:1-Führung in die Maschen. Robin Gosens sieht im Angriff den eingewechselten Mannschaftskameraden, der aus ca. 15 Metern mit rechts den rechten oberen Winkel anvisiert. Nach perfekter Flugkurve schlägt das Spielgerät genau dort auch ein. Keine Abwehrchance für Pau López bei diesem unfassbaren Traumtor.
    59
    22:03
    Einwechslung bei Atalanta: Mario Pašalić
    59
    22:03
    Auswechslung bei Atalanta: Duván Zapata
    58
    22:03
    An den vergangenen 23 Spieltagen lag „La Magica“ 14 Mal mit 1:0 in Führung und nahm dabei stets Punkte mit. Auch mit dem aktuellen Spielstand wäre es bei der 15. 1:0-Führung zumindest wieder ein Zähler, der in dieser Phase des Spiels aber stark auf der Kippe steht. Atalanta Bergamo drückt das Gaspedal gerade bis zum Anschlag durch. Die Viererkette rund um den wirklich blendend aufgelegten Chris Smalling ist im Minutentakt gefordert, hält dem Druck bislang aber noch Stand.
    55
    22:00
    Gelbe Karte für Robin Gosens (Atalanta)
    Der Deutsche langt gegen Bruno Peres deutlich zu aggressiv zu und sieht dafür die verdiente Gelbe Karte.
    54
    22:00
    Doppelchance Bergamo! Die Lombarden drehen auf und Rom schwimmt. Erst kann Hateboer das lange Eck aus spitzem Winkel anvisieren, was ein Abwehrspieler gerade noch vor der Linie klären kann, ehe Freuler kurz danach aus der Distanz draufhält. Erneut ist ein Fuss der Römer dazwischen, der zur Ecke klärt, die dann allerdings für keine Gefahr mehr sorgt.
    53
    21:58
    Natürlich hat der Champions-League-Achtelfinalist jetzt Blut geleckt und will nachlegen. Die Gäste aus der Hauptstadt sind aber in keiner Weise durch den Ausgleich beeindruckt und halten in einer kniffligen Phase des Spiels voll dagegen. Hier ist richtig viel Tempo im Spitzenspiel.
    50
    21:55
    Tooor für Atalanta, 1:1 durch José Palomino
    Da ist der Ausgleich zum perfekten Zeitpunkt und es ist ausgerechnet José Palomino, der seinen Fehler, der zum Gegentor führte, wieder wettmacht. Eine Ecke von der rechten Seite findet am ersten Pfosten Berat Djimisiti, der auf den zweiten Pfosten weiterleitet. Dort stiehlt sich José Palomino im Rücken seines Gegenspielers davon und kann mustergültig in die Weiterleitung grätschen, um den Ball aus wenigen Metern über die Linie zu drücken. Es ist bereits das sechste Tor, das die Orobici in der laufenden Saison nach einem Eckball erzielen. Das Match ist damit wieder offen.
    49
    21:54
    „La Lupa“ kommt gut in die zweite Hälfte. Die Gäste wirken, als wollen sie gerne nachlegen. Atalanta ringt um die Initiative.
    46
    21:50
    Die Teams sind zurück auf dem Rasen vom Gewiss Stadium. Alle 22 Protagonisten der ersten Hälfte kehren dabei zurück. Beide Trainer halten sich ihre Wechseloptionen damit noch offen.
    46
    21:50
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    21:36
    Halbzeitfazit:
    Mit einer 1:0-Führung geht die AS Roma in die Pause und es ist ein absolut schmeichelhaftes Ergebnis, das einem katastrophalen Abwehrschnitzer von José Palomino geschuldet ist, der von dem erfahrenen Edin Džeko maximal bestraft wurde. Nun wird es zweifelsfrei ein völlig anderes Spiel, denn bislang haben die Giallorossi in der laufenden Saison noch kein einziges Match nach Führung verloren. Die Orobici haben allen Grund, mit diesem Rückstand zu hadern. Zwei fast schon 100%ige Chancen blieben liegen. Zwei weitere aussichtsreiche Möglichkeiten brachten „La Dea“ ebenfalls nicht die Führung, die unterm Strich durchaus verdient gewesen wäre. Wer allerdings vorne zu fahrlässig mit seinen Chancen umgeht, dem reicht im Fussball bekanntermassen eine einzige Nachlässigkeit, um um den vermeintlich verdienten Lohn gebracht zu werden. Gut für die Gasperini-Truppe, dass noch 45 Minuten zur Verfügung stehen, um das Ergebnis zu korrigieren.
    45
    21:36
    Ende 1. Halbzeit
    45
    21:32
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
    45
    21:31
    Tooor für AS Roma, 0:1 durch Edin Džeko
    Praktisch aus dem Nichts geht die Roma dank der individuellen Klasse von Edin Džeko mit 1:0 in Führung. José Palomino verspringt bei der Ballannahme der Ball. Der Bosnier nimmt das Geschenk dankend an, rennt auf das Tor von Pierluigi Gollini zu und zieht an der Strafraumgrenze überlegt und eiskalt aufs lange Eck ab. Der Flaschschuss ist nicht übermässig platziert, überlistet den Keeper aber eindrucksvoll.
    43
    21:30
    Vor der Pause kommt dann doch auch noch die erste richtig zwingende Offensivaktion der Giallorossi. Perotti geht über links, gewinnt den Zweikampf und flankt flach scharf nach innen, wo sich Pellegrini mit links aus ca. 14 Metern in aller Ruhe die Ecke aussuchen kann. Gegen die Laufrichtung von Gollini visiert er das lange Eck an. Zu unplatziert. Ein Abwehrspieler der Hausherren bekommt den Fuss dazwischen und kann die Kugel aus der Gefahrenzone klären.
    42
    21:28
    Bärenstarke Abwehrleistung von Smalling! Iličič ist eigentlich schon durch, als der 30-jährige Engländer von der Seite angerauscht kommt und dem lombardischen Offensivmann das Leder sauber abjagt.
    41
    21:27
    Die Roma steckt nicht auf. Immer wieder versuchen die Gäste über den bemühten Kluivert über rechts für Nadelstiche zu sorgen. Allerdings kommen die Bälle im Zentrum einfach nicht an. Auch, weil Džeko zumeist die einzige Anspielstation ist.
    38
    21:24
    Um ein Haar wäre das Gewiss Stadium Zeuge eines Traumtores geworden. Bergamo führt einen Freistoss im linken Halbfeld kurz aus und die Kugel landet an der Strafraumgrenze im Rücken von Verteidiger José Palomino, der kurzerhand zum Fallrückzieher ansetzt. Das Spielgerät rauscht haarscharf rechts am Kasten von Pau López vorbei, für den hier wirklich gar nichts zu halten gewesen wäre.
    36
    21:22
    Edin Džeko gewinnt das Laufduell gegen Rafael Tolói und stösst in den Strafraum ein. Bei ganz leichtem Körperkontakt mit dem lombardischen Defensivmann fällt der Roma-Stürmer dann aber deutlich zu leicht, als dass es einen Elfmeterpfiff geben könnte. Das weiss der Bosnier auch selbst, der nicht reklamiert.
    33
    21:19
    Berat Djimsiti spielt einen Fehlpass auf Edin Džeko, was einen Gästekonter einleitet. Auch hieraus machen die Gäste allerdings deutlich zu wenig. Ohnehin arbeitet praktisch die gesamte Mannschaft bis auf Stürmer Edin Džeko gegen den Ball, was natürlich der steten Torgefahr der Orobici geschuldet ist.
    30
    21:16
    Umgekehrt gibt es die nächste dicke Chance der Hausherren. Gosens macht über links Alarm und findet Iličič, der das Torwarteck aus ca. 14 Metern anvisiert, allerdings links am Pfosten vorbeischiesst. López muss nicht eingreifen.
    30
    21:15
    Das ist zu ungefährlich, was die Giallorossi bislang anbieten. Ein ruhender Ball von Smalling landet über Umwege bei Pellegrini, der aus gut 25 Metern einfach mal draufhaut. Das Spielgerät landet im lombardischen Nachthimmel.
    27
    21:12
    Gelbe Karte für Henrikh Mkhitaryan (AS Roma)
    Der bislang völlig abgemeldete Henrikh Mkhitaryan spielt Papu Gómez den Ball in die Füsse. Sofort startet dieser zum Konter. Der ehemalige Dortmunder tritt ihm kurzerhand in die Hacken. Klares taktisches Foul, das Gómez sogar den Schuh auszieht. Gelbe Karte für den Armenier.
    25
    21:12
    Duván Zapata tankt sich im Zweikampf gegen Chris Smalling bis zur Grundlinie vor und holt die nächste Ecke heraus, die die nächste Riesenchance für Bergamo nach sich zieht. Nachdem die Gäste die Kugel eigentlich schon aus der Gefahrenzone bringen, landet der Ball bei Hans Hateboer, der alleine vor dem Tor sichtlich überrascht darüber ist. Geistesgegenwärtig grätscht er in die Kugel hinein, um sie irgendwie über die Linie zu drücken, trifft den Ball aber nicht. Den muss er eigentlich nur auf den Kasten der Hauptstädter bringen und es steht hier 1:0.
    23
    21:09
    Die Hälfte der ersten Halbzeit ist vorbei und die Zuschauer im Gewiss Stadium sehen eine Gastmannschaft, die zunehmend besser ins Spiel kommt. Die Anfangsnervosität, die den fünf Veränderungen in der Startelf geschuldet sein dürfte, verfliegt zunehmend. Das tut dem temporeichen Match natürlich gut.
    20
    21:07
    Da ist der erste Abschluss der Giallorossi. Ausgangspunkt ist der pfeilschnelle Justin Kluivert, der im Laufduell nicht zu halten ist und es nach 30-Meter-Spring am gegnerischen Strafraum alleine gegen drei probiert. Zwar bleibt er hängen, die Kugel landet aber links bei Diego Perotti, der aus ca. 15 Metern mit rechts den Abschluss aufs kurze Eck sucht. Das runde Leder geht nur ca. einen Meter links am Pfosten vorbei.
    18
    21:04
    Der Champions-League-Achtelfinalist ist deutlich präsenter und besser im Spiel. Der Roma ist allerdings zu Gute zu halten, dass sie mit Ausnahme der Gómez-Grosschance, die aus einem Konter hervorging, bislang nicht viel zugelassen haben. Insgesamt macht sich die uneingespielte und neu zusammengestellte Viererkette bemerkenswert gut gegen die beste Offensive des Landes.
    15
    21:01
    Eine Bergamo-Flanke aus dem linken Halbfeld fällt Leonardo Spinazzola auf den Kopf, der völlig ohne Bedrängnis zur Ecke klärt. Da fehlte kurzzeitig die Orientierung und die Kommunikation der neuen Viererkette der Gäste. Der erste Eckball des Spiels verpufft allerdings anschliessend.
    14
    21:00
    „La Dea“ kontrolliert das Geschehen im eigenen Stadion und setzt die Giallorossi weiter unter Druck. Auch die Innenverteidiger der Hausherren rücken immer wieder mit auf. Das schafft in Mittelfeld und gegnerischer Hälfte zahlreiche Überzahlsituationen.
    11
    20:57
    Gelbe Karte für Gianluca Mancini (AS Roma)
    Für ein hartes Einsteigen sieht dafür nun Gianluca Mancici die erste Gelbe Karte der Partie.
    9
    20:57
    Grosschance Atalanta! Das sieht unglücklich aus. Wieder ist es Edin Džeko, der unachtsam in eine Hereingabe von rechts reingeht und den Ball zum Gegner weiterleitet. Die Lombarden machen es schnell. Duván Zapata macht den Ball fest und sieht Papu Gómez, der links startet und nach perfektem Zuspiel frei durch ist. Seinen Flachschuss aus ca. 13 Metern pariert der bärenstarke Pau López allerdings in eindrucksvoller Manier. Die Gäste - insbesondere Edin Džeko - müssen sich bei ihrem Rückhalt bedanken!
    8
    20:54
    Edin Džeko spielt im Angriff einen Fehlpass auf Papu Gómez und legt diesen postwendend mit einem Foul, ehe etwas Schlimmeres daraus entstehen kann. Eigentlich ein taktisches Foul. Der Unparteiische belässt es aber bei einer Ermahnung.
    6
    20:52
    Auf der anderen Seite tut sich Bergamo noch schwer, in den Strafraum der Gäste vorzustossen. Die völlig umstrukturierte Viererkette der Giallorossi mit drei neuen Gesichtern lässt die Abseitsfalle zuschnappen. Robin Gosens ist der Leidtragende.
    4
    20:51
    Die erste gefährliche Aktion gehört dennoch den Gästen. Nach Balleroberung spielt Rom auf einmal schnell nach vorne. Pellegrini schickt Kluivert mit einem guten Pass in die Tiefe in die Box, wo der 20-Jährige den Ball allerdings nicht behaupten kann und den Zweikampf mit seinem Gegenspieler verliert.
    4
    20:49
    Atalanta beginnt in gewohnt offensiver Manier. Die Hausherren wollen ihren vierten Platz nicht etwa über eine Abwehrschlacht verteidigen, sondern suchen von Anfang an den Zug zum Gästetor. Die Giallorossi haben Schwierigkeiten, gegen das hohe Pressing den Ballbesitz zu behaupten.
    1
    20:46
    Der Ball rollt in der Lombardei. Die Hausherren spielen in ihren gewohnten blau-schwarzen Heimtrikots mit den schwarzen Hosen. Die Gäste aus der Hauptstadt laufen in weissen Trikots mit roten Hosen auf.
    1
    20:46
    Spielbeginn
    20:42
    Angeführt vom Unparteiischen Daniele Orsao betreten beide Teams gerade das gut gefüllte Stadion im Herzen der Lombardei. Der 44-jährige Schiedsrichter bringt dabei gewiss die nötige Erfahrung mit, um dieses Spitzenspiel erfolgreich zu leiten. Neben elf Einsätzen in der Serie A kam der Mann aus Vicenza in der laufenden Saison auch schon vier Mal in der Gruppenphase der Champions League zum Einsatz. In Bergamo war er letztmals am 22. September 2019 zu Gast, als „La Dea“ am Ende nicht über ein 2:2-Remis gegen die Fiorentina hinauskam. Da brachte er den Giallorossi deutlich mehr Glück. Am 20. Dezember 2019 pfiff er den 4:1-Auswärtssieg der Römer in Florenz.
    20:37
    Fünf Wechsel also in der Roma-Startelf, wobei ein Mann es nicht in die Anfangsformation geschafft hat: Barca-Winterneuzugang Carles Pérez, der ebenfalls zunächst auf der Bank sitzt – möglicherweise auch, weil er sich erst an den italienischen Fussball gewöhnen muss. „Er hat es sehr gut gemacht, als er gegen Bologna reinkam. Er versteht den Unterschied zwischen dem Fussball, wie er in Italien und in Spanien gespielt wird. Gegen Atalanta ist es dennoch ein sehr besonderes Spiel. Es ist kein richtiger Moment, um ihn erstmals starten zu lassen.“, begründete Paulo Fonseca bei Football Italia seine Entscheidung.
    20:30
    Dagegen sind die Giallorossi zu deutlich mehr Umbaumassnahmen gezwungen. Bryan Cristante sah bei der Heimpleite gegen Bologna die Rote Karte und fehlt heute gesperrt. Für ihn übernimmt Lorenzo Pellegrini, der wiederum selbst letzte Woche eine Kartensperre absitzen musste. Neben diesem erwarteten Wechsel lässt Paulo Fonseca aber sage und schreibe vier weitere Akteure draussen: Aleksandar Kolarov, Cengiz Ünder, Davide Santon und Jordan Veretout müssen allesamt mit der Bank vorliebnehmen. Neu rein kommen dafür Bruno Peres, Leonardo Spinazzola, Justin Kluivert und Federico Fazio.
    20:21
    Entsprechend offensiv ist auch die Formation, die Gian Piero Gasperini heute Abend aufs Feld schickt. Personell spricht alles für ein angriffslustiges 3-4-1-2-System, in dem es gegenüber dem jüngsten 2:1-Auswärtssieg bei der Fiorentina nur zwei Wechsel gibt. Hans Hateboer kehrt für Timothy Castagne in die Startelf zurück. Für Mario Pašalić beginnt derweil Marten de Roon von Beginn an.
    20:13
    Dabei könnte es durchaus torreich zugehen heute Abend. Die Roma erzielte in vier ihrer letzten fünf Auswärtsspiele mindestens zwei Tore, während die Lombarden ohnehin als die Torfabrik Italiens schlechthin gelten. 61 Tore in 23 Ligaspielen sind der absolute Bestwert der gesamten Serie A. Alleine zum Jahreswechsel feierten die Orobici dabei im heimischen Gewiss Stadium zwei 5:0-Kantersiege über den AC Milan und Parma Calcio. Ende Januar gab es zudem einen 7:0-Auswärtssieg bei Turin FC.
    20:06
    Umso mehr ist „La Magica“ nach zwei Niederlagen in Folge bei Sassuolo (2:4) und zuhause gegen Bologna (2:3) in der Lombardei zum Siegen verdammt. Schwierig, zumal die Roma nur ein einziges der letzten zehn Ligaspiele gegen Atalanta Bergamo gewinnen konnte. Immerhin sieht die allgemeine Auswärtsbilanz der Foseca-Truppe gut aus. Nur zwei der elf Ligaspiele in der Ferne verloren die Giallorossi in der laufenden Saison in der Serie A (sechs Siege, drei Remis).
    19:59
    Bei elf Punkten Rückstand, die „La Dea“ bereits auf Lazio Rom auf Position drei hat, sowie fünf Punkten Vorsprung, die wiederum die Roma auf Überraschungsmannschaft Hellas Verona vorzuweisen hat, handelt es sich dabei wirklich um einen waschechten Zweikampf um den vierten und letzten italienischen Champions-League-Startplatz, den die Nerazzurri und die Giallorossi heute ausfechten. Siegt Bergamo zuhause, könnten die Orobici den Hauptstädter auf sechs Punkte enteilen und 14 Spieltage vor Saisonende einen richtigen Meilenstein gen erneute Qualifikation für die Königsklasse machen. Ein Auswärtsdreier von „La Magica“ und beide Teams stünden alleine auf weiter Flur punktgleich da.
    19:52
    Zwei direkte Tabellennachbarn prallen dabei im Kampf um den Einzug in die UEFA Champions League aufeinander. Momentan bekleiden die Nerazzurri, die auch aktuell im Achtelfinale des wichtigsten europäischen Wettbewerbs für Vereinsmannschaften zu finden sind, mit 42 Punkten den vierten Platz. Die Roma, die zuletzt nur einen von neun möglichen Zählern aus den letzten drei Spielen holte, liegt drei Punkte dahinter auf Rang fünf.
    19:45
    Herzlich willkommen im Gewiss Stadium, wo Atalanta Bergamo um 20:45 Uhr heute am 24. Spieltag der Serie A die AS Roma empfängt.

    Aktuelle Spiele

    22.02.2020 15:00
    Bologna FC
    Bologna
    1
    0
    Bologna FC
    Udinese Calcio
    Udinese
    1
    1
    Udinese Calcio
    Beendet
    15:00 Uhr
    22.02.2020 18:00
    SPAL 2013 Ferrara
    SPAL
    1
    0
    SPAL 2013 Ferrara
    Juventus
    Juventus
    2
    1
    Juventus
    Beendet
    18:00 Uhr
    22.02.2020 20:45
    ACF Fiorentina
    Fiorentina
    1
    0
    ACF Fiorentina
    AC Milan
    AC Milan
    1
    0
    AC Milan
    Beendet
    20:45 Uhr
    23.02.2020 12:30
    Genoa CFC
    Genoa CFC
    2
    0
    Genoa CFC
    Lazio Roma
    Lazio
    3
    1
    Lazio Roma
    Beendet
    12:30 Uhr
    23.02.2020 18:00
    AS Roma
    AS Roma
    4
    2
    AS Roma
    US Lecce
    Lecce
    0
    0
    US Lecce
    Beendet
    18:00 Uhr

    Spielplan - 24. Spieltag

    24.08.2019
    Parma Calcio 1913
    Parma
    0
    0
    Parma Calcio 1913
    Juventus
    Juventus
    1
    1
    Juventus
    Beendet
    18:00 Uhr
    ACF Fiorentina
    Fiorentina
    3
    1
    ACF Fiorentina
    SSC Napoli
    Napoli
    4
    2
    SSC Napoli
    Beendet
    20:45 Uhr
    25.08.2019
    Udinese Calcio
    Udinese
    1
    0
    Udinese Calcio
    AC Milan
    AC Milan
    0
    0
    AC Milan
    Beendet
    18:00 Uhr
    Cagliari Calcio
    Cagliari
    0
    0
    Cagliari Calcio
    Brescia Calcio
    Brescia
    1
    0
    Brescia Calcio
    Beendet
    20:45 Uhr
    Hellas Verona
    Hellas Verona
    1
    1
    Hellas Verona
    Bologna FC
    Bologna
    1
    1
    Bologna FC
    Beendet
    20:45 Uhr
    AS Roma
    AS Roma
    3
    2
    AS Roma
    Genoa CFC
    Genoa CFC
    3
    2
    Genoa CFC
    Beendet
    20:45 Uhr
    Sampdoria
    Sampdoria
    0
    0
    Sampdoria
    Lazio Roma
    Lazio
    3
    1
    Lazio Roma
    Beendet
    20:45 Uhr
    SPAL 2013 Ferrara
    SPAL
    2
    2
    SPAL 2013 Ferrara
    Atalanta
    Atalanta
    3
    1
    Atalanta
    Beendet
    20:45 Uhr
    Torino FC
    Torino FC
    2
    1
    Torino FC
    Sassuolo Calcio
    Sassuolo
    1
    0
    Sassuolo Calcio
    Beendet
    20:45 Uhr
    26.08.2019
    Inter
    Inter
    4
    2
    Inter
    US Lecce
    Lecce
    0
    0
    US Lecce
    Beendet
    20:45 Uhr