National League

Zug
8
3
3
2
EV Zug
ZSC Lions
2
0
1
1
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Zug:
6'
McLeod
6'
Leuenberger
19'
Albrecht
24'
Simion
28'
Geisser
31'
Thürkauf
43'
McLeod
51'
Simion
 / ZSC Lions:
26'
Sigrist
59'
Pettersson
60
22:28
Verabschiedung
Für heute Abend war's das von unserer Seite! Vielen Dank für Ihr Interesse, bis zum nächsten Mal und auf Wiederlesen...
60
22:26
Ausblick
Für die ZSC Lions geht es am Dienstag weiter, sofern die Meisterschaft denn wie aktuell noch geplant weitergeführt werden wird und kein Corona-Fall in den beiden Teams auftritt, mit dem Auswärtsspiel beim HC Ambri-Piotta, wo eine klare Reaktion auf diese Klatschen gefordert sein wird. Für Zug geht es erst in einer Woche an gleicher Stätte gegen die SCL Tigers weiter.
60
22:16
Fazit
Der EVZ ist hochaus zufrieden und schiesst den ZSC damit förmlich vom Thron. Ich weiss nicht, welche Floskel die ZSC Lions bemühen sollen: Lieber einmal 8:2 als achtmal 2:0 verlieren? Kommt eher aus dem Fussball! Vielleicht noch am ehesten: Am Ende der Playoffs wird abgerechnet? Das sicher, aber dieses Spiel weist schon einen ordentlichen Klacks im Reinheft der Zürcher auf. Ihnen bleibt nichts anderes übrig als das Spiel schnellstmöglich abzuhaken und im nächsten Spiel die eigene Leistung abzurufen versuchen! Die beiden (Kanter-)Niederlagen haben dem Team von Rikard Grönborg aber klar gezeigt, dass noch ganz viel Arbeit auf das Team des Schweden wartet!
60
22:12
Zusammenfassung
3 aus 9, 3 aus 8 und 2 aus 3! Nein, das sind nicht die Lottozahlen, das sind die Anzahl geschossener Tore aus den Abschlüssen des EV Zug! Das macht eine Trefferquote von 40 (!) % oder im Umkehrschluss nur gerade eine Fangquote von 60% bei Ludovic Waeber! Und das nicht einmal. weil der Zürcher Schlussmann besonders schlecht gespielt hätte, sondern ganz einfach weil der EVZ seinerseits absolut eiskalt agiert hat und sicher auch ein wenig das Wettkampfglück beanspruchen konnte! Auf der anderen Seite gelinden den ZSC Lions bei fast doppelt so vielen Abschlüssen (38:20 an der Zahl) nur gerade mickrige zwei Törchen! Das Endresultat hat also klar seine Richtigkeit und ist auch in dieser Höhe verdient!
60
22:09
Spielende
Beinahe gelingt den Lions hier nochmals ein Treffer, doch dann beendet die Sirene das Zürcher Leid!
59
22:07
Powerplay-Toooooooooor für die ZSC Lions, 8:2! Fredrik Pettersson trifft
Fredrik Pettersson kann mit einem Strich von einem Schuss in doppelter Überzahl das Resultat "verschönern". Es bleibt damit bei einfacher Überzahl!
59
22:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick-Lennart Albrecht (EV Zug)
Acht Sekunden später gesellt sich auch noch Yannick-Lennart Albrecht auf die Strafbank. Die Löwen kommen also fast zwei Minuten zu einer doppelten Überzahl!
58
22:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Claudio Cadonau (EV Zug)
Roman Wick gleitet im Zweikampf mit Claudio Cadonau aus - Powerplay ZSC Lions!
56
22:01
Die Zuger Fans skandieren den Namen von Keeper Hollenstein! Klar, seine Vorderleute machen heute ein grandioses Spiel, Selbiges gilt aber sicher und zurecht auch für den EVZ-Keeper!
55
22:00
EV Zug komplett
Den Gästen gelingt hier keine Resultatkosmetik, Zug ist wieder komplett!
53
21:58
Pfostenschuss ZSC Lions
Erst rettet Luca Hollenstein mirakulös mit dem Stock, dann rettet für ihn der Pfosten gegen Marco Pedretti! Wahnsinn, was dieses Spiel für Geschichten schreibt!
53
21:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sven Andrighetto (ZSC Lions)
... dies lässt sich Andrighetto nicht gefallen und lässt seinem Frust freien Lauf. Damit wandert auch er auf die Strafbank, da Alatalo aber zwei plus zwei Strafminuten kassiert, kommen die Zürcher doch zu einem Powerplay!
53
21:56
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Santeri Alatalo (EV Zug)
Santeri Alatalo fällt Sven Andrighetto und muss dafür auf die Strafbank...
51
21:52
Toooooooooor für den EV Zug, 8:1 durch Dario Simion
Meine Herren! Ein Zürcher Abschluss wird geblockt, dann geht es schnell in die andere Richtung! Dario Simion kürt sich zum Doppeltorschützen und sorgt damit dafür, dass die Fangquote Waebers im dritten Drittel weiter bei 0 (!) verbleibt! Dem ZSC droht nun die höchste Niederlage gegen diesen Gegner überhaupt!
50
21:51
Disziplinarstrafe (10 Minuten) für Grégory Hofmann (EV Zug)
Zehn Minuten und zwei Sekunden vor dem Ende drischt Hofmann eine Scheibe weg, dafür kassiert auch er einen "Zehner" und hat damit praktisch Feierabend!
50
21:49
Ein, zwei, drei Abschlüsse, aber die Zürcher bringen die Scheibe, symptomatisch, einfach nicht an Luca Hollenstein vorbei!
48
21:48
Thürkauf mit dem Ablenker entgegen der Rutschrichtung von Waeber, aber auch knapp am Pfosten vorbei.
47
21:45
Mittlerweile gelingt den Löwen gar nichts mehr. Klar, schaut man das Resultat an, dann muss man fragen mittlerweile? Ich meine aber weniger das Resultat als vielmehr auch das Spiel an sich. Kaum zu glauben, was da für Scheibe verlorengehen, sozusagen einfach davonholpern!
45
21:42
Sven Andrighetto mit einem halbherzigen Angriff und einem ebensolchen Abschluss.
43
21:40
Toooooooooor für den EV Zug, 7:1 durch Ryan McLeod
Ich bin sprachlos, und das will was heissen! Wiederum entwischt Ryan McLeod und auch der erste Torschuss der Zuger in diesem Drittel sitzt! Wie kann man nur so gnadenlos effizient sein, dürften sich auch die Zürcher fragen!
42
21:38
Zuschauerzahl 2'736
2'736 Zuschauer durften sich heute in der BOSSARD Arena einfinden - und ausnahmslos dürften sie heute vollends zufrieden sein!
41
21:37
Beginn 3. Drittel
Die Strafrunde, aus Sicht der Zürcher, oder Kür, aus Sicht des EVZ, beginnt...
40
21:19
Zusammenfassung 2. Drittel
17:8 lautet das Schussverhältnis zugunsten der Lions in den zweiten 20 Minuten, 29:17 Total. Wer also deshalb eine einseitige Partie erwartet, der hat Recht; aber genau anders rum ist das Resultat! Dem EV Zug gelingt hier eigentlich alles, die Lions kommen so richtig unter die Räder und wissen nicht, wie ihnen geschieht. Defensiv ist das klar zu wenig, das Wettkampfglück ist aber auch auf Seiten des Heimteams. Eigentlich muss einem vor allem Ludovic Waeber im Tor der Zürcher leidtun, ohne besonders schlecht zu spielen, hat er bereits sechs (!) Gegentore erhalten und "kann" nicht erlöst werden. Seine Fangquote in diesem Spiel ist derweil unter 65%!
40
21:19
Ende 2. Drittel
Die Sirene beendet das Drittel, nicht aber das Spiel, was sich die Zürcher hier definitiv wünschen dürften!
40
21:16
EV Zug komplett
Die Zuger sind bereits wieder komplett, doch bei fünf gegen fünf kommen die Zürcher wieder zu einer ausgezeichneten Gelegenheit! Es nutzt alles nichts, der Wurm ist drin im Spiel der Löwen!
40
21:15
Wiederum eine kuriose Szene hinter dem Zürcher Tor. Waeber ist wieder aus dem Kasten geeilt und dann gleitet Patrick Geering hinter dem leeren Tor aus, beinahe hätte wieder ein Zuger davon profitieren können!
39
21:12
Disziplinarstrafe (10 Minuten) für Garrett Roe (ZSC Lions)
Garrett Roe "versteckt" die Scheibe nach dem Spielunterbruch hinter dem Tor und wird für diese Unsportlichkeit mit einer Zehnminutenstrafe belegt. Eine ebenso unnötige Aktion wie die dafür ausgesproichene Strafe.
38
21:10
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan McLeod (EV Zug)
Ryan McLeod beschützt seinen Keeper etwas gar energisch - Powerplay ZSC Lions!
37
21:07
Quo vadis mit diesem Spiel? Zug nimmt nun doch etwas den Fuss vom Gas, Zürich ist bedient und sehnt sich bereits nach der "Dusche danach"! Ganz besonders übrigens Johann Morant, so hat er sich die Rückkehr nach Zug sicher nicht vorgestellt, zumal er seit seinem Bock praktisch keine Eiszeit mehr erhält!
36
21:05
Chris Baltisberger mal wieder mit einem Lebenszeichen der Löwen, doch Hollenstein bleibt Herr der Lage.
34
21:03
Bein den Zürchern bleibt übrigens Ludovic Waeber im Tor. Normalerweise würde man bei diesem Spielstand schon lange den Torhüterwechsel erwarten, da aber Lukas Flüeler auch heute Abend verletzt ausfällt, möchte Rikard Grönborg dies seinem 18-jährigen U20-Elite Junioren Torhüter Nathanel Streule nicht zumuten! Eine umso bitterere Pille also für Waeber!
33
21:03
EV Zug komplett
Die Zürcher versuchen, aber es will nicht. Zug übersteht diese Unterzahlsituation ohne grössere Probleme!
31
21:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Zehnder (EV Zug)
Yannick Zehnder muss auf die Strafbank, damit können die Löwen nun zwei Minuten durchatmen! Powerplay ZSC Lions!
31
20:59
Toooooooooor für den EV Zug, 6:1 durch Calvin Thürkauf
Da ist die Antwort von Zug! Ludovic Waeber wird sträflich alleine gelassen und so hat der Keeper gegen Calvin Thürkauf, der sich gleich zweimal versuchen darf, keine Chance! Das Zürcher Debakel nimmt seine Fortsetzung...
31
20:57
Entscheid: Kein Tor
Wie zu erwarten war, gibt es keinen bildlichen Gegenbeweis! Hast du kein Glück, kommt noch Pech dazu, denn der Stock war schon hoch, dort wo aber die Scheibe abgelenkt wurde, das könnte unterhalb der Latte gewesen sein... Könnte reicht aber natürlich nicht!
31
20:53
Videobeweis
Tooor, oder doch nicht? Aus dem Nichts liegt die Scheibe wieder hinter Luca Hollenstein. Doch wie ist denn das geschehen? Marco Pedretti lenkt einen Schuss mit dem Stock ins Tor ab, doch war der Stock zu hoch? Die Schiedsrichter entscheiden auf "Kein Tor", gehen sich die Szene aber nochmals auf dem Video anschauen...
29
20:52
Die Zürcher Fans sind natürlich bedient, gut für sie, dass sie nicht im Stadion sein können! Gestern sechs Gegentore, heute bereits wieder fünf und das noch vor Spielmitte - das hat man sich in der Limmatstadt sicher anders vorgestellt!
28
20:49
Toooooooooor für den EV Zug, 5:1 durch Tobias Geisser
Jan Kovar kurvt durch die Zürcher Defensive und wird nicht angegriffen, schliesslich steckt er auf Tobias Geisser durch, der ebenfalls komplett vergessen geht und das Skore sogleich für seine Farben wieder erhöhen kann! Wer will nochmal, wer hat noch nicht?
26
20:47
Toooooooooor für die ZSC Lions, 4:1 durch Justin Sigrist
Der EV Zug mit dem nächsten überfallartigen Angriff, doch dieser mündet für einmal nicht im Tor. So kommen die Gäste zum schnellen Gegenstoss, den Justin Sigrist dann mit einem schönen Hocheckschuss abschliesst! Ein Lebenszeichen!
24
20:44
Toooooooooor für den EV Zug, 4:0 durch Dario Simion
Wieder einmal geht es ganz schnell! Jan Kovar, Grégory Hofmann und Torschütze Dario Simion kombinieren sich wunderschön durch die Zürcher Verteidigung und so braucht Simion am Schluss nur noch ins leere Tor einzuschieben!
23
20:39
Zug wiederum mit einem schnellen Gegenstoss und beinahe wäre Sven Leuenberger wieder durchgebrochen...
22
20:38
Der erste Abschluss gehört wiederum dem Heimteam, dann fasst sich aber Geering ein Herz und kommt gleich zu zwei guten Abschlüssen für die Zürcher.
21
20:37
Beginn 2. Drittel
Die Spieler sind zurück. Mal schauen ob die Lions im zweiten Drittel das Glück mehr auf ihre Seite zwingen können...
20
20:22
Zusammenfassung 1. Drittel
Die ZSC Lions zeigen bisher eine ohne Zweifel überschaubare Leistung, leisten sich durch Johann Morant auch einen groben Schnitzer in der Defensive der schnell zum Rückstand führt. Das Schussverhältnis von 12:9 zugunsten der Gäste täuscht deswegen arg übers eigentliche Spielgeschehen hinweg, sind die Zuger in den ersten 20 Minuten doch fast immer (gedanklich) schneller. Wie die Zürcher hier aber die Gegentore zwei und drei kassieren, das ist dann aber schon unglaubliches Pech!
20
20:21
Ende 1. Drittel
Die Lions stürmen nochmals nach vorne, doch die Sirene beendet dann das erste Drittel!
19
20:17
Toooooooooor für den EV Zug, 3:0 durch Yannick-Lennart Albrecht
Hast du Sch*** am Stock, hast du Sch*** am Stock! Bereits zum zweiten Mal wird die Scheibe von der Bande für die Zürcher unglücklich vors (leere) Tor abgelenkt! Dieses Mal bringt Dominik Schlumpf die Scheibe tief, Ludovic Waeber eilt aus dem Tor, doch die Scheibe prallt von der Bande ans hintere Ende des Tors, dann in die Höhe und via hintere Torstange nach vorne, sodass Yannick-Lennart Albrecht die Scheibe ins verlassene Tor einnetzen kann!
18
20:13
Die Zuger sind heute bisher gedanklich und spielerisch bisher meist einen Schritt voraus. Bisher verläuft deswegen dieser Spitzenkampf trotz deutlich mehr Torschüssen für die Löwen einseitig in die andere Richtung!
17
20:12
EV Zug komplett
Mit Ausnahme dieser Szene haben die Zuger keine Probleme. Dennoch überstehen sie dieses Unterzahlspiel nur mit viel Dusel!
16
20:10
Schuss aus spitzem Winkel von Axel Simic, den Denis Hollenstein noch gefährlich abfälscht. Namensvetter Luca verliert kurz die Orientierung, doch der Zuger Keeper hat Glück dass die Scheibe dann am langen Pfosten vorbeikullert!
15
20:09
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jérôme Bachofner (EV Zug)
Jérôme Bachofner hakt Fredrik Pettersson zurück - Powerplay ZSC Lions!
14
20:08
ZSC Lions komplett
Das 3:0 liegt definitiv in der Luft, doch die Lions entgehen diesem (noch) in dieser Unterzahlsituation!
12
20:06
Die Lions wieder dilettantisch am Bully, Yannick Zehnder bricht durch und dann prüft Patrick Geering auch noch seinen eigenen Torhüter!
12
20:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris Baltisberger (ZSC Lions)
Nach einem guten Abschluss Sven Andrighettos versucht Chris Baltisberger nachzusetzen, beim Zweikampf fliegt aber sein Gegenspieler in den Torhüter, was eine Strafe gegen den Zürcher zur Folge hat - Powerplay EV Zug!
11
20:01
Justin Sigrist bricht über links beinahe durch, kann aber im letzten Moment von Dario Simion noch an einem möglicherweise erfolgreichen Abschluss gehindert werden.
10
20:00
Schneller Gegenstoss des Heimteams, Jérôme Bachofner zieht direkt ab, doch das Hartgummi verschwindet in der Fanghand Waebers!
9
19:59
Die Zürcher fangen sich, sind aber nach wie vor unter Schock! Die Parallelen zu gestern sind bis anhin erstaunlich...
8
19:57
Zürich im Moment komplett von der Rolle, beinahe fällt hier noch das 3:0!
6
19:55
Toooooooooor für den EV Zug, 2:0 durch Sven Leuenberger
Der Zürcher Abwehrverbund, wenn man diesen denn so nennen soll, ist im kollektiven Tiefschlaf! Tim Berni spielt eine Scheibe unmotiviert hinters Tor, dort prallt die Scheibe unglücklich von der Bande vors Tor auf die Kelle von Sven Leuenberger! Torhüter Waeber rechnet damit, dass der Puck auf der anderen Seite des Tors hervorkommt und wird komplett auf dem falschen Fuss erwischt!
6
19:53
Toooooooooor für den EV Zug, 1:0 durch Ryan McLeod
Ex-Zuger Johann Morant mit einem Aussetzer! Erst fängt er eine Scheibe ab, dann verliert er diese leichtfertig im Rückwärtsfahren als letzter Mann an Ryan McLeod, der alleine auf Ludovic Waeber losziehen kann und diesem keine Chance lässt!
5
19:50
Die ersten Minuten gehören, auch dank dem Powerplay, mehrheitlich dem EVZ, so richtig gefährlich ist es aber auch vor Ludovic Waeber noch nicht geworden.
3
19:49
ZSC Lions komplett
Gestern kassierten die Zürcher auch in der Person Hollensteins (zu) viele Strafen, welche auch immer wieder zu Gegentoren geführt hatten. Heute überstehen sie mindestens die erste Strafe mal unbeschadet und ohne grössere Probleme.
1
19:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Denis Hollenstein (ZSC Lions)
Santeri Alatalo kriegt den Stock von Denis Hollenstein zwischen die Beine und drückt diese geschickt zusammen. Als sich der Zürcher Topskorer "befreien" will, geht der Zuger zu Boden. Kein wirkliches Foul aber geschickt gemacht von Alatalo - Powerplay EV Zug!
1
19:45
Spielbeginn
Die Scheibe läuft hier in Zug...
19:13
Korrektur Torhüter EV Zug
Beim EVZ steht übrigens entgegen der Ankündigung Luca Hollenstein und nicht Leonardo Genoni im Tor!
19:12
Aufstellungen
Anbei die Aufstellungen der beiden Teams:
19:08
Ausgangslage
Wenn vom EV Zug und den ZSC Lions zu hören und lesen ist, dann geht es dabei um die zwei meistgenannten Titelfavoriten! Insofern ist das am heutigen Abend nicht nur aufgrund der aktuellen Tabellenlage ein Spitzenspiel, sondern (in Voraussicht) auch auf die gesamte Spielzeit bezogen. Nach der Niederlage gestern im "Hinspiel" sinnen die Löwen heute auf Revanche. Während sicher beide Teams das Zeug für den Sieg haben, spricht aber die aktuelle Form eher für einen weiteren Sieg für das heutige Heimteam. Der ZSC hatte zwar gestern deutlich mehr Abschlüsse zu verzeichnen, musste am Ende aber ebenso deutlich geschlagen vom Eis!
19:04
Head-to-Head
Von den bisher 116 Direktbegegnungen konnten die heutigen Gäste bei einem Unentschieden und 46 Niederlagen deren 69 für sich entscheiden. Bei einem Gesamttorverhältnis von 395:314 zugunsten der Zürcher gingen dabei auch die fünf höchsten Siege auch immer an die Löwen. Drei der letzten fünf Direktduelle, darunter das 6:3 von gestern, konnten aber die Zentralschweizer für sich entscheiden.
19:01
ZSC Lions
Nur ein Team stand dem EVZ in der letzten Saison "vor der Sonne", die ZSC Lions. Und sie tun dies bisher auch in der aktuellen Spielzeit mit ebenfalls fünf Siegen und 15 Punkten, dies allerdings aus acht Spielen. Will heissen, dass die Zuger nach Verlustpunkten vor den ZSC Lions auf Rang eins klassiert sind während das Team von Rikard Grönborg bei gleicher Anzahl Spiele aller "nur" auf dem vierten Rang liegen würde. Nach zuvor vier Siegen musst der "Z" gestern zuhause gegen den heutigen Gegner wieder mal als Verlierer vom Eis!
17:41
EV Zug
Der EV Zug hat die abgelaufene und abgebrochene letzte Saison auf dem zweiten Rang beendet und belegt eben diesen Rang auch heuer wieder mit fünf Siegen und 14 Punkten aus sechs Spielen. Gestern gab es zuletzt für das Team von Dan Tangnes wieder einen Sieg ... gegen die ZSC Lions!
17:32
Spielinfos
Das heutige Spiel in der normalerweise 7'200 Zuschauer fassenden Zuger BOSSARD Arena beginnt wie gewohnt während der Regular Season um 19:45 Uhr. Auch heute kommen aber natürlich die Corona-Bestimmungen des Bundes sowie jene des Kantons Zug (welche bis Dato in Sachen Profisport aber zu keiner weiteren Verschärfung geführt haben, siehe angehängten Tweet) zur Anwendung. Die Namen der beiden Schiedsrichter der Partie sind Daniel Stricker und Miroslav Stolc; diese werden assistiert von den Linesmen Patrick Stuber sowie Zach Steenstra.
 
17:30
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen zur Partie der vorgeholten 14. Runde der National League zwischen dem EV Zug und den ZSC Lions!

Aktuelle Spiele

27.10.2020 19:45
Genève-Servette HC
Genève
5
1
2
2
Genève-Servette HC
SC Bern
Bern
3
0
0
3
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
5
0
4
1
HC Ambri-Piotta
ZSC Lions
ZSC Lions
2
0
1
1
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
30.10.2020 19:45
ZSC Lions
ZSC Lions
6
2
2
2
ZSC Lions
HC Davos
HC Davos
3
0
0
3
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
31.10.2020 19:45
SC Bern
Bern
1
0
1
0
SC Bern
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
0
0
2
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
01.11.2020 15:45
Lausanne HC
Lausanne
6
1
1
4
Lausanne HC
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
1
0
1
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
15:45 Uhr

Spielplan - 4. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr