National League

HC Davos
4
2
1
1
HC Davos
Bern
3
0
2
1
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos:
13'
Schmutz
16'
Frehner
33'
Corvi
56'
Frehner
 / Bern:
30'
Daugaviņš
39'
Moser
43'
Varone
22:08
Vielen Dank!
Das wars von Davos gegen Bern aus der National League, herzlichen Dank für das Interesse und ein schönes Wochenende.
22:07
So geht es weiter
Der HCD spielt nach der Olympiapause, am 22. Februar, zuhause gegen Servette (19:45 Uhr). Am 25. Februar steigt in Bern, ebenfalls um 19:45 Uhr, das Tatzenderby gegen die SCL Tigers.
22:07
Die Tabelle
Beide Teams bleiben auf ihren Positionen, Davos auf Rang 6, Bern auf dem 10. Platz.
22:05
Drittelsfazit
Kurz nach Beginn des dritten Abschnitts kommen die Mutzen tatsächlich zum Ausgleich: Davos-Nygren mit einem katastrophalen Fehlpass in den rechten Bullykreis, wo sich Phil Varone bedankt und Sandro Aeschlimann bezwingt (43.). In der Folge verläuft das Spiel ausgeglichen, beide Teams neutralisieren sich und wollen zumindest diesen einen Punkt mitnehmen. Doch Yannick Frehner hat etwas dagegen: In der 56. Minute bekommt er die Scheibe von Chris Egli, lässt einen Verteidiger aussteigen und trifft herrlich backhand ins linke Lattenkreuz. Auch mit sechs Feldspielern können die Gäste nicht mehr reagieren und müssen mit einer Niederlage in die Olympiapause.
60'
21:57
Spielende
Es reicht nicht mehr, Davos gewinnt mit 4:3!
60'
21:54
Das wars, es gibt noch ein Bully, 1,2 Sekunden vor dem Ende. Oder gibts wieder einige Sekunden drauf? Es wird kontrolliert....
60'
21:53
10 Sekunden vor dem Ende blockiert Aeschlimann noch einen Blueliner. Bully....
60'
21:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Matěj Stránský (HC Davos)
Stockschlag, eine halbe Minute vor dem Ende. Sechs gegen Vier.
60'
21:51
Varone mit der Chance, aber weit drüber!
59'
21:51
Zwei Sekunden kommen drauf, es geht weiter.
59'
21:49
Die Matchuhr wird kontrolliert, es dürften noch einige Sekunden dazu kommen. Offiziell sind es noch 1:11.
59'
21:48
Davos befreit, ohne gefährlich zu werden. Bern muss neu aufbauen. Nygren verpasst knapp das leere Tor, Icing. Noch eine Minute.
58'
21:48
Bully vor Aeschlimann, Manzato verlässt sein Tor...
58'
21:47
Offside Bern. Die Zeit läuft natürlich jetzt davon, noch 2 Minuten!
58'
21:46
Blueliner des Davosers Egli, Manzato kann die Scheibe blockieren.
58'
21:45
Timeout Bern. Frehner hatte noch eine Chance, scheiterte alleine vor Manzato!
57'
21:44
56'
21:42
Tor für HC Davos, 4:3 durch Yannick Frehner
Wooow! Egli spielt die Scheibe zu Frehner in den rechten Bullykreis, der lässt einen Verteidiger aussteigen und trifft herrlich backhand ins linke Lattenkreuz.
55'
21:41
Davos-Zgraggen mit der Riesenchance, er verfehlt das leere Tor!
54'
21:39
Offside Bern. Die Partie stockt jetzt etwas, die Teams wollen sich offensichtlich zumindest den einen Punkt sichern. Viele Unterbrüche.
54'
21:39
Icing Davos, weil Ambühl einen Steilpass nicht mehr erreichen kann.
54'
21:37
Weiter gehts in Davos mit einem Bully in der neutralen Zone.
53'
21:36
Das Tor muss neu verankert werden und beschert den Teams eine kurze Verschnaufpause.
53'
21:35
Bern hinter dem eigenen Tor im Aufbau, Frehner schnappt sich aber die Scheibe. Beim Berner Konter landet dann statt die Scheibe Joshua Fahrni im Tor...
52'
21:34
Berns Andersson kommt im rechten Bullykreis zum Schuss, aber trifft den Kasten nicht, die Scheibe flitzt rechts vorbei.
50'
21:32
Es wird jetzt drauf ankommen, wer den längeren Atem hat, beide Teams haben ja gestern auch gespielt. Momentan etwas ereignisarm.
49'
21:30
Berns Gerber mit einem Fehler, worauf Frehner vor dem Tor zu einer Chance kommt, aber kläglich verzieht. Da hätte er mehr draus machen müssen!
48'
21:28
Bern befreit wieder, der Puck wird aber an der Mittellinie abgefangen und Davos greift wieder an, diesmal mit Bromé und Stransky.
47'
21:27
Kleine Druckphase der Davoser, der SCB kann sich nur mit einem Icing befreien. Bully vor Manzato.
46'
21:25
Die Hausherren ziehen jetzt merklich die Schraube wieder an, wollen sofort die Führung wieder an sich reissen. Doch im Moment ist bei den Gästen kein Durchkommen.
45'
21:25
43'
21:23
Tor für SC Bern, 3:3 durch Phil Varone
Katastrophaler Fehlpass von Nygren auf Varone, der aus dem rechten Bullykreis abzieht und Aeschlimann überrascht. Der Ausgleich!
43'
21:21
Bern baut hinter dem eigenen Tor auf, kann sich aber nicht aus der eigenen Zone herausspielen, Davos mit gutem Forechecking.
42'
21:19
Calle Andersson schiesst von der blauen Linie, Davos-Torhüter Aeschlimann fliegt die Scheibe an die Maske. Der ist kurz benommen, kann aber weitermachen.
41'
21:18
Beginn 3. Drittel
Die Berner gewinnen wieder das erste Bully des Drittels und sind im Angriff, setzen sich im Davoser Drittel fest.
21:08
21:07
Drittelsfazit
Obwohl die Gäste im zweiten Abschnitt besser ins Spiel kommen, können sie sich nicht signifikant im Davoser Drittel festsetzen. Es entwickelt sich ein Hin und Her, doch in der 30. Minute fruchtet ein Gäste-Konter: Andersson setzt mit einem Querpass Daugavins ein, welcher verwertet. Enzo Corvi antwortet aber drei Minuten später mutterseelenalleine vor dem Kasten, als die Berner zur Unzeit wechseln. Doch kurz vor der Pause kann Simon Moser wieder verkürzen und hält die Spannung für das dritte Drittel hoch.
40'
21:00
Ende 2. Drittel
Die Sirene ertönt, nur noch 3:2 für Davos!
40'
21:00
39'
20:58
Tor für SC Bern, 3:2 durch Simon Moser
Erneut der Anschluss! Daugavins zieht hinter der Grundlinie Richtung Tor, sieht Moser am linken Pfosten, welcher das Zuspiel in die kurze Ecke einnetzt.
38'
20:55
Davos kontert mit Prassl, während Barandun zurück aufs Eis kommt. Schwaches Powerplay der Berner!
37'
20:55
Davos kann befreien, das Berner Powerplay ist zu ungenau.
36'
20:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Davyd Barandun (HC Davos)
Halten ist das Verdikt, Bern in Überzahl.
35'
20:52
Bern kommt mit Kahun über die linke Seite, wo aber nach zwei Zuspielen in den Berner Reihen die Scheibe verloren wird.
34'
20:51
33'
20:49
Tor für HC Davos, 3:1 durch Enzo Corvi
Ein Berner Wechsel zur Unzeit! Ambühl läuft auf der linken Seite durch und passt in die Mitte zu Corvi, welcher keine Probleme hat, die Scheibe zu versenken. Kein Berner weit und breit.
32'
20:47
Das ist der Anschluss aus heiterem Himmel, obwohl die Gäste engagierter mitmachen. Das Spiel ist wieder offen!
31'
20:46
30'
20:44
Tor für SC Bern, 2:1 durch Kaspars Daugaviņš
Herrlicher Konter der Berner, Andersson setzt vom rechten Flügel mit einem Querpass Daugavins ein, welcher direkt verwandelt. Der Anschluss!
29'
20:41
Bern-Conacher kann nach einem Querpass aus spitzem Winkel abziehen, Aeschlimann deckt den Pfosten aber gut ab.
28'
20:40
Konter Bern. Varone verliert aber an der linken Bande die Scheibe an Egli. Varone kommt aber doch nochmal zum Schuss, kein Problem für Torhüter Aeschlimann.
27'
20:38
Die Davoser wieder mit etwas mehr Druck, können sich im Berner Drittel festsetzen. Barandun scheitert zweimal an Daniel Manzato, welcher jetzt den Puck blockiert. Bully im Bern-Drittel.
26'
20:36
Corvi legt zurück auf Jung, der probierts von der blauen Linie. Manzato lenkt aber die Scheibe nach rechts hinter das Tor ab.
24'
20:35
Bern-Varone kommt vor dem Davos-Tor zu einem Nachschuss, schiesst aber den Torhüter an. Icing Davos.
24'
20:34
Die Berner sind jetzt ein wenig besser im Spiel. Torgefahr konnten sie aber noch keine kreieren.
23'
20:33
Bully im Davoser Drittel. Der erste Blueliner der Gäste geht noch daneben, der zweite kurz darauf wird eine sichere Beute von Torhüter Sandro Aeschlimann.
22'
20:32
Ein Blueliner der Davoser von der linken Seite ist zu unpräzis geschossen und geht klar am Tor vorbei.
21'
20:30
Beginn 2. Drittel
Das zweite Drittel läuft, Bern gewinnt das erste Face-Off. Aber Davos bereits wieder im Angriff.
20:19
20:19
Drittelsfazit
In den ersten 20 Minuten ist die Verteidigungszone des Gastgebers nur schwach frequentiert, Torhüter Aeschlimann verbringt ein ruhiges erstes Drittel. Die pulsierende Metropole ist vor Daniel Manzatos Tor angesiedelt, immer wieder werden die Davoser gefährlich und erspielen sich gute Möglichkeiten. Das 1:0 fällt dann ausgerechnet in Unterzahl: Julian Schmutz kann aufs Tor losziehen und lässt sich alleine vor Manzato nicht zweimal bitten (13.). Nach 16 Minuten doppelt Yannick Frehner nach, die Berner bringen die Scheibe nicht weg. Eine hochverdiente Führung für das Heimteam nach 20 Minuten.
20'
20:13
Ende 1. Drittel
Es ist Pause in Davos!
19'
20:11
Bern versucht zu reagieren, ist jetzt doch zwei, drei Mal ins Davoser Drittel gekommen. Aber für Torhüter Aeschlimann entsteht keine Gefahr.
18'
20:09
Jetzt mal ein Blueliner des Berners Henauer, der geht aber relativ klar rechts am Kasten vorbei.
17'
20:09
16'
20:07
Tor für HC Davos, 2:0 durch Yannick Frehner
Barandun mit der Chance vor Manzato, scheitert an diesem, aber die Berner bringen den Puck nicht weg. Frehner bedankt sich mit dem 2:0!
15'
20:05
Angriff Davos. Diesmal muss man aber an der eigenen blauen Linie abdrehen und neu aufbauen.
14'
20:05
13'
20:03
Unterzahl-Tor für HC Davos, 1:0! Julian Schmutz trifft
Da ist das Unterzahl-Tor der Davoser! An der Berner blauen Linie schnappt sich Schmutz die Scheibe und kann auf Manzato losziehen. Mit einem Flachschuss trifft er!
12'
20:01
Jetzt muss Davos-Torhüter Aeschlimann doch zwei gefährliche Schüsse abwehren. Stransky kann aber kontern und setzt die Scheibe links am Tor vorbei.
12'
20:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Enzo Corvi (HC Davos)
Corvi trifft Conacher mit dem Stock (unabsichtlich) im Gesicht.
11'
19:59
Die Gäste kommen kaum mehr aus ihrem Drittel raus. Ambühl aus dem Slot, die Scheibe wird abgelenkt.
10'
19:58
Druckphase der Davoser, Ambühl mit dem Querpass zur Mitte, Canova kann alleine vor dem Tor abschliessen, bringt die Scheibe aber nicht unter.
9'
19:56
Stransky kommt aus dem rechten Bullykreis zum Schuss, Manzato lenkt ab. Kurz darauf nochmal Stransky, ich glaube da hat er den linken Pfosten getroffen!
8'
19:55
Bern komplett. Zwei, drei gute Möglichkeiten der Davoser, aber zu wenig zwingend.
7'
19:54
Der Davoser Frehner mit der Chance aus dem Slot, doch auch hier hält Manzato stark!
6'
19:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Timothy Kast (SC Bern)
Kast muss wegen Torhüterbehinderung raus.
5'
19:52
Und gleich der Davoser Jesse Zgraggen mit einem Hammer von der blauen Linie, da ist er völlig freigestanden. Aber daneben.
4'
19:50
Mathias Bromé mit einem Handgelenkschuss aus dem Slot. Der kommt allerdings zu zentral, kein Problem für Manzato.
4'
19:49
Da kommt noch nicht viel vom SC Bern. Sie produzieren ein Icing.
3'
19:48
Die ersten Sekunden gehören dem HCD, sie wirken etwas spritziger, gehen auf jeden Puck. Bei einem Gegenangriff laufen die Gäste ins Offside.
2'
19:47
Davos mit einem Blueliner aus dem Handgelenk, welcher nicht ungefährlich wird, weil abgelenkt. Aber Torhüter Manzato kann den Puck blockieren.
2'
19:46
Die Berner sind erstmals im Davoser Drittel, werden aber noch nicht gefährlich.
1'
19:44
Spielbeginn
Das Spiel läuft, die Davoser gewinnen das erste Bully und können Daniel Manzato bereits zwingen, die Scheibe zu blockieren. Bully im Berner Drittel.
19:43
Gleich gehts los!
Die Teams haben das Eisfeld betreten. Davos spielt in Blau-Gelb, die Gäste aus Bern in Gelb.
19:30
Statistisches
Aufgepasst auf die Berner Verteidiger! Mit 23 erzielten Treffern sind die Abwehrspieler des SCB die erfolgreichsten der ganzen Liga, sie haben 20% aller Tore ihres Teams erzielt. Jene der Davoser konzentrieren sich eher auf das Tore verhindern; sie haben bisher 15 Mal getroffen, was mit knapp 13 % der zweitschlechteste Wert der Liga ist. Noch weniger treffen nur noch die Abwehrspieler von… Leader Fribourg! 13 Tore oder 10% ihres Teams haben die Backs der Saanestädter auf ihrem Konto.
19:28
19:27
Die Schiedsrichter
Die Partie wird von Miroslav Stolc und Thomas Urban arbitriert. Sie werden assistiert von Dario Fuchs und Matthias Kehrli.
19:26
Die Torhüter
Beim HC Davos steht Sandro Aeschlimann zwischen den Pfosten, bei den Gästen aus Bern Daniel Manzato.
19:24
Die Topscorer
Der Davoser Mathias Bromé steht mit 38 Skorerpunkten an zwölfter Stelle der Skorerliste, während man den besten Berner, Dominik Kahun, mit 41 Punkten auf dem neunten Rang antrifft.
19:21
Die letzten Aufeinandertreffen
In dieser Spielzeit konnten die Davoser von drei Partien deren zwei gewinnen. Im September gewann man zuhause mit 3:1, im Oktober in Bern mit 6:3. Die letzte Begegnung konnten die Berner im Dezember in der Postfinance-Arena mit 3:1 für sich entscheiden. Von den letzten fünf Aufeinandertreffen gehen drei Erfolge ins Landwassertal, zwei in den Bärengraben.
19:18
Aufstellung SCB
19:17
Aufstellung HCD
19:14
Lundskog mit Corona
Er wird vertreten von Torhütertrainer Jeff Hill, Mikael Hakanson und Christer Olsson.
19:09
Formstand SC Bern
Tendenz steigend! Nach acht Niederlagen in Serie konnten die Berner zuletzt gegen Servette (am vergangenen Dienstag mit 3:1) und Zug (gestern mit 4:1) gewinnen, beides Teams, die ebenfalls formstark sind.
19:09
Formstand HC Davos
Tendenz sinkend! Auch wenn das Team von Christian Wohlwend gestern in Rapperswil mit 3:0 gewonnen hat, die vier Pleiten davor gegen Ambri, Lausanne, ZSC und Rappi wollen erst mal vergessen gemacht werden.
19:04
Die Ausgangslage
Beide Mannschaften brauchen noch dringend Punkte. Denn während bei den Bündnern die direkte Qualifikation für die Playoffs auf dem Spiel steht, muss sich der SCB noch in die Pre-Playoffs zittern. Davos ist momentan auf dem letzten Playoff-Platz (Rang sechs), allerdings nur noch mit 0.146 Punkten vor Lausanne, zu Deutsch mit 68 Punkten aus 41 Spielen (Lausanne 59/39).
Eine Etage weiter unten sehen sich die Bundeshauptstädter mit einem ähnlichen Bild konfrontiert: auf dem letzten Pre-Playoff-Platz (Rang 10) spüren die Mutzen mit  0.126 Punkten Vorsprung die Tessiner aus Ambri im Nacken. Das heisst, vier Punkte Vorsprung bei einem ausgetragenen Spiel weniger.
19:01
19:01
19:00
Guten Abend!
Herzlich willkommen zur letzten Runde in der National League vor den olympischen Spielen. Wir kümmern uns heute um die Partie zwischen dem HC Davos und dem SC Bern. Um 19:45 Uhr findet im Davoser Eisstadion der Puckeinwurf statt.

Aktuelle Spiele

28.01.2022 19:45
EV Zug
Zug
11
2
3
6
EV Zug
HC Ajoie
Ajoie
0
0
0
0
HC Ajoie
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
3
2
0
1
Genève-Servette HC
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
4
2
1
1
HC Davos
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
2
1
HC Fribourg-Gottéron
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
2
1
SCL Tigers
HC Lugano
Lugano
7
3
3
1
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 49. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
Zug
5
2
0
3
EV Zug
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
HC Ajoie
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne
3
0
1
2
Lausanne HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
2
1
1
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
EV Zug
Zug
4
2
2
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr