National League

Biel-Bienne
0
0
0
0
0
EHC Biel-Bienne
Zug
1
0
0
0
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
Biel-Bienne:
 / Zug:
61'
Kovář
Mehr
    22:06
    Gute Nacht
    Das war's von mir, ich bedanke mich für dein Interesse und freue mich, dich bald wieder bei uns begrüssen zu dürfen. Ein schönes Restwochenende!
    22:03
    Ausblick
    Für den EVZ geht es am Donnerstag weiter, es steht eine Reise ins Bündnerland zum HCD an. Die Seeländer greifen dann am Freitag im Emmental gegen die Tigers wieder ins Spielgeschehen ein.
    22:00
    Fazit
    Das Spiel ist mit dem einzigen Treffer von Kovar vorbei. Schlussendlich haben sich die Gäste den Extrapunkt mit dem starken Mitteldrittel wohl ein wenig mehr verdient. Auch die Hausherren dürfen aber, vor allem was die Defensive anbelangt, zufrieden mit sich sein, hat man doch einen der besten Angriffe der Liga weitestgehend neutralisiert.
    60
    22:00
    Spielende
    22:00
    61
    21:56
    Tor für EV Zug, 0:1 durch Jan Kovář
    Und da ist es, Kovar macht das erste und einzige Tor in diesem Spiel. Hofmann kommt über rechts, beweist dann viel Übersicht und sieht Kovar im Rückraum. Der schiesst, sein Schuss wird noch abgelenkt von einem Bieler, trotzdem kann Hiller vorerst parieren, doch es ist dann nochmals Kovar, der den Abpraller mit Nachstochern über die Linie bugsiert.
    61
    21:55
    Beginn der Overtime
    21:54
    Fazit 3. Drittel
    Auch im letzten Drittel gibt's kein Tor. Beide Teams zeigten aber im dritten Drittel wieder eine ansprechende Leistung. Es ist erst das zweite Mal in dieser Saison, dass es nach 60 Minuten 0:0 steht. Es kommt zur vierte Verlängerung bei dieser Paarung in dieser Saison.
    60
    21:53
    Ende 3. Drittel
    60
    21:52
    Es wird mit Haken und Ösen gekämpft. Das wird den Refs ein bisschen zu bunt und sie schicken die beiden Streithähne raus.
    60
    21:52
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Carl Klingberg (EV Zug)
    60
    21:51
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Beat Forster (EHC Biel-Bienne)
    59
    21:50
    Zug sorgt nochmal für Betrieb in den Schlussminuten. Hiller steht weiterhin seinen Mann.
    58
    21:48
    Ich werde das Gefühl nicht ganz los, dass die beiden Mannschaften sich einfach mal den einen Punkt sichern wollen. Das ganz grosse Risiko wird nicht mehr genommen.
    57
    21:47
    Forster bringt die Scheibe einfach mal aufs Tor, in der Hoffnung, dass Brunner sie ablenken kann. Der Plan misslingt, immerhin gibts ein Bully vor Genoni.
    56
    21:46
    Die Hausherren kommen über rechts. Der Pass in die Mitte wird aber noch entscheidend vor Rajala abgelenkt und der Puck fliegt ins Publikum
    54
    21:43
    Lindberg mit einem kapitalen Fehlpass aus dem Bieler Drittel, den Cunti übernehmen kann und alleine auf Genoni loszieht. Statt einfach zu schiessen, will er den Zuger Schlussmann aussteigen lassen, das misslingt.
    53
    21:42
    Hofmann verliert im eigenen Drittel die Scheibe. Dann ist es Rantakari, der wieder vor der blauen Linie abzieht. Allerdings nimmt kein Seeländer Hiller die Sicht und der hat daher kein Problem mit dem Schuss.
    52
    21:40
    Kreis erhält die Scheibe im Mitteldrittel, findet aber keine Anspielmöglichkeiten und spielt den Puck daher hinters Tor, damit seine Kollegen wechseln können.
    51
    21:38
    Wieder ist einiges los vor Jonas Hiller. Gleich mehrere Zuger suchen nach einem Abpraller im Slot ihr Glück, finden tut es aber keiner. Ausser Hiller, der die Scheibe dann blockieren kann.
    49
    21:36
    Rantakari und Bachofner geraten aneinander und müssen von den Schiedsrichtern getrennt und auseinander gehalten werden. Auf die Strafbank muss aber keiner.
    48
    21:34
    Brenzlige Szene vor Hiller. Die Scheibe springt gefährlich vor dem Bieler Tor übers Eis, Leuenberger schlägt über den Puck und dann kann ein Bieler befreien.
    47
    21:32
    Fuchs läuft Thiry davon und taucht vor Genoni auf, bevor er aber zum Abschluss kommt unterbrechen die Refs das Spiel, da das Tor aus den Angeln gehoben wurde.
    46
    21:31
    Tormänen scheint in der Kabine die richtigen Worte gefunden zu haben. Biel ist wieder viel aktiver, lässt sich nicht so hinten reindrücken und kann auch immer wieder ins Gästedrittel vorstossen.
    44
    21:30
    Biel schaltet auf Angriff um. Fuchs behält die Scheibe hinter dem Tor, spielt an die Blueline auf Rantakari. Dieser schiesst und der Puck wird noch gefährlich vor Genoni abgelenkt.
    43
    21:29
    Riat am Ende nochmal entscheidend dazwischen und somit geht dieses Powerplay ohne Nenneswertes vorbei.
    42
    21:27
    Bereits über eine Minute ist in diesem Überzahlspiel von der Uhr. Die Bieler Formation ist dabei noch kaum geprüft worden und kann immer wieder befreien.
    41
    21:26
    Kleine Strafe (2 Minuten) für David Ullström (EHC Biel-Bienne)
    Ullström holt Klingberg von den Beinen, der dann noch in Hiller reinrutscht. Verletzt hat sich dabei aber zum Glück niemand.
    41
    21:26
    Beginn 3. Drittel
    21:23
    Da ist etwas mit dem Eis noch nicht ganz in Ordnung und der Start ins letzte Drittel verspätet sich ein wenig.
    21:07
    Fazit 2. Drittel
    Auch dieses Trittel verstreicht ohne Torerfolg. Ein solcher ist aber eigentlich mittlerweile überfällig. Die Gäste vom Zugersee haben sich im Mitteldrittel ein klares Chancenplus erarbeiten können. Aber irgendwie will die Scheibe einfach nicht reingehen. Der Hauptgrund dafür ist Jonas Hiller, der sich wacker gegen das Gästeübergewicht stemmt und seine Farben im Spiel hält.
    21:06
    40
    21:06
    Ende 2. Drittel
    39
    21:03
    Wiedermal Gefahr vor Genoni. Biel wagt einen Ausflug ins andere Drittel, Brunner und Cunti kombinieren sich sogleich schön durch und Genoni muss einen Schuss von Künzle parieren.
    38
    21:00
    Zug schnürt die Bieler richtiggehend ein. Die suchen schon lange eine Möglichkeit zum Wechseln. Wie lange kann das gutgehen? Schlussendlich wird die Scheibe einfach weggeschlagen und die nächste EHCB-Formation kann aufs Eis.
    36
    20:58
    Da war sie, die nächste grosse Möglichkeit! Senteler vergibt freistehend im Slot, nachdem Hiller einen Kracher von der blauen Linie nur abprallen lassen konnte.
    35
    20:56
    Hofmann mit viel Platz auf Links. Er wartet aber ab mit dem Schuss und spielt dann auf den aufgerückten Morant, der kann sie aber nicht richtig kontrollieren, muss hinters Tor ausweichen und verliert den Puck dort schlussendlich.
    34
    20:56
    Auch bei vier gegen vier üben die Innerschweizer mehr Druck aus. Erneut muss Hiller eingreifen und es kommt zu einem Bully.
    33
    20:54
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Sven Senteler (EV Zug)
    33
    20:54
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Rathgeb (EHC Biel-Bienne)
    32
    20:52
    Zug scheint wieder aufgetaut zu sein. Die Gäste haben nicht nur mehr Zugriff aufs Spiel, sondern haben mittlerweile auch wieder einige gefährliche Abschlüsse auf dem Konto. 26:10 Torschüssen sind es bis jetzt. Bis jetzt hält Hiller die Seeländer aber im Spiel.
    30
    20:49
    Nach einem gewonnenen Bully schiesst Hofmann sofort und trifft den Aussenpfosten. Auch danach ist das Powerplay nicht ungefährlich. Die Skandinavier im Zuger Dienst kombinieren sich immer wieder toll durch, die Krönung bleibt trotzdem aus.
    29
    20:48
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Damien Riat (EHC Biel-Bienne)
    Riat kann Martschini nur noch regelwidrig stoppen, sonst wär er ihm entwischt.
    28
    20:46
    Viele Ungenauigkeiten im Spiel beider Teams. Scheinbar brauchen beide Teams eine kleine Verschaufspause.
    27
    20:44
    Das Spiel hat sich gerade ein wenig abgekühlt. Die Zuger sind weiterhin die tonangebende Auswahl, kommen aber auch nicht zu wirklichen Topchancen.
    25
    20:42
    Zug hat sich momentan im Bieler Drittel eingenistet. Martschini scheitert mit seinem Schuss nach einem Abpraller allerdings an Hiller.
    24
    20:41
    Klingberg revanchiert sich an Rathgeb mit einem Check nachdem die Scheibe schon lange weg war. Strafe gibt es aber keine.
    24
    20:39
    Rathgeb räumt da etwas heftig vor dem eigenen Tor auf. Zuerst setzt sich Zehnder über die Seite durch, beim Nachschuss wird dann heftig gestochert und schlussendich liegt Klingberg nach einem Zweikampf mit Rathgeb auf dem Eis. Der Zuger steht aber bereits wieder.
    23
    20:37
    Alatalo kocht auf der linken Seite Künzle ab, das hätte sonst eine vielversprechende Chance sein können.
    22
    20:36
    Nussbaumer skatet hinter das Tor und spielt aus der Drehung einen Pass auf den freistehenden Schneider. Dessen Schuss geht dann neben das Tor.
    21
    20:35
    Es geht weiter wie es aufgehört hat. Zuerst verursacht Morant mit einem Schnitzer einen Bieler Angriff, auf der Gegenseite ist es dann Kovar und Lindberg, die beide für Furore sorgen.
    21
    20:35
    Beginn 2. Drittel
    20:18
    Fazit 1. Drittel
    Vorbei ist es, das Startdrittel. Anlaufschwierigkeiten hatten die zwei Equipen aber nicht. Beide Mannschaften gingen munter zu Werke, mit leichten Vorteilen für die Zuger, die ein, im Nachhinein aberkanntes, Tor erzielen konnten. Die Bieler hatten dafür in den Schlussminuten im Powerplay gleich mehrere gute Möglichkeiten.
    20:17
    20
    20:16
    Ende 1. Drittel
    20
    20:15
    Guter Block von Senteler gegen Rantakaris Schuss, nachdem dieser oben vergessen ging.
    19
    20:15
    Da ist auch gleich die erste grosse Chance. Schneider erhält die Scheibe im Slot, sein Schuss wird von Genoni stark pariert.
    18
    20:14
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Jan Kovář (EV Zug)
    Jan Kovar präsentiert den nächsten Auftritt des Bieler Überzahlensembles.
    18
    20:12
    Ein Superpass über die ganze Spiellänge setzt Hofmann in Szene. Der hat kein Problem mit der Puckannahme, mehr Probleme bereitet ihm da der versuchte Backhandpass, der bleibt nämlich hängen.
    16
    20:10
    Diaz hat nach einem Abpraller das scheinbar leeren Tor vor sich. Im letzten Moment ist doch noch irgendein Bieler Stock im Weg.
    15
    20:09
    Momentan sind die Gäste das spielbestimmende Team. Aber Biel ist mit seinen Kontern weiterhin gefährlich. Diesmal klappt das aber nicht wie geplant und es gibt ein Icing.
    14
    20:08
    Nächster Knaller auf Hiller. Hofmann bekommt die Scheibe aus der Ecke und zieht sofort aus der Drehung ab.
    12
    20:05
    Da schlittert die Scheibe nur ganz knapp am Tor vorbei. Nach einem Zuger Bullygewinn kommt gleich der Schuss von der blauen Linie, Hiller kann nur prallen lassen und der Nachschuss geht einige wenige Zentimeter vorbei.
    12
    20:04
    Auch das Heimteam ist wieder komplett.
    11
    20:03
    Nach einem langen Kampf an der Bande kommt die Scheibe zu Alatalo an der blauen Linie. Dessen Schuss lässt Hiller in der Fanghand verschwinden.
    11
    20:02
    Leuenberger ist wieder auf dem Eis. Zug kann jetzt selber 52 Sekunden in Überzahl spielen.
    10
    20:01
    Kleine Strafe (2 Minuten) für David Ullström (EHC Biel-Bienne)
    Ullström beendet diesen Auftritt mit einem Beinstellen gegen Schlumpf gleich wieder.
    9
    19:59
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Sven Leuenberger (EV Zug)
    Leuenberger verhilft dem besten Powerplay der Liga zum ersten Auftritt..
    8
    19:57
    Momentan wird dem Publikum ordentlich was geboten fürs Geld. Die beiden Teams spielen mit viel Zug nach vorne und entsprechend unterhaltsam ist auch die Partie.
    6
    19:55
    Rantakari spielt Fuchs mit einem klugen Bandenpass frei. Der kann mit der Schrittkadenz einer Nähmaschine auf Genoni losziehen, sein Schuss lässt das Netz aber nicht zappeln.
    5
    19:53
    Das Offside-Tor war scheinbar eine Blaupause für die zukünftigen Zuger Angriffe. Wieder gehts über rechts, den Pass in die Mitte kann Simion aber nicht kontrollieren und die Scheibe verspringt ihm.
    3
    19:52
    Gleich nach dem Wiederanspiel entwischt Tschantre, doch der Bieler Captain vergibt.
    2
    19:47
    Paukenschlag in der Tissot-Arena. Bachofner trifft für Zug auf Assist von Simion. Aber dem Treffer ging ein Offside voraus, Bachofner fuhr zu früh ins gegnerische Drittel. Törmanen nutzt seine Challenge und die Schiedsrichter annullieren den Treffer wieder.
    1
    19:46
    Hiller mit seiner ersten Parade nach 30 Sekunden, er wird von Morant geprüft. Weiter geht es mit einem Bully.
    1
    19:46
    Spielbeginn
    19:43
    Schiedsrichter
    Spielleiter sind heute Mark Lemelin und Cedric Borga, zusammen mit den Linesmen Roman Kaderli und Stany Gnemmi.
    19:41
    Heute kommts zum sechsten und somit letzten Spiel zwischen den beiden Teams. Gleichzeitig ist es das Duell des drittbesten Heimteams gegen das beste Auswärtsteam.
    19:37
    Kampf der Topscorer
    Biel wird heute auch nicht mit einem Sieg an Zug vorbeiziehen. Aber ein Seeländer hat trotzdem die Chance einen Innerschweizer zu überholen. Toni Rajala liegt in der Topscorerwertung mit 38 Punkten gerade mal einen Punkt hinter Zugs produktivstem Spieler Gregory Hofmann. Mit einer Galavorstellung kann Rajala heute auf Rang zwei hinter Berns Arcobello vorstossen.
    19:36
    Heute gibt Jesse Zgragggen sein Comeback für die Zuger.
    19:36
    und so treten die Gäste an
    19:35
    Die Aufstellung der Gastgeber
    19:32
    Das Duell Biel gegen Zug gabs in dieser Spielzeit bereits fünf Mal. Biel hat dabei die Nase mit drei Siegen vorne. Das letzte Spiel am 11. Januar gewannen aber die Innerschweizer. Ein umkämpftes Spiel endete 4:3 für den EVZ. Bis anhin waren alle Spiele immer eine knappe Kiste, nie gabs bisher mehr als ein Tor Unterschied.
    Heute stellt sich für den Eissportverein die Chance, im Direktvergleich gleich zu ziehen.
    19:31
    Ausgangslage
    Die Seeländer wollen ihre Aufwärtsspirale mit zwei Siegen aus den letzten beiden Spielen bestätigen. Mit drei Punkten aus dem heutigen Spiel würden sie den Anschluss auf Platz vier und den Heimvorteil in den Playoffs nicht verpassen und gleichzeitig Lugano auf Rang sechs in Schach halten. Der heutige Gegner aus Zug will weiterhin Platz eins verteidigen.
    19:16
    Herzlich willkommen!
    Herzlich willkommen an diesem Samstagabend zum Spiel EHC Biel gegen den EV Zug. Schön hast du reingeklickt!

    Aktuelle Spiele

    31.01.2020 19:45
    EV Zug
    Zug
    4
    1
    1
    2
    EV Zug
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    1
    0
    0
    1
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    1
    2
    HC Ambri-Piotta
    SC Bern
    Bern
    0
    0
    0
    0
    SC Bern
    Beendet
    19:45 Uhr
    01.02.2020 19:45
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    5
    0
    2
    3
    EHC Biel-Bienne
    HC Lugano
    Lugano
    3
    1
    0
    2
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    3
    1
    1
    0
    SC Bern
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    2
    0
    1
    1
    SCL Tigers
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    0
    0
    0
    0
    HC Fribourg-Gottéron
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    3
    0
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr

    Spielplan - 41. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr