National League

Fribourg
3
2
1
0
HC Fribourg-Gottéron
Biel-Bienne
2
1
0
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
Fribourg:
7'
Brodin
8'
Mottet
24'
Desharnais
 / Biel-Bienne:
17'
Ullström
54'
Gustafsson
Mehr
    60
    22:34
    Fazit
    60
    22:10
    Fazit
    Das wars live aus der BCF Arena in Freiburg. Gottéron spielt am Freitag gleich nochmal zu Hause, diesmal gegen die ZSC Lions. Der EHC Biel tritt gleichenabends in Lugano an. Bis bald wieder auf diesem Kanal!
    60
    22:04
    Fazit
    Fribourg-Gottéron gewinnt das siebte der letzten acht Heimspiele und kann im ''Strichkampf'' weiter Punkte gutmachen. Der Doppelschlag in der 7. / 8. Minute durch Daniel Brodin und Killian Mottet lenkte die Partie früh in die Bahnen der ''Drachen''. David Desharnais fiel häufig ziemlich einfach hin aufs Eis, um Strafen zu provozieren, war gleichzeitig aber auch an allen drei Treffern des Heimteams beteiligt.
    60
    22:02
    Spielende
    Luca Cunti hat wie die ganze Partie durch Mühe, sein Bully zu gewinnen und so kommt Biel nicht mehr zu einem Abschluss. Schlussresultat: Gottéron - Biel 3:2.
    60
    21:59
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Philippe Furrer (HC Fribourg-Gottéron)
    Rathgeb und Furrer geraten noch aneinander und müssen beide raus. Nochmal Bully rechts vor Reto Berra acht Sekunden vor Schluss.
    60
    21:59
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Rathgeb (EHC Biel-Bienne)
    Hektik vor dem Freiburger Kasten, Schneider und Co. versuchen mit Verve den Puck über die Linie zu schaufeln, es gelingt aber nicht.
    60
    21:56
    Time-Out Biel
    Der EHC Biel nimmt sein Time-Out - die Mannschaft lauscht den Anweisungen von Antti Törmänen.
    60
    21:55
    Desharnais trifft aus der Distanz den Aussenpfosten des leeren Tores!
    59
    21:53
    Hiller pariert nochmal gegen den anstürmenden Desharnais und nun fährt der Bieler Keeper auf die Bank.
    57
    21:52
    Auf der anderen Seite hat Neuenschwander die Chance auf den Ausgleich. Die beiden Teams nun abwechslungsweise mit grossen Chancen auf den Ausgleich oder di eEntscheidung.
    56
    21:51
    Jonas Hiller pariert gegen den von Marchon alleine vor das gegnerische Tor angespielten Samuel Walser stark pariert.
    54
    21:49
    Tor für EHC Biel-Bienne, 3:2 durch Anton Gustafsson
    Biel wird für seinen Glauben belohnt! Anton GUSTAFSSON gelingt ausgerechnet heute, wo der Schwede als Verteidiger auflaufen muss, sein erstes Tor für Biel - mit einem satten Distanzschuss!
    52
    21:45
    Die Bieler wieder mit einem guten Powerplay, allerdings diesmal ohne Erfolg. Die Standardformation musste die ganzen zwei Minuten durchspielen.
    50
    21:43
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Philippe Furrer (HC Fribourg-Gottéron)
    Jetzt mal ein Freiburger auf der Strafbank. Furrer hatte seinem Gegenspieler den Stock aus der Hand geschlagen.
    48
    21:40
    Wenigstens zu einer Abschlusschance von Matthias Rossi kommt Gottéron während dieses Powerplays, aber Jonas Hiller fängt den Puck in der rechten Fanghand.
    46
    21:38
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Jason Fuchs (EHC Biel-Bienne)
    Desharnais fällt erneut bei der ersten kleinen Berührung, diesmal über die Schaufel von Jason Fuchs - wieder Überzahl Gottéron.
    46
    21:36
    Biel kann die doppelte Überzahl überstehen und hatte in dieser Phase sogar die beste Torchance.
    45
    21:35
    Gottéron bringt keinen Schuss auf den Kasten von Jonas Hiller zustande. Im Gegenteil: Mike Künzle sogar mit einem Puckgewinn an der Roten Linie und dem Break Away Richtung dem gut parierenden Reto Berra.
    44
    21:32
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Mathieu Tschantré (EHC Biel-Bienne)
    Dann muss auch noch Mathieu Tschantré wegen Hakens raus - das bedeutet bis zu anderthalb Minuten doppelte Überzahl.
    43
    21:31
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Luca Cunti (EHC Biel-Bienne)
    Harte Strafe gegen Luca Cunti ausgesprochen als dieser seinen Gegenspieler nur sehr leicht mit dem Stock an der Hüfte berührt.
    42
    21:28
    Gleich wieder Gottéron mit der Chance auf die Vorentscheidung. Nach Zuspiel von Desharnais Brodin alleine halbrechts vor dem gegnerischen Kasten, zieht den Abschluss mit einem Spreizschritt ab. Anschliessend dann auch noch Stalberg mit der zweiten Chance.
    41
    21:28
    Beginn 3. Drittel
    Das Dritte Drittel beginnt.
    40
    21:14
    Zwischenfazit
    40
    21:08
    Zwischenfazit
    Gottéron vermag im Zweiten Drittel den Vorsprung auszubauen. Der doppelte Assistgeber David Desharnais ist diesmal im Powerplay aus kurzer Distanz selbst erfolgreich. Das Heimteam kommt im Zweiten Drittel zu mehr Abschlüssen, zielt zudem häufiger auf den gegnerischen Kasten, während die Hälfte der Bieler Abschlüsse vorbeigehen.
    40
    21:08
    Ende 2. Drittel
    Das Zweite Drittel ist durch. Gottéron - Biel 3:1.
    38
    21:07
    Luca Cunti und Ton Rajala legen sich die Scheibe vor dem gegnerischen Kasten gegenseitig auf, aber Cunti beispielsweise lässt sich bei einer Drei gegen Eins-Situation zu weit abdrängen, weil er zögert.
    36
    21:04
    Biel kann das Scheibenschiessen auf das Gehäuse von Jonas Hiller nun etwas eindämmen und versucht es mit gepflegtem Aufbauspiel.
    34
    21:03
    Damien Brunner kommt besser in die Partie, kann sich zwei Mal in kurzer Folge schön über die Seiten durchsetzen. Ein Tor von Biel noch vor der zweiten Drittelspause würde der Partie und vor allem der Spannung weiter guttun.
    32
    20:58
    Adrien Lauper kommt für Gottéron zum Abschluss, welches nun immer mehr ein klares Plus an Abschlüssen zu verzeichnen hat. Luca Cunti ist übrigens nach der kurzen Behandlung wieder zurück auf dem Eis.
    30
    20:57
    Rajala verliert den Puck, der von der Strafbank stürmende Desharnais wird steil lanciert und hat gleich die Chance für die Vorentscheidung!
    29
    20:56
    David Ullström nutzt den zusätzlichen Platz aus, läuft hinter dem gegnerischen Kasten durch und schliesst dann Backhand schön ab - an den entfernten Pfosten!
    28
    20:55
    Kleine Strafe (2 Minuten) für David Desharnais (HC Fribourg-Gottéron)
    David Desharnais nimmt sich trotzdem den Bieler vor. Beide müssen auf die Strafbank - vier gegen vier.
    28
    20:54
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Luca Cunti (EHC Biel-Bienne)
    Luca Cunti wird beim Abschluss in Reto Berra gestossen. Die Strafe wird von Jan Neuenschwander abgesessen, weil sich Cunti beim Zusammenstoss mit Berra leicht verletzt hat.
    26
    20:52
    Das Spiel ist weiterhin offen, Biel hat noch nicht aufgegeben.
    24
    20:43
    Tor für HC Fribourg-Gottéron, 3:1 durch David Desharnais
    Auch Gottéron nutzt sein ''Wechselfehler''-Powerplay! Die Freiburger stochern im gegnerischen Slot, David DESHARNAIS hat genug Zeit nahe des Tores den Puck auf die Vorhand zu legen und erfolgreich abzuschliessen. Der Kanadier ist bisher an allen drei Treffern seines Teams beteiligt.
    23
    20:40
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Simon Wüest (EHC Biel-Bienne)
    Diesmal muss Biel wegen zu vielen Spielern auf dem Eis in Unterzahl spielen. Wie schon die Freiburger im ERsten Drittel sind die Bieler überrascht über die Entscheidung des Kanadischen Linesman Zach Steenstra.
    22
    20:37
    Auf der anderen Seite Luca Cunti mit einem Abschluss, der den Aussenpfosten streift.
    21
    20:36
    Killian Mottet wird wieder schnell in die Tiefe geschickt, aber diesmal versucht der Freiburger frühzeitig einen Haken und bleibt hängen.
    21
    20:36
    Beginn 2. Drittel
    Das Zweite Drittel geht los.
    20
    20:22
    Zwischenfazit
    Beide Freiburger Treffer (Brodin, Mottet) wurden von David Desharnais vorbereitet - mit einem gewonnenen Bully rechts vor Reto Berra und einem schnell gespielten Pass aus dem eigenen Slot hinter die Bieler Abwehr. Die Berner konnten sich andererseits auf ihre Powerplaystärke verlassen und gelangten zum Anschlusstreffer durch David Ullström.
    20
    20:18
    Zwischenfazit
    In der BCF-Arena, die langsam Form annimmt, ist das Heimteam, das am Strich klassiert ist und zuletzt einen Lauf hatte, das gefährlichere Team und liegt logischerweise zur ersten Pause mit 2:1 vorne. 
    20
    20:18
    Ende 1. Drittel
    Das wars vom Ersten Drittel: Gottéron - Biel 2:1.
    19
    20:15
    Desharnais bringt die Scheibe gefährlich in den Slot, Lukas Lhotak und Ralph Stalder stochern nach. Schlussendlich kann sich Jonas Hiller auf die Scheibe legen.
    17
    20:13
    Tor für EHC Biel-Bienne, 2:1 durch David Ullström
    Die Bieler spielen ihr Powerplay mit viel Ruhe, Übersicht und System - Marc-Antoine Pouliot bedient rechts vor dem Tor David ULLSTRÖM und dieser hält erfolgreich den Stock hin.
    16
    20:10
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Adrien Lauper (HC Fribourg-Gottéron)
    Gottéron hat einen Spieler zu viel auf dem Eis. Das powerplaystarke Biel kommt damit zum ersten Überzahlspiel der Partie.
    16
    20:08
    Nathan Marchon kommt halblinks zu einer weiteren Abschlusschance mit freier Schussbahn. Jonas Hiller kann parieren.
    15
    20:06
    Der Puck springt unerwartet weit von der rechten Bande zurück, so kann Lauper zentral alleine vor Reto Berra bedient werden. Diesem verspringt der Puck aber vom Schlittschuh nach vorne.
    13
    20:03
    Die Bieler kännen die Unterzahl gut überstehen. Stalberg lässt sich nach einem Abschluss am linken Pfosten ebenfalls fallen, diesmal wird nicht gepfiffen, im direkten Gegenzug scheitert Rajala halbrechts alleine vor dem gegnerischen Kasten an Reto Berra - in der zweiten Welle ist auch Gustafsson nicht erfolgreich.
    11
    20:01
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Marc-Antoine Pouliot (EHC Biel-Bienne)
    Brodin spielt aus der Drehung auf Desharnais am rechten Pfosten, Pouliot übernimmt die Scheibe und will aufbauen, Desharnais fährt bei ihm von hinten auf und kommt zu Fall - die Referees werten dies als ein Foul von Pouliot, was die erste Zweiminutenstrafe der Partie zur Folge hat.
    10
    19:59
    Jetzt mal Sataric auf der anderen Seite mit einem Abschluss aus der Distanz nach kurzem Zuspiel von Cunti. Biel hat Mühe, in die Partie zu finden.
    8
    19:57
    Tor für HC Fribourg-Gottéron, 2:0 durch Killian Mottet
    Gottéron doppelt sofort nach! David Desharnais wieder mit dem Assist, ein schnell gespielter Pass von vor dem eigenen Tor in die Tiefe für Killian MOTTET und der Freiburger bezwingt Jonas Hiller im Eins gegen Eins!
    7
    19:54
    Tor für HC Fribourg-Gottéron, 1:0 durch Daniel Brodin
    Gottéron geht folgerichtig in Front! David Desharnais gewinnt das Bully vor Jonas Hiller und legt auf Daniel BRODIN. Und der 29-jährige nutzt sein in der Nationalmannschaft gewonnenes Selbstvertrauen und trifft genau in die linke obere Torecke!
    6
    19:52
    Freiburgs Topskorer bedient vor dem gegnerischen Gehäuse Verteidigerkollege Stalder, der in der Mitte Sprunger einsetzt, diesem spickt beim Drehschuss die Scheibe vom Stock weg.
    4
    19:51
    Zum ersten Mal scheppert das Aluminium und zwar durch Julien Sprungers Geschoss. Die Partie wogt zwar hin und her, aber das Heimteam hat die besseren Chancen.
    2
    19:50
    Viktor Stalberg doppelt in Sachen Chancen auf Freiburger Seite nach - das Heimteam will gleich zu Beginn den Führungstreffer erzielen.
    1
    19:48
    Nach 30 Sekunden kommt Daniel Brodin zur ersten Chance der Partie. Der Schwede war am Channel One Cup mit dem Nationalteam der zweitbeste Torschütze des Turniers gewesen.
    1
    19:45
    Spielbeginn
    Die Partie hat begonnen!
    19:43
    Vorschau
    Jannis Moser (U20-Nati) und Anssi Salmela fehlen. So muss Anton Gustafsson heute in der Verteidigung antreten. Es treten heute abend mit Reto Berra und Jonas Hiller die wohl aktuell besten Torhüter der Liga gegeneinander an - führt dies zu wenigen Treffern?
    19:26
    Vorschau
    Biel hat zwei Rückschläge zu verdauen nach den knappen Niederlagen im Champions League-Viertelfinal gegen den Ligafavoriten Frölunda Göteborg und im Schweizer Cup-Halbfinal bei Nachbar Ajoie.
    19:07
    Vorschau
    Elf Punkte liegt der EHC Biel vor dem heutigen Duell in Freiburg vor dem Gegner, der direkt in dne Strichkampf mit den SCL Tigers, dem SC Bern, dem HC Lugano, Ambri-Piotta und Rapperswil-Jona involviert ist. Die halb Liga ist da innerhalb von nur vier Punkten klassiert.
    19:05
    Vorschau
    Herzlich willkommen zur National League-Partie Fribourg-Gottéron - EHC Biel.

    Aktuelle Spiele

    23.12.2019 19:45
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    3
    0
    1
    0
    EHC Biel-Bienne
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    5
    1
    1
    2
    1
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    EV Zug
    Zug
    1
    0
    0
    1
    EV Zug
    SC Bern
    Bern
    0
    0
    0
    0
    SC Bern
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    4
    2
    1
    1
    0
    HC Ambri-Piotta
    HC Davos
    HC Davos
    5
    1
    2
    1
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.P.
    HC Lugano
    Lugano
    0
    0
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    2
    1
    0
    1
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    2
    0
    2
    0
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    3
    0
    2
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.

    Spielplan - 29. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr