National League

Lugano
1
1
0
0
HC Lugano
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
Lugano:
5'
Sannitz
 / SCL Tigers:
36'
Berger
53'
Diem
Mehr
    21:58
    Verabschiedung
    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit, ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend und einen geruhsamen Sonntag.
    21:56
    Ausblick
    Die nächste Möglichkeit zur Flucht aus der Negativspirale bietet sich dem HCL am Dienstag in Davos. Die SCL Tigers dürfen erst am nächsten Freitag wieder das Eis betreten, dies wird in Biel geschehen.
    21:52
    Schlussfazit
    Die Langnauer nehmen die drei Punkte in dieser ausgeglichener Partie mit. Dies ist keineswegs unverdient, die Bianconeri haben schlichtweg zu wenig für diese Partie getan. Nun stecken die Tessiner tief in der Krise und das Hoch der Tigers hält weiterhin an. Mit diesem Erfolg haben die Emmentaler Lugano in der Tabelle gar überflügelt.
    21:52
    60
    21:52
    Spielende
    Es bleibt beim 1:2. Der Gast aus Langnau gewinnt im Tessin.
    60
    21:50
    Fazzini verzieht, es bleiben noch 14 Sekunden. Langnau könnte den 5. Sieg in Serie einfahren. Lugano würde zum 5. Mal in Serie verlieren.
    60
    21:50
    Time-Out Kapanen
    Der Finne zieht sein Time-Out.
    60
    21:49
    Ein Langnauer versucht das Tor aus dem eigenen Drittel heraus zu erzielen. Er verpasst das Ziel und damit resultiert ein Icing.
    59
    21:49
    Zurkirchen verlässt das Eis
    Die Bianconeri agieren mit sechs Feldspieler.
    59
    21:47
    Auf der Uhr stehen noch knapp 90 Sekunden und auch in diesem Unterbruch hat Kapanen auf sein Time-Out verzichtet.
    59
    21:47
    Fazzini verpasst die Scheibe und muss neu ansetzten. Deshalb laufen seine Teamkollegen ins Abseits.
    58
    21:45
    Wann wird Zurkirchen seinen Kasten verlassen?
    57
    21:43
    Lugano riskiert nun alles. Sie gehen nach vorne und suchen mit Vehemenz den Treffer, das hat man heute über lange Strecken ein wenig vermisst.
    56
    21:41
    Den Südtessiner verbleiben noch vier Minuten. Im Kopf wird Kapanen bereits sein Time-out planen.
    56
    21:40
    Schmutz verpasst die Führung auszubauen. Dies weil ein aufmerksamer Verteidiger die Scheibe ablenkt.
    54
    21:39
    Nur Sekunden später kann Riva abziehen, er trifft dabei die Scheibe nicht wie gewünscht.
    54
    21:36
    Lugano sucht eine Reaktion. Sannitz ist völlig blank vor Punennovs. Wunderbar wie ihn davor Bertaggia freispielt. Den ersten Abschluss hält dieser, der zweite klatscht an die Latte.
    53
    21:36
    Der Treffer wird bestätigt, Langnau führt.
    53
    21:35
    Die Schiedsrichter prüfen eine allfällige Goalie-Behinderung.
    53
    21:34
    Tor für SCL Tigers, 1:2 durch Nolan Diem
    Erstmals führen die Tigers. Pesonen schiesst und Zurkirchen lässt die Scheibe hinter sich fallen. Den freiliegenden Puck schiesst Diem über die Linie.
    52
    21:32
    Bertaggia hat einen Energieanfall und behauptet die Scheibe ganz alleine, da seine Mitspieler gerade wechseln. Hinter dem gegnerischen Tor wird er von Berger gestellt.
    51
    21:30
    Das Spiel hat deutlich an Attraktivität verloren. Keine Mannschaft möchte in dieser Phase einen entscheidenden Fehler begehen.
    50
    21:30
    Klasen verspringt der Puck beim Versuch eines One-Timers.
    49
    21:28
    Lugano verzeichnet auch in diesem Drittel mehr Abschlüsse auf den gegnerischen Kasten. Wenn man die Qualität der Schüsse ansieht, kann man deswegen nicht von einem dominanten Drittel der Hausherren sprechen.
    48
    21:26
    Bürgler mit dem guten Auge für Sannitz. Doch dieser kann die Scheibe nicht verarbeiten. Diese beiden Akteure harmonieren heute Abend sehr stark miteinander.
    47
    21:24
    Lugano kann sich kurzfristig in der gegnerischen Zone festsetzten. Doch wegen eines schlechten Abspiels, ist das Vergnügen nur von kurzer Dauer.
    46
    21:24
    Knapp 6000 Zuschauer sorgen für eine gute Stimmung in der Arena.
    46
    21:23
    Suri ist nicht in der Lage dieses missglückte Zuspiel Lammers zu kontrollieren. Deshalb endet die Aktion in einem Icing.
    45
    21:23
    Und dann wird es richtig heiss. Kuonen taucht auf und vergibt vor Zurkirchen die Gelegenheit auf den Treffer.
    44
    21:21
    Die Tigers erlangen wieder etwas mehr Kontrolle über die Partie. Allerdings verzeichnet aktuell kein Team nennenswerte Abschlüsse für sich.
    43
    21:20
    Nun prüfen die Luganesi den Letten gleich reihenweise. Doch diese Schüsse sind nur ein besseres Warm-up.
    43
    21:19
    Dasselbe gilt für Zanggers Abschluss.
    43
    21:18
    Suri kann abziehen. Doch Punnenovs hat freie Sicht und keinerlei Probleme das Spielgerät zu klären.
    42
    21:17
    Bertaggia und Bürgler kurven in der gegnerischen Zone umher. Ein Ertrag bleibt jedoch aus.
    41
    21:17
    Beginn 3. Drittel
    Die voraussichtlich letzten 20 Minuten laufen.
    21:04
    20:59
    Drittelsfazit
    Im Mitteldrittel haben beide Teams über weite Strecken Mühe, gefährlich vor den gegnerischen Kasten zu kommen. Die Partie wird hart aber sehr fair geführt, in diesem Spielabschnitt wird nur eine Strafe ausgesprochen. Gegen Ende des Drittels gelingt es den Gästen den Druck zu erhöhen. Folgerichtig können die Emmentaler die Partie ausgleichen. Der Puck kullert schlussendlich etwas glücklich über die Torlinie. Dennoch widerspiegelt der ausgeglichene Spielstand nach 40 Minuten das Gezeigte.
    40
    20:59
    Ende 2. Drittel
    Die ausgeglichene Partie geht mit einem ausgeglichenen Spielstand in die zweite Pause. Es steht 1:1 in Lugano.
    40
    20:57
    Romanenghi zwingt Punnenovs kurz vor Ende des Drittels noch einmal zu einer starken Parade. Er fährt den Arm aus und lässt die Scheibe im Fanghandschuh verschwinden.
    39
    20:56
    Die Tigers geben weiter Vollgas und schnüren die Bianconeri in dessen Defensivzone ein. Sie sind offensichtlich bestrebt einen Treffer nachzulegen.
    38
    20:54
    Fazzini läuft durch die gegnerische Defensive und spielt im richtigen Moment auf Riva ab. Dieser verpasst die Scheibe und damit womöglich eine neuerliche Führung nur ganz knapp.
    36
    20:53
    Tor für SCL Tigers, 1:1 durch Pascal Berger
    Pesonen legt zurück und Pascal Berger zieht ab. Eventuell wird die Scheibe noch von Diem abgelenkt. Auf alle Fälle sieht Zurkirchen am Schluss unglücklich aus, denn er lenkt die stillliegende Scheibe via Schlittschuh selbst noch entscheidend in die eigenen Maschen.
    35
    20:51
    Es ist ein munteres Auf und Ab in Lugano. Kampf ist Trumpf und wir werden im Mitteldrittel noch nicht mit vielen Tormöglichkeiten verwöhnt.
    34
    20:50
    Riva nimmt die Scheibe nicht mit und so kommen die Gäste in Scheibenbesitz. Cadonau schiesst aus dem Hinterhalt und verfehlt das Tor nur knapp.
    33
    20:49
    Leeger zieht ab - auch dieser Versuch endet nicht erfolgreich.
    33
    20:49
    Pesonen und Berger lancieren einen vielversprechenden Angriff. Ein ungenaues Zuspiel verhindert eine mögliche Torchance.
    32
    20:47
    Jörg hat freie Bahn und überlässt die Scheibe Zangger. Da dieser nur ein harmloses Schüsschen zustande bringt, verpufft die Chance.
    31
    20:46
    Weiterhin läuft die Zeit ziemlich flüssig von der Uhr. Bereits die Hälfte der Partie ist Geschichte und noch ist alles offen.
    30
    20:45
    Earl mit einem Energieanfall. Er tankt sich durch und kommt von der Seite bis vor Zurkirchen. Dieser schliesst die nahe Ecke und verhindert den Einschlag.
    29
    20:44
    Cadonau vergisst als letzter Mann die Scheibe. Bürgler ist wohl selbst zu überrascht und feuert unpräzise ab - Punnenovs hält.
    29
    20:43
    Bertaggia mit dem Versuch Punnenovs zu überlisten. Er peilt dessen Schoner an, um von hinter dem Tor erfolgreich sein zu können. Jedoch scheitert dieses Vorhaben.
    28
    20:42
    Das Angriffsspiel der Hausherren wirkt einen Ticken gradliniger. Sie befinden sich wesentlich kürzer im gegnerischen Drittel, dennoch werden sie um einiges gefährlicher.
    27
    20:41
    Leeger zieht ab, doch der Schuss wird noch abgelenkt. Aktuell befinden sich die Tigers im Vorwärtsgang, noch machen die Luganesi den Riegel erfolgreich zu.
    26
    20:40
    Erneut verfehlt ein Abschluss der Gäste sein Ziel. Cadonau hat sich versucht.
    26
    20:39
    Pesonen fackelt nicht lange und zieht ab. Doch dieser geht deutlich vorbei, damit müssen die Gäste weiterhin auf den ersten in diesem Drittel warten.
    25
    20:38
    Die Emmentaler sind immer wieder unzufrieden über die Icing-Entscheide der Referees. Es ist nun bereits etwa der fünfte unerlaubte Befreiungsschlag der Gäste.
    24
    20:37
    Klasen verpasst den Abpraller nach einem erneuten Geschoss von Fazzini. Kurz darauf kommt Neukom zurück und Langnau ist wieder komplett.
    24
    20:37
    Lajunen muss sich nach einem Volltreffer Fazzinis auswechseln lassen.
    23
    20:36
    Erst nach knapp einer Minute wird es gefährlich. Fazzini feuert seine Schüsse ab und Lajunen verpasst es einmal nur knapp die Scheibe abzulenken.
    23
    20:35
    Es gelingt dem Gastgeber noch nicht, sich in der gegnerischen Zone zu installieren.
    22
    20:35
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Benjamin Neukom (SCL Tigers)
    Erneut muss ein Langnauer in die Kühlbox.
    22
    20:34
    Und dann haben die doch die Bianconeri um ein Haar eine erste Topchance. Sannitz' Pass auf Bürgler wird noch entscheidend abgelenkt.
    22
    20:33
    Erneut startet der Gast schwungvoll. Es gelingt ihm dabei noch nicht Chancen zu kreieren.
    21
    20:32
    Beginn 2. Drittel
    Der Puck flitzt wieder über das Eis.
    20:24
    20:15
    Drittelsfazit
    Die Gastgeber verschlafen den Start in die Partie. Nur durch Glück und dank Goalie Zurkirchen steht die Null nach dieser Phase. Kuonen vergibt unter anderem bereits nach 30 Sekunden eine ausgezeichnete Torchance. Nach und nach kommen dann die Hausherren besser in die Partie und sie belohnen sich früh für den Aufschwung. Bereits nach fünf Minuten erzielt Sannitz nach einer ansehnlichen Kombination das 1:0. Der HCL verpasst es in der Mitte dieses Startdrittels, in doppelter Überzahl, einen weiteren Treffer nachzulegen. Es grenzt an Slapstick wie in einer Szene drei Spieler alleine vor Punnenovs die Scheibe nicht kontrollieren können. Nach diesen zwei Strafen passiert in der Corner Arena nicht mehr viel, die Zeit läuft flüssig hinunter und beide Mannschaften können sich nur noch wenige Grosschancen herausspielen. Damit geht Lugano mit einem Tor Vorsprung in die Kabine.
    20
    20:14
    Ende 1. Drittel
    Der HCL geht mit einer 1:0 Führung in die Kabine.
    20
    20:13
    Schmutz mit dem wohl letzten Versuch in diesem Drittel. Zurkirchen blockiert und die Uhr zeigt noch vier Sekunden an.
    19
    20:12
    Zurkirchen lässt sich auch von Grossniklaus nicht überwinden. Beinahe entspannt blockiert er diese Scheibe.
    19
    20:12
    Nun wieder einmal ein Abschluss. Der Versuch der Gäste wird abgelenkt und geht infolgedessen weit am Tor vorbei.
    18
    20:11
    Wagen die beiden Mannschaften noch etwas vor der Pause? Aktuell gelingt es keiner vor das gegnerische Tor zu kommen.
    17
    20:09
    Es wird in dieser Partie um jede Scheibe gefightet. Das macht Spass.
    16
    20:09
    Auf der Gegenseite lässt Zurkirchen ein Schuss aus der Distanz unglücklich abprallen. Nach einigen bangen Momenten wird die Szenerie bereinigt.
    16
    20:07
    Suri müsste nachlegen. Die Langnauer sind wieder desorientiert. Suri mit dem "Buebetrickli" und Punnenovs bleibt eigentlich am ersten Pfosten hängen. Dennoch schiesst der Stürmer nicht ins halbverlassene Tor, sondern auf den Goalie.
    15
    20:06
    Postma versucht sein Glück gleich doppelt in dieser Angriffsphase. Punnenovs hat etwas gegen die Schüsse einzuwenden, deshalb bleibt es beim Minimalvorsprung.
    14
    20:06
    Die Emmentaler installieren sich schön in der Offensivzone. Durch ein schlechtes Zuspiel Schilts sind sie gezwungen, neu aufzubauen .
    13
    20:04
    Aktuell fehlt es in diesem Spiel bei nummerischer Gleichheit an Torchancen. Dennoch dürfen wir uns nicht beklagen, die Startphase hat schon einiges geboten.
    12
    20:03
    Schilt wird hinter dem eigenen Tor konsequent unter Druck gesetzt. Dennoch können sich die Langnauer befreien und Pesonen zieht los. Erst tief in der gegnerischen Zone kann er gestellt werden.
    11
    20:02
    Die SCL Tigers sind wieder komplett, damit verpassen es die Hausherren nachzulegen.
    11
    20:01
    Lammer spielt den scharfen Pass auf Sannitz, dieser verpasst es den Puck entscheidend abzulenken.
    10
    20:01
    Fazzini verzieht und Huguenin kommt zurück.
    9
    20:00
    Postmas Schuss hält Punnenovs bombensicher. Es verbleiben noch 30 Sekunden doppelte Überzahl.
    9
    20:00
    Zu dritt stehen die Luganesi alleine vor Punnenovs. Doch die Stürmer bekommen die Scheibe nicht unter Kontrolle.
    9
    19:59
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Pascal Berger (SCL Tigers)
    Jetzt kommt es knüppeldick. Berger stellt Bertaggia das Bein. Somit agieren die Gastgeber 58 Sekunden lang in doppelter Überzahl.
    9
    19:59
    Die Hälfte des Powerplays ist vorbei, die Luganesi lassen den Puck gut zirkulieren.
    8
    19:57
    Ein Schuss Loeffels bleibt hängen, doch erst deshalb wird es wirklich gefährlich. Punnenovs ist danach die Sicht verdeckt und Fazzini schliesst ab. Mit einem starken Reflex wehrt der Goalie schlussendlich doch noch ab.
    8
    19:57
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Anthony Huguenin (SCL Tigers)
    Huguenin hält Vauclair zurück und muss zum ersten Mal in dieser Saison auf die Strafbank.
    6
    19:55
    Die Tigers versuchen zu antworten, Kuonen kommt nach einem Fehler Romanenghis zum Abschluss. Doch Zurkirchen hält.
    5
    19:53
    Tor für HC Lugano, 1:0 durch Raffaele Sannitz
    Was für eine herrliche Kombination der Tessiner. Bürgler legt die Scheibe wunderbar quer und Sannitz hat keine Mühe diesen Zuckerpass zu verwerten. Dieses 1:0 kommt nicht überraschend, denn die Kräfteverhältnisse haben sich in den letzten Minuten gedreht.
    4
    19:51
    Die Emmentaler befreien nur ungenügend und sogleich kommt die Scheibe in Richtung Gehäuse geflogen, doch der Lette im Tor steht seinen Mann.
    4
    19:50
    Langsam hat sich der HCL vom Schockstart erholt. Erneut eine gute Gelegenheit. Sannitz verzieht allerdings seinen Abschluss. Das war eine schöne Schussposition.
    3
    19:49
    Nun tauchen die Bianconeri ein erstes Mal in der Offensive auf. Topskorer Klasen verzieht nach einem Zuspiel von Fazzini. Im Anschluss leisten sich die Gäste einen unerlaubten Befreiungsschlag und so kommt es zum Bully vor Punnenovs.
    3
    19:48
    Cadonau versucht sein Glück mit einem Distanzschuss, doch Zurkirchen blockiert den Puck sicher.
    2
    19:47
    Nun prüft Robbie Earl den Torwart, doch Zurkirchen ist der einzige Lugano Akteur, der bereits auf der Höhe der Aufgabe ist.
    2
    19:47
    Nach dem Bully wird es wieder unübersichtlich vor dem Tor der Gastgeber. Doch mit vereinten Kräften können sie die Situation befreien. Was für ein katastrophaler Start des HCL.
    1
    19:46
    Ex vergehen keine dreissig Sekunden und die Defensive der Luganesi ist bereits zum ersten Mal ausgehebelt. Kuonen steht mutterseelenalleine vor Zurkirchen, doch dieser kann den frühen Einschlag gerade noch so verhindern.
    1
    19:45
    Spielbeginn
    Die Partie läuft. Die Gäste entscheiden das erste Bully für sich.
    19:30
    Spielbeginn 19:45
    In rund einer Viertelstunde beginnt diese National League Partie.
    19:20
    Favoritenrolle
    Trotz der schlechten Phase, in der Lugano im Moment feststeckt, werden die Tessiner heute von den Buchmachern favorisiert. Persönlich erwarte ich allerdings eine eher knappe Begegnung. In dieser müssen die Luganesi ihr bisheriges Niveau erhöhen, falls sie den Negativtrend stoppen wollen.
    19:12
    Line-up SCL Tigers
    Bei den Emmentaler hat sich die Personalsituation in der Defensive ein wenig entlastet. Grossniklaus steht heute Abend wieder zum Einsatz bereit. Ansonsten vertraut Ehlers auf die gleichen Männer wie beim Sieg über den SCB.
    19:05
    SCL Tigers
    Die Langnauer befinden sich wie zu erwarten im Strichkampf. Dabei haben sie gestern einen wichtigen Sieg im Derby gegen Bern landen können. Es wird interessant zu sehen sein, ob die Tigers heute nachlegen können und auch in Lugano die Punkte mitnehmen werden.
    19:00
    Line-up HC Lugano
    Die Gastgeber nehmen nur wenige Änderungen im Vergleich zum ZSC-Debakel vor. Unter anderem kehrt Zangger nach verletzungsbedingter Pause zurück ins Team. Vor allem im Tor gibt es eine Veränderung, es spielt Stammgoalie Zurkirchen.
    18:59
    Line-up HC Lugano
    18:54
    Ladies Night in Lugano
    18:50
    HC Lugano
    Die Südtessiner befinden sich zuletzt nicht in einer starken Verfassung. Vor allem die Klatsche am Dienstag gegen den ZSC dürfte den Bianconeri auf den Magen geschlagen haben. Somit sind die Gastgeber heute Abend in der Bringschuld.
    18:49
    Begrüssung
    Guten Abend und herzlich willkommen zum Live-Ticker der National League Partie zwischen Lugano und Langnau.

    Aktuelle Spiele

    29.11.2019 19:45
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    1
    2
    0
    HC Ambri-Piotta
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    1
    0
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    3
    1
    1
    1
    HC Lugano
    EV Zug
    Zug
    5
    3
    1
    1
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    Lausanne HC
    Lausanne
    4
    3
    1
    0
    Lausanne HC
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    3
    0
    0
    3
    SCL Tigers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    3
    1
    1
    1
    0
    SC Bern
    HC Davos
    HC Davos
    4
    2
    0
    1
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.P.
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    1
    1
    0
    0
    ZSC Lions
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    1
    0
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr

    Spielplan - 22. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr