National League

Biel-Bienne
4
2
2
0
0
EHC Biel-Bienne
Lausanne
5
0
3
1
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Biel-Bienne:
8'
Künzle
19'
Fuchs
30'
Künzle
33'
Künzle
 / Lausanne:
26'
Frick
28'
Jooris
30'
Bertschy
42'
Lindbohm
Mehr
    22:26
    Damit verabschiede ich mich aus Biel und wünsche allen ein schönes Wochenende.
    22:24
    Für den EHC Biel geht es bereits am kommenden Sonntag in Davos weiter. Der LHC hat einige Tage Pause und trifft am Samstag in einer Woche auf Fribourg-Gottéron.
    22:19
    In der Tabelle bleiben die Seeländer auf dem sechsten Rang, aber viel mehr dürfen sie nicht mehr verlieren, denn dahinter lauern die Kantonsrivalen Langnau und Bern. Lausanne bleibt ebenfalls auf Platz Fünf, liegt nun aber fünf Punkte vor dem EHCB.
    22:14
    Zusammenfassung
    Der EHC Biel startet deutlich besser ins Spiel und geht in der sechsten Minute verdient in Führung. Mike Künzle erzielt das erste von drei Toren an diesem Abend. Kurz vor der Pause kann Jason Fuchs ein gelungenes Startdrittel der Bieler mit dem 2:0 abrunden. Im Mittelabschnitt überschlagen sich dann die Ereignisse. Zuerst kann der LHC dank einem Doppelschlag ausgleichen, kurze Zeit später wieder in Führung, was die Gäste erneut mit dem Ausgleich beantworten. Diese Torflut wird mit dem 4:3 durch Künzle in der 32. Minute beendet. Es waren fünf Tore innert sechs Minuten. Danach spielt eigentlich nur noch Biel, scheitert aber mehrfach an Stephan, der nach dem vierten Tor für Boltshauser eingewechselt wurde. So kommt Lausanne zum Start des Schlussdrittels erneut zum Ausgleich. Dabei bleibt es und die Partie geht ins Penaltyschiessen, wo Lausanne dank Toren von Christoph Bertschy und Yannick Herren gewinnt.
    65
    22:13
    Spielende
    Das Spiel ist aus! Lausanne gewinnt erstmals in dieser Saison gegen Biel und stürzt die Seeländer tiefer in die Krise.
    65
    22:13
    Penalty: Damien Brunner (EHC Biel-Bienne) verschiesst
    65
    22:13
    Penalty: Cody Almond (Lausanne HC) verschiesst
    65
    22:12
    Penalty: Toni Rajala (EHC Biel-Bienne) verschiesst
    65
    22:12
    Penalty: Tyler Moy (Lausanne HC) verschiesst
    65
    22:11
    Penalty: Mike Künzle (EHC Biel-Bienne) trifft
    65
    22:11
    Penalty: Christoph Bertschy (Lausanne HC) trifft
    65
    22:10
    Penalty: Yannick Rathgeb (EHC Biel-Bienne) verschiesst
    65
    22:10
    Penalty: Yannick Herren (Lausanne HC) trifft
    65
    22:10
    Penalty: Peter Schneider (EHC Biel-Bienne) verschiesst
    65
    22:09
    Beginn Penaltyschiessen
    Biel startet mit Peter Schneider
    22:07
    Shootout-Bilanz
    Der LHC musste bisher einmal ins Penaltyschiessen, welches er verlor. Für die Seeländer steht die Bilanz drei zu eins.
    65
    22:06
    Ende der Overtime
    Auch diese fünf Minuten vergehen ohne Tor. Es kommt zum Penaltyschiessen.
    64
    22:03
    Janis Moser bringt die Scheibe in den Slot, wo erneut Mike Künzle lauert. Dieses Mal kann der dreifache Torschütze aber keinen Treffer bejubeln.
    63
    22:02
    Wieder kommt ein Waadtländer alleine im Slot zum Abschluss. Dieses Mal ist es Jeffrey, der am rechten Beinschoner Paupes scheitert.
    62
    22:01
    Lausanne überrascht die Bieler mit einem hervorragenden Wechsel und so kann Tyler Moy alleine auf Elien Paupe losziehen. Der Stürmer nimmt die Scheibe nach einer Täuschung auf die Backhand, doch der Bieler Schlussmann lässt sich nicht beirren, konzentriert sich auf die Scheibe und kann parieren.
    62
    21:59
    Die Bieler sind mehrheitlich in Scheibenbesitz und machen in der Overtime das Spiel. Fuchs versucht es mit einem Schuss von der rechten Seite, dieser wird aber von einem Verteidiger geblockt.
    61
    21:58
    Anssi Salmela sorgt sogleich für einen unerlaubten Befreiungsschlag. Lausanne wechselt die Kräfte aus und es gibt Bully vor Paupe.
    61
    21:58
    Beginn der Overtime
    Alles ist bereit! Die Verlängerung läuft!
    60
    21:56
    Ende 3. Drittel
    Samuel Kreis bringt die Scheibe ein letztes Mal vor das Tor der Gäste, dort stehen aber nur Spieler des LHC. So läuft die Zeit runter und es geht in die Verlängerung.
    59
    21:54
    Die Gäste sorgen noch einmal für ein Icing. 65 Sekunden vor Schluss wird die Scheibe vor Stephan eingeworfen.
    59
    21:53
    Die Bieler können aber die Scheibe nicht behaupten. Jason Fuchs vertendelt sie in der rechten Ecke. Noch 75 Sekunden zu spielen.
    59
    21:52
    103 Sekunden vor Schluss gibt es noch einmal Bully in der Zone der Gäste.
    58
    21:51
    Noch zwei Minuten sind auf der Uhr! Gelingt einem Team der entscheidende Treffer?
    58
    21:50
    Auf der Gegenseite bringt Anton Gustafsson die Scheibe auf den Kasten der Gäste. Stephan hat aber keinerlei Probleme und blockiert den Abschluss.
    57
    21:49
    Ronalds Kenins vergibt die grosse Chance auf die Vorentscheidung. Der Lette kommt im Slot frei zum Abschluss, scheitert aber am linken Beinschoner von Paupe.
    56
    21:47
    Die Crunch-Time ist nun auch bei den Zuschauern angekommen. Sie geben noch einmal alles und sorgen für eine gute Stimmung.
    55
    21:46
    Es spielen nur noch die Bieler. Lausanne ist nur noch höchst selten in der Zone der Gastgeber vorzufinden. Es ist klar ersichtlich, welches Team den Sieg mehr will.
    53
    21:44
    Toni Rajala kommt hinter dem Tor des LHC an den Puck und spielt diesen sogleich vor den Kasten. Da verpasst Ramon Tanner nur um Haaresbreite. Das wäre eine Topchance gewesen.
    52
    21:42
    Die beiden Teams haben umgestellt. Man merkt nun, dass jeder Fehler der entscheidende sein könnte. So findet das Spiel etwas mehr in den Ecken statt, als es dies bisher tat.
    51
    21:40
    Die Bieler bleiben weiter im Angriff und Anssi Salmela versucht es mit einem Direktschuss von der blauen Linie. Dieser Abschluss wird von einem Stürmer der Gäste geblockt. So ist auch diese Chance vertan und es bleibt spannend.
    50
    21:39
    So sind die Bieler bereits wieder komplett. Das Bully ist auch gleich in der Zone der Gäste, weil Ramon Tanner mit einem Entlastungsangriff Stephan zu einer Parade zwang.
    48
    21:38
    Die Gäste spielen gleich dreimal einen schlechten letzten Pass, warum sie nicht zu einer Grosschance kommen.
    48
    21:37
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Damien Riat (EHC Biel-Bienne)
    Damien Riat will die Scheibe aus der eigenen Zone klären, spielt sie aber über das Plexiglas in die Zuschauer. Das gibt zwei Strafminuten.
    47
    21:34
    Etienne Froidevaux versucht sein Glück von der linken Seite. Elien Paupe lässt den Puck zwar abprallen, kann ihn aber im Nachfassen blockieren.
    45
    21:33
    Die Gäste haben momentan die Ausstrahlung einer Spitzenmannschaft. Mit nur 15 Schüssen kommen sie auf die vier Treffer. Biel hingegen benötigte deren 22.
    44
    21:32
    Als hätte es den Gegentreffer nie gegeben, stürmen die Bieler weiter nach vorne. Ihnen gelingt es allerdings noch nicht, Tobias Stephan zum ersten Mal zu bezwingen.
    43
    21:31
    Damit sind die Bieler so ins Schlussdrittel gestartet, wie sie es unbedingt vermeiden wollten. Ob ihnen die neuerliche Führung gelingt?
    42
    21:28
    Tor für Lausanne HC, 4:4 durch Petteri Lindbohm
    Die Gäste kommen zum schnellen Ausgleich! Kevin Fey spielt in der neutralen Zone einen Katastrophenpass genau auf die Schaufel von Dustin Jeffrey. So entwickelt sich eine Drei-gegen-zwei-Situation. Diese kann der LHC nicht ausnutzen, doch es gibt ein Gewühl vor Paupe und Petteri Lindbohm versenkt die freie Scheibe per Backhand.
    41
    21:26
    Die Bieler gehen sogleich in die Offensive. Sie suchen zwar nicht den Abschluss, halten aber die Scheibe so weit als möglich vom eigenen Tor weg.
    41
    21:26
    Beginn 3. Drittel
    Der Schlussabschnitt läuft.
    21:16
    Das dritte Tor der Gäste war wirklich gut herausgespielt
    21:08
    Zusammenfassung 2. Drittel
    Der EHC Biel startet besser ins zweite Drittel, wurde aber in der 26. Minute durch den LHC überrascht. Lukas Frick spielte die Scheibe in den Slot, wo sie von Beat Forster ins eigene Tor abgelenkt wurde. Mit diesem Treffer wurde eine Torflut in Gang gesetzt. Nur zwei Minuten später sorgte Jooris für den Ausgleich. Dieser hielt allerdings auch nur zwei Minuten, dann sorgte Künzle für die neuerliche Führung der Seeländer. Auch dieser Führung hielt jedoch nicht lange, Christoph Bertschy glich im nächsten Angriff erneut aus. Wieder nur zwei Minuten später war es erneut Mike Künzle, der mit seinem dritten persönlichen Treffer zum Pausenstand von 4:3 traf. Im zweiten Drittel war also einiges los.
    40
    21:08
    Ende 2. Drittel
    Die Seeländer gehen mit einer 4:3-Führung in die zweite Pause.
    39
    21:05
    Biel setzt Lausanne weiterhin gut unter Druck und will die Führung in die zweite Pause bringen. Das machen die Seeländer unter dem Motto: Angriff ist die beste Verteidigung.
    38
    21:04
    Zuschauerzahl
    6'102 Zuschauer haben den Weg in die Tissot Arena gefunden. Sie bekommen bisher eine spannende und torreiche Partie zu sehen.
    37
    21:03
    Toni Rajala ist zurück auf dem Eis. Die Gäste liessen die Scheibe gut laufen, schossen aber zu wenig auf das Tor der Bieler und sorgten so für wenig Gefahr.
    36
    21:02
    Das Powerplay der Gäste macht einen guten Eindruck. Es fehlen bloss die gefährlichen Abschlüsse.
    35
    21:01
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Toni Rajala (EHC Biel-Bienne)
    Toni Rajala hält seinen Gegenspieler zurück und gibt den Gästen die Möglichkeit auf den neuerlichen Ausgleich.
    33
    21:00
    Goaliewechsel Lausanne HC
    Mit diesem Treffer ist der Arbeitstag von Luca Boltshauser zu Ende. Er wird durch Tobias Stephan ersetzt.
    33
    20:58
    Powerplay-Tor für EHC Biel-Bienne, 4:3! Mike Künzle trifft
    Das ist der nächste Treffer in der Tissot Arena! David Ullström bringt den Puck im Powerplay in den Slot, wo Mike Künzle erneut sträflich frei zum Abschluss kommt. Der zweifache Torschütze des heutigen Abends lässt sich diese Möglichkeit nicht entgehen und lenkt gekonnt zur neuerlichen Führung der Bieler ab.
    32
    20:56
    Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Victor Oejdemark (Lausanne HC)
    Mike Künzle will die Bieler mit seinem dritten Treffer wieder in Führung schiessen, doch Luca Boltshauser macht die rechte Ecke zu. Der Stürmer der Seeländer stochert nach und wird dann von Victor Oejdemark gegen den Kopf gecheckt. Der Verteidiger muss nun für zwei + zehn Minuten auf die Strafbank.
    30
    20:52
    Tor für Lausanne HC, 3:3 durch Christoph Bertschy
    Was ist den in der Tissot Arena los? Das ist der vierte Treffer innert vier Minuten! Lausanne kommt erneut zum Ausgleich. Dustin Jeffrey hat im Gewühl vor dem Bieler Tor die Übersicht und legt auf die rechte Seite zu Christoph Bertschy ab. Der Stürmer erwischt dann Elien Paupe über der linken Schulter.
    30
    20:50
    Tor für EHC Biel-Bienne, 3:2 durch Mike Künzle
    Das ist die Antwort welche die Bieler benötigten! Cunti bringt die Scheibe in den Slot, wo Brunner mit einer Pirouette auf Mike Künzle weiterleitet, der Boltshauser irgendwie zwischen den Beinschonern erwischt.
    28
    20:48
    Tor für Lausanne HC, 2:2 durch Josh Jooris
    Die Gäste sorgen umgehend für den Ausgleich! Christoph Bertschy kommt mit viel Tempo über die rechte Seite, zieht hinter dem Bieler Kasten durch und versucht den Bauerntrick. Dieser funktioniert zwar nicht, doch im Slot steht Josh Jooris perfekt und muss nur noch einschieben.
    26
    20:44
    Tor für Lausanne HC, 2:1 durch Lukas Frick
    Das ist der Anschlusstreffer! Lukas Frick trägt die Scheibe über die rechte Seite in die Zone der Bieler und bringt sie einfach mal in Richtung Tor. Da lenkt Beat Forster mit dem Schlittschuh unglücklich ab und bezwingt Elien Paupe gleich selbst.
    25
    20:42
    Trotz einigen Möglichkeiten bringen die Bieler die Scheibe nicht im Netz der Gäste unter und so sind auch die Waadtländer wieder komplett.
    24
    20:42
    Der EHC Biel ist komplett und spielt nun in Überzahl.
    23
    20:40
    Beat Forster setzt sich bei vier gegen vier in der rechten Ecke hinter dem LHC-Tor durch und zieht sogleich zur Mitte. Der Verteidiger sieht die Lücke beim nahen Pfosten und schliesst ab. Boltshauser reagiert jedoch gut und lässt den Puck in der Fanghand verschwinden.
    22
    20:38
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Cory Emmerton (Lausanne HC)
    Die Scheibe liegt hinter Elien Paupe im Netz, doch die Schiedsrichter winken sogleich ab. Cory Emmerton hat seinem Gegenspieler das Bein gestellt und muss stattdessen für zwei Minuten auf die Strafbank.
    21
    20:37
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Kevin Fey (EHC Biel-Bienne)
    Die Gäste dürfen sich erstmals im Powerplay versuchen. Kevin Fey muss wegen Stockschlags in die Kühlbox.
    21
    20:34
    Beginn 2. Drittel
    Weiter gehts in Biel!
    20:23
    20:18
    Zusammenfassung 1. Drittel
    Die Partie begann äusserst ausgeglichen. Auf beiden Seiten gab es gute Möglichkeiten mit einem leichten Chancenplus für die Bieler. Dann musste Herren wegen einem Halten auf die Strafbank, was die Gastgeber prompt ausnutzten. Mike Künzle stand am linken Pfosten goldrichtig. Danach kamen die Waadtländer besser in Fahrt, blieben aber entweder an der Bieler Verteidigung oder an Elien Paupe hängen. Zum Schluss des Startdrittels waren es wiederum die Seeländer, welche Druck machten und sogleich auf 2:0 erhöhten. Fuchs konnte im Slot einen Pass von Rajala verwerten.
    20
    20:17
    Ende 1. Drittel
    Die ersten 20 Minuten sind um, der EHC Biel geht mit einer 2:0-Führung in die Pause.
    19
    20:15
    Tor für EHC Biel-Bienne, 2:0 durch Jason Fuchs
    Die Seeländer erhöhen auf 2:0! Yannick Rathgeb verpasst zuerst einen starken Querpass von Ullström, dann reagiert Rajala am schnellsten und spielt die Scheibe sogleich wieder in den Slot. Da steht Jason Fuchs ganz alleine und kann den Puck im zweiten Anlauf über die Linie drücken.
    18
    20:13
    Ja die Seeländer drücken mittlerweile sogar auf den zweiten Treffer. Immer wieder kommen sie relativ einfach in die gegnerische Zone.
    17
    20:08
    Biel hat die Partie mittlerweile wieder im Griff. Die Gastgeber sind praktisch immer im Scheibenbesitz. Wenn dies nicht der Fall ist, wird sie schnell zurückerobert.
    15
    20:06
    Künzle, Cunti und Brunner sorgen für Betrieb vor dem Tor der Gäste. Der Torschütze zum 1:0 bringt den Puck in den Slot, wo Brunner mit der Schulter ablenkt, die Scheibe geht allerdings am Tor vorbei.
    14
    20:04
    Kuriose Szene! Toni Rajala zieht erneut voll durch und Cory Emmerton wirft sich in den Schuss. Lange suchen die Schiedsrichter die Scheibe und müssen das Spiel unterbrechen. Der Puck verschwand tatsächlich unter dem Brustpanzer des LHC-Stürmers. Zum Glück hat er sich hier nicht verletzt.
    13
    20:03
    Toni Rajala wird auf der linken Seite angespielt und hat viel freies Eis vor sich. Kurz nach der blauen Linie zieht der Finne ab. Die Scheibe kommt aber genau auf Boltshauser, der sie blockieren kann.
    12
    20:02
    Seit dem Bieler Tor haben die Gäste mehr vom Spiel. Die Seeländer sollten sich selbst auch wieder auf die Offensive konzentrieren. Sonst wird hier bald der Ausgleich fallen.
    11
    20:00
    Der LHC drückt die Seeländer mit der dritten Sturmlinie in die Defensive. Lindbohm versucht sich gleich zweimal von der blauen Linie, verfehlt das Tor allerdings in beiden Fällen. So kann Rathgeb klären und für Entlastung sorgen.
    10
    20:00
    Die Bieler versuchen das Spiel etwas zu beruhigen, schliesslich sind sie ja jetzt in Führung.
    9
    19:58
    Lausanne versucht sogleich zu reagieren. Paupe hält die Scheibe hinter dem eigenen Tor etwas lange und verliert sie prompt an Bertschy. Dieser spielt den Puck vor den Kasten, wo Josh Jooris wartet. Paupe wirft sich aber in den Goalieraum und kann den Abschluss noch parieren.
    8
    19:56
    Powerplay-Tor für EHC Biel-Bienne, 1:0! Mike Künzle trifft
    Das ist die Führung für den EHC Biel! Anssi Salmela kommt an der blauen Linie an die Scheibe und spielt einen Schusspass zum linken Pfosten. Da steht Mike Künzle goldrichtig und muss nur noch einschieben. Stark gemacht des finnischen Verteidigers.
    7
    19:54
    Die Seeländer lassen die Scheibe laufen und sind konstant im Drittel der Gäste. Die gefährlichste Aktion geht von Rathgeb aus, der mit seinem Schuss von der blauen Linie am rechten Beinschoner von Boltshauser scheitert.
    6
    19:53
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Herren (Lausanne HC)
    Nun dürfen sich die Seeländer im Powerplay versuchen. Yannick Herren muss wegen Beinstellens in die Kühlbox.
    5
    19:52
    Die Bieler wirken in den ersten fünf Minuten nicht wie eine Mannschaft, welche die letzten acht Partien verloren hat. Sie spielen attraktives Eishockey und scheinen nicht verunsichert zu sein.
    4
    19:51
    Erneut kommt Biel zum Abschluss. Rajala tankt sich in den Slot, wo er an Boltshauser scheitert.
    3
    19:50
    Attraktiver Beginn in der Tissot Arena. Fey versucht sein Glück von der blauen Linie. Boltshauser lässt abprallen, aber genau auf die Schaufel von Cunti. Dieser zieht auch gleich ab, doch der LHC-Goali verschiebt sich schnell und macht die linke Ecke zu.
    3
    19:49
    Auf der Gegenseite wird Joel Genazzi auf der linken Seite angespielt und hat freie Schussbahn. Der Verteidiger entscheidet sich für die rechte Ecke, aber wieder ist Paupe mit dem linken Beinschoner zur Stelle.
    2
    19:48
    Biel versucht es seinerseits über die rechte Seite, wo Cunti auf Brunner ablegt. Der Bieler zieht direkt ab. Die Scheibe wird noch von einem Verteidiger abgelenkt und fliegt knapp über den Kasten von Boltshauser.
    1
    19:46
    Christoph Bertschy kommt erstmals über die linke Seite, zieht zur Mitte und schliesst sogleich ab. Der Schuss kommt flach in die rechte Ecke, doch Paupe ist mit dem Beinschoner zur Stelle.
    1
    19:46
    Spielbeginn
    Die Scheibe ist im Spiel!
    19:33
    Einige Bielerfans stellen die Trainerfrage
    19:32
    Die Schiedsrichter
    Ken Mollard und Christoph Sternat werden die heutige Partie leiten. Die beiden werden von Balazs Kovacs und Elias Seewald unterstützt.
    19:30
    Auch Ville Peltonen hat seinen Torhüter gewechselt. Im Tor steht heute Abend Luca Boltshauser. Zudem ist Tim Traber für ein Spiel gesperrt worden und wird in der vierten Sturmlinie durch Lee Roberts ersetzt.
    19:30
    Aufstellung Lausanne HC
    19:28
    Antti Törmänen hat im Vergleich zu gestern nur wenige Veränderungen vorgenommen. Im Tor steht heute Elien Paupe und zudem sind Janis Moser und Gilian Kohler zurück im Kader. Moser spielt an der Seite von Kreis, dafür ist Sataric siebter Verteidiger. Kohler ist heute 13. Stürmer.
    15:00
    Aufstellung EHC Biel
    14:57
    Geblockte Abschlüsse
    Heute Abend erwarten uns Spieler, welche sich mutig in die Schüsse werfen. Der EHC Biel ist nämlich hinter dem SC Bern die Mannschaft, welche am meisten Abschlüsse des Gegners blockt. Lausanne folgt nicht weit dahinter auf Rang vier. In Zahlen sind dies rund 16 Blocks pro Spiel der Seeländer und rund 14 der Waadtländer.
    14:55
    Das Powerplay
    Im Powerplay sind die Bieler deutlich besser als die Gegner aus dem Waadtland. Der EHCB gestaltet 22.41% seiner Überzahlspiele erfolgreich. Das ist der zweitbeste Wert der Liga. Lausanne muss sich in dieser Statistik mit Rang Neun begnügen. Der LHC nutzt 18.1% seiner Powerplays aus.
    14:53
    Die Topscorer
    Auch bei den Spielern mit den gelben Helmen liefern sich die beiden Teams ein Duell auf Augenhöhe. Toni Rajala ist mit 28 Scorerpunkten der Topscorer der Bieler. Beim LHC ist es Dustin Jeffrey mit 25 Zählern.
    14:51
    Direktbegegnungen
    Die beiden Mannschaften treffen heute Abend zum dritten Mal in dieser Saison aufeinander. Dabei konnte der EHC Biel die bisherigen beiden Duelle für sich entscheiden. Beim 2:1 in der Tissot Arena schoss Anssi Salmela den entscheidenden Treffer und beim 2:3 in der Vaudoise Aréna war es Mike Künzle.
    14:48
    Ausgangslage
    In der Tabelle liegt der LHC auf dem fünften Rang mit 51 Punkten und der EHC Biel auf dem sechsten Platz mit 47 Punkten. Für die Seeländer geht es also um den Anschluss an die Spitzenteams. Das ist allerdings einfacher gesagt als getan, denn die Bieler haben ihre letzten sechs Ligaspiele alle verloren. Anders sieht es bei Lausanne aus, das gestern gegen Ambri den dritten Erfolg in Serie feiert. Die Frage vor dem heutigen Spiel lautet also: Welche Serie wird heute reissen?
    14:48
    Guten Tag und recht herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem EHC Biel und dem Lausanne HC.

    Aktuelle Spiele

    11.01.2020 19:45
    EV Zug
    Zug
    4
    1
    1
    2
    EV Zug
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    1
    0
    2
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    12.01.2020 15:45
    HC Lugano
    Lugano
    2
    1
    0
    1
    HC Lugano
    HC Davos
    HC Davos
    1
    0
    1
    0
    HC Davos
    Beendet
    15:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    1
    0
    1
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    4
    1
    2
    1
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    15:45 Uhr
    14.01.2020 19:45
    Genève-Servette HC
    Genève
    0
    0
    0
    0
    Genève-Servette HC
    HC Lugano
    Lugano
    2
    1
    1
    0
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    0
    1
    0
    SCL Tigers
    Beendet
    19:45 Uhr

    Spielplan - 34. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr