National League

ZSC Lions
4
0
1
3
ZSC Lions
HC Davos
3
1
1
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions:
30'
Andrighetto
48'
Roe
50'
Malgin
55'
Hollenstein
 / HC Davos:
19'
Simic
23'
Wieser
47'
Ambühl
22:35
Verabschiedung
Das wars von ZSC-HCD in der National League, herzlichen Dank für das Interesse und allseits eine gute Nacht. Bis bald!
22:34
So gehts weiter
Am kommenden Freitag (19:45 Uhr) sind die ZSC Lions zu Gast in Lausanne. Der HC Davos greift erst am Samstag wieder in die Meisterschaft ein, er fährt dann zum HC Fribourg Gottéron (19:45).
22:13
Drittelsfazit
Im letzten Drittel überschlagen sich die Ereignisse: Zwar machen die Zürcher sofort wieder Druck, müssen aber in der 45. Minute in doppelter Unterzahl agieren. Prompt schlägt Andres Ambühl zu und bringt seine Farben mit 3:1 in Front. Das Heimteam gibt aber nicht auf und kann praktisch im Gegenzug wieder verkürzen. Zehn Minuten vor dem Ende muss John Quenneville nach einem Bandencheck unter die Dusche. Bei der fünfminütigen Überzahl treffen aber... die Zürcher! Dennis Malgin schliesst einen Konter zum Ausgleich ab. Und es kommt noch besser: Der Davoser Lukas Stoop muss wegen Stockhalten in die Kühlbox (54.), und die Lions brauchen gerade einmal 13 Sekunden, um erstmals in Führung zu gehen. Diese lassen sie sich nicht mehr nehmen und gewinnen eine verrückte Partie in extremis, aber aufgrund des unbändigen Willens hochverdient.
60
22:02
Spielende
Aus! Die ZSC Lions gewinnen ein verrücktes Spiel doch noch!
60
22:01
Andrighetto knapp am leeren Tor vorbei.
59
22:01
Davos ohne Hüter!
58
22:00
Noch 2 Minuten, wann verlässt Gilles Senn das Tor?
57
21:58
Noch 3 Minuten, Zürich spielbestimmend, aber hier kann noch alles passieren! Davos im Angriff, ein Zürcher aber mit einem Handpass, Bully an der blauen Linie.
56
21:56
Big Save von Gilles Senn! Hollenstein mit einer Direktabnahme unmittelbar vor dem Tor, der Hüter streckt sich und hält sein Team im Spiel!
55
21:53
Tor für ZSC Lions, 4:3 durch Denis Hollenstein
Nach einem Abpraller sind zwei Zürcher einschussbereit, Dennis Hollenstein ist am schnellsten und versorgt die Scheibe im Powerplay! Andrighetto hatte aus dem rechten Bullykreis geschossen, Senn konnte nur nach vorne abprallen lassen.
54
21:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lukas Stoop (HC Davos)
54
21:51
Die Lions sind bereits wieder komplett!
53
21:49
Davos im Powerplay. Ambühl kommt vor dem Kasten zum Abschluss, Hüter Waeber hält aber.
50
21:46
Tor für ZSC Lions, 3:3 durch Denis Malgin
Schneller Konter von Dennis Malgin! Auf der rechten Seite zieht er davon und bezwingt Hüter Senn in der kurzen Ecke, der Ausgleich in Unterzahl!
49
21:42
Grosse Strafe (5 Minuten plus Match) für John Quenneville (ZSC Lions)
Das Spielende für John Quenneville: In der neutralen Zone checkt er Lukas Stoop von hinten, dieser fällt gegen die Bande und verliert den Helm. 5 Minuten Überzahl für die Gäste!
48
21:40
Tor für ZSC Lions, 2:3 durch Garrett Roe
Der Anschluss! Die Zürcher können kontern, bei einer 2 gegen 1- Situation passt Hollenstein auf Roe, dieser versenkt ohne Probleme!
47
21:37
Tor für HC Davos, 1:3 durch Andres Ambühl
Da ist das 1:3! Ambühl muss vor dem Tor bei fünf gegen drei nach einem herrlichen Querpass von Bromé nur noch einschieben. Timeout Davos.
45
21:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Justin Azevedo (ZSC Lions)
Gleich die nächste Strafe für die Zürcher! Azevedo legt vor dem eigenen Tor einen Davoser und muss ebenfalls raus. 5 gegen 3!
45
21:32
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Pedretti (ZSC Lions)
Marco Pedretti checkt einen Gegner in der neutralen Zone in die Bande.
43
21:29
Wieder kommt Andrighetto aus dem Slot zum Abschluss, der Puck wird aber von einem Verteidiger abgelenkt.
43
21:28
Die Lions übernehmen sofort wieder das Spieldiktat, Hollenstein kommt in den Slot und schiesst. Aber wieder hält Senn, Bully im Davoser Drittel.
41
21:27
Zürichs Geering versuchts von der blauen Linie, sein Schuss ist aber für Hüter Senn kein Problem.
41
21:26
Beginn 3. Drittel
Der dritte Abschnitt läuft, Davos wieder komplett.
21:19
21:16
Drittelsfazit
Schock für die Zürcher zu Drittelsbeginn: In der 23. Minute erhöht der Gast durch Wieser, wieder im Powerplay, auf 0:2. Die Lions brauchen einige Minuten, um sich zu erholen; ein Davoser bringt sie aber ins Spiel zurück. Andres Ambühl wandert innert Kürze dreimal in die Kühlbox und bringt so die Gastgeber ins Spiel zurück. Sven Andrighetto trifft dann auch in der doppelten Überzahl zum Anschluss (30.). Der "Zett" drückt weiter, bleibt aber zur zweiten Pause mit einem Tor im Rückstand.
40
21:08
Ende 2. Drittel
Pause! Kurz vor der Sirene hatten Quenneville, alleine vor dem Hüter mit einer Direktabnahme und Malgin noch gute Gelegenheiten.
39
21:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Frehner (HC Davos)
Frehner von Davos geht nach einem Beinstellen in der Abwehrzone auf die Strafbank. Noch anderthalb Minuten im zweiten Abschnitt.
37
20:59
Davos wieder einmal im Angriff. Die Scheibe kann aber hinter dem Tor nicht gefährlich werden, die Zürcher bereinigen die Situation.
35
20:58
Davos komplett.
34
20:58
Quenneville mit dem Handgelenkschuss aus dem Slot, Senn pariert glänzend.
33
20:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andres Ambühl (HC Davos)
Hattrick perfekt! Ambühl wandert zum dritten Mal innert 4 Minuten und 46 Sekunden auf die Strafbank, nachdem er Quenneville in der neutralen Zone gelegt hatte.
32
20:54
Der "Z" macht mächtig Druck bei 5 gegen 3, Andrighetto scheitert an Hüter Senn. Jetzt 5 gegen 4.
31
20:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andres Ambühl (HC Davos)
Ambühl muss schon wieder raus, diesmal wegen einem Stockschlag vor dem eigenen Tor.
30
20:50
Tor für ZSC Lions, 1:2 durch Sven Andrighetto
Anschluss! Bei fünf gegen drei (Egli musste wegen Spielverzögerung auch raus) trifft Sven Andrighetto aus dem Slot per Direktabnahme. Der Querpass kam von Roe.
30
20:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris Egli (HC Davos)
29
20:48
Zürichs Weber mit dem Blueliner, der Schuss wird aber von der Abwehr geblockt. Und gleich Roe nochmal, diesmal ein Ablenker.
28
20:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andres Ambühl (HC Davos)
Ambühl begeht hinter dem eigenen Tor ein Beinstellen und muss in die Kühlbox. Powerplay ZSC.
27
20:44
Die Lions sind geschockt. Sie versuchen, aufzubauen, irren aber ein bisschen wie Hühner umher. Auf der Gegenseite scheitert Ambühl knapp mit einem Schuss aus dem Slot, er schiesst rechts am Tor vorbei.
26
20:44
Lions wieder komplett.
24
20:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für John Quenneville (ZSC Lions)
Quenneville muss wegen Beinstellen in die Kühlbox.
23
20:39
Tor für HC Davos, 0:2 durch Marc Wieser
Zweites Powerplaytor! Wieser kann einen Rebound verwerten. Waeber hatte einen Schuss von Knak aus dem Bullykreis nicht blockieren können und nach vorne abgewehrt.
22
20:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Enzo Guebey (ZSC Lions)
Der Davoser Rasmussen kann alleine aufs Tor ziehen und wird von Guebey per Stockschlag gelegt.
21
20:34
Beginn 2. Drittel
20:25
20:23
Drittelsfazit
Obwohl nach zwei Minuten Patrick Geering mit einem Blueliner nahe am Führungstreffer für das Heimteam ist, sind die ersten 20 Minuten grösstenteils ausgeglichen. Andrighetto und Quenneville auf Zürcher, Stransky und Simic auf Davoser Seite haben Möglichkeiten, ihr Team in Front zu schiessen. Letzterem gelingt dies kurz vor dem Ende der Drittels mit einem Hammer aus dem Bullykreis. Etwas schmeichelhaft, ein Remis zur Pause wäre etwas gerechter gewesen.
20
20:16
Ende 1. Drittel
Das erste Drittel ist zu Ende, Davos führt in Zürich!
19
20:12
Tor für HC Davos, 0:1 durch Axel Simic
Die Führung für den Gast! Im Powerplay drückt Simic nach Passstafette mit Egli, der an der blauen Linie steht, vom linken Bullykreis aus ab und hämmert die Scheibe unter die Latte. Keine Abwehrchance für Waeber.
18
20:11
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Geering (ZSC Lions)
Patrick Geering begeht vor dem eigenen Tor einen Crosscheck. Strafe!
17
20:09
Der Davoser Simic kann am linken Pfosten einen Rebound nicht verwerten. Der Winkel war zu spitz.
16
20:08
Der Davoser Enzo Corvi hat verletzt die Garderobe aufgesucht. Nach einem Schlag spielte er vorerst weiter, musste aber jetzt das Spiel unterbrechen.
15
20:06
Diesmal ein besseres Powerplay der Lions, Quenneville verpasst knapp aus dem Slot. Aber die Davoser sind bereits wieder komplett.
13
20:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marc Wieser (HC Davos)
An der eigenen blauen Linie begeht Wieser einen Stockschlag. Kleine Strafe....
13
20:03
Auf der Gegenseite spielt Stransky gekonnt einen Verteidiger aus und kommt halbrechts vor Waeber zum Schuss. Dieser pariert aber.
11
20:01
Der ZSC ist zwar leicht tonangebend, Davos lässt aber die gegnerischen Stürmer nicht in die Nähe des Tores. Doch, jetzt kann Andrighetto ein Buebetrickli versuchen, schiesst aber am längeren Pfosten vorbei.
10
19:59
Davos kann immer wieder erfolgreich stören, kein flüssiges Powerplay der Lions. Davos komplett, und Egli kommt auch schon zu einer Möglichkeit: im linken Bullykreis kommt er an die Scheibe und versuchts per Handgelenk. Hüter Waeber aber auf dem Posten.
9
19:57
Gewaltsschuss von Andrighetto von der blauen Linie. Senn wehrt aber ab und Davos kann befreien.
7
19:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Egli (HC Davos)
Weitere Strafe für die Gäste: Egli hakt vor dem eigenen Tor einen Gegner. Powerplay Lions!
7
19:53
Beide Teams wieder komplett. Davos baut auf, aber die Zürcher sind sehr sattelfest in der Abwehr und lassen noch nichts zu.
5
19:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcus Krüger (ZSC Lions)
Das Powerplay dauert nicht lange: Hinter dem Davoser Tor stellt Krüger dem Gegner ein Bein und wandert ebenfalls raus.
5
19:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lukas Stoop (HC Davos)
Erste Strafe für Davos: vor dem Tor bringt er einen Gegner zu fall und muss raus.
4
19:48
Nachdem die Gäste im Angriffsdrittel waren, können sich die Hausherren nur mit einem Icing befreien, Bully vor Waeber.
2
19:47
Fast das Tor für die Lions! An der blauen Linie drückt Geering ab, Senn kann die Scheibe in extremis am linken Pfosten blockieren.
2
19:45
Der Gast im Angriff. Auf der rechten Seite wird aber die Scheibe verloren. Im Gegenangriff der Lions wird auch gleich das Tor verschoben.
1
19:45
Spielbeginn
Das Spiel läuft, erster Spielunterbruch. Bully in der neutralen Zone.
19:44
Gleich gehts los!
Die Teams sind auf dem Eis, gleich gehts los!
19:35
19:22
Die Schiedsrichter
Schiedsrichter der Partie sind Marc Wiegand und Nicolas Fluri. Sie werden assistiert von Daniel Duarte und Nathy Burgy.
19:18
Statistisches
Die ZSC Lions sind die Bullykönige in der National League: Mit 243 gewonnenen Face-Offs (knapp 57 %) haben die Zürcher in der bisherigen Spielzeit am meisten Bullys gewonnen. Die Gäste aus Davos belegen in dieser Statistik mit etwas über 50 % immerhin Rang fünf.
19:16
Die Topscorer
Postfinance Topscorer der Lions ist nach wie vor Garrett Roe mit neun Skorerpunkten. Bei Davos hat Enzo Corvi den Schweden Mathias Bromé abgelöst und steht bei ebenfalls neun Punkten.
19:15
Die Torhüter
Die beiden Coaches Rikard Grönborg und Christian Wohlwend vertrauen auf die gleichen Keeper wie im vergangenen Spiel: Bei den Lions steht Ludovic Waeber im Tor, bei den Gästen Gilles Senn.
19:13
Lions erfolgreich im Test
Mitte August trafen sich die beiden Teams bereits in der Vorbereitung einmal. In Scuol GR gewann der ZSC mit 2:1, Maxim Noreau traf nach 19 Sekunden in der Verlängerung.
Zudem haben die Zürcher gegen den HCD die letzten fünf Punktspiele gewonnen!
19:08
19:08
19:07
Nachfolgend die Line-Ups der Teams:
19:05
Ausgangslage und Formstände
Die Bündner haben vor zwei Tagen in einer recht intensiven Partie gegen den HC Ambri Piotta einen 0:2-Rückstand in einen 5:3-Sieg umgewandelt und dürften viel Selbstvertrauen getankt haben. Mit einem Tag mehr Pause steigen die Lions ins Spiel: Am vergangenen Samstag verlor man in Fribourg aber mit 0:1 und muss sich steigern, will man wieder mit Toren und Punktezuwachs rechnen.
19:02
19:00
19:00
Begrüssung
Herzlich willkommen zur National League-Partie zwischen den ZSC Lions und dem HC Davos. In 45 Minuten geht es im Zürcher Hallenstadion los.

Aktuelle Spiele

09.10.2021 19:45
HC Ajoie
Ajoie
2
0
2
0
HC Ajoie
HC Davos
HC Davos
4
2
1
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
3
0
2
1
HC Lugano
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
1
0
0
1
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
1
0
1
0
Lausanne HC
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
0
2
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
1
1
0
0
0
SC Bern
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
0
0
1
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
n.P.
EV Zug
Zug
3
0
1
1
0
EV Zug
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
1
0
1
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
n.P.

Spielplan - 10. Spieltag

07.09.2021
EV Zug
Zug
5
2
0
3
EV Zug
HC Davos
HC Davos
2
0
0
2
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ajoie
Ajoie
1
0
1
0
HC Ajoie
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
6
2
0
4
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
3
1
ZSC Lions
Genève-Servette HC
Genève
2
0
0
2
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
08.09.2021
HC Lugano
Lugano
2
1
0
0
HC Lugano
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
0
0
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
22.02.2022
Lausanne HC
Lausanne
0
Lausanne HC
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
HC Ambri-Piotta
19:45 Uhr
10.09.2021
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
3
2
0
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
2
0
2
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
0
2
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
SCL Tigers
SCL Tigers
4
1
1
2
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
3
0
1
2
SC Bern
EV Zug
Zug
4
2
2
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr