WM

China
1
0
China
Niederlande
0
0
Niederlande
Beendet
00:00 Uhr
China:
90'
Wang
 / Niederlande:
Mehr
    90
    01:53
    Fazit
    Völlig verdient aber am Ende glücklich gewinnen ganz stark aufspielende Chinesinnen mit 1:0 gegen die Niederlande. Über 90 Minuten sind die Asiatinnen total dominant und erspielen sich ein Fülle von Chancen die kaum noch zu beschreiben ist. Die Niederlange enttäuscht heute auf voller Breite und sie müssen nun im letzten Spiel gegen Kanada punkten, um noch die Chance auf das Achtelfinale zu haben.
    90
    01:50
    Spielende
    90
    01:46
    Tooor für China, 1:0 durch Lisi Wang
    Unglaubliches Finish in Edmonton. Lisi Wang bekommt einen ganz langen Ball gespielt und hält einfach ihren Fuss rein. Der Ball kullert an der herauseileneden van Veenendaal vorbei ins Tor.
    88
    01:45
    So wird das nichts. China ist wieder im Vorwärtsgang aber trifft die Hütte einfach nicht. Unglaublich. Da wird Coach Wei Hao sicher ein paar Worte zu verlieren in der Kabine.
    87
    01:43
    Einwechslung bei China: Jiahui Luo
    87
    01:43
    Auswechslung bei China: Jiali Tang
    86
    01:43
    Jun Ma kommt völlig frei zum Abschluss. Sie nimmt den Ball volley aber verzieht deutlich. Das ist grob fahrlässig, was China heute macht. Die herausgespielten Chancen müssten sonst für ein ganzes WM-Turnier reichen.
    85
    01:41
    Vor den Toren ist im Moment Stillstand. Wie schon zum Ende der ersten Hälfte schläft die Partie nach gespielten 35 Minuten im Abschnitt ein.
    82
    01:38
    Sehen wir noch ein Tor? Vieles deutet auf ein 0:0 hin, obwohl das Match weiterhin recht flott ist und keinem Team die Luft ausgeht.
    80
    01:36
    Warum denn erst jetzt? Das werden sich alle Fans der Niederlande fragen. Sie kommen jetzt endlich auch offensiv zur Geltung und können sich Chancen herausarbeiten.
    78
    01:35
    Schaffen die Mädels aus Holland vielleicht noch den einen aber dann entscheidenden Angriff. Sie versuchen es nun etwas mutiger in Richtung chinesisches Tor.
    75
    01:32
    Böser Zusammenprall von Daniëlle van de Donk und Fei Wang. Die chinesische Torwächterin verletzt sich an der Schulter und muss behandelt werden. Da vergiesst sie auch ordentlich Tränen. Erstmal geht es für sie weiter.
    74
    01:29
    Gut 15 Minuten stehen noch an. Bleibt es hier wirklich beim 0:0. Das würde sicher den Niederlanden mehr helfen.
    71
    01:27
    Einwechslung bei China: Jun Ma
    71
    01:27
    Auswechslung bei China: Guixin Ren
    71
    01:27
    Einwechslung bei Niederlande: Anouk Dekker
    71
    01:26
    Auswechslung bei Niederlande: Tessel Middag
    71
    01:26
    Auch wenn es im Moment in Richtung 0:0 läuft, muss man sagen, dass die Leistung der Niederlande schwach ist. Ihnen fällt nichts ein und sie wirken völlig hilflos.
    69
    01:24
    Auch wenn das drei Euro ins das Phrasenschwein sind, würde es mich nicht wundern, wenn die Niederlande hier gleich überraschend in Front gehen. Ganz nach dem Motto: Wer vorne die Dinger nicht macht, wird oftmals hinten bestraft.
    67
    01:23
    Jiali Tang packt den Hammer aus. Ihr Schuss landet krachend an der Latte. Auch da war van Veenendaal noch dran.
    65
    01:21
    Holland meldet sich nun im Spiel an. Sie können nun ihrerseits auch mal den Ball in der gegnerischen Hälfte fest machen. Noch fehlt es aber am Zug in Richtung 16er.
    63
    01:20
    China versucht es weiterhin mit ihrem gefährlichen Kombinationsspiel aber das Problem ist und bleibt der Abschluss. Sari van Veenendaal bringen sie damit im zweiten Abschnitt nicht in Verlegenheit.
    61
    01:17
    Erster wirklicher Torschuss für die Niederländerinnen. Manon Melis kommt aus spitzen Winkel zum Abschluss und trifft die Torwächterin genau.
    59
    01:15
    Einwechslung bei Niederlande: Anouk Hoogendijk
    59
    01:15
    Auswechslung bei Niederlande: Petra Hogewoning
    58
    01:14
    Bis zum Torabschluss spielt China weiterhin bärenstark aber dann verlässt sie der Mut oder die Kraft. Jedenfalls sind die Abschlüsse insgesamt zu harmlos.
    56
    01:12
    Einwechslung bei China: Shuang Wang
    56
    01:12
    Auswechslung bei China: Shanshan Wang
    56
    01:12
    Langsam aber sicher füllen sich die Reihen auf den Tribünen. Gleich spielt ja noch Gastgeber Kanada gegen Neuseeland hier. Dann wird das Stadion in Edmonton wieder voll sein.
    54
    01:10
    Aus fünf Meter schafft es Tang nicht, den Ball im Tor unter zu bringen. Langsam muss man sich wirklich fragen, wann sie zuletzt Torschusstraining gemacht haben?! Da muss einfach mehr bei rausspringen.
    53
    01:08
    Niederlange kann sich zwei Ecken in Folge herausarbeiten. Kommen sie nun besser ins Spiel und können selbst mal gefährlich werden. Die nächsten Minten werden da sicher Aufschluss geben.
    51
    01:07
    Jiali Tang macht ein tolles Spiel. Fast jede Offesnivaktion läuft über die junge chinesische Mittelfeld-Spielerin. Sie schafft es dann auch fast immer, ihre Mitspielerinen gefährlich in Szene zu setzen.
    48
    01:04
    China macht das auch in der zweiten Hälfte sehr gut. Gerade in den Zweikämpfen behalten sie viel häufiger als ihre Gegner die Oberhand.
    46
    01:01
    Auf gehts in Hälfte Zwei! Auf beiden Seiten gibt es kein neues Personal.
    46
    01:01
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    00:48
    Halbzeitfazit
    Team China spielt sehr stark auf und dominiert die niederländische Mannschaft. Etwas überraschend finden die Niederländerinnen überhaupt keinen Zugriff auf das Match und können froh sein, dass es zur Halbzeit noch 0:0 steht. Eine Führung hätten sich die Chinesinnen wahrlich verdient. Bisher scheitern sie aber an Goalie van Veenendaal und der eigenen Unfähigkeit vor dem Tor.
    45
    00:46
    Ende 1. Halbzeit
    44
    00:44
    Kurz vor der Pause ist das Tempo ein wenig raus. Beide Teams schnaufen ein wenig durch bei mehr als 25°.
    42
    00:41
    Noch scheitern die Chinesinnen an ihrer mangelnden Chancenauswertung und vor allem an van Veenendaal, die viele Bälle entschärfen konnte.
    40
    00:39
    Was wird sich Coach Roger Reijners für die Halbzeitansprache jetzt ausdenken? So kann sein Team sicher nicht auch noch die zweite Halbzeit angehen. Lange geht das nicht mehr gut.
    37
    00:37
    Bissig geht Team China weiterhin in die Zweikämpfe. Ihnen fehlt wirklich nur noch das erlösende Tor. Das wäre verdient.
    35
    00:35
    Den Schneid abkaufen lassen. So kann man wohl die Leistung bzw. das Geschehen auf dem Kunstrasen aus Sicht der Niederländerinnen beschreiben.
    33
    00:33
    Wenn man ehrlich ist, klappt auf Seiten der Niederländerinnen heute garnichts. Sie kommen seit 20 Minuten kaum noch aus der eigenen Hälfte und mittlerweile liegt das 1:0 für China mehr als in der Luft.
    31
    00:30
    China mit einer Doppelchance! Die niederländische Torwächterin van Veenendaal muss nun ihr ganzes Können aufzeigen.
    29
    00:29
    Was China hier zeigt ist gerade in der Defensive extrem stark. Niederlande versucht es nur mit langen Bällen aber die werden konsequent und kontrolliert geklärt.
    27
    00:28
    Peng Han spielt ihre Gegenspielering schwindelig und bringt einen starken Schuss los. Den kann van Veenendaal gerade noch übers Tor lenken.
    25
    00:25
    Auch wenn China noch keine 100%ige Torchance hatte, sind sie weiterhin drauf und dran die Niederländerinnen in der eigenen Hälfte zu binden. Das ist eine kleine Überraschung. Man merkt deutlich, dass die Holländerinnen mit einer taktisch anderen chinesischen Mannschaft gerechnet hätten.
    23
    00:25
    Team Niederlande findet einfach keinen Zugriff auf das Match. Das ist teilweise ein wenig planlos, wie sie agieren.
    20
    00:19
    Auf der Gegenseite ist es Jiali Tang, die immer wieder gefährliche Aktionen initiieren kann. Sie versucht es wiederholt mit Fernschüssen gegen Sari van Veenendaal.
    18
    00:17
    Bisher laufen die Offensivaktionen der West-Europäerinnen immer über die rechte Seite. Manon Melis sammelt ordentlich Meter. Ihre Flanken finden jedoch noch nicht das gewünschte Ziel.
    16
    00:15
    Leider ist das Stadion nur spärlich gefüllt. Das Spiel hätte bis zum jetzigen Zeitpunkt auf jeden Fall mehr Fans verdient. Auch wenn es noch 0:0 steht, ist es doch flott und schön zum anschauen.
    14
    00:13
    Team China arbeitet heute extrem stark nach vorne. Das sieht bis zum 16er sehr gut aus. Dann fehlt es aber am platzierten Abschluss.
    12
    00:13
    Gerade bei Seitenverlagerungen öffnen sich auf beiden Seite viele Räume. Das kann ein Mittel zum Erfolg sein.
    10
    00:10
    Jetzt auch die erste Offensivaktion der Niederländerinnen. Auf der rechten Seite ist Melis frei durch. Ihre Flanke wird allerdings abgeblockt.
    8
    00:08
    War das ein Freistosstrick? Zwei Chinesinnen laufen sich bei einem Freistoss fast selbst über den Haufen und Lisi Wang kommt von Hinten und knallt die Kugel knapp über Tor.
    6
    00:07
    Die Niederländerinnen scheinen überrascht, wie aggressiv und offensiv die Chinesinnen das Match beginnen. Da fängt das Pressing schon weit vor der eigenen Hälfte an.
    4
    00:03
    Aus Seiten Chinas spielen alle Spielerinnen im Kader im eigenen Land. Ausnahme ist hier die Torwächterin, die bei Turbine Potsdam unter Vertrag steht.
    3
    00:02
    Mal schauen, wie die Mädels aus China das heutige Match angehen. Gegen Kanada haben sie ein wahres Abwehrbollwerk aufgebaut. Heute sieht das aber deutlich offensiver aus.
    1
    00:00
    Spielbeginn
    1
    00:00
    Los geht es in Edmonton. Bei der ersten WM-Teilnahme sind die Niederländerinnen sicher noch etwas unerfahren aber einige Spielerinnen spielen aktuell in der Deutschen Damen-Bundesliga und können durchaus mithalten.
    23:53
    Langsam aber sicher steigt die Anspannung auf der Tribüne. Auch die Fans wissen, um was es heute geht. Das Aufwärmprogramm beider Teams ist beendet und gleich kommen sie wieder aus der Kabine und die Nationalhymnen werden gespielt.
    23:40
    Bei perfekten äusseren Bedingungen geht es in gute 20 Minuten los. Beide Teams wissen, was heute auf dem Spiel steht. Mit Kanada gibt es ein scheinbar favorisiertes Team in der Gruppe, sodass im heutigen Duell der Sieger gute Chancen hat, in die K.o.-Phase einzuziehen.
    23:36
    Als Gegner warten heute allerdings die Niederländerinnen, die von vielen Experten als durchaus gutes Team gesehen werden. Knapp aber wirklich ziemlich knapp gewannen die Mädels aus Holland die erste Partie gegen Neuseeland. Das war das im Endeffekt schon eine kleine Überraschung.
    23:34
    Das Team aus China hat sich zum Auftakt gegen Gastgeber Kanada mehr als achtbar geschlagen. Durch einen verwandelten Foulelfmeter in der Nachspielzeit verlor man zwar 1:0 aber man hat mit einem Sieg heute durchaus die Chance noch ins Achtelfinale einzuziehen.
    23:31
    Hallo und herzlich willkommen bei der Fussball-Weltmeisterschaft der Frauen in Kanada. Im Commonwealth Stadium in Edmonton treffen am heutigen Abend deutscher Zeit kommt es in Gruppe A zum Duell China gegen Niederlande.

    Aktuelle Spiele

    21.06.2015 22:00
    Frankreich
    Frankreich
    3
    2
    Frankreich
    Südkorea
    Südkorea
    0
    0
    Südkorea
    Beendet
    22:00 Uhr
    22.06.2015 01:30
    Kanada
    Kanada
    1
    0
    Kanada
    Schweiz
    Schweiz
    0
    0
    Schweiz
    Beendet
    01:30 Uhr
    22.06.2015 23:00
    Norwegen
    Norwegen
    1
    0
    Norwegen
    England
    England
    2
    0
    England
    Beendet
    23:00 Uhr
    23.06.2015 02:00
    USA
    USA
    2
    0
    USA
    Kolumbien
    Kolumbien
    0
    0
    Kolumbien
    Beendet
    02:00 Uhr
    24.06.2015 04:00
    Japan
    Japan
    2
    1
    Japan
    Niederlande
    Niederlande
    1
    0
    Niederlande
    Beendet
    04:00 Uhr

    Spielplan - Gruppe A

    07.06.2015
    Kanada
    Kanada
    1
    0
    Kanada
    China
    China
    0
    0
    China
    Beendet
    00:00 Uhr
    Neuseeland
    Neuseeland
    0
    0
    Neuseeland
    Niederlande
    Niederlande
    1
    1
    Niederlande
    Beendet
    03:00 Uhr
    Norwegen
    Norwegen
    4
    3
    Norwegen
    Thailand
    Thailand
    0
    0
    Thailand
    Beendet
    19:00 Uhr
    Deutschland
    Deutschland
    10
    5
    Deutschland
    Elfenbeinküste
    Elfenbeinküste
    0
    0
    Elfenbeinküste
    Beendet
    22:00 Uhr
    09.06.2015
    Kamerun
    Kamerun
    6
    3
    Kamerun
    Ecuador
    Ecuador
    0
    0
    Ecuador
    Beendet
    01:00 Uhr
    Japan
    Japan
    1
    1
    Japan
    Schweiz
    Schweiz
    0
    0
    Schweiz
    Beendet
    04:00 Uhr
    08.06.2015
    Schweden
    Schweden
    3
    2
    Schweden
    Nigeria
    Nigeria
    3
    0
    Nigeria
    Beendet
    22:00 Uhr
    09.06.2015
    USA
    USA
    3
    1
    USA
    Australien
    Australien
    1
    1
    Australien
    Beendet
    01:30 Uhr
    Spanien
    Spanien
    1
    1
    Spanien
    Costa Rica
    Costa Rica
    1
    1
    Costa Rica
    Beendet
    22:00 Uhr
    Frankreich
    Frankreich
    1
    1
    Frankreich
    England
    England
    0
    0
    England
    Beendet
    19:00 Uhr