National League

Biel-Bienne
6
3
0
2
1
EHC Biel-Bienne
Zug
5
3
0
2
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
Biel-Bienne:
8'
Fuchs
10'
Ullström
19'
Gustafsson
45'
Künzle
45'
Schneider
64'
Rathgeb
 / Zug:
4'
Kovář
9'
Kovář
15'
Martschini
50'
Hofmann
58'
Lindberg
Mehr
    22:16
    Vielen Dank für das heutige Interesse - und bis morgen bei der Reprise. Auf Wiederlesen!
    22:15
    Bereits morgen treffen Biel und Zug in der Bossard Arena wieder aufeinander, es ist Revanche angesagt. Man darf gespannt sein, ob der EHCB nun ein Rezept gegen das Duo Kovar und Hofmann auf Lager haben wird und gleichzeitig die Zentralschweizer defensiv solider agieren.
    22:14
    Es hat Nerven gebraucht, entsprechend gross der Bieler Jubel auch nach dem erlösenden Treffer von Rathgeb. Erstmals seit Wochen gewinnen die Seeländer wieder ein Spiel und durchbrechen damit ihre Negativspirale. Der freie Fall ist gebremst!
    60
    22:13
    Spielende
    Der EHC Biel gewinnt erstmals nach acht Niederlagen in der Meisterschaft wieder!
    64
    22:09
    Tor für EHC Biel-Bienne, 6:5 durch Yannick Rathgeb
    Rückpass an die blaue Linie, dort zieht YANNICK RATHGEB per Onetimer ab. Genoni sieht nichts, drei Spieler stehen in der Schusslinie. Der Puck zischt rein, Rathgeb jubelt befreiend. Genoni reklamiert lautstark, die Schiedsrichter gehen das Video konsultieren. Tscherrig und Stricker geben das Tor. Nun müssen die Linesmen noch das Abseits kontrollieren, weil der EVZ seine Challenge nimmt. Nun ist es amtlich, das Tor zählt und der EHC Biel gewinnt!
    63
    22:05
    Die Nordländer der Bieler stehen in diesem Powerplay auf dem Eis. Rajala und Salmela sind die Shooter aus dem Hinterhalt, doch Genoni glänzt mit zwei wichtigen Paraden.
    62
    22:05
    Timeout EHC Biel
    Antti Törmänen nimmt jetzt seine Auszeit. Die Bieler haben zwei Powerplaytore erzielt, aber auch einen Shorthander kassiert. Findet er die richtigen Worte?
    62
    22:04
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Dario Simion (EV Zug)
    Klare Sache, Simion kommt deutlich zu spät und wandert dafür für zwei Minuten auf die Strafbank.
    62
    22:03
    Mit schweren Beinen fahren die Bieler noch den Konter. Rathgeb trifft die falsche Entscheidung und sucht noch ein Zuspiel auf den zweiten Pfosten, statt den Direktschuss zu nehmen.
    61
    22:03
    Beginn der Overtime
    Die Verlängerung beginnt. Der EVZ kommt Kovar, der auch gleich am Puck ist.
    22:01
    Fazit 3. Drittel
    Der Doppelschlag von Künzle und Schneider scheint eine Vorentscheidung zu Bieler Gunsten zu bringen, doch eine umstrittene Strafe gegen Gustafsson nutzen die Zuger zum Anschlusstreffer im Powerplay durch Topskorer Hofmann. Als in der Schlussphase Thiry draussen sitzt, spricht einiges für den EHCB - nur die Klasse von Lindberg dagegen. Er düpiert zwei Verteidiger und Hiller und erzwingt per Shorthander die Verlängerung!
    60
    22:01
    Ende 3. Drittel
    Nach der regulären Spielzeit steht es 5:5 - Biel holt damit immerhin einen Punkt, hat aber nach einer 5:3 Führung den Sieg aus der Hand gegeben.
    59
    21:57
    Wer behält die Nerven in dieser Schlussphase? Es stehen noch 90 Sekunden auf der Uhr.
    58
    21:56
    Tor für EV Zug, 5:5 durch Oscar Lindberg
    Von hinter dem Tor wird OSCAR LINDBERG mit einem Pass übers halbe Spielfeld geschickt. Ganz frech lupft er sich den Puck zwischen zwei Bieler Verteidiger durch und düpiert auch Hiller! Der EVZ gleicht mittels Shorthander aus!
    57
    21:55
    In Unterzahl probiert Leuenberger Akzente zu setzen und sucht das Duell mit einem Bieler. Er spielt sich den Puck durch die Beine, bricht das Solo aber ab. Zumindest wichtige Sekunden kann er so in Unterzahl schinden.
    56
    21:54
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Thiry (EV Zug)
    Neuenschwander kommt nach dem Vorstoss von Schneider angebraust und Thiry kommt von hinten und hält ihn am Hals zurück. Klare übertriebene Härte, die Strafe ist diskussionslos.
    56
    21:53
    Was für ein Dribbling von Hofmann! Er lässt den Verteidiger ins Leere laufen und kann aus drei Metern vor Hiller abziehen. Nur trifft der Goldhelm das Tor nicht!
    55
    21:51
    Geisser rückt mit auf, der Pass in den Rücken der Abwehr kommt auch. Er probiert es aus dem Handgelenk, Hiller kann den Schuss nicht fangen. Er hat Glück, fällt der Puck nicht einem Zentralschweizer auf die Schaufel.
    54
    21:50
    Sauber spielt der Zuger Verteidiger auf den Mann, drängt diesen an die Bande und trennt ihn vom Körper. Perfekte Defensivarbeit!
    53
    21:49
    Strafe oder nicht? Die Bieler reklamieren hier ein Beinstellen, doch die Schiedsrichter sprechen keine Strafe aus.
    52
    21:46
    Die Tissot Arena brennt, die Strafe von vorhin mit Torfolge ist bei den Bielern und ihrem Anhang noch nicht verdaut.
    50
    21:45
    Tor für EV Zug, 5:4 durch Grégory Hofmann
    Bullygewinn, Querpass von Kovar auf GRÉGORY HOFMANN und dessen Direktabnahme ist für Hiller völlig unhaltbar! Die Zuger sind wieder dran!
    50
    21:42
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Anton Gustafsson (EHC Biel-Bienne)
    Gustafsson und Kovar prallen auf der blauen Linie zusammen. Die Schiedsrichter stellen den Bieler mit zwei Minuten raus, was dieser völlig ungläubig akzeptieren muss. Mit Glück kommt er trotz Reklamieren um eine weitere Strafe herum.
    49
    21:38
    Der Zug aufs Tor von Grégory Hofmann ist beeindruckend. Er gibt auch diesmal nicht auf, bleibt hartnäckig und probiert Hiller in der nahen Ecke zu überraschen.
    48
    21:37
    Mutig wagt sich Sataric in Unterzahl als dritter Mann nach vorne und wird von Ullström auch angespielt. Die Fanghand von Genoni schnappt zu, er muss das Bully nehmen.
    47
    21:36
    Ein Stock behindert Kovar, der sonst mächtig viel freies Eis vor Hiller hat. Er verzieht aus dem Handgelenk!
    46
    21:35
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Ramon Tanner (EHC Biel-Bienne)
    Tanner ist im Laufduell mit Martschini etwas im Hintertreffen. Sein Stockschlag geht gefährlich gegen die Hände des Zugers, worauf eine Strafe ausgesprochen wird.
    45
    21:33
    Tor für EHC Biel-Bienne, 5:3 durch Peter Schneider
    Der Doppelschlag ist perfekt! PETER SCHNEIDER umläuft Zryd und als Genoni mit dem Stock nach der Scheibe sticht, lupft er diese gekonnt mit der Backhand über dessen tiefe Schulter in die nahe Ecke!
    45
    21:32
    Tor für EHC Biel-Bienne, 4:3 durch Mike Künzle
    Brunner und MIKE KÜNZLE stehen vor Genoni und sorgen dort für Unruhe. Ullström schiesst von der Seite, mit der Stockspitze gelingt Künzle tatsächlich der Ablenker!
    45
    21:31
    Fuchs probiert es mit einem Querpass durch die ganze Box auf Riat. Das Zuspiel ist zu wenig genau. Es folgt der Slapshot von der blauen Linie von Rathgeb, Gustafsson steht genau richtig für den Abpraller. Doch Genoni verschiebt blitzschnell!
    44
    21:30
    Die Zuger fahren in die offensive Ecke und verwickeln die Bieler in Zweikämpfe. Die Zeit zerrinnt, das Boxplay funktioniert.
    43
    21:29
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Sven Senteler (EV Zug)
    Senteler hält einen Gegenspieler fest, obwohl die Scheibe schon weg ist. Der Zuger Center muss dafür auf die Strafbank.
    42
    21:26
    Brunner muss die Offensivzone verlassen, die Linesmen zeigen ein Offside an. Er fährt in Richtung Spielerbank und lässt sich auswechseln.
    41
    21:26
    Beginn 3. Drittel
    Das Spiel ist völlig offen, es beginnt das dritte Drittel.
    21:10
    Fazit 2. Drittel
    Zug drückt in der ersten Hälfte richtig aufs Gas, gerade die Linie mit Hofmann und Kovar und ihren gefährlichen Pässen von hinter dem Tor in den Bieler Slot ist fürs Heimteam kaum zu kontrollieren. Das 3:4 liegt in der Luft, doch dann plötzlich trifft Tschantré für die Bieler! Naja, der Puck ist zwar drin, aber das Goal zählt nicht. Dan Tangnes nimmt die Challenge und liegt richtig, ein Seeländer ist zu früh in die Offensivzone gefahren. Doch seit diesem Phantomtor sind die Hausherren der Führung näher.
    40
    21:09
    Ende 2. Drittel
    Ohne Tore geht das Mitteldrittel zu Ende, es steht 3:3 nach 40 Minuten.
    39
    21:04
    Es sieht aus wie ein Powerplay der Bieler, aber es stehen je fünf Feldspieler auf dem Eis. Zug hat sich in die Box zurückdrängen lassen.
    37
    21:03
    Ullström zögert und zögert, Genoni muss auf den Schuss warten. Doch es kommt das Zuspiel auf Rajala, welcher es tief probiert. Der Zuger Goalie bleibt im Sieger gegen die beiden EHCB-Skandinavier!
    36
    21:02
    Über den linken Flügel lassen die Bieler einen Zuger ziehen, der danach am zweiten Pfosten seinen Mitspieler sucht. Hiller verschiebt, der Puck kullert nur knapp am Tor vorbei.
    35
    21:01
    Ständig wiederholt sich das Zuger Angriffsmuster: Vorstoss hinters Tor, Pass zurück in den Slot. Diesmal ist es Kovar zurück auf Hofmann, wieder klappt es!
    34
    21:00
    Treffer zählt nicht!
    Die Schiedsrichter haben sich entschieden, das Tor zählt nicht! In der Zeitlupe ist zu erkennen, wie einer von vier Bielern tatsächlich schon in der Offensivzone gestanden ist.
    34
    20:58
    Challenge
    Die Zuger Trainer nehmen ihre Challenge und lassen überprüfen, ob diesem Tor ein Abseits vorangegangen ist. Die Assistenten tun sich schwer, es ist sehr schlecht zu erkennen.
    34
    20:56
    Tor EHC Biel !
    Hat Tschantré diese Täuschung mit dem Stock über den Puck so gewollt? Auf jeden Fall zieht der Bieler danach neben den Beinen des Verteidigers durch ab und erwischt Genoni mit seinem Flachschuss!
    33
    20:55
    Schiedsrichter Tscherrig steht Rajala im Weg, der sich zuvor gegen mehrere Zuger in seiner typischen Art mit viel Speed und dem Puck weit weg vom Körper entlang der Bande durchgesetzt hat.
    32
    20:54
    Ein langer Pass des EVZ an die offensive blaue Linie, wo Martschini gestartet ist. Er probiert mit einem Slapshot sein Glück, verfehlt aber den Kasten von der rechten Seite.
    31
    20:53
    Leuenberger will zurück in die Ecke spielen, aber Kollege Albrecht wird vor dem Bieler Tor von einem Verteidiger und Hiller blockiert. Die Zuger drücken trotzdem weiter!
    30
    20:51
    Der nächste Zuger Treffer liegt in der Luft! Hiller spielt seine ganze Klasse aus, diesmal gegen Kovar. Der Goalie hält aktuell das 3:3 fest.
    29
    20:49
    Mit dem Schlenzer provoziert Lindberg einen Abpraller, Thorell probiert zu profitieren. Beim ersten Versuch scheitert er am Beinschoner, dann hindert ihn auch Salmela an einem zweiten erfolgreichen Schuss.
    28
    20:47
    Big Save von Genoni! Ullström sieht Fuchs, lanciert diesen ideal. Doch der EVZ-Keeper verschiebt im richtigen Moment und pariert!
    27
    20:46
    Klingberg hält noch seine Schaufel in den Schuss von Morant und lenkt gefährlich ab. Hiller hält mit den Beinen und legt sofort den Fanghandschuh drauf.
    26
    20:45
    Erneut der gefährliche Pass von hinter dem Tor in den Bieler Slot, wieder steht dort ein Zuger. Diesmal haben die Hausherren aber aufgepasst und können das Zuspiel unterbinden.
    25
    20:42
    Rajala hat etwas Platz, dann brechen die Bieler den Angriff ab und ziehen sich hinters eigene Tor zurück. Der nächste Anlauf bringt Künzle nach vorne.
    23
    20:40
    Pfostenschuss! Das Zuger Powerplay ist formiert und Lindberg trifft nur das Gehäuse mit seinem satten Schuss!
    22
    20:39
    Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Damien Riat (EHC Biel-Bienne)
    Thiry kommt von der linken Seite, Riat erwischt ihn mit dem Ellbogen am Kopf. Das zieht automatisch eine längere Strafe nach sich.
    21
    20:37
    Beginn 2. Drittel
    Es wird wieder gespielt. Geht es weiter mit Eishockey-Spektakel?
    20:19
    Fazit 1. Drittel
    Biel steht die Verunsicherung ins Gesicht geschrieben, katastrophal starten die Seeländer. Jan Kovar erhält gleich zwei Einladungen und ist im Slot ohne Gegenspieler. Die Zuger ihrerseits stehen nicht konsequent bei den Leuten. Dank dieser defensiven Aussetzern fallen vier Tore in den ersten zehn Minuten. Martschini bringt die Gäste ein drittes Mal in Führung, Gustafsson gleicht im ersten Powerplay für Biel wieder aus. Die Zuschauer auf den Rängen bekommen Spektakel ohne Ende zu sehen!
    20
    20:19
    Ende 1. Drittel
    Die ersten 20 Minuten sind um, 3:3 steht es - Wahnsinn!
    19
    20:17
    Tor für EHC Biel-Bienne, 3:3 durch Anton Gustafsson
    Das Powerplay der Bieler steht sofort. Fuchs schaut an der Bande draussen, sucht einen Abnehmer. Im Slot hat ANTON GUSTAFSSON mustergültig den Schläger auf dem Eis. Der scharfe Pass in die Mitte kommt, er hält den Schläger hin und lenkt erfolgreich ab!
    18
    20:15
    Kleine Strafe (2 Minuten) für EV Zug
    Livio Langenegger fährt auf die Strafbank, hat aber nichts getan. Die Zuger haben schlecht gewechselt und einen Moment einen Spieler zuviel auf dem Eis gehabt.
    17
    20:13
    Hofmann wird von einem Puck am Kopf getroffen und bleibt einen Moment liegen. Der Topskorer greift sich an den Helm, er scheint aber Glück gehabt zu haben.
    16
    20:11
    Wieder ein Fehler in der Bieler Verteidigung! Klingberg wird im Slot von einem Bieler angespielt, was für ein Blackout!
    15
    20:10
    Tor für EV Zug, 2:3 durch Lino Martschini
    Salmela wartet viel zu lange und lässt sich von LINO MARTSCHINI den Puck abluchsen. Im Laufduell mit dem Zuger Kapitän ist Salmela chancenlos. Aus dem Handgelenk schliesst Martschini perfekt über die Schulter von Hiller zur dritten Zuger Führung an diesem Abend ab!
    14
    20:09
    Mit einem Bremser verschafft sich Rajala Raum und legt auf Moser, welcher von der blauen Linie Genoni prüft. Fuchs hofft auf den Abpraller, welchen die Zuger Verteidiger wegräumen können.
    13
    20:08
    Nächster Anlauf, die Zuger lösen ihren Angriff hinter dem eigenen Tor aus und schicken Kovar in die Tiefe. Die heute schon zwei Mal erfolgreiche Linie ist wieder da.
    12
    20:05
    Schneider und Ullström stürmen, diesmal probiert es der Schwede wieder mit der Rückhand. Genoni ist mit der Schulter zur Stelle und legt sich auf die Scheibe, damit Schneider nicht vom Rebound profitieren kann.
    10
    20:04
    Tor für EHC Biel-Bienne, 2:2 durch David Ullström
    Keiner fühlt sich in der Ecke unten für DAVID ULLSTRÖM zuständig. Der fährt über den Bullykreis rein in den Slot, zieht Genoni von einem Pfosten zum anderen und lupft den Puck aus sehr spitzem Winkel mit der Backhand wunderschön unter die Latte!
    10
    20:03
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Santeri Alatalo (EV Zug)
    Alatalo wie auch Riat müssen für zwei Minuten raus.
    10
    20:03
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Damien Riat (EHC Biel-Bienne)
    Genoni blockiert den Puck, vor ihm hält Alatalo Riat auf Distanz. Die Fäuste gehen kurz hoch, sofort sprechen die Schiedsrichter Strafen aus.
    9
    20:02
    Tor für EV Zug, 1:2 durch Jan Kovář
    Wieder geht Hofmann hinters Bieler Tor, diesmal spielt Klingberg den Puck in den Slot. Dort lauert wieder JAN KOVAR, der Hiller diesmal zwischen Pfosten und Oberkörper in der nahen Ecke erwischt!
    8
    19:59
    Tor für EHC Biel-Bienne, 1:1 durch Jason Fuchs
    Rajala zieht von der rechten Seite in die Mitte, täuscht den Schuss an und macht sich mit der Scheibe am Schläger lang. Spät spielt er quer in den Slot rein, wo am zweiten Pfosten JASON FUCHS genau am richtigen Ort steht und zum Ausgleich trifft!
    7
    19:57
    EHCB-Captain Tschantré versucht mit gutem Beispiel voran zu gehen und fasst sich ein Herz. Er verfehlt das Tor von Genoni, setzt aber ein Zeichen.
    6
    19:55
    Unpräzise die Bieler, ihnen fehlt sichtlich das Selbstvertrauen. Das Resultat dieser Verunsicherung ist ein Icing.
    5
    19:54
    Kein Tor!
    Die Schiedsrichter sehen, dass der Puck die Linie erst überquert, als Senteler in Hiller reinfährt. Sie korrigieren ihren Entscheid, der Treffer zählt nicht!
    5
    19:53
    Videobeweis
    Über die rechte Seite kämpft sich Senteler durch, spielt den Puck dem gegnerischen Verteidiger zwischen Stock und Schlittschuh durch. Danach schiebt er die Scheibe Hiller noch durch die Beine und kracht in den Goalie rein. Ist das eine Torhüterbehinderung? Auf dem Eis haben die Schiedsrichter den Treffer gegeben.
    4
    19:51
    Tor für EV Zug, 0:1 durch Jan Kovář
    Mit einem Check hinter dem gegnerischen Tor holt sich Hofmann den Puck und spielt sofort in den Slot. Dort steht JAN KOVAR völlig alleine, keiner kümmert sich um den Zuger. Dieser kann sich vor Hiller die Ecke auswählen und zur Gästeführung einschiessen!
    2
    19:46
    Beide Mannschaften neutralisieren sich noch, keiner geht unnötige Risiken ein.
    1
    19:46
    Spielbeginn
    Es kann losgehen! Der Puck ist eingeworfen, die Partie läuft!
    19:30
    Schiedsrichter
    Die Partie wird von den Schiedsrichtern Daniel Stricker und Michael Tscherrig geleitet, ihre Assistenten sind Roman Kaderli und Marc-Henri Progin.
    19:29
    Direktbegegnungen
    In der laufenden Meisterschaft hat es bisher drei Vergleiche gegeben, wobei zwei Mal die Entscheidung in der Overtime gefallen ist - beide Male in Zug zu Gunsten der Bieler. In der Tissot Arena dagegen ging der EVZ als Sieger vom Eis. Setzt sich heute Abend die Serie der Auswärtssieger fort?
    19:28
    Aufstellung EV Zug
    Die Zuger müssen auf ihren Kapitän Raphael Diaz verzichten, für ihn trägt heute Abend Lino Martschini das C auf der Brust. Damit stehen auch nur sieben Verteidiger auf dem Matchblatt. Trainer Dan Tangnes hat dazu verzichtet, einen weiteren Stürmer zu nominieren.
    19:26
    Aufstellung EHC Biel
    Vier komplette Linien stehen im Line Up, dazu Jonas Hiller zwischen den Pfosten. 
    19:25
    Formkurve EV Zug
    Der EVZ hat mal eine Formkrise von Leonardo Genoni, dann gewichtige Ausfälle und trotzdem sind die Innerschweizer ganz vorne anzutreffen. Die Kolinstädter liegen auf Rang 3, einen Punkt hinter den ZSC Lions und Servette. Aus den letzten sieben Spielen gab es sechs Siege, was eine ansprechende Form widerspiegelt.
    19:23
    Formkurve EHC Biel
    Mittlerweile steht die Bilanz bei acht Niederlagen en suite in der Meisterschaft, dazu kommen das Aus in der CHL und dem Swiss Ice Hockey Cup. Der EHC Biel ist bös in der Negativspirale drin und ist plötzlich zurück im Kampf um die Playoffs. Das Polster auf Rang 9 beträgt nur noch neun Punkte. Weiter muss man sich die Frage nach der Länge des Geduldsfaden bei der Bieler Klubführung stellen. Wie lange halten Steinegger und Co. noch an Trainer Törmänen fest?
    19:22
    Ausgangslage
    Vor ein paar Wochen wäre Biel gegen Zug noch ein Spitzenkampf gewesen, doch seither hat sich einiges verändert. Die Bieler sind nur noch auf Rang 6 klassiert, der EV Zug hingegen kann heute mit einem Auswärtssieg wieder die Tabellenspitze angreifen.
    19:15
    19:14
    Herzlich willkommen zur heutigen Partie in der National League zwischen dem EHC Biel und dem EV Zug.

    Aktuelle Spiele

    18.01.2020 19:45
    Genève-Servette HC
    Genève
    5
    3
    1
    1
    Genève-Servette HC
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    1
    0
    1
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    21.01.2020 19:45
    EV Zug
    Zug
    2
    0
    2
    0
    EV Zug
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Beendet
    19:45 Uhr
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    1
    2
    0
    EHC Biel-Bienne
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    1
    1
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    0
    1
    1
    HC Lugano
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    1
    1
    0
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    23.01.2020 19:45
    Genève-Servette HC
    Genève
    6
    3
    1
    2
    Genève-Servette HC
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    9
    2
    3
    4
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr

    Spielplan - 36. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr