National League

Lugano
1
0
0
1
HC Lugano
Biel-Bienne
2
0
1
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
Lugano:
47'
Loeffel
 / Biel-Bienne:
23'
Kreis
55'
Neuenschwander
Mehr
    22:08
    Damit verabschiede ich mich und wünsche allen einen schönen Sonntag.
    22:07
    Ausblick
    Für den HC Lugano geht es nach der Nati-Pause am 12. November in Zürich weiter. Biel hat bis zum 15. November und dem Auswärtsspiel in Lausanne eine Ruhepause.
    22:03
    Zusammenfassung
    In einem ausgeglichenem ersten Drittel hat der EHC Biel in Person von Yannick Rathgeb die beste Möglichkeit. Der Verteidiger scheitert aber am Gehäuse, so geht es torlos in den zweiten Abschnitt. Da gehen die Bieler in der 23. Minute dank Sämi Kreis in Führung. Der Verteidiger hat sich perfekt zum zweiten Pfosten geschlichen und muss nur noch einschieben. Im Schlussabschnitt kommt dann Lugano dank einem Knaller von Loeffel zurück ins Spiel, doch fünf Minuten vor Schluss ist es Jan Neuenschwander, der für die Entscheidung besorgt ist. Der Center lenkt einen starken Pass von Ulmer ins Tor.
    60
    22:03
    Spielende
    Das Spiel ist aus! Der EHC Biel gewinnt in Lugano mit 2:1!
    60
    22:02
    Ja das muss er sein! Lugano produziert ein Icing und es sind noch 4 Sekunden auf der Uhr!
    60
    22:02
    Die Bieler befreien sich erneut, ist das der Sieg für die Seeländer?
    60
    22:01
    Biel gewinnt das Bully und Jonas Hiller blockiert die Scheibe erneut. Noch 23 Sekunden sind zu spielen.
    60
    22:01
    Jetzt verlässt Zurkirchen seinen Kasten wieder. Biel produziert ein Icing und es sind noch 28 Sekunden zu spielen.
    60
    22:00
    Biel kann sich befreien und die Scheibe hinter dem Lugano-Tor halten. Es ist noch eine Minute auf der Uhr.
    59
    21:59
    Ja das tut er, das Tor zählt nicht. Es sind noch 77 Sekunden zu spielen und das Bully findet ausserhalb der Bieler Zone statt. Warum Zurkirchen wieder im Tor steht.
    59
    21:58
    Die Schiedsrichter schauen sich die Szene dennoch im Video an, obwohl Lemlin direkt angezeigt hat, dass der Treffer nicht zählt. Ob er mit den Videobildern auf den gleichen Entscheid kommt?
    59
    21:56
    Ist das der Ausgleich?
    Die Scheibe liegt hinter Jonas Hiller im Tor! Doch zählt der Treffer auch? Nein das tut er nicht! Jani Lajunen befördert die Scheibe nämlich absichtlich mit der Hand hinter die Linie. Das ist natürlich nicht erlaubt.
    59
    21:55
    Sandro Zurkirchen hat seinen Kasten verlassen und es gibt Bully in der Bieler Zone.
    59
    21:55
    Timeout Lugano
    Sami Kapanen nimmt seine Auszeit. Es sind noch 82 Sekunden auf der Uhr.
    59
    21:54
    Luca Fazzini umspielt fast die ganze Bieler Abwehr, bleibt aber an Kevin Fey hängen, der einfach seinen Körper in den Weg stellt.
    58
    21:53
    Wieder ist es Stefan Ulmer, der ganze Arbeit leistet. Der Stürmer bringt die Scheibe aus der eigenen Zone und gibt seinen Mitspielern Zeit zum Durchatmen.
    57
    21:52
    Noch etwas mehr als drei Minuten sind auf der Uhr! Reto Suri versucht es mit einem Slapshot von der linken Seite, verpasst aber das Gehäuse.
    56
    21:51
    Lugano muss jetzt reagieren und drückt auf den Ausgleich. Die Bieler konzentrieren sich nur noch auf die Verteidigung!
    55
    21:50
    Tor für EHC Biel-Bienne, 1:2 durch Jan Neuenschwander
    Das ist die erneute Bieler Führung! Der Ex-Luganesi, Stefan Ulmer kommt über die rechte Seite, spielt die Scheibe in den Slot, wo Jan Neuenschwander gekonnt ablenkt. Zurkirchen kann nicht mehr reagieren und lässt den Puck auf seiner Stockhandseite ins Netz.
    54
    21:48
    Chiesa rempelt Rajala nach dem Pfiff des Schiedsrichters an. Das lässt sich Mathieu Tschantré nicht gefallen und rempelt zurück, obwohl er einen Kopf kleiner als Chiesa ist. Die Captains liefern sich ein kleines Wortgefecht und gehen dann auf die Spielerbank.
    53
    21:46
    Lugano geht momentan mit voller Härte in jeden Zweikampf. Trotzdem sind die Bieler hauptsächlich in der Zone des Gegners.
    52
    21:45
    Lugano kann sich erneut befreien und die zweite Strafe ist ebenfalls zu Ende. Das gibt den Tessinern bestimmt Mumm für die letzten Minuten.
    51
    21:44
    Rathgeb versucht es noch einmal aus der Distanz, Zurkirchen lässt abprallen, die Bieler verpassen aber den Nachschuss. Lammer ist zurück auf dem Eis.
    50
    21:42
    Lugano kann das Bully gewinnen und die Scheibe hinter das Bieler Tor spedieren. Die Seeländer haben nur noch 17 Sekunden in doppelter Überzahl.
    50
    21:41
    Das können die Luganofans gar nicht verstehen und werfen diverse Dinge auf das Eis. Dieses muss gereinigt werden und Antti Törmänen kann seinen Jungs den Schlachtplan für die doppelte Überzahl mitgeben.
    50
    21:41
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Mauro Jörg (HC Lugano)
    Mauro Jörg stellt Peter Schneider das Bein, womit die Bieler für 39 Sekunden in doppelter Überzahl agieren.
    50
    21:38
    Yannick Rathgeb versucht es mit einem Knaller von der blauen Linie, scheitert aber an der schnellen Fanghand Zurkirchens.
    49
    21:37
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominic Lammer (HC Lugano)
    Dominic Lammer kommt über die rechte Seite und gibt einen verdeckten Schuss ab. Jonas Hiller kann die Scheibe parieren und der Lugano Stürmer stochert heftig nach. Dafür muss er nun zwei Minuten in die Kühlbox.
    47
    21:35
    Powerplay-Tor für HC Lugano, 1:1! Romain Loeffel trifft
    Das ist der Ausgleich! Linus Klasen spielt die Scheibe an die blaue Linie, wo Romain Loeffel direkt abzieht. Vor dem Tor nimmt Jani Lajunen Jonas Hiller die Sicht, der damit die Scheibe nicht kommen sieht. 13 Minuten vor Schluss beginnt alles nochmals von vorne.
    47
    21:33
    Taylor Chorney versucht es von der blauen Linie, doch Jonas Hiller sieht die Scheibe kommen und wehrt sie mit der Stockhand zur Seite ab.
    45
    21:31
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Jason Fuchs (EHC Biel-Bienne)
    Weil auch Fuchs noch eine Regel bricht, kann der HC Lugano für zwei Minuten in Überzahl agieren.
    45
    21:31
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Janis Moser (EHC Biel-Bienne)
    Dafür kassieren sowohl Ohtama als auch Moser zwei Strafminuten.
    45
    21:31
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Atte Ohtamaa (HC Lugano)
    Janis Moser schiesst aufs Tor und in diesem Moment pfeifen die Schiedsrichter die Partie ab. So geht Ohtama direkt auf den jungen Bieler los.
    45
    21:30
    Jetzt wird es gefährlich vor Jonas Hiller! Atte Ohtama hat an der blauen Linie viel Zeit, nimmt Mass und setzt seinen Schuss am Tor vorbei.
    44
    21:29
    Biel macht die neutrale Zone dicht und Lugano hat kein Mittel sich in der Bieler Zone festzusetzen. Das machen die Seeländer ziemlich gut.
    43
    21:27
    Mathieu Tschantré sorgt für Entlastung und spielt die Scheibe von der verlängerten Torlinie in Richtung Slot. Marc-Antoine Pouliot kommt aber nicht an den Puck.
    42
    21:24
    Lugano startet besser ins Schlussdrittel und hat mehr Spielanteile. Ob die Südtessiner diese in Torchancen ummünzen können?
    41
    21:23
    Luca Fazzini spielt Yannick Rathgeb aus und versucht es dann von der rechten Seite. Der Schuss kommt aber genau auf Hiller, der die Scheibe blockiert.
    41
    21:22
    Beginn 3. Drittel
    Weiter gehts mit dem letzten Drittel!
    21:05
    Zusammenfassung 2. Drittel
    Der EHC Biel übernahm im zweiten Spielabschnitt das Zepter und liess kaum Chancen der Luganesi zu. In der 23. Minute gingen die Seeländer durch Samuel Kreis in Führung. Der Verteidiger schlich sich im Rücken der Lugano-Abwehr an den zweiten Pfosten, wo er vom perfekten Pass Rajalas profitierte. Auch danach liess Biel nicht locker. Sie erzielten gar noch das vermeintliche 2:0, welches allerdings von den Refs aberkannt wurde. Damit ist vor dem letzten Drittel noch alles offen.
    40
    21:05
    Ende 2. Drittel
    Der EHC Biel führt nach 40 Minuten mit 1:0. Lugano ist mittlerweile seit fünf Dritteln ohne Treffer.
    40
    21:02
    Biel versucht in Person von Marc-Antoine Pouliot noch einmal etwas zu kreieren, doch er bringt die Scheibe nicht in den Slot und die letzte Chance des Drittels ist vertan.
    38
    21:00
    Der beste Spieler des HC Lugano ist bislang Lorenzo Canonica. Der 16-Jährige zeigt keinen Respekt vor den älteren Gegenspieler und tanzt zum Teil gleich zwei in Folge aus. Es ist wirklich erfrischend ihm zuzuschauen.
    37
    20:58
    Der EHC Biel macht weiterhin einen abgeklärten Eindruck und lässt vor dem eigenen Tor kaum Chancen zu. Von Lugano kommt im Mitteldrittel viel zu wenig.
    36
    20:55
    Taylor Chorney nimmt einen Pass von Alessio Bertaggia direkt ab. Jonas Hiller bleibt aber die Ruhe selbst und kann die Scheibe blockieren. Bürgler lauerte bereits auf den Abpraller.
    34
    20:54
    Gute Möglichkeit für die Luganesi! Klasen übernimmt den Puck, weil ein Bieler sie nicht richtig befreien kann. Der Schwede versucht es mit einem satten Handgelenkschuss von links, schiesst aber rechts am Tor vorbei.
    33
    20:52
    Ohtama ist zurück auf dem Eis. Lugano damit wieder komplett.
    32
    20:51
    Der Treffer zählt nicht
    Die Schiedsrichter geben den Treffer aufgrund einer Torhüterbehinderung nicht.
    32
    20:48
    Tor oder kein Tor?
    Luca Cunti zieht mit viel Zug vor das Tor der Luganesi. Der Center kann die Scheibe nicht kontrollieren, doch Tino Kessler fährt gut mit und trifft aus spitzem Winkel. Die Schiedsrichter zeigen auf dem Eis den Treffer an, sehen sich die Szene aber noch im Video an. Denn erstens ist Cunti in Zurkirchen hinein gefahren und irgendwann war auch noch das Tor verschoben.
    31
    20:47
    Toni Rajala spielt die Scheibe zweimal an die blaue Linie zu Yannick Rathgeb, doch diese Pässe sind so schlecht, dass sie der Verteidiger nicht im Traum annehmen kann.
    30
    20:46
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Atte Ohtamaa (HC Lugano)
    Ohtama muss im letzten Spiel in der National League für zwei Minuten auf die Strafbank und gibt den Bielern die Möglichkeit mit zwei Toren in Führung zu gehen.
    29
    20:44
    Gute Möglichkeit für die Gastgeber
    Es entwickelt sich eine Zwei-gegen-eins-Situation und Bertaggia bedient Bürgler auf der rechten Seite. Dieser sucht noch einmal den Pass zu seinem Mitspieler statt abzuschliessen. Der Pass kommt nicht an und die Chance ist vertan.
    28
    20:44
    Auf der Gegenseite versucht es Linus Klasen aus der Drehung, schiesst aber ebenso am Tor vorbei.
    27
    20:42
    Toni Rajala läuft über die blaue Linie und setzt zu seinem gefürchteten Slapshot an. Zurkirchen streckt sich wie er kann, kommt aber nicht an die Scheibe. Zu seinem Glück geht sie knapp am Gehäuse vorbei.
    26
    20:40
    Thomas Wellinger verliert die Scheibe als letzter Mann. Die Bieler spielen es jedoch zu kompliziert und können nicht vom Fehler Wellingers profitieren.
    25
    20:39
    Als nächstes versucht sich Yannick Rathgeb. Der Verteidiger lässt es einmal mehr von der blauen Linie krachen. Sein Schuss kommt aber nicht am letzten Lugano-Verteidiger vorbei.
    24
    20:37
    Jason Fuchs kommt mit sehr viel Tempo über die linke Seite. Sein Pass in den Slot wird allerdings von einem Luganesi unterbunden.
    23
    20:35
    Tor für EHC Biel-Bienne, 0:1 durch Samuel Kreis
    Das ist dir Führung für den EHC Biel! Toni Rajala spielt nach einem Bully einen perfekten Pass durch die gesamte Box der Luganesi. Am zweiten Pfosten ist Samuel Kreis nach vorne gerückt und muss nur noch einschieben.
    22
    20:33
    Jason Fuchs kann sich auf der linken Seite irgendwie durchkämpfen und bringt die Scheibe aufs Tor. Dies aber mit zu wenig Kraft, warum er Zurkirchen nicht wirklich fordern kann.
    22
    20:32
    Stefan Ulmer übernimmt die Position von Damien Riat in der zweiten Sturmreihe.
    21
    20:31
    Schlechte Nachrichten für Riat
    Der Bieler Stürmer wird definitiv nicht mehr ins Spiel zurückkehren. An dieser Stelle wünschen wir natürlich gute Besserung.
    21
    20:30
    Beginn 2. Drittel
    Weiter gehts mit dem zweiten Abschnitt!
    20:26
    Finnische Weltmeister unter sich
    20:13
    Zusammenfassung 1. Drittel
    Der EHC Biel ist hervorragend in die Partie gestartet und hat innert den ersten Minuten gleich mehrere hochkarätige Möglichkeiten vergeben. Die beste hatte Yannick Rathgeb in der dritten Minute, als er die Scheibe an die Latte knallte. Nachdem Beat Forster in der zehnten Minute eine kleine Bankstrafe absetzen musste, drehte die Partie. Plötzlich war Jonas Hiller mehr gefordert und musste seine Mannschaft gleich mehrfach vor einem Rückstand bewahren. Zusammengefasst kann man sagen, dass die Spielanteile in etwa fifty-fifty waren.
    20
    20:13
    Ende 1. Drittel
    Die ersten 20 Minuten sind um, es geht mit einem 0:0 in die Garderobe.
    19
    20:11
    Das Spiel ist bisher ziemlich ausgeglichen. Die ersten zehn Minuten gehörten den Bielern, der zweite Teil des ersten Drittels den Luganesi.
    18
    20:09
    Damien Riat ist bisher noch nicht ins Spiel zurückgekehrt. Ob er sich doch schlimmer verletzt hat?
    17
    20:08
    Peter Schneider hakt in der offensiven Zone bei Thomas Wellinger ein und der Verteidiger lässt sich fallen. Die Schiedsrichter sprechen aber zum Unmut der Heimfans keine Strafe aus.
    16
    20:06
    Lugano wird langsam besser und kann sich immer wie mehr in der Bieler Zone festsetzen. So ist es Atte Ohtama, der sich an der blauen Linie etwas Platz verschaffen kann. Sein Abschluss bleibt aber in den Beinen von Beat Forster hängen.
    14
    20:04
    Alessio Bertaggia spielt einen Querpass in der Bieler Zone und Dario Bürgler haut direkt drauf. Jonas Hiller im Tor der Seeländer verschiebt sich gut und kann mit dem linken Beinschoner parieren.
    13
    20:02
    Pouliot verschafft sich etwas Platz und versucht es aus der Drehung. Der Schuss geht allerdings rechts am Tor vorbei.
    12
    20:01
    Lugano kann den Druck aufrecht erhalten und Klasen bedient Fazzini auf der linken Seite. Dieser zieht direkt ab, doch Hiller reagiert blitzschnell und lässt den Puck in der Fanghand verschwinden.
    12
    20:00
    Die Seeländer überstehen das erste Unterzahlspiel der Partie souverän.
    11
    19:59
    Der EHC Biel unterbindet die Pässe bisher richtig gut, warum es noch nicht richtig gefährlich vor Hiller wurde.
    10
    19:59
    Fazzini will die Scheibe quer durch die Bieler Box spielen, doch Künzle passt auf und schon müssen die Luganesi das Powerplay neu aufbauen.
    10
    19:58
    Luca Fazzini versucht es aus dem linken Bullykreis. Jonas Hiller ist aber gewohnt sicher und kann die Scheibe blockieren.
    10
    19:57
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Beat Forster (EHC Biel-Bienne)
    Beat Forster will die Scheibe aus der eigenen Zone befördern, schiesst sie aber auch gleich über die Bande und muss auf die Strafbank.
    9
    19:55
    Schon wieder steht ein Bieler frei vor Zurkirchen. Dieses Mal ist es Tino Kessler, der am Goalie der Bianconeri scheitert. Der Stürmer hat sich die Scheibe etwas zu weit vorgelegt.
    7
    19:53
    Die zweite Grosschance für den EHC Biel
    Chiesa verliert die Scheibe hinter dem eigenen Tor an Rajala, der Finne bedient sogleich Tschantré im Slot. Der Captain will Zurkirchen aussteigen lassen, macht dies aber nicht gut genug und der Schlussmann kann parieren.
    6
    19:51
    Lugano kann sich erstmals in der offensiven Zone festsetzen, vergibt jedoch die Chance auf einen Torschuss, weil Bertaggia einen schlechten Pass an die blaue Linie spielt.
    5
    19:51
    Kevin Fey versucht sich als nächstes. Der Verteidiger hat auf der rechten Seite etwas Platz und will Zurkirchen unten links bezwingen, zielt aber am Tor vorbei.
    4
    19:50
    Der EHC Biel ist in dieser Startphase klar die bessere Mannschaft und kommt immer wieder zu guten Abschlüssen.
    3
    19:49
    Riesenchance für den EHC Biel!
    Yannick Rathgeb kommt an der blauen Linie an die Scheibe und haut voll drauf. Zurkirchen kann den Puck nur ablenken und dieser knallt an die Querstange. Viel Glück für die Tessiner.
    3
    19:48
    Riat wird auf der Bank mit Eis gepflegt. Es scheint nicht so schlimm zu sein, wie es zuerst aussah.
    2
    19:46
    Das sieht gar nicht gut aus!
    Damien Riat wird von Julien Vauclair im Slot zu Boden gecheckt. Kevin Fey zieht in diesem Moment von der blauen Linie ab und trifft Riat genau beim Ohr.
    1
    19:45
    Guter Start der Seeländer! Pouliot setzt sich sogleich auf der rechten Seite durch, zieht vors Tor und scheitert mit seinem Abschluss an Zurkirchen.
    1
    19:44
    Spielbeginn
    Die Scheibe ist im Spiel!
    19:33
    Die Coaches haben kaum Änderungen vorgenommen. Antti Törmänen spielt mit dem gleichen Team wie gestern. Sami Kapanen kann wieder auf Mauro Jörg zählen, der den Platz von Benoit Jecker übernimmt, welcher zurück in die Verteidigung geht.
    19:32
    Die Schiedsrichter
    Mark Lemelin und Michael Tscherrig werden die Partie leiten. Sie werden von den beiden Linesmen, Balazs Kovacs und Flavio Ambrosetti unterstützt.
    19:26
    Aufstellung EHC Biel
    19:26
    Aufstellung HC Lugano
    09:11
    Das Powerplay
    Der HC Lugano hat bislang in 19.61% aller Powerplays ein Tor erzielt. Auch hier ist der EHC Biel besser. Die Seeländer konnten sich im Überzahlspiel klar verbessern und stehen mittlerweile bei einer Quote von 23.08%.
    09:09
    Die Torhüter
    Auch bei den Goalies ist der Vorteil bei den Seeländern. Jonas Hiller wusste bisher zu überzeugen und hat eine Fangquote von 93.2% Nur Reto Berra ist noch besser als der Bieler Schlussmann. Sandro Zurkirchen liegt mit 90.77% ein Prozent unter der durchschnittlichen Fangquote der Stammgoalies.
    09:07
    Die Topscorer
    Beim HC Lugano ist Linus Klasen der Mann mit dem gelben Helm. Der Stürmer kommt momentan auf einen Treffer und 13 Assists. Toni Rajala ist weiterhin der Mann in Gelb beim EHC Biel. Der Finne hat auch gestern wieder getroffen und steht mittlerweile bei elf Toren und sechs Vorlagen.
    09:05
    Direktbegegnungen
    Die beiden Teams trafen in dieser Saison bisher einmal aufeinander. Dabei setzte sich der HC Lugano in Biel mit 4:3 nach Verlängerung durch. Bereits damals spielte der EHCB am Tag zuvor gegen Ambri-Piotta. Die Teams aus dem Tessin scheinen den Seeländern bislang noch nicht zu liegen.
    09:02
    Ausgangslage
    Beide Teams mussten gestern eine Niederlage einstecken und wollen mit einem Sieg in die Nati-Pause. Der HC Lugano musste sich in Genf gleich mit 0:4 geschlagen geben. Die Bieler verloren gegen Ambri-Piotta aufgrund einer unkonzentrierten Leistung. Trotzdem grüsst der EHCB noch vom zweiten Rang. Lugano ist vier Plätze dahinter.
    09:01
    Guten Abend und recht herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem HC Lugano und dem EHC Biel.

    Aktuelle Spiele

    12.11.2019 19:45
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    2
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Genève-Servette HC
    Genève
    1
    0
    1
    0
    0
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    15.11.2019 19:45
    EV Zug
    Zug
    4
    1
    1
    2
    EV Zug
    HC Davos
    HC Davos
    5
    1
    1
    3
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    4
    3
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    2
    1
    1
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    Lausanne HC
    Lausanne
    2
    1
    1
    0
    Lausanne HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    2
    0
    1
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    3
    1
    0
    2
    SCL Tigers
    SC Bern
    Bern
    1
    0
    0
    1
    SC Bern
    Beendet
    19:45 Uhr

    Spielplan - 20. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr