National League

Fribourg
3
1
1
1
HC Fribourg-Gottéron
HC Davos
1
1
0
0
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
Fribourg:
5'
Gunderson
31'
Brodin
44'
Marchon
 / HC Davos:
6'
du Bois
Mehr
    60
    21:50
    Fazit
    Das wars für heute von der Saane. Morgen spielt der HCD zu Hause gegen Lausanne, Göttéron bestreitet den Strichkampf beim SCB. Bis sehr bald wieder auf diesem Kanal!
    60
    21:48
    Fazit
    Der HCD verliert nach sechs Auswärtssiegen in der Fremde erstmals wieder auswärts eine Partie. Zur Zeit ist es für das bisher stärkste Team der Liga etwas ein Auf und Ab. Gottéron kann im Mitteldrittel im Anschluss an eine doppelte Überzahl durch Daniel Brodin das Game Winning Tor erzielen, als bei Davos die Beine schwer waren.
    60
    21:48
    Spielende
    Die Partie ist aus! Gottéron - Davos 3:1!
    60
    21:47
    Abplanalp ist zurück, eine halbe Minute vor Schluss fünf gegen fünf Feldspieler bei leerem Gehäuse von Davos.
    59
    21:47
    Stalberg hetzt der Scheibe nach rechts vorne nach, und trifft den Pfosten des leeren Tores.
    59
    21:46
    Jetzt ist Van Pottelberghe wieder draussen - Bader kommt für ihn rein - fünf gegen vier Feldspieler.
    58
    21:45
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Aaron Palushaj (HC Davos)
    Walser kann rechts davonziehen und hat das leere Tor vor sich, wird dann mit zwei Stockschlägen von Palushaj noch gestört - Davos nun auch mit einer Strafe. Bully vor dem Davoser Kasten - Van Pottelberghe vorläufig wieder auf dem Eis.
    58
    21:43
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Marc Abplanalp (HC Fribourg-Gottéron)
    Abplanalp muss wegen Spielverzögerung auf die Strafbank, Davos mit Time-Out und Van Pottelberghe bleibt draussen. Sechs gegen vier Feldspieler.
    57
    21:41
    Einer der seltenen Abpraller von Berra nach vorne nach dem direkten Schuss von Guerra und dann ist Corvi alleine vor dem Kasten, ommt aber ebenfalls nach seiner Drehung nicht an Berra vorbei.
    57
    21:40
    Davos nimmt weiter Risiko, so verliert Frehner den Puck zentral - Stalberg versucht die endgültige Entscheidung zu realisieren, schiesst aber von halbrechts direkt auf Van Pottelberghe.
    56
    21:39
    Davos kann die Überzahl nicht nutzen. Gottéron ist wieder komplett und die Zuversicht der Heimfans nimmt weiter zu.
    54
    21:39
    Davos kommt jeweils schnell ins Freiburger Drittel - aber zu einem gefährlichen Abschluss kommen die Bündner bisher nicht.
    53
    21:37
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Samuel Walser (HC Fribourg-Gottéron)
    Samuel Walser behindert abseits des Puckes Luca Hischier und muss auf die Strafbank.
    53
    21:35
    Davos nun wirklich jeweils mit dem direkten Weg zum Tor, Du Bois schiesst auch bei einem aufspringenden Puck aus der Distanz direkt - am Willen liegt es nicht...
    51
    21:31
    Davos hat im Dritten Drittel mehr von der Partie und versucht diese zu drehen. Jetzt aber der bisher relativ unauffällige Julien Sprunger mit einer Möglichkeit beim Konter.
    49
    21:30
    Du Bois mit einem nicht ungefährlichen Handgelenkschuss aus der Distanz - diese war aber etwas grösser, als bei seinem schnellen Ausgleich im Ersten Drittel und Berra kann daher reagieren.
    48
    21:28
    Luca Hischer kommt mit Tempo über halblinks, kommt aber mit seinem Abschluss nicht an Reto Berra vorbei.
    46
    21:27
    Die Stimmung in der Halle steigt nun natürlich. Gelingt Gottéron gegen das gerade auch auswärts bisher beste Team der Saison ein ''Dreier''?
    44
    21:24
    Tor für HC Fribourg-Gottéron, 3:1 durch Nathan Marchon
    Sieben Sekunden vor Ende der Überzahl gelingt Gottéron die Zweitoreführung. Wie an einem Faden gezogen läuft die Scheibe von Gunderson auf Mottet und dieser diagonal durch den Slot auf Nathan MARCHON, welcher gegen den verschiebenden Van Pottelberghe trifft.
    43
    21:22
    Aeschlismann und Frehner können vorne rund ums gegnerische Tor in Unterzahl die Scheibe zwei Mal gewinnen.
    42
    21:21
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Lorenz Kienzle (HC Davos)
    Wieder gibt es eine Strafe für wenig bis nichts - diesmal trifft es Lorenz Kienzle.
    41
    21:20
    Chavaillaz kehrt zurück - Berra hatte davor den zentralen Schuss von Palushaj sicher gehalten.
    41
    21:19
    Beginn 3. Drittel
    Das Dritte Drittel geht mit Überzahl Davos los.
    40
    21:08
    Zwischenfazit
    Die beiden Torhüter haben bisher noch immer nicht die ganz grosse Kunst zeigen müssen, obwohl die Partie weiterhin flüssig, aber mit vergleichsweise wenigen Abschlüssen aufs Tor läuft. Davos musste in diesem Durchgang eine doppelte Unterzahl (erfolgreich) überstehen in deren Anschluss Freiburg die Gäste ins eigene Drittel zurückdrängen konnte und zur 2:1-Führung durch Daniel Brodin traf.
    40
    21:07
    Zwischenfazit
    40
    21:00
    Ende 2. Drittel
    Das Powerplay bringt vorläufig nichts mehr ein. Gottéron - Davos 2:1.
    39
    20:59
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Benjamin Chavaillaz (HC Fribourg-Gottéron)
    Chavaillaz muss wegen Cross-Checks auf die Strafbank.
    39
    20:57
    Palushaj schaltet gut sofort um, drei gegen zwei-Situation für Davos. Die Gäste können die Chance aber nicht nutzen.
    38
    20:55
    Tedenby kann sofort nach dem von Corvi gewonnen Bully links vor dem Freiburger Kasten gefährlich abschliessen - direkt auf Berra.
    37
    20:52
    Davos etwas unorganisiert bei der Zweiten Welle der Freiburger, auch weil Gunderson sich gut um Eggenberger drehen kann und vor dem Davoser Gehäuse für Unruhe sorgen kann. Die Freiburger versuchen es dann aber etwas zu schön zu machen.
    36
    20:51
    Bader legt gut auf die Blaue Linie ab, wo Jung sofort abzieht - Berra hält stark und sicher.
    34
    20:51
    Davos kann für Entlastung sorgen und sich wieder Richtung Gehäuse von Reto Berra bewegen.
    32
    20:49
    Viktor Stalberg erhält einen Davoser Abpraller nach Bykov-Vorarbeit vor dem gegnerischen Slot auf den Stock, schiesst aber zu zentral.
    31
    20:46
    Tor für HC Fribourg-Gottéron, 2:1 durch Daniel Brodin
    Daniel BRODIN zieht von rechts hinter dem Tor vor den Slot und trifft genau in die linke obere Ecke. Gottéron kann diese Druckphase im Anschluss an die etwas zweifelhafte Davoser Doppelstrafe zur zweiten Führung nutzen.
    30
    20:45
    Gottéron nutzt die Strafphase aber aus und setzt sich weiter im Davoser Drittel fest. Davos bleibt unter Druck.
    29
    20:44
    Davos übersteht aber nicht nur die doppelte, sondern auch noch die einfache Unterzahl. Die Partie geht mit nominellem Gleichstand weiter.
    27
    20:43
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Frehner (HC Davos)
    Nun muss auch noch Frehner auf die Strafbank, der Gunderson im Mittelfeld zurückhält. Freiburg jetzt beinahe eine Minute mit doppelter Überzahl.
    26
    20:42
    Konter in Unterzahl für Davos - Herzog bedient den mitgelaufenen Guerra, welcher den Puck vor dem gegnerischen Gehäuse knapp verpasst.
    26
    20:40
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Sven Jung (HC Davos)
    Schon zum zweiten Mal heute abend eine eher zweifelhafte Strafe gegen Davos - Jung hat gegen Marchon eigentlich nichts Erkennbares ''verbrochen''.
    26
    20:39
    Jung kommt aus der Distanz zum Abschluss - insgesamt haben die Gäste eher etwas mehr vom Spiel.
    25
    20:37
    Yannick Frehner mit seiner ganzen jugendlichen Unbekümmertheit zieht einfach mal rechts mit vollem Tempo an der Bande entlang und fährt dann hinter dem gegnerischen Tor bei zwei Gegenspielern auf.
    24
    20:36
    Gegen die Boxplay-Spezialisten aus Freiburg kann Davos im ersten echten Überzahlspiel nicht viel ausrichten.
    22
    20:35
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Viktor Stålberg (HC Fribourg-Gottéron)
    Viktor Stalberg muss nach seinem Haken gegen Herzog auf die Strafbank - Powerplay Davos.
    21
    20:33
    Gleich zu Beginn des Drittels eine Top-Chance für Freiburg zur erneuten Führung! Der muss eigentlich rein! Julien Sprunger steht direkt vor dem rechten Pfosten völlig frei, legt die Scheibe aber anstatt über die Linie quer, von wo der Puck vom Schlittschuh eines völlig frei wenige Zentimeter vor der Torlinie stehenden Mitspielers links nebens Gehäuse prallt!
    21
    20:32
    Beginn 2. Drittel
    Das Zweite Drittel geht los in der BCF Arena.
    20
    20:22
    Zwischenfazit
    Hat der Samichlaus vor dem Spiel dem HCD noch die entscheidenden Tipps mitgegeben, wie man in Freiburg am besten den ''Sack zumacht''?
    20
    20:13
    Zwischenfazit
    in einer flüssigen Partie kann Félicien Du Bois die Führung seines Verteidigerkontrahenten Ryan Gunderson nach einer etwas besseren Gottéron-Startphase in der 6. Minute nach nur anderthalb Minuten kontern. Die beiden jungen Frehner und Aeschlimann hatten dabei Reto Berra gut die Sicht verdeckt.
    20
    20:12
    Ende 1. Drittel
    Das erste Drittel ist durch. Gottéron - Davos 1:1.
    20
    20:10
    Davos installiert sich im gegnerischen Drittel mit der Ersten Linie - Freiburg kommt ins Schnaufen.
    19
    20:10
    Auf der anderen Seite Stalberg zwei Mal mit einem Kurzpass in den Slot, der jeweils nicht beim Adressaten ankommt.
    18
    20:09
    Lindgren legt ab für Davyd Barandun, der mit dem Handgelenkschuss Berra relativ freistehend aus der Distanz prüft.
    17
    20:08
    Jetzt ist auch Furrer wieder zurück auf dem Eis.
    17
    20:08
    Die Bündner versuchen dies gleich zu nutzen - Ambühl lanciert rechts Hischier und dieser mit Tempo und der Backhand-Hereingabe, die allerdings vor dem Freiburger Tor durchflutscht.
    17
    20:07
    Jetzt kurze Zeit Davos in Überzahl.
    16
    20:06
    Tedenby zieht duchs Zentrum Richtung Freiburger Tor, schliesst Backhand ab - direkt auf Berra.
    15
    20:05
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Philippe Furrer (HC Fribourg-Gottéron)
    Rückkehrer Philippe Furrer beim Davoser Konter mit dem Stockschlag gegen den ehemaligen Nati-Kollegen Andres Ambühl. Damit nach wenigen Sekunden wieder ausgeglichene Kräfte auf dem Eis - aber mit mehr Platz.
    15
    20:04
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Luca Hischier (HC Davos)
    Luca Hischier muss wegen Cross-Checks auf die Strafbank.
    14
    20:01
    Schmutz entschärft die eigene zwei gegen zwei-Situation gleich selbst, indem er den Puck nach aussen auf Lauper legt. So macht man dem Gegner das Verteidigen natürlich deutlich einfacher.
    12
    19:59
    Eggenberger legt rechts zurück auf Nygren, der es mit einem Slapshot versucht - Berra wehrt ab.
    10
    19:58
    Wieder ein Abwehrfehler auf Seiten des Heimteams - Stalders Diagonalpass wird von Egli abgefangen. Dieser zieht sofort Richtung Freiburger Tor, zielt aber zu zentral auf Reto Berra.
    8
    19:57
    Es ist bisher ein rechte offenes Spiel, beide Teams finden relativ häufig Lücken vor, was bei den Defensivspezialisten von Freiburg doch etwas überraschend ist.
    6
    19:55
    Tor für HC Davos, 1:1 durch Félicien du Bois
    Davos kann sofort reagieren! Die jungen Aeschlimann und Frehner mit dem Screening vor Reto Berra, der etwas deplatziert wirkt beim Abschluss von Félicien DU BOIS in die linke obere Ecke.
    6
    19:55
    Jetzt die erste nennenswerte Davoser Möglichkeit - Fabrice Herzog versucht es von links aus spitzem Winkel - Berra mit leichten Problemen bei der Abwehr dieses Pucks.
    5
    19:51
    Tor für HC Fribourg-Gottéron, 1:0 durch Ryan Gunderson
    Gottéron geht in Front! Walser leitet von rechts an der Bande gut weiter in die Tiefe für Rossi, der alleine vor Van Pottelberghe scheitert - Ryan GUNDERSON reagiert aber am schnellsten und staubt ab. Der Freiburger Topskorer hat schon wieder zugeschlagen!
    2
    19:47
    Joren Van Pottelberghe erhält heute wieder die Chance im Davoser Kasten und hat in den ersten zwei Minuten im Gegensatz zu seinem Gegenüber Berra bereits den einen oder anderen Puckkontakt, ohne allerdings allzu stark in Bedrängnis geraten zu sein.
    1
    19:46
    Spielbeginn
    Die Partie in der kalten Halle von Freiburg hat begonnen. Die Fans sind durchwegs gut ''eingepackt'', viele tragen eine Winterkappe.
    19:43
    Vorschau
    Kann auch Davos die zweitbeste Abwehr der Liga rund um Top-Goalie Reto Berra knacken?
    19:40
    Vorschau
    Der HC Davos ist weiterhin nach Verlustpunkten Leader und hat die 0:5-Niederlage vom letzten Samstag gegen die ZSC Lions mit einem 5:3-Heimsieg gegen die SCL Tigers kompensiert. Gottéron liegt am Strich einen Punkt vor Lugano gegen welches es am Dienstag hier in der BCF Arena mit 1:3 verloren hat.
    19:35
    Vorschau
    Bei Davos ist Rantakari überzählig, die Wieser-Brüder fehlen verletzt, Baumgartner ist mit seiner Junioren-Nati unterwegs. Dafür stehen in der Verteidigung drei Teenager auf dem Eis, die alle ihren zweiten Saisoneinsatz in der National League haben: Davyd Barandun (19), Oliver Heinen (19) und Jannik Canova (18).
    19:24
    Vorschau
    Bei Gottéron ist Philippe Furrer wieder mit dabei und spielt mit Topskorer Ryan Gunderson als Verteidigerpaar. Den Ersten Block Gottérons bilden offiziell Marchon, Walser und Rossi.
    19:20
    Vorschau
    Herzlich willkommen zum National League-Duell zwischen Fribourg-Gottéron und dem HC Davos.

    Aktuelle Spiele

    17.12.2019 19:45
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    HC Davos
    HC Davos
    2
    1
    0
    1
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    7
    3
    1
    3
    HC Ambri-Piotta
    HC Lugano
    Lugano
    2
    0
    1
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    3
    2
    1
    0
    HC Fribourg-Gottéron
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    2
    1
    0
    1
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    Lausanne HC
    Lausanne
    0
    0
    0
    0
    Lausanne HC
    EV Zug
    Zug
    3
    0
    0
    3
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    2
    2
    0
    0
    SCL Tigers
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    1
    0
    0
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr

    Spielplan - 27. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr