National League

Ambri-Piotta
4
2
1
1
0
HC Ambri-Piotta
HC Davos
5
1
2
1
0
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
Ambri-Piotta:
15'
Flynn
18'
Fora
28'
Hinterkircher
54'
Sabolič
 / HC Davos:
16'
Palushaj
23'
Palushaj
31'
Corvi
50'
Jung
Mehr
    22:31
    Auf Wiedersehen
    Was für ein Spiel in der Valascia! Definitiv ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk für alle Eishockeyfans. Letztlich kann sich der HCD knapp durchsetzen und so die Tessiner Siegesserie stoppen. Dank diesem Sieg verbleiben die Bündner auf dem vierten Tabellenplatz und steigen mit gutem Gefühl in den Spengler Cup. Ambri verpasst den Sprung über den Strich, schliesst aber dank dem gewonnenen Punkt zu Bern auf. 
    Das wars für heute aus der Valascia! Ich bedanke mich fürs Mitfiebern und wünsche frohe Festtage!
    60
    22:26
    Spielende
    Und so ist diese Partie zu Ende. An Dramatik kaum zu überbieten, setzen sich die Bündner im Duell der beiden Spengler Cup Teams durch.
    22:26
    Penalty: Dominic Zwerger (HC Ambri-Piotta) verschiesst
    Zwerger hat dann den Druck, das Tor erzielen zu müssen. Sein Penalty ist zwar nicht schlecht geschossen, der Puck landet aber am Pfosten.
    22:25
    Penalty: Mattias Tedenby (HC Davos) trifft
    Auch der andere Ausländer trifft! Der technisch versierte Schwede wartet lange und erwischt Manzato dann zwischen den Schonern.
    22:25
    Penalty: Marco Müller (HC Ambri-Piotta) verschiesst
    22:25
    Penalty: Aaron Palushaj (HC Davos) trifft
    Der Doppeltorschütze gibt sich auch im Penaltyschiessen keine Blösse. Er nimmt die Scheibe auf die rechte Seite und hebt sie über den Schoner von Manzato.
    22:24
    Penalty: Brian Flynn (HC Ambri-Piotta) verschiesst
    22:24
    Penalty: Enzo Corvi (HC Davos) verschiesst
    22:24
    Penalty: Robert Sabolič (HC Ambri-Piotta) verschiesst
    22:20
    Beginn Penaltyschiessen
    65
    22:18
    Ende der Overtime
    Und dann ist auch die Verlängerung vorbei. Es geht ins Penaltyschiessen.
    65
    22:16
    Aber das Powerplay ist zu wenig kreativ! Während zwei Minuten mit fünf gegen drei bringt Ambri kein Tor zustande. Davos ist wieder komplett.
    64
    22:15
    Mit zwei Spielern mehr sucht Ambri nun den Siegtreffer. Fällt er noch in dieser Verlängerung?
    63
    22:12
    Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Andres Ambühl (HC Davos)
    Die Davoser können nicht profitieren von der Überzahl - im Gegenteil. Ambühl hakt beim Gegenspieler ein und kassiert zwei Strafminuten. Für das Reklamieren im Anschluss gibt es noch zwei Minuten obendrauf.
    63
    22:10
    Die Tessiner verteidigen aber stark. Hischier versucht sein Glück, kommt aber nicht an Manzato vorbei. Es bleiben noch 15 Sekunden in Überzahl.
    62
    22:09
    Können die Davoser in Überzahl diese Partie entscheiden? Das Powerplay scheint bei den Bündner ja heute zu funktionieren.
    61
    22:07
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Nicholas Plastino (HC Ambri-Piotta)
    Es gibt eine nächste Strafe gegen Ambri. Plastino kassiert sie wegen übertriebener Härte. Dies weil er Ambühl niederstreckt, nachdem der Davoser in zuvor leicht behindert hat.
    61
    22:05
    Beginn der Overtime
    Es geht los mit der Verlängerung.
    22:03
    Fazit 3. Drittel
    Die Davoser werden je länger je stärker in diesem Spiel und machen im Schlussabschnitt mächtig Druck. In der 50. Minute schlägt sich dies dann auch im Resultat nieder, als Jung per Slapshot von der blauen Linie den HCD erstmals in Front schiesst. Die Tessiner können aber noch einmal reagiere und kommen durch ein Flipperkasten-Tor zum Ausgleich. Sabolic ist der Torschütze, Baumgartner hat die Scheibe aber effektiv ins Tor befördert.
    60
    22:02
    Ende 3. Drittel
    Und dann ist auch das dritte Drittel Geschichte. Es geht in die Verlängerung.
    60
    22:01
    Baumgartner findet noch einmal etwas Energie im Tank und wirbelt in der gegnerischen Zone. An Manzato vorbei findet er aber keinen Weg.
    60
    21:59
    Die letzte Minute in diesem Drittel ist angebrochen. Sehr gut möglich, dass es aber noch nicht die letzte Minute dieses Spiels ist.
    59
    21:58
    Es geht nun wieder hin und her auf beide Seiten. Hischier, Palushaj aber auch Pinana verpassen die Entscheidung bislang.
    57
    21:56
    In diesem dritten Drittel sind die Davoser definitiv wacher und präsenter als der Gegner aus dem Tessin. Sie drücken bereits wieder auf den Führungstreffer.
    56
    21:55
    Baumgartner mit einer super Abschlussmöglichkeit, sein Handgelenkschuss geht aber rechts am Tor vorbei. Da hätte er sein Eigentor beinahe wieder ausbügeln können.
    56
    21:54
    Es bleiben noch knapp fünf Minuten zu spielen. Gibt es hier eine Verlängerung oder gelingt einem Team noch der Siegtreffer?
    54
    21:52
    Tor für HC Ambri-Piotta, 4:4 durch Robert Sabolič
    Dieses Spiel verdient das volle Spektakel! Nach einem Ablenker geht die Scheibe knapp am Tor vorbei, SABOLIC reagiert am schnellsten und versucht es per "Buebetrickli". Dies misslingt zwar, vom Schlittschuh von Baumgartner findet die Scheibe aber doch noch den Weg ins Davoser Tor zum erneuten Ausgleich.
    54
    21:49
    Ambri kommt wieder einmal gefährlich vors gegnerische Tor. Erneut ist es Flynn, der bereits einen Treffer erzielt hat heute Abend. Diesmal scheitert er aber aus genau gleicher Position.
    52
    21:46
    Riesen Möglichkeit für Baumgartner, der hier mustergültig freigespielt wird von Hischer. Er bringt den Puck aber nicht an Manzato vorbei.
    51
    21:45
    Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Igor Jelovac (HC Ambri-Piotta)
    Nach einem harten Check gegen den Kopf von Hischier muss Jelovac für 2+10 Minuten raus. Der Zweier wird von Incir abgesessen.
    51
    21:44
    Die Tessiner Reaktion erfolgt prompt und einmal mehr in der Person von D'Agostini. Er scheitert mit seinem Abschluss aber an der Fanghand von Aeschlimann.
    50
    21:42
    Tor für HC Davos, 3:4 durch Sven Jung
    Da ist die erstmalige Führung für den HCD! Die Tessiner bringen den Puck nicht aus der Zone, Du Bois schiebt an der blauen Linie rüber zu JUNG, welcher direkt abzieht und an Freund und Feind vorbei ins Tor trifft. Manzato hat hier wohl nicht allzu viel gesehen.
    48
    21:38
    Immer wieder blocken die Tessiner die Abschlüsse der Davoser, die nun immer stärker werden. Die Biancoblu überzeugen aber mit Kampfgeist und gutem Stellungsspiel.
    47
    21:37
    Marc Aeschlimann hat für einmal viel Platz auf der rechten Seite, versucht es per Slapshot aber bringt den Puck nicht aufs Tor. Gute Möglichkeit für den Davoser Center.
    47
    21:35
    Fora ist zurück von der Strafbank und blockt sogleich einen Abschluss von Rantakari. Welchem Team gelingt hier der Führungstreffer?
    45
    21:34
    Der Puck läuft wieder gut im Davoser Powerplay. Tedenby und Palushaj scheitern aber aus vielversprechender Position.
    44
    21:33
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Michael Fora (HC Ambri-Piotta)
    Nun gibt es die Strafe gegen die Tessiner doch noch, allerdings trifft es Fora wegen eines Beinstellens an Wieser.
    43
    21:31
    Palushaj kommt nach einem harten Zusammenprall mit D'Agostini im Mitteldrittel erstmals zurück aufs Eis und wird prompt gleich wieder hart angegangen. Goi checkt ihn von hinten in die Bande. Eigentlich eine glasklare Strafe, die Schiedsrichter sehen es anders.
    42
    21:28
    Die erste grosse Möglichkeit im letzten Drittel gehört dem Heimteam. Zwerger versucht den Puck in den Slot zu spielen, Aeschlimann ist aber dazwischen und kann das Zuspiel unterbinden.
    41
    21:28
    Beginn 3. Drittel
    Das Schlussdrittel läuft!
    21:20
    Das Davoser Pausenfazit
    21:10
    Fazit 2. Drittel
    Das Mitteldrittel steht den ersten 20 Minuten in punkto Attraktivität in nichts nach. Diesmal sind es aber die Gäste, die den besseren Start erwischen. In ihrer ersten Überzahlgelegenheit sind sie sogleich erfolgreich. Wieder ist es Palushaj, der für die Bündner trifft. Doch wie schon im ersten Abschnitt schafft es kein Team, so wirklich abzusetzen oder für längere Zeit zu dominieren und so ist es fast schon logisch, dass Hinterkircher noch vor Spielhälfte Ambri wieder in Führung schiesst. Davos, das heute ein bärenstarkes Powerplay spielt kann aber erneut ausgleichen. Corvi trifft nach guter Vorarbeit von Lindgren. Den Gästen bieten sich noch einige Gelegenheiten auf die erstmalige Führung, alles in allem geht das Unentschieden nach 40 Minuten aber sicherlich in Ordnung.
    40
    21:10
    Ende 2. Drittel
    40 Minuten sind gespielt im Tessin und noch ist alles ausgeglichen. Die Teams gehen in die zweite Pause um sich noch einmal zu stärken für ein hoffentlich ähnlich attraktives Schlussdrittel.
    39
    21:06
    Auch wenn die Tessiner wieder komplett sind hätte hier Herzog beinahe doch noch die Führung erzielen können. Manzato verliert für einen Moment lang den Überblick, blockiert die Scheibe aber doch noch.
    39
    21:04
    Es geht hin und her in diesem Davoser Überzahlspiel. Corvi und Kienzle kommen dem vierten Treffer schon sehr nahe, auf der Gegenseite hätte aber auch Müller beinahe in Unterzahl einschiessen können. Mittlerweile ist Incir wieder zurück.
    37
    21:03
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Incir (HC Ambri-Piotta)
    Und zu einem solchen Powerplay kommt es nun erneut. Incir muss wegen eines Halten für zwei Minuten in die Kühlbox.
    36
    21:00
    Dass diese Partie derzeit ausgeglichen ist liegt vor allem an zwei Dingen. Einerseits an Aeschlimann, der wirklich eine starke Partie zeigt. Andererseits das Davoser Powerplay, das heute Abend sehr gut funktioniert. Ansonsten haben die Tessiner eigentlich mehr vom Spiel und führen die Schussstatistik klar mit 23:14 an.
    34
    20:58
    Noch ein Abschluss von Fora von der blauen Linie, diesmal geht der Puck aber knapp am Tor vorbei. Wenig später sind die Davoser wieder komplett.
    33
    20:57
    D'Agostini verschafft sich etwas Raum und versucht es dann wuchtig mit einem Slapshot. Dieser zischt aber am Tor vorbei. Es bleibt noch eine Minute.
    33
    20:56
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Marc Wieser (HC Davos)
    Dann wieder die Möglichkeit für Ambri, sofort wieder auf den Gegentreffer zu reagieren. Wieser sitzt zwei Minuten auf der Strafbank wegen eines Hakens an Dotti.
    31
    20:53
    Powerplay-Tor für HC Davos, 3:3! Enzo Corvi trifft
    Auch beim zweiten Mal ein voller Erfolg! Wieder sitzt ein Tessiner draussen und erneut können die Bündner profitieren. Auch diesmal ist es die Formation rund um Palushaj, Lindgren und co. Lindgren beweist einmal mehr sehr gute Übersicht und spielt quer durch die Box zu CORVI, dieser zieht sofort ab und trifft haargenau in die Ecke auf der Stockhandseite. Palushaj nimmt Manzato geschickt die Sicht.
    29
    20:51
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominic Zwerger (HC Ambri-Piotta)
    Nun ist aber wieder die Defensive gefordert bei den Tessinern. Zwerger muss nach einem Haken für zwei Minuten raus.
    28
    20:48
    Tor für HC Ambri-Piotta, 3:2 durch Mattia Hinterkircher
    Unglaublich, eben noch scheitern die Tessiner mit einer absoluten Topchance an Aeschlimann und dann liegt der Puck doch im Tor. Goi kann das Bully weder gewinnen noch verliert er es, HINTERKIRCHER reagiert am schnellsten und hält einfach mal drauf. Prompt erwischt er Aeschlimann in der nahen Ecke.
    28
    20:46
    Was für eine Möglichkeit für Trisconi! Dieser antizipiert einen Rückpass und geht dazwischen. Er zieht alleine auf Aeschlimann los, bringt den Puck dann aber nicht an ihm vorbei. Aeschlimann ist mit dem Schoner zur Stelle.
    26
    20:44
    Und erneut ist es D'Agostini, der auf einmal viel Platz hat. Er sucht sofort den Abschluss, Aeschlimann ist aber mit der Schulter zur Stelle und pariert.
    25
    20:43
    Die Tessiner versuchen sofort wieder auf den erneuten Ausgleich zu reagieren. D'Agostini wird aber im letzten Moment noch abgedrängt. Einige der Zuschauer wollen hier ein Foul gesehen haben, die Schiedsrichter sind anderer Ansicht.
    23
    20:41
    Powerplay-Tor für HC Davos, 2:2! Aaron Palushaj trifft
    Ein Traumtor der Davoser in Überzahl! Die Scheibe läuft wie an der Schnur gezogen, Corvi quer durch die Box zu Lindgren, dieser bringt den Puck scharf in den Slot, wo PALUSHAJ steht und in Richtung Tor ablenkt. Clever gespielt und klasse gemacht.
    22
    20:39
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Isacco Dotti (HC Ambri-Piotta)
    Rückkehrer Wieser zieht aufs gegnerische Tor und kann so eine Strafe provozieren. Dotti muss wegen einem Stockschlag für zwei Minuten auf die Strafbank. Erstes Powerplay also für die Gäste.
    22
    20:38
    Tedenby mit guter Übersicht und einem öffnenden Zuspiel für Rantakari. Diesem springt der Puck aber über die Schaufel.
    21
    20:36
    Beginn 2. Drittel
    Weiter geht es in Ambri. Kann der HCD auf den Rückstand reagieren?
    20:20
    Fazit 1. Drittel
    Die Tessiner steigen mit der Motivation und der Entschlossenheit einer Mannschaft, die seit fünf Spielen nicht mehr verloren hat, in diese Partie. Von Beginn weg macht das Heimteam Druck und lässt den Davosern weder in der Offensive noch im Spielaufbau kaum Raum. Im zweiten Powerplay des Spiels ist es dann Bryan Flynn, der die Biancoblu in Front schiesst. 54 Sekunden und ein Fehler im Tessiner Spielaufbau später ist die Partie aber bereits wieder ausgeglichen. Palushaj wird von Baumgartner bedient und trifft aus kurzer Distanz. Ambri zeigt aber, dass auch sie wissen, wie man auf einen Gegentreffer bestmöglich reagiert. Keine zwei Zeigerumdrehungen später liegen sie bereits wieder vorne. Captain Fora trifft nach herrlicher Vorarbeit von Topscorer D'Agostini.
    20
    20:19
    Ende 1. Drittel
    Und dann ertönt die Sirene. Ambri führt zur ersten Pause verdient mit 2:1.
    20
    20:17
    Noch ein Abschluss von Fora von der blauen Linie. Dieser gerät aber zu zentral und so kann Aeschlimann problemlos parieren.
    18
    20:15
    Tor für HC Ambri-Piotta, 2:1 durch Michael Fora
    Jetzt geht es Schlag auf Schlag in der Valascia! D'Agostini hat viel Platz auf der linken Seite, verzögert geschickt, während im Rücken der Davoser Verteidigung FORA in Position läuft und den Querpass von D'Agostini souverän verwertet. Klasse gespielt.
    16
    20:11
    Tor für HC Davos, 1:1 durch Aaron Palushaj
    Und schon wieder klingelt es aber diesmal auf der anderen Seite! Den Tessinern unterläuft ein Fehler im Aufbauspiel, Baumgartner kann den Puck in der gegnerischen Zone abfangen, spielt ihn zu PALUSHAJ und dieser steht völlig alleine im Slot. Er findet die Lücke zwischen den Schonern von Manzato und trifft zum postwendenden Ausgleich.
    15
    20:08
    Powerplay-Tor für HC Ambri-Piotta, 1:0! Brian Flynn trifft
    Und dann ist die Scheibe drin! Die Tessiner belohnen sich doch noch für eine starke erste Viertelstunde. Die Scheibe kommt von Sabolic aus der Ecke in den Slot, wo FLYNN steht und aus der Drehung abschliesst. Aeschlimann ist zwar noch dran, kann sie aber nicht festhalten und so kullert der Puck hinter die Linie.
    15
    20:07
    Dubois blockt einen Schuss erfolgreich ab, danach kann Herzog befreien. Es bleib noch eine Minute der Überzahl.
    14
    20:05
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Benjamin Baumgartner (HC Davos)
    Es wird erneut brenzlig für die Davoser, die sich nun wieder in Unterzahl wehren müssen. Baumgartner kassiert zwei Strafminuten wegen Stockhaltens.
    13
    20:02
    Und schon wieder braucht es Aeschlimann und wieder kommt der Abschluss von Zwerger. Diesmal scheitert er knapp am Beinschoner des Davoser Rückhalts. Die Tessiner drücken aber mit Vehemenz auf den ersten Treffer.
    11
    20:01
    Immer wieder kommen die Tessiner gleich mit zwei oder gar drei Spielern fürs Forechecking und lassen so dem HCD überhaupt keinen Platz, ihr Spiel aufzubauen. Ein kräfteraubendes Konzept, das bislang aber perfekt aufgeht.
    10
    19:59
    Zwerger erobert die Scheibe in der gegnerischen Ecke und geht überraschend in den Abschluss. Einer lässt sich aber nicht überraschen - Aeschlimann zeigt bislang eine starke Partie.
    9
    19:57
    Für einmal gibt es etwas Platz für den HCD, der schnell ins Drittel kommt. Palushaj verzieht aber knapp. Wenig später ist es Guerra, der von ähnlicher Position abschliessen kann, Manzato sieht den Puck spät, pariert dafür umso spektakulärer mit der Fanghand.
    8
    19:55
    Stoop und Aeschlimann haben ein Abspracheproblem und prallen neben dem Tor ineinander. Lindgren kann aber dieses Missgeschick ausbügeln und so können die Tessiner keinen Profit daraus schlagen.
    6
    19:53
    Die Davoser tun sich in dieser Startphase schwer, gefährlich vors Tor zu kommen. Das Pressing der Tessiner funktioniert derzeit nicht schlecht.
    5
    19:52
    Der HCD übersteht eine erste heikle Phase und ist nun wieder komplett. Kurz darauf wird es aber gleich wieder brenzlig. Zwerger mit starker Übersicht und einem sehenswerten Backhand-Pass auf Incir, dieser scheitert aber erneut am starken Aeschlimann.
    4
    19:50
    Noch eine gute Möglichkeit von Ambri. Müller spielt quer rüber zu Zwerger, dieser wieder zurück durch die Box, doch Aeschlimann verschiebt sich schnell und so kann er auch diese Scheibe blockieren.
    4
    19:50
    D'Agostini schliesst ein erstes Mal ab und Goi versucht vor dem Tor seinen Beitrag zu leisten. Aeschlimann bleibt aber Herr der Lage und kann zur Seite abwehren.
    3
    19:49
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Frehner (HC Davos)
    Die erste Strafe der Partie trifft einen Davoser. Es ist Frehner, der wegen Stockhaltens für zwei Minuten raus muss. Was zeigt das Heimteam in Überzahl?
    3
    19:47
    Die Gäste kommen gefährlich vors Ambri-Tor und beschäftigen Manzato gleich mehrfach. Letztlich versucht sich Baumgartner aus spitzem Winkel, scheitert aber an der Fanghand.
    2
    19:46
    Guerra zeigt ein erstes Mal, dass die Davoser heute gegen die Siegesserie der Tessiner dagegen halten wollen. Er lässt D'Agostini keinen Platz und bringt diesen fair zu Fall.
    1
    19:44
    Spielbeginn
    Die Partie in der Valascia läuft! Der HCD schnappt sich das erste Bully des Spiels mit Lindgren.
    18:56
    Aufstellung des Heimteams
    Bei den Tessinern kehrt Manzato zurück auf die Torhüterposition und Goi nach einer Sperre zurück ins Kader.
    18:46
    Die Aufstellung der Gäste
    17:47
    Bis bald
    Wir freuen uns auf eine spannende Partie in der Valascia. Der Anpfiff erfolgt um 19.45 Uhr und das Spiel wird vom Schiedsrichter-Duo Hebeisen / Urban geleitet.
    17:44
    Die Ausgangslage
    Aufgrund der Tabellensituation wären die Davoser in dieser Partie wohl zu favorisieren, doch die Ausgangslage dürfte spannender werden, als man zunächst meinen könnte. So haben die Tessiner sich in den letzten Partien in einen regelrechten Lauf gespielt und wissen kaum mehr, wie sich verlieren überhaupt anfühlt. Ausserdem fühlen sich die Biancoblu vor heimischer Kulisse pudelwohl (3. Platz in Heimtabelle). Auf der Gegenseite punkten die Bündner vorzugsweise in der Fremde (2. Platz in Auswärtstabelle). Von den bisherigen drei Direktduellen konnte der HCD deren zwei gewinnen.
    17:41
    Die Gäste
    Eine ähnliche Serie hat der heutige Gegner aus Davos ebenfalls schon erreicht in der laufenden Saison. Die Bündner belegen derzeit den vierten Tabellenplatz und konnten ihrerseits die drei Spiele andauernde Niederlagenserie gegen den HC Lugano mit einem 3:2 Sieg stoppen. Für den HCD geht es heute darum, sich ein gutes Gefühl für den anstehenden Spengler Cup zu holen, bei dem übrigens auch die Tessiner am Start sein werden.
    17:38
    Das Heimteam
    Die Tessiner befinden sich zwar in der Tabelle lediglich auf den neunten Rang und somit noch immer unter dem Strich aber mittlerweile beträgt der Rückstand auf Bern nur noch einen Punkt. Ausserdem scheint die Formkurve bei den Biancoblu zu stimmen – bereits fünf Mal in Serie verliessen die Tessiner das Eis zuletzt als Sieger.
    17:35
    Herzlich Willkommen
    Während andere heute Abend bereits den Weihnachtsbaum schmücken, wird in der National League noch einmal eine Vollrunde ausgetragen. Dabei empfängt der HC Ambri-Piotta den HC Davos.

    Aktuelle Spiele

    05.01.2020 15:45
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    15:45 Uhr
    HC Davos
    HC Davos
    4
    1
    1
    1
    1
    HC Davos
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    1
    2
    0
    0
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    15:45 Uhr
    n.V.
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    5
    0
    2
    2
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    4
    2
    1
    1
    0
    SCL Tigers
    Beendet
    15:45 Uhr
    n.V.
    SC Bern
    Bern
    2
    1
    1
    0
    SC Bern
    HC Lugano
    Lugano
    5
    1
    1
    3
    HC Lugano
    Beendet
    15:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    1
    0
    0
    1
    0
    ZSC Lions
    EV Zug
    Zug
    2
    1
    0
    0
    0
    EV Zug
    Beendet
    15:45 Uhr
    n.P.

    Spielplan - 32. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr