National League

Rapperswil
1
1
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Zug
4
2
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
Rapperswil:
7'
Wellmann
 / Zug:
3'
Albrecht
20'
Hofmann
39'
Klingberg
51'
Klingberg
Mehr
    02:31
    Verabschiedung
    Das war es von uns. Wir bedanken uns fürs Mitlesen und wünschen einen schönen Sonntag.
    60
    02:31
    Spielfazit
    Die Zuschauer in der St. Galler Kantonalbank Arena kriegen an diesem Samstagabend eine attraktive, ausgeglichene Partie mit einigen Toren zu sehen. Bereits nach drei Minuten gehen die Zuger nach einer unglücklichen Parade Baders in Führung. Albrecht lässt sich als Torschütze feiern. Die Reaktion des Heimteams folgt aber nur vier Minuten später. Die Lakers zeigen ein starkes Powerplay, welches durch Wellman mit dem Ausgleich belohnt wird. Kurz vor der Pause gehen die Zuger aber erneut in Führung: Topscorer Hofmann nutzt – wiederum im Powerplay – das schwache Stellungsspiel Baders aus und versenkt zum 2:1-Pausenresultat. Auch im zweiten Drittel zeigen beide Teams eine ansprechende Leistung, obwohl gefährlichere Chancen ausbleiben. Bis zur 39 Minute: Klingberg lenkt einen Schuss von Morant unhaltbar ab und bringt sein Team mit zwei Treffern in Front. Im Schlussdrittel bringt der EVZ den Sieg schliesslich in trockene Tücher, dank des zweiten Ablenker-Tors von Cervenka an diesem Abend. In der Tabelle bedeutet dies einen grossen Schritt nach vorne für den EV Zug, der dank der ZSC-Niederlage gegen Lausanne, nun der Tabellenspitze noch näher ist. Für die Lakers ist diese Niederlage dagegen ein weiterer Rückschlag, müssen sich die Lakers schon bald vom Playoff-Traum verabschieden?
    60
    02:27
    Spielende
    Das Spiel ist zu Ende, der EV Zug bezwingt den SC Rapperswil-Jona Lakers auswärts mit 1:4.
    59
    02:25
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Kevin Clark (SC Rapperswil-Jona Lakers)
    59
    02:25
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Oscar Lindberg (EV Zug)
    02:24
    Kleines Intermezzo zwischen Lindberg und Clark, beide werden mit je zwei Minuten bestraft.
    58
    02:20
    Die Zeit läuft ab, momentan kommt es zu beinahe keinen Spielunterbrechungen. Die Lakers scheinen das Spiel bereits aufgegeben zu haben, die Zuger spielen die Partie routiniert zu Ende.
    55
    02:20
    Das Powerplay der Zuger ist diesmal relativ harmlos und verstreicht ohne nennenswerte Chancen.
    53
    02:15
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Roman Červenka (SC Rapperswil-Jona Lakers)
    Cervenka scheint etwas frustiert zu sein. Diesen Frust entlädt er mit einem Stockschlag, der ihm jedoch eine Zwei-Minuten-Strafe einbringt. Powerplay Zug!
    51
    02:12
    Tor für EV Zug, 1:4 durch Carl Klingberg
    Die Lakers dominieren das Spiel, die Zuger treffen. Klingberg kann erneut einen Schuss seines Mitspielers, diesmal Schlumpf, perfekt ablenken. Bader ist erneut chancenlos.
    49
    02:09
    Zug übersteht ein weiteres Powerplay. Lakers-Loosli läuft kurz darauf mit viel Platz auf den gegnerischen Kasten zu, bremst aber plötzlich ab und wird von den gegnerischen Verteidigern sofort in die Zange genommen.
    48
    02:07
    Leonardo Genoni im Glück! Der EVZ-Keeper muss zusehen, wie die Scheibe nach einem Lakers-Abschluss auf der Latte tänzelt und vor seiner Nase zu Boden fällt. Seine Gegenspieler reagieren nicht schnell genug und so beendet Genoni die kurze Druckphase des Gegners.
    47
    02:05
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Tobias Geisser (EV Zug)
    Die Lakers starten ihre Schlussoffensive und werden stärker. Deswegen lässt sich Geisser zu einer unnötigen Strafe hinreissen und muss wegen eines Crosschecks zwei Minuten lang zuschauen.
    44
    02:00
    Martschini und Thorell haben viel Platz und spielen sich vor Baders Tor vor. Bader hält Martschinis Abschluss aber sicher.
    42
    01:59
    Vorbildlicher Einsatz Simions: Er hechtet in Rows Schuss und entschärft die Möglichkeit so entscheidend. Die Scheibe fliegt weit über das Tor.
    41
    01:57
    Beginn 3. Drittel
    Noch bleiben zwanzig Minuten zu spielen. Gelingt den Lakers noch die Wende?
    40
    01:41
    Drittelsfazit
    Auch im Mitteldrittel zeigen die beiden Mannschaften einen energetischen Auftritt, wenn auch mit weniger Topchancen. Erst in der 39. Minute fällt wieder ein Treffer: Klingberg lenkt einen Schuss Morants ab und bringt sein Team so noch vor dem Schlussdrittel mit zwei Toren in Führung.
    40
    01:39
    Ende 2. Drittel
    39
    01:37
    Tor für EV Zug, 1:3 durch Carl Klingberg
    Wenig später fällt ein Treffer aber doch noch. Der EVZ kann seine Führung weiter ausbauen. Nach einem Bully in der Lakers-Zone gelangt die Scheibe zu Morant. Dieser zieht ab und sieht wie Klingberg den Schuss klasse ablenkt.
    39
    01:32
    Die Zentralschweizer überstehen die Strafe aber relativ problemlos. Zwar ist die Partie weiterhin dynamisch und unterhaltsam, wirklich gefährliche Aktionen sind aber Mangelware.
    37
    01:30
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Santeri Alatalo (EV Zug)
    Unnötige Strafe für Zug. Alatalo hält Cervenka zu lange an der Bande fest und kriegt eine Zwei-Minuten-Strafe wegen Haltens.
    35
    01:28
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Andrew Rowe (SC Rapperswil-Jona Lakers)
    Rowe muss als nächster in der Kühlbox pausieren. Stockschlag lautet das Verdikt.
    32
    01:18
    Bader ist in Scheibenbesitz, sieht seine Gegenspieler auf ihn zurennen, versucht zu klären. Dies missling aber, Kovar kommt ihn Scheibenbesitz, kann daraus aber kein Kapital schlagen.
    28
    01:17
    Hüsler lenkt den Schuss eines Teamkollegen ab, Genoni ist zur Stelle.
    27
    01:15
    Zehnder hat viel Platz, schliesst ab und wieder vermag Bader die Scheibe nicht festzuhalten, kann sie aber gerade noch rechtzeitig mit dem Stock aus der Gefahrenzone bugsieren.
    25
    01:10
    Riesenchance für Grégory Hofmann! Der Torschütze zum 1:2 läuft sich mustergültig frei, wird direkt vor Baders Kasten angespielt. Er versucht es Backhand, sein Schuss ist jedoch zu ungenau. Der Puck fliegt am Tor vorbei.
    23
    01:08
    Die Lakers spielen erneut ein sehr dynamisches Powerplay, das diesmal aber ohne Treffer bleibt. Zug ist wieder komplett.
    21
    01:07
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Schlumpf (EV Zug)
    Schlumpf kassiert nach nur 12 Sekunden bereits die erste Strafe des Mitteldrittels wegen Behinderung. Bisher hat jedes Powerplay in einem Treffer gemündet – auch diesmal?
    21
    01:06
    Beginn 2. Drittel
    20
    00:50
    Drittelsfazit
    Die Zuschauer in der St. Galler Kantonalbank Arena kriegen in den ersten zwanzig Minuten eine attraktive, ausgeglichene Partie mit einigen Toren zu sehen. Bereits nach drei Minuten gehen die Zuger nach einer unglücklichen Parade Baders in Führung. Albrecht lässt sich als Torschütze feiern. Die Reaktion des Heimteams folgt aber nur vier Minuten später. Die Lakers zeigen ein starkes Powerplay, welches durch Wellman mit dem Ausgleich belohnt wird. Kurz vor der Pause gehen die Zuger aber erneut in Führung: Topscorer Hofmann nutzt – wiederum im Powerplay – das schwache Stellungsspiel Baders aus und versenkt zum 2:1-Pausenresultat.
    20
    00:49
    Ende 1. Drittel
    20
    00:46
    Powerplay-Tor für EV Zug, 1:2! Grégory Hofmann trifft
    Auch Zug kann das erste Powerplay sogleich in einen Treffer ummünzen. Thorell hat die Übersicht und spielt den unbedrängten Topscorer Hofmann an, der sofort abzieht und den Puck ohne Probleme im Tor versenkt. Wieder sieht Rappi-Goalie Bader unglücklich aus, er lässt die rechte Seite des Kastens völlig offen, was prompt bestraft wird.
    18
    00:45
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Florian Schmuckli (SC Rapperswil-Jona Lakers)
    Die Zuger brausen mit viel Speed ins gegnerische Drittel. Klingberg jagt der Scheibe so schnell nach, dass ihn Schmuckli nur noch regelwidrig stoppen kann. Er wandert wegen Behinderung für zwei Minuten auf die Strafbank. Damit kommt nun auch Zug noch zum ersten Powerplay.
    16
    00:40
    Kurze Druckphase der Zuger: Mal wieder ist es die vierte Linie, die mächtig Dampf macht und Goalie Bader in Bedrängnis bringt.
    14
    00:39
    Nach einem Bully kommt die Scheibe direkt zu einem Lausanne-Spieler, der mit einem strammen Schuss abzieht, Genoni aber nicht in Schwierigkeiten zu bringen vermag.
    13
    00:34
    Nach einer intensiven Startphase läuft das Spiel nun sehr flüssig mit wenigen Unterbrüchen. EVZ-Topscorer bringt zur Abwechslung mal wieder einen Schuss aufs Tor. Sonst sind beide Teams sehr bemüht, schaffen den Durchbruch jedoch nicht.
    10
    00:32
    Die Partie verläuft weitgehend auf Augenhöhe. Es ist eine Demonstration, wie ausgeglichen die National League auch in dieser Saison wieder ist. In keinem einzigen Spiel lässt sich der Sieger prognostizieren, auch im Duell zwischen dem Tabellenletzten und dem Drittplatzierten nicht.
    7
    00:26
    Powerplay-Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 1:1! Casey Wellmann trifft
    Und die Lakers zeigen sogleich ihre Powerplay-Qualitäten. Nach einer lupenreinen Passstafette passt Clark auf Wellmann, der Genoni mit einem halbhohen Schuss zielgenau zum Ausgleich bezwingt.
    6
    00:25
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Carl Klingberg (EV Zug)
    Es kommt zur ersten Strafe des Spiels. Zugs Klingberg muss wegen Haltens für zwei Minuten raus.
    4
    00:23
    Nur ca. eine Minute später liegt die Scheibe im Tor der Zuger! Doch der Treffer zählt nicht: Cervenka fährt mit voller Wucht in Genoni hinein, und behindert den Torhüter somit regelwidrig. Den aberkannten Treffer hätte Topscorer Egli erzielt.
    3
    00:20
    Tor für EV Zug, 0:1 durch Yannick-Lennart Albrecht
    Die frühe Führung für die Zuger. Diaz mit einem scheinbar harmlosen Schuss auf Bader, dieser lässt die Scheibe jedoch fallen. Er muss mitansehen wie Albrecht plötzlich von hinter dem Tor auftaucht und nur noch einschieben muss. Da sieht der Lakers-Keeper gar nicht gut aus.
    1
    00:15
    Der erste Abschluss der Partie kommt von den Lakers: Nach einem leichten Durcheinander kommt Egli plötzlich aus bester Position an die Scheibe, kann Genoni aber nicht bezwingen.
    1
    00:14
    Spielbeginn
    Der Unparteiische wirft die Scheibe ein erstes Mal ein. Die Partie läuft!
    19:38
    Um 19:45 geht es los in der St.Galler Kantonalbank Arena. Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel!
    19:35
    Schiedsrichter
    Geleitet wird die Partie von Mark Lemelin und Nicolas Flury. Assistiert werden sie von Dominic Altmann und Steve Dreyfus.
    19:32
    Trainer
    Beim SC Rapperswil-Jona Lakers steht Jeff Tomlinson an der Seitenlinie, beim EV Zug ist es Dan Tangnes.
    19:30
    Aufstellung EV Zug
    19:25
    Aufstellung SC Rapperswil-Jona Lakers
    19:15
    Das letzte Aufeinandertreffen
    Während Zug der Tabelle nach als Favorit gehandelt werden könnte, gibt es aber auch einen Grund, Rapperswil als Anwärter auf den Sieg zu nennen. Die Zuger scheinen den Lakers in dieser Saison wirklich zu liegen: Sie haben die ersten drei Saisonduelle für sich entscheiden können, das letzte am 26. November zuhause mit 4:0.
    19:10
    Ausgangslage
    Schaut man sich nur die Tabelle an und die letzten Spiele an, gehen die Gäste aus Zug als klare Favoriten ins Spiel. Momentan findet sich der Gastgeber mit 29 Spielen und mageren 32 Punkten auf dem letzten Platz, mit bereits acht Punkten Rückstand auf einen Playoff-Platz. Ganz anders sieht es für die Zentralschweizer aus: Diese haben in erst 27 Spielen bereits 50 Punkte gesammelt und sind so momentan zumindest virtuell an der Spitze, da sie zwei Spiele weniger als die ZSC Lions bestritten haben, die die Tabelle momentan anführen. Ebenfalls konnten die Zuger die ersten zwei Spiele seit der Nati-Pause für sich entscheiden, bei Rapperswil ist es genau das Gegenteil.
    19:00
    Herzlich willkommen
    Herzlich willkommen zum Spiel der 31. Runde in der National-League-Saison 2019/20. In der heutigen Partie messen sich der SC Rapperswil-Jona Lakers und der EV Zug.

    Aktuelle Spiele

    03.01.2020 19:45
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    2
    2
    0
    0
    EHC Biel-Bienne
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    1
    0
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.P.
    EV Zug
    Zug
    1
    1
    0
    0
    EV Zug
    Genève-Servette HC
    Genève
    5
    1
    3
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    4
    1
    2
    1
    HC Lugano
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    2
    0
    1
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    1
    0
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    SC Bern
    Bern
    2
    1
    1
    0
    0
    SC Bern
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.P.
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    0
    0
    1
    0
    SCL Tigers
    HC Davos
    HC Davos
    2
    0
    0
    1
    1
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.

    Spielplan - 31. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr