National League

Rapperswil
3
1
0
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Rapperswil:
13'
Šimek
43'
Rowe
45'
Červenka
 / ZSC Lions:
Mehr
    22:09
    Bereits morgen geht es weiter in der National League. Bis dann, auf Wiederlesen!
    22:08
    Die ZSC Lions haben durch die heutige Niederlage die Tabellenführung eingebüsst und den EV Zug vorbeiziehen lassen müssen. Die Innerschweizer sind zwar punktgleich, haben aber ganze drei Spiele weniger bestritten.
    22:04
    Haben sich die Rapperswil-Jona Lakers mit diesem Heimsieg im Kampf um die Playoffs nochmals zurückgemeldet? Der Rückstand auf Rang 10 ist auf vier Punkte reduziert worden, auf Rang 8 fehlen noch neun Zähler. Das Handicap ist weiter gross, doch das rettende Ufer ist weiterhin in Sicht.
    21:59
    Fazit 3. Drittel
    Ausgehend von Clark, zaubern Rowe und Cervenka mit einem Konter in Perfektion den Puck in der 43. Minute zum 2:0. Die Lakers nutzen den ZSC-Schock und legen in der Person von Cervenka nach, welcher sich auch von Geering nicht bremsen lässt. Dass der Leader gefrustet ist, zeigt der super harte Check von Marti gegen Hüsler, welcher jedoch ohne Strafe davon kommt, aber ein Pfeiffkonzert bis Spielende geniesst. Die St. Galler bringen das 3:0 über die Zeit, Goalie Nyffeler wird für seine starke Leistung mit einem Shutout belohnt.
    60
    21:59
    Spielende
    Das Spiel ist aus, das Schlusslicht bezwingt den Leader mit 3:0!
    59
    21:56
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Raphael Prassl (ZSC Lions)
    Hoher Stock von Prassl, der rausfährt. Damit ist das Spiel vorentschieden.
    58
    21:53
    Nochmals forciert Grönborg die Kräfte, die Linie von Suter und Wick macht jeden zweiten Shift.
    57
    21:51
    Wick und Suter kommen nochmals ums Tor herum. Der Goldhelm der Zürcher probiert das Buebetrickli, doch der Puck entglitt ihm. Gleichzeitig wird Marti weiterhin ausgepfiffen.
    55
    21:51
    Randegger spielt einfach mal aufs Tor, wo Ortio nicht sauber klären kann und ein Verteidiger aus der Luft mit dem Handschuh die Situation bereinigen muss.
    54
    21:49
    Der Leader ist zu keiner Reaktion fähig. Baltisberger leistet sich einen Fehlpass, die Lakers bringen den Puck wieder aus ihrer defensiven Zone raus.
    53
    21:47
    Noch immer gibt es Pfiffe von der Tribüne.
    52
    21:47
    Was für ein Check von Marti! Auf offenem Eis, aber mit tiefer Schulter und ohne Ellbogen draussen erwischt er Hüsler voll am Kopf! Der Check ist korrekt, es gibt keine Strafe. Der Rappi-Spieler verliert den Helm und komplett die Orientierung, fällt beim Versuch aufzustehen gleich wieder hin. Sofort tragen ihn Teamkollegen raus und weg in die Kabine.
    51
    21:42
    Was für ein Fehler, Hollenstein kann von halblinks alleine auf Nyffeler losziehen! Hollenstein sucht flach zwischen den Beinen die Lücke, scheitert aber am Goalie!
    51
    21:41
    Geschickt täuscht Kristo den Schlenzer an und lässt den sich in den erwarteten Schuss werfenden Zürcher ins Leere rauschen. Dann probiert Kristo sein Abschlussglück, doch Ortio hält.
    50
    21:40
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Joni Ortio (ZSC Lions)
    Ortio fährt einen kurzen Moment den Stock gegen Clark aus, dieser fällt hin. Hat der Kanadier eine Schwalbe gezeigt? Auf jeden Fall wird eine Strafe gegen den Goalie ausgesprochen, welche Krüger absitzen geht.
    49
    21:38
    Clark setzt hartnäckig nach, Wick landet auf dem Eis und er kann den Puck erben. Die Lakers schicken ihre besten Kräfte aufs Eis.
    48
    21:37
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Juraj Šimek (SC Rapperswil-Jona Lakers)
    Kaum ist der Puck eingeworfen, hakt Simek unabsichtlich in den Schlittschuhen eines Zürchers ein. Er muss wegen Beinstellens raus, es geht mit je vier Feldspielern weiter.
    48
    21:36
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Phil Baltisberger (ZSC Lions)
    Baltisberger stellt sich Cervenka in den Weg, nimmt aber die Hände und damit auch den Stock hoch. Klare Sache, zwei Minuten.
    47
    21:33
    Pfosten-Ablenker von Baltisberger! Nach den Toren haben die Hausherren nun auch das Glück auf ihrer Seite.
    46
    21:32
    Eine kleine Unsicherheit bei Nyffeler, der Puck fällt vor ihm in den Slot rein. Seine Vorderleute räumen aber konsequent auf.
    45
    21:31
    Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 3:0 durch Roman Červenka
    ROMAN CERVENKA kann alleine auf Ortio losziehen! Geering kommt von hinten, behindert den Stürmer und eine Strafe wird angezeigt. Doch wie eine lästige Fliege schüttelt Cervenka den ZSC-Captain ab und lupft den Puck noch über die Beine von Ortio!
    45
    21:30
    Blitzschnell schnappt die Fanghand von Nyffeler wieder zu! Auf dieser Seite scheint er unglaubliche Reaktionswerte zu haben!
    44
    21:28
    Jetzt ist eine Reaktion des Tabellenführers gefordert. Können die ZSC Lions jetzt einen Gang hochschalten?
    43
    21:27
    Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 2:0 durch Andrew Rowe
    Clark schickt aus dem Bandenzweikampf ANDREW ROWE, welcher Baltisberger als letzter Verteidiger mit einem Querpass auf Cervenka keine Chance lässt. Cervenka spielt quer vor Ortio nochmals rüber auf Rowe, welcher nur noch ins leere Tor einschieben muss!
    42
    21:23
    Ortio zeigt seine Klasse. Der Finne spielt, genauso wie auf der gegenüber liegenden Seite Nyffeler, ein starkes Spiel.
    41
    21:23
    Beginn 3. Drittel
    Mit einer Überzahl von 51 Sekunden starten die Lakers ins dritte Drittel.
    21:05
    Fazit 2. Drittel
    Zuerst haben die Lions Glück, als Ortio einen Schuss nicht sauber blockieren kann und er am Pfosten vorbei kullert. Eine ähnliche Situation entsteht, als der finnische Schlussmann mit dem Rücken auf dem Eis liegt, den Puck aber nicht unter sich begraben hat. Auf der Gegenseite befreien die Lakers-Verteidiger mirakulös nach einem Billard-Abschluss, der plötzlich hinter Goalie Nyffeler, aber vor der Linie landet. Irgendwie gelingt es ihnen, den Puck vor den Zürcher Stürmern aus dem Torraum zu befördern, wodurch im zweiten Drittel keine Tore gefallen sind.
    40
    21:05
    Ende 2. Drittel
    Die letzten Sekunden des Drittels lassen die Lakers runterlaufen. Es steht weiterhin 1:0.
    39
    21:02
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Tim Berni (ZSC Lions)
    Zuerst rückt Berni auf, wird angespielt und vergibt. Im Ärger über die vergebene Chance brennen ihm kurz die Sicherungen durch und überhart haut er Dufner aufs Eis runter.
    38
    20:59
    Unglaublich! Baltisberger probiert es, Nyffeler ist eigentlich geschlagen. Der Puck liegt hinter dem Goalie, zwei Zürcher versuchen ihn über die Linie zu drücken. Doch dem Heimteam gelingt es irgendwie zu befreien! Ein Husarenstück!
    37
    20:58
    Im Duell mit Roe gelingt es Cervenka sich in die bessere Position zu bringen und den Schlenzer von der blauen Seite abzulenken. Ortio reagiert hervorragend und kann die Richtungsänderung aus kürzester Distanz parieren.
    36
    20:56
    Die Lakers überstehen die Unterzahl und ernten dafür von ihren Fans Szenenapplaus.
    35
    20:55
    Als alleiniger Shooter steht Noreau in diesem Powerplay an der blauen Linie. Der Kanadier drückt ab, im Slot versucht Baltisberger den "Vorhang" zu spielen. Doch Nyffeler sieht den Puck kommen und fängt sicher.
    34
    20:54
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Nico Dünner (SC Rapperswil-Jona Lakers)
    Marti leistet sich einen technischen Schlittschuhfehler und fällt aufs Eis. Zwei Lakers wollen die Chance packen, suchen das Duell an der Bande und wenden unerlaubte Mittel an. Dünner muss auf die Strafbank.
    32
    20:50
    Zuerst übt sich ein Seebube im Spagat, damit er nicht zu früh ins offensive Drittel fährt. Dann weiss Ortio nicht, wo die Scheibe liegt. Er legt sich aufs Eis, doch der Puck kullert irgendwo wieder hervor.
    31
    20:49
    Hollenstein jagt einem Puck hinterher, gibt damit seinen Kollegen Zeit zum Aufrücken. Sofort schnappt das Forechecking zu, Rappi begeht einen Fehler. Doch die Lions profitieren nicht und schiessen am Tor vorbei.
    30
    20:45
    Harte Körperchargen jetzt, es sind mehr Emotionen aufgekommen. Das Spiel hat an Qualität dafür verloren.
    29
    20:45
    Langer Shift für die Linie von Roe, der mit einem Pässchen Sturmpartner Wick sucht. Das Zuspiel kommt nicht an, jetzt wird gewechselt.
    28
    20:43
    Viel freies Eis, Bodenmann taucht alleine vor dem Rappi-Kasten auf. Er nimmt den Puck auf die Backhand, verfehlt aber das Tor!
    27
    20:41
    Wer hat da abgewehrt? Nyffeler steht zwar richtig, doch direkt vor ihm bückt sich ein Verteidiger und pariert für seinen Schlussmann ungewollt, aber erfolgreich mit der Schulter.
    26
    20:39
    Tolles Zuspiel von Hollenstein auf Bodenmann, der am zweiten Pfosten mitgelaufen ist. Nyffeler ist eher zentral stehen geblieben und hat nicht viel verschieben müssen, entsprechend ist er mit dem linken Bein dran.
    25
    20:38
    Nyffeler geht keine Risiken ein und nimmt das Bully in Kauf. Der Goalie der St. Galler hinterlässt bislang einen bestechenden Eindruck.
    24
    20:37
    Geering gräbt den Puck an der Bande aus und schickt seine Stürmer in den Angriff. Roe wird aber abgedrängt, die Zürcher müssen hinters Tor ausweichen.
    23
    20:35
    Riesenglück für die Lions! Der Schuss kullert am Pfosten vorbei, nach dem Ortio der Schuss von Kristo zwischen Körper und Oberarm durchgeflutscht ist.
    22
    20:34
    Nyffeler wird gleich beschäftigt, die Lions sind mit viel Dampf aus der Kabine gekommen. Doch die Fanghand des Keepers schnappt gegen den Abschluss von Baltisberger sicher zu.
    21
    20:34
    Beginn 2. Drittel
    Es geht weiter!
    20:15
    Fazit 1. Drittel
    Schon nach 58 Sekunden jubelt das Heimteam, welches aufgrund seines 75-Jahre-Jubiläums in Retroshirts aufläuft, erstmals. Rowe trifft, doch Grönborg auf der ZSC-Trainerbank ist hellwach und nimmt erfolgreich die Coach's Challenge. Das Momentum scheint zu kippen, die Gäste kommen immer besser auf - und da trifft Simek für die Lakers! Er lenkt erfolgreich ab und sorgt dafür, dass die St. Galler nach 20 Minuten in Führung liegen.
    20
    20:14
    Ende 1. Drittel
    Die Lakers gehen mit einer 1:0-Führung in die Pause! Das Schlusslicht liegt gegen den Leader vorne.
    19
    20:12
    Krüger ist zu früh im Offensivdrittel drin, gleichzeitig geht der Rapperswiler unzimperlich den Zürcher an. Kurz kommen Emotionen auf, die Fäuste bleiben aber unten.
    19
    20:10
    Mit viel Speed kommen die Lions durch die Mittelzone, Suter probiert es aus dem Handgelenk. Nyffeler gibt sich keine Blösse und wehrt mit den Beinschonern zur Seite ab.
    17
    20:09
    Die St. Galler lassen den Puck laufen und können die Lions wieder in ihrer Box einschnüren. Für einmal wirkt auch das offensive Gegenpressing nicht, da der ZSC nach der Druckphase seine Spieler auswechseln muss.
    15
    20:05
    Naja, Baltisberger ist Eishockeyaner und nicht Handballer. Entsprechend ist sein Versuch die hohe Hereingabe mittels Handschuh aufs Tor zu befördern nicht gelungen.
    14
    20:04
    Diesmal sorgt Ortio für Ruhe, in dem er mit dem Schläger den Puck zu sich nimmt und die Fanghand drauf legt. Die Lakers probieren natürlich sofort nachzulegen.
    13
    20:03
    Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 1:0 durch Juraj Šimek
    Jetzt jubeln die Lakers korrekt! JURAJ SIMEK macht im Zentrum Druck aufs Tor, er kann eine Hereingabe von Kristo entscheidend über die Fanghand von Ortio ins Tor lenken!
    12
    20:01
    Mit Schmerzen verlässt Diem das Eis, hält sich am Oberkörper fest. Bei der Charge hat er auch den Helm verloren.
    11
    20:00
    Es brennt bei den Lakers, auch wenn Egli für einmal einen geordneten Angriff auslösen kann. Die Gäste haben in den letzten Minuten an Überlegenheit gewonnen.
    10
    19:59
    Simic schiesst verdeckt durch die Beine des Verteidigers, Nyffeler sieht nicht viel. Doch er kann die Lücke schliessen, den Abpraller klären seine Vorderleute.
    9
    19:59
    Wieder checken die Lions erfolgreich vor. Rappi spielt den Puck einfach aus der eigenen Zone weg und "verschenkt" damit quasi die Scheibe.
    8
    19:56
    Ohne grosse Torgefahr vergeht das erste Powerplay in diesem Spiel. Roe kann plötzlich alleine auf Nyffeler losziehen und versucht aus dem Handgelenk den Goalie über dem Beinschoner zu erwischen. Doch der Keeper reagiert blitzschnell und bewahrt seine Mannschaft vor einem Rückstand.
    7
    19:56
    Sehr aktiv spielen die Lions im Boxplay, Prassl versucht sogar in Puckbesitz in den Slot zu ziehen. Die Lakers werden sofort unter Druck gesetzt und kassieren gar ein Icing!
    6
    19:55
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Dave Sutter (ZSC Lions)
    Sutter kommt im Laufduell viel zu spät und hakt mit dem Schläger ein. Sofort geht der Arm der Schiedsrichter hoch, die erste Strafe wird fällig.
    6
    19:54
    Aus allen Lagen feuern die Hausherren. Zuerst pariert Ortio den Weitschuss mit der Stockhand und auch gegen Dufner macht er die nahe Ecke zu.
    5
    19:53
    Die Lakers-Ausländer sind da und schnüren die Gäste in deren Drittel ein. Clark sucht mit einem scharfen Pass vors Tor Rowe, der Ablenker gelingt nicht.
    4
    19:51
    Noch haben die Lions ihr Visier nicht richtig eingestellt. Marti feuert per Slapshot in Richtung Nyffeler, verfehlt das Tor aber sehr deutlich.
    3
    19:51
    Dufner ackert an der Bande gegen zwei Zürcher, Sigrist gräbt aus - und übergibt an einen St. Galler. Baltisberger kann die Angriffsauslösung aber auf der blauen Linie stoppen.
    2
    19:49
    Schäppi gewinnt das Bully, der Puck geht zurück an die blaue Linie. Sofort wird die Scheibe aufs Tor gebracht.
    1
    19:47
    Videobeweis
    Nach nur 58 Sekunden schlägt es ein beim Leader! Roe entscheidet falsch, Ortio wechselt zu früh den Pfosten und Andrew Rowe trifft! Doch sofort nimmt Grönborg die Challenge und liegt richtig, es ist ein Abseits gewesen! Der Treffer zählt nicht!
    19:46
    1
    19:45
    Spielbeginn
    Der Puck ist eingeworfen, die Partie läuft!
    19:27
    Schiedsrichter
    Geleitet wird die heutige Partie von den Schiedsrichtern Alex Dipietro und Thomas Urban sowie den Assistenten Marc-Henri Progin und Dominik Altmann.
    19:26
    Direktvergleich
    Drei Mal sind sich die beiden Teams in der laufenden Qualifikation gegenüber gestanden, immer hat das Heimteam gesiegt und zwei Mal betrug die Differenz nur ein Tor. In der Tabelle sind sie weit auseinander, doch auf dem Eis haben sich Lakers und Lions bisher packende Duelle geliefert.
    19:25
    Formkurve ZSC Lions
    An der Tabellenspitze liefern sich die Löwen zusammen mit Zug, Genf und Davos einen Vierkampf um den Qualisieg. Aktuell hat der "Zett" die Nase etwas vorne und ein Polster von drei Punkten auf die Verfolger - aber auch drei Spiele mehr bestritten als der EVZ. Zuletzt gab es drei Siege für die Mannschaft des schwedischen Trainerstabes.
    19:23
    Formkurve SCRJ Lakers
    Zwei Siege aus den letzten acht Spielen sind klar zu wenig, für dass die Ostschweizer noch von den Playoffs träumen können. Am Tabellenende liegend beträgt die Differenz auf Rang 8 zehn Punkte, es sind noch 15 Runden ausstehend. Auf dem Papier reicht das locker, doch sportlich bräuchte es wohl bereits ein kleines Wunder.
    19:23
    Aufstellung ZSC Lions
    19:17
    Aufstellung SC Rapperswil-Jona Lakers
    Das Heimteam geht mit der bestmöglichen Aufstellung in dieses Derby. Im Tor steht mit Nyffeler die nominelle Nummer 1, die Ausländer bilden eine Linie und auch der oft von Verletzungen geplagte Cervenka steht im Line-Up.
    19:11
    Ausgangslage
    Es handelt sich um das Zürichsee-Derby, gleichzeitig aber um einen Vergleich zwischen St. Gallern und Zürchern. Das Tabellenschlusslicht aus Rapperswil-Jona empfängt mit dem ZSC den Leader, welcher ganze 30 Punkte mehr in der laufenden Saison gewonnen hat. Die Seebuben feiern heute Abend ihr 75-jähriges Jubiläum.
    19:10
    Herzlich willkommen zur heutigen Partie in der National League zwischen dem SC Rapperswil-Jona Lakers und den ZSC Lions.

    Aktuelle Spiele

    28.01.2020 19:45
    Lausanne HC
    Lausanne
    2
    0
    0
    1
    0
    Lausanne HC
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    1
    0
    1
    0
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.P.
    30.01.2020 19:45
    Genève-Servette HC
    Genève
    0
    0
    0
    0
    Genève-Servette HC
    Lausanne HC
    Lausanne
    3
    2
    0
    1
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Davos
    HC Davos
    2
    1
    1
    0
    HC Davos
    EV Zug
    Zug
    4
    1
    1
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    2
    0
    0
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    2
    0
    0
    2
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.P.
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    1
    1
    0
    0
    0
    ZSC Lions
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    2
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.

    Spielplan - 38. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr