DFB-Pokal

Hamburg
1
1
1
Hamburger SV
Stuttgart
2
1
1
VfB Stuttgart
Beendet
18:30 Uhr
Hamburg:
16'
Hunt
 / Stuttgart:
2'
González
113'
Al Ghaddioui
Mehr
    120
    21:07
    Fazit:
    Der VfB Stuttgart gewinnt nach Verlängerung mit 2:1 beim Hamburger SV, zieht in das Achtelfinale des DFB-Pokals ein und revanchiert sich zudem für die jüngste Klatsche in der 2. Bundesliga. Nachdem die Schwaben einer Entscheidung nach 90 Minuten wegen klarer Vorteile im zweiten Durchgang näher gewesen waren, dominierten sie auch weite Teile der Verlängerung. Nach zwei vergebenen Möglichkeiten vor dem letzten Seitenwechsel des Abends sorgte Joker Al Ghaddioui in der 113. Minute mit einem sehenswerten Schuss aus der Drehung für den entscheidenden Moment dieses langen Abends im Volksparkstadion. Nach drei Pleiten in Serie landet die Walter-Truppe damit wieder einen Pflichtspielerfolg; die Hecking-Auswahl kehrt nach der Gala am Wochenende auf den Boden der Tatsachen zurück. Die Achtelfinalspiele finden am 4. und 5. Februar statt. In der 2. Bundesliga tritt der Hamburger SV am Sonntag beim SV Wehen Wiesbaden an. Der VfB Stuttgart empfängt zeitgleich die SG Dynamo Dresden. Einen schönen Abend noch!
    120
    21:04
    Spielende
    120
    21:02
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
    Die Hanseaten bekommen zusätzliche 120 Sekunden, um sich noch in das Elfmeterschiessen zu retten.
    120
    21:02
    ... und der führt zu Diskussionen! Nach hoher, tornaher Ausführung wollen alle Hamburger ein Handspiel von Karazor gesehen haben. Ein solches ist allerdings auf den ersten Blick nicht erkennbar und auch Referee Dankert hat nichts Regelwidriges gesehen.
    120
    21:01
    Es gibt noch einen Eckball für die Hausherren...
    120
    21:01
    Einwechslung bei VfB Stuttgart: Nathan Phillips
    120
    21:01
    Auswechslung bei VfB Stuttgart: Philipp Klement
    118
    21:01
    Die Hecking-Truppe wirft ales nach vorne, doch die lange Schläge in Richtung Spitze bringen den VfB noch nicht wirklich in Bedrängnis.
    117
    20:58
    Der potentielle Matchwinner Al Ghaddioui wird aus dem Mittelfeld mit einem hohen Ball in das Zentrum geschickt. Eng bewacht kann er zwar aus 18 Metern abziehen, doch sein Versuch fliegt weit ins rechte Toraus.
    116
    20:57
    Kann der HSV noch einmal den Schalter umlegen und auf den Rückstand antworten? In der Phase vor Al Ghaddiouis Treffer hatte die Partie eigentlich den Eindruck vermittelt, dass die Teams sich mit dem Elfmeterschiessen abgefunden hätten.
    113
    20:55
    Tooor für VfB Stuttgart, 1:2 durch Hamadi Al Ghaddioui
    Joker Al Ghaddioui sticht und bringt den VfB auf die Siegerstrasse! Augenblicke, nachdem Wamangituka infolge eines Solos über rechts aus spitzem Winkel am Pfosten gescheitert ist, spielt Karazor zu Al Ghaddioui. Der dreht sich am Elfmeterpunkt blitzschnell um 180° und befördert das Leder mit dem rechten Spann wuchtig in die flache linke Ecke.
    111
    20:52
    Gelbe Karte für Khaled Narey (Hamburger SV)
    Narey lässt González unweit der Mittellinie über die Klinge springen.
    111
    20:52
    Ex-Hamburger Mangala macht in den Schlussminuten Platz für Al Ghaddioui, der wohl auch eine Option für das Elfmeterschiessen ist.
    110
    20:51
    Einwechslung bei VfB Stuttgart: Hamadi Al Ghaddioui
    110
    20:51
    Auswechslung bei VfB Stuttgart: Orel Mangala
    108
    20:49
    Kittels Freistossausführung geht völlig fehl: Sie kullert in das rechte Toraus.
    107
    20:48
    Gelbe Karte für Holger Badstuber (VfB Stuttgart)
    Der Ex-Nationalspieler hält im Mittelfeld gegen Dudziak den Fuss drauf. Als fünfter VfB-Akteur kassiert er eine Gelbe Karte.
    106
    20:47
    Die zweite Halbzeit der Verlängerung läuft!
    106
    20:46
    Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung
    105
    20:45
    Zwischenfazit:
    Auch nach 105 Minuten steht es im Volksparkstadion 1:1. Die Schwaben geben in der Verlängerung bisher den Takt vor, doch ihre Aktionen im letzten Felddrittel sind zu kleinteilig. Ein scharfer Klement-Freistoss (101.) sowie Wamangitukas Direktabnahme infolge einer flachen Ecke (102.) waren dennoch gute Gästechancen. Nach einer kurzen Trinkpause geht es dann in Kürze weiter, bis gleich!
    105
    20:45
    Ende 1. Halbzeit Verlängerung
    105
    20:43
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
    Wegen der Verzögerung vor Vagnomans Auswechslung werden 60 Sekunden nachgespielt.
    104
    20:42
    Joker Nummer vier beim HSV ist Moritz, der am Samstag noch zur Startelf gehört hat. Kinsombi verlässt den Rasen.
    103
    20:41
    Einwechslung bei Hamburger SV: Christoph Moritz
    103
    20:40
    Auswechslung bei Hamburger SV: David Kinsombi
    102
    20:40
    Auch die folgende Ecke hat es in sich: Nach flacher Ausführung verlängert Wamangituka aus kurzer Distanz auf die flache rechte Ecke. Heuer Fernandes pariert mit einem starken Reflex.
    101
    20:38
    ... Klement verlangt Heuer Fernandes alles ab! Der Ex-Paderborn zirkelt den Freistoss aus 21 Metern über die Mauer in Richtung oberer rechter Ecke. Der Hamburger Keeper lenkt das Leder um den Pfosten.
    100
    20:37
    González wird im halbrechten Offensivkorridor von Jatta umgerissen...
    99
    20:37
    Hamburg schafft es maximal, Querpässe im Mittelfeld zu spielen. Der VfB ist einer Entscheidung vor einem Elfmeterschiessen in dieser Phase deutlich näher.
    96
    20:34
    Neuer Mann auf Seiten der Hanseaten ist Kittel. Die Sommerverpflichtung aus Ingolstadt hat im Match am Samstag einen Doppelpack geschnürt.
    95
    20:33
    Einwechslung bei Hamburger SV: Sonny Kittel
    95
    20:33
    Auswechslung bei Hamburger SV: Josha Vagnoman
    94
    20:32
    Vagnoman hat sich am rechten Knöchel verletzt und benötigt medizinische Unterstützung auf dem Rasen.
    93
    20:30
    Stenzel setzt sich am rechten Strafraumeck zunächst gegen Leibold. Beim Schussversuch aus 15 Metern rutscht ihm die Kugel dann aber über den Spann und segelt deshalb weit über Heuer Fernandes' Gehäuse.
    91
    20:28
    Der Verlängerung erster Teil – auf geht's!
    91
    20:27
    Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung
    90
    20:22
    Zwischenfazit:
    Der Hamburger SV und der VfB Stuttgart haben nach 90 Minuten noch keinen Sieger ermittelt und gehen in der 2. Runde des DFB-Pokals in die Verlängerung. Nach dem 1:1-Pausenremis kamen die Schwaben durch Badstauber nicht nur zu einer guten Chance, erneut einen frühen Treffer zu erzielen (49.); sie waren nun in einem weitaus weniger unterhaltsamen Duell auch das klar überlegene Team. Ascacíbar (65.) liess eine weitere Gelegenheit ungenutzt. Die Rothosen vergrösserten ihre Spielanteile erst in der Schlussphase wieder, waren aber abgesehen von einem abgefälschten Jatta-Schuss (84.) nicht in der Lage, sich dem Siegtreffer ernsthaft anzunähern. Bis gleich!
    90
    20:22
    Ende 2. Halbzeit
    90
    20:20
    Stuttgart drängt auf den Siegtreffer vor einer Verlängerung, hält die Kugel in der Offensive. Die Hälfte des Nachschlags ist allerdings schon verstrichen.
    90
    20:18
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
    Der zweite Abschnitt wird um 240 Sekunden verlängert.
    87
    20:15
    Stuttgart bleibt bei seinen Vorstössen strukturierter, doch so langsam gehen auf beiden Seiten die Kräfte aus. Im Volksparkstadion deutet viel auf zusätzliche 30 Minuten hin.
    84
    20:12
    Jatta gelangt am linken Strafraum glücklich an die Kugel. Er visiert aus 15 Metern die lange Ecke an; der abgefälschte Ball rauscht gut einen Meter an der rechten Stange vorbei. Der fällige Eckstoss bringt dem HSV nichts ein.
    81
    20:09
    Eigensinnig von Wamangituka! Nach einem hohen Ballgewinn gegen Jung auf halblinks zieht der Kongolese nach inenn und schiesst aus mittigen 17 Metern, anstatt den freien Klement zu bedienen. Der unplatzierte Versuch fordert Heuer Fernandes nicht ernsthaft heraus.
    78
    20:06
    Die Mitspieler Leibold und Kinsombi haben sich gegenseitig über den Haufen gerannt. Der Ex-Kieler muss in der Folge auf dem Feld behandelt werden.
    75
    20:02
    ... die halbhohe Ausführung vor den ersten Pfosten, am dem sich eine Spielertraube gebildet hat, bekommen die Schwaben im zweiten Anlauf geklärt.
    74
    20:01
    Narey holt an der rechten Strafraumlinie gegen Castro einen Eckball heraus...
    72
    20:00
    Geht das DFB-Pokalduell der Schwergewichte aus der 2. Bundesliga tatsächlich in die Verlängerung, nachdem die Hanseaten erst vor drei Tagen ein Schützenfest gefeiert haben? Heute zeigt sich mal wieder, wie gross der Einfluss der Tagesform sein kann.
    69
    19:58
    Hecking reagiert mit einem Doppelwechsel auf den weiterhin passiven Auftritt seiner Mannschaft. Dudziak und Narey ersetzen Hunt und Jairo.
    68
    19:56
    Einwechslung bei Hamburger SV: Khaled Narey
    68
    19:56
    Auswechslung bei Hamburger SV: Jairo
    68
    19:56
    Einwechslung bei Hamburger SV: Jeremy Dudziak
    68
    19:55
    Auswechslung bei Hamburger SV: Aaron Hunt
    67
    19:55
    Gelbe Karte für Orel Mangala (VfB Stuttgart)
    Der junge Belgier kommt im rechten Mittelfeld zu spät gegen Leibold. Dieses Vergehen zieht die fünfte Gelbe Karte des Abends nach sich.
    65
    19:53
    Ascacíbar mit der nächsten Möglichkeit zum 1:2! Am Ende eines Vorstosses über rechts legt González an der Strafraumkante quer in Richtung seines Landsmanns. Der will die Kugel mit dem rechten Innenrist im rechten Winkel versenken und verfehlt den Querbalken nur um Zentimeter.
    62
    19:50
    Der HSV ist immer noch nicht richtig in dieser zweiten Halbzeit angekommen, bringt so gut wie keine kompletten Spielzüge auf den Rasen, da die Gäste schon im Mittelfeld fast alle Vorstösse stoppen können.
    59
    19:47
    Der geschwächt in die Partie gegangene Förster verlässt den Rasen nach einer knappen Stunde und macht Platz für Wamangituka, der am Samstag ein Tor erzielt hat.
    58
    19:46
    Einwechslung bei VfB Stuttgart: Silas Wamangituka
    58
    19:46
    Auswechslung bei VfB Stuttgart: Philipp Förster
    57
    19:44
    Hunt zirkelt einen Eckball von der rechten Fahne direkt auf das Gehäuse der Schwaben. Bredlow hat zwar schon einen Schritt nach vorne gemacht, fängt die Kugel in der kurzen Ecke schliesslich aber souverän aus der Luft.
    54
    19:42
    Stuttgart gehören die Anfangsminuten des zweiten Durchgangs: Der Gast hält den Schwerpunkt des Geschehens in dieser Phase jenseits der Mittellinie.
    51
    19:39
    Gelbe Karte für Bakery Jatta (Hamburger SV)
    Danach wird dann auch der ursprüngliche Übeltäter bestraft.
    51
    19:39
    Gelbe Karte für Gonzalo Castro (VfB Stuttgart)
    Castro fordert nach Jattas Einsteigen gegen Ascacíbar dermassen lautstark eine Verwarnung, dass er selbst die Gelbe Karte sieht.
    49
    19:36
    Badstuber trifft beinahe mit dem Kopf! Der Ex-Münchener verlängert Castros halbhohe Eckstossausführung von der linken Fahne am kurzen Pfosten mit der Stirn in Richtung langer Ecke. Das Spielgerät rauscht Zentimeter am Aluminium vorbei.
    48
    19:35
    Weder Dieter Hecking noch Tim Walter haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
    46
    19:33
    Weiter geht's im Volksparkstadion! HSV und VfB liefern sich wie am Wochenende einen sehenswerten, intensiven Schlagabtausch. Die Schwaben verteilen nur nicht ganz so viele Geschenke und sind dem Spitzenreiter der 2. Bundesliga ergebnistechnisch deutlich näher – das Rennen um das Achtelfinale ist völlig offen.
    46
    19:33
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    19:17
    Halbzeitfazit:
    1:1 steht es nach 45 Minuten des DFB-Pokalduells zwischen dem Hamburger SV und dem VfB Stuttgart. Der Cup-Abend im Volksparkstadion begann mit einem Paukenschlag: Nach 35 Sekunden bekamen die Schwaben wegen eines Jung-Fouls an Förster einen Strafstoss zugesprochen, den González souverän verwandelte (2.). Die Rothosen antworteten nach einer Viertelstunde durch Hunt ebenfalls per Strafstoss, den Ascacíbar mit seinem regelwidrigen Einsteigen gegen Kinsombi verursacht hatte. In einer erneut temporeichen Partie mit offenem Visier auf beiden Seiten bewegten sich die Teams auf Augenhöhe, doch bis auf einen González-Flugkopfball (31.) gab es keine weiteren guten Gelegenheiten. Bis gleich!
    45
    19:16
    Ende 1. Halbzeit
    45
    19:15
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
    Durchgang eins wird um 60 Sekunden verlängert.
    43
    19:13
    Ascacíbar auf González! Der Argentinier nimmt im halblinken Offensivkorridor an Fahrt auf schickt seinen Landsmann aus dem Angriff mit einem Steilpass in den Sechzehner. González nimmt direkt ab, doch sein Linksschuss aus 13 Metern wird durch den grätschenden Jung gestoppt.
    42
    19:12
    In der Schlussphase des ersten Durchgangs atmen die Mannschaften etwas durch; die ansonsten hohe Spielgeschwindigkeit geht leicht herunter.
    40
    19:09
    In der Vorwärtsbewegung ist der VfB weniger sorglos als am Samstag und verhindert damit eine Vielzahl an gefährlichen Umschaltsituationen der Rothosen. Die Chancen auf ein deutlich besseres Ergebnis als am Wochenende stehen gut.
    37
    19:06
    Auch Badstuber bewirbt sich für eine Verwarnung, indem er Kinsombi im Mittelkreis von hinten abräumt. Hier lässt der Unparteiische Dankert aber noch einmal Gnade vor Recht ergehen.
    34
    19:04
    Nach mehreren durch die Schwaben nur halberzig geklärten Flanken der Hausherren zieht Leibold von der zentralen Strafraumkante direkt mit dem linken Spann ab. Das Spielgerät rauscht weit am linken Pfosten vorbei.
    31
    18:59
    González mit dem Flugkopfball! Der Argentinier hebt nach Castros Freistossflanke von der linken Aussenbahn aus gut 13 Metern ab und verlängert sie mit der Stirn nur knapp neben die linke Stange. Da wäre Heuer Fernandes machtlos gewesen.
    28
    18:58
    ... Castro probiert es mit einem wuchtigen rechten Spannschuss. Der schafft es zwar an der Mauer vorbei, wird in der halbrechten Ecke aber durch Heuer Fernandes auf Brusthöhe mit beiden Fäusten gestoppt.
    27
    18:56
    Karazor wird durch Fein unweit der linken Strafraumkante zu Fall gebracht...
    25
    18:55
    Jatta holt auf der rechten Seite gegen Kempf einen Eckstoss heraus. Nach einer Flanke vor den kurzen Pfosten verpasst Jung dort aus gut vier Metern nur knapp.
    24
    18:54
    Hunt hat übrigens seinen ersten DFB-Pokaltreffer seit mehr als zehn Jahren erzielt: Letztmals netzte er im Trikot des SV Werder Bremen am 23. September 2009 beim 2:1-Heimerfolg gegen den FC St. Pauli.
    21
    18:52
    Nach acht Toren im Ligavergleich am Samstag bewegt sich auch die Anfangsphase dieses Pokalduells auf einem hohen Unterhaltungsniveau. Im Volksparkstadion dürfen Hanseaten und Schwaben dieses gerne bis zum Abpfiff halten.
    18
    18:48
    Gelbe Karte für Atakan Karazor (VfB Stuttgart)
    Karazor steigt Hinterseer im Mittelkreis von hinten in die Beine. Er ist nach Kapitän Kempf der zweite Gästespieler, der die Gelbe Karte früh sieht.
    16
    18:46
    Tooor für Hamburger SV, 1:1 durch Aaron Hunt
    Auch Hunt führt vom Punkt erfolgreich aus! Nachdem sich Gästekeeper Bredlow aus Sicht des Schützen für die rechte Seite entschieden hat, schiebt dieser unten links ein.
    15
    18:45
    In Minute 15 bekommen die Hausherren einen Elfmeter zugesprochen! Nach einem flachen Pass von der linken Angriffsseite ist Kinsombi vor dem fahrlässig grätschenden Ascacíbar am Leder und geht dann nachvollziehbarerweise zu Boden.
    14
    18:44
    In der Vorsaison sind die Rothosen bis in die Vorschlussrunde vorgestossen und scheiterten in dieser am RB Leipzig. Die Brustringträger flogen als Bundesligist bereits in Runde eins beim drittklassigen FC Hansa Rostock raus.
    11
    18:41
    Gelbe Karte für Marc Oliver Kempf (VfB Stuttgart)
    Der Gästekapitän wird im linken Mittelfeld klar von Jatta geschubst und fällt deshalb auf den Ball, den er mit den Händen greift. Schiedsrichter Dankert hat vom HSV-Akteur kein Foul gesehen und bestraft das Handspiel des VfB-Spielers - eine komische Entscheidung.
    9
    18:38
    Vagnoman mit der Kopfballchance! Infolge eines kurz ausgeführten Freistosses auf dem rechten Flügel flankt Jatta hoch vor den langen Pfosten. Dort wird Vagnoman zwar von Stenzel bewacht, kommt aus fünf Metern aber zum Kopfball. Er nickt knapp über Bredlows Kasten.
    6
    18:35
    Tim Walter stellt nach der Klatsche viermal um. Fabian Bredlow, Holger Badstuber, Santiago Ascacíbar und Gonzalo Castro übernehmen die Plätze von Gregor Kobel, Emiliano Insúa, Maxime Awoudja und Silas Wamangituka.
    4
    18:33
    Dieter Hecking hat im Vergleich zum Kantersieg am Samstag ursprünglich drei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Jeremy Dudziak, Sonny Kittel und Christoph Moritz beginnen David Kinsombi, Jairo und Aaron Hunt. Nach dem Aufwärmen wurde zudem Martin Harnik verletzungsbedingt zugunsten Lukas Hinterseers ausgetauscht.
    2
    18:32
    Tooor für VfB Stuttgart, 0:1 durch Nicolás González
    Der VfB jubelt nach anderthalb Minuten! Der Neu-Nationalspieler Argentiniens lässt Heuer Fernandes nach rechts hüpfen und befördert die Kugel in die obere linke Ecke.
    1
    18:31
    Es gibt nach 35 Sekunden Strafstoss für die Schwaben! Infolge eines langen Badstuber-Schlages auf die linke Sechzehnerseite rennt Jung Förster ungeschickt in die Beine. Referee Dankert zeigt direkt auf den Punkt.
    1
    18:30
    Hamburg oder Stuttgart – wer zieht in das Achtelfinale des DFB-Pokals ein?
    1
    18:30
    Spielbeginn
    18:28
    Vor gut gefüllten Tribünen betreten die 22 Akteure den Rasen.
    18:08
    Mit der Regeldurchsetzung im sechsten DFB-Pokalduell zwischen Hanseaten und Schwaben wurde Bastian Dankert beauftragt. Der 39-jährige Sportwissenschaftler pfeift seit der Saison 2012/2013 in der nationalen Eliteklasse und kommt heute zum 13. Mal im DFB-Pokal zum Einsatz. Die Linienrichter heissen Markus Häcker und Jan Seidel; als Vierter Offizieller verdingt sich Franz Bokop.
    18:02
    "Wir wissen, was wir falsch gemacht haben, wir wissen aber auch, was wir gut gemacht haben. Wenn Du nach diesen Nackenschlägen, die wir in dem Spiel erlebt haben, auch nach dem 2:4 so weitermachst, wie es meine Mannschaft getan hat, das zeugt von Moral und Charakter. Das an diesem Tag nicht alles optimal gelaufen ist, darüber hinaus müssen wir nicht diskutieren", hofft VfB-Coach auf eine passende Antwort seiner Auswahl.
    17:57
    Der VfB Stuttgart will sich nach der hohen Niederlage am Wochenende einerseits rehabilitieren und andererseits das Achtelfinale des nationalen Cup-Wettbewerbs erreichen. Hierzu muss er seine riesigen defensiven Abstimmungsprobleme abstellen, die vor allem bei schnellem Umschalten der Hanseaten zu sehen waren. Der Angriff zeigte vor allem im Vergleich zu den Vorwochen eine ordentliche Leistung.
    17:52
    "Der Hunger ist da, auch die Aufgabe am Dienstag erfolgreich zu bestreiten. Die Mannschaft hat sehr viel Selbstvertrauen aus dem Spiel gestern mitgenommen und möchte diese Leistung am liebsten direkt wieder abrufen. Dass das aber nicht immer geht, wissen wir auch", weiss Dieter Hecking, dass es beim Wiedersehen enger zugehen könnte. In der 1. Runde des DFB-Pokals setzte sich sein Team beim drittklassigen Chemnitzer FC erst nach Elfmeterschiessen durch.
    17:45
    Die Rothosen setzten sich im Ligavergleich deshalb so deutlich durch, da sie sich einem offenen Schlagabtausch nicht nur mehr klare Abschlüsse herausarbeiteten, sondern bei deren Verwertung auch eine hohe Effizienz erreichten. Dass ein ähnlich hoher Sieg heute nicht einfach so wiederholt werden kann, zeigt alleine der Umstand, dass sie trotz einer 4:1-Führung nach gut 60 Minuten noch einmal in Bedrängnis gerieten.
    17:38
    Dieser Tage herrscht zwischen dem Hamburger SV und dem VfB Stuttgart fast schon Europapokalatmosphäre, schliesslich kommt es innerhalb eines so kurzen Zeitraums nur ganz selten zu zwei Aufeinandertreffen. Nach den ersten 90 Minuten am Wochenende ist die Vorfreude auf das Match im DFB-Pokal riesig, gehörte das 6:2 der Norddeutschen zu den Höhepunkten der bisherigen Saison der 2. Bundesliga.
    17:30
    Ein herzliches Willkommen zum Start der 2. Runde des DFB-Pokals! Der Hamburger SV und der VfB Stuttgart standen sich noch am Samstag in der 2. Bundesliga gegenüber und streiten sich gut 77 Stunden später im Volksparkstadion um das Überwintern im nationalen Cup-Wettbewerb.

    Aktuelle Spiele

    30.10.2019 18:30
    1. FC Kaiserslautern
    K'lautern
    6
    1
    2
    2
    1. FC Kaiserslautern
    1. FC Nürnberg
    Nürnberg
    5
    1
    2
    2
    1. FC Nürnberg
    Beendet
    18:30 Uhr
    i.E.
    30.10.2019 20:45
    Fortuna Düsseldorf
    Düsseldorf
    2
    1
    Fortuna Düsseldorf
    Erzgebirge Aue
    Aue
    1
    1
    Erzgebirge Aue
    Beendet
    20:45 Uhr
    Borussia Dortmund
    Dortmund
    2
    0
    Borussia Dortmund
    Bor. Mönchengladbach
    M'gladbach
    1
    0
    Bor. Mönchengladbach
    Beendet
    20:45 Uhr
    Hertha BSC
    Hertha BSC
    5
    0
    2
    3
    Hertha BSC
    Dynamo Dresden
    Dresden
    4
    1
    2
    3
    Dynamo Dresden
    Beendet
    20:45 Uhr
    i.E.
    FC St. Pauli
    St. Pauli
    1
    1
    FC St. Pauli
    Eintracht Frankfurt
    Frankfurt
    2
    2
    Eintracht Frankfurt
    Beendet
    20:45 Uhr

    Spielplan - 2. Runde

    09.08.2019
    KFC Uerdingen 05
    Uerdingen
    0
    0
    KFC Uerdingen 05
    Borussia Dortmund
    Dortmund
    2
    0
    Borussia Dortmund
    Beendet
    20:45 Uhr
    FC Ingolstadt 04
    Ingolstadt
    0
    0
    FC Ingolstadt 04
    1. FC Nürnberg
    Nürnberg
    1
    0
    1. FC Nürnberg
    Beendet
    20:45 Uhr
    SV Sandhausen
    Sandhausen
    0
    0
    SV Sandhausen
    Bor. Mönchengladbach
    M'gladbach
    1
    1
    Bor. Mönchengladbach
    Beendet
    21:30 Uhr
    10.08.2019
    1. FC Kaiserslautern
    K'lautern
    2
    0
    1. FC Kaiserslautern
    1. FSV Mainz 05
    Mainz 05
    0
    0
    1. FSV Mainz 05
    Beendet
    15:30 Uhr
    Alemannia Aachen
    Aachen
    1
    0
    Alemannia Aachen
    Bayer Leverkusen
    Leverkusen
    4
    2
    Bayer Leverkusen
    Beendet
    15:30 Uhr
    TuS Dassendorf
    Dassendorf
    0
    0
    TuS Dassendorf
    Dynamo Dresden
    Dresden
    3
    1
    Dynamo Dresden
    Beendet
    15:30 Uhr
    FC 08 Villingen
    Villingen
    1
    1
    1
    FC 08 Villingen
    Fortuna Düsseldorf
    Düsseldorf
    3
    0
    1
    Fortuna Düsseldorf
    Beendet
    15:30 Uhr
    n.V.
    SV Drochtersen/Assel
    Drochtersen
    0
    0
    SV Drochtersen/Assel
    FC Schalke 04
    Schalke
    5
    1
    FC Schalke 04
    Beendet
    15:30 Uhr
    FC Viktoria 1889 Berlin
    Viktoria 1889
    0
    0
    FC Viktoria 1889 Berlin
    Arminia Bielefeld
    Bielefeld
    1
    1
    Arminia Bielefeld
    Beendet
    15:30 Uhr
    SC Verl
    Verl
    2
    2
    SC Verl
    FC Augsburg
    Augsburg
    1
    0
    FC Augsburg
    Beendet
    15:30 Uhr