National League

Rapperswil
1
0
1
0
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Lugano
2
0
0
1
1
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
Rapperswil:
28'
Wellmann
 / Lugano:
58'
Lajunen
63'
Zangger
Mehr
    60
    22:09
    Auf Wiedersehen
    Ich bedanke mich recht herzlich für deine Aufmerksamkeit. Es war mir wie immer eine Freude für dich dieses Spiel zu begleiten. Ich hoffe dich in der nächsten Zeit wieder einmal in einem unserer Live-Ticker begrüssen zu dürfen. Nun wünsche ich dir noch einen schönen Dienstagabend und bis bald!
    60
    22:08
    Ausblick
    Nächsten Freitag geht es bereits weiter mit Eishockey auf höchstem Level in der National League. Lugano reisst zum Meister nach Bern und versucht dort, etwas zählbares mit nach Hause zu nehmen. Die Lakers begeben sich in die Zentralschweiz nach Zug. In der Bossard Arena wartet auf die St.Galler ein ganz hartes Stück Arbeit.
    60
    22:05
    Schlussfazit
    Hockey mit überschaubarem Unterhaltungswert haben wir in diesem ersten Drittel in Rapperswil zu Gesicht bekommen. Lugano wirkt nach den zwei Niederlagen in Folge verunsichert und den Lakers fehlt weiterhin das Überraschungselement Namens Cervenka. Wellman auf Seiten von Rapperswil hat die bisher beste Chance der Partie. Das eins gegen eins mit Zurkirchen im Tor von Lugano verliert er aber klar. Vieles muss und wird hoffentlich auch besser in den 40 Minuten welche uns noch bleiben.
    Die Lakers kommen wie die Feuerwehr aus der Kabine und wirbeln durch die Offensive Zone der Luganesi, als gäbe es einen Brand zu löschen. Vor lauter Übereifer fangen sie sich zwei dumme Strafen und sehen sich plötzlich einer doppelten Unterzahl gegenüber. Was normalerweise brandgefährlich ist, kann heute gegen dieses ganz schwache Lugano nicht einmal als Stichflamme bezeichnet werden. Die St.Galler überstehen diese heikle Situation und werden für ihren unbändigen Willen, knapp vor Spielmitte mit dem 1:0 belohnt. Lugano ist weiterhin harmlos und wenn es Mal gefährlich wird, ist Nyffeler im Tor von Rapperswil-Jona zur Stelle.
    Lugano kommt immer wie besser in dieses Spiel und gestaltet diese Partie im letzten Drittel durchaus ausgeglichen. Die Ganz grossen Chancen bleiben aber aus. Drei Minuten vor Schluss nimmt Ness eine dämliche Strafe. Er führt ein Bully zweimal nicht korrekt aus und wandert auf die Strafbank. Im allfälligen Powerplay  ist es Jaulen der mit dem Schlittschuh die Partie in die Verlängerung schickt.
    In der Verlängerung hat zuerst Rowe für die Lakers den Siegestreffer auf dem Stock, er scheitert aber an Zurkirchen. Auf der Gegenseite zeigt sich Zangger Nervenstärker und lenkt einen Schuss in das Tor ab. Lugano gewinnt mit viel Dussel in Rapperswil-Jona.
    60
    22:04
    Spielende
    63
    22:02
    Tor für HC Lugano, 1:2 durch Sandro Zangger
    ZANGGER entscheidet diese Partie! Chorney nutz den Platz in der Overtime geschickt aus und läuft im offensiven Drittel von der einen auf die andere Seite. Sein Flachschuss wird von Zangger vor dem Tor mustergütig und unhaltbar ins Netz abgelenkt.
    62
    21:59
    Es geht sehr physisch zu und her. Auf beiden Seiten wird am Trikot gezogen. Bully vor dem Tor der Lakers!
    61
    21:58
    Rowe mit der ersten grossen Chance. Auf der Gegenseite ist es Klasen der einen Pass in die Mitte nicht optimal anbringt.
    61
    21:58
    Beginn der Overtime
    60
    21:56
    Fazit 3. Drittel
    Lugano kommt immer wie besser in dieses Spiel und gestaltet diese Partie im letzten Drittel durchaus ausgeglichen. Die Ganz grossen Chancen bleiben aber aus. Drei Minuten vor Schluss nimmt Ness eine dämliche Strafe. Er führt ein Bully zweimal nicht korrekt aus und wandert auf die Strafbank. Im allfälligen Powerplay  ist es Jaulen der mit dem Schlittschuh die Partie in die Verlängerung schickt.
    60
    21:55
    Ende 3. Drittel
    60
    21:55
    Beide Teams versuchen noch einmal alles aber die letzten Sekunden laufen...
    59
    21:54
    Wir nähern uns mit riesen Schritten einer Verlängerung.
    59
    21:53
    Fazzini haut aus dem Gewühl heraus einfach mal auf die Scheibe und verfehlt den Torpfosten nur sehr knapp.
    58
    21:52
    Suri mit der Möglichkeit diese Pari komplett zu drehen. Er fährt um das Tor herum und versucht es mit einem Buebetrickli. Dieser Versuch geht aber nicht auf. Nyffeler verschiebt sich zu schnell.
    58
    21:51
    Powerplay-Tor für HC Lugano, 1:1! Jani Lajunen trifft
    Die Scheibe zirkuliert nun sehr schön und geschmeidig durch die Reihen von Lugano und dann ist sie im Tor! Ein Schuss von der blauen Linie wird von einem Spieler der Lakers abgelenkt und landet dann am Schlittschuh von LAJUNEN und geht von dort ins Tor! Wie im Flipperkasten ging das zu und her.
    57
    21:48
    Lugano mit einem Mann mehr und der Möglichkeit, diese Partie hier auszugleichen. Die Lakers können aber eine erstes Mal befreien.
    57
    21:48
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Martin Ness (SC Rapperswil-Jona Lakers)
    Nach einem mehrfach nicht korrekt ausgeführten Bully, bekommt Ness eine zwei Minuten Strafe!
    56
    21:46
    Lajunen lenkt die Scheibe wieder ab und wieder landet sie nicht im Tor. Die Schaufel von ihm scheint heute wie verhext.
    56
    21:45
    Dann fliegt plötzlich Mosimann im weiten Bogen über die blaue Linie von Lugano. Nach einer ziemlich üblen Grätschte von Othamaa welche hätte sanktioniert werden müssen.
    55
    21:43
    Klasen nimmt Tempo auf und lässt einen Gegenspieler schön aussteigen. Vor dem Tor ist es Lajunen der versucht abzulenken. Dies misslingt ihm aber komplett.
    54
    21:42
    Nach einem Handpass von Haussener wird die Partie unterbrochen. Kapanen an der Bande von Lugano gibt lauthals Anweisungen an seine Spieler. Die letzten Kräfte werden hier noch mobilisiert.
    53
    21:41
    Da hat das Pressing von Rapperswil-Jona wieder einmal zugeschlagen. Lugano weiss sich nur mit einem unerlaubten Befreiungsschlag zu helfen.
    52
    21:39
    Wieder sind es gleich drei Spieler der Lakers welche in der offensiven Zone die Tessiner unter Druck setzten. Diese können sich aber befreien. Lugano wacht langsam auf und erhöht die Schlagzahl.
    51
    21:39
    Klassen versucht es aus der Drehung. Die Scheibe fliegt knapp am rechten Torpfosten vorbei... Das letzte Wort ist hier noch nicht gesprochen.
    51
    21:37
    Die Lakers spielen die Scheibe nicht aus der eigenen Zone und schon sind die Luganesi vor dem Tor. Lammer stösst schön in den Slot vor und wird dort mustergültig angespielt. Sein Schuss aber dann zu Zentral auf die Kiste, als das der Puck am Torhüter vorbei ins Tor hätte gelangen können.
    50
    21:36
    Noch 10 Minuten sind zu spielen und weiterhin sind die Lakers näher am zweiten Treffer als der HC Lugano am Ausgleich.
    50
    21:35
    Auch Chiesa scheint nicht sonderlich sattelfest in der Defensive. Beim Versuch die Scheibe wegzuschlagen zögert er und es hätte beinahe zu einer grossen Chance für die Lakers geführt.
    49
    21:33
    Vauclair bringt die Scheibe nicht weg und daher stochern gleich zwei Spieler der Lakers nach. Zurkirchen behält aber den Überblick und fängt sich diese Scheibe.
    48
    21:33
    Und immer noch ist es nur ein Tor Unterschied in diesem Spiel. Da ist noch alles möglich.
    48
    21:31
    Haussener sorgt für Verwirrung vor dem Tor der Lakers. Er fälscht eine Scheibe sehr gefährlich ab und kommt dann auch gleich zum Abschluss. Nyffeler macht am Boden aber alles dicht.
    47
    21:30
    Suri mit einem herrlichen Pass auf Zangger welcher alleine vor Nyffeler aufgetaucht wäre. Mit Betonung auf wäre, denn er wird wegen eines Offsides zurück gepfiffen.
    47
    21:29
    Bertaggia verliert die Scheibe an Gähler der die Sache in der Verteidigung sehr gut macht. Die Lakers lassen die Stürmer der Luganesi nicht zur Entfaltung kommen.
    46
    21:29
    Nun ist es Vauclair der nach einem Offside zurück gepfiffen wird. Das Spiel plätschert nun ein wenig vor sich hin.
    45
    21:28
    In den ersten 5 Minuten in diesem Drittel gab es noch keinen Unterbruch!
    44
    21:27
    Simek bekommt spontanen Beifall von der Tribüne, als er einen Gegenspieler schön Aussteigen lässt und den Pass zum Mitspieler bringt.
    43
    21:26
    Lammer steht frei an der blauen Linie und zieht ab. Der Puck bleibt aber im Gewühl vor dem Tor hängen.
    43
    21:25
    Egli zieht energisch vor das Tor und die Scheibe kommt nach einem Abpraller zu ihm. Er haut aus spitzem Winkel sofort drauf. Zurkirchen macht die nahe Ecke aber stark zu.
    42
    21:24
    Simek beinahe mit seinem Premierentreffer für die Lakers. Vor dem Tor verpasst er aber zweimal die Scheibe im Tor unterzubringen.
    41
    21:24
    Rowe zieht ein erstes Mal los und kann gerade noch am Abschluss gehindert werden.
    41
    21:23
    Beginn 3. Drittel
    Wer gewinnt diese Partie?
    40
    21:23
    Die Spieler sind zurück und wir freuen uns auf das letzte Drittel in diesem Spiel!
    40
    21:09
    Fazit 2. Drittel
    Die Lakers kommen wie die Feuerwehr aus der Kabine und wirbeln durch die Offensive Zone der Luganesi, als gäbe es einen Brand zu löschen. Vor lauter Übereifer fangen sie sich zwei dumme Strafen und sehen sich plötzlich einer doppelten Unterzahl gegenüber. Was normalerweise brandgefährlich ist, kann heute gegen dieses ganz schwache Lugano nicht einmal als Stichflamme bezeichnet werden. Die St.Galler überstehen diese heikle Situation und werden für ihren unbändigen Willen, knapp vor Spielmitte mit dem 1:0 belohnt. Lugano ist weiterhin harmlos und wenn es Mal gefährlich wird, ist Nyffeler im Tor von Rapperswil-Jona zur Stelle.
    40
    21:05
    Ende 2. Drittel
    40
    21:04
    Kristo vernascht Chiesa wunderbar, sein Pass kann dann aber abgefangen werden. Trotzdem eine schöne Aktion zum anschauen.
    40
    21:03
    Lammer wird da schön freigespielt im Slot und zieht sofort ab. Er zielt aber über das Tor und so fliegt die Scheibe irgendwohin aber nicht dort wo es gefährlich wäre.
    39
    21:02
    Es kann fast nur über eine Einzelaktion gehen bei Lugano. Zu viele Fehlzuspiele prägen das Spiel der Tessiner.
    39
    21:01
    Klasen hat sich nun schön vor das Tor geschlichen und hätte einen Schuss von der blauen Linie beinahe noch ablenken können.
    39
    21:00
    Lugano hat in diesem zweiten Drittel vier mickrige Schüsse auf das Tor von Nyffeler abgegeben. Ohne eine unglaubliche Effizienz ist da definitiv nicht zu holen.
    38
    20:59
    Romanenghi setzt sich schön gegen zwei Verteidiger durch und spielt die Scheibe im Fallen in die Mitte. Der Puck liegt dort für einige zeit sehr gefährlich. Ein Verteidiger der Lakers kann ihn gerade noch klären.
    37
    20:57
    Wenn ich auf die Zuscherränge blicke, dann sehe ich etwas was in dieser Saison bereits einige Male oder fast immer zu beobachten war. Leere Ränge in Rapperswil-Jona. Mit 4'000 Zuschauer im Schnitt haen die Lakers den tiefsten Zuschauerschnitt in der ganzen National League.
    36
    20:56
    Jetzt ist es ein hin und her. Die Lakers mit einer guten Chance. Auf der rechten Seite zieht ein Flügelspieler los und scheitert nur knapp an Zurkirchen. Dieser hat aber den Winkel auch geschickt zugemacht.
    36
    20:55
    Wahnsinns Chance für Lugano! Plötzlich steht Bürgler alleine vor dem Kasten der Rapperswiler. Er bringt die Scheibe aber nicht am sich breit machenden Nyffeler vorbei.
    35
    20:54
    Fazzini zieht an der linken Seite schön durch und haut den Puck auf das Tor. Die Scheibe fliegt aber genau auf den Bauchnabel von Nyffeler.
    34
    20:53
    Die Lakers sind zuhause aber auch eine Macht. Erst ein einziges Mal haben sie in ihrer Heimstätte verloren. Das Lugano die zweite Mannschaft sein wird, ist bis hier her zu bezweifeln.
    34
    20:52
    Klasen bisher sehr unauffällig. Nun versucht er es mit einem Pass durch die Mitte in der gegnerischen Zone. Wo er da seinen Mitspieler gesehen haben soll, wird wohl nur er wissen...
    33
    20:51
    Die Lakers erobern sich wieder eine Scheibe in der Offensiven Zone. Der Kampf an der Bande können sie auch für sich entscheiden. Ein Schuss auf das Tor bringen sie nicht zu Stande.
    32
    20:50
    Othamaa versucht es gefühlvoll von der blauen Linie. Sein Schuss wird abgelenkt und landet im Fangnetz.
    31
    20:49
    Lugano versucht nun über den Kampf ins Spiel zu finden. Vauclair mit einem heroischen Kampf hinter dem gegnerischen Tor. Sinnbildlich für dieses Spiel verliert er diesen aber.
    30
    20:48
    Simek legt schön zurück für Randegger. Dieser bringt die Scheibe aber nicht wunschgemäss auf das Tor.
    29
    20:47
    Es hat sich abgezeichnet und nun ist die Führung für die Lakers Tatsache. Irgendwann konnten die Luganesi dem Druck der St.Galler nicht mehr widerstehen.
    28
    20:46
    Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 1:0! Casey Wellmann trifft per One-Timer
    Da ist der verdiente Führungstreffer durch CASEY WELLMANN! Hächler täuscht einen Schuss an und spielt dann den klugen Pass in Tornähe auf die linke Seite. Dort steht Wellmann bereit und haut die Scheibe per One-Timer ins Netzt. Wunderbare Kombination der beiden! Zurkirchen im Tor von Lugano hat keine Chance sich rechtzeitig zu verschieben.
    28
    20:43
    Die Lakers sind wieder zu fünft und machen sofort wieder Druck. Antonietti mit gute Vorchecking. Lugano weiss sich nur mit langen Zuspielen zu helfen welche meist nicht an den Mann kommen.
    27
    20:42
    Die St.Galler sind wieder komplett und Lugano hat eine grosse Chance verpasst.
    26
    20:42
    Lugano spielt das viel zu umständlich. Anstatt einmal drauf zu hauen werden unzählige kleine Tässchen gespielt.
    26
    20:41
    Löffel auf Suri doch dieser Pass kommt nicht an und die Lakers sind nun zumindest wieder zu viert.
    25
    20:41
    5 gegen 3 die Möglichkeit für Lugano hier entgegen dem Spielverlauf in Führung zu gehen.
    25
    20:41
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Cédric Hächler (SC Rapperswil-Jona Lakers)
    Hächler mit einem hohen Stock. Er trifft seinen Gegenspieler voll im Gesicht!
    24
    20:39
    Die Chance für Lugano in diesem zweiten Drittel anzukommen. Die Scheibe zirkuliert schön aber zu einem Abschluss kommen die Luganesi nicht. Ness kann die Scheibe klären.
    24
    20:39
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Juraj Šimek (SC Rapperswil-Jona Lakers)
    Wieder haben die Lakers zu viele Spieler auf dem Eis!
    24
    20:37
    Kristo mit der nächsten Top-Möglichkeit! Er wird aus dem Slot schön auf der rechten Seite angespielt und drückt sofort ab. Der Schuss kann aber von Zureichen gerade noch pariert werden.
    23
    20:37
    Clark bereits wieder in Action. Aber auch diesmal können die Lakers nicht reüssieren. Sehr beeindruckend wie Raperswjl-Jona hier aus der Kabine kommt.
    22
    20:35
    Pfostenschuss Lakers!
    Clark erobert sich die Scheibe und spielt sie raus auf den Flügel. Dieser spielt den Pass auf den völlig freistehenden Rowe vor dem Tor der Luganesi. Er trifft aber nur den Torpfosten!
    21
    20:34
    Die Lakers sofort aggressiv und sorgen im Drittel der Tessiner mächtig für Unruhe. Rowe ist es am Schluss der eine Möglichkeit zur Führung vergibt.
    21
    20:34
    Beginn 2. Drittel
    Die Scheibe ist wieder im Spiel!
    20
    20:33
    Die Teams kommen auf das Eis zurück.
    20
    20:30
    Bei einem solchen Spiel in welchem beide Mannschaften mühe haben, können Strafe für die nötige Brisanz sorgen. Mit Lugano und den Lakers stehen sich aber zwei Teams der faireren Sorte gegenüber. Die beiden belegen die Plätze 9 und 10 im Ranking jener Teams, welcher bisher am meisten Strafen kassierten. Die Teams müssen es also heute mit grösster Wahrscheinlichkeit bei 5 gegen 5 richten.
    20
    20:26
    Eine zähe Angelegenheit bisher zwischen diesen zwei Mannschaften.  
    20
    20:18
    Fazit 1. Drittel
    Hockey mit überschaubarem Unterhaltungswert haben wir in diesem ersten Drittel in Rapperswil zu Gesucht bekommen. Lugano wirkt nach den zwei Niederlagen in Folge verunsichert und den Lakers fehlt weiterhin das Überraschungselement Namens Cervenka. Wellman auf Seiten von Rapperswil hat die bisher beste Chance der Partie. Das eins gegen eins mit Zurkirchen im Tor von Lugano verliert er aber klar. Vieles muss und wird hoffentlich auch besser in den 40 Minuten welche uns noch bleiben.
    20
    20:16
    Ende 1. Drittel
    20
    20:15
    Die Statistik mit 10 zu 9 Schüssen für die Lakers bestätigt den Eindruck, dass sich hier zwei Teams auf Augenhöhe begegnen.
    20
    20:14
    Lugano noch einmal in der Person von Lajunen, dieser kann aber an der blauen Linie gestoppt werden.
    20
    20:14
    Das grosse Spektakel haben wir noch nicht gesehen. Beide Teams sind darauf bedacht einmal Sicherheit in ihr Spiel hinein zu bringen.
    19
    20:12
    Lugano nun einen Tick schneller so scheint es. Welliger versucht es aus der Distanz, sein Schuss wird aber geblockt und führt zum direkten Gegenstoss. Der aber keinen Erfolg für Rapperswil bringt.
    18
    20:10
    Cassut versucht es Backhand aus einem praktisch unmöglichen Winkel, fast hinter dem Tor. Zurkirchen hat seine Mühe damit, kann den Puck aber gerade noch festhalten.
    17
    20:09
    Lugano ist wieder besser in der Partie. Die Tessiner können sich nun einigermassen in der Offensiven Zone der Lakers installieren. Von Gefahr aber keine Spur.
    16
    20:08
    Haussener und Jörg kombinieren sich schön durch die Abwehr von Rapperswil-Jona der entscheidende Pass in die Mitte kommt aber nicht an und so können die Lakers dieses Situation gerade noch klären.
    15
    20:06
    Eben dieser Chiesa sieht nun sehr schlecht aus! Wellman zieht an ihm problemlos vorbei und zieht von der linken Seite alleine auf das Tor. Zurkirchen im Gehäuse von Lugano kann ihn mit seinem Beinschoner stoppen.
    14
    20:06
    Lugano kann sich die Scheibe im Drittel der Lakers erobern. Der Pass von Chiesa kommt aber nicht an.
    14
    20:05
    Was auffällt ist, dass viele Schüsse geblockt werden. Auch bei Randeggers Versuch war wieder ein Stock des Gegners dazwischen.
    13
    20:03
    Ein sehr kampfbetontes Spiel. Beide Teams machen ihre Checks immer schön fertig und spielen mit einer fairen Härte. Den ganz grossen Aufreger in Sachen Torchancen haben wir aber noch nicht gesehen.
    12
    20:02
    Klasen mit einem herrlichen Pass auf Zangger. Dieser kann die Scheibe aber im vollem Lauf nicht kontrollieren. Sonst wäre er ziemlich alleine auf das Tor der Lakers losgezogen.
    11
    20:01
    Simek mit einer ersten Duftmarke im Dress der Lakers. Er lässt die Muskeln spielen und setzt sich an der Bande schön durch. Der Angriff versandet dann aber.
    10
    20:00
    Lugano hat in den letzten Minuten keine Schuss mehr auf das Tor abgegeben und ist auch sonst nicht wirklich viel im Scheibenbesitz.
    10
    19:58
    Die Lakers gewinnen das Bully und machen sofort wieder Druck auf das Tor. Wellman versucht es aus einem spitzen Winkel und verfehlt das Tor. Die Szene ist noch nicht zu ende, er schnappt sich die Scheibe wieder und spielt in die Mitte. Dort verpassen seine Mitspieler aber knapp.
    9
    19:57
    Ness zieht los und dreht in die Mitte ab. Sein Schuss wird aber vom Stock eines Verteidigers noch entscheidend am Tor vorbei gelenkt.
    8
    19:57
    Vukovic mit dem nächsten Abschluss für die St.Galler. Die Lakers sind in diesen ersten knapp 10 Minuten die deutlich aktivere Mannschaft.
    8
    19:55
    Die Lakers sind sehr aufsässig in der gegnerischen Zone und erobern viele Scheiben. Egli versucht es aus der Distanz. Vor dem Tor ist einiges an Verkehr, Zurkirchen behält aber die Ruhe und schnappt sich die Scheibe.
    7
    19:54
    Romanenghi kann ein wenig Fahrt aufnehmen. Der Puck gelangt zu Jecker und dieser zieht ab. In der Mitte kann Suri beinahe die Scheibe noch ins Tor ablenken.
    6
    19:54
    Die Lakers sind wieder komplett!
    5
    19:53
    Wieder führt ein Fehlzuspiel von Bürgler zu einem Entlastungsangriff für die Lakers. Wirklich Torgefahr ist bisher noch nicht aufgekommen.
    5
    19:52
    Lugano kann sich in den ersten 30 Sekunden nicht im Drittel der Lakers installieren. Bisher ist das sehr enttäuschend was die Luganesi mit einem Mann mehr zeigen.
    4
    19:51
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Sandro Forrer (SC Rapperswil-Jona Lakers)
    Ein Wechselfehler führt zum ersten Überzahlspiel in dieser Partie.
    4
    19:50
    Vukovic mit einem Hammer von der rechten Seite. Zurkirchen muss abprallen lassen. Es ist aber weit und breit kein Lakers Spieler der profitieren kann.
    3
    19:49
    Lugano kann sich im Offensiven Drittel der St.Galler installieren. Nyffeler ist es schlussendlich welcher dem Sturmlauf der Gäste ein Ende setzten kann.
    3
    19:48
    Egli der heute die Topskorerausrüstung trägt, versucht es von der blauen Linie. Sein Schuss findet den Weg auf das Tor aber nicht.
    2
    19:47
    Nun ist es Bürgler der sich im Toreschiessen versucht. Sein Schuss wird aber von Nyffeler im Tor der Lakers pariert.
    1
    19:46
    Die Lakers tauchen bereits ein erstmal vor dem Tor von Lugano auf. Die Verteidigung der Luganesi hat aber noch alles im Griff und lässt nichts gefährliches zu.
    1
    19:45
    Spielbeginn
    Die Scheibe ist im Spiel!
    19:42
    Heute vor einer Woche standen sich die beiden Teams bereis gegenüber. Dabei hat Lugano die Muskeln spielen lassen und die Lakers zuhause gleich mit 6:3 bezwungen. Wir hoffen auch an diesem Abend auf ein möglichst Torreiches Spiel!
    19:39
    Die Spieler kommen langsam aber sicher auf das Eis. In wenigen Minuten geht es in der St.Galler Kantonalbank Arena in Rapperswil-Jona los!
    19:28
    Er ist heute gefordert. Sami Kapanen an der Bande des HC Lugano will heute die dritte Niederlage in Folge seines Teams unbedingt verhindern.  
    19:28
    Schiedsrichter
    Die heutige Partie wird von Joris Müller und Christian Nikolic geleitet. Die beiden werden dabei von Marc-Henri Progin und Georges Huguet assistiert.
    19:21
    Debüt bei den Lakers
    Juraj Simek der von Genf-Servette ausgeliehen ist, gibt heute sein Debüt im Dress der St.Galler. Dies tut er sogleich in der zweiten Sturmlinie. Für ihn weichen musste Fabio Hollenstein, der ins Farmteam geschickt wurde. Jeff Tomlinson hat die Linien nach der Niederlage am Wochenende gegen Ambri ein wenig durchgewirbelt. Mal schauen, ob das den erhofften Effekt hervor bringt.
    19:15
    Ein einziger Wechsel beim HC Lugano
    Sami Kapanen der Trainer von Lugano hat im Vergleich zur Niederlage am vergangenen Sonntag gegen Lausanne nur gerade einen Wechsel in der Aufstellung vorgenommen. An Stelle des heute Überzähligen Elia Riva ist auf der linken Verteidigungsposition neu Julien Vauclair im Einsatz. Was auch auffällt ist, dass Ryan Spooner wieder auf der Tribüne sitzt. Seine Tage in Lugano scheinen nach bereits wenigen Wochen gezählt zu sein.
    18:59
    In diesen Formationen gehen die beiden Teams heute auf das Eis
    18:57
    Lugano: Was passiert mit Ryan Spooner?
    Der 27 jährige kam nach einem schwierigen Jahr in Nordamerika in die Schweiz, um seine Karriere noch einmal neu zu lancieren. Zwei Spiele durfte er in der bisherigen Saison auf dem Eis verbringen. Linus Klasen steht im zurzeit vor der Sonne und vor einem weiteren Einsatz in der National League. In den letzten zehn Spielen war er derjenige Ausländer, welcher auf der Tribüne platznehmen musste. Eine erfolgreiche Neulancierung einer Karriere sieht definitiv anders aus. Kommt er heute nach zwei Niederlagen in Serie nicht zum Zug, könnte der Ausflug ins Tessin von einem hoffnungsvollen Neubeginn, sehr schnell zu einem unvorstellbaren Albtraum werden für Ryan Spooner.
    18:56
    Rapperswil-Jona bedient sich bei Genf-Servette
    Die Lakers haben auf die Verletzung von Kay Schweri reagiert (Ausfallzeit unbekannt) und von Genf-Servette leiweihse Juraj Simek verpflichtet. Der slowakisch-schweizerische Doppelbürger wird den St.Gallern ab sofort zur Verfügung stehen. Er läuft bis zu der Nationalmannschaftspause im November für die Lakers auf. Simek hat bereits 444 Spiele in der National League absolviert. Der Flügelspieler schoss in dieser Zeit 84 Tore und assistierte bei 108 Torerfolgen. Man darf gespannt sein, wie schnell er den Tritt in der neuen Mannschaft finden wird.
    18:54
    Lugano in einer kleinen Schaffenskrise
    Aus den letzten vier Spielen resultierte für die Bianconeri gerade einmal ein einziger Sieg. Das vergangene Wochenende war der bisherige Tiefpunkt in dieser Saison. Am Samstag die sensationelle Niederlage gegen Fribourg-Gottéron das momentan schlechteste Team der Liga. Der Sonntag verlief für die Luganesi ebenso enttäuschend. Von Lausanne wurde man auswärts mit 5:2 besiegt. Mit 17 Punkten und Platz 6 sieht die Tabellensituation für Lugano noch einigermassen in Ordnung aus, bei einer Niederlage heute könnte man jedoch den Anschluss an die Spitzenplätze verlieren und von hinten würde der heutige Gegner Punktemässig aufschliessen. Folgt gegen die Lakers der Befreiungsschlag oder hält die Schaffenskrise an?
    18:52
    Lakers: Wann kommt Cervenka zurück?
    Am 28.09.2019 beim Spiel gegen die SCL Tigers hat sich der Superstar schlechthin bei den Lakers verletzt. Die Rede ist von Roman Cervenka, welcher bis dahin das Team mit neun Skorerpunkten auf seinem Rücken getragen hat. Seit seinem Ausfall haben die Lakers ihren Schwung vom grandiosen Saisonstart verloren. In den letzten fünf Spielen resultierten gerade einmal fünf Punkte. Dies entspricht einem schwachen Punkteschnitt von einem Punkt pro Spiel. Die Lakers sind hart gelandet nach ihrem Höhenflug zu Saisonbeginn und finden sich nun in der Tabelle unter dem Strich auf Platz 9 wieder. Bei der Personalie Cervenka heisst es von der Klubseite aus, dass man von Tag zu Tag schauen wolle wie sich seine Oberkörperverletzung entwickelt. Vielleicht gibt er bereits heute gegen Lugano sein Comeback? Die Lakers wären sicher nicht unglücklich darüber.
    18:23
    Herzlich Willkommen
    Nebst der Champions Hockey League in welcher heute vier Schweizer Teams im Einsatz stehen, geht es auch in der Nationalen Meisterschaft weiter. Wir beschäftigen uns hier intensiv mit dem Spiel zwischen den Rapperswil-Jona Lakers und dem HC Lugano. In diesem Sinne möchte ich dich recht herzlich in dem von mir betreuten Live-Ticker begrüssen.

    Aktuelle Spiele

    26.10.2019 19:45
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    2
    0
    1
    1
    HC Ambri-Piotta
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    3
    1
    0
    2
    HC Fribourg-Gottéron
    Lausanne HC
    Lausanne
    2
    0
    0
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    0
    1
    0
    1
    HC Lugano
    EV Zug
    Zug
    1
    0
    1
    0
    0
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    27.10.2019 15:45
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    3
    1
    2
    0
    ZSC Lions
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    1
    0
    0
    1
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    15:45 Uhr
    28.10.2019 19:45
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    3
    1
    0
    1
    0
    SCL Tigers
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    2
    1
    0
    1
    0
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.P.

    Spielplan - 16. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr