National League

ZSC Lions
5
3
0
2
ZSC Lions
HC Davos
1
0
1
0
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions:
6'
Geering
7'
Hollenstein
20'
Krüger
50'
Hollenstein
52'
Hollenstein
 / HC Davos:
30'
Frehner
22:07
Auf Wiedersehen!
So, das wars für heute aus dem Hallenstadion. Wir bedanken uns fürs fleissige Mitlesen und wünschen noch einen schönen Dienstagabend. Bis zum nächsten Mal!
22:05
Hollenstein der überragende Mann des Spiels
Der Zürcher Topscorer ist im Hallenstadion der alles überragende Mann auf dem Eis: Mit drei Toren und zwei Assists ist er an sämtlichen ZSC-Treffern beteiligt. Denis Hollenstein hat seine Topform offensichtlich auch während der Corona-Zwangspause konserviert.
22:02
Zürich glänzt trotz langer Absenzenliste
Bemerkenswert ist der Sieg der Lions vor allem deswegen, weil sie gegen den HCD auf nicht weniger als neun Stammkräfte verzichten müssen. Unter anderem fehlen ihnen aufgrund des Return-to-Play-Protokolls Garrett Roe, Simon Bodenmann, Fredrik Pettersson und Lukas Flüeler.
21:58
Überragender Hollenstein führt dezimierte Zürcher zum Sieg gegen den HCD
Die ZSC Lions sind auch nach ihrer Corona-Pause nicht zu stoppen! Bei ihrem ersten Ernstkampf seit über zwei Wochen schlagen die Zürcher den HC Davos mit 5:1 und feiern damit wettbewerbsübergreifend den achten Sieg in Serie.

Die Lions legen den Grundstein zum Erfolg mit einem effizienten Startdrittel, das sie trotz ausgeglichener Spielanteile mit 3:0 für sich entscheiden. Im Mittelabschnitt sind die Gäste aus Davos die spielbestimmende Mannschaft, doch die Wohlwend-Equipe schlägt daraus zu wenig Profit und erzielt nur einen Treffer. Im Schlussabschnitt sorgt der alles überragende Denis Hollenstein mit seinen Toren Nummer zwei und drei für die Entscheidung.
21:56
60
21:55
Spielende
Das wars! Die ZSC Lions feiern einen klaren 5:1-Sieg gegen den HC Davos.
60
21:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris Egli (HC Davos)
Der ZSC darf die letzten 27.3 Sekunden nochmals in Überzahl spielen.
59
21:53
Die letzten 90 Sekunden sind angebrochen.
58
21:52
Wir können vorzeitig festhalten: Die Lions haben sich sehr gut von der Quarantäne erholt. Trotz zahlreichen Absenzen zeigen sie – mit Ausnahme des schwachen Mitteldrittels – eine starke Leistung.
57
21:49
Fabrice Herzog versucht, über links zur Mitte zu ziehen, ist aber zu sehr auf sich alleine gestellt. Ludovic Waeber kann die Scheibe unter sich begraben.
56
21:49
Beide Teams sind wieder komplett.
56
21:48
Die Luft ist aus der Partie verständlicherweise draussen. Momentan agiert keine der beiden Mannschaften mit der letzten Entschlossenheit.
55
21:47
Paschoud ist zurück auf dem Eis, damit geht es im 4-gegen-4-Format weiter.
54
21:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Pius Suter (ZSC Lions)
Die doppelte Überzahl dauert aber nur ein sieben Sekunden, da jetzt auch Pius Suter raus muss.
54
21:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Magnus Nygren (HC Davos)
Noch eine Strafe gegen den HCD! Das heisst: 32 Sekunden doppelte Überzahl für die Lions.
54
21:43
Die Lions gehen dieses Powerplay gemächlich an. Bei einer 5:1-Führung dürfen sie sich das auch erlauben.
53
21:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Claude-Curdin Paschoud (HC Davos)
Zu allem Übel müssen sie Davoser jetzt auch noch in Unterzahl ran.
52
21:40
Tor für ZSC Lions, 5:1 durch Denis Hollenstein
Wahnsinn! Kurz nach dem 4:1 überwindet Denis Hollenstein HCD-Goalie Sandro Aeschlimann aus kurzer Distanz zum 5:1. Damit ist der ZSC-Topscorer auch am fünften Treffer der Zürcher beteiligt – was für eine Gala!
51
21:39
Denis Hollenstein ist damit auch am vierten ZSC-Tor beteiligt. Ein Tor und drei Assists – was für ein Auftritt des ZSC-Topscorers!
50
21:33
Tor für ZSC Lions, 4:1 durch Denis Hollenstein
Ist das die Entscheidung? Denis Hollenstein schliesst aus der Halbdistanz ab, HCD-Goalie Sandro Aeschlimann pariert zwar, doch die Scheibe springt unglücklich in die Schlittschuhe von Magnus Nygren, von wo aus sie ins Tor kullert! Die Schiedsrichter schauen sich die Szene aufgrund einer allfälligen Torhüter-Behinderung noch im Video an, entscheiden dann allerdings auf Tor.
49
21:31
Der ZSC setzt sich zwar im gegnerischen Drittel fest, kommt aber nicht in eine gefährliche Abschlussposition. Eine knappe Minute in Überzahl bleibt noch...
48
21:30
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andres Ambühl (HC Davos)
Ambühl zieht Berni mit dem Stock die Beine weg und muss deswegen für zwei Minuten in die Kühlbox.
47
21:28
Sollte es bei diesem Resultat bleiben, rutschen die Davoser wohl auf Platz 10 ab, da der EHC Biel derzeit mit 4:0 gegen Ambri führt und an den Bündnern vorbeiziehen dürfte. Noch sind aber gut 13 Minuten zu spielen.
46
21:27
Wir haben zwar seit dem Beginn des Mitteldrittels viel am Auftritt der Lions bemängelt, doch müssen auch sagen: Die Zürcher führen immer noch mit 3:1, obwohl sie stark ersatzgeschwächt sind. Das ist alles andere als eine Selbstverständlichkeit.
45
21:25
Denis Hollenstein wirbelt im Offensivdrittel, findet aber für einmal kein Durchkommen. Die Davoser haben sich nun etwas besser auf ihn eingestellt als noch im ersten Drittel.
44
21:24
Maxim Noreau macht heute einen starken Job: Er räumt hinten gut auf und setzt auch vorne gelegentlich Akzente.
43
21:23
Ryan Hayes versucht es mit einem Buebetrickli, doch Sandro Aeschlimann hat aufgepasst und die Torecke längst zugemacht.
42
21:22
War das vielleicht der Weckruf für die Lions? Seit dem Ende des ersten Drittels befinden sich die Gastgeber irgendwie im Tiefschlaf.
41
21:21
Keine Minute ist gespielt und die Davoser kommen bereits ein erstes Mal gefährlich vors Lions-Tor! Fabrice Herzog bringt die Scheibe aus kurzer Distanz jedoch nicht an Ludovic Waeber vorbei.
41
21:21
Beginn 3. Drittel
Weiter gehts!
21:05
Drittelsfazit
Der HC Davos hat sich im Mittelabschnitt ganz klar gesteigert – oder sind die ZSC Lions einfach viel schwächer geworden? Seis drum. Auf jeden Fall geben die Gäste im zweiten Drittel den Ton an und verkürzen verdientermassen auf 1:3 aus ihrer Sicht. Die Lions haben die Offensivbemühungen fast gänzlich eingestellt und sind mit dem aktuellen Vorsprung von zwei Toren noch sehr gut bedient.
21:04
40
21:03
Ende 2. Drittel
Die Sirene ertönt! Die Lions nehmen die Zwei-Tore-Führung in die zweite Pause.
40
21:02
Die letzte Minute des Mitteldrittels läuft bereits.
39
21:01
Enzo Corvi entwischt und zieht auf Ludovic Waeber los, doch er scheitert aus bester Position am glänzend reagierenden ZSC-Goalie!
38
21:00
Man muss aber natürlich auch sagen, dass den Lions heute nicht weniger als neun Stammkräfte fehlen. Insofern ist es nicht verwunderlich, dass die Zürcher das hohe Niveau vom ersten Drittel nicht über die gesamte Spielzeit halten können.
37
20:59
Der ZSC spielt hier mit dem Feuer. Das Team von Rikard Grönborg befindet sich seit der ersten Pause nur noch im Verwaltungsmodus und ist mit der Zwei-Tore-Führung sehr gut bedient.
36
20:59
Ryan Hayes, der normalerweise bei den GCK Lions spielt, lässt seine Muskeln spielen und packt gleich mehrere kernige Checks aus.
35
20:59
Der HCD ist im Mitteldrittel weiterhin die tonangebende Mannschaft und führt in der Torschussstatistik mittlerweile mit 22:20. Zur Erinnerung: Es stand im ersten Drittel mal 11:7 für die Lions.
34
20:53
Der HCD ist wieder komplett.
34
20:53
Ryan Hayes zieht von der blauen Linie ab und scheitert damit an Sandro Aeschlimann. Bisher ist das eher ein dürftiges ZSC-Powerplay.
33
20:51
Es sind jedoch die Davoser, die beinahe in Unterzahl treffen! Bei einer 2-gegen-1-Situation entscheidet sich Andres Ambühl dazu, selbst abzuschliessen, doch er scheitert an Ludovic Waeber.
32
20:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marc Wieser (HC Davos)
Die Zürcher dürften gleich noch mehr offensive Lebenszeichen von sich geben, denn sie dürfen jetzt zum zweiten Mal in Überzahl ran. Beim ersten Mal haben sie ja getroffen...
32
20:49
Maxim Noreau mit einem Geschoss von der blauen Linie, das zwar am Tor von Sandro Aeschlimann vorbeizischt, doch immerhin ist es mal wieder ein offensives Lebenszeichen der Zürcher.
31
20:48
Der Treffer der Gäste ist absolut verdient. Im Mitteldrittel sind sie bisher deutlich die aktivere Mannschaft.
30
20:46
Tor für HC Davos, 3:1 durch Yannick Frehner
Jetzt ist Ludovic Waeber bezwungen! Axel Simic rutscht mit der Scheibe an der offensiven blauen Linie ohne Fremdeinwirkung aus, worauf Yannick Frehnder die Scheibe übernehmen und auf Ludovic Waeber losziehen kann. Mit einem platzierten Handgelenkschuss überwindet er den ZSC-Goalie und trifft zum 1:3 aus Bündner Sicht!
29
20:44
Die Lions sind wieder komplett. Auch das zweite HCD-Powerplay ist damit nicht von Erfolg gekrönt.
28
20:42
Diesmal läuft das HCD-Powerplay ein wenig besser. Die Gäste setzen sich im gegnerischen Drittel fest, kommen aber bisher noch nicht gefährlich zum Abschluss.
27
20:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Denis Hollenstein (ZSC Lions)
Die Bündner dürfen aber gleich noch ein zweites Mal in Überzahl ran.
27
20:40
Reto Schäppi ist schon wieder zurück auf dem Eis. Das war ein ganz schwaches Powerplay der Gäste.
26
20:39
Das HCD-Powerplay läuft noch überhaupt nicht rund. Eine Minute verstreicht, ohne dass sich die Davoser sich im gegnerischen Drittel festsetzen können.
25
20:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Reto Schäppi (ZSC Lions)
Der Druck der Bündner zahlt sich aus: Nach einem Beinstellen von Schäppi dürfen sie erstmals in Überzahl ran.
24
20:36
Davos ist zu Beginn des Mitteldrittels ganz klar die tonangebende Mannschaft. Die Abschlussqualität ist allerdings noch verbesserungsfähig.
23
20:34
Tolle Kombination der Davoser über Baumgartner und Hischier! Letzterer zieht aber seinen One Timer ebenfalls viel zu zentral auf Ludovic Waeber, um den ZSC-Goalie ernsthaft in Gefahr zu bringen.
22
20:33
Perttu Lindgren mit dem ersten Abschluss im zweiten Drittel! Sein Versuch geht allerdings viel zu zentral auf Ludovic Waeber.
21
20:32
Beginn 2. Drittel
Weiter gehts!
20:18
Drittelsfazit
Die ersatzgeschwächten ZSC Lions sind zwar nicht hochüberlegen, präsentieren sich aber bisher gnadenlos effizient. Der HCD hingegen hat durchaus auch einige gute Torchancen, kann aber keine davon nutzen. Überragender Mann des ersten Drittels ist Denis Hollenstein, der mit einem Tor und zwei Assists an allen Toren beteiligt ist.
20:16
20
20:15
Ende 1. Drittel
20 Minuten sind vorbei! Die ZSC Lions führen mit 3:0 gegen den HC Davos.
20
20:14
Tor für ZSC Lions, 3:0 durch Marcus Krüger
Die Lions brauchen nur 29 Sekunden, um dieses Powerplay auszunutzen! Denis Hollenstein schliesst von der linken Seite ab, worauf Sandro Aeschlimann per Beinschoner nach vorne abprallen lässt. Marcus Krüger steht goldrichtig und braucht nur noch einzuschieben.
20
20:13
Kleine Strafe (2 Minuten) für Oliver Heinen (HC Davos)
Fast eineinhalb Minuten später wird die Strafe gegen Oliver Heinen schliesslich doch noch ausgesprochen.
19
20:12
Davos ist mächtig unter Druck und kriegt den Stock einfach nicht an die Scheibe. Die Strafe ist immer noch angezeigt.
18
20:11
Eine Strafe gegen den HCD ist angezeigt, doch die ZSC Lions bauen in Ruhe ihr 6-gegen-5-Spiel auf.
17
20:10
Immer wieder kracht es im leeren Hallenstadion gewaltig. Diesmal ist es Johann Morant, der einen kernigen Check auspackt.
16
20:08
Bis zur ersten Pause dauert es noch etwas mehr als vier Minuten. Erstmals kehrt ein wenig Ruhe in die Partie ein.
15
20:07
Die Torschussstatistik steht unterdessen übrigens bei 11:7 aus Sicht der ZSC Lions.
14
20:06
Die Partie wogt nach wie vor schnell hin und her. Es könnte auf beiden Seiten jederzeit einschlagen.
13
20:04
Der bisher omnipräsente Denis Hollenstein sucht bei einer 3-gegen-2-Situation den Querpass, worauf die Scheibe von einem Davoser abgelenkt wird und beinahe Sandro Aeschlimann überlistet. Der HCD-Goalie reagiert jedoch schnell und pariert gekonnt.
12
20:03
Sandro Aeschlimann ist heute nicht zu beneiden, der HCD-Goalie hat alle Hände voll zu tun. Eine abgefälschte Scheibe springt zu Sven Andrighetto, der vor dem Tor aus der Drehung abschliesst, jedoch an Aeschlimann scheitert!
11
20:01
Jetzt setzt sich Davos für eine Weile im gegnerischen Drittel fest, ohne dabei jedoch wirkliche Torgefahr zu überzeugen.
10
20:00
Aber auch auf der Gegenseite schlägt es beinahe schon wieder ein! Luca Capaul bietet sich bereits zum zweiten Mal die Chance zu seinem ersten National-League-Treffer, doch er scheitert abermals an Sandro Aeschlimann.
9
19:58
Beinahe der Anschlusstreffer der Gäste! Nach Vorlage von Aaron Palushaj trifft Dario Meyer nur das Gehäuse!
8
19:58
Das ist natürlich bitter für den HCD. Vor dem ersten Gegentreffer haben die Bündner auch ihre Chancen, doch nun liegen sie plötzlich mit 0:2 hinten.
7
19:56
Tor für ZSC Lions, 2:0 durch Denis Hollenstein
Doppelschlag der Lions! Nur 21 Sekunden nach dem 1:0 ist es der formstarke Denis Hollenstein, der nach Vorlage von Raphael Prassl HCD-Goalie Sandro Aeschlimann keine Chance lässt und zum 2:0 trifft.
6
19:55
Tor für ZSC Lions, 1:0 durch Patrick Geering
Das ist die Führung für die Gastgeber! Andres Ambühl verliert die Scheibe an der offensiven blauen Linie, worauf die Lions rasch umschalten. Denis Hollenstein legt mit viel Übersicht zu Patrick Geering rüber, der Sandro Aeschlimann keine Chance lässt!
6
19:53
Bisher agieren beide Teams ziemlich ungestüm, es geht in hohem Tempo hin und her.
5
19:52
National-League-Debütant Luca Capaul versucht sein Glück ein erstes Mal von der blauen Linie, doch Sandro Aeschlimann pflückt die Scheibe problemlos mit dem Fanghandschuh aus der Luft.
4
19:50
Perttu Lindgren kommt zentral vor dem Zürcher Tor gleich zweimal zum Abschluss, scheitert aber mit dem ersten Versuch an Ludovic Waeber und schiesst beim zweiten Versuch daneben!
3
19:49
Davyd Barandun von der blauen Linie mit dem ersten Abschluss für die Bündner! Die Scheibe wird noch leicht abgefälscht, doch Ludovic Waeber im ZSC-Tor pariert sicher.
2
19:48
Die Davoser leisten sich in den ersten zwei Minuten auffällig viele Fehlzuspiele. Das Team von Christian Wohlwend scheint noch nicht richtig in dieser Partie angekommen zu sein.
1
19:46
Nach einem abgefälschten Pass von Denis Hollenstein kommt Johann Morant gefährlich zum Abschluss, doch er scheitert an Sandro Aeschlimann!
1
19:45
Spielbeginn
Los gehts!
19:39
Gleich gehts los
Im Hallenstadion ist alles bereit für einen hoffentlich spannenden Eishockeyabend. In wenigen Minuten gehts hier los!
19:31
ZSC mit guten Erinnerungen
In der laufenden Saison gab es das Duell ZSC-HCD bereits einmal: Die Zürcher setzen sich Ende Oktober mit 6:3 durch. Wenn man noch weiter zurückblickt, weckt dies noch bessere Erinnerungen für die Lions. In der vergangenen Saison gewinnen die Zürcher nämlich alle vier Aufeinandertreffen – zwei davon allerdings erst nach über 60 Minuten Spielzeit.
19:23
So spielt der HCD
19:20
Spiel 1 nach Joe Thornton
Im Gegensatz zu den ZSC Lions hat der HCD im Dezember schon viel Eishockey gespielt. Die heutige Partie im Hallenstadion ist für die Wohlwend-Equipe bereits die sechste im laufenden Monat. Für die Davoser, bei denen sich in den letzten Spielen Licht und Schatten abwechselten, ist es heute insofern eine spezielle Affiche, weil es das erste Spiel seit dem Abgang von Joe Thornton ist. Der NHL-Star ist gestern zurück nach Nordamerika gereist und steht den Bündnern damit nicht mehr zur Verfügung.
19:16
Viele Absenzen beim ZSC
19:14
Unklarer Formstand der Lions
Im November präsentiert sich das Team von Rikard Grönborg in Topform. Die Zürcher haben ihre letzten sieben Pflichtspiele (fünf in der National League, zwei im Cup) allesamt gewonnen. Trotzdem steht hinter dem Formstand der Lions vor der heutigen Partie ein grosses Fragezeichen. Warum? Ganz einfach: Wegen Corona liegt der letzte ZSC-Ernstkampf bereits über zwei Wochen zurück. Im Dezember hat der Zett bisher noch kein einziges Spiel bestritten.
19:11
Willkommen
Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der National-League-Partie zwischen den ZSC Lions und dem HC Davos. Wir halten dich hier während den nächsten Stunden rund um das Geschehen im Hallenstadion auf dem Laufenden. Viel Spass!

Aktuelle Spiele

27.12.2020 17:15
HC Davos
HC Davos
0
0
0
0
HC Davos
HC Lugano
Lugano
3
0
1
1
HC Lugano
Beendet
17:15 Uhr
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
1
0
0
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
3
1
2
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
17:15 Uhr
28.12.2020 19:45
HC Davos
HC Davos
3
2
1
0
HC Davos
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
1
0
1
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
EV Zug
Zug
5
2
2
1
EV Zug
SCL Tigers
SCL Tigers
1
0
1
0
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
5
2
1
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
HC Lugano
Lugano
2
0
1
1
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 11. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr