Bundesliga

Paderborn
1
0
SC Paderborn 07
M'gladbach
3
1
Bor. Mönchengladbach
Beendet
15:30 Uhr
Paderborn:
53'
Michel
 / M'gladbach:
4'
Herrmann
55'
Stindl
73'
Stindl
Mehr
    90
    17:25
    Fazit:
    Borussia Mönchengladbach feiert einen glanzlosen 3:1-Auswärtssieg beim SC Paderborn 07 und rückt vor dem letzten Spieltag auf Champions-League-Rang vier vor. Nach dem 0:1-Pausenstand starteten die Fohlen mit zwei sehr guten Gelegenheiten in den zweiten Durchgang. Jubeln durften aber zunächst die Ostwestfalen: Michel glich in der 53. Minute aus heiterem Himmel aus. Fast im direkten Gegenzug wurde Stindl von Hünemeier elfmeterwürdig zu Fall gebracht und verwandelte selbst vom Punkt (55.). Zwar gab sich das Schlusslicht auch in der Folge nicht auf, doch nach einer Gelb-Roten Karte gegen Kapitän Hünemeier schraubte Stindl mit seinem zweiten Treffer endgültig den Deckel auf den achten Auswärtssieg der Fohlen (73.), die im Kampf um die Königsklasse der grosse Gewinner des Wochenendes sind und denen in sieben Tagen gegen Hertha BSC schon ein Unentschieden reicht, um Vierter zu bleiben. Der SC Paderborn 07 verabschiedet sich mit einer Auswärtspartie bei der SG Eintracht Frankfurt aus der Bundesliga. Einen schönen Samstag noch!
    90
    17:20
    Spielende
    90
    17:18
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
    Der Nachschlag in der Benteler-Arena soll 120 Sekunden betragen.
    90
    17:18
    Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Torben Müsel
    90
    17:17
    Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Breel Embolo
    90
    17:17
    Michel hat den Anschlusstreffer auf dem Fuss! Der der halbhohen Hereingabe des Jokers Jans von rechts will der Ex-Gladbacher aus mittigen 13 Metern unbedrängt direkt abnehmen. Er erwischt die Kugel nicht richtig und befördert sie in das linke Toraus.
    88
    17:16
    Nach Wendts Flanke vom linken Flügel verwandelt Bénes aus gut zehn Metern sehenswert in die halbhohe linke Ecke. Erneut geht die Fahne des Assistenten wegen einer Abseitsstellung hoch. Die war zwar knapp, doch diesmal wird die Entscheidung vom VAR bestätigt.
    87
    17:15
    Einwechslung bei SC Paderborn 07: Laurent Jans
    87
    17:15
    Auswechslung bei SC Paderborn 07: Abdelhamid Sabiri
    87
    17:15
    Einwechslung bei SC Paderborn 07: Ben Zolinski
    87
    17:15
    Auswechslung bei SC Paderborn 07: Marlon Ritter
    87
    17:14
    Einwechslung bei SC Paderborn 07: Samúel Kári Friðjónsson
    87
    17:14
    Auswechslung bei SC Paderborn 07: Mohamed Dräger
    86
    17:14
    Gelbe Karte für Sven Michel (SC Paderborn 07)
    85
    17:13
    Auch Routinier Wendt, der seinen Vertrag in Mönchengladbach vor ein paar Wochen um ein weiteres Jahr verlängert hat, darf noch mitwirken. Der Schwede ersetzt Bensebaini auf der linken Abwehrseite positionsgetreu.
    84
    17:12
    Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Oscar Wendt
    84
    17:12
    Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Ramy Bensebaini
    83
    17:11
    Infolge einer kurz ausgeführten Ecke von der linken Fahne tankt sich Hofmann in den Sechzehner und visiert aus spitzem Winkel die lange Ecke an. Der Ball rutscht ihm über den Schlappen und fliegt in Richtung Eckfahne.
    82
    17:08
    Das Rose-Team lässt nun Ball und Gegner laufen, will nicht mehr Kräfte als unnötig in Ostwestfalen lassen. Zudem droht noch dem ein oder anderen Akteur eine Gelbsperre.
    79
    17:07
    Paderborn kämpft nun wohl nur noch darum, den Heimabschied neben der sehr starken mentalen Leistung auch in Sachen Ergebnis zufriedenstellend zu gestalten. Die 13. Heimpleite in der laufenden Ligasaison wird wohl nicht mehr abzuwenden sein.
    76
    17:05
    Bei den Fohlen kommen Traoré und Bénes für die beiden Torschützen Herrmann und Stindl auf das Feld. Auf Seiten der Hausherren ersetzt Kilian Srbeny.
    75
    17:03
    Einwechslung bei SC Paderborn 07: Luca Kilian
    75
    17:02
    Auswechslung bei SC Paderborn 07: Dennis Srbeny
    74
    17:02
    Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: László Bénes
    74
    17:02
    Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Lars Stindl
    74
    17:01
    Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Ibrahima Traoré
    74
    17:01
    Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Patrick Herrmann
    73
    17:01
    Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:3 durch Lars Stindl
    Stindl schnürt den Doppelpack und beruhigt die Nerven der Gäste! Nach einem hohen Schlag auf die linke Sechzehnerseite spielt Bensebaini direkt halbhoch nach innen. Der Fohlen-Kapitän drückt den Ball aus sieben Metern über die Linie. Der Linienrichter hat eine Abseitsstellung in der Entstehung gesehen, wird aber vom VAR korrigiert.
    73
    17:01
    Den Fohlen winkt ein perfekter Nachmittag, sollten sie ihre Partie gewinnen, schliesslich liegen Leipzig und Leverkusen auch eine Viertelstunde vor dem Ende hinten.
    71
    16:58
    Trotz grosser Räume im Konter schrauben die Fohlen noch nicht den Deckel auf diesen Auswärtssieg, der der achte in der laufenden Saison wäre. Dass der SCP aus wenig viel machen kann, hat er durch Michels Treffer gezeigt.
    68
    16:54
    Stindl gegen Zingerle! Der Ex-Hannoveraner verlängert per Kopf nach einer Ecke von links am Fünfereck. Paderborns Keeper zeigt einen starken Reflex und schnappt sich die Kugel im Nachfassen.
    65
    16:53
    Gelb-Rote Karte für Uwe Hünemeier (SC Paderborn 07)
    Der Absteiger muss mit neun Feldspielern weiterspielen! Nach Hünemeiers versuchtem Foul an Embolo, in dessen Anschluss der Schweizer freistehend an Zingerle gescheitert ist, zeigt Referee Welz dem Heimkapitän die Gelb-Rote Karte.
    65
    16:52
    SCP-Coach Baumgart nimmt den ersten personellen Wechsel des Nachmittags vor. Er bringt Mamba für Evans.
    64
    16:52
    Einwechslung bei SC Paderborn 07: Streli Mamba
    64
    16:51
    Auswechslung bei SC Paderborn 07: Antony Evans
    61
    16:49
    Das Baumgart-Team spielt auch nach einer guten Stunde bemerkenswert ordentlich mit. Im Kampf um einen versöhnlichen Saisonabschluss darf es weiterhin auf einen Punktgewinn gegen einen Champions-League-Teilnehmer hoffen.
    58
    16:46
    Die Anhänger der Schwarz-Weiss-Grünen freuen sich nicht nur über ihren eigenen Treffer, sondern auch über Herthas Tor zum 2:0. Mönchengladbach ist drauf und dran, am vorletzten Spieltag auf Rang vier vorzurücken.
    55
    16:43
    Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:2 durch Lars Stindl
    Die Fohlen geben die perfekte Antwort! Stindl lässt Zingerle nach rechts hüpfen und schiebt das Spielgerät in die flache linke Ecke ein. Der Ex-Hannoveraner freut sich über sein achtes Saisontor.
    55
    16:42
    Gelbe Karte für Uwe Hünemeier (SC Paderborn 07)
    Der Übteltäter wird von Referee Welz mit der Gelben Karte bestraft.
    54
    16:42
    Es gibt Strafstoss für Mönchengladbach! Nach einem langen Schlag auf die rechte Sechzehnerseite kommt Hünemeier einen Schritt zu spät gegen Stindl, erwischt den Gästekapitän mit einem Tritt in die Wade.
    54
    16:41
    Tooor für SC Paderborn 07, 1:1 durch Sven Michel
    Aus dem Nichts gleicht der Absteiger aus! Trotz gegnerische Überzahl im offensiven Zentrum kann Srbeny auf Michel durchstecken. Der Ex-Gladbacher vollendet aus gut 17 Metern präzise in die flache rechte Ecke.
    52
    16:39
    Gelbe Karte für Tony Jantschke (Bor. Mönchengladbach)
    Jantschke räumt Evans auf der halblinken Seite mit einer unsauberen Grätsche ab.
    51
    16:37
    Herrmann mit der nächsten Topchance! Gegen aufgerückte Schwarz-Blaue treibt Stindl das Leder im Zentrum nach vorne und bedient den Kollegen mit der sieben auf dem Rücken auf der rechten Sechzehnerseite. Der visiert freistehend die kurze Ecke an und findet seinen Meister in Zingerle.
    48
    16:35
    Herrmann trifft den Pfosten! Nachdem das Eigengewächs ein Laufduell auf der halbrechten Seite gegen Antwi-Adjei verloren hat, kann er die Kugel noch per Grätsche erreichen und spitzelt sie aus spitzem Winkel in Richtung langer Ecke. Der Ball fliegt frontal gegen die Stange.
    46
    16:33
    Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Benteler-Arena! Nach dem schnellen Gegentreffer hat sich der Absteiger gegen den Champions-League-Kandidaten teuer verkauft, obwohl dieser dem zweiten Treffer näher war als der SCP dem Ausgleich. Kann das Schlusslicht die 13. Heimniederlage noch abwenden oder nehmen die Fohlen die drei Pflichtpunkte mit auf die Heimreise?
    46
    16:33
    Anpfiff 2. Halbzeit
    45
    16:15
    Halbzeitfazit:
    Borussia Mönchengladbach führt zur Pause des Gastspiels beim SC Paderborn 07 mit 1:0. Nach ihrem frühen Führungstreffer durch Herrmann (4.) liessen die Fohlen die Ostwestfalen zunächst kommen, wurden nach einer Viertelstunde aber wieder ernsthafter und erarbeiteten sich durch Hofmann (16.), Neuhaus und Embolo (26.) sehr gute Einschussmöglichkeiten. In der jüngsten Viertelstunde blieben die Gäste zwar das spielerisch bessere Team, doch bauten die Hausherren ihre Anteile aus und strahlten jedenfalls im Ansatz Torgefahr aus. Bis gleich!
    45
    16:15
    Ende 1. Halbzeit
    43
    16:12
    Sabiri will den fälligen Freistoss aus gut 20 Metern direkt im rechten Winkel unterbringen. Er zirkelt das Leder mit dem rechten Fuss deutlich über den Querbalken, so dass Sommer nicht eingreifen muss.
    42
    16:11
    Gelbe Karte für Ramy Bensebaini (Bor. Mönchengladbach)
    42
    16:11
    Nach Bensebainis Foul an Dräger bekommen die Hausherren einen Freistoss in zentraler Lage zugesprochen...
    39
    16:08
    Evans flankt einen Freistoss von der linken Aussenbahn mit viel Effet vor den langen Pfosten. Ginter produziert eine Bogenlampe per Kopf, woraufhin Collins aus der zweiten Reihe abzieht. Er jagt das Leder in das rechte Toraus.
    36
    16:05
    ... nach kurzer Ausführung flankt Hofmann zu flach nach innen. Die Baumgart-Truppe klärt im ersten Anlauf.
    35
    16:05
    Bensebaini holt über den linken Flügel gegen Hünemeier einen Eckstoss heraus...
    33
    16:02
    Die Anhänger der Fohlen freuen sich über die Zwischenergebnisse aus Berlin und Leipzig: Sowohl die Werkself als auch die Roten Bullen liegen hinten. Mönchengladbach belegt damit in der Live-Tabelle den vierten Rang.
    30
    15:58
    Neuhaus fehlen Zentimeter zum zweiten Gästetor! Infolge eines Anspiels von links visiert der Ex-Düsseldorfer aus mittigen 21 Metern das linke Kreuzeck an. Die Kugel rauscht knapp am Aluminium vorbei.
    27
    15:55
    Bensebaini aus der zweiten Reihe! Der Algerier probiert sich aus halblinken 21 Metern mit dem rechten Fuss. Zingerle ist in der halbrechten Ecke souverän zur Stelle.
    25
    15:53
    Embolo mit der Grosschance zum 0:2! Im Rahmen eines Gegenstosses wird der Ex-Schalker auf halblinks durch Hofmann steil geschickt und hat nur noch Zingerle vor sich. Er schiebt das Spielgerät aus gut 14 Metern recht weit rechts daneben.
    22
    15:51
    Hermann wird auf dem rechten Flügel von Lainer geschickt und leitet direkt auf Embolo in den Sechzehner weiter. Der Schweizer kann das Laufduell mit Hünemeier nicht gewinnen und begeht ein Offensivfoul.
    19
    15:49
    Die Rose-Truppe investiert nun wieder mehr in ihr Angriffsspiel und drängt auf den zweiten Treffer. Erneut werden die Ostwestfalen eng am eigenen Strafraum eingeschnürt.
    16
    15:45
    Hofmann verlangt Zingerle alles! Der Ex-Dortmunder zirkelt den fälligen Freistoss aus gut 21 Metern mit dem rechten Innenrist in Richtung des linken Winkels. Paderborns Keeper verhindert den dortigen Einschlag mit einer tollen Flugeinlage.
    14
    15:43
    Gelbe Karte für Abdelhamid Sabiri (SC Paderborn 07)
    Beim Kampf um einen frühen Ball im defensiven Zentrum räumt Sabiri Herrmann unsanft ab und wird mit der ersten Verwarnung des Nachmittags bestraft.
    13
    15:43
    Paderborns Antwort auf den frühen Rückschlag ist positiv: Der SCP attackiert in dieser Phase früh und setzt einige Akzente im letzten Felddrittel.
    11
    15:40
    Michel nimmt im halbrechten Offensivkorridor an Fahrt auf und probiert sein Glück mit einem Linksschss aus gut 21 Metern. Der noch abgefälsche Ball landet im linken Toraus.
    10
    15:38
    Evans' zweite Eckballausführung von der linken Fahne landet am Fünfereck beim eng bewachten Hünemeier. Der nicht das Leder weit rechts an Sommers Gehäuse vorbei.
    8
    15:37
    ... und der führt zu einer ersten Heimchance! Aus dem Gewusel heraus kommt Gjasula vom Elfmeterpunkt mit dem linken Fuss zum Abschluss. Das Leder segelt nicht weit über den linken Winkel hinweg.
    7
    15:36
    Die Fohlen haben also genau das geschafft, was sie sich vorgenommen haben. Derweil erzwingen die Hausherren über die linke Seite durch Antwi-Adjei, einen ersten Eckball...
    4
    15:34
    Tooor für Bor. Mönchengladbach, 0:1 durch Patrick Herrmann
    Der Favorit geht früh in Führung! Nach Pass von Stindl scheitert Emobolo aus mittigen 15 Metern an Zingerle. Der pariert in der rechten Ecke zur Seite. Aus leicht spitzem Winkel schiebt Herrmann unbedrängt ein.
    3
    15:33
    Nach Anspiel durch Bensebaini nimmt Hofmann vom linken Strafraumeck Mass. Der Doppeltorschütze vom Dienstag zirkelt das Leder weit oben rechts an Zingerles Kasten vorbei.
    2
    15:32
    Die Fohlen halten den Schwerpunkt des Geschehens früh jenseits der Mittellinie, drängen die Ostwestfalen weit an deren Sechzehner. Sie sind gewillt, so schnell wie möglich in Führung zu gehen.
    1
    15:30
    Paderborn gegen Mönchengladbach – Spieltag 33 in der Benteler-Arena ist eröffnet!
    1
    15:30
    Spielbeginn
    15:26
    Getrennt voneinander haben die Mannschaften den Rasen betreten.
    14:46
    Bei der Elf vom Niederrhein, die das Hinspiel Mitte Dezember im Borussia-Park durch Treffer von Pléa (46.) und Stindl (67.) mit 2:0 gewann und sich damit die Chancen auf den Herbstmeistertitel bewahrte, stellt Coach Marco Rose nach dem 3:0-Heimerfolg gegen den VfL Wolfsburg dreimal um. Jantschke, Bensebaini und Herrmann ersetzen Elvedi (Gelbsperre), Traoré und Wendt (beide auf der Bank).
    14:39
    Auf Seiten der Ostwestfalen, die in der Rückrunde bisher lediglich eine von 15 Begegnungen für sich entschieden, nur acht Punkte eingesammelt haben und denen heute mit der 13. Heimniederlage die Einstellung eines Bundesligarekords droht, hat Trainer Steffen Baumgart im Vergleich zur 0:1-Auswärtsniederlage beim 1. FC Union Berlin fünf personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Strohdiek (Oberschenkelverletzung), Holtmann, Mamba, Zolinski (alle auf der Bank) und Vasiliadis (Gelbsperre) beginnen Sabiri, Dräger, Evans, Srbeny und Michel.
    Gladbach konnte durch den 3:0-Erfolg gegen Wolfsburg einen drohenden Negativlauf abwenden. Nach zuvor zwei Niederlagen am Stück in München (1:2) und Freiburg (0:1) geriet der Traum Champions League kurzzeitig ins Wanken. Doch nun sind die Fohlen wieder einen Punkt hinter Bayer Leverkusen auf Platz vier. Sollte die Werkself in Berlin stolpern, könnte die Borussia im Falle eines Sieges beim Absteiger wieder an Bayer vorbeiziehen und hätte es am letzten Spieltag selbst in der Hand. Auch ein Remis würde aufgrund der besseren Tordifferenz im Vergleich zu Bayer helfen.
    Seit der Wiederaufnahme des Spielbetriebs waren dem SCP lediglich drei Remis gelungen, ehe die Pleiten gegen Bremen (1:5) und zuletzt bei Union Berlin (0:1) den sich schon lange anbahnenden Abstieg besiegelten. Die Zukunft von Trainer Steffen Baumgart über die Saison hinaus ist offen, der Coach signalisierte aber bereits Bereitschaft, die Zusammenarbeit fortzusetzen. Für Paderborns Kapitän Christian Strohdiek ist die Saison derweil vorzeitig beendet. Er fällt wegen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel für die letzten beiden Spiele aus.
    Willkommen aus Paderborn, wo der SCP in seinem vorerst letzten Bundesliga-Heimspiel Borussia Mönchengladbach empfängt. Das Spiel beginnt um 15:30 Uhr!

    Aktuelle Spiele

    27.06.2020 15:30
    VfL Wolfsburg
    Wolfsburg
    0
    0
    VfL Wolfsburg
    Bayern München
    Bayern
    4
    2
    Bayern München
    Beendet
    15:30 Uhr
    FC Augsburg
    Augsburg
    1
    0
    FC Augsburg
    RB Leipzig
    RB Leipzig
    2
    1
    RB Leipzig
    Beendet
    15:30 Uhr
    Borussia Dortmund
    Dortmund
    0
    0
    Borussia Dortmund
    1899 Hoffenheim
    Hoffenheim
    4
    2
    1899 Hoffenheim
    Beendet
    15:30 Uhr
    1. FC Union Berlin
    Union Berlin
    3
    1
    1. FC Union Berlin
    Fortuna Düsseldorf
    Düsseldorf
    0
    0
    Fortuna Düsseldorf
    Beendet
    15:30 Uhr
    Bor. Mönchengladbach
    M'gladbach
    2
    1
    Bor. Mönchengladbach
    Hertha BSC
    Hertha BSC
    1
    0
    Hertha BSC
    Beendet
    15:30 Uhr

    Spielplan - 33. Spieltag

    16.08.2019
    Bayern München
    Bayern
    2
    1
    Bayern München
    Hertha BSC
    Hertha BSC
    2
    2
    Hertha BSC
    Beendet
    20:30 Uhr
    17.08.2019
    Borussia Dortmund
    Dortmund
    5
    1
    Borussia Dortmund
    FC Augsburg
    Augsburg
    1
    1
    FC Augsburg
    Beendet
    15:30 Uhr
    Bayer Leverkusen
    Leverkusen
    3
    2
    Bayer Leverkusen
    SC Paderborn 07
    Paderborn
    2
    2
    SC Paderborn 07
    Beendet
    15:30 Uhr
    VfL Wolfsburg
    Wolfsburg
    2
    1
    VfL Wolfsburg
    1. FC Köln
    Köln
    1
    0
    1. FC Köln
    Beendet
    15:30 Uhr
    Werder Bremen
    Werder
    1
    0
    Werder Bremen
    Fortuna Düsseldorf
    Düsseldorf
    3
    1
    Fortuna Düsseldorf
    Beendet
    15:30 Uhr
    SC Freiburg
    Freiburg
    3
    0
    SC Freiburg
    1. FSV Mainz 05
    Mainz 05
    0
    0
    1. FSV Mainz 05
    Beendet
    15:30 Uhr
    Bor. Mönchengladbach
    M'gladbach
    0
    0
    Bor. Mönchengladbach
    FC Schalke 04
    Schalke
    0
    0
    FC Schalke 04
    Beendet
    18:30 Uhr
    18.08.2019
    Eintracht Frankfurt
    Frankfurt
    1
    1
    Eintracht Frankfurt
    1899 Hoffenheim
    Hoffenheim
    0
    0
    1899 Hoffenheim
    Beendet
    15:30 Uhr
    1. FC Union Berlin
    Union Berlin
    0
    0
    1. FC Union Berlin
    RB Leipzig
    RB Leipzig
    4
    3
    RB Leipzig
    Beendet
    18:00 Uhr
    23.08.2019
    1. FC Köln
    Köln
    1
    1
    1. FC Köln
    Borussia Dortmund
    Dortmund
    3
    0
    Borussia Dortmund
    Beendet
    20:30 Uhr