National League

HC Davos
4
0
4
0
HC Davos
Lausanne
3
0
2
1
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos:
27'
Baumgartner
28'
Stoop
30'
Palushaj
34'
Palushaj
 / Lausanne:
25'
Bertschy
37'
Vermin
44'
Vermin
Mehr
    22:01
    Verabschiedung
    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit, ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend und morgen einen geruhsamen Sonntag.
    22:00
    21:59
    Ausblick
    Dem HC Lausanne bietet sich allerdings bereits am Dienstag die Chance zur Revanche. Dann treffen sie zu Hause auf den HC Davos und man darf sich erneut auf eine spannende Partie freuen.
    21:55
    Schlussfazit
    Der HC Davos siegt heute erneut. Dies verdanken sie effizienten sieben Minuten im Mitteldrittel. Lausanne macht am Schluss noch einmal extrem Druck und sucht den Ausgleich. Mit etlichen Strafen im Schlussdrittel bringen die Waadtländer sich immer wieder um den Schwung und Druck den sie eigentlich aufbauen. Somit bringen sie sich wegen ihrer Disziplin um Punkte.
    60
    21:55
    Spielende
    Der HCD bringt das 4:3 über die Zeit.
    60
    21:55
    Die Davoser können sich ein letztes Mal befreien.
    60
    21:54
    Es verbleiben noch rund 20 Sekunden. Lausanne schnürt zwar die Davoser ein, doch die Grosschance können sie sich noch nicht herausspielen.
    60
    21:53
    Van Pottelberghe vertändelt beinahe den Puck hinter dem Tor, doch es geht gerade noch so gut.
    59
    21:53
    Boltshauser ist nicht mehr auf dem Eis.
    59
    21:53
    Emmerton befreit sein Team und stürmt vors Tor. Aus kurzer Distanz scheitert er an van Pottelberghe.
    59
    21:52
    Die Davoser blockieren die Scheibe tief in der gegnerischen Zone an der Bande.
    59
    21:51
    Time-out Ville Peltonen
    Der Trainer der Lausanner nimmt nun auch sein Time-out.
    59
    21:51
    Boltshauser war schon auf dem Weg zur Bank, doch dann leisten sich seine Vorderleute ein Abseits.
    59
    21:50
    Die Waadtländer überstehen auch dieses Boxplay und sind wieder komplett.
    58
    21:50
    Sensationeller Spielzug der Davoser. Wie am Schnürchen läuft die Scheibe durch die Offensive, doch der Schuss verpasst am Schluss sein Ziel.
    58
    21:49
    Die erste Minute des Powerplays ist vorbei.
    57
    21:49
    Beinahe können die Lausanner gefährlich kontern. Doch in extremis klären die Verteidiger Davos'.
    57
    21:48
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Herren (Lausanne HC)
    Ein saudummer Moment für eine Strafe. Wegen eines Stockschlags muss der Stürmer auf die Bank. Das dürfte Davos wieder etwas Luft geben.
    57
    21:47
    Herren tankt sich durch das gegnerische Drittel und sein Abschluss geht nur haarscharf am Tor vorbei.
    56
    21:45
    Starke Idee der Romands. Doch der letzte Pass in den Slot kommt nicht an.
    55
    21:45
    Van Pottelberghe erledigt seinen Job souverän und lässt sich nicht von Genazzi bezwingen. Den Waadtländer bleiben noch rund fünf Minuten auf der Uhr.
    54
    21:43
    Nun kämpft Wieser vorbildlich und hält die Scheibe lang tief im gegnerischen Drittel.
    53
    21:43
    Lausanne macht Druck und erst ein schlechtes Abspiel bringt sie um die Früchte der Arbeit.
    52
    21:41
    Es stellt sich nun die Frage wie der HC Davos auf die verpasste Vorentscheidung reagieren wird. Lausanne wird noch einmal alles daransetzen, das Spiel auf den Kopf zu stellen.
    51
    21:41
    Nun ist Lausanne wieder komplett und kommt somit ohne Schaden davon.
    51
    21:40
    Schmuckes Kombinationsspiel der Davoser, doch auch Palushaj bleibt erfolglos.
    50
    21:38
    Die Davoser sind wieder im gegnerischen Drittel installiert. Doch auch dieses Mal kann Boltshauser parieren und es verbleibt noch eine Minute im Powerplay.
    50
    21:38
    Ambühl scheitert mit seinem Versuch ebenfalls am gegnerischen Keeper.
    49
    21:38
    Herren befreit für Lausanne und sorgt damit für Entlastung.
    49
    21:37
    Zumindest ein Lausanner kehrt zurück. Es verbleiben noch zweieinhalb Minuten einfache Überzahl.
    48
    21:37
    Lindgren scheitert mit seinem platzierten Schuss an Boltshauser.
    48
    21:36
    Rantakaris Schuss wird von Lindbohm abgefälscht. Boltshauser packt dennoch bombensicher zu.
    48
    21:36
    Die Davoser brauchen 30 Sekunden bis sie sich installieren können.
    47
    21:35
    Time-out Wohlwend
    Der HCD Trainer nutzt die Möglichkeit sein Team vor dem 5 gegen 3 zu instruieren.
    47
    21:34
    Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Matteo Nodari (Lausanne HC)
    Tedenby vernascht Nodari und dieser wehrt sich danach nicht regelkonform. Der Spieler muss gleich vier Minuten runter, da er noch seine Nerven verliert.
    47
    21:33
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Herren (Lausanne HC)
    Da waren sechs Lausanner auf dem Eis. Herren sitzt diese Strafe für sein Team ab.
    46
    21:30
    Nun können die Davoser für Entlastung sorgen, doch Jungs Schuss bringt Boltshauser nicht ins Schwitzen.
    45
    21:30
    Lausanne bleibt aufsässig und versucht sogleich nachzulegen.
    44
    21:29
    Powerplay-Tor für Lausanne HC, 4:3! Joël Vermin trifft
    Vermin fälscht den Schuss von der blauen Linie ab. Junland war für diesen verantwortlich. Dieses Powerplay-Tor hat sich abgezeichnet.
    44
    21:29
    Vermin versucht abzulenken. Van Pottelberghe hält dennoch.
    44
    21:28
    Das wird sogleich ganz heiss. Herren zieht ab und vor dem Tor stochern die Romands mehrfach nach, doch der Treffer bleibt aus.
    43
    21:27
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Claude-Curdin Paschoud (HC Davos)
    Paschoud fällt Kenins und Lausanne darf im Powerplay agieren.
    43
    21:26
    Die Davoser versuchen sich im gegnerischen Drittel zu installieren, doch die Lausanner haben etwas dagegen.
    43
    21:25
    Van Pottelberghe hält den Puck sicher fest. Die Lausanner scheinen gewillt, hier den Anschlusstreffer zu suchen.
    42
    21:24
    Vermin dampft ab und kommt fast bis vor van Pottelberghe ehe die Davoser klären können.
    41
    21:24
    Corvi prüft Boltshauser, dieser hält und die Romands sind wieder komplett.
    41
    21:24
    Beginn 3. Drittel
    Das letzte Drittel läuft, der HCD agiert noch 45 Sekunden in Überzahl.
    21:11
    21:06
    Fazit des zweiten Drittels
    Im Mitteldrittel geht die Post ab. Nun zeigen die Teams nicht nur dynamisches Hockey, sondern sie treffen auch. Den Anfang macht Lausanne im Powerplay. Palushaj die zentrale Figur dieses Drittels ist zu diesem Zeitpunkt bereits zum zweiten Mal auf der Strafbank. Doch wer meint die Davoser wären nun empfindlich getroffen, hat sich getäuscht. Die Bündner treffen innert sieben Minuten gleich viermal und stellen die Partie auf den Kopf. Palushaj zeichnet sich in dieser Phase als Doppeltorschütze aus. Doch auch Lausanne steckt nicht auf und erzielt noch einen Treffer. Deshalb ist vor dem letzten Drittel die Spannung noch da.
    40
    21:05
    Ende 2. Drittel
    Das zweite Drittel ist vorüber, es steht 4:2.
    40
    21:05
    Die Romands können sich befreien.
    40
    21:04
    Immer wieder suchen die Bündner Palushaj. Doch die Lausanner sind sich dieser Gefahr bewusst.
    39
    21:04
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Cory Emmerton (Lausanne HC)
    Für ein glasklares Beinstellen muss der Stürmer in die Kühlbox. Fällt noch ein siebter Treffer in diesem Drittel?
    39
    21:03
    Jung mit einem katastrophalem Zuspiel. Doch Bertschy kann nicht reüssieren, van Pottelberghe hat aufgepasst.
    38
    21:01
    Beide Teams denken nicht daran einen Gang zurückzuschalten. Herrlich was uns für ein Spektakel geboten wird.
    37
    21:00
    Tor für Lausanne HC, 4:2 durch Joël Vermin
    Der Puck liegt einige Momente frei im Slot. Vermin reagiert am schnellsten und schiesst via Lattenunterkante ins Tor ab - Lausanne lebt noch.
    36
    20:57
    Junlands Schuss wird geblockt. Die Davoser befreien anschliessend mittels Icing. Die Gäste sind nun wieder besser in der Partie.
    35
    20:57
    Van Pottelberghe muss zweimal gegen den Captain Froidevaux klären. Seine Beinschoner waren jeweils genau am richtigen Ort.
    34
    20:55
    Viel hätte nicht gefehlt und die Lausanner hätten gerade nochmals ein Tor kassiert. Nun müssen die Waadtländer echt aufpassen.
    34
    20:54
    Powerplay-Tor für HC Davos, 4:1! Aaron Palushaj trifft
    Nun kommt die Kopie doch noch. Per One-Timer kann er von halblinks den Puck unter die Latte knallen.
    33
    20:53
    Palushajs Schuss kann Boltshauser gerade nochmals entschärfen. Das wäre eine Kopie des 3:1 gewesen.
    33
    20:52
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Jonas Junland (Lausanne HC)
    Junland behindert Hischier und sorgt für das nächste Boxplay.
    32
    20:51
    Herren behauptet den Puck stark im gegnerischen Drittel. Lindbohms Schuss geht danach sehr weit über das Tor.
    31
    20:49
    Die Lausanner scheinen etwas geschockt. Nach dem guten Start ins Drittel liegen sie nun mit zwei Längen zurück.
    30
    20:49
    Zur Spielmitte wechseln die Lausanner den Torhüter. Nun geht Boltshauser in den Kasten.
    30
    20:48
    Powerplay-Tor für HC Davos, 3:1! Aaron Palushaj trifft
    Nach seinen zwei Strafen zu Beginn des Drittels kann er nun auch positiv für Aufmerksamkeit sorgen. Herzog nimmt Stephan die Sicht und der Schuss passt haargenau.
    30
    20:47
    Lindgren verpasst einen Abpraller. Die Davoser spielen nun besser im Powerplay als noch zuvor.
    29
    20:46
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Lukas Frick (Lausanne HC)
    Frick wehrt sich gegen Baumgartner mit unlauteren Mittel und bietet dem HCD gleich die Möglichkeit nachzulegen.
    28
    20:44
    Tor für HC Davos, 2:1 durch Lukas Stoop
    Stoop mit dem Geschoss von der blauen Linie. Stephan wird zwischen den Beinen erwischt. Ein bitterer Moment für den Goalie.
    28
    20:42
    Der HCD drückt weiterhin gegen vorne.
    27
    20:42
    Tor für HC Davos, 1:1 durch Benjamin Baumgartner
    Lange währt die Freude der Lausanner nicht. Baumgartner dreht sich um die eigene Achse und vernascht damit Herren. Sein Schuss schlägt in der nahen Ecke ein.
    26
    20:39
    Davos hat in diesem Drittel noch keine Möglichkeit gehabt mit nummerischer Gleichheit zu agieren und liegt deshalb nun mit einer Länge zurück. Nach den Strafen versuchen die Bündner nun nach vorne zu spielen. Guerra prüft Stephan aus der Distanz.
    25
    20:38
    Powerplay-Tor für Lausanne HC, 0:1! Christoph Bertschy trifft
    Bertschy wird halbrechts zu viel Zeit gelassen. Er kann Mass nehmen, sein Schuss ist dann hart und platziert. Damit gehen die Lausanner in Führung.
    24
    20:37
    Frehner kann hier einige Sekunden von der Uhr nehmen und beschäftigt alleine die komplette Lausanner Abwehr. Dieses Powerplay ist längst nicht mehr so dynamisch.
    23
    20:36
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Aaron Palushaj (HC Davos)
    Der Auftritt von Palushaj war nur von kurzer Dauer. Erneut muss der Davoser auf die Strafbank.
    23
    20:36
    Der HCD ist zwar komplett aber nur für kurze Zeit.
    23
    20:35
    Die Davoser können sich befreien und sind gleich wieder komplett.
    22
    20:34
    Genazzi zieht ab und van Pottelberghe lässt den Kracher im Fanghandschuh verschwinden.
    22
    20:34
    Van Pottelberghe kann den Puck blockieren. Herren mit dem feinen Zuspiel durch den Slot, doch Moy verpasst den Puck.
    22
    20:33
    Die Hälfte des Powerplays ist um. Die Lausanner lassen die Scheibe zügig zirkulieren.
    21
    20:33
    Herren zieht ein erstes Mal ab, der Schuss zischt rechts am Pfosten vorbei.
    21
    20:32
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Aaron Palushaj (HC Davos)
    Wegen eines hohen Stocks gegen Lindbohm muss Palushaj vom Eis.
    21
    20:31
    Beginn 2. Drittel
    Die zweiten zwanzig Minuten laufen.
    20:17
    20:14
    Pausenfazit
    Im ersten Drittel geht die Partie auf und ab. Beide Teams zeigen ein dynamisches Eishockey. Es sind die Davoser welche dominanter auftreten und das Spiel Geschehen mehrheitlich ins gegnerische Drittel verlegen. Dort stehen die Lausanner allerdings sehr dicht und lassen kaum grosse Chancen zu. Den Waadtländern fehlt es in den ersten zwanzig Minuten vor allem an Präzision, deshalb gelingt es ihnen nicht, gefährlich vor van Pottelberghe aufzutauchen. Da der HCD auch noch zwei Powerplaymöglichkeiten ungenutzt verstreichen lässt, bleibt es beim 0:0.
    20
    20:14
    Ende 1. Drittel
    Die Teams gehen torlos in die Garderobe.
    20
    20:13
    Palushaj kommt noch zu einer Top-Chance. Alleine vor Stephan vergeigt er die Gelegenheit.
    20
    20:12
    Erst in den letzten Sekunden gelingt es ihnen dennoch. Doch die Restzeit reicht nicht um gefährlich zu werden. Lausanne ist wieder komplett.
    19
    20:11
    Den Bündnern gelingt es nicht sich im gegnerischen Drittel festzusetzen. Dies ist bis anhin ein ganz schlechtes Powerplay.
    18
    20:10
    Nun wird den Davoser ein ganz knappe Sache wegen einem Offside abgepfiffen. Wahrscheinlich war dies ein Fehlentscheid.
    18
    20:10
    Erneut können sich die Lausanner am Anfang des Boxplays sogleich befreien.
    18
    20:09
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Jonas Junland (Lausanne HC)
    Junland hält Ambühl und geht deshalb zwei Minuten vom Eis.
    17
    20:08
    Tedenby überlässt die Scheibe Corvi und dieser zieht aus spitzem Winkel ab. Doch Stephan lässt sich nicht bezwingen.
    16
    20:07
    Nun ein Schuss von der blauen Linie. Doch der Lausanner verfehlt den Kasten deutlich. Dennoch aktuell kommt mehr von den Gästen.
    15
    20:05
    Nun können sich die Gäste ein wenig in der gegnerischen Zone festsetzen. Ihnen gelingt es jedoch nicht von der Bande weg zu kommen und somit wird diese Aktion auch nicht gefährlich.
    14
    20:04
    Nun ein offensives Lebenszeichen der Gäste. Herren düpiert mit Stoop den letzten Verteidiger. Doch ihm geht der Platz aus und van Pottelberghe kann den Ansatz einer Finte unterbinden. Somit bleibt es beim 0:0.
    13
    20:04
    Stephan lässt für einmal eine Scheibe nur abprallen, doch die Romands können die Situation befreien.
    13
    20:03
    Die Stimmung in der Vaillant-Arena ist übrigens ausgezeichnet. Die Heimfans sorgen für eine lautstarke Atmosphäre.
    12
    20:03
    Tobias Stephan zeigt einen wunderschönen Save auf den One-Timer Jungs.
    12
    20:01
    Den Lausanner fehlt immer noch die Genauigkeit und Effizienz in den Bemühungen gegen vorne. Dies bezüglich war ihre Leistung gestern um einiges ansprechender.
    11
    20:00
    Erneut hat Aeschlimann eine Torchance nach einem tollen Zuspiel von Wieser. Jedoch lässt der Stürmer auch diese Möglichkeit liegen.
    11
    19:59
    In den ersten zehn Minuten agieren die Davoser spielbestimmend. In den Offensivaktionen sind sie allerdings noch nicht zwingend genug und deshalb geht der torlose Zwischenstand in Ordnung.
    10
    19:59
    Die Gäste sind wieder komplett.
    10
    19:58
    Nun verfehlt ein Schuss Corvis das Ziel, die Davoser belagern die Lausanner. Allerdings wird noch das Zielwasser vermisst.
    9
    19:57
    Corvi mit dem guten Zuspiel auf Palushaj, dessen Schuss ist jedoch zu hoch angesetzt.
    9
    19:57
    Die Lausanner können sich in den ersten Sekunden des Unterzahlspiels zweimal befreien.
    8
    19:56
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Lukas Frick (Lausanne HC)
    Gestern war der Verteidiger noch Torschütze, heute muss er als erster Akteur auf die Strafbank.
    8
    19:55
    Tedenby sorgt für Wirbel vor dem Tor. Doch Stephan kann die Scheibe blockieren.
    7
    19:54
    Im Gegenzug kann van Pottelberghe eine Scheibe nur nach vorne abprallen lassen. Allerdings stehen danach nur Davoser vor dem Kasten und können die Situation bereinigen.
    6
    19:54
    Aeschlimann hätte hier die Gastgeber in Führung schiessen müssen, doch verpasst die goldene Gelegenheit frei im Slot stehend.
    6
    19:53
    Paschouds Schuss geht nur knapp am Ziel vorbei. Der Versuch wurde noch abgelenkt.
    6
    19:52
    Nun gibt es ein Offside. Die Lausanner müssen ihre Abspiele wirklich verbessern, ansonsten kommt es immer wieder zu Unterbrüchen in ihren Angriffsversuchen.
    5
    19:52
    Nach dem Bully zieht Guerra sofort ab, er verzieht jedoch.
    5
    19:51
    Die Lausanner befreien sich und produzieren sogleich das nächste Icing. Die Zuspiele sollten noch genauer werden.
    5
    19:51
    Nach einem Icing kommt es nun zum Bully vor Lausanne-Keeper Stephan.
    4
    19:50
    Zuerst verpasst Kenins die Scheibe vor van Pottelberghe und dann geht es schon auf die Gegenseite wo die Davoser scheitern.
    4
    19:49
    Das Spiel startet mit viel Zug, es ist ordentlich Tempo in den Angriffen beider Teams.
    3
    19:49
    Die Lausanner können kontern, doch sie tun dies zu umständlich.
    3
    19:48
    Die Davoser setzen sich ein erstes Mal in der Offensive fest, doch ein schlechtes Zuspiel macht den Scheibenbesitz zu Nichte.
    2
    19:47
    Ambühl steht frei im Slot, doch die Lausanner Abwehr passt auf und den fängt den Passversuch ab.
    1
    19:47
    Der erste Schuss des Tages stammt von Junland. Der HCD-Goalie hält die Scheibe bombensicher fest.
    1
    19:46
    Herren trägt das Spielgerät ins gegnerische Drittel, allerdings steht ein Teamkollege bereits in diesem. Somit resultiert ein Offside.
    1
    19:45
    Spielbeginn
    Das erste Bully hat der Lausanne HC für sich entschieden.
    19:30
    Spielbeginn 19:45
    In rund einer Viertelstunde geht die Partie in Davos los.
    19:00
    Favoritenrolle
    Für das heutige Spiel ist es schwer einen Favoriten auszumachen. Beide Teams befinden sich in einer blendenden Verfassung. Deshalb dürfen wir uns auf eine spannende Partie mit absolut offenem Ausgang freuen.
    18:50
    Die Lust zur Revanche
    Davos hat am 28. September Lausanne in dessen neuen Stadion eine ordentliche Klatsche verpasst. Gleich mit 7:1 wurden die Welschen abgefertigt. Dafür wollen sich die Lausanner heute sicherlich revanchieren und den Dreier einfahren.
    18:42
    Line-up Lausanne HC
    Auch Ville Peltonen nimmt keine Änderungen in seiner Formation gegenüber dem gestrigen Spiel vor.
    18:40
    Line-up Lausanne HC
    18:35
    Lausanne HC
    Auch die Waadtländer stellen ein Spitzenteam in dieser Liga. Aktuell rangiert Lausanne punktgleich mit Genf auf dem 3. Platz. Gestern fegten sie wie ein Tornado über den Meister hinweg. Auch die Westschweizer haben im heutigen Spiel die Möglichkeit das perfekte Wochenende klar zu machen.
    18:30
    Line-up HC Davos
    18:25
    HC Davos
    Die Bündner haben einen starken Saisonstart hingelegt. Obschon sie etliche Partien weniger als ihre Konkurrenz aufweisen, sind sie aktuell im Tabellenmittelfeld rangiert. Gestern konnten sie ein 4:3 Sieg in Rapperswil einfahren und damit ihre gute Form untermauern. Heute besteht die Chance auf den fünften Erfolg in Serie.
    18:17
    18:15
    Begrüssung
    Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker der Eishockeypartie zwischen dem HC Davos und Lausanne HC.

    Aktuelle Spiele

    12.11.2019 19:45
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    2
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Genève-Servette HC
    Genève
    1
    0
    1
    0
    0
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    15.11.2019 19:45
    EV Zug
    Zug
    4
    1
    1
    2
    EV Zug
    HC Davos
    HC Davos
    5
    1
    1
    3
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    4
    3
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    2
    1
    1
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    Lausanne HC
    Lausanne
    2
    1
    1
    0
    Lausanne HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    2
    0
    1
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    3
    1
    0
    2
    SCL Tigers
    SC Bern
    Bern
    1
    0
    0
    1
    SC Bern
    Beendet
    19:45 Uhr

    Spielplan - 20. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr