National League

Rapperswil
5
0
2
2
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Bern
4
3
1
0
0
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
Rapperswil:
26'
Mosimann
35'
Rowe
45'
Forrer
53'
Gähler
64'
Casutt
 / Bern:
2'
Scherwey
4'
Moser
14'
Moser
29'
Untersander
Mehr
    22:18
    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
    Für heute darf ich mich von Ihnen verabschieden. Bis zum nächsten Mal, und einen schönen Abend!
    22:17
    Ausblick
    Morgen wird eine Vollrunde gespielt. Der SCB empfängt dabei den HC Davos, in seiner momentanen Form ein gefährlicher Gegner. Rappi reist in die Leventina und hat mit dem HC Ambri-Piotta einen direkten Konkurrenten im Strichkampf auf dem Programm.
    22:11
    Rappi zieht mit dem SCB gleich
    Damit liegen die Rapperswiler und die Berner punktgleich auf den Rängen 7 (SCB) und 9 (Lakers). Dazwischen, ebenfalls mit 14 Zählern, sind die SCL Tigers. Der HC Davos, momentan Zehnter, hat aber fünf Spiele weniger bestritten und steht daher nach Verlustpunkten deutlich weiter vorne, "rechnerisch" sind die Teams also 8. und 10.
    22:06
    Bern wird für seine Nachlässigkeit bestraft
    Der SCB hat sich die Niederlage voll und ganz selbst zuzuschreiben. Nach der zweiten Pause werden die Berner nachlässig und greifen kaum mehr selbst an, während Rapperswil einen Boost durch ein Powerplay und ein frühes Tor erfährt. Der Meister fällt auseinander und hat beinahe noch Glück, dass Rappi nicht noch in der regulären Spielzeit trifft. In der OT haben die Berner wieder einige Chancen, aber es sind die Lakers, die den Sieg erzwingen.
    64
    22:03
    Spielende
    Damit endet ein turbulentes Spiel mit einem Resultat, das nach 40 Minuten wohl die Wenigsten noch erwartet hätten!
    64
    22:02
    Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 5:4 durch Corsin Casutt
    Corsin Casutt vollendet das Rappi-Comeback! Danny Kristo trägt die Scheibe ins Drittel des SC Bern und legt quer auf Casutt, der im Rücken der Berner wieder mal vollkommen vergessen ging. Und der schiebt zum Siegtreffer ein!
    63
    22:00
    Wie schafft es Andrew Ebbett, hier nicht zu treffen? Rüfenacht tanzt den Rapperswilern auf der Nase rum, dreht sich um die eigene Achse und legt Ebbett am zweiten Pfosten pfannenfertig auf, aber der Kanadier schafft es irgendwie, den Treffer nicht zu machen.
    62
    21:59
    Mursak spielt einen schnellen Pass quer durch die Rappi-Zone auf Scherwey, der den Puck aber mit seinem Stock knapp verfehlt. Bern ist wieder etwas besser im Spiel.
    61
    21:58
    Moser hat den ersten Versuch auf dem Stock! Der SCB-Captain umkurvt einen Gegner und zieht ab, aber trifft nur die Latte.
    61
    21:57
    Beginn der Overtime
    Fünf Minuten wird jetzt ein Held gesucht! Bern oder Rappi - wer schiesst das nächste Tor?
    60
    21:54
    Ende 3. Drittel
    Die Overtime ist also Tatsache. Findet Kari Jalonen jetzt noch die Worte, um seinen SCB wieder zu motivieren?
    60
    21:53
    Sciaroni kommt beinahe zu einem Glückstor! Nyffeler wehrt einen Distanzschuss ab, der Puck prallt an den Oberkörper von Gähler und flippert via Körper von Sciaroni vor dem Tor durch.
    59
    21:52
    Scherwey probiert es aus der Distanz, wird aber abgeblockt. Der SCB reisst sich noch einmal zusammen.
    58
    21:51
    Rowe von hinter dem Tor. Aber auch er scheitert an Schlegel, der von seinen Verteidigern praktisch keine Unterstützung mehr bekommt.
    57
    21:51
    Gegenzug des SCB über Scherwey! Der Berner nutzt den Platz beim Konter, aber schiesst die Brust von Nyffeler an.
    56
    21:46
    Wellman, der unermüdliche Antreiber von Rappi, probiert in der Vorwärtsbewegung etwas. Aber auch er scheitert.
    54
    21:45
    Die Berner Festung wankt immer mehr. Der Meister verliert den Puck wieder in der Vorwärtsbewegung, aber diesmal wirft sich Praplan in den Schuss von Fabian Maier.
    53
    21:44
    Jalonens Timeout hat überhaupt nichts genützt. Der Puck geht schon wieder in der neutralen Zone verloren, Wellman kommt diesmal aber nicht vors Tor.
    53
    21:43
    Timeout SC Bern
    Kari Jalonen nimmt endlich seine Auszeit. Das hätte er vielleicht schon nach dem 3:4 machen sollen, denn seine Berner spielen schon das ganze Drittel über äusserst passiv und riskieren gar noch die Niederlage.
    53
    21:42
    Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 4:4 durch Jorden Gähler
    Rapperswil hat das Comeback geschafft! Heim verliert den Puck und dann schauen drei Berner zu, wie Jorden Gähler alleine auf Schlegel zufährt. Mit einem Handgelenkschuss versenkt der Verteidiger den Puck im Tor, Schlegel wird von seinen Vorderleuten komplett im Stich gelassen!
    51
    21:41
    Rowe gewinnt wieder einmal eine Scheibe in der Hälfte der Berner. Er verliert den Puck gleich wieder, aber die Rapperswiler fordern eine Strafe, weil da ein Stock sehr nahe an Rowes Gesicht war.
    50
    21:38
    Das Publikum ist auf jeden Fall schon mal wieder voll in Schwung. Die Fans klatschen schon seit gut einer Minute konstant ihre Lakers nach vorne.
    48
    21:38
    Bern verliert wieder mal die Scheibe im Aufbau und Wellman schiesst freistehend aus der Distanz. Aber der Puck knallt ans Lattenkreuz, Bern hat Glück!
    47
    21:35
    Bern kontrolliert das Spiel wieder. Aber wie so oft versuchen die Berner eher, das Spiel zu neutralisieren, als selbst das 3:5 zu suchen. Das könnte auch nach hinten losgehen!
    45
    21:33
    Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 3:4 durch Sandro Forrer
    Was ist das für ein Spiel? Colin Gerber verlässt seine Position vor dem Tor und läuft in Richtung Scheibe, während sich auf seiner Position Forrer in Position läuft. Andrew Rowe sieht seinen Mitspieler dort und spielt ihm den Puck auf den Stock, und Forrer lässt Schlegel aus kurzer Distanz keine Chance!
    44
    21:31
    Rapperswil drückt vermehrt. Wellman schiesst aus kurzer Distanz, aber scheitert an Niklas Schlegel.
    42
    21:30
    Wellman verliert die Kontrolle über den Puck und Untersander klärt. Die Rapperswiler kommen nicht wirklich zu Chancen.
    41
    21:29
    Beginn 3. Drittel
    Letztes Drittel! Kann Rapperswil im Powerplay die Wende herbeiführen?
    21:11
    Bern dominiert, aber verliert das Drittel
    Im zweiten Abschnitt dominiert Bern eigentlich von Beginn weg und lässt Rappi kaum Chancen, aber nun sind es die Lakers, die aus jeder Möglichkeit einen Treffer generieren. Weil der SCB aber weiterhin souverän auftritt, sind dies relativ wenige Chancen - und Untersanders 1:4 hält den SCRJ auf Distanz.
    40
    21:10
    Ende 2. Drittel
    Pause in Rapperswil! Bern geht erneut mit einer Führung in die Pause.
    40
    21:10
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Simon Moser (SC Bern)
    Ausgerechnet Matchwinner Simon Moser trifft seinen Gegner mit dem Stock im Gesicht. Das ist jetzt ein glückliches Powerplay für Rappi.
    40
    21:06
    Schlegel hat mal wieder etwas zu tun, aber kontrolliert den Rebound souverän im Nachfassen.
    38
    21:03
    Bern kommt zu einer Überzahlsituation und holt einen Rebound heraus. Aber Rüfenacht, der gut nachsetzt, kann einmal mehr den Treffer nicht erzielen.
    36
    21:01
    Burren, der nach seinem Check zurückgekehrt ist, legt sich den Puck schön zurecht. Aber er scheitert dann mit seinem Abschluss an Nyffeler.
    35
    20:59
    Unterzahl-Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 2:4! Andrew Rowe trifft
    Was passiert denn hier? Der SCB kontrolliert das Spiel komplett, Rapperswil hat kaum eine Torchance, und dann entwischt Wellman in Unterzahl gemeinsam mit Andrew Rowe. Wellman legt vor dem Tor quer, Rowe kann alleine vor Schlegel ins freie Tor einschieben und bejubelt den Anschlusstreffer.
    34
    20:58
    Arcobello scheint zu beweisen, dass er trotz Transfer noch voll dabei ist. Der Amerikaner schiesst aus der Distanz haarscharf links am Tor vorbei.
    34
    20:57
    Arcobello spielt einen genialen Diagonalpass auf den Stock von Ebbett am zweiten Pfosten! Aber Nyffeler hat den Braten gerochen und macht mit dem Schoner dicht.
    33
    20:56
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Frantisek Rehak (SC Rapperswil-Jona Lakers)
    Rehak checkt Burren, der unglücklich in die Bande fällt und an der Schulter behandelt wird. Powerplay SCB!
    32
    20:51
    Heim spielt in die Spitze zu Tristan Scherwey, der ein Breakaway auf der Kelle hat. Aber der Stürmer des SCB kann den Puck nicht kontrollieren und verliert die Chance so.
    30
    20:50
    Auf der Gegenseite wird Schlegel einmal kurz durchgeschüttelt. Ness wird von Untersander weggecheckt und rutscht dem Berner Goalie in die Beine. Das ist aber keine Absicht, es hat auch keinerlei Folgen.
    29
    20:49
    Tor für SC Bern, 1:4 durch Ramón Untersander
    Nach einem Abschluss von Rüfenacht prallt die Scheibe ab, und die Berner reagieren sofort. Simon Moser gräbt den Puck aus und legt ihn zurück auf Untersander, Arcobello nimmt vor dem Tor Nyffeler die Sicht und der Topscorer des SCB versenkt die Scheibe am nahen Pfosten.
    28
    20:44
    Es gibt wieder ein kleines Geschubse. Aber diesmal trennen die Schiedsrichter die Streithähne an der Bande sofort, es gibt auch keinerlei Strafen.
    26
    20:43
    Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 1:3 durch Jan Mosimann
    Aus dem Nichts schafft Rapperswil einen Anschlusstreffer. Cedric Hächler hält den Puck in der Berner Zone und überlässt Mosimann, der mangels Optionen einfach mal abzieht. Colin Gerber will denn Schuss dann blocken, aber lenkt ihn ganz unglücklich ins obere Eck ab.
    25
    20:39
    Vukovic spielt den Puck aus dem eigenen Drittel direkt auf den Stock eines Gegners. Via Arcobello und Rüfenacht kommt der Puck auf den Stock von Moser, der aber an Nyffeler scheitert.
    24
    20:38
    Nach einem scheinbar ungefährlichen Schuss von der Seite setzt Moser auf den Abpraller nach vorne nach, aber die Rapperswiler klären gerade noch so vor dem SCB-Captain.
    23
    20:38
    Rappi kommt zu einer seltenen Chance per Distanzschuss, der von der Bande zurück vors Tor prallt. Aber dort kann kein Rapperswiler die Scheibe mitnehmen.
    22
    20:37
    Mursak wird direkt vor dem Tor angespielt und kommt aus kurzer Distanz zum Abschluss, aber scheitert an Nyffeler.
    22
    20:36
    Andrew Ebbett wird aus kürzester Distanz am Handgelenk getroffen. Der Block war sicher ziemlich schmerzhaft, aber es wird weitergehen für den Kanadier.
    21
    20:35
    Beginn 2. Drittel
    Es geht weiter! Kann Rapperswil sich etwas vom blassen Auftritt der letzten zwanzig Minuten erholen?
    20:17
    Effiziente Berner, schwache Rapperswiler
    Der SCRJ beginnt seine Partie sackstark und kommt zu zwei frühen Chancen, aber nachdem Bern in der zweiten und vierten Minute bereits zuschlägt, verlieren die Rapperswiler den Glauben und sind danach blass. Es ist eindeutig, dass bei Rappi niemand die Führung übernehmen kann und das Spiel gestaltet. Bern kommt dagegen im Schongang und mit nur drei guten Chancen zu drei Toren.
    20
    20:17
    Ende 1. Drittel
    Rapperswil dürfte sehr froh über dieses Ende des Drittels sein.
    20
    20:15
    Bern spielt ein sehr starkes Boxplay. Schliesslich bleibt Gähler keine andere Option mehr, als aus dem Handgelenk aufs Tor zu schiessen; Schlegel hält diesen Schuss locker.
    19
    20:14
    Egli schiesst aus der Distanz und scheitert an Schlegel. Aber immerhin haben die Lakers ihre Strafe überstanden und spielen ihrerseits Powerplay.
    18
    20:13
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Mark Arcobello (SC Bern)
    Arcobello verliert die Scheibe in der Mittelzone an Maier und legt dann den Rapperswiler mit dem Stock. Damit ist das Powerplay schon wieder vorbei.
    17
    20:12
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Corsin Casutt (SC Rapperswil-Jona Lakers)
    Casutt schlägt dem Gegner den Stock aus den Händen und Bern bekommt das erste Powerplay des Spiels.
    15
    20:08
    Ein scheinbar ungefährlicher SCB-Distanzschuss prallt heimtückisch auf und springt auf Nyffelers Tor zu. Der kann aber locker halten.
    14
    20:06
    Tor für SC Bern, 0:3 durch Simon Moser
    Moser macht den Doppelpack komplett! An der blauen Linie hat Ramon Untersander viel zu viel Zeit und kann frei abschliessen. Vor dem Tor kann Jorden Gähler Moser nicht kontrollieren und Berns Captain lenkt die Scheibe ins Tor ab.
    13
    20:05
    Kristo spielt aus der Ecke tief in den Slot, aber da verpassen zwei Rapperswiler und der Puck geht wieder aus der Zone raus.
    12
    20:04
    Thomas Rüfenacht beweist seinen üblichen Einsatz. Der Berner Stürmer wirft sich in einen wuchtigen Schuss und sieht getroffen aus, aber hat eine Chance verhindert. Casey Wellman kommt dennoch zum Abschluss, aber der wird relativ locker gestoppt.
    10
    20:00
    Justin Krueger verabschiedet sich von der Strafbank. Mauro Dufner muss dank der Disziplinarstrafe noch etwas länger sitzen.
    9
    20:00
    Rappi verliert den Puck in der eigenen Zone leichtfertig. Aber die Berner machen daraus überhaupt nichts, nicht einmal einen Abschlussversuch.
    8
    19:59
    Das Spiel ist etwas zerfahren. Auch Arcobellos nächste Chance kommt nicht etwa aus einer schönen Kombination, sondern einer Einzelaktion. Aber der Amerikaner scheitert dann alleine zweimal an Melvin Nyffeler.
    6
    19:58
    Bern schnürt die Rapperswiler ein, aber der Schuss gehört den Gastgebern. Corsin Casutt kann sich lösen, schiesst dann aber relativ ungefährlich von der blauen Linie und ermöglicht den Teamkollegen den Wechsel.
    5
    19:57
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Vukovic (SC Rapperswil-Jona Lakers)
    Vukovic kassiert für die Prügelei ebenfalls noch einen Zweier. Unter dem Strich sind das vier Strafminuten für Krueger und vierzehn für Rappi, auf dem Eis geht es normal mit fünf gegen fünf weiter.
    5
    19:56
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Justin Krueger (SC Bern)
    Justin Krueger, der sich als Erster auf Dufner gestürzt hatte, kassiert ebenfalls eine Strafe, und zwar einen doppelten Zweier für übertriebene Härte.
    5
    19:55
    Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Mauro Dufner (SC Rapperswil-Jona Lakers)
    Dufner kassiert für seinen Check gegen die Bande 2+10 Minuten. Praplan war es, den er aus einer gefährlichen Distanz in Richtung Spielerbank geschubst hatte.
    5
    19:52
    Jetzt gehts so richtig zur Sache! Dufner checkt seinen Gegenspieler in die Bande und wird von Krueger angegriffen, was zu einer wilden Schlägerei im Mittelkreis führt. Wir warten mal die Strafen ab.
    4
    19:51
    Tor für SC Bern, 0:2 durch Simon Moser
    Jede Chance ein Tor! Moser schubst in der Ecke Schlagenhauf um und erobert die Scheibe, die Rüfenacht sofort aufs Tor bringt. Moser schiesst dann den Abpraller ins Tor, aber die Rapperswiler sind erzürnt darüber, dass es keine Strafe gegen Moser gab.
    2
    19:47
    Tor für SC Bern, 0:1 durch Tristan Scherwey
    Kaum hat das Spiel begonnen, geht Bern bereits in Front! Ebbett legt den Puck backhand auf Scherwey am rechten Flügel, der Mass nimmt und aus halber Distanz abdrückt. Dufner nimmt dem eigenen Goalie die Sicht, und Nyffeler ist chancenlos.
    2
    19:46
    Wellman nimmt an der eigenen blauen Linie einem Berner die Scheibe an und lanciert den Gegenstoss! Aber der Schuss wird von Schlegel gut pariert.
    1
    19:29
    Spielbeginn
    Die Partie beginnt! Wer löst sein Problem?
    19:24
    Die Schiedsrichter
    Geleitet wird die Partie von Anssi Salonen und Thomas Urban. Die Linesmen sind Roman Kaderli und Stany Gnemmi.
    19:23
    Die Lineups
    19:20
    Rappi mit einem Neuzugang
    Genfs Eliot Antonietti soll Rapperswil verstärken, solange Leandro Profico verletzt ausfällt. Noch keinen Ersatz haben die Lakers jedoch für Roman Cervenka, der auch heute nicht im Einsatz steht. Über die Verletzung des Tschechen schweigt sich Rapperswil grösstenteils aus.
    19:18
    Ein unwahrscheinliches Strichduell
    Das Spiel des Meisters gegen den letztjährigen 12. ist dieses Jahr ein heisser Tanz am Strich: Beide Teams haben zehn Spiele gespielt; Rapperswil hat zwölf Punkte auf dem Konto und Bern deren dreizehn. In der momentan aussagekräftigeren Tabelle nach Punkten pro Spiel liegt der SCB auf Rang 9, die Lakers sind 10.
    19:14
    Bei Rappi krankt die Offensive
    Ein gegenteiliges Problem haben die Lakers: Defensiv liegen sie im Mittelfeld, aber nur Ambri und Fribourg schiessen im Schnitt pro Spiel weniger Tore. Das Hauptproblem der Lakers ist, dass sie sehr wenige Schüsse zustande bringen - und mit 8.15% auch noch eine sehr schlechte Chancenauswertung haben.
    18:57
    Berns defensive Unsicherheit
    Eigentlich gehörte eine defensiv stabile Mannschaft zu den Markenzeichen von SCB-Coach Kari Jalonen. Aber momentan ist das alles andere als der Fall: Bern ist eines von nur drei Teams, die pro Spiel im Schnitt mehr als drei Tore kassieren. Erschreckend ist, dass Niklas Schlegel eine überdurchschnittliche Fangquote vorweisen kann - das Problem scheint also in der Berner Defensive zu liegen, die überdurchschnittlich viele Schüsse aufs eigene Tor zulässt.
    18:56
    Herzlich Willkommen!
    Rapperswil trifft heute Abend auf den SC Bern. Das Spiel in Rapperswil beginnt wie üblich um 19:45.

    Aktuelle Spiele

    22.10.2019 19:45
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    2
    1
    0
    1
    HC Ambri-Piotta
    SC Bern
    Bern
    5
    3
    0
    2
    SC Bern
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    0
    0
    0
    0
    HC Fribourg-Gottéron
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    0
    0
    1
    SCL Tigers
    Beendet
    19:45 Uhr
    Lausanne HC
    Lausanne
    2
    1
    0
    1
    Lausanne HC
    EV Zug
    Zug
    1
    0
    0
    1
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    5
    0
    1
    4
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    2
    1
    0
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    2
    0
    2
    0
    ZSC Lions
    Genève-Servette HC
    Genève
    0
    0
    0
    0
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr

    Spielplan - 12. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr