National League

Ambri-Piotta
2
0
1
1
0
HC Ambri-Piotta
Lausanne
3
0
2
0
1
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Ambri-Piotta:
34'
Plastino
56'
D'Agostini
 / Lausanne:
28'
Vermin
33'
Jooris
61'
Jooris
Mehr
    60
    02:34
    Verabschiedung
    Das war's von uns. Wir bedanken uns fürs Mitlesen und wünschen einen schönen Sonntag.
    60
    02:32
    Spielfazit
    Beide Mannschaften gehen es bis zur Spielhälfte gemächlich an. Ambrì-Piotta ist zwar über weite Strecken spielerisch überlegen, kommt jedoch zu keinen guten Chancen. Lausanne bleibt hingegen weitgehend farblos – bis zur 28. Minute. Erst schiesst Vermin seine Farben in Führung. Wenig später doppelt Jooris nach. Ambrìs Antwort erfolgt aber prompt in Form eines Distanzschusses von Nicholas Plastino, der seinen Weg dank eines Lausanner Verteidiger zum Anschlusstreffer ins Tor findet. Im Schlussdrittel gelingt den Leventinern dann tatsächlich noch der Ausgleich im Powerplay. D’Agostini erwischt Stephan mit einem geschickten Handgelenkschuss zwischen den Schonern. In der Verlängerung geht es dann aber zackig. Nach nur 18 Sekunden zappelt der Puck bereits im Netz: Ein herrliches Zuspiel von Bertschy muss Jooris nur noch einschieben und krönt sich damit zum Doppeltorschützen. In der Tabelle verpasst der HC Ambrì-Piotta, sich nochmals entscheidend den Playoff-Plätzen anzunähern. Damit wird es nun ganz schwierig für die Leventiner, sich noch zu qualifizieren. Lausanne macht dagegen einen weiteren grossen Schritt Richtung Playoff-Qualifikation.
    60
    02:29
    Spielende
    Damit gewinnt der Lausanne HC auswärts gegen den HC Ambrì-Piotta mit 2:3 nach Verlängerung.
    61
    02:28
    Tor für Lausanne HC, 2:3 durch Josh Jooris
    Gerade einmal 18 Sekunden braucht Lausanne, um das Spiel in der Verlängerung für sich zu entscheiden. Bertschy stürmt vors gegnerische Tor, bedient Jooris mustergültig, der sich damit zum Doppeltorschütze krönt.
    61
    02:28
    Beginn der Overtime
    60
    02:25
    Drittelsfazit
    Auch dieses Drittel verlief über weite Strecken relativ ereignislos. Schüsse waren Mangelware – der Ausgleich von Matt D'Agostini im Powerplay war definitiv das Highlight.
    60
    02:23
    Ende 3. Drittel
    Es geht in die Verlängerung!
    59
    02:20
    Noch bleiben 90 Sekunden zu spielen. Beide Teams wollen unbedingt noch einen Treffer erzielen, um die volle Punkteausbeute aus diesem Spiel mitzunehmen.
    56
    02:17
    Powerplay-Tor für HC Ambri-Piotta, 2:2! Matt D'Agostini trifft
    Das Spiel ist wieder ausgeglichen! Noch vor Ablauf von Greniers Strafe kann D'Agostini vor dem Lausanner Tor schalten und walten, wie er will. Er zieht mit einem Handgelenkschuss ab und erwischt Stephan zwischen den Schonern.
    54
    02:14
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexandre Grenier (Lausanne HC)
    Grenier spediert die Scheibe über die Bande, das hat eine Strafe wegen Spielverzögerung zur Folge. Das ist die Möglichkeit für Ambrì, um sich noch in die Verlängerung zu retten.
    54
    02:13
    Die Leventiner müssen sich bald sputen, ihnen läuft langsam aber sicher die Zeit davon.
    53
    02:13
    Müller ist inzwischen wieder auf dem Eis anzutreffen. Er scheint sich also nicht ernsthaft wehgetan zu haben.
    51
    02:07
    Zwei Lausanner, Jeffrey und Grenier, kurven, nur von einem Ambrì-Verteidiger bedrängt, aufs Tor vor. Die Passstafette sieht gut aus, Ngoy aber noch besser und unterbindet den Vorstoss äusserst geschickt.
    48
    02:05
    Traumpass von D'Agostini auf Plastino, der aus bester Position abziehen kann – und verzieht. Solche Chancen dürften sich die Leventiner in der momentanen Situation nicht mehr entgehen lassen.
    47
    02:05
    Marco Müller wird innert Sekunden von zwei (!) Lausanner Schüssen am Kopf getroffen. Er verabschiedet sich sogleich mit schmerzverzerrtem Gesicht in die Kabine. Hoffen wir mal, dass er sich da keine Hirnerschütterung zugezogen hat.
    46
    01:58
    Müller prescht in die gegnerische Zone vor, bleibt an den Lausanner Verteidigern aber hängen. Hinterkircher versucht es dafür, scheitert aber an Stephan.
    43
    01:57
    Herrliche Aktion von Tyler Moy. Mit viel Geschick spielt er sich bis vor Ambrì-Torhüter Conz, der dann aber Endstation bedeutet.
    41
    01:54
    Beginn 3. Drittel
    Die letzten zwanzig Spielminuten laufen. Gelingt Ambrì noch die Wende in dieser kapitalen Partie?
    40
    01:36
    Drittelsfazit
    Bis zur 28. Minute ähnelt das Mitteldrittel in vielen Aspekten dem Startdrittel. Dann aber schiesst Vermin seine Farben in Führung, Jooris kann nur wenig später nachdoppeln. Nur eine Minute später gelingt Ambrì aber entgegen dem Spielverlauf der Anschlusstreffer im Powerplay und hält das Spiel damit ein wenig spannend.
    40
    01:35
    Ende 2. Drittel
    Das Mitteldrittel ist Geschichte. Es steht 2:1.
    40
    01:33
    Zwerger prüft Stephan noch einmal nur Sekunden vor der Pausensirene. Der Schuss war gut, Stephan aber auf dem Pfosten.
    38
    01:28
    Seit dem Anschlusstreffer ist das Spiel wieder auf die vorherige Intensität abgeflacht. Keine grösseren Möglichkeiten in den letzten paar Minuten.
    34
    01:26
    Powerplay-Tor für HC Ambri-Piotta, 1:2! Nicholas Plastino trifft
    Die Antwort von Ambrì-Piotta kommt prompt. Weniger als eine Spielminute später sind sie an ihrem Gegner bereits wieder dran. Plastino mit einem Prachtsschuss von der blauen Linie. Der Puck wird noch von einem Lausanner Gegenspieler abgelenkt und so für Stephan unhaltbar.
    34
    01:26
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Etienne Froidevaux (Lausanne HC)
    Halten lautet das Verdikt gegen den Lausanner.
    33
    01:24
    Tor für Lausanne HC, 0:2 durch Josh Jooris
    Kurz nach Ablauf von Müllers Strafe trifft Jooris zum 0:2.Dies schafft er dank eines wunderschönen Zuspiel von Jeffrey von hinter dem Tor. Die Leventiner verteidigen schlicht und einfach nicht konsequent genug in dieser Phase des Spiels.
    32
    01:21
    Lausanne kann sich im gegenerischen Drittel festsetzen. Plötzlich kommt Herren aus ausgezeichneter Position an die Scheibe und schafft es, den Puck nicht im leeren Tor unterzubringen. Über diese vergebene Chance wird er sich noch ärgern.
    31
    01:19
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Müller (HC Ambri-Piotta)
    Hart gepfiffene Strafe der Unparteiischen. Müller muss wegen eines angeblichen Beinstellens auf die Strafbank. Ein weiteres Gegentor wäre nun extrem bitter.
    28
    01:17
    Powerplay-Tor für Lausanne HC, 0:1! Joël Vermin trifft
    Was für eine Effizienz im Powerplay der Lausanner! Herrliche Vorarbeit von Yannick Herren. Lausanne kombiniert sich hinter dem Tor durch, Conz reagiert nicht schnell genug und verschiebt sich zu langsam, Vermin muss nur noch einschieben.
    28
    01:17
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Michaël Ngoy (HC Ambri-Piotta)
    Ngoy veraschiedet sich wegen eines Hakens für zwei Minuten auf die Strafbank.
    27
    01:11
    Topchance von Lausanne. Ronalds Kenins kommt auf der linken Seite angebraust und und hämmert die Scheibe an den Pfosten. Viel Glück für Ambrì-Piotta.
    25
    01:09
    Ideenloser Handgelenkschuss D'Agostini's von der blauen Linie auf Stephan. Dieser hat überhaupt keine Mühe, das Geschoss zu parieren.
    24
    01:08
    Die Ausfälle von Michael Fora und Diego Kostner sind bei Ambrì-Piotta deutlich spürbar. Beide sind momentan aufgrund von Verletzungen zum Zuschauen verbannt.
    23
    01:04
    Weiterhin tun sich beide Teams schwer, namhafte Chancen zu kreieren.
    21
    01:02
    Beginn 2. Drittel
    7:4 lautet das Schussverhältnis aus dem ersten Drittel. Der neutrale Zuschauer erhofft sich fürs Mitteldrittel natürlich ein wenig mehr Action. Mal schauen, was die nächsten zwanzig Spielminuten bringen.
    20
    00:46
    Drittelsfazit
    Die Mannschaft von Ambrì-Coach Luca Cereda zeigt im ersten Drittel eine überzeugende Leistung, kann sich im Abschluss aber nicht entscheidend profilieren. Lausanne dagegen bleibt auf ganzer Linie blass und ist zumeist mit Verteidigungsarbeit beschäftigt. Beide Teams müssen im nächsten Drittel mehr zeigen, wollen sie das Spieldiktat an sich reissen.
    20
    00:45
    Ende 1. Drittel
    Ein ereignisarmes Strartdrittel nimmt ein Ende. 0:0.
    19
    00:43
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Lukas Frick (Lausanne HC)
    Eine Minute vor Ablauf des ersten Drittels kassiert Nati-Verteidiger Frick eine Strafe. Er bringt Trisconi mit seinem Stock zu fall und wandert folgerichtig wegen eines Beinstellens in die Kühlbox.
    17
    00:37
    Das Spiel bleibt relativ ereignisarm. Lausanne führt seine wenigen Angriffe schnörkellos aus, kann aber auch nicht verhindern, dass Ambrì-Piotta weiterhin mehr vom Spiel hat.
    15
    00:33
    Lausanne mit einem harmlosen Abschluss auf Conz. Hinterkircher übernimmt sofort, sprintet über das ganze Spielfeld und scheitert am stilsicheren Stephan, der bisher den Leventinern gut entgegenhält.
    11
    00:32
    Flynn kommt aus einer vielversprechender Position an die Scheibe, kann die Chance aber nicht zum Erfolg umwandeln.
    11
    00:32
    Lausanne bleibt dagegen weiterhin blass.
    10
    00:29
    Auf wirklich gefährliche Möglichkeiten warten wir in der Valascia übrigens noch immer. Ambrì geht zwar hochmotiviert zur Sache, lässt es aber an zündenden Ideen im Abschluss mangeln.
    8
    00:28
    Schwaches Powerplay der Leventiner. So schwach, dass sie gar Mühe haben, ins gegnerische Drittel vorzudringen.
    6
    00:25
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Herren (Lausanne HC)
    Erstes Überzahlspiel des Spiels. Yannick Herren muss wegen eines Hakens an Mattia Hinterkirchen für zwei Minuten zuschauen.
    4
    00:20
    Die Zuschauer in der Valascia kriegen eine muntere Startphase zu sehen. Beide Teams wechseln sich mit kurzen Druckphasen ab, verpassen es aber bisher sich entscheidender festzusetzen.
    2
    00:18
    Ambrì startet hochmotiviert in die Partie. Sie lassen keine Zweifel übrig, dass sie sich mit einem Sieg heute Abend den Playoffs nochmals annähern wollen. D'Agostini scheitert gleich zweimal an Stephan.
    1
    00:16
    Spielbeginn
    Die Unparteiischen eröffnen mit dem ersten Scheibeneinwurf die Partie.
    19:40
    Gleich geht es los in der Valascia. Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel!
    19:39
    Schiedsrichter
    Geleitet wird die Partie von Marc Wiegand und Nicolas Fluri. Assistiert werden sie von Dario Fuchs und Ravio Ambrosetti.
    19:37
    Trainer
    Während beim HC Ambrì-Piotta Luca Cereda an der Seitenlinie steht, ist es beim Lausanne HC Ville Peltonen.
    19:35
    Aufstellung Lausanne HC
    19:33
    Aufstellung HC Ambrì-Piotta
    19:31
    Das letzte Aufeinandertreffen
    Der Lausanne HC geht nicht nur tabellemässig als klarer Favorit ins Spiel. Die bisherigen drei Begegnungen in dieser Spielzeit entschied der Lausanne HC für sich. Die einzige Begegnung in der Valascia war jedoch die engste Kiste. Erst in der Verlängerung konnten die Löwen das Spiel für sich entscheiden.
    19:30
    Ausgangslage
    Für den HC Ambrì-Piotta wird die Lage im Kampf um einen Playoff-Platz immer ungemütlicher. Fünf Spiele vor Ende der Qualifikation liegen die Leventiner mit fünf Punkten Rückstand auf den rettenden Strich auf Platz 11. Auch die letzten Spiele sind nicht wirklich nach dem Gusto der Tessiner verlaufen – sie warten noch immer auf ihren ersten Sieg im Monat Februar. Auf der anderen Seite könnte der fünftplatzierte Lausanne HC mit einem Sieg einen grossen Schritt Richtung Playoffs machen und sich gleichzeitig nochmals für den Kampf ums Heimrecht zurückmelden. Doch auch die Romands haben die letzten beiden Partien verloren – das Spiel gegen Ambrì wäre also die perfekte Chance, um auf die Siegesstrasse zurückzufinden.
    19:25
    Herzlich willkommen
    Herzlich willkommen zum Spiel der 45. Runde in der National-League-Saison 2019/20. Im heutigen Spiel messen sich der HC Ambrì-Piotta und der Lausanne HC.

    Aktuelle Spiele

    28.02.2020 19:45
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    5
    2
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    1
    0
    0
    1
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    EV Zug
    Zug
    5
    2
    1
    1
    0
    EV Zug
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    4
    1
    2
    1
    0
    SCL Tigers
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.P.
    Genève-Servette HC
    Genève
    4
    2
    0
    2
    Genève-Servette HC
    Lausanne HC
    Lausanne
    1
    0
    1
    0
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    1
    2
    HC Ambri-Piotta
    HC Davos
    HC Davos
    0
    0
    0
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    1
    1
    0
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Lugano
    Lugano
    4
    1
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr

    Spielplan - 46. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr