National League

Ambri-Piotta
3
1
1
1
HC Ambri-Piotta
Lugano
2
1
1
0
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
Ambri-Piotta:
2'
Upshall
40'
D'Agostini
55'
D'Agostini
 / Lugano:
6'
Klasen
22'
Romanenghi
Mehr
    22:28
    Herzlichen Dank fürs Mitlesen
    Damit wäre ich am Ende angekommen. Das war es vom Eishockey-Abend in der Schweiz. Das Wochenende ist für die Hockeyfans aber noch nicht gelaufen, wie gesagt steht morgen noch eine Partie auf dem Programm. Am Montag geht es dann bereits weiter mit dem Cup. Vorerst wünsche ich aber allen einen schönen restlichen Samstagabend und eine gute Nacht.
    22:25
    So geht es weiter
    Das Team von Luca Cereda muss bereits morgen Nachmittag in Davos antreten. Sie dürften froh sein, dass der HCD heute in die Verlängerung musste und so auch eine anstrengende Partie in den Beinen hat. Für Lugano geht es am kommenden Freitag mit der schwierigen Heimpartie gegen Zug weiter. Bei den Bianconeri wird man viel mental aufzuarbeiten haben, der Monat November scheint für die Equipe von Sami Kapanen ein regelrechter Fluch auf sich zu haben.
    22:15
    Die Resultate des Abends
    Mit diesem wertvollen Sieg stellt der HC Ambri-Piotta den Anschluss an die anderen Teams wieder her. Der HC Lugano kommt hingegen weiterhin nicht vom Fleck und ist in der Tabelle wieder unter den Strich abgerutscht.
    22:13
    Fazit zum dritten Drittel
    Es war tatsächlich so, dass der HC Ambri-Piotta am Ende mehr Energie hatte und so dem letzten Drittel den Stempel aufdrücken konnte. Der HC Lugano muss sich auch selbst an der Nase nehmen, sie hätten die Chance erhalten fünf Minuten in Überzahl zu spielen, doch mit zwei Strafen haben sie sich dieser Möglichkeit gleich selbst beraubt. Am Ende machte Matt D'Agostini den Unterschied aus, seine beiden Treffer bescheren dem HCAP drei Punkte.
    60
    22:10
    Spielende
    Der Heimsieg für Ambri-Piotta ist in trockenen Tüchern, das Spiel endet 3:2.
    60
    22:08
    Nur noch wenige Sekunden stehen auf der Uhr, elf Sekunden werden eingestellt. Es kommt zu einem Bully in der neutralen Zone.
    60
    22:08
    Die letzte Minute in dieser Partie läuft.
    59
    22:07
    Ambri hat die Scheibe beim Bully gewonnen und konnte sie aus der Zone befördern.
    59
    22:07
    Nun nimmt auch HCAP-Head-Coach Luca Cereda sein Timeout.
    59
    22:06
    Sie werden aber nicht gefährlich bislang, immerhin gelingt es Ambri im eigenen Drittel einzuschnüren. Die Verteidiger wissen sich nur durch einen unerlaubten Befreiungsschlag zu helfen.
    58
    22:05
    Es wird früh sehr viel riskiert, beim Bully in der Zone von Ambri bleibt Zurkirchen gleich draussen und macht einem sechsten Feldspieler Platz.
    58
    22:04
    So Sami Kapanen nimmt sich ein Timeout um seinen Spieler für die letzten 150 Sekunden eine Strategie mitzugeben..
    57
    22:02
    Der HC Lugano versucht hier nochmals zuzusetzen, auch sie wissen, dass eine Niederlage die Lage wieder zusätzlich verschärfen würde.
    56
    22:00
    Die Führung für den HC Ambri-Piotta geht mehr als nur in Ordnung. Sie sind die deutlich aktivere Mannschaft in diesem Schlussabschnitt.
    55
    21:59
    Tor für HC Ambri-Piotta, 3:2 durch Matt D'Agostini
    Kaum habe ich es gesagt, bringt Flynn den Puck endlich einmal zentral in die Mitte der Eisfläche. Dort zieht D'Agostini ab und bringt die Heimmannschaft mit einem strammen Schuss in Führung. Es ist sein zweiter Treffer an diesem Abend.
    54
    21:57
    Derzeit fehlen die ganz grossen Chancen in diesem Spiel. Oft werden einfach Duelle an der Bande ausgetragen. Man hält den Gegner aus den ganz gefährlichen Zonen fern.
    52
    21:56
    Auf der anderen Seite kommt Romanenghi vor dem Tor an die Scheibe, dieses Mal ist er jedoch enger bewacht, als bei seinem Treffer im Mitteldrittel.
    52
    21:54
    Weiterhin ist es der HCAP der hier auf den nächsten Treffer drückt.
    50
    21:53
    Zuerst durfte Loeffel zurück aufs Eis, dann ist auch Ambri wieder komplett.
    50
    21:52
    Das hat sich nun geändert, Chiesa bringt den Puck direkt auf Conz.
    50
    21:51
    Die Zeit läuft hier stetig runter, weiterhin haben die Gäste noch keinen Torschuss in diesem Drittel abgegeben.
    48
    21:49
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Romain Loeffel (HC Lugano)
    Aus der eigentlichen fünf-minütigen Überzahlsituation von Lugano wird gar nichts, denn kaum ist Sannitz zurück, muss mit Loeffel der nächste Luganesi vom Eis. Er hat seinen Gegner zurückgehalten.
    48
    21:48
    Ambri macht hier bei diesem vier gegen vier ordentlich Dampf. Doch Zurkirchen pariert ein ums andere Mal.
    47
    21:47
    D'Agostini prüft Zurkirchen erneut, bislang getrauen sich nur die Leventiner in den Abschluss.
    46
    21:46
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Raffaele Sannitz (HC Lugano)
    Aber der HC Lugano wird nicht lange in Überzahl spielen denn nach wenigen Sekunden wird Raffaele Sannitz wegen Beinstellens für zwei Minuten auf die Strafbank geschickt.
    45
    21:43
    Grosse Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Scottie Upshall (HC Ambri-Piotta)
    Scottie Upshall fällt durch einen unschönen Check auf. Er trifft Taylor Chorney am Kopf. Der Lugano Verteidiger geht verletzt in die Garderobe. Upshall erhält dafür eine 5'-Strafe plus Spieldauer.
    45
    21:41
    Gleich zwei Mal hintereinander befreien die Luganesi unerlaubt.
    45
    21:40
    Immerhin haben sich die Emotionen sowohl auf den Rängen als auch auf dem Eis abgekühlt. Dies wird sich aber wohl schon bald wieder ändern.
    43
    21:39
    Der HCAP sorgt für Betrieb vor dem HCL-Tor, sie scheinen hier fest entschlossen zu sein, erneut ein frühes Tor zu suchen.
    43
    21:37
    Auch nach der Pause geht es gleich intensiv los. Ambri sorgt für den ersten Unterbruch, nach einem unerlaubten Befreiungsschlag geht es mit einem Bully vor Conz weiter.
    41
    21:36
    Kann Ambri nun ausnützen, dass sie noch keine Partie in den Beinen haben. Ihre Kraftreserven sollten noch grösser sein, als jene der Gäste.
    41
    21:35
    Beginn 3. Drittel
    Das Schlussdrittel des Derby im Tessin hat begonnen.
    21:25
    Totomat
    Das Tessiner Derby ist nach dem langen Mittelabschnitt, die letzte Partie. An anderen Orten läuft bereits das 3. Drittel. Fribourg führt dort gegen Bern mit 3:1 und Lausanne liegt gegen Genève 2:1 vorne. Ebenfalls 2:2 steht es zwischen den SCRJ Lakers und dem HC Davos und in der Partie zwischen den Tigers und dem EV Zug. Kein Tor im Mittelabschnitt fiel im Spiel der ZSC Lions gegen den EHC Biel, dort ist weiterhin 1:0.
    21:20
    Fazit zum zweiten Drittel
    Der HC Lugano erwischt den perfekten Start in die Partie. In Unterzahl konnten sie ein erstes Mal in Führung gehen. Danach wurde die Begegnung zu einem richtigen Kampf. 26 Strafminuten wurden im Mittelabschnitt ausgesprochen. Der HC Ambri-Piotta verzweifelte beinahe an Sandro Zurkirchen. Doch in der Schlussminute des Drittels gelang ihnen der Ausgleich doch noch.
    40
    21:18
    Ende 2. Drittel
    Beim 2:2 bleibt es dann auch, lange schien es so als ob Ambri im Mitteldrittel einfach nicht an Zurkirchen vorbeikommt, doch kurz vor der Sirene fällt hier noch ein Treffer.
    40
    21:16
    Tor für HC Ambri-Piotta, 2:2 durch Matt D'Agostini
    Und es fällt hier noch der Ausgleich. Matt D'Agostini schiesst mit seinem zehnten Saisontreffer das 2:2. Für einmal ist Verteidiger Chorney zu weit weg von seinem Gegenspieler. Den zusätzlichen Raum nützt der Topscorer von Ambri aus und gleicht die Partie aus.
    40
    21:15
    Der bislang einzige Torschütze von Ambri wird erneut gefährlich. Upshall versucht sich gleich doppelt.
    39
    21:13
    Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Julien Vauclair (HC Lugano)
    Das Urteil steht. Vauclair erhält eine 2'+10'-Strafe. Auch wenn die Situation für ihn unglücklich verlief, Zangger brachte den Stürmer zu Fall und erst dann fuhr ihn Vauclair voll über den Haufen. Das Verdikt heisst Check gegen den Kopf, deshalb wird die 10'-Strafe automatisch ausgelöst.
    39
    21:12
    Die Unparteiischen diskutieren, was für ein Strafmass angewendet werden soll.
    39
    21:10
    Ambri fährt gefährlich vors Tor der Gäste. Zwerger wird zu Fall gebracht und stösst dann unglücklich mit Vauclair zusammen.
    38
    21:10
    Nun spielen wieder je fünf Feldspieler, auch wenn Trisconi und Bertaggia noch auf der Strafbank sitzen.
    38
    21:09
    Bürgler kommt für die Luganesi in zum Abschluss, die noch kurz in Überzahl agieren konnten. Conz packt einen blitzschnellen Reflex aus und hält den Schuss.
    38
    21:08
    So nun kann es endlich weiter gehen.
    38
    21:06
    Was in der ganzen Hitze des Gefechts untergegangen ist, Luca Fazzini kann übrigens weiterspielen. Der Topscorer der Luganesi stand bereits wieder auf dem Eis.
    38
    21:05
    Es steht die nächste Eisreinigung an, denn es fliegen weiter Münzen aufs Eis.
    38
    21:04
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Noele Trisconi (HC Ambri-Piotta)
    ... Noele Trisconi vom HC Ambri-Piotta.
    38
    21:03
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Alessio Bertaggia (HC Lugano)
    Nun muss wieder je ein Spieler vom Eis. Bertaggia vom HC Lugano sitzt ebenso in der Kühlbox, ...
    38
    21:03
    Nun bringt Lammer den Puck aufs Tor, Conz hält. Im Anschluss geraten vor dem Tor wieder mehrere Spieler aneinander.
    37
    21:02
    So nun können die Luganesi beweisen, dass sie es besser können in Überzahl als zuvor gezeigt, doch bislang ist das wieder sehr ungefährlich.
    36
    21:01
    Das Eis musste kurz gereinigt werden, deshalb hat sich die Fortsetzung der Partie kurz verzögert.
    36
    20:58
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris Egli (HC Ambri-Piotta)
    Die Heimfans jubeln. Egli hat soeben getroffen, doch das Tor zählt nicht. Der Stürmer hat sich den Puck durch einen Stockschlag geholt. Es kommt sogar gleich noch dicker für den HCAP. Egli muss dafür auf die Strafbank.
    35
    20:57
    Die Luganesi werden in diesem Powerplay einfach nicht gefährlich. So verstreicht diese Möglichkeit ungenutzt.
    34
    20:55
    Beinahe fällt hier erneut ein Shorthander, doch an Zurkirchen ist kein Vorbeikommen auch für Dal Pian nicht. Da hätte er wohl einen Moment früher abschliessen müssen.
    33
    20:54
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Scottie Upshall (HC Ambri-Piotta)
    Für einen Schlag ins Gesicht mit dem Stock muss Scottie Upshall für zwei Minuten auf die Strafbank. Der HCL also zum ersten Mal in Überzahl.
    33
    20:53
    Während sich der Tospscorer vom Eis müht, kommt Zangger zu einer guten Chance, Conz bleibt aber Sieger im Duell.
    33
    20:51
    HCL-Topscorer Luca Fazzini stösst mit Teamkollege Benoit Jecker zusammen und hat sich dabei anscheinen stark weh getan. Er nimmt aber vorerst noch auf der Bank platz, glaubt also daran weitermachen zu können.
    32
    20:50
    Die Bianconeri stehen nun mächtig unter Druck, nur mit einem Befreiungsschlag konnten sie sich Luft verschaffen - es resultierte aber ein Icing daraus.
    31
    20:48
    Die Hälfte der offiziellen Spielzeit ist abgelaufen, der HC Lugano führt in Ambri in einer engagierten Partie mit 1:2. Zurzeit ist es aber das Heimteam, welches die Oberhand auf dem Eis hat. Immer wieder ist Sandro Zurkirchen jedoch Endstation.
    30
    20:47
    Wenig überraschend reicht die Zeit jedoch nicht mehr aus für einen Treffer, Ambri bleibt aber gleich weiter im Angriff.
    29
    20:47
    Vier Sekunden sitzt Riva noch draussen, Ambri kommt nochmals zu einem Bully vor dem HCL-Tor.
    29
    20:45
    Ambri tut sich schwer das Überzahlspiel aufzuziehen, die erste Minute verstreicht ohne vielversprechende Chance.
    28
    20:44
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Elia Riva (HC Lugano)
    Wirklich lange bleiben die Teams aber nicht komplett, zumindest Lugano. Riva bringt seinen Gegenspieler unerlaubt zu Fall und muss für zwei Minuten raus.
    26
    20:43
    Die Bedenkzeit für Loeffel und Upshall ist vorüber, beide stehen wieder auf dem Eis.
    26
    20:42
    HCL-Goalie Zurkirchen steigert sich hier in einen Lauf, er pariert gleich nochmals stark gegen einen anstürmenden Ambri-Mann.
    24
    20:41
    Den zusätzlichen Raum nützen die Leventiner beinahe aus. Fora zieht alleine Los scheiter aber an Zurkirchen.
    24
    20:38
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Scottie Upshall (HC Ambri-Piotta)
    ...und beide müssen für zwei Minuten nach draussen. Nun wird also vier gegen vier gespielt.
    24
    20:38
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Romain Loeffel (HC Lugano)
    Es wird wieder einmal hektisch erst scheitert D'Agostini mit einem Ausgleichsversuch, dann geraten Romain Loeffel und Scottie Upshall aneinander...
    23
    20:37
    Der HC Ambri-Piotta muss sich hier an der eigenen Nase nehmen, das war schlicht schwach verteidigt.
    22
    20:34
    Unterzahl-Tor für HC Lugano, 1:2! Matteo Romanenghi trifft
    Und es fällt hier erneut ein frühes Tor! Der HC Lugano jubelt über einen Treffer in Unterzahl. Ambri verteidigt zu nachlässig gegen Matteo Romanenghi. Er sorgt selbst für einen Abpraller, läuft hinter dem Tor durch und übernimmt dort die Scheibe erneut. Aus kurzer Distanz ist es für ihn dann ein Leichtes, Conz zum 1:2 zu überwinden.
    21
    20:33
    D'Agostini versucht sich gleich zwei Mal im Abschluss, er kommt aber nicht an Zurkirchen vorbei.
    21
    20:33
    Beginn 2. Drittel
    Das zweite Drittel läuft, Ambri beginnt mit einem Powerplay.
    20:26
    Hier ist es die erwartet enge Angelegenheit. Die Luganesi haben wohl leichte spielerische Vorteile und kamen auch zu deutlich mehr Abschlüssen. Die gefährlicheren Chancen erspielten sich aber die Hausherren.
    20:20
    Totomat
    Alle sechs Partien des heutigen National-League-Abends sind in der ersten Pause. an vier Orten liegt das Heimteam vorne. Können die Gäste echt im Mittelabschnitt zurückschlagen?
    20:17
    Fazit zum ersten Drittel
    Dem HC Ambri-Piotta gelang ein Blitzstart, gleich in der ersten Druckphase konnten sie durch Scottie Upshall in Führung gehen. Dem HCL gelang die Antwort, durch einen ungewöhnlichen von hinter der Torlinie erzielte Linus Klasen mit seinem zweiten Saisontreffer den Ausgleich. Ambri Keeper Conz hatte dabei viel Pech, die Scheibe prallte an seinem Rücken ab. Die beste Chance auf einen weiteres Tor in dieser attraktiven Partie hatte Ambri, Rohrbach traf jedoch nur den Pfosten.
    20
    20:15
    Ende 1. Drittel
    Das erste Drittel Endet mit 1:1 unentschieden. Ein faires Resultat, auch wenn sich Ambri über Unvermögen beklagen kann.
    20
    20:14
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Timo Haussener (HC Lugano)
    14 Sekunden vor dem Ende des ersten Drittels handelt sich Timo Haussener eine Strafe für ein Beinstellen ein - es ist ein sehr strenger Entscheid.
    20
    20:13
    Zurkirchen versucht sich mit einem Stockpass, der an der blauen Linie abgefangen wird. Upshall zieht sofort ab, der Abpraller landet bei D'Agostini. Zurkirchen badet seinen Fehler aber wieder aus.
    20
    20:13
    Es läuft bereits die letzte Minute im ersten Drittel.
    19
    20:12
    Chorney verzieht für Lugano aus einer guten Abschlussposition deutlich.
    19
    20:10
    Plötzlich hat die Heimmannschaft eine zwei gegen eins Situation. Trisconi versucht es auf eigene Faust und scheitert an Zurkirchen.
    18
    20:09
    Eben erst kam Fora, der heute sein Comeback nach einer Verletzung gibt, von der Bank und schliesst an der blauen Linie umgehend ab. Der Puck knallt laut in die Banden - ein mächtiges Geschoss.
    17
    20:08
    Gab es zuvor noch eine Ansammlung an Spielunterbrüchen, läuft die Partie nun schon mehrere Minuten flüssig.
    16
    20:08
    Auf der Gegenseite kommt Bürgler zu einem Abschluss, der durch Lammer noch leicht abgelenkt wurde und knapp neben dem Tor landete.
    15
    20:07
    Es sind aber weiterhin die blau gekleideten Spieler des HC Ambri-Piotta, die in der Offensive wirbeln.
    15
    20:06
    So haben die Gäste die erste Strafe der Partie schadlos überstanden.
    14
    20:06
    Da haben sie aber zu lange gezögert mit einem Abschluss. Nun nehmen die Luganesi den Drive aus dem Spiel und lässt die Gäste gar nicht mehr erst in die Zone hineinfahren.
    13
    20:05
    Ambri kann sich gleich festsetzen und die Scheibe im Angriffsdrittel zirkulieren lassen.
    13
    20:04
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Taylor Chorney (HC Lugano)
    Die erste Strafe der Partie muss der Assistgeber des HCL absitzen. Chorney wird wegen einer Behinderung für zwei Minuten in die Kühlbox geschickt.
    12
    20:02
    Das Spiel ist in den letzten Minuten von mehreren Unterbrechungen geprägt. Erst begeht Lugano ein Handpass, nun konnte sich Ambri nur unerlaubt befreien.
    11
    20:00
    Pfostenschuss HC Ambri-Piotta
    Da hat ganz wenig gefehlt und die Blau-Weissen wären wieder in Führung gegangen. Eine eigentlich verlorene Scheibe konnten sie in der gegnerischen Zone wiedergewinnen und Rohrbachs Abschluss knallte an den linken Pfosten.
    10
    19:58
    Reto Suri zwingt Conz dazu die Scheibe zu blockieren, es kommt zum nächsten Bully vor dem Ambri Tor.
    9
    19:58
    Die Duelle werden hart geführt, beide Teams geben keine Scheibe verloren. Es ist derzeit aber der HC Lugano der leicht die Oberhand zu haben scheint.
    7
    19:56
    Es ist mächtig was los in der Valascia, die zwei frühen Tore tun der Partie sicherlich gut. So plötzlich wie Ambri in Führung gehen konnte, so schnell konnte Lugano ausgleichen.
    6
    19:54
    Tor für HC Lugano, 1:1 durch Linus Klasen
    Die Luganesi setzen sich ein erstes Mal für einen Moment im gegnerischen Drittel fest. Frech versucht es Linus Klasen von hinter dem Tor und via dem Rücken von Torhüter Conz fällt die Scheibe zum Ausgleich ins Tor. Den Zuschauern wird hier mächtig was geboten.
    5
    19:53
    Es geht in dieser Startphase munter hin und her, beide Teams suchen mit viel Zug den direkten Weg vors gegnerische Tor.
    4
    19:51
    Und die Emotionen kochen ein erstes Mal negativ hoch. Nach einem Abschluss stochert Zwerger nach. Zurkirchen kann die Scheibe blockieren und die Feldspieler verhaken sich ineinander.
    4
    19:50
    Nun sind es die Luganesi, die ein erstes Mal gefährlich vor Conz auftauchen. Der Torhüter fängt den Abschluss sicher, es kommt aber zum Bully vor seinem Kasten.
    3
    19:49
    Die Hausherren werden damit für ihren besseren Start in die Partie belohnt. Es ist natürlich eine kalte Dusche, in der halle sorgt es für zusätzliche Stimmung.
    2
    19:47
    Tor für HC Ambri-Piotta, 1:0 durch Scottie Upshall
    Es sind die heimischen Tessiner die besser ins Derby starten und dann liegt der Puck auch bereits ein erstes Mal im Tor. Für den Kanadier Scottie Upshall beginnt sein erstes Derby mit einem Erfolgserlebnis. An der blauen Linie wird er nicht angegriffen und schiesst via Innenpfosten das erste Tor.
    1
    19:45
    Die Gäste verursachen mit einem Icing den ersten Unterbruch.
    1
    19:45
    Spielbeginn
    Das dritte Derby zwischen den Tessinern läuft.
    19:43
    Es tropft in der Hall. Anscheinend ist das Dach der Valascia nicht ganz dicht, auf dem Eis gibt es einzelne Wasserpfützen. Trotzdem sollte es pünktlich los gehen. Das Wasser tropft vom Videowürfel aufs Eis herunter. Die restlos ausverkaufte Halle ist heiss auf die Partie.
    19:39
    So in knapp fünf Minuten gehen die Derbys in die National League los. Zeitgleich findet nämlich das Zähringer Derby zwischen Fribourg und Bern statt, sowie das Westschweizer Duell zwischen Lausanne und Genève.
    19:26
    Unparteiische
    Die heutige Begegnung wird geleitet duech die Beiden Schiedsrichter Anssi Salonen und Joris Müller, unterstütz werden sie von David Obwegeser und Dominik Schlegel.
    19:20
    Favoritenrolle
    Es dürfte auch heute eine ausgeglichene Angelegenheit werden, mit Blick auf die Tabelle ist der Achte Lugano natürlich der Favorit. Die Buchmacher sehen dies aber anders und glauben eher an einen Erfolg des HCAP. Für Ambri sprechen die aufgefüllten Energiereserven, der Gast befindet sich dafür im Spielrhythmus.
    19:15
    Letzten Direktbegegnungen
    In der laufenden Saison standen sich die beiden Teams schon in zwei Partien gegenüber. Beim Spiel in Ambri triumphierte Anfangs Oktober der HC Lugano denkbar knapp mit 1:2. Für diese Niederlage revanchierten sich die Biancoblu am Ende des Monats, als sie Lugano in der Penaltyentscheidung bezwangen. Ob es echt heute zum dritten Auswärtssieg im dritten Derby kommt?
    19:11
    Aufstellung HC Lugano
    Deutlich weniger fehlende Spieler hat Sami Kapanen zu beklagen. Personell schickt er heute dieselben Akteure aufs Eis, wie schon am gestrigen Abend. Die einzige Veränderung betrifft die dritte und vierte Angriffslinie, die jeweiligen Flügel haben die Reihen getauscht. Die Frage stellt sich natürlich, ob man es merken wird, dass die Bianconeri bereits eine Partie in den Beinen haben.
    19:04
    Aufstellung HC Ambri-Piotta
    Die Leventiner müssen zurzeit gleich auf sechs verletzte Spieler verzichten. Fast von alleine stellt sich dementsprechend die Mannschaft auf. Im Vergleich zur Partie von vor einer Woche gibt es mehrere Veränderungen. Scottie Upshall läuft beispielsweise heute auf links auf. Auch auf der Torhüterposition gibt es eine Veränderung, heute soll Benjamin Conz die Luganesi zum Verzweifeln bringen.
    19:01
    HC Lugano
    Es wäre heute beinahe zu einem ganz grossen Krisengipfel gekommen, doch mit dem gestrigen 5:1-Sieg gegen die SCRJ Lakers hat sich der HC Lugano Luft verschafft und noch viel wichtiger, den Sprung über den Strich zu Stande gebracht. Es war ihr erster Punktegewinn im November, die übrigen fünf Meisterschaftsspiele haben sie allesamt verloren. Also auch den Gästen läuft es derzeit nicht nach Wunsch.
    18:56
    HC Ambri-Piotta
    Im Vergleich zu heute wurde gestern keine Vollrunde gespielt. Ambri stand gestern nämlich nicht im Einsatz, sie treffen dafür am Sonntag auf den HC Davos. Die letzte Partie des heutigen Heimteams liegt dementsprechend bereits eine Woche zurück. Damit hatten sie genügend Zeit die beiden Niederlagen gegen Fribourg (2:4) und Lausanne (1:2 n.V.) zu verarbeiten. Dem Team von Luca Cereda läuft es alles andere als nach Wunsch, zurzeit belegen sie in der National League den letzten Platz.
    18:41
    National League 24. Runde
    Guten Abend zusammen. Im Tessin ist es wieder einmal so weit, es ist Derby-Zeit. Der HC Ambri-Piotta empfängt um 19:45 Uhr den HC Lugano in der Pista la Valascia.

    Aktuelle Spiele

    06.12.2019 19:45
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    2
    1
    0
    1
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    3
    1
    1
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Davos
    HC Davos
    1
    1
    0
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    Lausanne HC
    Lausanne
    2
    1
    0
    1
    Lausanne HC
    SC Bern
    Bern
    5
    1
    0
    4
    SC Bern
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    3
    2
    0
    1
    SCL Tigers
    HC Lugano
    Lugano
    2
    1
    1
    0
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    5
    2
    0
    2
    0
    ZSC Lions
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    4
    3
    0
    1
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.P.

    Spielplan - 24. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr