National League

Zug
3
1
0
2
EV Zug
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Zug:
9'
Leuenberger
52'
Hofmann
53'
Bachofner
 / Lausanne:
Mehr
    22:11
    Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Ich wünsche noch einen schönen Abend!
    22:06
    Ausblick
    In drei Tagen muss der EV Zug in der National League nach Bern reisen. Ein anstrengendes Programm für Zug, denn innerhalb von acht Tagen treffen die Zuger dann zu Hause auf Lausanne und Fribourg und auswärts auf Bern und Davos!
    Für Lausanne geht es zur selben Zeit zuhause gegen Lugano weiter.
    21:57
    21:54
    Das Spiel ist aus. Ein abgeklärtes Zug siegt gegen Lausanne mit 3:0!
    21:54
    Zusammenfassung drittes Drittel
    Ein sehr flüssiges Spiel erlebten wir im dritten Drittel. Fast sieben Minuten dauerte es bis zum ersten Unterbruch. Eine doppelte Überzahl für Zug brachte dann die wegweisende Entwicklung in diesem Spiel. Zuerst traf Hofmann in doppelter, dann Bachofner in einfachter Überzahl. Am Ende gewinnt Zug verdient, weil es abgeklärter und effizienter auftrat, und es bessere Powerplays zeigte. Damit sind sie auf bestem Weg in Richtung Qualifikationssieg.
    60
    21:54
    Spielende
    59
    21:50
    Hofmann trifft erneut den Pfosten. Auch ohne gegnerischen Torhüter kommt es also zum dritten Pfostenschuss für Zug!
    58
    21:48
    Lausanne nimmt sein Time-out. Tobias Stephan verlässt jetzt das Tor...
    58
    21:46
    Zug führt ein aggressives Forechecking durch, auch in Unterzahl. Leuenberger holt sich die Scheibe und kommt durch eine Einzelaktion beinahe zu einem gefährlichen Abschluss, zögert aber zu lange..
    56
    21:46
    Alatalo muss wegen eines Crosschecks auf die Bank.
    56
    21:46
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Santeri Alatalo (EV Zug)
    55
    21:42
    Lange spielte das Powerplay keine Rolle, dann aber gleich doppelt: Zug trifft zuerst in doppelter, dann in einfacher Überzahl.
    53
    21:40
    Das ist wohl die Entscheidung! Diesmal ist Hofmann der Vorbereiter. Der Pass kommt auf Martschini, der zentral in der Mitte abzieht. Im Slot lenkt Bachofner entscheidend ab!
    53
    21:40
    Tor für EV Zug, 3:0 durch Jérôme Bachofner
    52
    21:38
    Martschini spielt den Querpass auf rechts zu Hofmann, der den Pass direkt abnimmt! Sein Geschoss landet hart und präzise in der linken oberen Ecke!
    52
    21:37
    Tor für EV Zug, 2:0 durch Grégory Hofmann
    52
    21:36
    Lindbohm geht da sehr ungestüm gegen den Gegenspieler vor. Mit dem Stock geht er mit beiden Händen gegen Bachofner vor.
    51
    21:36
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Petteri Lindbohm (Lausanne HC)
    51
    21:34
    Die Zuger setzen sich gut im Drittel fest. Lindberg, Thorell und co. erarbeiten sich einige Schussmöglichkeiten, doch so richtig zwingend ist keine davon!
    50
    21:33
    Seit der 18. Minute folgt jetzt die erste Strafe: Vermin muss wegen einem Stockschlag auf die Bank!
    50
    21:33
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Joël Vermin (Lausanne HC)
    50
    21:31
    Lindberg kommt über links ins Lausanner Drittel. In der Mitte läuft Martschini perfekt in die Schnittstelle. Der Pass kommt dann auch rechtzeitig, die Direktabnahme von Martschini fliegt aber über das Tor!
    49
    21:30
    Viel Platz für Zug und Leuenberger. Im Slot erhält er die Scheibe nach einem Lausanner Fehler und versucht es mit einem Backhandschuss. Der Puck geht rechts am Kasten vorbei!
    48
    21:29
    Der erste Unterbruch kommt nach sieben Minuten. Jooris versucht von einem Abraller zu profitieren, doch Genoni blockiert rechtzeitig.
    47
    21:27
    Sechs Minuten gespielt und bisher gab es ,so weit ich aufgepasst habe, keine Unterbrüche- Das Spiel läuft flüssig!
    45
    21:25
    Martschini nimmt Fahrt auf und kommt bis ins Lausanner Drittel- Anschliessend spielt er den Pass auf die rechte Seite auf Lindberg, dessen Schuss ohne Probleme abgewehrt wird.
    43
    21:24
    Auf der anderen Seite wird Bachofner umgemäht und fliegt spektakulär durch die Luft. Alles regelkomforn..
    42
    21:23
    Lausanne mit der ersten Aktion. Josh Jooris trägt den Puck ins gegnerische Drittel und sorgt für Verwirrung! Sein Schuss landet irgendwo im Gemenge und keiner weiss so genau wo. Am Ende klären die Zuger die Szene.
    41
    21:21
    Das letzte Drittel läuft- Lausanne muss gegen vorne noch mehr machen!
    41
    21:21
    Beginn 3. Drittel
    21:05
    21:04
    Zusammenfassung zweites Drittel
    Das zweite Drittel verlief ziemlich ausgeglichen. Wie auch im ersten agierte Zug aber im Abschluss etwas effizienter als Lausanner. So kam beispielsweise Hofmann zu einem Pfostenschuss für die Zuger. Zu einem Tor reichte es aber für beide Teams nicht. Trotz hohem Tempo und Intensität.
    21:03
    Keine Tore oder Strafen im zweiten Drittel. Lausanne bleibt dran! Es geht in die zweite Pause.
    40
    21:03
    Ende 2. Drittel
    39
    20:59
    Thorell fährt Tobias Stephan etwas zu nahe auf und wird dann gleich von den Zuger Verteidigern "abgeräumt". Es kommt aber nicht zu einer Eskalation.
    38
    20:57
    Jan Kovar kommt zu einem Eins-gegen-Eins und tankt sich gegen seinen Gegenspieler durch. Per Backhand bringt er die Scheibe tatsächlich aufs Tor, wo aber Tobias Stephan steht. Dort ist Endstation!
    37
    20:55
    Plötzlich geht Martschini vergessen und kommt an die Scheibe und hat nur noch das Tor der Lausanner vor sich. Tobias Stephan hält per Beinschoner!
    35
    20:53
    Hofmann erhält die Scheibe mit dem Rücken zum Tor. Mit einer Drehung und einem anschliessendem Abschluss bringt er Tobias Stephan zu einer nächsten Parade.
    33
    20:50
    Zug will sich im Lausanner Drittel festsetzen, doch mehr als ein Schuss von Martinsen schaut vorerst nicht raus. Lausanne mit energischer Verteidigungsarbeit.
    31
    20:48
    Antonietti wird für einmal nicht angegriffen, was ihm sogleich eine Schussmöglichkeit ermöglicht. Genoni hingegen hat freie Sicht und pariert den Schuss problemlos!
    30
    20:45
    Weniger Strafen, weniger Unterbrüche. Das zweite Drittel unterscheidet sich vor Allem in diesen Punkten vom ersten. Das Spiel hingegen bleibt wie im ersten Drittel einigermassen ausgeglichen.
    28
    20:44
    Beide Teams scheinen ein Konzept für ihr Spiel zu haben. Man weiss, welche Laufwege man gehen muss und wie man sich die Chancen erarbeitet.
    27
    20:43
    Herren läuft sich im Zentrum frei und wird im Slot angespielt. Sein Schuss fliegt links am Gehäuse vorbei.
    26
    20:40
    Riesenchance für Zug und wieder ist das Aluminiumim Weg! Gregory Hofmann trägt die Scheibe ins Drittel der Lausanner, wird nicht angegriffen, und zieht dann ab: Der Puck landet am linken Pfosten!
    25
    20:38
    Zehnder zieht ein erstes Mal ab. Die Scheibe fliegt am Tor vorbei an die Bande, prallt zurück, sodass der Zuger zu einem halbherzigen Nachschuss kommt, der keine Gefahr bringt.
    24
    20:36
    Das zweite Drittel startet ruhiger als das erste. Bisher gibt es noch keine nennenwerte Abschlussgelegenheiten. Die Partie bleibt ausgeglichen.
    22
    20:34
    Kovar und Jooris geraten in eine kurze Keilerei, weil Kovar Jooris umrempelt. Sein Stock ist dabei dem Gesicht von Jooris sehr nahe. Die Szenen enden aber ohne Konsequenzen!
    21
    20:34
    Es geht weiter in der Bossard Arena!
    21
    20:33
    Beginn 2. Drittel
    20:16
    20:15
    Zusammenfassung erstes Drittel
    Der EVZ agierte im ersten Drittel etwas abgeklärter als Lausanne, das zwar munter wirkte, aber zu wenig zwingend.  Die zwei Powerplays von Lausanne waren ebenfalls zu ungefährlich, als dass ein Tor hätte entstehen können. Zug führt verdient, ist aber keinesfalls eine Übermacht! Alles offen für das zweite Drittel!
    20
    20:14
    Ende 1. Drittel
    20:14
    Es geht in die erste Pause! Zug führt verdient!
    20
    20:14
    Lausanne übersteht die Strafe.
    19
    20:12
    Hofmann wird auf der linken Seite angespielt. Er nimmt sein Ziel ins Visier und schliesst ab: Der Puck klatscht ans Gehäuse! Grosschance für den EVZ!
    18
    20:11
    Die Strafen werden nicht weniger. Vermin mit einem hohen Stock!
    18
    20:11
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Joël Vermin (Lausanne HC)
    18
    20:09
    Mit Ausnahme einer Direktabnahme von Grenier, wird es aber kaum gefährlich. Zug ist wieder komplett.
    16
    20:08
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Jan Kovář (EV Zug)
    16
    20:08
    Doch es kommt gleich die nächste Strafe: Kovar muss auf die Bank.
    15
    20:07
    Der EVZ ist bereits wieder komplett!
    14
    20:04
    Jooris mit einem gefährlichen verdeckten Schuss. Genoni reagiert blitzschnell und pariert mit dem Schoner!
    13
    20:04
    Alatalo mit einem Beinstellen, das gibt zwei Minuten gegen Zug!
    13
    20:03
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Santeri Alatalo (EV Zug)
    12
    20:00
    Lausanne versucht sich in der Zuger Zone festzusetzen, doch der EVZ verteidigt äusserst aggressiv, sodass es zu keiner zwingenden Situation kommt.
    10
    19:58
    Die Führung ist nicht unverdient! Zug mit etwas mehr Spielanteilen, aber natürlich auch durch die Überzahlsituation.
    9
    19:56
    Leuenberger erzielt das 1:0! Zehnder versucht zunächst die Scheibe aufs Tor zu bringen, rutscht dann in den Torhüter hinein. Die Scheibe liegt dann frei und Leuenberger steht bereit und schiebt ein. Tobias Stephan reklamiert zuerst eine Behinderung, doch die Referees schauen sich die Szene nicht an!
    9
    19:56
    Tor für EV Zug, 1:0 durch Sven Leuenberger
    8
    19:54
    Lausanne ist wieder komplett!
    7
    19:53
    Ein schnelles Powerplay der Zuger. Diaz versucht es mit einem ersten Abschluss, allerdings kein Problem für Tobias Stephan, der die Scheibe mit der Fanghand abfängt.
    6
    19:52
    Herren hindert seinen Gegenspieler an einem Abschluss. Dies mit Hilfe eines Hackens..
    6
    19:52
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Herren (Lausanne HC)
    6
    19:50
    Schöne Spielverlagerung von Jooris auf Holm, der auf der rechten Seite bereitsteht und angespielt wird. Genoni macht den Winkel zu und die Scheibe fliegt an den Aussenpfosten!
    4
    19:48
    Zug hat in den ersten Minuten ordentlich Dampf gemacht. Mittlerweile hat das Spiel zur Ruhe gefunden und Lausanne kommt langsam ins Spiel..
    3
    19:46
    Martschini hat viel Platz auf der rechten Seite. Er zieht los und schliesst ab. Sein harter Schuss kann Stephan zwar parieren, doch der Puck landet anschliessend hinter ihm. Kurz liegt die Scheibe frei, doch dann kommt ein Lausanner Verteidiger zu Hilfe!
    1
    19:45
    Kovar kommt für Zug gleich einmal zu zwei Schüssen. Tobias Stephan ist kurz gefordert, doch besteht die ersten kleinen Prüfungen!
    1
    19:44
    Los geht's!
    1
    19:44
    Spielbeginn
    19:41
    Bei Lausanne gibt es keine Änderungen in der Startelf im Vergleich zum letzten Mal. Bei Zug fehlen unter Anderem Carl Klingberg, aufgrund dessen Einsatz in der Schwedischen Nationalmannschaft.
    19:36
    Schiedsrichter
    Marc Wiegand und Thomas Urban leiten das heutige Spiel zusammen mit den Linienrichtern Dominik Schlegel und Stany Gnemmi.
    19:36
    Head to head
    Ende Jahr gewann Zug gegen Lausanne deutlich mit 0:3. Doch auch die Westschweizer wissen gegen Zug zu überzeugen, so gewannen sie in dieser Saison mit 2:1 und 5:6 schon gegen Zug. Es wird für kein Team heute einfach.
    19:13
    19:12
    Uns könnte ein Torfestival bevorstehen
    Erinnern Sie sich an das letzte Spiel in der Bossard Arena zwischen Zug und Lausanne? Lausanne gewann mit 5:6 und dies obwohl Zug einen 0:4 Rückstand nach bereits 14 Minuten zwischenzeitlich aufholen konnte. Wird heute ein ähnliches Szenario eintreffen?
    19:12
    Lausanne HC
    Im Nachholspiel der 36. Runde musste man gegen Fribourg letzten Samstag eine 4:6-Klatsche hinnehmen. Eine unerwartete Wendung, denn vor der Nationalmannschaftspause fuhr man ebenfalls drei Siege in Folge ein. Dies unter Anderem gegen Spitzenteams wie ZSC oder Servette. In welcher Verfassung sich die Mannschaft von Ville Peltonen befindet, ist deshalb nicht ganz einfach. Eine gute Nachricht ist derweil von Ronalds Kenins zu hören. Der Flügelspieler könnte nach einer Verletzung am Unterkörper bereits heute wieder sein Comeback geben.
    19:12
    EV Zug
    Drei Siege in Folge fuhr der EVZ zuletzt ein. Die formstarken Innenschweizer und Leader der National League verschenken weiterhin keine Punkte. Auf den Zweiten der Liga HC Davos liegen mittlerweile fünf Punkte Vorsprung. Beste Voraussetzungen dafür, die Qualifikationsphase auch als Tabellenerster abzuschliessen.
    19:00
    Ausgangslage
    Noch neun Spiele sind es für die beiden Kontraherntenin der Qualifikationsphase. Dabei sind die Lausanner mit neun Punkten auf den Strich auf Play-off Kurs, der Tabellenleader Zug sowieso. Für Zug geht es aber noch um den Qualifikationssieg und Lausanne will das Heimrecht für die Play-offs holen, indem sie unter die ersten Vier vorstossen. Keinesfalls ein Testspiel erwartet uns also, sondern Spitzeneishockey!
    18:58
    18:55
    Willkommen
    Herzlich Willkommen zum Spiel in der National League EV Zug gegen Lausanne HC! Ab 19.45 läuft die Uhr in der Bossard Arena!

    Aktuelle Spiele

    22.02.2020 19:45
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    5
    3
    0
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Davos
    HC Davos
    2
    1
    0
    1
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    EV Zug
    Zug
    1
    0
    1
    0
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    1
    2
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Genève-Servette HC
    Genève
    1
    0
    0
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    0
    0
    0
    0
    HC Lugano
    SC Bern
    Bern
    6
    3
    0
    3
    SC Bern
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    0
    2
    1
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Lausanne HC
    Lausanne
    2
    1
    1
    0
    0
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.

    Spielplan - 44. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr