National League

Bern
4
1
2
0
1
SC Bern
SCL Tigers
3
0
1
2
0
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
Bern:
17'
Ebbett
28'
Ebbett
37'
Ebbett
65'
Moser
 / SCL Tigers:
32'
Kuonen
44'
Pesonen
57'
Pesonen
Mehr
    22:10
    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
    Für heute war es das allerdings von mir. Bis zum nächsten Mal, und ein schönes Wochenende!
    22:09
    Der Ausblick
    Der ZSC und Lugano sind für die beiden Teams auch im Hinblick auf die nächste Runde interessant. Die Langnauer empfangen morgen die Bianconeri, der SC Bern reist am Sonntag nach Zürich.
    22:06
    Positionswechsel am Strich
    Der zweite Sieg nach der Berner Krise sorgt für einen Positionswechsel zwischen den Clubs: Der Meister liegt nun punktgleich mit Langnau auf Rang 8, die Tigers auf Rang 9. Dabei gilt es aber zu berücksichtigen, dass in Lugano noch über zehn Minuten zu spielen sind - sollte der ZSC diese Partie noch drehen (momentan steht es 2:1 für Lugano), wären die beiden Berner Clubs beide vor Lugano und über dem Strich.
    22:04
    Bern wird spät belohnt
    Die Langnauer kämpfen sich im letzten Drittel heroisch zurück, weil Harri Pesonen ihnen neues Leben einhauchen kann. Der SCL übernimmt das Spieldiktat nach dem Anschlusstreffer des Finnen und kommt dank einem Kabinettstück zum Ausgleich. In der Overtime liegt das Momentum auf Langnauer Seite, aber die Strafe gegen Leeger bringt das Spiel dann wieder zum Kippen - da hilft auch Ehlers' Timeout nichts mehr.
    65
    22:01
    Spielende
    Damit geht ein dramatisches Berner Derby zu Ende, der SCB gewinnt das erste Duell mit den SCL Tigers in der Overtime!
    65
    22:00
    Tor für SC Bern, 4:3 durch Simon Moser
    Fünf Sekunden vor Schluss spielen die Berner einen hervorragenden Konter und kommen zum Sieg. Blum spielt einen langen Pass aus der eigenen Zone auf Mursak an der Mittellinie, der fährt ins Drittel hinein und spielt einen Steilpass auf Simon Moser. Der Captain des SCB verlädt Punnenovs mit einer herrlichen Finte und lupft den Puck backhand ins Eck!
    65
    21:59
    Timeout SCL Tigers
    Bully vor dem SCB-Tor, 18.5 Sekunden auf der Uhr - Heinz Ehlers will offenbar noch einmal den Schlachtplan durchgeben!
    65
    21:59
    DiDomenico entwischt in Richtung Berner Tor und kommt auf Schlegel zu! Von hinten stört Ebbett, aber es ist dann Schlegels Beinschoner, der das 3:4 verhindert.
    65
    21:58
    Arcobello, Untersander und Ebbett scheitern allesamt an Ivars Punnenovs, aber dann kann Gagnon klären und Langnau übersteht ein unglaublich drückendes Powerplay.
    64
    21:57
    Ebbett knallt vom Bullykreis direkt drauf, Blaser blockt. Die Berner halten den Puck.
    63
    21:56
    Ebbett spielt scharf durch den Slot auf Moser, der aber den Puck knapp verfehlt.
    63
    21:55
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Larri Leeger (SCL Tigers)
    Nach einem Sturmlauf von Larri Leeger wird er hinter dem Tor von Rüfenacht weggecheckt, und es gibt eine Strafe. Allerdings muss der Langnauer raus, und zwar wegen Reklamierens! Powerplay Bern!
    62
    21:52
    Pesonen verliert im Duell mit Untersander die Balance und landet auf Niklas Schlegel. Auch hier lassen die Referees das durchgehen.
    61
    21:52
    Bern hat den ersten Angriff. Mursak wird angespielt und hat eine Lücke, aber Glauser ist sofort zur Stelle und klärt die Situation.
    61
    21:51
    Beginn der Overtime
    Die Overtime beginnt - wer macht das entscheidende Tor?
    60
    21:50
    Ende 3. Drittel
    Langnau rettet sich in die Overtime dank zwei Toren von Harri Pesonen!
    59
    21:45
    Rüfenacht will vor Punnenovs stören und fällt gleich mit dem Letten ins Tor. Er befand sich im Zweikampf mit Blaser, weshalb es keine Konsequenzen gibt.
    57
    21:43
    Tor für SCL Tigers, 3:3 durch Harri Pesonen
    Harri Pesonen wird zur Langnauer Antwort auf Andrew Ebbett! Andrea Glauser setzt zu einem wunderbaren Solo an, mit dem er Untersander schachmatt setzt, und legt zurück auf Pesonen. Der Finne hat viel Platz und zielt flach in die weite Ecke, wo er Schlegel über dem Schoner erwischt.
    56
    21:40
    Praplan enteilt nach dem Bully und spielt einen Pass in den Slot auf den Matchwinner Andrew Ebbett, aber der schlägt für einmal über die Scheibe.
    54
    21:39
    Die Langnauer Druckphase mit nur drei Linien geht weiter. Nun schiesst Huguenin von hinten, aber Diem ist einen Schritt zu spät.
    53
    21:37
    Glauser schiesst vom Bully weg aufs Tor. Die Tigers haben hier neues Selbstvertrauen gefasst.
    52
    21:34
    Nolan Diem lenkt einen Distanzschuss von Claudio Cadonau ab, der Puck landet aber über der Latte.
    50
    21:33
    Heim zwingt Punnenovs zu einer Abwehr nach vorne, aber die Berner sind davon zu überrascht, um zu profitieren. Langnau klärt die Situation.
    49
    21:32
    Plötzlich wird es sehr hektisch in der Berner Zone! Nachdem der SCB eigentlich solide stand, findet Langnau einen Weg über die Aussenbahnen und zwingt Schlegel zu einer gefährlichen Parade. Die Berner Verteidigung muss hinten mit allen Mann aushelfen, um den Ausgleich zu verhindern!
    48
    21:30
    Beide Seiten versuchen, das Spiel schnell zu machen und zu kontern. Aber beide Teams sind dabei zu wenig organisiert und lassen ihre Angriffe schnell verpuffen.
    47
    21:29
    Chaos vor dem Langnauer Tor, nachdem Mursak die Scheibe unkontrolliert in Richtung Tor stolpert. Aber dann deckt Punnenovs die Scheibe ab, das Chaos erschöpft sich in den Versuchen der Langnauer, den Goalie zu schützen.
    45
    21:27
    Mit leichten Umwegen kommt der Puck auf den Stock von André Heim, der aber an Punnenovs scheitert.
    44
    21:26
    Tor für SCL Tigers, 3:2 durch Harri Pesonen
    Aus dem Nichts schiesst Harri Pesonen das Anschlusstor! Eigentlich ist es gar kein Pass von Schmutz, der ihm den Puck auf den Stock bringt, sondern ein versprungener Puck. Entsprechend verwirrt sind die Berner, die Pesonen alleine aufs Tor ziehen lassen müssen - und der erwischt Schlegel zwischen den Beinen!
    43
    21:19
    Die Scheibe bleibt gleich zweimal in der Zone der Berner liegen, aber die Schüsse der Tigers finden den Weg zum Tor nicht.
    41
    21:19
    Beginn 3. Drittel
    Ein Drittel bleibt noch - kehrt Langnau die Partie?
    21:01
    Bern dreht das Spiel dank Teamplay - und Ebbett
    Die Tigers wirken geschockt durch den Gegentreffer und haben immer mehr Probleme, überhaupt in gute Positionen zu kommen. Weil sie viele Fehler machen und auf Einzelaktionen angewiesen sind, kann Bern das Spiel immer mehr kontrollieren. Andrew Ebbett wird mit seinem Hattrick zum Mann des Spiels und baut den Vorsprung im zweiten Drittel aus.
    40
    21:01
    Ende 2. Drittel
    Bern baut die Führung aus und geht mit einem 3:1 in die Pause.
    40
    21:00
    Heim kehrt von der Strafbank zurück und holt gleich die Scheibe! Der Berner fährt gemeinsam mit Mursak den Konter gegen einen einzelnen Langnauer, aber Punnenovs sticht ihm mit dem Stock den Puck weg.
    39
    20:59
    Berger legt den Puck in die Mitte auf Neukom, der alleine im hohen Slot steht - und über die Scheibe schlägt.
    38
    20:58
    Langnau sucht eine Kombination, und vom Pfosten legt DiDomenico zurück in den Slot auf Ben Maxwell. Der Kanadier kann zwar schiessen, aber der Abschluss wird geblockt.
    37
    20:57
    Kleine Strafe (2 Minuten) für André Heim (SC Bern)
    Kaum ist das Spiel wieder angepfiffen, sieht Heim hinter sich Sebastian Schilt nicht und trifft ihn mit dem Stock im Gesicht. Powerplay SCL Tigers!
    37
    20:55
    Powerplay-Tor für SC Bern, 3:1! Andrew Ebbett trifft
    Andrew Ebbett macht den Hattrick komplett! Der Kanadier wird an der blauen Linie angespielt und zieht hinunter in den Slot, wobei er zweimal den Schuss antäuscht. Als er dann schiesst, ist Punnenovs die Sicht komplett versperrt und der Puck landet unhaltbar im Tor.
    36
    20:54
    Berns Topskorer Ramon Untersander hält von der blauen Linie drauf, scheitert aber an Punnenovs.
    35
    20:53
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Sebastian Schilt (SCL Tigers)
    Schilt lässt Mursak alleine entwischen und gibt ihm auch noch einen Stockschlag mit auf den Weg. Powerplay Bern!
    33
    20:51
    Nun ist es an Langnau, die Scheibe in der neutralen Zone zu verlieren. Aber die Tigers können mit etwas Glück einen schnellen Konter verhindern.
    32
    20:49
    Tor für SCL Tigers, 2:1 durch Raphaël Kuonen
    Aber Langnau schlägt sofort zurück. Eric Blum steht am Beginn dieses Treffers, indem er hinter dem eigenen Tor die Scheibe an Harri Pesonen verliert. Der passt direkt nach vorne auf Gagnon, Gagnon legt quer auf Kuonen, und der schiebt völlig frei ein!
    30
    20:46
    Bern hat das Spiel gedreht
    Die Berner hatten in den ersten fünfzehn Minuten des Spiels grosse Schwierigkeiten. Aber nun hat der Meister sich definitiv gefangen und übernimmt das Spieldiktat vor allem dank der Probleme der Tigers im Zusammenspiel.
    28
    20:44
    Tor für SC Bern, 2:0 durch Andrew Ebbett
    Bern gleicht dank dem hervorragenden Andrew Ebbett aus! Glauser, der bislang ein unauffälliges Spiel macht, verliert den Puck in der Mittelzone an Praplan. Der nutzt das freie Eis und legt quer auf Ebbett, der direkt abzieht und Punnenovs hoch in der nahen Ecke erwischt. Der Goalie des SCL sollte da eigentlich nicht derart daneben greifen.
    28
    20:42
    Ben Maxwell kommt zu einem guten Abschluss auf die Stockhandseite, aber Schlegel zieht die Schulter hoch und löst das Problem elegant. Die Langnauer sind deutlich zu sehr auf Einzelaktionen angewiesen.
    27
    20:40
    Bern übernimmt das Spieldiktat zusehends. Grassi spielt den Puck vom Flügel zur Mitte, aber kann den Pass unter hohem Druck nicht genug präzis spielen, um einen Abnehmer zu finden.
    26
    20:38
    Pesonen zieht am Flügel davon und kommt zu einer Halbchance, aber Schlegel kann den Puck ganz leger abdecken. Der Finne ist ein klarer Aktivposten bei Langnau.
    25
    20:37
    Gagnon wird am nahen Pfosten angespielt und legt nicht etwa zurück, sondern macht einen Schritt nach vorne und schiesst! Aber Schlegel war wachsam und deckt die Scheibe ab, das Nachsetzen der Tigers bringt keinen Erfolg.
    24
    20:36
    Langnau lässt die Scheibe zirkulieren, Pesonen schiesst direkt von der rechten Seite! Schlegel wehrt ab, aber Langnau bleibt in Scheibenbesitz.
    23
    20:35
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Alain Berger (SC Bern)
    Wieder nimmt der SCB eine frühe Strafe. Diesmal ist es Alain Berger, der seinen Gegner umreisst. Powerplay SCL Tigers!
    23
    20:34
    Langnau kontert über Harri Pesonen! Der Finne entwischt den Gegnern, aber muss sich dann noch drehen und kann nur im Fallen auf Kuonen ablegen. Trotz des ungenauen Passes erreicht Kuonen den Puck, aber kann ihn nicht mehr besonders gefährlich aufs Tor bringen.
    22
    20:32
    Andersson schiesst von der blauen Linie, Mursak stört vor dem Tor, aber kann den Puck nicht ablenken. Es läuft momentan beinahe alles über die Linie mit Mursak.
    21
    20:31
    Beginn 2. Drittel
    Mit achtzehn Sekunden Powerplay für den SC Bern gehen wir in die zweiten zwanzig Minuten!
    20:14
    Langnau startet selbstbewusst, Bern effizient
    Die Tigers wollen sich im Derby auch auswärts nicht verstecken und kommen zu einem frühen Powerplay. Auch in der Folge bleibt der SC Langnau die stärkere Mannschaft, Bern ist besonders in der Vorwärtsbewegung sehr ungenau. Beide Teams kommen jedoch nur zu wenigen Chancen - die Bern besser nutzt. Ein toller Pass von Vincent Praplan und schlechtes Positionsspiel von DiDomenico führen zum 1:0 kurz vor Ende des Drittels.
    20
    20:14
    Ende 1. Drittel
    Wir gehen mit dem 1:0 in die Pause, obwohl der SCL lange optisch überlegen war.
    20
    20:13
    Konterchance für Aaron Gagnon! Nachdem Pesonen den Puck in der Mittelzone erobert, spielt er sich gemeinsam mit Gagnon durch die Defensive. Aber der letzte Pass springt auf dem Eis etwas auf, Gagnon kann die hüpfende Scheibe nicht kontrollieren und scheitert an Schlegel.
    20
    20:11
    Andersson schiesst aus der Distanz und zwingt Punnenovs zu einem Abpraller, während mehrere Berner im Slot für Chaos sorgen. Aber ein Langnauer ist als Erstes an der Scheibe.
    19
    20:10
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Nolan Diem (SCL Tigers)
    Nolan Diem drückt seinen Gegner mit dem Stock an die Bande. Powerplay Bern!
    17
    20:07
    Tor für SC Bern, 1:0 durch Andrew Ebbett
    Entgegen dem Spielverlauf schenkt Chris DiDomenico dem SCB die Führung. Die Berner kommen zum ersten Mal mit Tempo in die Zone, sind aber weit aussen an der Bande. Aber von da spielt Praplan einen Laserpass in die Mitte, wo DiDomenico nur auf die Scheibe schaut und in seinem Rücken Ebbett ungestört einschieben lässt.
    16
    20:04
    Schlegel muss einen Schuss aus der Halbdistanz fallen lassen, aber kann den Puck im zweiten Anlauf abdecken. Die Tigers mögen die bessere Mannschaft sein, gefährlich ist in diesem Spiel bislang niemand.
    14
    20:02
    Langnau wechselt langsamer als der SCB und kommt plötzlich etwas ins Schwimmen, weil sich Blum in den Angriff einschaltet und plötzlich vier Berner auf drei Tigers zulaufen, wobei erst noch ein Langnauer falsch steht. Aber dann kommt der Pass in die Mitte in die Schlittschuhe von Ebbett, der die Kontrolle und damit die Scheibe verliert.
    13
    20:01
    Über Umwege kommt der Puck zu Chris DiDomenico, dessen Pass in die Mitte aber keinen Abnehmer findet. Torchancen sind momentan selten.
    12
    19:59
    Das Problem des SCB ist momentan, dass die Berner zu unkoordiniert vorgehen. Immer wieder kommen Pässe in die Tiefe, die eigentlich zu gefährlichen Szenen führen könnten, aber irgendwo herrenlos in der Ecke landen.
    11
    19:57
    Etwas aus dem Nichts kommt Jan Mursak an die Scheibe und kann sich in Position bringen. Aber der Schuss des Slowenen landet in der Fanghand von Ivars Punnenovs.
    9
    19:55
    Die Tigers bleiben das bestimmende Team. Der Puck kommt von tief in der Zone hoch auf Blaser, der direkt abzieht - und wieder an Schlegel scheitert.
    7
    19:53
    Eigentlich kann sich Bern langsam etwas ins Spiel zurückkämpfen, aber dann verliert der SCB den Puck im Angriffsdrittel und Langnau kontert blitzschnell. Blum lässt Ben Maxwell entwischen und der steht alleine vor Schlegel, aber der SCB-Keeper hält.
    6
    19:51
    Justin Krueger feuert einen Slapshot aus der Distanz ab, aber Punnenovs kann den Puck trotz der Störarbeit von Ebbett halten. Der Schuss kam sehr zentral, aber es war immerhin die beste SCB-Chance bisher.
    5
    19:50
    DiDomenico spielt zurück durch den Slot auf Alexei Dostoinov, der aus kurzer Distanz schiessen kann! Aber der schafft es nicht, den Raum am nahen Pfosten auszunutzen, und schiesst Schlegel an.
    4
    19:49
    Schilt scheitert an Schlegel, Arcobello klärt und die Berner werden die Strafe überstehen.
    3
    19:49
    DiDomenico spielt den Pass durch die Zone auf Harri Pesonen, der die Scheibe aber nicht annehmen kann. Damit springt sie wieder aus der Zone, Langnau wechselt aus.
    3
    19:48
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Justin Krueger (SC Bern)
    Bern beginnt nicht gerade hervorragend. Krueger fällt seinen Gegner hinter dem Tor unnötig, Powerplay für die Tigers.
    2
    19:47
    Langnau will sich nicht zurückziehen, sondern macht das Spiel. Huguenin schiesst einen Hammer von der blauen Linie in Richtung Tor, aber Schlegel lenkt den Puck in die Ecke.
    1
    19:45
    Spielbeginn
    Anssi Salonen und Thomas Urban pfeifen das Spiel an!
    19:42
    Langnau setzt auf Ivars Punnenovs
    Der Lette steht im Tor der Tigers, auf der Gegenseite steht im 151. Berner Derby Niklas Schlegel zwischen den Pfosten. Ausserdem verzichten beide Teams auf wichtige Spieler: Langnau tritt ohne den kranken Robbie Earl an, bei Bern ist Tristan Scherwey leicht verletzt.
    17:22
    Vorschau
    Für einmal steht der SCB trotz des 3:1-Sieges vom Dienstag im Derby in Freiburg hinter den SCL Tigers in der Tabelle.
    17:07
    Vorschau
    Herzlich willkommen zum National League-Spiel zwischen dem SC Bern und den SCL Tigers.

    Aktuelle Spiele

    12.10.2019 19:45
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    6
    2
    2
    2
    EHC Biel-Bienne
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    1
    0
    2
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    13.10.2019 15:45
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    HC Lugano
    Lugano
    2
    0
    1
    1
    HC Lugano
    Beendet
    15:45 Uhr
    15.10.2019 19:45
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    4
    1
    1
    2
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Davos
    HC Davos
    2
    0
    1
    1
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    1
    0
    1
    0
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Lugano
    Lugano
    2
    0
    0
    1
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    5
    0
    1
    3
    1
    ZSC Lions
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    4
    0
    2
    2
    0
    SCL Tigers
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.

    Spielplan - 10. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr