National League

Bern
4
0
1
2
1
SC Bern
Lausanne
3
1
1
1
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Bern:
36'
Moser
41'
Muršak
52'
Rüfenacht
61'
Andersson
 / Lausanne:
16'
Jooris
24'
Herren
58'
Emmerton
Mehr
    21:58
    Besten Dank und bis bald
    Ich bedanke mich bei dir fürs Mitlesen und wünsche dir ein schönes Wochenende.
    21:57
    Ausblick
    Für Bern geht es bereits morgen in Fribourg beim Zähringer-Derby weiter. Lausanne muss erst nächsten Freitag gegen die SCL Tigers wieder aufs Eis.
    21:56
    Fazit
    Das Spiel ist aus, Bern holt sich den Extrapunkt und geht in einer spannenden Partie doch noch als Sieger vom Eis. Die Romands müssen sich vorwerfen lassen, zu viele Chance aufs wohl vorentscheidende 0:3 ausgelassen zu haben.
    60
    21:54
    Spielende
    61
    21:51
    Tor für SC Bern, 4:3 durch Calle Andersson
    Jeffrey verliert das Duell hinter dem eigenen Tor. Arcobello kommt an die Scheibe und spielt den Puck in die Mitte auf Andersson. Dieser beendet die Partie mit einem präzisen Schuss ins obere rechte Eck.
    61
    21:51
    Beginn der Overtime
    21:51
    Fazit 3. Drittel
    Auch das letzte Drittel geht 2:1 aus und es kommt zur Verlängerung. Das letzte Drittel ist von vielen Fehlern und daraus resultierenden Grosschancen geprägt. Es wird die erste Verlängerung zwischen diesen beiden Teams in dieser Saison.
    21:50
    60
    21:48
    Ende 3. Drittel
    60
    21:48
    Gerber ist nach einem Trikotwechsel wieder auf dem Eis.
    59
    21:44
    Aiaiai das ist eine regelrechte Fehlerorgie! Lausanne im Glück, Moser kann die Scheibe nach einem kapitalen Fehler abfangen und auf Stephan losziehen. Dieser legt sich quer aufs Eis und bewahrt seine Mannschaft so spektakulär vor dem erneuten Rückstand.
    58
    21:43
    Tor für Lausanne HC, 3:3 durch Cory Emmerton
    Rüfenacht steht am Ursprung eines Scheibenverlusts. Frick spielt Emmerton an, dieser nimmt die Scheibe toll mit und trifft mit einem Handgelenksschuss zum Ausgleich.
    57
    21:42
    Arcobello vergibt nach einem Fehler von Holm die Vorentscheidung.
    57
    21:39
    Jubilar Gerber wird von einem abgelenkten Schuss im Gesicht getroffen und bleibt zuerst liegen. Mit einer blutenden Wunde unterhalb des Mundes wird er in die Kabine gebracht.
    56
    21:38
    Da ist was los im Bernerslot! Gleich mehrere Lausanner haben die Chance auf den Ausgleich, die Scheibe geht aber irgendwie nicht rein.
    55
    21:36
    Das Spiel wird unterbrochen, nachdem die Scheibe über das Plexiglas ins Fangnetz flog. Noch eine Powerplayminute für das Gästeteam.
    54
    21:35
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Vincent Praplan (SC Bern)
    Praplan mit dem Halten.
    52
    21:32
    Tor für SC Bern, 3:2 durch Thomas Rüfenacht
    Die Aufholjagd ist komplett! Scherwey kommt mit viel Zug aufs Tor, Stephan kann die Scheibe noch entscheidend abbremsen, aber nicht entschärfen. So liegt sie alleine am rechten Pfosten vor dem Tor. Dort ist es Rüfenacht, der energisch nachstochert und den Puck schlussendlich reinmurkst.
    51
    21:30
    Herren verliert die Scheibe und sie kommt zu Burren. Der schiesst sofort, allerdings knapp am Tor vorbei.
    50
    21:29
    Blum zieht ab, die Scheibe bounct gefährlich vor Stephan. Heldner kann schlussendlich klären.
    49
    21:27
    Arcobello sieht Andersson, der mit einem Hacken im letzten Moment am Abschluss gestört wird. Die Refs sprechen aber keine Strafe aus.
    48
    21:25
    Das Spiel lebt momentan mehr vom spannenden Resultat und weniger von den spielerischen Highlights.
    46
    21:24
    Lausanne ist wieder komplett, auch diese Überzahlmöglichkeit war äusserst schwach ausgespielt.
    45
    21:23
    Das SCB Powerplay funktioniert heute definitiv nicht. Das Auslösen scheint den Hauptstädtern grosse Mühe zu bereiten.
    44
    21:22
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Matteo Nodari (Lausanne HC)
    Nodari legt Sciaroni und muss dafür auf die Strafbank.
    43
    21:20
    Starke Parade von Karhunen nach einem Slapshot von Genazzi aus zentraler Position. Er verschiebt schnell und ist mit dem Beinschoner noch dran.
    42
    21:20
    Almond wird toll von Holm freigespielt, haut dann an der Scheibe vorbei und schlägt ein Luftloch.
    41
    21:19
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Calle Andersson (SC Bern)
    41
    21:17
    Tor für SC Bern, 2:2 durch Jan Muršak
    Ebbett erhält die Scheibe tief in der Lausanner Ecke und spielt Mursak mustergültig frei. Dieser trifft über Stephans Fanghanschuh ins Tor, nach gerade mal 28 Sekunden.
    41
    21:16
    Beginn 3. Drittel
    21:01
    Fazit 2. Drittel
    Die Berner machen sich zu Beginn des zweiten Drittels das Leben gleich selber schwer und schenken den Gästen das 0:2. Danach spielt das Heimteam gezwungenermassen mit offenem Visier. Lausanne kommt so zu mehreren Konterchancen, die es aber allesamt vergibt. Simon Moser bestraft die Romands dafür und erzielt den Anschlusstreffer.
    20:59
    40
    20:58
    Ende 2. Drittel
    40
    20:57
    Heldner ist zurück auf dem Eis und schliesst sogleich ab. Karhunen ist jedoch auf dem Posten.
    40
    20:56
    Lausanne ist wieder komplett.
    39
    20:54
    Moser lenkt den Schuss von Arcobello noch vor dem Tor ab, der Puck segelt aber am Gehäuse vorbei.
    38
    20:53
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Fabian Heldner (Lausanne HC)
    Heldner muss wegen eines Foulspiels gegen Berger vom Eis.
    36
    20:51
    Tor für SC Bern, 1:2 durch Simon Moser
    Die Deutschschweizer spielen sehr offensiv und werden dafür belohnt. Stephan kann einen Schuss aus der zweiten Reihe nicht blockieren und dann ist es der Captain Moser, der einschieben kann.
    35
    20:49
    Das hätte das 0:3 sein müssen. Die Lausanner können zu dritt gegen einen Berner Verteidiger auf Karhunen losziehen. Sie stellen sich aber zu kompliziert an und spielen den berühmten Pass zuviel.
    34
    20:47
    Tolle Parade von Stephan. Sciaroni setzt Pestoni in Szene, dieser geht sofort in den Abschluss, aber Stephan verschiebt schnell und behält das bessere Ende für sich.
    33
    20:45
    Karhunen hat die Scheibe nach einem Schuss von Grossmann sicher. Er hatte auch völlig freie Sicht.
    31
    20:43
    Ebbett findet keine Anspielmöglichkeit und schiesst die Scheibe aus der neutralen Zone einfach mal aufs Lausanner Gehäuse. Immerhin provoziert er so einen Abpraller, der aber nicht verwertet werden kann.
    30
    20:43
    Lausanne ist wieder komplett und Almond kommt vielversprechend über Links. Sein Stock bricht aber im dümmsten Moment und die Möglichkeit ist vorbei.
    29
    20:41
    Moser zieht mit dem Puck gut vors Tor und sorgt für seltene Powerplaygefahr. Die Schiedsrichter bewahren die Gäste vor Schlimmerem, indem sie die Partie unterbrechen obwohl Stephan die Scheibe noch nicht sicher hatte. Das goutiert das Publikum gar nicht.
    27
    20:39
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Petteri Lindbohm (Lausanne HC)
    Bisher lief das SCB-Powerplay gar nicht. Lindbohm sorgt dafür, dass die Berner weitere zwei Minuten zum Üben haben.
    26
    20:37
    Ganz stark von Ramon Untersander. Die Lausanner kommen zur grossen Shorthander-Möglichkeit und können zu dritt gegen einen losziehen. Untersander bewahrt seine Mannschaft aber vor Schlimmerem.
    25
    20:36
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Matteo Nodari (Lausanne HC)
    Scherwey entwischt und kann von Nodari nur noch von hinten zu Fall gebracht werden. Es gibt zwei Minuten, ein Penalty bleibt aber aus.
    24
    20:33
    Tor für Lausanne HC, 0:2 durch Yannick Herren
    Nach einem Horrorpass aus der Berner Hintermannschaft erhält Herren die Scheibe frei vor dem Tor. Solche Dinger lässt er sich nicht nehmen und er lässt das Netzt hinter Karhunen zappeln.
    23
    20:32
    Auf der Gegenseite kommt Kenins über die rechte Seite. Karhunen kann den Schuss mit seinem Blocker gerade noch übers Tor lenken.
    22
    20:31
    Toll gemacht von Thomas Rüfenacht. Er behauptet die Scheibe gegen zwei Lausanner und spielt dann Scherwey an. Dieser verfehlt das Tor nur knapp.
    21
    20:30
    Fricks Schuss fliegt nur knapp am Tor vorbei, nachdem er freistehend von Emmerton angespielt wurde.
    21
    20:29
    Beginn 2. Drittel
    20:15
    Bilder von Gerbers Ehrung
    20:13
    Fazit 1. Drittel
    Das erste Drittel ist Geschichte. Das Heimteam konnte den besseren Start verzeichnen. Die Waadtländer kamen mit der Zeit aber besser ins Spiel, tonangebende Mannschaft blieben aber die Berner. Das 0:1 war dementsprechend auch ein wenig gegen den Spielverlauf. Der SCB braucht sich von diesem Treffer aber nicht überwiegend verunsichern lassen und täte gut daran, sein Spiel auch im Mitteldrittel einfach weiterzuziehen.
    20:11
    20
    20:11
    Ende 1. Drittel
    20
    20:10
    Die letzte Minute verläuft ohne wirklich Nennenswertes. Noch 30 Sekunden.
    18
    20:07
    Der Treffer scheint Lausanne Schub verliehen zu haben. Genazzi findet viel Platz, geht in den Abschluss und schiesst nur um Haaresbreite daneben.
    16
    20:06
    Tor für Lausanne HC, 0:1 durch Josh Jooris
    Etwas gegen den Spielverlauf gehen die Romands in Führung. Kenins bringt die Scheibe einfach mal aufs Tor. Dort steht Jooris, der den Puck noch irgendwie ablenkt und Karhunen so keine Chance lässt.
    15
    20:04
    Rüfenacht verpasst nach einem Backhandpass von Ebbet vors Tor nur ganz knapp. Ausgelöst wurde das Ganze durch einen Energieanfall von Scherwey.
    14
    20:03
    Slapstick auf dem Eis. Jeffrey und Traber fahren ineinander und der Puck landet dann irgendwie in Trabers Dress.
    13
    20:02
    Nächste SCB-Topchance. Nach einem Fehlpass von Lindbohm kommt Arcobello an die Scheibe, der fackelt nicht lange und zieht sofort ab. Doch Stephan ist auch hier gerade noch dran, das war aber knapp!
    13
    20:00
    Schöne Kombination des SCB. Über Krüger und Arcobello kommt die Scheibe im hohen Slot auf Blum. Stephan ist gerade noch dazwischen.
    11
    19:59
    Lindbohm mit dem Schuss von der blauen Linie. Karhunen pariert, viel hat er dabei wohl nicht gesehen, Jeffrey nahm ihm nämlich die Sicht.
    10
    19:57
    Beinahe das 1:0 für Lausanne. Bertschy mit einem tollen Pass im Slot auf Leone, diesem springt die Scheibe aber an den Schlittschuh und von dort weg. Da hätte er eigentlich das Score eröffnen müssen.
    8
    19:55
    Doch noch beinahe ein Tor. Genazzi beweist viel Übersicht und will den freien Mann vor dem Tor anspielen. Karhunen ist allerdings hellwach und ist mit dem Stock gerade noch rechtzeitig dazwischen.
    7
    19:54
    Das Lausanner Powerplay ist das drittschwächste der Liga. Kann es trotzdem zuschlagen? Nachdem beinahe die Hälfte der Srafe bereits ohne Nennenswertes abgelaufen ist, sieht es nicht danach aus.
    7
    19:53
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Tristan Scherwey (SC Bern)
    Bern hat einen Mann zuviel auf dem Eis. Scherwey wird die Strafe absitzen.
    6
    19:51
    Toller Pass übers gesamte Spielfeld auf Pestoni. Der macht mit der Scheibe allerdings herzlich wenig.
    5
    19:50
    Nun die erste Möglichkeit für Lausanne. Kenins provoziert bei Karhunen einen Abpraller und Lindbohm ist für den Nachschuss verantwortlich. Karhunen kann die Scheibe blockieren und es kommt zum Bully.
    4
    19:48
    Von Lausanne kommt in dieser Startphase noch nicht viel. Die Anzahl an Vorstössen ins Gegnerdrittel lassen sich an einer Hand abzählen.
    2
    19:47
    Nächste Chance für das Heimteam. Blum kann nach einem Querpass aus dem hohen Slot abziehen. Stephan kann seine weisse Weste aber vorerst behalten.
    2
    19:46
    Die Berner setzen die Gäste früh unter Druck und kommen so zu bisher mehr Chancen.
    1
    19:46
    Erste gefährliche Möglichkeit für den SCB. Arcobello hat sie nachdem Lindbohm die Scheibe hinter dem eigenen Tor verliert.
    1
    19:45
    Spielbeginn
    19:44
    19:43
    Schiedsrichter
    Michael Tscherrig und Joris Müller sind die heutigen Schiedsrichter. Linienrichter sind Roman Kaderli und Stany Gnemmi.
    19:38
    Gerber mit Rekord
    Beat Gerber spielt heute sein 933. Spiel, ein SCB-Rekord. Herzliche Gratulation!
    19:34
    Torwartduell auf Augenhöhe
    Lausanne-Schlussmann Stephan ist momentan der beste aller NLA-Goalies mit über 1000 Minuten Eiszeit. Er pariert 92.80 % aller Schüsse, die auf sein Tor kommen. Pro Partie erhält er so im Schnitt 2.14 Gegentore. Noch besser ist aber die Statistik seines heutigen Gegenübers. Karhunen muss gerade mal 1.82 mal pro Partie hinter sich greifen und kommt so auf eine Fangquote von 93.70 %. Allerdings hat er auch erst 793 Minuten NLA-Hockey gespielt, Stephan steht bei 1411 Minuten.
    19:25
    Kehrt Mursak wieder nach Schweden zurück?
    Im Sommer 2018 wechselte Mursak von Frölunda Göteborg zum SC Bern. In Bern läuft es dem Center aber nicht so wirklich. Nun soll eine Rückkehr nach Frölunda im Raum stehen, wie expressen.se berichtet.
    19:24
    Aufstellung Bern
    19:23
    Aufstellung Lausanne
    19:22
    Rückblick
    Heute kommt es bereits zur fünften Saison-Neuauflage dieses Duells, bisher konnte Lausanne dabei drei Siege verbuchen. Das letzte Duell ging aber an die Hauptstädter, sie gewannen auswärts gleich mit 5:2. So spektakulär wie es das Resultat vermuten lassen würde, war die Partie allerdings nicht, der SCB gewann mit berechnendem Jalonen-Hockeyschach.
    19:21
    Formcheck LHC
    Bei den Lausannern zeigt die Formkurve in die andere Richtung. Die Waadtländer kommen mit jeder Woche besser in Form. Dieser Steigerungslauf zahlt sich aber nur dann aus, wenn man in den Playoffs auch noch eine Schippe drauflegen kann. Der LHC hat ein ruhiges Wochenende vor sich. Obwohl er erst 34 Partien absolviert hat, steht «nur» ein Duell mit dem SCB an.
    19:20
    Formcheck SCB
    In der Hauptstadt müssen sich die Fans wieder Sorgen machen. Die Mutzen liegen derzeit auf dem neunten Rang, was die Platzierungsrunde bedeuten würde. Der Karhunen-Effekt ist mittlerweile verpufft und nun muss die Mannschaft den Karren aus dem Dreck ziehen. Die Spiele heute gegen Lausanne und am Samstag gegen Fribourg werden zeigen, in welche Richtung es mit den Bernern gehen wird.
    19:01
    Hallo, toll hast du reingeklickt!
    An diesem Freitag gibt es die volle Portion Hockey, alle zwölf NLA-Teams stehen im Einsatz. Ich begrüsse dich hier ganz herzlich zur Partie SC Bern gegen Lausanne HC.

    Aktuelle Spiele

    28.01.2020 19:45
    Lausanne HC
    Lausanne
    2
    0
    0
    1
    0
    Lausanne HC
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    1
    0
    1
    0
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.P.
    30.01.2020 19:45
    Genève-Servette HC
    Genève
    0
    0
    0
    0
    Genève-Servette HC
    Lausanne HC
    Lausanne
    3
    2
    0
    1
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Davos
    HC Davos
    2
    1
    1
    0
    HC Davos
    EV Zug
    Zug
    4
    1
    1
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    2
    0
    0
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    2
    0
    0
    2
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.P.
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    1
    1
    0
    0
    0
    ZSC Lions
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    2
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.

    Spielplan - 38. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr