National League

Zug
6
3
3
0
0
EV Zug
ZSC Lions
7
0
4
2
1
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Zug:
1'
Zehnder
4'
Simion
9'
Simion
25'
Shore
29'
Díaz
33'
Hofmann
 / ZSC Lions:
28'
Hollenstein
31'
Hollenstein
33'
Andrighetto
38'
Hollenstein
50'
Andrighetto
60'
Lasch
64'
Roe
22:25
Herzlichen Dank für das Interesse und bis am Freitag bei der nächsten Eishockey-Runde. Auf Wiederlesen!
22:25
Der EV Zug holt dank dem Gang in die Verlängerung auch im 21. Spiel in Folge mindestens einen Punkt. Die Kolinstädter verlieren aber die Revanche der Freitag-Partie.
22:24
Es ist eine verrückte Kiste gewesen. Die Zuger waren sich einfach zu sicher, anders kann man einen 4:0- respektive 6:3-Vorsprung nicht verspielen. Gleichzeitig hat die Linie mit Denis Hollenstein, Sven Andrighetto und Simon Bodenmann bis zum Schluss an den Sieg geglaubt, mit ihren fünf Toren die ZSC Lions aus der Lethargie gerissen und die Teamkollegen geweckt. Grandiose Aufholjagd, die belohnt worden ist!
60
22:17
Spielende
Die ZSC Lions holen damit nach einem 4:0-Rückstand auswärts noch zwei Punkte!
64
22:15
Tor für ZSC Lions, 6:7 durch Garrett Roe
Die Wende ist perfekt! GARRETT ROE schnippt den Puck in Richtung Tor, wo Lasch für mächtig Unruhe sorgt. Genoni sieht wieder nichts und der Puck geht durch!
63
22:11
Senteler erledigt wertvolle Defensivarbeit und hindert Hollenstein am direkten Zug aufs Tor.
62
22:11
Kovar steht genau richtig beim versuchten Diagonalpass von Lasch. Er sorgt für Entlastung, die Zuger sind wieder komplett.
61
22:09
Beginn der Overtime
Die Verlängerung läuft. Die Lions spielen noch 4 gegen 3, da Cadonau noch draussen sitzt.
22:07
Fazit 3. Drittel
Die ZSC Lions sind in diesen 20 Minuten die klar bessere Mannschaft. Die Hollenstein-Linie ist brillant, Andrighetto trifft zum Anschluss und vergibt in Unterzahl gar den Ausgleich. 7,6 Sekunden vor Schluss und ohne Torhüter jubeln die Zürcher, Lasch erzielt den Ausgleich!
60
22:07
Ende 3. Drittel
Andrighetto zieht nach dem Anspiel in der Mitte gleich ab. Genoni lässt sich aber nicht auf ein Bully ein. 6:6 nach der regulären Spielzeit!
60
22:04
Videobeweis
Die Schiedsrichter schauen sich das Video an, diskutieren alle Möglichkeiten durch. Am Ende ist klar, der Treffer ist korrekt!
60
22:03
Tor für ZSC Lions, 6:6 durch Ryan Lasch
Chaos im Slot, Genoni ist geschlagen und Schlumpf versucht sich auf den Puck zu werfen. RYAN LASCH stochert die Scheibe über die Linie und erzwingt die Verlängerung!
60
22:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nick Shore (EV Zug)
Shore muss auch gleich raus, wegen Behinderung.
60
22:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Claudio Cadonau (EV Zug)
Cadonau leistet sich einen Stockschlag gegen Pedretti.
59
21:58
Timeout ZSC Lions
62 Sekunden vor Schluss nimmt Grönborg sein Timeout. Er spricht impulsiv auf seine Leute ein.
59
21:57
Jetzt geht Waeber raus, die Hollenstein-Linie kommt für die letzte Minute.
58
21:55
Jetzt sieht es aus wie Powerplay, die Hollenstein-Linie macht Druck.
57
21:53
Genoni steht weit vor seinem Kasten und verkürzt damit erfolgreich den Winkel auf den Ablenker von Roe.
56
21:53
Wieder trägt Hollenstein nach vorne und legt in die Mitte. Andrighetto haut diesmal über die Scheibe.
55
21:51
Ein Ablenker von Sigrist, doch Genoni ist mit dem Beinschoner in der nahen Ecke dran.
54
21:49
Prassl schickt Geering von der Strafbank in Richtung gegnerische Zone. Der Verteidiger fühlt sich tief unten in der Ecke aber nicht wohl, er verliert die Scheibe an Alatalo.
53
21:48
Jetzt knallt es an den Banden, die Zürcher gehen mit vollem Körpereinsatz in Unterzahl in die Zweikämpfe.
52
21:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Geering (ZSC Lions)
Mit einem kurzen Halten bringt Geering Bachofner aus dem Gleichgewicht. Das setzt eine Strafe ab. Ohne Strafe kommen Roe und Bachofner davon, die sich gehörig rempeln.
52
21:44
Die Lions sind jetzt hartnäckiger, sie glauben an einen möglichen Punktgewinn.
50
21:43
Tor für ZSC Lions, 6:5 durch Sven Andrighetto
Von der Bande springt der Puck kurios ab und düpiert Genoni. Bodenmann reagiert sofort, im Slot steht SVEN ANDRIGHETTO frei. Der schiesst freistehend ein, Genoni ist nicht rechtzeitig zurück zwischen den Pfosten!
48
21:39
Nächster gefährlicher Ablenker! Andrighetto spielt wieder in die Mitte, Bodenmann ist dran. Hinter ihm hätte auch Hollenstein gelauert.
47
21:38
Bachofner stellt sich erfolgreich in den Schuss von Noreau! Lob von der Bande, dann humpelt der Zuger raus.
46
21:35
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Jan Kovář (EV Zug)
Dummer Check von Kovar gegen Andrighetto, der mit dem Rücken zur Bande ist. Zwar erhält der Goldhelm auch was ab, doch eine Zeitstrafe plus Disziplinarstrafe sind das normale Verdikt für einen Bandencheck.
46
21:34
Genoni liegt kurios auf dem Bauch und Hollenstein versucht ihn zu überlupfen. Irgendwie ist der EVZ-Goalie aber am Puck dran.
45
21:34
Lasch und Roe sorgen hinter dem Tor von Genoni für Gefahr.
44
21:29
Der Schuss von Prassl wird geblockt. Die Zürcher stemmen sich jetzt gegen die drohende Pleite.
42
21:27
Guter Querpass von Pedretti auf den zweiten Pfosten, doch dort erledigt ein Zuger seine defensiven Pflichten und verhindert den Anschlusstreffer.
41
21:27
Beginn 3. Drittel
Die Frage ist berechtigt: was geht bei den Lions noch? Sie starten in Überzahl ins Schlussdrittel.
21:09
Fazit 2. Drittel
Vier Minuten brauchen die Zuger, um nach der ersten Pause zu treffen. Doch in der Folge stemmt sich auf Zürcher Seite insbesondere Denis Hollenstein gegen die Niederlage, er erzielt drei Tore und bereitet das Vierte vor. Die Lions gewinnen ein verrücktes Mitteldrittel mit 3:4 und gehen mit zwei Toren Handicap in den dritten Abschnitt.
40
21:08
Ende 2. Drittel
Durchschnaufen ist angesagt! Was für ein verrücktes Mitteldrittel, in welchem die Lions vier Tore erzielen und trotzdem in Rückstand liegen. Zehn Tore in 40 Minuten, wow!
40
21:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Grégory Hofmann (EV Zug)
Es wandert der nächste Zentralschweizer raus, Hofmann hat mittels Beinstellen Hollenstein zu Fall gebracht.
40
21:05
Es brennt lichterloh bei Genoni! Sigrist probiert es gleich doppelt, Genoni kann den Puck irgendwie zwischen Arm und Oberkörper einklemmen.
39
21:04
Aus unmöglichem Winkel probiert es Lasch, er schiesst Genoni von hinter dem Tor an. Doch der Torhüter lässt sich nicht überraschen.
38
21:03
Powerplay-Tor für ZSC Lions, 6:4! Denis Hollenstein trifft
Da stemmt sich einer definitiv gegen die Niederlage! DENIS HOLLENSTEIN hämmert den Puck per Onetimer nach Querpass in die Maschen! Damit ist die doppelte Überzahl eiskalt genutzt worden.
38
21:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für den EV Zug
Falscher Wechsel des EVZ, Martschini fährt raus. Damit können die Lions nun 47 Sekunden in doppelter Überzahl agieren.
37
20:59
Schlittschuhfehler von Lasch, er rutscht quasi einfach aus.
36
20:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Zehnder (EV Zug)
Unabsichtlich erwischt Zehnder einen Zürcher mit dem Stock in den Schlittschuhen. Die Lions spielen noch die Zeit runter, wollen dann möglichst lange Powerplay spielen. Erst mehr als eine halbe Sekunde später wird die Strafe ausgesprochen.
35
20:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Johann Morant (ZSC Lions)
Bachofner ist etwas verspielt und will noch zurücklegen. Morant seinerseits hat einen Stockschlag begangen und wollte die Torchance verhindern. Dafür muss er sitzen.
33
20:54
Tor für ZSC Lions, 6:3 durch Sven Andrighetto
Ein Handgelenkschuss aus der Distanz, der Puck zappelt im Netz! Genoni stehen gleich drei Spieler in der Sichtlinie bei der Puckabgabe von SVEN ANDRIGHETTO, entsprechend flutscht die Scheibe einfach durch!
33
20:53
Tor für EV Zug, 6:2 durch Grégory Hofmann
Von der Mittellinie tanzt GRÉGORY HOFMANN nicht nur zwei Verteidiger aus, sondern lässt auch Waeber einfach ins Leere fahren! Wieder fahrlässiges Zürcher Abwehrverhalten!
32
20:51
Langer Pass von Waeber bis an die offensive blaue Linie, es ist der Versuch einen Zuger Wechsel zu nutzen. Genoni bleibt aber diesmal Sieger gegen den Schuss vom Bullykreis aus.
31
20:50
Powerplay-Tor für ZSC Lions, 5:2! Simon Bodenmann trifft
Der ZSC-Topskorer DENIS HOLLENSTEIN steht dort, wo ein Goldhelm stehen muss. Gleichzeitig fährt noch Bodenmann in den Slot, als die Hereingabe kommt. Hollenstein touchiert leicht, typisches Powerplay-Tor!
30
20:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Santeri Alatalo (EV Zug)
Roe fällt leicht, Alatalo hat nicht viel gemacht. Er fährt gemächlich zur Strafbank, die Schiedsrichter wollen ein Beinstellen gesehen haben.
29
20:47
Tor für EV Zug, 5:1 durch Raphael Díaz
Die Zuger Reaktion folgt auf dem Fuss! Martschini fährt den Konter, spielt vom rechten Flügel in die Mitte. Dort lenkt ein Zürcher Verteidiger den Puck in die Beine von Waeber, RAPHAEL DIAZ reagiert am Schnellsten und drückt ihn rein!
28
20:45
Tor für ZSC Lions, 4:1 durch Denis Hollenstein
Marti fängt den Puck ab, die Zuger wechseln zur gleichen Zeit. Das gibt viel Eis für DENIS HOLLENSTEIN. Dieser hebt auf Höhe des Bullykreises den Kopf, guckt Genoni aus und schiesst flach ein!
28
20:44
Es rumpelt in der Ecke, braucht aber gleich zwei Zürcher Verteidiger, um Kovar von der Scheibe zu trennen.
26
20:42
Für einmal ein Konter der Lions, Diem legt rüber auf Pedretti und der prüft Genoni von der rechten Seite.
25
20:41
Powerplay-Tor für EV Zug, 4:0! Nick Shore trifft
Von der Mitte auf links, dann diagonal nach vorne auf den zweiten Pfosten zu NICK SHORE, welcher von den Zürchern komplett vergessen geht. Mit seiner Direktabnahme lenkt er rein, für Waeber geht es einen Tick zu schnell.
24
20:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcus Krüger (ZSC Lions)
Langer Blick von Krüger, er muss auf die Strafbank.
23
20:37
Waeber pflückt sich die Scheibe aus der Luft. Es ist eine Bogenlampe geworden nach dem Ablenker des Stadler-Schlenzers.
22
20:34
Shore verlangt nach dem Puck, wird angespielt. Morant geht dazwischen, dann kann Berni mit einem Rush übers Spielfeld den Puck aus der Gefahrenzone tragen.
21
20:34
Beginn 2. Drittel
Es geht weiter! Gelingt den Zugern der nächste Blitzstart?
20:16
Fazit 1. Drittel
Was für ein Fehlstart der ZSC Lions! Nach nur 23 Sekunden bringt Zehnder den EVZ in Führung, nach 3:06 Minuten trifft Simion. Grönborg platzt der Kragen, er wechselt Flüeler aus und bringt Waeber. Der Effekt? Keiner. Simion trifft wenig später zum 3:0, Waeber ist mit dem ersten Schuss ebenfalls bezwungen.
20
20:15
Ende 1. Drittel
Mit einer kleinen Rangelei geht das erste Drittel zu Ende. Die Zuger führen nach 20 Minuten schon mit 3:0.
18
20:11
Simion scheitert im eins gegen eins an einem Zürcher Verteidiger. Er hat an der offensiven blauen Linie gelauert und ist prompt angespielt worden.
17
20:09
Die Zuger haben jetzt einige Sekunden Überzahl und installieren sich sofort. Hofmann legt zurück auf die blaue Linie, Alatalo zieht direkt ab.
16
20:08
Kleine Strafe (2 Minuten) für die ZSC Lions
Lasch schüttelt den Kopf, er muss die Strafe wegen eines Wechselfehlers der Lions absitzen.
15
20:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jan Kovář (EV Zug)
Kovar verliert den Puck an Prassl, welcher den Konter starten will. Doch der Schläger des EVZ-Topskorer geht in seine Schlittschuhe, die erste Strafe des Abends wird fällig.
14
20:05
Thorell spielt den Puck am linken Flügel tief, doch Marti und Roe vertändeln ihn für die Zürcher.
13
20:04
Ein einfacher Doppelpass, viel freies Eis und schon brennt es vor Waeber wieder.
12
20:00
Die Zuger agieren weiter sehr geschickt, auch wenn bei der Angriffsauslösung alle Zürcher mindestens in der neutralen Zone hoch stehen.
10
19:59
Glück für Genoni! Martschini lenkt mit dem Schlittschuh in Richtung eigenes Tor ab, aber über die Querlatte! Fast hätte er seinen eigenen Torhüter bezwungen!
9
19:58
Tor für EV Zug, 3:0 durch Dario Simion
Zuerst etwas glücklich, wie der Puck zu Hofmann kommt. Der legt nach hinten ab auf Kovar, dieser sieht quer DARIO SIMION. Der strotzt vor Selbstvertrauen und zaubert den Puck um den Beinschoner von Waeber über die Linie!
8
19:56
Martschini legt zur Mitte, dort lauert Shore. Es fehlen nur Zentimeter, der EVZ-Söldner bringt den Stock nicht an die Scheibe ran.
7
19:53
Erste Puckberührung für Waeber, der bereits auch unter Beschuss steht.
5
19:52
Die Lions kommen kaum nach vorne ins Angriffsdrittel, der Schock scheint tief zu sitzen.
4
19:51
Torhüterwechsel
Nach 3:06 Minuten setzt Grönborg gleich ein fettes Zeichen. Flüeler hat schon Feierabend, Waeber ersetzt ihn zwischen den Pfosten. Das dürfte Negativrekord für Flüeler sein!
4
19:50
Tor für EV Zug, 2:0 durch Dario Simion
Unglaublich! Eine eher harmlose Hereingabe, dann steht DARIO SIMION im Slot völlig alleine und lenkt Flüeler den Puck noch durch die Beine!
3
19:46
Kleine Unsicherheit von Genoni, welcher den Puck nach vorne fallen lässt und einen kurzen Moment nicht sicher ist, wo sich das Spielgerät befindet.
1
19:46
Tor für EV Zug, 1:0 durch Yannick Zehnder
In der Ecke lässt YANNICK ZEHNDER einfach Krüger aussteigen. Dann zieht er hinter dem Tor durch und probiert es mit dem Buebetrickli. Die Scheibe gerät hoch und landet via Pfosten im Tor!
1
19:45
Spielbeginn
Roe setzt sich beim ersten Bully gegen Albrecht durch, das Spiel läuft!
19:15
Schiedsrichter
Geleitet wird die heutige Partie in der Zentralschweiz vom Duo Daniel Stricker und Daniel Piechaczek zusammen mit den Assistenten Nathy Burgy und Daniel Duarte.
19:15
Formkurve ZSC Lions
Bereits die vielen Veränderungen im Line-Up zeigen, dass ZSC-Trainer Grönborg mit der aktuellen Performance seiner Mannschaft noch nicht zufrieden ist. Immerhin hat man in den letzten drei Spielen gepunktet und sich als Nummer 2 der Liga behaupten können.
19:13
Formkurve EV Zug
Seit Mitte November und mittlerweile 20 Spielen ist der EV Zug ohne Nuller. Noch vier Spiele fehlen bis zum Rekord des Grande Lugano aus der Saison 1987/88. Wird heute der nächste Schritt in diese Richtung getan?
19:11
Aufstellung ZSC Lions
Schon am Freitag hat Flüeler stark gehalten, entsprechend erhält er heute wieder den Vorzug gegenüber Waeber. Ansonsten hat Trainer Grönborg viel verändert, Ryan Lasch gibt heute an der Seite von Krüger und Roe sein Debüt im Lions-Trikot. Dadurch agiert Andrighetto jetzt als Center von Hollenstein und Bodenmann. Auch ist Simic, dessen Abgang zu Davos feststeht, vorerst aussortiert und zu den GCK Lions geschickt worden. Der damals noch kranke Roman Wick ist zurück.
19:09
Aufstellung EV Zug
Die Zuger treten mit ähnlicher Formation wie vor zwei Tagen an. Wieder steht Genoni zwischen den Pfosten. In der Verteidigung sind sieben Mann im Line-Up, dazu kommen 13 Stürmer. Trainer Dan Tangnes hat nicht viel geändert - muss er auch nicht.
19:08
Ausgangslage
Erst am Freitag sind sich die beiden Teams im Hallenstadion gegenüber gestanden, wobei es eine taktisch und sehr defensiv ausgerichtete Partie war, welche die Zuger am Ende im Penaltyschiessen mit 1:2 für sich entscheiden konnten. Damit ist der Vorsprung an der Tabellenspitze leicht angewachsen auf zwölf Punkte Differenz.
19:01
Herzlich willkommen zum heutigen Spitzenspiel in der National League zwischen dem EV Zug und den ZSC Lions.

Aktuelle Spiele

05.02.2021 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
2
2
0
0
0
EHC Biel-Bienne
Genève-Servette HC
Genève
3
1
1
0
0
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
n.P.
HC Davos
HC Davos
7
2
3
2
HC Davos
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
4
3
1
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
07.02.2021 15:45
HC Lugano
Lugano
4
0
1
3
HC Lugano
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
0
0
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
15:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
4
1
1
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
SCL Tigers
SCL Tigers
2
1
1
0
SCL Tigers
Beendet
15:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
4
2
2
0
HC Fribourg-Gottéron
ZSC Lions
ZSC Lions
2
2
0
0
ZSC Lions
Beendet
15:45 Uhr

Spielplan - 17. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr