National League

ZSC Lions
2
0
1
1
0
ZSC Lions
SCL Tigers
3
1
1
0
1
SCL Tigers
Beendet
15:45 Uhr
ZSC Lions:
35'
Suter
60'
Krüger
 / SCL Tigers:
11'
Pesonen
38'
Cadonau
63'
Maxwell
Mehr
    18:19
    Verabschiedung
    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit, ich wünsche Ihnen einen schönen Abend und noch von meiner Seite ein tolles neues Jahr.
    18:17
    Revanche
    Die Chance zur Revanche bietet sich für den ZSC schon bald. Am 10.1 steigt diese Affiche in Langnau erneut und am 14. Januar wird diese Partie bereits wieder ausgetragen, dann erneut im Hallenstadion.
    18:15
    Ausblick
    Für die Tigers geht die National League bereits morgen weiter. Zu Hause werden sie die Bündner aus Davos empfangen. Die Lions spielen am Samstag zum nächsten Mal, es steht das Auswärtsspiel bei Ambri an. Damit treffen beide Mannschaften demnächst auf einen Spengler Cup Teilnehmer.
    18:13
    Schlussfazit
    Dank einer heroischen Defensivleistung verdienen sich die Emmentaler heute Nachmittag den Sieg gegen den ZSC. In der Overtime hätte die Partie auf beide Seiten kippen können, doch nun sind es die Langnauer welche jubeln dürfen. Den Zürchern gelingt es auch im neuen Jahr noch nicht an den Glanzleistungen vom vergangenen Oktober anzuschliessen.
    18:09
    63
    18:07
    Spielende
    Langnau besiegt die Lions mit 3:2 nach Verlängerung.
    63
    18:05
    Tor für SCL Tigers, 2:3 durch Benjamin Maxwell
    Langnau gewinnt die Partie. Zuvor läuft Wick alleine auf ihr Tor zu, doch im entscheidenden Moment nimmt ihm Personen den Puck ab. Dieser bedient Maxwell und mit einer tollen Finte lässt er Ortio stehen und erzielt den Treffer gegen den geschlagenen Keeper.
    62
    18:03
    Leeger mit einem schönen Dribbling. Damit lässt er einen Verteidiger stehen, doch der Schuss ist leichte Beute für den Goalie.
    62
    18:03
    Krüger läuft ins Offside, ein Szenario welches heute Abend auffällig selten eingetroffen ist.
    61
    18:02
    Wick kurvt in der Offensivzone umher. Doch irgendwie fehlt die zündende Idee.
    61
    18:02
    Beginn der Overtime
    Die Verlängerung läuft.
    60
    18:00
    Ende 3. Drittel
    Die Partie wird in der Verlängerung entschieden.
    60
    17:57
    Tor für ZSC Lions, 2:2 durch Marcus Krüger
    Nun ist es passiert. Genau eine Minute vor Ablauf der regulären Spielzeit gleicht Krüger aus. Nach einem der zahlreichen Schüsse, der auch Blaser getroffen hat, gelangt der Puck zu Krüger. Dieser kann aus kürzester Distanz ins leere Tor einschiessen.
    59
    17:57
    Die Abschlüsse fliegen im Sekundentakt in Richtung Punnenovs.
    59
    17:56
    Beinahe kann Geering Noreaus Schuss ablenken. Doch irgendwie steht noch die Defensive der Emmentaler.
    59
    17:56
    Ortio verlässt das Tor
    Der ZSC spielt nun mit sechs Feldspielern.
    58
    17:55
    Wick sucht Roe in der Mitte, Blaser verhindert den Pass mit dem langen Stock. Kurz darauf wirft sich Gagnon heroisch in einen Schuss.
    57
    17:53
    Es stehen noch gut drei Minuten auf der Matchuhr, die Emmentaler sind aktuell bestrebt, immer wieder Zeit von dieser zu nehmen.
    56
    17:53
    Die Emmentaler haben die Unterzahl überstanden.
    56
    17:52
    Das war heiss, Wick lanciert Krüger dieser geht vor das Tor und versucht Punnenovs zu bezwingen. Doch der lettische Goalie macht alles zu und verhindert den Ausgleich.
    55
    17:51
    Bereits dreimal hat nun Roe in diesem Powerplay abgezogen. Seine Ausbeute: Zweimal Plexiglas und einmal hält Punnenovs.
    54
    17:50
    Nach einem weiteren Abschluss, dieses Mal ist es Noreau, liegt der Puck hinten auf dem Netz. Deshalb wird das Spiel unterbrochen.
    54
    17:50
    Roe feuert ein erstes Mal in Richtung Punnenovs. Der Schuss zischt über den Kasten.
    54
    17:49
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Blaser (SCL Tigers)
    Blaser trifft mit seinem Stock den Schlittschuh Schäppis.
    53
    17:47
    Für einen kurzen Moment kochen die Emotionen hoch. Es kommt zu einer harmlosen Rangelei vor Punnenovs.
    52
    17:46
    Meine Güte, das muss der Ausgleich sein. Völlig alleine vor Punnenovs und zudem aus kurzer Distanz hämmert Suter den Puck am Tor vorbei.
    51
    17:45
    Punnenovs hat bis zu diesem Zeitpunkt bereits 32 Schüsse abgewehrt. Dies unterstreicht seine bockstarke Leistung.
    51
    17:42
    Nun wieder einmal die Gäste mit einem offensiven Lebenszeichen. Neukom darf schiessen, scheitert allerdings am Schlussmann.
    50
    17:41
    Krüger und Erni sind geradewegs in den Pfosten gefahren.
    50
    17:40
    Die Tigers befinden sich in einer Abwehrschlacht. Immer wieder fliegt der Puck in Richtung Gehäuse. Nun ist das Spiel unterbrochen, da das Tor der Langnauer verschoben ist.
    50
    17:39
    Die Lions machen Dampf. Der kanadische Verteidiger Noreau schiesst über das Tor.
    49
    17:38
    Pfostenknaller ZSC
    Chris Baltisberger schiesst aus dem Handgelenk ansatzlos an den Innenpfosten. Im Anschluss verliert Punnenovs die Orientierung. Die Scheibe liegt hinter ihm frei, zu dessen Glück nimmt Cadonau die brenzlige Situation wahr und spediert das Spielgerät weg.
    49
    17:37
    Der ZSC darf wieder zu fünft agieren.
    48
    17:37
    Pesonen Maxwell Huguenin sind die Stationen zur nächsten Grosschance. Ortio hält den Schuss aus bester Position - Klasse herausgespielt von den Emmentaler.
    47
    17:35
    Das Powerplay steht sogleich. Gagnon schiesst gleich zweimal, vor allem der zweite Versuch ist brandgefährlich. Zuvor hat ihn Pesonen mit einem herrlichen Pässchen in Szene gesetzt.
    47
    17:34
    Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Denis Hollenstein (ZSC Lions)
    Hollenstein checkt Schilt nicht regelkonform mit dem Kopf gegen die Bande und muss dafür in die Kühlbox. Der Gefoulte geht direkt in die Kabine.
    46
    17:32
    Die Lions stürmen ein ums andere Mal in die Langnauer Zone. So schnell sie in dieser auftauchen, so schnell werden sie wieder herausgetrieben. Damit wird es schwer den Ausgleich zu erzielen.
    46
    17:30
    Roe mit einem Energieanfall. Stark trägt er die Scheibe in die gegnerische Zone, doch dort fehlt es an der Durchschlagskraft und die Emmentaler klären die Situation.
    45
    17:30
    Trutmann ist übrigens nach dem Zwischenfall im Mitteldrittel noch nicht auf das Eis zurückgekehrt.
    44
    17:29
    Das Eishockey hat sich auch im Schlussdrittel nicht wirklich geändert. Beide Mannschaften lassen in der Defensive nicht viel zu.
    43
    17:28
    Weiterhin hält Punnenovs alles was in seine Richtung fliegt. Mit den Schonern pariert er den nächsten Abschluss.
    42
    17:27
    Diem zieht stark zur Mitte. Es fehlt nur der krönende Abschluss. Im Gegenzug verzieht Kuonen den schnörkellos vorgetragenen Angriff der Emmentaler.
    42
    17:25
    Alle Passoptionen für Hollenstein werden zugestellt und darum wählt er die Option Schuss aus unmöglichem Winkel. Es resultiert wenig überraschend kein Treffer.
    41
    17:25
    Nach nur neun Sekunden fabrizieren die Löwen ein erstes Icing.
    41
    17:24
    Beginn 3. Drittel
    Der Puck flitzt wieder über die Spielfläche.
    17:08
    Pausenfazit
    Weiterhin ist diese Affiche zwischen dem Zweiten und Siebten der Tabelle äusserst ausgeglichen. Pius Suter stochert nach 34 Spielminuten im Powerplay erfolgreich nach und erzielt für die Zürcher den hart erkämpften Ausgleich. Doch die Tigers haben eine Antwort in petto. Nur Minuten später landet die Scheibe abgelenkt von Roes Allerwertesten im Tor hinter Ortio. Damit können die Emmentaler auch mit der besseren Ausgangslage ins Schlussdrittel starten.
    17:06
    40
    17:06
    Ende 2. Drittel
    Auch nach vierzig Minuten führen die Gäste mit einem Tor Vorsprung. Es steht 1:2.
    40
    17:05
    Dieser Schuss Wicks wird nicht abgefälscht. Dennoch ist er nicht erfolgreich, dafür sorgt der lettische Schlussmann Punnenovs.
    40
    17:03
    Roman Wick mit einer Topchance. Sein Schuss wird von Leegers Schlittschuh entschärft und fliegt deshalb auch weit vorbei.
    39
    17:02
    Der ZSC sucht seinerseits eine schnelle Reaktion. Bodenmann mit einem Slapshot von der blauen Linie - Punnenovs lässt sich nicht bezwingen.
    38
    17:00
    Tor für SCL Tigers, 1:2 durch Claudio Cadonau
    Die prompte Antwort folgt. Zuerst versucht es Pesonen schlitzohrenhaft per "Buebetrickli", doch er scheitert am Beinschoner des Finnen. Augenblicke später liegt die Scheibe beim Verteidiger Cadonau der einfach mal draufhält, via Hinterteil von Garrett Roe landet der Puck im Netz. Da ist eine Portion Glück beim ersten Saisontreffer Cadonaus dabei.
    37
    16:59
    Pesonen steht alleine im Slot. Er wird von den Zürchern selbst lanciert, zum ihrem Glück erledigt Ortio seinen Job souverän und geht mit dem Stock dazwischen.
    36
    16:57
    Die Emmentaler finden viel freies Eis vor. Kuonens Schuss geht schlussendlich deutlich über das Gehäuse. Hier wäre mehr drin gelegen.
    35
    16:56
    Powerplay-Tor für ZSC Lions, 1:1! Pius Suter trifft
    Der Powerplay-Treffer Nummer 26 fällt doch noch. Nach einem Schuss vor der blauen Linie fällt die Scheibe vor den Stock Suters. Im zweiten Anlauf überwindet er aus kurzer Distanz den chancenlosen Punnenovs.
    34
    16:54
    Die erste Minute verstreicht ereignislos. Der ZSC hat bis anhin bereits 25 Powerplay-Tore in dieser Saison erzielt, doch davon zeigt sich in dieser Überzahlsituation noch nicht wirklich viel.
    34
    16:54
    Auch die Zürcher können sich noch nicht in der Offensive installieren.
    33
    16:53
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Samuel Erni (SCL Tigers)
    Da ist der Stock zu hoch im gegnerischen Gesicht gewesen.
    33
    16:50
    Punneonvs rettet artistisch. Der Goalie wird auf dem falschen Fuss erwischt und hechtet danach gegen die Richtung in die er sich eigentlich bewegt. Spektakulär kann er den Puck mit der Fanghand abwehren.
    32
    16:49
    Garrett Roe liegt getroffen auf dem Eis. Es wird keine Strafe angezeigt. Das Publikum interveniert lautstark, der Check scheint jedoch regelkonform gewesen zu sein.
    31
    16:49
    Nach einem Bandenkampf ist die Strafzeit vorüber und der Routinier Blindenbacher ist wieder auf dem Eis anzutreffen.
    31
    16:48
    Dieses Powerplay der Langnauer ist erschreckend schwach. Noch immer finden sie den Weg in die Offensive nicht.
    30
    16:47
    Die Tigers bekunden grösste Mühe sich in der Offensivzone zu installieren. Die Zürcher befreien sich jeweils umgehend und so ist die Hälfte der Strafe bereits verstrichen.
    29
    16:47
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Severin Blindenbacher (ZSC Lions)
    Erneut holt Robbie Earl eine Strafe heraus. Blindenbacher hält den Ausländer zurück.
    29
    16:46
    Roe bleibt mit seiner Offensivbemühung hängen. Danach liegt er zusammen mit dem Gegenspieler auf dem Eis und liegend geht der Zweikampf weiter. An Kampfeswille mangelt es beiden Mannschaften nicht.
    28
    16:45
    In dieser Phase der Partie sind es die Langnauer, die für mehr Betrieb sorgen. Dies kommt doch ein wenig überraschend.
    28
    16:44
    Die Langnauer betreiben in dieser Situation ein erfolgreiches Fore-Checking. Hinter dem gegnerischen Tor erobern sie die Scheibe. Nach dem der Pass vor den Kasten gespielt wird, kann Schmutz schiessen. Der Schuss gerät zu zentral und stellt für den ZSC-Keeper kein Problem dar.
    27
    16:43
    Im Gegenzug wird es auch vor Ortio heiss. Lardi kontert und schiesst, der Finne kann nur abprallen lassen. Zu seinem Glück steht dort nur ein Zürcher.
    27
    16:42
    Prassl legt mit viel Übersicht auf Bodenmann quer. Dieser zieht brachial ab. Ein Pulk vor Punnenovs blockiert die Scheibe.
    25
    16:40
    Gagnon prüft Ortio aus spitzem Winkel. Im Anschluss an diesen Versuch setzten sich die Emmentaler sogleich fest und nach einem schönen Zusammenspiel von Gagnon und Earl wird es erneut gefährlich. Der ZSC kann jedoch befreien.
    24
    16:38
    Die Reinigung des Eises ist beendet. Weiter geht die Affiche.
    24
    16:37
    Trutmann wird von einem Schuss getroffen. Das Blut tropft aus seiner Nase. Die Aktion ist äusserst unglücklich verlaufen, Cadonaus Schuss wird von Pesonen in Trutmanns Gesicht abgelenkt.
    23
    16:36
    Für einmal eine schöne Kombination der Hausherren und nach dem Schuss setzen sie sogleich nach. Dennoch gelingt es den Emmentalern sich zu befreien.
    23
    16:34
    Dem ZSC fehlt es auch in diesem Mitteldrittel bis anhin an der nötigen Kreativität, hier müsste meines Erachtens der Hebel in diesem Spiel angesetzt werden.
    22
    16:34
    Nach einem Scheibengewinn in der neutralen Zone darf sich Berger mit einem Schuss versuchen. Doch auch Ortio ist auf der Höhe seiner Aufgabe und pariert sicher.
    21
    16:32
    Der ZSC startet druckvoll und schiesst gleich zweimal in die Richtung des gegnerischen Tors. Leeger fälscht beinahe die Scheibe ins eigene Goal ab.
    21
    16:32
    Beginn 2. Drittel
    Weiter geht die Partie im Hallenstadion.
    16:15
    Pausenfazit
    Vor der Partie scheinen die Zeichen eindeutig, der ZSC steigt als klarer Favorit ins Spiel. Doch während des ersten Drittels, scheint sich der Gast nicht so richtig an diese Rollenverteilung halten zu wollen. Zwar stehen die Zürcher dank eines starken Powerplays mehrfach nahe am Führungstreffer, doch es sind dann die Langnauer welche in Überzahl reüssieren. Bis zum Ende des Startdrittels sind die Gäste vornehmlich mit Verteidigen beschäftigt. Diesen Job erledigen sie solidarisch und leidenschaftlich, deshalb nehmen sie den knappen Vorsprung in die Kabine mit.
    16:14
    20
    16:13
    Ende 1. Drittel
    Das erste Drittel ist vorbei. Die SCL Tigers führen auswärts mit 1:0.
    20
    16:12
    Roe bringt den Puck aus spitzem Winkel einfach einmal auf das Tor. Punnenovs zeigt sich allerdings unbeeindruckt.
    19
    16:11
    Blaser bringt den Puck nicht weg und infolgedessen flippert die Scheibe gefährlich vor Punnenovs umher. Doch irgendwie überstehen die Gäste auch diese Aktion.
    18
    16:10
    Dank Lardi kann sich Ortio wieder einmal auszeichnen. Mithilfe der Brust und der Fanghand wird der Schuss gebändigt.
    18
    16:09
    Die Tigers wollen zu zweit gegen einen Verteidiger kontern. Doch ein konsequentes Backchecking der Lions verhindert eine allfällige Torchance.
    17
    16:08
    Der ZSC drückt aktuell. Die Gäste kommen kaum aus der eigenen Zone heraus. Es fehlt aktuell lediglich die zündende Idee, um das Emmentaler Bollwerk zu knacken.
    16
    16:08
    Diese Szene ist für die Partie sinnbildlich. Ein Verteidiger der Zürcher schliesst aus der zweiten Reihe ab, doch der Puck findet den Weg nicht bis zu Punnenovs. Ein Langnauer kann blocken.
    15
    16:06
    Im aller letzten Moment verhindert Schilt eine vielversprechende Gelegenheit der Zürcher.
    14
    16:05
    Öfters in dieser Begegnung kommt es zu einem Kampf um den Puck direkt vor Punnenovs. Doch dort verteidigen die Emmentaler jeweils leidenschaftlich und bringen damit die Scheibe weg.
    14
    16:05
    Nun meldet sich Roe ein erstes Mal in der Partie an. Doch sein Versuch ein Treffer zu erzielen, endet am Plexiglas.
    13
    16:04
    Den Langnauern wird viel Platz im ZSC-Drittel gelassen. Gleich mehrfach dürfen sich die Tiger im Abschluss üben. Den ersten von Blaser hält Ortio, danach verziehen die Gäste jeweils.
    12
    16:02
    Diese Führung der Emmentaler ist nicht unverdient. Das Spiel gestaltet sich über weite Strecken ausgeglichen, der Unterschied der beiden Teams ist lediglich die Effizienz im Überzahlspiel.
    11
    16:01
    Powerplay-Tor für SCL Tigers, 0:1! Harri Pesonen trifft
    Ich kann diese Information nicht einmal fertig schreiben und schon liegt die Scheibe im Netz. Pesonen täuscht zweimal den Schuss an und zieht beim dritten Mal ab. Der Puck fliegt präzise ins hohe Eck und Ortio hat keinerlei Abwehrchance.
    11
    16:00
    Die Langnauer sind das schlechteste Powerplay-Team der Liga.
    10
    16:00
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Christian Marti (ZSC Lions)
    Marti leistet sich einen Stockschlag gegen Robbie Earl.
    10
    15:59
    Auf der Gegenseite prüft Diem Punnenovs mit einem Schuss aus der Distanz. Dieser gerät sehr flach und der Goalie hat die Schoner schnell genug auf dem Eis.
    9
    15:58
    In Albon kommt in aussichtsreicher Position zum Abschluss, doch der finnische Keeper Ortio hat mit diesem keine Probleme.
    9
    15:57
    In dieser Startphase tut sich der ZSC bei nummerischer Gleichheit auffällig schwer. Noch immer ist den Zürchern kein Abschluss bei fünf gegen fünf gelungen.
    8
    15:56
    Das Hallenstadion ist gut besucht. Ein Grund dafür dürfte der Kids Day sein, den die Zürcher heute veranstalten.
    7
    15:55
    Die Emmentaler sind wieder komplett und überstehen diese knifflige Situation.
    7
    15:55
    Die Tigers können sich in einer angenehmen Regelmässigkeit befreien.
    6
    15:55
    Leeger ist wieder auf dem Eis. Die Zürcher spielen nur noch in einfacher Überzahl.
    6
    15:54
    Punnenovs ist in der Startphase überragend. Erneut zeigt er einen Big Save und hält den Schuss Baltisbergers.
    5
    15:53
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Blaser (SCL Tigers)
    Blaser legt sich mit dem Referee an und ist logischerweise am kürzeren Hebel. Damit dürfen die Zürcher eine Minute lang in doppelter Überzahl agieren.
    5
    15:53
    Blindenbacher erneut mit einem starken Abschluss. Doch Punnenovs' Fanghand schnellt reaktionsschnell heraus und damit kann er parieren.
    5
    15:52
    Die Gastgeber installieren sich sofort in der Offensive und drücken gefährlich auf den gegnerischen Kasten. Es wird eifrig vor dem Goal gestochert, doch der Puck überquert die Linie nicht.
    5
    15:51
    Der ZSC kommt durch Blindenbacher zum ersten Schuss - Punnenovs hält.
    4
    15:50
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Larri Leeger (SCL Tigers)
    Leeger behindert Suter strafwürdig. Der Zürcher Stürmer hat zuvor ein tolles Solo gezeigt.
    3
    15:48
    Das Spiel startet ohne das ganz grosse Feuerwerk. Beide Mannschaften sind engagiert und es wird keinem Akteur zu viel Raum gelassen. Deshalb sind Abschlüsse noch eine Seltenheit.
    2
    15:47
    Pascal Berger sorgt für den ersten Schuss der Partie. Ortio bekundet damit keine Mühe und klärt mit seinen Schonern.
    2
    15:46
    Nach siebzig Sekunden unterbrechen die Referees die Partie erstmals. Schuld daran ist ein Icing der Hausherren.
    1
    15:45
    Die erste Offensivannäherung geht auf das Konto der Lions. Der letzte Pass findet dann sein Ziel nicht und es geht wieder in die Gegenrichtung.
    1
    15:45
    Spielbeginn
    Die erste Begegnung im Jahr 2020 läuft. Die Emmentaler haben das Bully am Mittelpunkt für sich entschieden.
    15:11
    DiDomenico wird Langnau verlassen
    Bei den Tigers ist in der spielfreien Zeit eine interessante Neuigkeit veröffentlich worden. 
    15:10
    Favoritenrolle
    Bei den Buchmachern sind die Lions heute Abend klar favorisiert. Diese Tendenz ist aufgrund der Tabellensituation, des Heimvorteils und des stärkeren Kaders absolut nachvollziehbar.
    15:07
    Direktbegegnungen
    Bereits zum dritten Mal treffen die beiden Mannschaften in dieser Saison aufeinander. Bei Spiel eins und zwei sind jeweils die Zürcher als Sieger vom Eis gegangen.
    15:05
    Line-up SCL Tigers
    In der Aufstellung der Tigers findet sich nur wenige Änderungen im Vergleich zu ihrer letzten Partie. Bei der 1:2 Niederlage hat noch Toms Andersons in der vierten Reihe agiert, heute wird dies Stefan Rüegsegger sein. Zudem ist Earl heute nicht überzählig.
    14:58
    SCL Tigers
    Die Emmentaler spielen im Rahmen ihrer Möglichkeiten eine hervorragende Saison. Für sie gilt es, in den letzten zwanzig Runden ihren Playoff Platz zu verteidigen. Aktuell haben sie drei Punkte Vorsprung auf den Strich. Damit ist Hochspannung bis zum Ende der Qualifikation garantiert.
    14:58
    Line-up ZSC Lions
    14:55
    ZSC Lions
    Die Zürcher Löwen stehen aktuell auf dem zweiten Platz der National League. Zuletzt hat ihre Formkurve ein wenig nach unten gezeigt, vielleicht ist deshalb die Pause im richtigen Moment gekommen. Auf alle Fälle sind zumindest die Playoffs in dieser Spielzeit sicherlich nicht in Gefahr.
    14:47
    Weihnachtspause
    Mit dieser Partie wird die Weihnachtspause offiziell beendet. Während in Davos der Spengler Cup stattgefunden hat, nutzten die anderen Mannschaften dieser Liga die Zeit zur Regeneration und zum Training. Nun beginnt die heisse Phase im Kampf um die Playoff-Plätze.
    14:46
    Spielbeginn 15:45
    14:45
    Begrüssung
    Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker der National League Partie zwischen den ZSC Lions und den SCL Tigers.

    Aktuelle Spiele

    11.01.2020 19:45
    EV Zug
    Zug
    4
    1
    1
    2
    EV Zug
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    1
    0
    2
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    12.01.2020 15:45
    HC Lugano
    Lugano
    2
    1
    0
    1
    HC Lugano
    HC Davos
    HC Davos
    1
    0
    1
    0
    HC Davos
    Beendet
    15:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    1
    0
    1
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    4
    1
    2
    1
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    15:45 Uhr
    14.01.2020 19:45
    Genève-Servette HC
    Genève
    0
    0
    0
    0
    Genève-Servette HC
    HC Lugano
    Lugano
    2
    1
    1
    0
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    0
    1
    0
    SCL Tigers
    Beendet
    19:45 Uhr

    Spielplan - 33. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr