National League

Biel-Bienne
1
1
0
0
EHC Biel-Bienne
Zug
2
2
0
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
Biel-Bienne:
19'
Forster
 / Zug:
1'
Díaz
17'
Martschini
Mehr
    21:54
    Damit verabschiede ich mich und wünsche allen einen schönen Sonntag.
    21:53
    Ausblick
    Die beiden Mannschaften werden am Dienstag in der Champions Hockey League im Einsatz stehen. Die Rückspiele gegen Augsburg und Tampere stehen an.
    21:50
    Das Spiel
    Der EVZ erwischte einen Traumstart und geht bereits nach 50 Sekunden in Führung. Raphael Diaz findet im zweiten Anlauf die Lücke. Danach bleibt die Intensität hoch, doch Chancen sind eher Mangelware. In der 17. Minute kommt der EVZ zum ersten Powerplay und erhöht prompt. Forster lenkt einen Schuss von Martschini unhaltbar ab. Ebendieser Forster stürmt im nächsten Shift mit der Wut im Bauch nach vorne und verwertet einen Abpraller zum Anschlusstreffer. Zug verteidigt ab dem Mitteldrittel hervorragend und hat einen sackstarken Luca Hollenstein zwischen den Pfosten. Die Bieler rennen zwar unermüdlich an, doch schlussendlich ist das Team von Antti Törmänen nicht kreativ genug, um die gute Defensive der Gäste ein zweites Mal zu überwinden. So gewinnt der EV Zug zum Schluss verdient mit 2:1.
    60
    21:48
    Spielende
    Kovar gewinnt das wichtige Bully und so kann der EV Zug die Führung über die Zeit retten.
    60
    21:47
    Timeout Biel
    Die Bieler nehmen noch ihr Timeout, ob Törmänen die richtigen Worte findet?
    60
    21:45
    Rajala, Rathgeb und Salmela versuchen es aus allen Lagen. Die Schüsse landen entweder in den Beinen der Verteidiger oder Hollenstein pariert. Noch 7 Sekunden sind auf der Uhr.
    59
    21:45
    Hiller hat seinen Kasten verlassen.
    59
    21:44
    Weil die Zuger sich immer wieder befreien können steht Jonas Hiller noch immer zwischen den Pfosten.
    58
    21:43
    Zug mach das wirklich gut! Die Zentralschweizer machen die eigenen blaue Linie zu und lassen keine Chancen mehr zu. Mehr noch, Hofmann hat die grosse Möglichkeit den Sieg klar zu machen, verschiesst aber alleine vor Hiller.
    57
    21:43
    Die Seeländer können diese gute Möglichkeit in Überzahl nicht nutzen und müssen den Ausgleich nun bei fünf gegen fünf vollbringen.
    56
    21:41
    Nach rund einer Minute steht das Powerplay der Bieler. Ein Schuss auf das Tor haben sie jedoch noch nicht abgegeben.
    55
    21:40
    Kleine Strafe (2 Minuten) für David McIntyre (EV Zug)
    David McIntyre schwächt sein Team mit einer Strafe. Kommt Biel nun zum Ausgleich?
    55
    21:40
    Die Crunch Time hat begonnen! Es sind noch etwas mehr als fünf Minuten auf der Uhr und Biel setzt alles daran, die Partie noch auszugleichen.
    53
    21:37
    Lino Martschini gewinnt die Scheibe in der neutralen Zone und es ergibt sich eine Drei-gegen-zwei-Situation. Die Bieler stören zwar gut, doch der Puck kommt irgendwie zu Hofmann, der mit seinem Abschluss an Hillers Stockhand scheitert.
    52
    21:36
    Alatalo versucht sich noch von der blauen Linie, der Schuss geht aber über den Kasten und Forster ist zurück auf dem Eis.
    51
    21:35
    Tut es nicht! Aufgrund eines Fehlpasses dürfen die Zentralschweizer wieder hinter dem eigenen Kasten Anlauf holen.
    51
    21:35
    Wie im ersten Drittel läuft das Powerplay der Zuger zu beginn nicht. Ob es in den nächsten Sekunden noch besser wird?
    50
    21:33
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Beat Forster (EHC Biel-Bienne)
    Beat Forster verliert die Scheibe im eigenen Slot und hakt danach bei McIntyre ein. Dafür muss er auf die Strafbank.
    48
    21:30
    Diaz wird als letzter Spieler von Rajala bedrängt, kann sich aber mit seiner gesamten Routine befreien. Das hätte gefährlich werden können.
    47
    21:29
    Jetzt versucht sich erneut Toni Rajala mit einem Slapshot. Hollenstein sieht den Schuss kommen und kann den Puck blockieren.
    46
    21:28
    Gute Möglichkeit für den EHC Biel
    Da ist die erste Möglichkeit! Tino Kessler kommt von hinter dem Kasten in den Slot und will die Scheibe oben links versenken. Der Flügelspieler zielt aber etwas zu genau und schiesst über das Gehäuse.
    45
    21:27
    Dank einer Scheibeneroberung von Klingber kommen die Zuger endlich zu einem Puckbesitz in der Bieler Zone. Lange können die Gäste den Puck aber nicht halten und schon gehts wieder in die andere Richtung.
    44
    21:25
    Der EHC Biel rennt praktisch ununterbrochen an. Ab und zu kann sich der EVZ befreien und die Bieler starten wieder hinter dem eigenen Kasten. Auf gefährliche Abschlüsse wartet man aber weiterhin vergebens.
    43
    21:24
    Zug hat in diesem Schlussdrittel noch kaum Spielanteile. Die Zentralschweizer konzentrieren sich derzeit auf die Defensive und haben Erfolg damit. Ob die Taktik aufgeht?
    42
    21:22
    Die dritte Linie der Seeländer versucht etwas zu kreieren, bleibt aber im Bandenkampf hängen. So sah die Partie über weite Strecken im zweiten Drittel aus.
    41
    21:21
    Rajala versucht sich sogleich mit einem Direktschuss von der linken Seite. Die Scheibe zischt aber am linken Pfosten vorbei.
    41
    21:21
    Beginn 3. Drittel
    Weiter gehts!
    21:03
    Zusammenfassung 2. Drittel
    Das Spiel verlor gegenüber dem ersten Drittel deutlich an Intensität, warum es zu gefühlt weniger Chancen gekommen ist. So lebte die Partie grössten Teils von der Spannung. Viel mehr gibt es zu diesem Mitteldrittel gar nicht zu sagen.
    40
    21:02
    Ende 2. Drittel
    Die zweiten 20 Minuten sind um. Zug führt weiter mit 2:1.
    38
    20:59
    Der EHC Biel versucht kurz vor der Pause noch einmal aufs Gaspedal zu drücken. Daniel Ullström zieht von der rechten Seite in den Slot und will Hollenstein Backhand in der nahen Ecke erwischen. Der Schlussmann bleibt aber auf seinem Posten und pariert mit der Schulter.
    37
    20:56
    Jetzt kommt wieder einmal ein Schuss auf ein Tor. Es ist Grégory Hofmann, der es aus dem linken Bullykreis mit einem Slapshot krachen lässt. Der Topscorer der Zuger scheitert aber an der rechten Schulter von Hiller.
    35
    20:53
    Das Spiel plätschert momentan ein bisschen vor sich hin. Keines der beiden Teams übernimmt das Zepter womit es auch kaum Torchancen gibt.
    34
    20:53
    Das Powerplay der Seeländer vermag noch nicht zu überzeugen. Der EVZ ist wieder komplett.
    33
    20:52
    Die Zentralschweizer befreien sich dreimal und die Unterzahl ist schon fast überstanden.
    32
    20:51
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Yves Stoffel (EV Zug)
    Die Zuger kassieren erneut zwei Strafminuten. Damit kann sich der EHC Biel im Powerplay üben.
    31
    20:48
    Der EV Zug bringt die Scheibe nur mit einem unerlaubten Befreiungsschlag aus der eigenen Zone. Damit gibt es gleich wieder ein Bully vor Hollenstein.
    30
    20:46
    Hofmann kann sich die Scheibe im Forechecking erkämpfen und steht plötzlich vor Hiller. Der Topscorer der Zuger wird aber noch von Fey gestört, warum seinem Abschluss die nötige Präzision fehlt.
    29
    20:44
    Die Seeländer kommen in Überzahl zu keinen Möglichkeiten und so kehrt auch Albrecht aufs Eis zurück. Es steht weiterhin 1:2.
    28
    20:43
    Der EHC Biel ist wieder komplett und spielt jetzt in Überzahl.
    27
    20:43
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick-Lennart Albrecht (EV Zug)
    Das Powerplay dauert aber nicht lange. Albrecht stellt Sataric das Bein und wandert ebenfalls auf die Strafbank.
    26
    20:41
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Marc-Antoine Pouliot (EHC Biel-Bienne)
    Pouliot teilt einen Stockschlag aus und muss für zwei Minuten in die Kühlbox.
    25
    20:39
    Chancen auf beiden Seiten
    Anssi Salmela sieht, dass Luca Hollenstein nicht perfekt in Position ist und bringt die Scheibe noch einmal vors Tor. Der Pass ist aber zu ungenau und es geht prompt in die andere Richtung. Da zieht Grégory Hofmann ab, sein Schuss wird aber von Sataric geblockt.
    24
    20:37
    Mike Künzle kommt aus zentraler Position zum Abschluss. Sein Slapshot geht allerdings rechts am Pfosten vorbei. Weil danach wieder ein Zuger Verteidiger in Scheibenbesitz kommt, ist die Chance vertan.
    22
    20:34
    Diskussion um die Bieler Abschlusspositionen
    21
    20:33
    Der EHC Biel zeigt sich gleich wieder in der offensiven Zone. Zu einem Abschluss reicht es aber noch nicht.
    21
    20:33
    Beginn 2. Drittel
    Die Scheibe ist wieder im Spiel!
    20:15
    Zusammenfassung 1. Drittel
    Der EVZ erwischte einen Traumstart und ging bereits nach 50 Sekunden in Führung. Raphael Diaz fand im zweiten Anlauf die Lücke. Danach blieb die Intensität hoch, doch Chancen waren eher Mangelware. In der 17. Minute kam der EVZ zum ersten Powerplay und erhöhte prompt. Forster lenkte einen Schuss von Martschini unhaltbar ab. Ebendieser Forster stürmte im nächsten Shift mit der Wut im Bauch nach vorne und verwertete einen Abpraller zum Anschlusstreffer.
    20
    20:15
    Ende 1. Drittel
    Das erste Drittel ist um! Der EV Zug geht mit einer 2:1-Führung in die Pause.
    19
    20:12
    Tor für EHC Biel-Bienne, 1:2 durch Beat Forster
    Der EHC Biel ist in der Partie angekommen! Luca Cunti setzt sich in der neutralen Zone wunderbar gegen zwei Gegenspieler durch und zieht aus zentraler Position ab. Hollenstein pariert mit dem rechten Beinschoner, doch die Scheibe landet genau auf dem Stock von Beat Forster, der nur noch einschieben muss.
    17
    20:10
    Powerplay-Tor für EV Zug, 0:2! Lino Martschini trifft
    Das ist der zweite Treffer für den EVZ! Lino Martschini wird auf der linken Seite angespielt und zieht sogleich ab. Die Scheibe wird vor dem Tor von Beat Forster unhaltbar abgelenkt. Hiller trifft hier keine Schuld.
    17
    20:09
    Die Bieler können sich zweimal befreien und schon sind nur noch 40 Sekunden der Strafe übrig.
    16
    20:08
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Anssi Salmela (EHC Biel-Bienne)
    Die erste Strafe des Spiels wird fällig. Anssi Salmela bearbeitet Simion so lange mit dem Stock, bis der Arm des Schiedsrichters in die Höhe schnellt.
    15
    20:06
    Mike Künzle ist momentan in einer beneidenswerter Form. Der Stürmer strotzt nur so vor Selbstvertrauen und versucht sich aus dem rechten Bullykreis. Hollenstein ist mit dem rechten Beinschoner zur Stelle.
    14
    20:04
    Der EHC Biel hat in den letzten vier Minuten das Zepter übernommen, muss aber weiterhin auf den Ausgleich warten.
    12
    20:01
    Riesenchance für den EHC Biel
    Die Seeländer kommen zur ersten Grosschance! Kessler wird auf der linken Seite angespielt und hat eine sehr gute Abschlussposition. Im letzten Moment bringt aber Stoffel den Stock vor die Scheibe und kann sie so am Tor vorbei lenken.
    11
    20:00
    Die vierte Bieler Linie macht gleich da weiter, wo die erste aufgehört hat. Jetzt kommt der Schuss aufs Tor, doch Anton Gustafsson bleibt weiterhin ohne Scorerpunkt in dieser Saison.
    10
    19:59
    Jetzt kann sich erstmals der EHC Biel in der offensiven Zone festsetzen. Die Seeländer spielen fast eine Minute bei fünf gegen fünf Powerplay. Auf einen gefährlichen Abschluss warten die EHCB-Fans jedoch vergeblich.
    8
    19:57
    Jetzt versucht sich erstmals Grégory Hofmann. Der Topscorer hat auf der linken Seite etwas Platz und geht sogleich in den Abschluss. Dieser kommt nicht schlecht, ist aber nicht gut genug um einen Hiller, welcher freie Sicht hat, zu bezwingen.
    7
    19:56
    Ullström verliert die Scheibe im Spielaufbau an seinem Landsmann, Oscar Lindberg. Der Center zieht in den rechten Bullykreis und versucht sich mit einem Handgelenkschuss. Hiller lässt den Puck aber gekonnt in der Fanghand verschwinden.
    6
    19:55
    Der EVZ startet sehr konzentriert in die Partie und verbessert sich deutlich gegenüber dem gestrigen Spiel. Da kassierte Zug jeweils zu Beginn des ersten und zweiten Drittels einen Gegentreffer.
    5
    19:53
    Auf der Gegenseite will Salmela Hollenstein mit einem Slapshot bezwingen. Der EVZ-Goalie hat aber freie Sicht und lenkt die Scheibe ohne Probleme mit der Stockhand zur Seite.
    4
    19:52
    Diaz versucht sein Glück gleich noch einmal. Der Captain des EVZ zieht von der blauen Linie ab, zielt zwar genau auf Jonas Hiller, doch der lässt die Scheibe abprallen. Die Bieler Verteidiger machen jedoch ihren Job und räumen vor dem Kasten auf.
    3
    19:50
    Anssi Salmela will Schlumpf mit einem Dribbling ausspielen, wird aber von ihm umgecheckt. Die Bieler Fans verlangen eine Strafe, aber da war alles korrekt.
    2
    19:49
    Der EHC Biel versucht zu reagieren, aber die Zuger lassen bis jetzt vor dem eigenen Tor nichts zu.
    1
    19:45
    Tor für EV Zug, 0:1 durch Raphael Díaz
    Das ist die Führung für die Gäste! Genau 50 Sekunden sind gespielt und schon liegt die Scheibe hinter Hiller im Netz. Raphael Diaz überläuft Kevin Fey auf der rechten Seite, zieht vors Tor und scheitert erstmals an Hiller. Der kann den Puck aber nicht blockieren, so kommt Diaz noch einmal an die Scheibe und findet einen Weg durch das Gewühl vor dem Bieler Tor.
    1
    19:44
    Spielbeginn
    Die Scheibe ist im Spiel!
    19:41
    Genoni ist anscheinend leicht angeschlagen
    19:41
    Beim EHC Biel fragt man sich, wieso Peter Schneider erneut überzählig ist.  
    19:39
    Die Schiedsrichter
    Mark Lemelin und Ken Mollard werden die Partie leiten. Roman Kaderli und Thomas Wolf heissen die beiden Linesmen.
    19:36
    Die Topscorer
    Hier liegen die Vorteile klar bei den Zentralschweizern. Grégory Hofmann schnürte gestern Abend einen Hattrick und steht mittlerweile bei 16 Toren in 18 Partien. Insgesamt kommt der Nati-Spieler auf 25 Zähler. Toni Rajala trägt bei den Seeländern den gelben Helm und hat in 21 Partien 19 Punkte gesammelt.
    19:29
    Aufstellung EV Zug
    Dan Tangnes mischt seine Sturmlinien munter durcheinander. Nur die erste Linie um Hofmann, Kovar und Martschini bleibt bestehen. In der Verteidigung bleibt alles beim Alten und im Tor bekommt heute Luca Hollenstein eine Chance sich zu beweisen.  
    19:27
    Aufstellung EHC Biel
    Gegenüber dem gestrigen Spiel nimmt Antti Törmänen nur eine einzige Änderung vor. Anton Gustafsson ist wieder fit und nimmt den Posten von Elvis Schläpfer in der vierten Linie ein. 
    19:25
    Direktbegegnungen
    Die beiden Mannschaften werden sich in dieser Regular Season insgesamt sechsmal gegenüberstehen. Das erste Duell fand Anfang Oktober statt und die Bieler setzten sich mit 3:2 nach Penaltyschiessen durch. Für diese Heimpleite will sich der EVZ heute natürlich rächen.
    19:23
    Ausgangslage
    Der EHC Biel konnte dank dem gestrigen Auswärtssieg gegen den Lausanne HC den Platz in den Top-3 der Liga zementieren. Anders sieht es beim EV Zug aus. Die Zentralschweizer verloren in einer spektakulären Partie gegen den HCD mit 4:5 und sind heute Abend unter Zugzwang. Sollten sie die Partie verlieren, rückt der Strichkampf näher und die Spiele werden auch Mental eine grössere Herausforderung. Davon kann der SC Bern im Moment ein Lied singen.
    19:13
    Guten Abend und herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem EHC Biel und dem EV Zug.

    Aktuelle Spiele

    29.11.2019 19:45
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    1
    2
    0
    HC Ambri-Piotta
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    1
    0
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    3
    1
    1
    1
    HC Lugano
    EV Zug
    Zug
    5
    3
    1
    1
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    Lausanne HC
    Lausanne
    4
    3
    1
    0
    Lausanne HC
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    3
    0
    0
    3
    SCL Tigers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    3
    1
    1
    1
    0
    SC Bern
    HC Davos
    HC Davos
    4
    2
    0
    1
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.P.
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    1
    1
    0
    0
    ZSC Lions
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    1
    0
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr

    Spielplan - 22. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr