National League

Rapperswil
3
0
1
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
HC Davos
4
1
3
0
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
Rapperswil:
26'
Dünner
41'
Wellmann
60'
Clark
 / HC Davos:
17'
Jung
25'
Baumgartner
27'
Hischier
34'
Aeschlimann
Mehr
    22:10
    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
    Für heute war es das mit Eishockey. Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit und verabschiede mich von Ihnen. Bis zum nächsten Mal, und einen schönen Abend!
    22:06
    Der Ausblick
    Beide Teams spielen schon morgen wieder. Der HCD tritt zuhause gegen Lausanne an, das heute den SCB mit 5:0 zerlegt hat. Die Lakers reisen nach Langnau zu den SCL Tigers, die heute spielfrei hatten.
    22:04
    Davos erhöht den Druck auf den ZSC
    Die Davoser erreichen dank diesem Sieg wieder zwei Punkte pro Spiel, ein Wert, den nur die ZSC Lions mit 2.09 Zählern pro Spiel übertreffen. Damit sind die Bündner der erste Verfolger der Löwen. Rappi gerät hingegen von hinten unter Druck: Fribourg hat bei zwei Spielen weniger nur noch einen Punkt Rückstand.
    21:59
    Rappi schaltet zu spät um
    Die Lakers können in der Schlussphase noch einmal gehörig zulegen, aber zum Schluss behält Davos die Oberhand, weil der Vorsprung der Bündner zu gross ist. Die Rapperswiler scheitern vor allem am sehr starken Sandro Aeschlimann, und an einer solidarischen Davoser Verteidigung. Davos zeigt sich indessen sehr effizient und erzielt in den ersten vierzig Minuten mit 15 Schüssen vier Tore.
    60
    21:58
    Spielende
    Die Aufholjagd kommt zu spät, der HC Davos setzt sich dank seiner Effizienz durch!
    60
    21:56
    Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 3:4 durch Kevin Clark
    Clark bringt den Anschlusstreffer zustande! Der Puck kommt von hinter dem Tor an die Bande, ein Rapperswiler bringt ihn zur Mitte, und Clark nimmt den Puck im Bullykreis an. Er zieht zur Mitte und drückt ab, Aeschlimann sieht den Puck spät und ist geschlagen!
    59
    21:55
    Kristo, der durch viele Fehler in der Puckbehandlung auffällt, verliert die Scheibe und Davos kann klären. Es gibt kein Tor, aber viel Zeit geht verloren.
    58
    21:55
    Sandro Forrrer zieht von der blauen Linie etwas überraschend ab und überwindet Aeschlimann, aber ein Davoser wischt den Puck von der Torlinie!
    58
    21:53
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Dino Wieser (HC Davos)
    Wieser packt den Zweihänder gegen Egli aus. Er trifft zum Glück nur den Stock des Rapperswilers, eine Strafe ist es natürlich dennoch. Damit also sechs Rapperswiler gegen vier Davoser!
    57
    21:52
    Egli bringt den Puck vors Tor, aber trifft nur einen Davoser. Der Puck bleibt allerdings knapp in der Zone, der Druck geht weiter.
    56
    21:51
    Aeschlimann muss nachfassen, aber kann den Puck noch vor dem anlaufenden Nico Dünner blockieren.
    56
    21:46
    Timeout SCRJ Lakers
    Die Davoser schaffen es nach Wohlwends Intervention, ihre Zone sehr viel besser zu verteidigen. Weil die Rapperswiler nicht mehr nach vorne kommen, nimmt nun auch Gällstedt das Timeout - und nimmt 4:24 vor Schluss Nyffeler vom Eis!
    54
    21:43
    Timeout HC Davos
    Christian Wohlwend ist offenbar nicht zufrieden mit der defensiven Stabilität seiner Mannschaft. Er nimmt das Timeout und ordnet sein Team neu.
    52
    21:40
    Ness knallt den Puck aus der Distanz an die Latte. Die Rapperswiler nähern sich dem Tor immer mehr an, während Aeschlimann etwas ins Schwimmen kommt.
    51
    21:39
    Aeschlimann verliert zum zweiten Mal hinter dem Tor den Puck. Aber diesmal kommt er schnell zurück vors Tor, Schlagenhauf findet keine Lücke.
    49
    21:37
    Rapperswil lässt die Scheibe schön laufen, aber kommt nicht zum Abschluss. Erst fälscht Jung einen Pass noch entscheidend ab, dann hat Kristo den Stock nicht auf dem Eis und muss einen tollen Pass durch den Slot vorbeilassen.
    48
    21:36
    Egli knallt von der blauen Linie direkt drauf und bringt den Puck mit extrem viel Speed aufs Tor, aber der Schuss zischt ein paar Zentimeter am Pfosten vorbei.
    47
    21:34
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Lorenz Kienzle (HC Davos)
    Kienzle lässt gegen Mauro Dufner das Bein stehen und erwischt den Rapperswiler am Knie. Kienzle versucht noch, das Bein einzuziehen, aber ist viel zu spät. Der Reaktion nach ist es ein Unglück, aber eine Strafe gibt es natürlich so oder so.
    45
    21:29
    Rappi bringt den Puck zu Schlagenhauf im Slot, aber die Davoser machen mit drei Mann zu und der Puck kommt nicht einmal bis zu Aeschlimann.
    44
    21:26
    Palushaj erobert die Scheibe in der Rapperswiler Zone und legt auf für Marc Wieser im Slot, dessen Direktschuss aber an der Brust von Melvin Nyffeler endet.
    42
    21:25
    Hischier hält den Puck lange und legt zurück auf Baumgartner, aber dessen Schuss wird gleich von zwei Rapperswilern geblockt.
    41
    21:24
    Powerplay-Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 2:4! Casey Wellmann trifft
    36 Sekunden sind sogar schon genug für die Lakers! Wellman schiesst in Überzahl einen richtig harten Slapshot in Richtung Tor, und erwischt Aeschlimann zwischen den Beinen. Der Goalie kann die Scheibe zwar noch verlangsamen, aber nicht stoppen.
    41
    21:23
    Beginn 3. Drittel
    Anspiel zum letzten Drittel mit 70 Sekunden Powerplay für Rapperswil! In dieser Zeit brauchen sie praktisch ein Tor, um in diese Partie zurückzukommen.
    21:07
    Davos zieht im zweiten Drittel davon
    Der HCD profitiert im zweiten Drittel zwar auch etwas vom Glück, aber ist dabei auch extrem effizient und kommt zu zwei Toren dank grossartigen Abschlüssen. Das Dribbling von Luca Hischier vor dem 1:3 ist wohl eines der schönsten Tore des Abends.
    40
    21:05
    Ende 2. Drittel
    Das zweite Drittel endet mit einer ausgebauten Führung für den HC Davos!
    40
    21:05
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Otso Rantakari (HC Davos)
    Hüsler und Rantakari geraten aneinander, und der Finne verpasst seinem Gegenspieler im Fallen noch einen Stockschlag. Das gibt die Strafe für den Davoser.
    39
    21:04
    Egli schiesst aus gefährlicher Position! Aber der Versuch des Topscorers wird abgelenkt und kommt nicht aufs Tor.
    38
    21:03
    Wellman verliert den Puck unnötig an der blauen Linie, Davos klärt relativ problemlos.
    37
    21:02
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Félicien du Bois (HC Davos)
    Du Bois stellt dem Gegenspieler das Bein. Powerplay Rapperswil!
    36
    21:01
    Chance für Mosimann! Aber der Puck wird abgelenkt und geht übers Tor, die Gefahr ist gebannt.
    34
    21:01
    Tor für HC Davos, 1:4 durch Marc Aeschlimann
    Da ist das Tor für Davos doch noch! Aeschlimann wird auf halblinker Position angespielt und sieht die Lücke bei Melvin Nyffeler. Der Rapperswiler Goalie wird unter dem linken Arm erwischt und sieht bei diesem Gegentor nicht allzu gut aus.
    33
    21:00
    Zwei Schüsse gelingen den Davosern noch, aber Schlagenhauf befreit und Rapperswil wird die Strafe überstehen.
    32
    20:59
    Davos kombiniert in der Zone der Rapperswiler gut, aber kommt noch nicht zu einer guten Abschlusschance. Da muss noch mehr kommen, aber die Ansätze stimmen.
    31
    20:58
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Melvin Nyffeler (SC Rapperswil-Jona Lakers)
    Im Gewühl vor Nyffeler kassiert der Rapperswiler Goalie eine Strafe wegen übertriebener Härte. Hüsler sitzt sie ab.
    29
    20:45
    Was für eine Chance für Rapperswil! Das Heimteam kommt vor einem aus der Position gebrachten Aeschlimann an die Scheibe zurück, scheitert aber knapp am Goalie.
    27
    20:43
    Tor für HC Davos, 1:3 durch Luca Hischier
    Hischier tanzt sich durch die Rapperswiler Abwehr und hat dann noch etwas Glück. Der Stürmer schlägt am Puck vorbei und zwingt damit Nyffeler zu einer Reaktion, aber hat den Puck dann wieder auf dem Stock und versenkt!
    26
    20:40
    Powerplay-Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 1:2! Nico Dünner trifft
    Rapperswil will sich nicht distanzieren lassen und schlägt sofort zurück! Dünner wird am rechten Flügel angespielt und merkt, dass Aeschlimann etwas zu weit vorne steht. Der Davoser Goalie lässt etwas Platz in der nahen Ecke und wird dort von Dünner erwischt.
    25
    20:39
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Benjamin Baumgartner (HC Davos)
    Eben noch der Held, wird Baumgartner jetzt zur tragischen Figur. Der Österreicher schiesst den Puck aus dem Spielfeld.
    25
    20:38
    Tor für HC Davos, 0:2 durch Benjamin Baumgartner
    Davos baut die Führung dank eines unglaublichen Schusses aus! Tedenby legt die Scheibe mit seiner unglaublichen Übersicht nach aussen, wo Benjamin Baumgartner übernimmt und den Puck in der nahen Ecke über der Schulter von Nyffeler versenkt.
    24
    20:36
    Paschoud hält den Puck in der eigenen Zone lang und verliert ihn beinahe an Andrew Rowe. Aber der HCD entgeht einer Katastrophe gerade noch so.
    23
    20:34
    Nyffeler lässt den Puck gefährlich nach vorne abprallen, aber kann den Nachschuss gerade noch so halten. Davos ist bislang deutlich stärker in diesem Drittel.
    22
    20:33
    Rantakari kann die blaue Linie nicht halten, Davos muss wieder neu aufbauen. Der HCD wird wohl sein erstes Powerplay nicht nutzen können.
    21
    20:33
    Beginn 2. Drittel
    Das zweite Drittel beginnt! Der HCD beginnt mit etwas mehr als anderthalb Minuten Powerplay.
    20:14
    Davos setzt sich in einem fehlerhaften Drittel durch
    Beide Seiten haben Mühe damit, sich im Drittel des Gegners zu etablieren. Chancen gibt es vor allem durch einzelne Aktionen, oder durch Abpraller und Fehler. Der HC Davos erzielt dann sein einziges Tor auch mit zwei verknüpften Einzelaktionen. Gemeinsam mit Aeschlimanns toller Leistung kann Davos die Führung so über die Zeit retten.
    20
    20:14
    Ende 1. Drittel
    Trotz Chancenplus der Lakers schiesst Davos das einzige Tor im ersten Drittel!
    20
    20:13
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Florian Schmuckli (SC Rapperswil-Jona Lakers)
    Schmuckli bringt Tedenby mit dem Stock zu Fall. Powerplay HC Davos!
    19
    20:11
    Lindgren profitiert von einem Fehler der Rapperswiler, aber der Finne trifft nur den Schlittschuh des hervorragend reagierenden Nyffeler.
    17
    20:09
    Dünner hat den Ausgleich auf dem Stock! Aeschlimann muss den Puck nach vorne abprallen lassen und wirft sich quer durch sein Tor, und im Stile eines Fussballgoalies wehrt er den Nachschuss von Nico Dünner ab.
    17
    20:08
    Tor für HC Davos, 0:1 durch Sven Jung
    Ein etwas glückliches Tor für Davos, das die Bündner aber auch einem tollen Abschluss verdanken. Hischier will sich zwischen zwei Rapperswilern durchtanken, aber verliert den Puck. Hinter ihm kommt Jung und zieht direkt ab, und er erwischt Nyffeler hoch auf der Fanghandseite!
    15
    20:04
    Kristo sucht Egli vor dem Tor, aber der Topscorer verliert in guter Position Kontrolle über die Scheibe.
    13
    20:03
    Wieser fischt vor Nyffeler nach Abprallern, aber der SCRJ-Goalie deckt die Scheibe stark ab. Der Stürmer hat keine Chance auf den Puck.
    12
    20:02
    Nach Baumgartner in der zweiten Minute vergibt nun auch Rapperswil eine hundertprozentige Chance! Aeschlimann verliert hinter dem Tor erst den Puck und dann die Balance, und Hüsler schiesst aus kurzer Distanz aufs leere Tor. Aber der Rapeprswiler schiesst knapp am Pfosten vorbei!
    11
    19:59
    Zerfahrenes Spiel
    Die ersten zehn Minuten der Partie sind geprägt von vielen Fehlern, die keinen rechten Spielfluss aufkommen lassen. Der Puck geht zwar viel hin und her, aber die Teams kommen nur selten in Abschlusspositionen.
    9
    19:57
    Auch Davos macht hier üble Fehler. Die Bündner verlieren den Puck im eigenen Drittel, aber Rappi fehlt die Durchschlagkraft und der Puck rutscht zum Schluss ungefährlich auf Aeschlimann zu.
    7
    19:55
    Rapperswils Neo-Nationalverteidiger Dominik Egli orientiert sich nach vorne und verliert den Puck an einen Davoser, aber die Bündner machen aus der Chance deutlich zu wenig.
    6
    19:53
    Rapperswil kann die Scheibe auch nach Rantakaris Rückkehr halten und holt noch einen guten Schuss heraus, aber Sandro Aeschlimann hat relativ wenige Probleme mit den Versuchen der Rapperswiler.
    5
    19:52
    Kristo steht sehr frei und wird dann auch angespielt, aber hat Schwierigkeiten, den Puck zu kontrollieren. Schliesslich bringt er die Scheibe in Richtung Tor, aber schiesst nur einen Gegner ab.
    4
    19:51
    In der ersten knappen Minute bringt Rapperswil wenig zustande. Aufgrund vieler Fehlpässe kann Davos klären, ohne je einen Schuss zu erhalten.
    4
    19:51
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Otso Rantakari (HC Davos)
    Tedenby kurvt durch die Rapperswiler Zone, und Rantakari blockt einen Gegenspieler vom Schweden weg. Das interpretieren die Refs als Behinderung, es gibt zwei Minuten Powerplay für die Lakers!
    2
    19:47
    Davos müsste hier eigentlich das 0:1 schiessen! Nyffeler rettet erst in höchster Not gegen Ambühl, und dann graben die Bündner den Puck wieder aus. Baumgartner hat das leere Tor vor sich, aber wird gestört und schiesst daneben!
    2
    19:46
    Rowe steht im tiefen Davoser Slot und wird angespielt, schlägt aber ein paar Zentimeter an der Scheibe vorbei. Da fehlte extrem wenig zum ersten gefährlichen Abschluss.
    1
    19:45
    Spielbeginn
    Es geht los! Holt sich Davos den vierten Sieg in Serie, oder gewinnt Rappi erstmals unter Niklas Gällstedt?
    19:43
    Die Lineups
    Alex Dipietro und Michael Tscherrig werden gemeinsam mit Balazs Kovacs und Flavio Ambrosetti die Partie leiten.
    19:35
    Selbstvertrauensboost bei zwei Rapperswilern
    Melvin Nyffeler und Dominik Egli werden wohl mit ganz breiter Brust auftreten, denn die beiden werden am Deutschland-Cup erstmals für die Schweizer Nationalmannschaft spielen. An der Bande sieht es hingegen etwas anders aus, Coach Jeff Tomlinson kann heute aus gesundheitlichen Gründen nicht antreten.
    19:33
    Die Lakers und der Geist des Cups
    Rapperswils Fans dürften sich beim Namen "Davos" wohl mit Freuden an die Saison 2017/18 erinnern, als die Rosenstädter - damals noch in der Swiss League - im Cupfinal gegen den HCD gleich 7:2 gewannen.
    19:32
    Davos will den vierten Sieg in Serie
    Der HCD liegt aufgrund seiner wenigen Spiele ebenfalls in diesem Quartett (Rang 7). Aber die Davoser haben die letzten drei Spiele allesamt gewonnen und stehen nach Punkten pro Spiel auf Rang 2. Die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen.
    19:30
    Rappi fällt unter den Strich
    Die vor Jahresfrist abgeschlagenen Lakers waren dieses Jahr gar zeitweise über dem Strich, angeführt durch Roman Cervenka. Mittlerweile musste Rappi einige Rückschläge hinnehmen und ist Teil eines Quartetts mit je 21 Punkten, das die Plätze 7 bis 10 einnimmt. Allerdings haben die Rapperswiler in diesem Quartett die meisten Spiele bestritten und sind daher Zehnte.
    19:29
    Herzlich Willkommen!
    Heute Abend begegnen sich die zwei Überraschungsteams der Saison, der HC Davos und die SCRJ Lakers. Angespielt wird um 19:45!

    Aktuelle Spiele

    02.11.2019 19:45
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    2
    1
    1
    0
    HC Ambri-Piotta
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    3
    1
    0
    2
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Davos
    HC Davos
    4
    0
    4
    0
    HC Davos
    Lausanne HC
    Lausanne
    3
    0
    2
    1
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    05.11.2019 19:45
    Lausanne HC
    Lausanne
    3
    1
    0
    2
    0
    Lausanne HC
    HC Davos
    HC Davos
    4
    0
    2
    1
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.P.
    12.11.2019 19:45
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    2
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Genève-Servette HC
    Genève
    1
    0
    1
    0
    0
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    7
    2
    3
    2
    ZSC Lions
    HC Lugano
    Lugano
    2
    1
    0
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr

    Spielplan - 19. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr