WM

Australien
1
1
Australien
Schweden
1
1
Schweden
Beendet
02:00 Uhr
Australien:
5'
De Vanna
 / Schweden:
15'
Jakobsson
Mehr
    90
    03:55
    Fazit
    Es war ein sehr enttäuschendes Spiel. Nach einer zumindest kuriosen ersten Halbzeit, wurde es nach der Pause noch schwächer. Beide Mannschaften überboten sich mit Fehlpässen, wobei man den Australierinnen zumindest zugute halten kann, dass sie nicht mehr tun mussten und anscheinend lieber den Punkt sichern wollten. Die Schwedinnen dagegen zeigten ein grausames Spiel. Scheinbar verliess man sich nur auf die Stärke bei Ecken und Standards, ansonsten klappte herzlich wenig. Das Spiel der Schwedinnen war durchzogen von Missverständnissen und Einzelaktionen. Australien ist mit dem Remis Gruppenzweiter und für das Achtelfinale qualifiziert. Schweden muss auf dem dritten Platz noch zittern, aber verdient hätten sie das Weiterkommen auf gar keinen Fall.
    90
    03:50
    Spielende
    90
    03:48
    Die Australierinnen sind zufrieden. Sam Kerr bringt den Ball zur Eckfahne und hält ihn dort. Und sie schafft es tatsächlich noch, eine Ecke herauszuholen.
    90
    03:47
    Was für merkwürdige Szenen man hier sieht. Kosovare Asllani will einen Freistoss im Mittelfeld schnell nach vorne schlagen und haut das Leder direkt vor das Bein von Larissa Crummer, die etwa einen halben Meter vor dem Ball unbeteiligt umherging.
    90
    03:46
    Vier Minuten Nachspielzeit gibt.
    87
    03:44
    Schweden wirft jetzt alles nach vorne, beziehungsweise die Mannschaft geht jetzt mal mit mehr als zwei Spielerinnen in die Offensive. Mehr waren es vorher nämlich meist nicht, die meisten blieben oft einfach im Mittelfeld stehen, wenn man mal nach vorne ging.
    85
    03:41
    Einwechslung bei Australien: Tameka Butt
    85
    03:40
    Auswechslung bei Australien: Katrina Gorry
    84
    03:40
    Jessica Samuelsson hat den Ball auf der linken Seite und spielt ihn einfach nach vorne ins Leere. Niemand weiss, wen sie dort gesehen hat.
    81
    03:36
    Naja, diesmal aber nicht. Der Ball landet am Elfmeterpunkt und dann streiten sich etwa acht Spielerinnen um die Kugel, bis sie eine Australierin einfach raus drischt.
    80
    03:35
    Vorsicht, Australien, die Schwedinnen haben einen Eckball und das können sie gut.
    78
    03:33
    Sam Kerr darf mit dem Ball fast über den gesamten Platz. Kurz vor dem Strafraum bleibt sie aber an Therese Sjögran hängen. Die Australierinnen hätte durchaus früher abspielen können, aber sie hob den Kopf nicht.
    76
    03:32
    Einwechslung bei Schweden: Sara Thunebro
    76
    03:32
    Auswechslung bei Schweden: Elin Rubensson
    74
    03:31
    Einwechslung bei Schweden: Kosovare Asllani
    74
    03:31
    Auswechslung bei Schweden: Lina Nilsson
    74
    03:31
    Endlich haben die Australierinnen eine klare Aktion geschafft. Sam Kerr hat den Ball am rechten Strafraum und spielt ihn flach. in den Strafraum. Michelle Heyman lässt das Leder durch und es landet bei Katrina Gorry. Die zieht sofort ab, aber durch das lange Bein von Amanda Ilestedt wird dem Schuss eine Menge Tempo genommen, sodass Torfrau Hedvig Lindahl keine Probleme damit hat.
    72
    03:28
    Einwechslung bei Australien: Michelle Heyman
    72
    03:28
    Auswechslung bei Australien: Kyah Simon
    70
    03:28
    Die Spielerinnen behaken sich wild im Zweikampf. Immerhin der Einsatz stimmt.
    68
    03:25
    Es ist egal, ob Larissa Crummer gerade eigentlich eine Flanke schlagen wollte, der Ball kam auf das schwedische Tor und Hedvig Lindahl schnappte sich das Leder. Wir zählen das jetzt einfach mal als Torschuss. Vielleicht sollte es auch einer sein, das war genauso wenig zu erkennen, wie Taktiken in diesem Spiel.
    67
    03:23
    Therese Sjögran will Lotta Schelin in der Nähe der Eckfahne in Szene setzen, schiesst den Ball aber direkt ins Toraus. Das kann man besser machen, um es mal nicht ganz negativ auszudrücken.
    65
    03:21
    Es bleibt das wilde Gestochere, klare Spielzüge sind nicht zu erkennen. Es kann nur besser werden.
    62
    03:18
    Einwechslung bei Australien: Larissa Crummer
    62
    03:18
    Auswechslung bei Australien: Lisa De Vanna
    60
    03:17
    Da haben wir Kyah Simon im Vorbericht noch hochgelobt und nun enttäuscht sie auf der ganzen Linie. Sie hatte acht Ballkontakte in der ersten Halbzeit. Und nun spielt sie einen unglaublich schlechten Fehlpass.
    58
    03:14
    Lotta Schelin ist überall, sie rackert wenigstens noch. Über rechts treibt sie den Ball nach vorne und spielt dann auf Höhe des Strafraums das Leder in den Rücken der Abwehr auf Amanda Ilestedt. Die legt direkt ab auf Lisa Dahlkvist. doch die haut den Ball weit über die Latte.
    56
    03:13
    Wenn gar nichts geht, dann müssen Einzelaktionen her. Sam Kerr schnappt sich im Mittelfeld den Ball und geht rasant bis zum Strafraum. Aber ihr Abschluss ist eher schwach. Der Schuss geht weit am rechten Pfosten vorbei. Aber immerhin mal wieder eine Aktion mit Tempo.
    53
    03:11
    Das Spiel bleibt bis jetzt so schwach, wie es bisher war. Fehlpässe im Mittelfeld und ängstliches Hin- und Hergeschiebe des Balles.
    50
    03:06
    Endlich mal ein Knaller in dieser Partie. Per Grätsche klärt Jessica Samuelsson ein Pass an der Seitenlinie ins Seitenaus und schiesst dabei ein aufgestelltes Mikrofon um. Das gab einen grossen Bumms.
    48
    03:03
    Beide Mannschaften gehen unverändert in die zweite Hälfte.
    46
    03:02
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    02:51
    Halbzeitfazit
    Was furios begann, flachte sehr schnell ab. Beide Mannschaften agieren ängstlich, seit es 1:1 steht. Zuvor haben es die Australierinnen verpasst, den schwachen Schwedinnen sofort eine dicke Hypothek mit auf den Weg zu geben. Die Skandinavierinnen dagegen schafften es nicht, die vom Ausgleich völlig überraschten Australierinnen direkt auf die Verliererstrasse zu schicken. Danach entwickelte sich ein Kick and Rush auf beiden Seiten. Dazu hielten beide Teams oft ängstlich den Ball in ihren Reihen. Hoffentlich wird es in der zweiten Halbzeit besser.
    45
    02:45
    Ende 1. Halbzeit
    44
    02:44
    Von halbrechts bringt Therese Sjögran einen Freistoss auf den langen Pfosten. Für Torfrau Lydia Williams ist dies sehr unangenehm, weil sie nicht weiss, ob jemand an den Ball geht oder nicht. Sie packt aber schliesslich beherzt zu und begräbt das Leder unter sich.
    41
    02:43
    Therese Sjögran kann kontern, muss den Ball im Mittelfeld aber halten, weil Lotta Schelin im Abseits steht. Sie will noch ein paar Meter gehen, wird aber deutlich festgehalten. Sjögran bringt den Ball aber dennoch zu Schellin, die das Abseits inzwischen verlassen hat. Doch durch das Festhalten ist die australische Hintermannschaft wieder formiert und die Schwedinnen dreschen das Leder über den Kasten. Da hätte man zumindest im Nachhinein noch die gelbe Karte zeigen können.
    39
    02:39
    Beide Mannschaften versuchen es jetzt mit langen Bällen nach vorne. Das hat zwar beim Führungstreffer der Australierinnen zwar perfekt geklappt, jetzt wirkt es aber eher nach Ideenlosigkeit.
    36
    02:36
    Nun versucht es auch Australien aus der Distanz. Viel mehr geht auch gerade nicht. Emily van Egmond haut den Ball etwa einen Meter am Tor vorbei.
    35
    02:36
    Australien fordert einen Elfmeter. Sam Kerr kam nach einer Flanke im Strafraum im Zweikampf mit einer Schwedin zu Fall, aber es war absolut richtig, dass der Pfiff ausblieb.
    34
    02:34
    Da klappt jetzt wenig bei den Australierinnen. Lisa De Vanna will den Ball mit der Brust annehmen. Er tickt vor ihr auf und fliegt dann über sie in Seitenaus.
    31
    02:33
    Australien schafft es endlich mal wieder über die Mittellinie zu kommen, aber keine der Spielerinnen ist in der Lage, daraus eine Torchance zu gestalten.
    28
    02:31
    Was für eine halbe Stunde. Ein Wechselbad der Gefühle für beide Mannschaften.
    26
    02:29
    Noch eine Glanzparade! Lydia Williams hält ihr Team im Spiel. Nach der erneuten Ecke chippt Therese Sjögran den Ball auf den Elfmeterpunkt. Dort steht Sofia Jakobsson plötzlich alleine, weil die Australierinnen aufrücken und auf Abseits spielen. Die Schwedin dreht sich und will ins Tor schiessen, aber Williams kommt aus dem Kasten und hält. Der Abpraller landet bei Lotta Schelin, aber auch deren Schuss kann abgeblockt werden. Das hätte die Führung sein müssen.
    25
    02:27
    Glanztat von Lydia Williams! Die australische Torhüterin verhindert das Gegentor. Caroline Seger nimmt nach der Ecke einen Abpraller an und haut einen schönen Schuss aufs Tor. Aber Lydia Williams lenkt das Leder über die Latte.
    24
    02:26
    Lotta Schelin holt den nächsten Eckball heraus. Sie bekommt einen gechippten Pass von Therese Sjögran und geht bis zur Grundlinie. Ihre Flanke wird aber abgeblockt.
    21
    02:24
    Die Schwedinnen spielen jetzt viel besser miteinander, sie sind quasi durch das Tor erst in die Partie gelangt. Bis dahin sah es so aus, als würden sie heute jedem Ball nur hinterher rennen.
    18
    02:19
    So, jetzt ist es plötzlich ein anderes Spiel. Australien weiss nicht so recht, was da gerade passiert ist. Schweden hat wieder eine Ecke. Erneut steigt Amanda Ilestedt hoch und trifft den Kopfball diesmal besser. Der Ball geht denkbar knapp am linken Pfosten vorbei.
    15
    02:16
    Tooor für Schweden, 1:1 durch Sofia Jakobsson
    Was für ein skurriles Spiel. Die Australierinnen tun den Schwedinnen tatsächlich den Gefallen und Caitlin Foord verliert den Ball ziemlich unnötig im Mittelfeld. Lotta Schelin geht in ihren schwachen Pass und der Ball landet über Caroline Seger schliesslich bei Jessica Samuelsson. Die weiss nicht so recht, wen sie anspielen soll und macht dann das Beste, was man in so einer Situation tun kann. Sie knallt den Ball aus 20 Metern ins rechte untere Eck.
    13
    02:14
    So wie es aussieht, muss sich Australien den Ball schon selbst reintun, bei den Schwedinnen klappt so gut wie nichts.
    10
    02:13
    Jetzt zaubern die Australierinnen schon. Sam Kerr spielt eine lange Flanke per Hacke weiter. Das sah fein aus, brachte aber nichts ein.
    9
    02:12
    Endlich mal eine Aktion von Schweden. Nach einer Ecke kommt Amanda Ilestedt zum Kopfball, kann diesen aber nicht drücken und das Leder fleigt über das Tor.
    7
    02:09
    Die Australierinnen wirken viel frischer und gedankenschneller, als die Schwedinnen. Das wird ein langer Weg für die Skandinavierinnen.
    5
    02:05
    Tooor für Australien, 1:0 durch Lisa De Vanna
    Was für ein mieser Start für die Schwedinnen, sie kamen überhaupt nicht an den Ball und liegen jetzt zurück. Kurz vor dem eigenen Strafraum sieht Laura Allaway, dass Lisa De Vanna an der Mittellinie lauert. Sie knallt den Ball über den halben Platz. De Vanna sprintet los, verfolgt von zwei Schwedinnen. Die Flanke war perfekt und die Australierin ist blitzschnell. Dann hat sie keine Probleme, Torfrau Hedvig Lindahl auszugucken und ins linke Eck einzuschieben.
    2
    02:03
    Durch das sehr spärlich gefüllte Stadion von Edmonton geht direkt ein Raunen. Australien ist im Angriff, Stephanie Catley bringt von links eine Flanke herein. Die schwedische Abwehr kann zwar klären, aber aus dem Hintergrund ballert Emily van Egmond den Ball mit einem Hammerschuss auf den Kasten, das Leder geht aber knapp über die Latte.
    1
    02:00
    Spielbeginn
    01:42
    Schiedsrichterin dieser Partie ist Lucila Venegas aus Mexiko. Die Linienrichterinnen sind ihre Landsfrauen Mayte Chavez und Enedina Caudillo.
    01:40
    Der Spielort der Partie ist das Commonwealth Stadium in Edmonton. Es ist mit einem Fassungsvermögen von 60.100 Zuschauern die zweitgrösste Arena dieser WM. Das Eröffnungsspiel fand hier bereits statt. Ausserdem wird hier das Spiel um Platz 3 ausgetragen.
    01:37
    Bei dieser WM lief es zu Beginn nicht so rund. Gegen Nigeria reichte eine 2:0-Führung nicht zum Sieg. Die Schwedinnen mussten kurz vor Schluss noch das 3:3 hinnehmen. Für die Zuschauer war es ein tolles Spiel, das Team von Trainerin Pia Sundhage wird sich geärgert haben. Das 0:0 gegen die USA war allerdings ein Achtungserfolg, dennoch stehen jetzt nur zwei Punkte zu Buche. Ein Sieg wäre die sichere Teilnahme im Achtelfinale, bei einem Remis müsste Schweden warten, wie die anderen Spiele ausgehen.
    01:33
    Schweden zählt schon seit jeher zu den Grosskalibern im Frauenfussball. Die Europäerinnen waren 1984 der erste Europameister. Weitere Titel kamen allerdings nicht hinzu. Bis auf die WM 2007 haben die Schwedinnen allerdings immer die Gruppenphase überstanden. Bei den Titelkämpfen vor vier Jahren schloss man als Dritter ab. Die Spielerinnen bringen eine Menge internationale Erfahrung mit. Nilla Fischer spielt etwa beim VfL Wolfsburg, eine Spielerin spielt beim FC Chelsea und fünf Akteurinnen verdienen in Frankreich bei PSG, HSC Montpellier oder Olympique Lyon ihr Geld. Der Rest des Kaders spielt in der schwedischen Liga.
    01:29
    Es ist die sechste WM-Teilnahme für das Team von Alen Stajcic. Drei Mal wurde Australien bisher Ozeanienmeister. Seit das Land fussballtechnisch zu Asien gezählt wird, konnte die Asienmeisterschaft einmal gewonnen werden. Ein Sieg heute wäre sicher keine Überraschung, die Australierinnen spielen seit einigen Jahren einen sehr guten Ball und haben auch schon bei dieser Weltmeisterschaft bewiesen, dass sie kicken können. Mit Kyrah Simon hat sich auch eine echte Torjägerin herauskristallisiert. Sie erzielte beide Treffer beim Sieg gegen Nigeria.
    01:24
    Für Australien begann diese Weltmeisterschaft gleich mit einem dicken Brocken. Die USA war der Gegner, einer der grossen Favoriten. Die Mädels von Down Under boten zwar eine gute Leistung, mussten sich dann aber mit 1:3 geschlagen geben. Gegen Nigeria gelang dann aber ein 2:0-Sieg, der alle Chancen auf das Achtelfinale offen hält. Ein Dreier reicht und die Vorrunde ist überstanden. Für Australien wäre es das dritte Mal in Folge, dass man die K.O.-Runde erreicht. Doch dort war dann bisher immer direkt im ersten Spiel Schluss.
    01:11
    In der Gruppe D ist noch alles offen, jedes der vier Teams hat noch Chancen auf das Achtelfinale. Sowohl Australien und Schweden wären bei einem Sieg auf jeden Fall in der nächsten Runde. Bei einer Niederlage wäre für die Schwedinnen wohl das Aus besiegelt, Australien könnte noch hoffen, als Gruppendritter weiterzukommen, wenn es heute null Punkte gibt. Aber durch den Modus ist es eine dauernde Rechnerei und Klarheit herrscht erst, wenn alle Spiele der Vorrunde absolviert sind.
    01:00
    Es berichtet für euch Daniel vom Bruch.
    00:59
    Hallo und herzlichen willkommen zur Fussball-WM der Frauen in Kanada. Um 2 Uhr treffen in Gruppe D Australien und Schweden aufeinander.

    Aktuelle Spiele

    24.06.2015 04:00
    Japan
    Japan
    2
    1
    Japan
    Niederlande
    Niederlande
    1
    0
    Niederlande
    Beendet
    04:00 Uhr
    26.06.2015 22:00
    Deutschland
    Deutschland
    5
    0
    1
    1
    Deutschland
    Frankreich
    Frankreich
    4
    0
    1
    1
    Frankreich
    Beendet
    22:00 Uhr
    i.E.
    27.06.2015 01:30
    China
    China
    0
    0
    China
    USA
    USA
    1
    0
    USA
    Beendet
    01:30 Uhr
    27.06.2015 22:00
    Australien
    Australien
    0
    0
    Australien
    Japan
    Japan
    1
    0
    Japan
    Beendet
    22:00 Uhr
    28.06.2015 01:30
    England
    England
    2
    2
    England
    Kanada
    Kanada
    1
    1
    Kanada
    Beendet
    01:30 Uhr

    Spielplan - Gruppe D

    07.06.2015
    Kanada
    Kanada
    1
    0
    Kanada
    China
    China
    0
    0
    China
    Beendet
    00:00 Uhr
    Neuseeland
    Neuseeland
    0
    0
    Neuseeland
    Niederlande
    Niederlande
    1
    1
    Niederlande
    Beendet
    03:00 Uhr
    Norwegen
    Norwegen
    4
    3
    Norwegen
    Thailand
    Thailand
    0
    0
    Thailand
    Beendet
    19:00 Uhr
    Deutschland
    Deutschland
    10
    5
    Deutschland
    Elfenbeinküste
    Elfenbeinküste
    0
    0
    Elfenbeinküste
    Beendet
    22:00 Uhr
    09.06.2015
    Kamerun
    Kamerun
    6
    3
    Kamerun
    Ecuador
    Ecuador
    0
    0
    Ecuador
    Beendet
    01:00 Uhr
    Japan
    Japan
    1
    1
    Japan
    Schweiz
    Schweiz
    0
    0
    Schweiz
    Beendet
    04:00 Uhr
    08.06.2015
    Schweden
    Schweden
    3
    2
    Schweden
    Nigeria
    Nigeria
    3
    0
    Nigeria
    Beendet
    22:00 Uhr
    09.06.2015
    USA
    USA
    3
    1
    USA
    Australien
    Australien
    1
    1
    Australien
    Beendet
    01:30 Uhr
    Spanien
    Spanien
    1
    1
    Spanien
    Costa Rica
    Costa Rica
    1
    1
    Costa Rica
    Beendet
    22:00 Uhr
    Frankreich
    Frankreich
    1
    1
    Frankreich
    England
    England
    0
    0
    England
    Beendet
    19:00 Uhr