National League

Ambri-Piotta
2
0
1
1
0
HC Ambri-Piotta
ZSC Lions
3
0
0
2
1
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Ambri-Piotta:
32'
Müller
59'
Hinterkircher
 / ZSC Lions:
45'
Marti
48'
Suter
61'
Geering
Mehr
    61
    22:29
    Verabschiedung
    Vielen Dank fürs heutige Interessen und auf Wiederlesen...
    61
    22:27
    Ausblick
    Bereits morgen Sonntag um 15:45 Uhr geht es für beide Teams nach langen Reisen weiter. Der HC Ambri-Piotta reist dann nach Gent zum Genève-Servette HC und die ZSC Lions empfangen Leader Zug zum absoluten Spitzenkampf. Beide Teams dürften also aufgrund der heutigen Belastung etwas benachteiligt sein.
    61
    22:17
    Fazit
    Aufgrund der Leistungssteigerung und der Ausfälle bei den Lions geht dieser Sieg so auch in Ordnung, auch wenn 40 Minuten lang eigentlich nicht viel lief und Ambri-Piotta alles in allem eine gute Partie gezeigt hat. Beide Teams können heute Abend beweisen, dass die Moral intakt ist und so können auch beide Mannschaften optimistisch auf die morgigen Spiele schauen.

    Die ZSC Lions sind mit 59 Punkten nun wieder Co-Leader mit Zug und Servette, wenn auch sie zwei Siele mehr bestritten haben als die Zentralschweizer. Ambri verpasst den grossen Anschluss an den Strich, liegt nun aber immerhin nur noch drei Punkte hinter Meister Bern.
    61
    22:16
    Zusammenfassung Verlängerung
    Achtung, fertig, Ende! So schnell geht die Verlängerung. Diese dauert genau einen Angriff lang und dann holen sich die Zürcher über den Umweg doch noch den Sieg und damit den Zusatzpunkt.
    61
    22:12
    Spielende
    Mit dem Sudden Death der Lions geht diese Partie zu Ende! Die Löwen holen sich den Zusatzpunkt und gewinnen mit 3:2 nach Verlängerung!
    61
    22:11
    Toooooooooor für die ZSC Lions, 2:3 durch Patrick Geering
    Erster Angriff bei drei-gegen-drei. Und es ist sogleich auch der letzte! Pius Suter lanciert Verteidiger Patrick Geering und sucht den Weg zum Tor. Der Zürcher Captain kann Benjamin Conz mit dem verdeckt abgegebenen Schuss zum Sieg bezwingen. Sein erstes Saisontor und sein erster Treffer seit knapp einem Jahr - und das erneut wie damals gegen Ambri!
    61
    22:10
    Beginn der Overtime
    Die Verlängerung läuft...
    60
    22:09
    Zusammenfassung 3. Drittel
    Die ZSC Lions schalten im dtitten Abschnitt mindestens einen Gang höher, können mehrfach zu Druckphasen ansetzen und das Spiel erst ausgleichen und dann sogar wenden. Als die Gäste wie der sichere Sieger aussehen, muss Raphael Prassl auf die Strafbank und Ex-Löwe Mattia Hinterkircher - ausgerechnet ihm - gelingt der viel umjubelte Ausgleich zur gerechten Punkteteilung. Doch wer holt sich den Zusatzpunkt?
    60
    22:07
    Ende 3. Drittel
    Es fällt kein weiteres Tor mehr! Wir gehen in die Verlängerung und damit holt Ambri zum achten Mal in Serie in der Valascia mindestens einen Punkt!
    60
    22:06
    Chaos vor Benjamin Conz, doch am Schluss können die Tessiner mit einem Icing befreien.
    59
    22:03
    Powerplay-Tor für den HC Ambri-Piotta, 2:2! Mattia Hinterkircher trifft
    Da ist der Ausgleich! Dario Trutmann blockt einen Schuss Michael Foras von der Blauen Linie, dann fällt die Scheibe Mattia Hinterkircher, ausgerechnet ihm, vor die Füsse. Er bezwingt seinen Ex-Teamkollegen Daniel Guntern zwischen den Beinen!
    58
    22:02
    Ambri tut sich schwer in die Zone der Lions zu kommen. Dann ist dies geschafft, doch die Scheibe wird dann sogleich wieder aus dem Drittel gespielt.
    57
    22:00
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Raphael Prassl (ZSC Lions)
    Ein Haken an Denis Hollenstein wird nicht gesehen, obwohl dieser nachher mit zwei Stöcken weiterfährt. Dafür muss im Gegenzug Raphael Prassl für ein Stockschlag auf die Strafbank - Powerplay HC Ambri-Piotta!
    56
    21:58
    Daniel Guntern lässt einen Schuss Nick Plastinos fallen, hat die Scheibe dann aber im Nachfassen. Und sonst wären auch seine Vorderleute parat gewesen.
    55
    21:56
    Timeoaut HC Ambri-Piotta
    Luca Cereda nimmt bereits knapp sechs Minuten vor dem Ende seine Auszeit. Torhüter Benjamin Conz bleibt aber natürlich (noch) zwischen den Pfosten.
    54
    21:52
    Es sind noch gut sechs Minuten zu gehen. Im Moment laufen die Zürcher nicht wirklich Gefahr, aber ein Gegentor ist im Eishockey schnell eingefangen!
    53
    21:51
    Drei-gegen-zwei-Konter der Lions, doch dann verspringt Chris Baltisberger die Scheibe. Da hätte deutlich mehr herausschauen müssen für die Zürcher!
    52
    21:50
    Axel Simic mit einem Geschoss, das nur knapp über die Querlatte zischt. Derweil hat Luca Cereda auf drei Linien umgestellt.
    51
    21:48
    Simon Bodenmann setzt sich über rechts durch und passt zu Denis Hollenstein in der Mitte. Der Ablenker ist dann aber leichte Beute für Benjamin Conz.
    49
    21:45
    Die Beine bei den Biancoblu dürften nun noch etwas schwerer sein als normal. Kommen sie hier unter lautstarker Unterstützung der Heimfans nochmals zurück?
    48
    21:43
    Toooooooooor für die ZSC Lions, 1:2 durch Pius Suter
    Das Spiel ist gewendet! Marcus Krüger setzt sich links durch, kurvt hinter das Tor und findet im Slot Topskorer Pius Suter, welcher direkt ins ziemlich offene Gehäuse einnetzen kann!
    48
    21:40
    Man hat irgendwie das Gefühl, dass der Ausgleich bei den Gästen neue Energie freigesetzt hat, auf jeden Fall powern sie nun weiter.
    46
    21:39
    Die Heimfans sind sogleich wieder lautstark da und pushen ihre Mannen nach vorne.
    45
    21:36
    Toooooooooor für die ZSC Lions, 1:1 durch Christian Marti
    Erst verpasst Marcus Krüger allein vor Benjamin Conz ein ungenaues Zuspiel von Fredrik Pettersson, dann holt sich Pius Suter hinter dem Tor die Scheibe und findet vor dem Tor Christian Marti, der Conz seinerseits direkt zu seinem zweiten Saisontor bezwingen kann. Hinter dem Tor hatte sich derweil Isacco Dotti nur um den am Boden liegenden Marcus Krüger gekümmert.
    44
    21:34
    Die Kraftreserven müssten eigentlich nach dem anstrengenden Spengler Cup Ambri für die Lions sprechen. Doch diese wirken heute auch nicht wirklich energiegeladen!
    43
    21:32
    Irres Fehlzuspiel von Dario Trutmann in der eigenen Zone, Guntern lässt sich aus spitzem Winkel von Elia Mazzolini aber nicht bezwingen!
    42
    21:30
    Die Lions gewinnen ein Bully in der Offensivzone, dann fasst sich Severin Blindenbacher ein Herz, doch er wird von den Leventinern erfolgreich von der Scheibe getrennt.
    41
    21:29
    Beginn 3. Drittel
    Können die Lions im dritten Drittel wie von den Fans gefordert zulegen? In den nächsten 20 Minuten werden wir es sehen...
    40
    21:10
    Zusammenfassung 2. Drittel
    Nach (offiziellen) Torschüssen können die Lions im Mitteldrittel ausgleichen (17:17), nach Toren hingegen gehen sie ein erstes Mal in Rückstand. Eine schnelle Kombination des Heimteams vor 6'120 Zuschauern hebelt die ansonsten stabile Zürcher Defensive aus und so kann Marco Müller seinen achten Saisontreffer erzielen. Ansonsten ist das Spiel eher von unpräzisen Zuspielen und soliden Abwehrreichen geprägt denn von grosser offensiver Durchschlagkraft! Das Resultat geht allerdings mehr als in Ordnung. Oder wie es ein Zürcher Anhänger nicht hätte treffender formulieren können:
    40
    21:10
    Ende 2. Drittel
    Auch im Rest des Drittels passiert nichts Erwähnenswertes mehr.
    39
    21:06
    Beide Teams wieder komplett
    Zwei Minuten, die man sich hätte schenken können. Trotz mehr freiem Eis, es scheint fast so als hätten die beiden Teams einen Nichtangriffs-Pakt geschlossen!
    38
    21:04
    Matt D'Agostini mit einem Scheibenverlust, doch Isacco Dotti wirft sich hin und befreit die Scheibe bevor Marcus Krüger an dieser rangekommen ist.
    37
    21:03
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Tommaso Goi (HC Ambri-Piotta)
    ... dafür müssen beide Spieler in die Kühlbox und es geht weiter mit vier gegen vier Feldspielern.
    37
    21:03
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Pedretti (ZSC Lions)
    Marco Pedretti und Tommaso Goi bekommen sich in die Haare und lösen damit eine kleine Rudelbildung aus...
    37
    21:01
    Offensiv tun sich die Gäste weiterhin sehr, sehr schwer! Obwohl das offizielle Torschussverhältnis mittlerweile 17:16 zugunsten der Zürcher lautet ist es gefühlt eher 16:7 für Ambri.
    35
    20:59
    Ähnlicher Angriff wie beim 1:0 nur in umgekehrter Reihenfolge. Müllers Schuss zischt dann haarscharf übers Tor!
    33
    20:57
    Die Lions versuchen umgehend zu reagieren, doch sowohl Marco Pedretti als auch Reto Schäppi können Benjamin Conz nicht beunruhigen.
    32
    20:55
    Toooooooooor für den HC Ambri-Piotta, 1:0 durch Marco Müller
    Das Spiel ist wiederum etwas abgeflaut, dann befreit Igor Jelovac aus der eigenen Zone, Dominic Zwerger legt quer auf Marco Müller der mit Tempo ins Zürcher Drittel eindringt und aus dem Handgelenk halbhoch ins lange Eck einnetzt! Keine Chance für Daniel Guntern im Tor der Lions!
    30
    20:51
    HC Ambri-Piotta wieder komplett
    Das beste Boxplay der Liga läuft nicht ein einziges Mal Gefahr hier einen Gegentreffer zulassen zu müssen.
    29
    20:50
    Mit 24% Erfolgsquote haben die ZSC Lions das beste Powerplay der Liga. Heute fehlen mit Roe und Wick aber zwei wichtige Stützen. Die erste Minute verdient seinen Namen auf jeden Fall nicht.
    28
    20:49
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Christian Pinana (HC Ambri-Piotta)
    Christian Pinana reisst Raphael Prassl um - Powerplay ZSC Lions!
    28
    20:47
    Schneller Konter der Lions. Chris Baltisberger wird von Fohrler noch leicht abgedrängt, so hat Conz gegen dessen Abschluss aus spitzem Winkel keine Probleme.
    27
    20:46
    Upshall mit einer feinen Einzelleistung, der erfolgreiche Torabschluss wird aber auch ihm verwehrt. Wir warten weiter auf den ersten Volltreffer.
    25
    20:43
    Dario Trutmann trägt die Scheibe nach vorne und behauptet sich dabei stark. Dann gelangt die Scheibe zu Severin Blindenbacher, wessen Schuss dann aber das Tor verfehlt.
    24
    20:40
    Ambri spielt ein hohes Pressing, setzt so die Zürcher immer bereits in deren Zone unter Druck. So kommen diese kaum zur Entfaltung, auch dann nicht, wenn sie Selbiges versuchen.
    22
    20:37
    Tobias Fohrler zieht von der Blauen Linie ab, die Scheibe wird mehrfach abgelenkt, geht dann schlussendlich aber deutlich am Tor vorbei!
    21
    20:36
    Beginn 2. Drittel
    Die Spieler sind zurück auf dem Eis, das Spiel geht weiter. Übrigens, Lukas Flüeler hat sich beim Einspielen (leicht) am Arm verletzt, dies der Grund warum Guntern heute das Vertrauen bekommt.
    20
    20:19
    Zusammenfassung 1. Drittel
    Beide Teams spielen von Beginn weg munter nach vorne und kommen schnell zu ersten (Halb-)Chancen. Dann nehmen sich die Lions mit zwei unnötigen Strafen den Schwung etwas, doch Ambri kann weder die eine noch die andere Überzahlmöglichkeit nutzen. Danach flacht die Partie etwas ab, weswegen das 0:0 zur ersten Pause in Ordnung geht. Ambri spielt ein defensiv starkes und offensiv gutes Drittel, die Lions haben offensiv etwas mehr Mühe, stehen aber defensiv auch mit Daniel Guntern im Tor auch grundsolide.
    20
    20:18
    Ende 1. Drittel
    Die Sirene ertönt ein erstes Mal, wir gehen torlos in die erste Pause.
    19
    20:15
    Wir nähern uns der letzten Minute des Startdrittels. Sehen wir hier mit einem Tor noch den doop-opener oder nicht?
    18
    20:13
    Denis Hollenstein wird steil geschickt, zieht bei einem eins-gegen-eins verdeckt ab. Der Schuss verfehlt indes das Tor.
    17
    20:10
    Das Spiel ist nach munterem Beginn nun etwas abgeflacht. 8:6 lautet mittlerweile das Torschussverhältnis zugunsten des Heimteams, was auch in etwa dem Gezeigten entspricht.
    15
    20:07
    Backhand-Flippass von Incir auf Mazzolini, doch Berni blockt den Schuss aus kürzester Distanz mit dem linken Beinschoner.
    14
    20:06
    Verteidiger Dave Sutter an vorderster Front, doch Conz kann mit der rechten Schulter parieren. Auch Raphael Prassl bringt seinen Nachschuss nicht im Tor unter.
    13
    20:05
    ZSC Lions wieder komplett
    Die Zürcher müssen dem Gegner auch in diesem Unterzahlspiel keine wirklich gute Chance zugestehen. Weiter geht es mit fünf gegen fünf Feldspielern.
    12
    20:03
    Ambri spielt in diesem Powerplay mit vier Ausländern und ... Mattia Hinterkircher. Bisher ist von Gefahr aber noch nichts zu berichten.
    11
    20:01
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcus Krüger (ZSC Lions)
    Marcus Krüger will sich auswechseln lassen und checkt den sich ihm in den Weg stellenden Scottie Upshall einfach weg - Powerplay HC Ambri-Piotta!
    9
    19:58
    Big Save ZSC Lions
    Was für eine Parade von Daniel Guntern! Er verschiebt blitzschnell und kann damit den direkten Abschluss von Matt D'Agostini nach einem Querpass mit dem linken Beinschoner parieren!
    9
    19:57
    Daniel Guntern fährt gegen Patrick Incir gerade noch seinen rechten Beinschoner aus. Der Zürcher Keeper musste bisher mehr eingreifen als sein Gegenüber.
    8
    19:57
    ZSC Lions wieder komplett
    Die Gäste überstehen das Unterzahlspiel ohne Probleme.
    7
    19:55
    In Abwesenheit von Garrett Roe trägt heute Pius Suter das Topskorer-Dress bei den Lions. Und eben dieser kann beinahe in Unterzahl entwischen, doch Nick Plastino kann ihn gerade noch an der eigenen Blauen Linie abfangen.
    6
    19:54
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Raphael Prassl (ZSC Lions)
    Die Unparteiischen lassen heute einiges durchgehen! Erst "übersehen" die Referees einen hohen Stock der Zürcher, dann wird Raphael Prassl ganz klar das Bein gestellt. Letzterer revanchiert sich dann aber wenig später und muss dann als Erster auf die Strafbank! Powerplay HC Ambri-Piotta!
    6
    19:53
    Patrick Geering schiebt bei den Lions, welche heute nur mit sieben Verteidigern antreten, Doppelschichten.
    5
    19:50
    Phil Baltisberger mit dem nächsten Abschluss für die Gäste, doch der Abschluss wird von der vielbeinigen Abwehr Ambris abgeblockt.
    3
    19:49
    Elia Mazzolini hat die sichere Führung für das Heimteam auf dem Stock, zielt aber etwas zu hoch! Dann kommt Marco Pedretti alleine vor Benjamin Conz auf der anderen Seite zum Abschluss. Ein munterer Beginn, doch die Genauigkeit im Abschluss fehlt noch auf beiden Seiten.
    2
    19:47
    Die Lions mit der ersten (Halb-)Chance des Spiels. Auf der anderen Seite kann Dominic Zwerger gerade noch am erfolgreichen Torabschluss gehindert werden.
    2
    19:46
    Entgegen der Aufstellung spielt bei den Löwen heute übrigens Daniel Guntern! Es scheint so, als fühle sich Lukas Flüeler auch nicht besonders - bei den Lions geht generell etwas die Grippe rum!
    1
    19:45
    Spielbeginn
    Die Scheibe läuft in der Valascia!
    19:34
    Vor dem Spiel
    Die ZSC Lions treten heute also nur mit zwei Ausländern an: Garrett Roe ist am Oberkörper verletzt und der als krank gemeldete Joni Ortio könnte gerade so gut auch Opfer der vergangenen Resultate sein, denn mit dem Finnen im Tor konnten die Lions zuletzt dreimal nicht gewinnen. Zudem ist Maxim Noreau ebenfalls krankheitsbedingt abwesend. Immerhin kehrt mit Tim Berni (U20-WM) wieder ein Stammspieler ins Rooster zurück.
     
    Speziell könnte die Partie auch für Mattia Hinterkircher werden. Der Ex-Löwe wechselte erst kurz vor Weihnachten zum heutigen Gegner. Benjamin Conz ist nach mehreren Verletzungen wieder genesen und steht heute im Tor. Scottie Upshall, mit dem erst vor kurzem der ausgelaufene Vertrag für einen zusätzlichen Monat verlängert wurde, steht für Robert Sabolic (überzählig) in der ersten Linie.
    19:29
    Aufstellungen
    Anbei die Aufstellung von Ambri-Piotta.
    Und so treten heute die ZSC Lions an:
    13:13
    Ausgangslage
    Die Statistik, die Historie und die Tabellenlage sprechen also unisono für die ZSC Lions, welche dementsprechend auch heute als (grosser) Favorit ins Rennen gehen. Demgegenüber steht die aktuelle Negativspirale in welcher sich die Lions momentan befinden. Ambri-Piotta dürfte weniger ausgeruht, aber aufgrund des für die erfolgreichen Spengler Cups mit viel Selbstvertrauen und breiter Brust antreten. So würde also auch ein Sieg der Tessiner heute trotzdem nicht wirklich überraschen!
    13:10
    Head-to-Head
    Die beiden Mannschaften sind bisher genau 100 Mal aufeinander getroffen. 62 Spiele gingen dabei bei vier Unentschieden und 34 Niederlagen an die heutigen Gäste. Auch das Gesamttorverhältnis von 331:240 sowie die fünf höchsten Siege sprechen klar für die Zürcher. Vier der letzten fünf Duelle gingen jeweils mit dem Punktemaximum an den "Z", nur am 18. Dezember 2018 konnte Ambri zuletzt mit 4:3 nach Verlängerung gewinnen.
    13:06
    ZSC Lions
    Die ZSC Lions werden seit dieser Spielzeit vom Schwedischen Löwen-Dompteur Rikard Grönborg orchestriert. Mit 57 Punkten aus 32 Spielen liegen die ZSC Lions auf dem vierten Tabellenrang, sind aber trotzdem so etwas wie der Verlierer des gestrigen Spieltages als die Lions ohne zu spielen gleich zwei Ränge einbüssten. Seit geraumer Zeit läuft es dem ehemals souveränen Leader nicht mehr nach Wunsch und so konnten nur zwei der letzten sechs Meisterschaftsspiele gewonnen werden, weswegen der "Absturz" auch folgerichtig war. Die Löwen müssen also unbedingt die Negativspirale durchbrechen und zum Siegen zurückfinden.
    13:03
    HC Ambri-Piotta
    Der HC Ambri-Piotta, welcher von Luca Cereda gecoacht wird, liegt nach 32 absolvierten Partien mit 41 Punkten auf dem neunten Rang der National League und damit knapp unter dem Strich. Nach fünf Meisterschaftssiegen in Folge mit 13 Punkten gab es zuletzt zwei Niederlagen mit immerhin einem Punkt zum Jahresende, aber keinem beim ersten Spiel des neuen Jahres. Dazwischen konnten die Leventiner aber am Spengler Cup begeistern, in dem sie als Gruppensieger direkt in den Halbfinal einzogen und dort nur knapp den Tschechen vom HC Oceláři Třinec unterlagen.
    13:01
    Spielinfos
    Während die anderen Partien der 34. Runde bereits gestern ausgetragen wurde, ist unsere Partie die einzige von heute Samstag. Ab 19:45 Uhr wird in der Pista la Valascia, dem Heimstadion Ambri-Piottas mit einem Fassungsvermögen von 7'000 Zuschauern, um jeden Puck gefightet. Die Schiedsrichter der Partie heissen Alex Dipietro und Sergey Yudakov, welche assistiert werden von den beiden Linesmen Thomas Wolf sowie Steve Dreyfus.
    13:00
    Begrüssung
    Hallo und herzlich willkommen zur National League Partie der 34. Runde zwischen dem HC Ambri-Piotta und den ZSC Lions.

    Aktuelle Spiele

    17.01.2020 19:45
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    7
    2
    1
    4
    EHC Biel-Bienne
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    2
    0
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    EV Zug
    Zug
    3
    1
    1
    1
    EV Zug
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    1
    0
    1
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Davos
    HC Davos
    7
    5
    0
    2
    HC Davos
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    2
    0
    2
    0
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    1
    0
    1
    0
    HC Lugano
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    3
    0
    0
    3
    SCL Tigers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    0
    2
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    0
    0
    0
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr

    Spielplan - 34. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr