National League

Lugano
3
1
0
2
HC Lugano
ZSC Lions
1
0
0
1
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lugano:
2'
Lammer
43'
Zangger
44'
Riva
 / ZSC Lions:
46'
Bodenmann
Mehr
    22:09
    Damit verabschiede ich mich und wünsche allen einen schönen Sonntag.
    22:04
    Ausblick
    Die ZSC Lions haben nun zehn Tage Pause und empfangen am 17. Dezember den SC Bern im Hallenstadion. Am selben Tag tritt der HC Lugano bei Ambri zum Derby an.
    22:01
    Zusammenfassung
    Der HC Lugano findet besser in die Partie und geht bereits in der zweiten Minute in Führung. Die ZSC-Verteidigung schläft noch, als Dominic Lammer im Slot an die Scheibe kommt und sie in der rechten Ecke versenkt. Danach war die Partie lange ausgeglichen, bis die Lions im Mitteldrittel das Zepter in die Hand nahmen. Trotz vielen Möglichkeiten bleibt Sandro Zurkirchen aber Herr der Lage und rettet den Luganesi die Führung ins letzte Drittel. Da gelingt den Gastgebern ein Traumstart und sie erhöhen mit einem Doppelschlag auf 3:0. Bodenmann hat zwar eine Antwort bereit, doch danach lässt sich Zurkirchen nicht mehr bezwingen.
    60
    21:59
    Spielende
    Das Spiel ist aus! Der HC Lugano feiert einen 3:1-Sieg und hat im Dezember bereits doppelt so viele Punkte gesammelt, wie im ganzen November.
    60
    21:58
    Paul Postma verpasst das leere Tor und es gibt noch einmal Bully in der Zone von Lugano, es ist allerdings nur noch eine Sekunde auf der Uhr.
    60
    21:57
    Wieder zwei gefährliche Schüsse von der blauen Linie und beide Male ist Zurkirchen zur Stelle. Unglaublich, die Leistung die er heute Abend zeigt.
    59
    21:57
    Jani Lajunen bringt die Scheibe Backhand auf das leere Tor, doch Roe verhindert die Entscheidung auf der Linie.
    58
    21:55
    Noreau zieht von der blauen Linie ab. Gleich zwei Zürcher lauern im Slot auf einen Abprallen, doch den lässt Sandro Zurkrichen nicht zu, der Schlussmann der Gastgeber lässt den Knaller in der Fanghand verschwinden.
    58
    21:54
    Timeout ZSC Lions
    Die Gäste nehmen 140 Sekunden vor Schluss ihr Timeout.
    58
    21:53
    Ortio hat seinen Kasten bereits verlassen. Es sind noch über zwei Minuten zu spielen.
    57
    21:52
    Big Save von Joni Ortio
    Linus Klasen hat in der Zürcher Zone viel Platz. Er entscheidet sich für den Pass auf Dario Bürgler, der am rechten Pfosten steht. Bürgler lenkt den Puck sogleich in Richtung Tor, doch Ortio bringt irgendwie den linken Beinschoner hinter die Scheibe.
    56
    21:50
    Big Save von Sandro Zurkirchen
    Jetzt lässt die Lugano Verteidigung ein Loch im Slot offen. Da stürzt sich Roman Wick hinein, wird prompt angespielt und zieht sogleich ab. Zurkirchen verschiebt sich aber rechtzeitig und hält die Zweitoreführung fest.
    55
    21:48
    Die ZSC Lions beissen sich momentan etwas die Zähne an der Lugano Verteidigung aus. Die zeigt am heutigen Abend wirklich eine gute Leistung.
    54
    21:47
    Roe versucht sein Glück mit einem Slapshot auf der linken Seite. Sandro Zurkirchen muss den Abschluss nach vorne abprallen lassen, schnappt sich die Scheibe aber im zweiten Anlauf.
    53
    21:46
    Maxim Noreau ist zurück auf dem Eis. Der Verteidiger hat seine persönliche Strafe abgesessen.
    52
    21:43
    Die Gäste wollen nun die Schlussoffensive starten. Roman Wick macht auf der rechten Seite den Anfang, sein Schuss wird aber von Elia Riva entscheidend übers Tor gelenkt.
    51
    21:42
    Denis Hollenstein sorgt dafür, dass die Scheibe wieder einmal in der Zone der Luganesi ist. Er bringt den Puck einfach aufs Tor und Sandro Zurkirchen muss ihn blockieren. So gibt es immerhin ein Bully in der offensiven Zone.
    50
    21:42
    Gute Möglichkeit für den HC Lugano! Zangger spielt die Scheibe zur Mitte, wo Julian Walker gefährlich ablenkt, den Puck aber nicht an Ortio vorbeibringt.
    49
    21:38
    Die Gastgeber halten die Scheibe wirklich gut in der offensiven Zone und geben somit den Lions nicht die Möglichkeit zurück ins Spiel zu kommen.
    48
    21:37
    Dominic Lammer kommt im Slot an die Scheibe und fackelt nicht lange. Sein Schuss ist aber nicht so präzis, wie beim 1:0. Er schiesst deutlich am linken Pfosten vorbei.
    47
    21:35
    Obwohl die Lions zuvor auf die beiden Treffer der Luganesi reagieren konnten, sind es weiter die Gastgeber, welche im Schlussdrittel mehr vom Spiel haben. So wird es für die Zürcher schwierig, noch einmal zurück zu kommen.
    46
    21:33
    Tor für ZSC Lions, 3:1 durch Simon Bodenmann
    Die ZSC Lions kommen zu ihrem ersten Treffer! Denis Hollenstein zieht von der linken Seite ab und der Schuss geht Zurkirchen an die Maske. Von da springt der Puck in den Slot, wo ihn Simon Bodenmann im leeren Kasten versenkt.
    44
    21:30
    Tor für HC Lugano, 3:0 durch Elia Riva
    Jetzt kommts ganz böse für die Lions! Elia Riva wird im Slot bedient und versenkt die Scheibe mit einem Handgelenkschuss in der nahen Ecke. Vor dem Tor stimmte die Zuteilung von Berni und Trutmann nicht.
    43
    21:27
    Disziplinarstrafe (10 Minuten) für Maxim Noreau (ZSC Lions)
    Kurz vor dem Treffer setzte Noreau zu einem hässlichen Open Ice Check gegen Mauro Jörg an. Beide Schlittschuhe des Verteidigers waren beim Kontakt in der Luft. Die Schiedsrichter geben eine Zehnminutenstrafe.
    43
    21:24
    Tor für HC Lugano, 2:0 durch Sandro Zangger
    Das ist der zweite Treffer für die Luganesi! Julian Walker wird auf der rechten Seite gut freigespielt, zieht in die offensive Zone und spielt den Pass zur Mitte im perfekten Moment. Im Slot lenkt Sandro Zangger die Scheibe per Backhand in die linke Ecke.
    42
    21:22
    Die ZSC Lions monieren, dass die Luganesi einen Wechselfehler begangen haben. Der Arm des Schiedsrichters bleibt aber unten und es geht mit fünf gegen fünf weiter.
    41
    21:20
    Die Lions haben die erste Möglichkeit des Schlussdrittels. Marti zieht von der blauen Linie direkt ab, Zurkirchen sieht den Schuss zwar kommen, lässt ihn aber dennoch nach vorne abprallen. Zu seinem Glück steht kein Zürcher im Slot.
    41
    21:20
    Taylor Chroney ist zurück auf dem Eis.
    41
    21:20
    Beginn 3. Drittel
    Das Schlussdrittel läuft und die Lions sind noch drei Sekunden im Powerplay!
    21:05
    Kapanen bleibt Lugano-Coach
    40
    21:02
    Zusammenfassung 2. Drittel
    Die ZSC Lions waren im zweiten Drittel klar das bessere Team, kamen jedoch nicht zum ersten Treffer. Lugano zeigt heute Abend eine starke Leistung in der Defensive. Wenn die Verteidigung einmal nicht zur Stelle ist, dann besticht Sandro Zurkirchen mit einer enormen Sicherheit. Das wird es auch im Schlussabschnitt benötigen, wenn die Luganesi hier als Sieger vom Eis gehen wollen.
    40
    21:02
    Ende 2. Drittel
    Die zweiten 20 Minuten sind um, die Lions liegen noch immer mit 0:1 im Rückstand.
    40
    20:59
    Pettersson versucht sich erneut von der blauen Linie. Der Knaller des Schweden geht an Freund und Feind vorbei, allerdings auch am Tor.
    39
    20:58
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Taylor Chorney (HC Lugano)
    Nachdem Hollenstein zuvor Chorney das Bein stellte, ist es nun Chorney, der bei Hollenstein einhakt und in der Kühlbox Platz nimmt.
    38
    20:56
    Die Gäste halten die Scheibe für über 30 Sekunden in eigenem Besitz und Hollenstein ist wieder zurück auf dem Eis.
    37
    20:55
    Das Powerplay der Tessiner verdient am heutigen Abend diesen Namen nicht. Die ZSC Lions sind bisher im Boxplay zu stark und können sich immer wieder befreien.
    36
    20:54
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Denis Hollenstein (ZSC Lions)
    Riesenchance für die Gastgeber! Taylor Chorney tankt sich in den Slot, wo ihm von Denis Hollenstein das Bein gestellt wird. Die Scheibe geht aber zum rechten Pfosten, wo Lajunen abziehen kann. Ortio bringt aber irgendwie noch den linken Beinschoner in Position. Hollenstein nimmt derweilen auf der Strafbank Platz.
    35
    20:51
    Garrett Roe wird auf der linken Seite angespielt und Paul Postma kann nicht mehr rechtzeitig reagieren. Es ist also einmal mehr Sandro Zurkirchen, der mit der Stockhand parieren muss.
    34
    20:50
    Lugano bekommt kaum noch Verschnaufpausen. Die ZSC Lions drücken nun vehement auf den Ausgleichstreffer. Dieser will aber noch nicht fallen.
    32
    20:49
    Trutmann zieht von der blauen Linie ab und Pedretti blockt den Puck des eigenen Mitspielers. Der Stürmer schaltet aber schnell und bringt die Scheibe per Backhand doch noch in Richtung Tor. Zurkirchen hat aber den linken Beinschoner gut platziert.
    31
    20:48
    Reto Sui gewinnt die Scheibe in der eigenen Zone und sorgt dafür, dass die Gastgeber wieder ein bisschen Entlastung haben.
    30
    20:47
    Die Lions sind mittlerweile klar das bessere Team. Diem kommt über die rechte Seite, nutzt seinen Gegenspieler als Screen und versucht es mit einem Handgelenkschuss. Zurkirchen sieht die Scheibe nicht kommen, ist aber irgendwie mit der Stockhand zur Stelle.
    29
    20:46
    Pettersson und Noreau haben sich warmgeschossen, mehr aber auch nicht. Vauclair ist zurück von der Strafbank und die Gastgeber wieder komplett.
    28
    20:44
    Das Powerplay der Lions macht einen hervorragenden Eindruck. Pettersson und Noreau schiessen aus allen Lagen, doch die Scheibe findet bisher den Weg ins Tor noch nicht.
    27
    20:43
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Julien Vauclair (HC Lugano)
    Die Gäste können sich erstmals in Überzahl versuchen. Julien Vauclair muss wegen hohen Stocks auf der Strafbank Platz nehmen.
    27
    20:42
    Die dritte Linie der Luganesi ist bisher klar die beste Sturmformation der Partie. Romanenghi wird auf der rechten Seite angespielt und zieht direkt ab. Ortio verschiebt sich jedoch gut und ist dann mit der Stockhand zur Stelle.
    26
    20:42
    Bodenmann ist bereits wieder zurück auf dem Eis.
    26
    20:41
    Wieder kommen die Lions in Unterzahl zu einer guten Chance. Dieses Mal ist es Berni, der über die linke Seite kommt und vor dem gegnerischen Tor die Scheibe oben rechts versorgen will. Zurkirchen reagiert aber stark und kann die linke Schulter hinter die Scheibe bringen.
    25
    20:39
    Das Powerplay macht den deutlich besseren Eindruck, als noch das erste. Dario Bürgler versucht sich gleich zweimal von der linken Seite. Der erste Schuss geht am Tor vorbei, der zweite wird geblockt.
    24
    20:39
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Simon Bodenmann (ZSC Lions)
    Simon Bodenmann muss als nächster Spieler auf die Strafbank. Er hat Elia Riva das Bein gestellt.
    24
    20:38
    Phil Baltisberger hat in der Zone der Gastgeber etwas Platz, doch sein Schuss geht am rechten Pfosten vorbei.
    23
    20:36
    Die Partie ist zu Beginn des Mitteldrittels sehr ausgeglichen. Beide Teams kämpfen um jede Scheibe und die Fans warten noch auf die erste grosse Möglichkeit.
    22
    20:34
    Jecker hatte gestern gegen Langnau sein erstes NL-Tor erzielt. Nun versucht er es mit einem Handgelenkschuss von der blauen Linie. Im Slot wird der Puck aber nicht mehr abgelenkt, warum Ortio vor keine Probleme gestellt wird.
    21
    20:32
    Die Lions können sich sogleich im Drittel der Gastgeber festsetzen. Zu einem Abschluss kommen sie aber nicht, weil Geering einen Fehlpass spielt.
    21
    20:32
    Beginn 2. Drittel
    Weiter gehts mit dem zweiten Drittel!
    20:15
    Zusammenfassung 1. Drittel
    Die Luganesi kamen sehr gut aus der Garderobe und gingen bereits in der zweiten Minute in Führung. Dominic Lammer wurde im Slot bedient und versenkte die Scheibe gekonnt in der rechten Ecke. Danach hatten die Gastgeber weiterhin mehr vom Spiel, blieben aber ohne weitere Treffer. Zürich kam ab der 14. Minute besser in die Partie. In Unterzahl hatte Pedretti eine gute Chance aus dem Slot, schoss aber am Kasten von Zurkirchen vorbei. So haben die Lions auch heute wieder einen Rückstand gutzumachen.
    20
    20:14
    Ende 1. Drittel
    Die ersten 20 Minuten sind um, der HC Lugano führt mit 1:0.
    19
    20:13
    Vauclair will an vordester Front für das 2:0 sorgen. Der HCL-Verteidiger hat aber seine Rechnung nicht mit Marti gemacht, der ihm einen sauberen Check verpasst. Dieser wirbelt Julien Vauclair ziemlich durch.
    18
    20:11
    Schäppi gibt Sannitz einen Cross Check mit und die Tifosi der Gastgeber monieren sogleich eine Strafe. Dieses Mal bleibt der Arm der Schiedsrichter jedoch unten.
    17
    20:09
    Seit dem Powerplay haben die Gastgeber nicht mehr viel zu melden. Die Lions gewinnen jetzt die Mehrheit der Zweikämpfe und können so die Scheibe vom eigenen Kasten fernhalten.
    16
    20:08
    Sigrist ist zurück auf dem Eis und die Lions hatten während dem Unterzahlspiel mehr von der Partie.
    16
    20:08
    Lugano kann sich noch nicht in der gegnerischen Zone festsetzen und Sigrist sitzt nur noch 20 Sekunden auf der Strafbank.
    15
    20:06
    Ein Viertel der Strafe ist bereits vorbei und es sind die Lions, welche bisher mit zwei Abschlüssen überzeugen konnten. Pedretti schiesst zuerst aus dem Slot am Tor vorbei. Kurze Zeit später zieht Noreau aus zentraler Position ab, hier ist Zurkirchen mit der Stockhand zur Stelle.
    14
    20:05
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Justin Sigrist (ZSC Lions)
    Justin Sigrist verpasst Julian Walker einen Cross Check hinter dem eigenen Tor. Darum findet sich der Youngster auf der Strafbank wieder.
    13
    20:03
    Alessio Bertaggia vernascht seinen Gegenspieler und legt danach quer auf Raffaele Sannitz. Der hat auf der linken Seite freie Schussbahn und entscheidet sich für die nahe Ecke. Der Schuss geht aber am linken Pfosten vorbei.
    12
    20:01
    Die ZSC Lions sind in den ersten zwölf Minuten zwar in der Partie drin, doch es sind die Gastgeber welche etwas mehr vom Spiel haben.
    11
    20:00
    Dominic Lammer kommt bereits zu seiner nächsten Möglichkeit. Er wird auf der rechten Seite auf der Höhe des Bullykreises angespielt und zieht direkt ab. Joni Ortio verschiebt sich allerdings schnell genug und pariert mit dem linken Beinschoner.
    10
    19:58
    Dominik Diem setzt sich auf der rechten Seite durch und bringt die Scheibe in den Slot. Da steht Denis Hollenstein, der muss sich aber strecken um an den Puck zu kommen und bringt dadurch nicht genügend Kraft in seinen Abschluss.
    9
    19:57
    Die dritte Linie der Bianconeri ist heute Abend richtig heiss. Sie spielt für kurze Zeit Powerplay bei fünf gegen fünf. Zu einem gefährlichen Abschluss kommen die Luganesi jedoch nicht.
    8
    19:55
    Sandro Zangger zieht in den Slot und wird im richtigen Moment angespielt. Zum Abschluss kommt er jedoch nicht. Patrick Geering hat aufgepasst und den Luganesi rechtzeitig von der Scheibe getrennt.
    7
    19:54
    Wieder kommen die Bianconeri mit Tempo in die gegnerische Zone. Linus Klasen hat etwas Platz und will Ortio oben rechts bezwingen. Der Finne reagiert aber blitzschnell und platziert die Fanghand genau richtig.
    6
    19:52
    Mauro Jörg kämpft sich auf der rechten Seite durch und zieht von hinter dem Tor in den Slot. Sein Schuss aus spitzem Winkel ist jedoch nicht genau genug und Ortio kann mit der rechten Schulter parieren.
    5
    19:52
    Christian Marti wird an der blauen Linie angespielt und versucht sich mit einem Handgelenkschuss. Dieser kommt zwar aufs Tor, doch Zurkirchen hat freie Sicht und keine Probleme den Puck zu blockieren.
    4
    19:50
    Die Bianconeri sind heute wirklich bis in die Zehenspitzen motiviert. Sie sprinten zu Beginn jeder Scheibe hinterher und sind sehr bemüht.
    3
    19:50
    Die Lions wollen auf den Fehlstart reagieren, doch der Schuss von Geering von der blauen Linie ist zu ungenau und geht am Tor vorbei.
    2
    19:47
    Tor für HC Lugano, 1:0 durch Dominic Lammer
    Die Scheibe liegt wieder früh im Zürcher Tor! Romanenghi setzt sich an der linken Bande durch und zieht der verlängerten Torlinie entlang zur Mitte. So kann der Center im Slot Dominic Lammer bedienen, der die Scheibe trocken in der rechten Ecke versenkt. Tim Berni hat im Slot nicht aufgepasst.
    2
    19:46
    Dominic Lammer kommt hinter dem Zürcher Tor an die Scheibe und spielt sie aus der Drehung zur Mitte. Matteo Romanenghi verpasst den Puck im Slot nur knapp.
    1
    19:46
    Die ZSC Lions sind bemüht besser ins Spiel zu starten, als sie das gestern getan haben. Dafür nehmen sie sogleich jeden Zweikampf an.
    1
    19:45
    Spielbeginn
    Los gehts in Lugano!
    19:22
    Die Schiedsrichter
    Mark Lemelin und Alex Dipietro heissen die beiden Headschiedsrichter. Sie werden von Marc-Henri Progin und Georges Huguet unterstützt.
    19:13
    Die Torhüter
    Sandro Zurkirchen stand bisher in 24 Partien zwischen den Pfosten. Dabei weist er eine Fangquote von 90.78% auf. Joni Ortio hat in sechs Spielen erst sieben Gegentore kassiert und hat zurzeit eine unglaubliche Fangquote von 95.76%.
    18:53
    Die Topscorer
    Garrett Roe führt momentan die Scorerliste der National League an. Der 31-Jährige steht bei neun Treffern und 24 Assists. Luca Fazzini darf den gelben Helm beim HC Lugano tragen. Er kommt auf 18 Zähler, was den schlechtesten Wert aller Topscorer bedeutet.
    18:51
    Rikard Grönborg lässt heute Joni Ortio ab der ersten Minute spielen. Der Schlussmann musste gestern noch bis zur zweiten Minute warten, dann hatte Flüeler bereits drei Gegentore kassiert und der Finne kam zum Zug. Zudem fallen Chris Baltisberger und Severin Blindenbacher aus. So spielen die Lions heute nur mit sechs Verteidigern, Simic rutscht in die vierte Sturmlinie und Mattia Hinterkircher kommt als 13. Offensivkraft zum Einsatz.
    18:49
    Aufstellung ZSC Lions
    18:47
    Sami Kappanen verändert gegenüber der gestrigen Niederlage nichts. Der Finne lässt die gleichen 22 Spieler auflaufen.
    18:47
    Aufstellung HC Lugano
    18:44
    Direktbegegnungen
    Dieses Duell gab es in dieser Saison bereits zweimal. In beiden Fällen konnte sich das Heimteam durchsetzen. Lugano gewann Anfang Oktober zu Hause dank zwei Toren von Luca Fazzini mit 3:1. Die Lions revanchierten sich Mitte November mit einem 7:2. Simon Bodenmann konnte an diesem Abend einen Hattrick bejubeln.
    18:38
    Ausgangslage
    Der HC Lugano hat gestern bei den SCL Tigers mit 2:3 verloren und liegt mittlerweile vier Punkte hinter dem achten Platz. Hinzu kommt, dass das achtklassierte Fribourg noch zwei Spiele weniger absolviert hat. Die Luganesi sind ab jetzt also auf jeden Punkt angewiesen, wollen sie nicht in die Platzierungsrunde. 
    Die ZSC Lions liegen an der Tabellenspitze und momentan kann ihnen eigentlich nur der HC Davos gefährlich werden. Die Bündner haben sechs Punkte weniger, aber auch drei Partien weniger absolviert. Für das Team von Rikard Grönbrog geht es also darum, die Tabellenführung weiter zu zementieren.
    18:37
    Guten Abend und recht herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem HC Lugano und den ZSC Lions.

    Aktuelle Spiele

    20.12.2019 19:45
    EV Zug
    Zug
    4
    0
    2
    2
    EV Zug
    HC Davos
    HC Davos
    2
    1
    0
    1
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    2
    1
    HC Ambri-Piotta
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    2
    1
    1
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    0
    0
    0
    0
    HC Fribourg-Gottéron
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    3
    0
    2
    1
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    6
    1
    1
    3
    HC Lugano
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    2
    1
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    Lausanne HC
    Lausanne
    2
    0
    2
    0
    Lausanne HC
    Genève-Servette HC
    Genève
    4
    0
    0
    4
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr

    Spielplan - 28. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr