National League

HC Davos
5
1
2
2
HC Davos
Lugano
1
1
0
0
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos:
5'
Hischier
21'
Ambühl
25'
Herzog
54'
Kessler
57'
Palushaj
 / Lugano:
17'
McIntyre
Mehr
    22:05
    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
    Für heute war es das. Ich hoffe, Sie bald wieder begrüssen zu dürfen, und wünsche einen schönen Abend.
    22:03
    Luganos Gelegenheit zur Revanche
    Morgen kann der HC Lugano bereits Revanche nehmen und tritt zu Hause erneut gegen den HC Davos an. Falls die Bianconeri auch diese Partie verlieren, könnten sie langsam den Anschluss an den Strich aus der Hand geben.
    21:57
    Davos bleibt an der Spitzengruppe dran
    Der HCD kann sich mit diesem Sieg wieder näher an die Spitze schieben und ist nun einen Punkt hinter dem ZSC sowie den zwei noch spielenden Teams, Servette und Zug. Lugano hingegen fällt hinter Gottéron auf Rang 10 zurück, zwei Punkte hinter den Freiburgern.
    21:55
    Die Chancenauswertung entscheidet
    Auch im letzten Drittel sind die Torschüsse und Chancen relativ ausgeglichen, Davos überrollt den HC Lugano nicht. Aber die Bündner sind in den entscheidenden Momenten einen Schritt schneller und ein paar Zentimeter präziser, und holen so die entscheidenden Tore mehr. Der Sieg ist in dieser Höhe vielleicht etwas überdeutlich, aber gerechtfertigt.
    60
    21:55
    Spielende
    Davos trifft auch im letzten Drittel doppelt und gewinnt 5:1!
    60
    21:53
    Die Luganesi zeigen in den Schlusssekunden nochmals ein Lebenszeichen. Viel mehr als eine Pflichtübung ist es aber nicht.
    58
    21:53
    Lammer schiesst noch einmal aufs Tor und gibt Aeschlimann eine Chance, sein Können zu zeigen.
    57
    21:50
    Powerplay-Tor für HC Davos, 5:1! Aaron Palushaj trifft
    Aaron Palushaj erhält den Puck oben am Bullykreis, nimmt genau Mass und versenkt die Scheibe nach nur wenigen Sekunden Überzahl im Tor zum 5:1. Das reisst auch die Zuschauer wieder von den Sitzen, sie beklatschen nun ihren HC Davos wieder munter.
    57
    21:49
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominic Lammer (HC Lugano)
    Ein Frust-Stockschlag von Lammer gibt noch eine Strafe gegen Lugano.
    55
    21:45
    Lugano scheint sich aufgegeben zu haben. Auch die 4909 Zuschauer haben nicht mehr wirklich den Willen, gross Stimmung zu machen.
    54
    21:43
    Tor für HC Davos, 4:1 durch Tino Kessler
    Romain Loeffel hat wirklich nicht seinen besten Tag: Nun muss der Verteidiger auch noch das 4:1 auf seine Kappe nehmen. Kessler bringt den Puck scharf in den Slot, wo Loeffel die Scheibe ablenkt und sie irgendwie unkontrolliert in der nahen Ecke am eigenen Goalie vorbeibringt.
    54
    21:41
    Loeffel probiert es aus extrem spitzem Winkel und scheitert an Aeschlimann, der mit der Maske abwehrt.
    53
    21:38
    Ambühl rast auf und davon und könnte den dritten Scorerpunkt an diesem Abend erzielen, aber der Versuch, Zurkirchen den Puck zwischen den Beinen durchzuschieben, gerät ihm etwas zu hoch.
    51
    21:38
    Palushaj ist zurück auf dem Eis, nachdem Bertaggia noch alleine gegen die Davoser Verteidigung scheitert.
    50
    21:36
    Die Luganesi können Palushajs Unbeherrschtheit aber nicht nutzen, weil sie viele Fehlpässe produzieren und in der neutralen Zone schon viel zu ungenau spielen.
    49
    21:35
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Aaron Palushaj (HC Davos)
    Drei Sekunden, bevor das Powerplay zu Ende wäre, holt sich Palushaj eine unnötige Strafe wegen Stockschlags. Drei Sekunden geht es mit je vier Mann weiter, dann wird Lugano in Überzahl sein.
    49
    21:34
    Aaron Palushaj hat sehr viel Platz und schiesst in Richtung Tor, aber trifft nur die Maske von Sandro Zurkirchen.
    48
    21:33
    Davos spielt die erste Minute dieses Powerplays eher konservativ. Die Bündner sind sich offensichtlich bewusst, dass die Zeit für sie läuft.
    47
    21:32
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Matteo Romanenghi (HC Lugano)
    Matteo Romanenghi reisst so quasi im Vorbeigehen Andres Ambühl um. Das ist eine glasklare und erst noch absolut idiotische Strafe gegen den HC Lugano.
    45
    21:27
    Davos sucht den Abschluss aus der Distanz, aber der Ablenker geht am Tor vorbei. Der HCD holt den Puck zurück und hält ihn sehr gut in den eigenen Reihen.
    43
    21:26
    Wieser spielt scharf zur Mitte, Ambühl lenkt ab, aber verpasst das vierte Tor.
    42
    21:25
    Gefährliche Szene: Tedenby spielt den Puck in den Slot, wo Lindgren lauert, aber die Luganesi verhindern den Abschluss des Finnen.
    41
    21:24
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Linus Klasen (HC Lugano)
    Klasen zupft Ambühl mit dem Stock ein kleines bisschen zurück und kassiert dafür eine Strafe. Die Schiedsrichter pfeifen vielleicht streng, aber auch konsequent.
    41
    21:21
    Beginn 3. Drittel
    Das Schlussdrittel beginnt! Kann der HC Davos den Sieg ins Ziel bringen oder gleicht der HC Lugano aus?
    21:14
    Davos dreht immer mehr auf
    Im zweiten Drittel eröffnet der HCD das Geschehen mit einem Paukenschlag. Ambühls Treffer bringt die Bündner wieder in Front, und diesmal kann der HC Lugano nicht nachlegen. Davos nutzt kurz darauf noch einen Fehler der Luganesi aus und reisst das Spiel an sich, und die Tessiner finden bis zur Pause nicht zurück in die Partie.
    40
    21:05
    Ende 2. Drittel
    Wir gehen mit einer deutlichen Führung für den HC Davos in die zweite Pause!
    40
    21:03
    Lammer kommt zu einem Direktschuss und scheitert an Aeschlimann. So richtig gefährlich scheint aber auch das nicht.
    38
    21:01
    Davos hat gleich zwei gute Möglichkeiten zum 4:1, aber scheitert zweimal an Sandro Zurkirchen. Erst ist es Corvi, dessen Direktschuss von rechts am Schoner des Goalies abprallt, dann scheitert Palushaj auf der linken Seite ebenfalls am Goalie.
    37
    20:59
    Kleine Strafe (2 Minuten) für den HC Lugano
    Verwirrung im Davoser Eisstadion: Nach einem Spielunterbruch scheinen die Schiedsrichter eine Strafe gegen Davos anzuzeigen, aber dann wird daraus eine Strafe gegen Lugano wegen zu vielen Spielern auf dem Eis.
    37
    20:58
    Nun kommen die Davoser mal wieder ins Angriffsdrittel. Der HCD zieht aber nicht aufs Tor, sondern hält die Scheibe in den eigenen Reihen. Darum kommen sie nicht zur ganz grossen Chance auf das 4:1.
    35
    20:54
    Davos muss etwas aufpassen, dass die Bündner nicht allzu passiv auftreten. Lugano kommt dem Anschlusstreffer immer näher.
    33
    20:54
    Ein Hammer aus der Distanz findet den Weg zu Aeschlimann, der aber ins Fangnetz ablenkt.
    32
    20:53
    Was für ein Bock von Sandro Aeschlimann! Der Goalie des HCD verliert den Puck hinter dem eigenen Tor und schafft es gerade noch so rechtzeitig zurück in seinen Kasten, um den Puck mit dem Stock zu stoppen.
    31
    20:53
    Grosschance für Lugano aus dem Nichts! Fazzini holt einen Rebound heraus, den Du Bois nicht kontrollieren kann, aber der Puck wird doch noch geklärt.
    29
    20:51
    Jetzt kommt der Versuch der Davoser doch noch! Ein Schuss aus der Distanz wird noch abgeblockt, Walker verhindert den Abschluss mit dem Stock und klärt.
    28
    20:50
    Viel passiert in diesem Powerplay noch nicht. Der Puck wird geklärt, die Luganesi stehen hinten gut.
    27
    20:47
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Romain Loeffel (HC Lugano)
    Loeffel trifft Aaron Palushaj im Gesicht, und schon zum zweiten Mal sitzt der Verteidiger auf der Strafbank.
    25
    20:44
    Tor für HC Davos, 3:1 durch Fabrice Herzog
    Schon wieder steht Andres Ambühl im Zentrum des Geschehens. Der HCD-Stürmer enteilt allen Gegnern und kommt ziemlich alleine auf Sandro Zurkirchen zu. Nach seinem Schuss muss Herzog eigentlich gar nichts machen, denn der Puck prallt vom Goalie zurück auf seine Beine und von dort ins leere Tor der Luganesi.
    24
    20:40
    Von hinten kommt Davos zum Abschluss und holt einen Abpraller heraus, aber es reicht nicht zum Tor.
    22
    20:39
    Tedenby findet den Weg durch die Lugano-Zone, aber scheitert dann daran, eine gute Abschlussposition zu erhalten.
    21
    20:38
    Tor für HC Davos, 2:1 durch Andres Ambühl
    So gehts natürlich auch: Bei vier gegen vier hat Andres Ambühl, genau wie alle anderen auf dem Eis, viel Platz. Der Davoser Captain fackelt nicht lange und haut einfach mal drauf - und erzielt das Führungstor für den HC Davos!
    21
    20:38
    Beginn 2. Drittel
    Das zweite Drittel beginnt mit vier gegen vier!
    20:19
    Viel Energie und Emotionen, wenig Chancen
    Die beiden Teams arbeiten sich im ersten Drittel etwas aneinander ab, ohne dabei viel Ertrag zu erhalten. Zwar schiessen beide Teams relativ viel (12:15 für Lugano), aber viele dieser Schüsse sind aus relativ ungefährlichen Lagen abgegeben worden. Aber das Spiel ist dennoch kurzweilig, und die beiden Teams schenken sich nichts.
    20
    20:18
    Ende 1. Drittel
    Mit einem 1:1 gehen wir in die Pause! Für das Publikum ist der Schuldige klar: "Bravo, Schiri!" hallt es durch das Eisstadion.
    20
    20:17
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Magnus Nygren (HC Davos)
    Schon wieder kann der HCD sein Powerplay nicht fertigspielen. Magnus Nygren legt seinem Gegenspieler die Hand auf die Schulter, der geht zu Boden, und wieder ist das Publikum erzürnt. Das kann man ihm aber kaum verübelt, denn der Stürmer fiel hier wirklich extrem leicht.
    20
    20:16
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Linus Klasen (HC Lugano)
    Linus Klasen und Benjamin Baumgartner geraten aneinander. Der Schwede kann sich weniger gut beherrschen als der Österreicher und kassiert zwei Minuten.
    19
    20:14
    Lugano will den Schwung gleich mitnehmen. Aber Bertaggia kann den Puck im Davoser Drittel nicht halten.
    17
    20:12
    Powerplay-Tor für HC Lugano, 1:1! David McIntyre trifft
    Was für ein Pass! David McIntyre legt in doppelter Überzahl durch die gut gestellte Davoser Box quer und findet den Stock von Linus Klasen haargenau. Der Topscorer der Luganesi hängt den Puck direkt unter die Latte und feiert den Ausgleich.
    16
    20:10
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Fabrice Herzog (HC Davos)
    Eine harte Strafe gegen Fabrice Herzog! Der Davoser kann kontern und fährt noch etwas durch einen Gegner gestört auf Zurkirchen zu, bevor er dann relativ ungebremst mit dem Goalie kollidiert. Das sehen die Schiedsrichter als Behinderung, sehr zum Ärger von Christian Wohlwend.
    15
    20:09
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Félicien du Bois (HC Davos)
    Du Bois drückt vor dem eigenen Tor Lammer zu Boden und kassiert einen Zweier. Das ist jetzt das erste Powerplay für Lugano!
    15
    20:08
    Auf der Gegenseite bringt Riva die Scheibe vors Tor, wo Linus Klasen beinahe noch ablenken kann! Aber es fehlt noch einiges zum Tor.
    14
    20:05
    Chiesa hat überhaupt nicht aufgepasst und erlaubt Enzo Corvi, in seinem Rücken wegzulaufen! Aber Zurkirchen bügelt den Fehler des Teamkollegen aus.
    12
    20:05
    Nun wieder mit fünf gegen vier kann sich Davos nicht aufbauen. Ambühl rutscht hinter dem Tor aus und Lugano kann klären.
    11
    20:04
    Tedenby bietet sich vor dem Tor gut an, aber kann den Abschluss von Palushaj nicht mehr ablenken. Zurkirchen wehrt den Puck zur Ecke ab.
    11
    20:03
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Romain Loeffel (HC Lugano)
    Loeffel kassiert als Nächster eine Strafe und es gibt ein Powerplay für den HCD mit vier gegen drei! Kann Davos den Platz auf dem Eis nutzen?
    10
    20:01
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Perttu Lindgren (HC Davos)
    Lange dauert die Überzahl nicht. Nach wenigen Sekunden muss Lindgren raus, weil er beim Versuch, den Puck in der Lugano-Zone zu halten, einen Gegenspieler von den Beinen holt.
    9
    19:59
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Alessandro Chiesa (HC Lugano)
    Alessandro Chiesa hält einen Gegenspieler an der Bande zu lange fest und kassiert die erste Strafe des Spiels. Ein Davoser Fan ruft dem sichtlich genervten Luganesi etwas zu, worauf dieser ihm noch relativ deutlich sagt, er solle bitte ruhig sein.
    8
    19:58
    Dario Bürgler hat das 1:1 auf dem Stock! Aber der Stürmer verliert die Kontrolle über den Puck alleine vor dem Tor etwas und schafft es nicht, ihn über Aeschlimanns Schoner ins Tor zu lupfen.
    7
    19:53
    Es kommt zu einem weiteren Gerangel vor dem Lugano-Tor, weil die Davoser etwas zu sehr nachsetzen. Strafen gibt es keine, aber das Publikum goutiert die Geschichte nicht.
    5
    19:52
    Tor für HC Davos, 1:0 durch Luca Hischier
    Aus dem Nichts fällt das 1:0 für Davos! Romain Loeffel spielt einen sehr, sehr nonchalanten Pass in der eigenen Zone direkt auf den Stock von Perttu Lindgren. Der bedankt sich für die schöne Vorlage und passt zur Mitte auf Luca Hischier, der zum 1:0 einschiesst.
    4
    19:50
    Linus Klasen schiesst den Puck mehr oder weniger in die Hand von Sandro Aeschlimann, aber dann geraten Ambühl und McIntyre noch etwas in die Haare. Es ist offensichtlich Pfeffer im Spiel.
    3
    19:47
    Kessler legt den Puck von der Ecke zurück in den Slot vor Sandro Zurkirchen, aber die Luganesi befreien vor den Davoser Stürmern.
    1
    19:46
    Der HCD beginnt sehr engagiert. Die Davoser schiessen schon nach wenigen Sekunden erstmals aufs Tor und kommen dann gar noch zu einem zweiten Abschluss, aber scheitern an Zurkirchen. Praktisch im Gegenzug kommt Bertaggia zum ersten Schuss für Lugano, aber auch Aeschlimann besteht den ersten Test.
    1
    19:45
    Spielbeginn
    Mark Lemelin und Alex Dipietro geben die Scheibe frei! Als Linesmen helfen ihnen Roman Kaderli und Marc-Henri Progin.
    19:44
    Eine enge Partie ist zu erwarten
    In dieser Saison trennten sich Davos und Lugano stets mit 3:2, allerdings mit unterschiedlichen Siegern. Dabei schoss Lugano in jedem Spiel das erste Tor - allzu viel musste dies aber nie heissen.
    19:43
    Lugano will über den Strich
    Nach zwei Siegen in Folge und einer gleichzeitigen Schwäche des SC Bern konnte Lugano sich wieder an den Strich herankämpfen. Die neuntplatzierten Luganesi liegen zwei Zähler hinter dem SCB, aber bestritt ein Spiel weniger. Aber auch nach hinten ist es knapp: Fribourg und Ambri sind nur einen Punkt hinter den Bianconeri.
    19:39
    Davos will den Schwung mitnehmen
    Der HC Davos gewann fünf Partien in Serie, bevor die Bündner am Dienstagabend gegen den ZSC in der Verlängerung verloren. In der Tabelle ist der HCD auf Rang 4 anzutreffen, einen Punkt hinter Zug. Nach hinten haben die Davoser etwas Ruhe: Lausanne liegt ganze acht Punkte zurück.
    19:39
    Herzlich Willkommen!
    Ich begrüsse Sie herzlich zum heutigen Spiel des HC Davos gegen den HC Lugano. Los geht es im Bündnerland um 19:45.

    Aktuelle Spiele

    23.01.2020 19:45
    Genève-Servette HC
    Genève
    6
    3
    1
    2
    Genève-Servette HC
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    9
    2
    3
    4
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    24.01.2020 19:45
    EV Zug
    Zug
    1
    0
    0
    1
    EV Zug
    HC Lugano
    Lugano
    2
    1
    1
    0
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    3
    0
    0
    2
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    2
    0
    1
    1
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.P.
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    4
    1
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    6
    2
    1
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    0
    0
    0
    0
    SCL Tigers
    Lausanne HC
    Lausanne
    4
    0
    2
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr

    Spielplan - 37. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr