National League

Lausanne
4
0
2
2
Lausanne HC
Rapperswil
1
0
1
0
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne:
28'
Lindbohm
35'
Emmerton
48'
Leone
56'
Herren
 / Rapperswil:
25'
Egli
Mehr
    01:25
    Verabschiedung
    Das wars von uns. Wir bedanken uns fürs Mitlesen und wünschen einen schönen Abend.
    60
    01:23
    Spielfazit
    Das erste Drittel brachte eher wenig Genuss für die Fans der beiden Teams in der brandneuen Vaudoise Aréna. Das Highlight des Startdrittels war dabei ein Pfostenknaller Kenins', der via Ablenker beinahe im gegnerischen Tor landete. Auf der anderen Seite konnte einzig Wellman für (ein wenig) Gefahr sorgen. Gesamthaft war Lausanne jedoch klar die dominantere Mannschaft in diesem Startdrittel. Das Schüsse-aufs-Tor-verhältnis von 10:0 nach zwanzig Spielminuten sprach dabei Bände. Im Gegenzug zum ersten Drittel wurde den Zuschauern im Mitteldrittel einiges geboten. Der Führungstreffer der Lakers in der 25. Minute kam völlig entgegen dem Spielverlauf, war es doch erst ihr zweiter Abschluss auf Stephans Kasten in der ganzen Partie. Doch die Heimmannschaft wusste prompt zu reagieren und drehte das Spiel innerhalb von sieben Minuten durch Tore von Lindbohm (Antonietti lenkte mit der Scheibe noch ab) und Emmerton. Im Schlussdrittel machte Lausanne schliesslich dank Toren von Robin Leone und Yannick Herren den Sack zu und brachte den ersten Sieg in der neuen Arena ins Trockene.
    60
    01:22
    Spielende
    Das Spiel ist aus! Der Lausanne HC gewinnt gegen die SC Rapperswil-Jona Lakers mit 4:1 und feiert damit den ersten Sieg in der neuen Arena.
    59
    01:21
    Die letzten zwei Minuten der Partie sind angebrochen. Das Stadion feiert. Es sind 6456 Zuschauer erschienen. Das sind ca. zwei Drittel.
    58
    01:19
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Etienne Froidevaux (Lausanne HC)
    Froidevaux muss nochmals raus. Zwei Minuten wegen Beinstellens.
    56
    01:16
    Tor für Lausanne HC, 4:1 durch Yannick Herren
    Die Entscheidung! Grossmann hat viel Platz an der blauen Linie, kurvt am Gegenspieler vorbei. Er passt zur Mitte, wo Josh den Puck sofort aufs Tor bringt. Bader wehrt ab, die Scheibe kommt jedoch zu Herren, der keine Probleme hat, den Abpraller zu verwerten.
    56
    01:14
    Und Lausanne ist dem ersten Sieg in der neuen Arena nun sehr nahe.
    55
    01:13
    Die Lakers arbeiten sich währenddessen regelmässig vors gegnerische Tor vor, lassen im Abschluss aber das letzte Quäntchen Konsequenz vermissen.
    54
    01:11
    Bertschy kommt einmal mehr mit viel Tempo angebraust und zieht einmal mehr hinein. Einmal mehr ist er nicht erfolgreich.
    52
    01:10
    Lausanne bleibt die dominantere Mannschaft – die Lakers wissen sich nur mit einem Icing aus der eigenen Zone zu befreien.
    51
    01:06
    Den Lakers bleiben noch zehn Minuten, um sich in die Verlängerung zu retten.
    48
    01:04
    Tor für Lausanne HC, 3:1 durch Robin Leone
    Ist das bereits die Entscheidung in diesem Spiel? Almond erobert die Scheibe hinter dem Lakers-Tor von zwei Gegenspielern. Er sieht den anbrausenden Leone, der die Scheibe sogleich abnimmt und direkt mit einem knüppelharten Schuss im Tor der Lakers unterbringt. Bader ist chancenlos.
    46
    00:58
    Das Spiel ist deutlich abgeflacht. Wenig Chancen, wenig Unterbrüche. Das mag in Ordnung für Lausanne sein, doch die Lakers sehen sich mehr und mehr unter Zugzwang.
    44
    00:57
    Vermin beweist Übersicht und passt auf Junland, dessen Schuss knapp an Baders Tor vorbeischlittert.
    43
    00:54
    Keine zwingenden Chancen in diesem Schlussdrittel bisher. Beide Teams nehmen es nun ein wenig gemächlicher.
    41
    00:53
    Beginn 3. Drittel
    Wir freuen uns auf die letzten 20 verbleibenden Spielminuten.
    40
    00:37
    Drittelsfazit
    Im Gegenzug zum ersten Drittel wurde den Zuschauern im Mitteldrittel einiges geboten. Der Führungstreffer der Lakers in der 25. Minute kam völlig entgegen dem Spielverlauf, war es doch erst ihr zweiter Abschluss auf Stephans Kasten in der ganzen Partie. Doch die Heimmannschaft wusste prompt zu reagieren und drehte das Spiel innerhalb von sieben Minuten durch Tore von Lindbohm (Antonietti lenkte mit der Scheibe noch ab) und Emmerton. Lausanne kann das letzte Drittel nun also mit einem Vorteil starten – doch die Lakers haben die Hoffnung bestimmt noch nicht aufgegeben.
    40
    00:37
    Ende 2. Drittel
    39
    00:34
    Christoph Bertschy kommt dem 3:1 sehr nahe! Der Ex-Berner kommt viel Schwung angefahren, lässt seinen Gegenspieler aussteigen und vermag Bader beinahe zu bezwingen. Dieser ist jedoch voll bei der Sache und kann Bertschy gerade noch vom Stock stibitzen.
    38
    00:33
    Die Lakers sind wieder komplett.
    36
    00:32
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Vukovic (SC Rapperswil-Jona Lakers)
    Vukovic bringt sein Team gleich im Anschluss noch in zusätzliche Gefahr. Ein hoher Stock bedeutet zwei Minuten zuschauen für den Rappi-Spieler.
    35
    00:27
    Tor für Lausanne HC, 2:1 durch Cory Emmerton
    Lausanne kann das Spiel innerhalb von sieben Spielminuten drehen! Emmerton kurvt um den gegnerischen Kasten herum, zieht ab. Bader kann noch parieren, doch seine Vorderleute sind zu sehr mit Almond beschäftigt, sodass Emmerton den Abpraller gleich selbst nochmals übernimmt und auf den Knie schlitternd die Scheibe im Nachschuss versenkt.
    32
    00:23
    Nun lassen auch die Lausanne-Fans mal wieder von sich hören. Das hat es schon eine Weile nicht mehr gegeben.
    31
    00:21
    Andrew Rowe knöpft Grossmann die Scheibe geschickt ab und kurvt mit einem unglaublichen Tempo auf Stephan zu. Dieser kann die Situation jedoch entschärfen. Da wäre Grossmann mit seiner Fahrlässigkeit beinahe zum Deppen avanciert.
    30
    00:21
    Spielhälfte ist erreicht. Noch zeichnet sich kein Gewinner in dieser Partie ab.
    28
    00:19
    Die Schiedsrichter schauen sich die Szene nochmals an – Antonietti hatte den Stock aber klar auf Hüfthöhe.
    28
    00:17
    Tor für Lausanne HC, 1:1 durch Petteri Lindbohm
    Da fällt den Fans in der Vaudoise Aréna ein Stein vom Herzen. Lindbohm hat an der blauen Linie viel Platz und Zeit, zieht ab und versenkt, nachdem Antonietti die Scheibe noch abgelenkt hat, die Scheibe eiskalt im Kasten. Das Spiel ist nun wieder ausgeglichen.
    25
    00:12
    Tor für SC Rapperswil-Jona Lakers, 0:1 durch Dominik Egli
    Das gibt es doch nicht! Mit dem zweiten Abschluss aufs Tor von Lausanne gehen die Lakers in Führung! Casutt passt, noch immer im Powerplay, auf Egli an der blauen Linie. Er versenkt die Scheibe eiskalt in Stephans Kasten. Es ist übrigens der erste Saisontreffer des Lakers-Topskorer. Währenddessen geht das Boxplay-Trauma der Lausanner weiter.
    25
    00:11
    Casutt erlöst Rapperswil-Jona und bringt den ersten Schuss aufs Tor von Lausanne.
    24
    00:09
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Christoph Bertschy (Lausanne HC)
    Bertschy checkt gegen das Knie von Profico und wandert folgerichtig zwei Minuten auf die Strafbank.
    23
    00:08
    Leone hat viel Platz in der Lakers-Zone. Sein Schuss aber zu ungenau.
    22
    00:07
    Nodari knallt die Scheibe auf den gegnerischen Kasten, die Scheibe wird von Almond noch abgelenkt und geht knapp an Baders Tor vorbei. Da wäre der Lakers-Torhüter machtlos gewesen.
    22
    00:06
    Emmerton sogleich mit dem nächsten Schuss. Clark und Wellman kontern in die gegnerische Zone – aber weiterhin kommt nicht einmal ein Abschluss zustande!
    21
    00:03
    Lausanne bleibt sogleich spielbestimmend auf dem Eis. Frick mit dem nächsten Abschluss.
    21
    00:03
    Beginn 2. Drittel
    Das Mitteldrittel läuft in der Vaudoise Aréna.
    20
    23:48
    Drittelsfazit
    Das erste Drittel brachte eher wenig Genuss für die Fans der beiden Teams in der brandneuen Vaudoise Aréna. Das Highlight des Startdrittels war dabei ein Pfostenknaller Kenins', der via Ablenker beinahe im gegnerischen Tor landete. Auf der anderen Seite konnte einzig Wellman für (ein wenig) Gefahr sorgen. Gesamthaft war Lausanne jedoch klar die dominantere Mannschaft in diesem Startdrittel. Das Schüsse-aufs-Tor-verhältnis von 10:0 spricht dabei Bände. Es bleibt jedoch unklar welches Team energetischer aus der Kabine hinaustreten wird – wir wissen es in einigen Minuten.
    20
    23:48
    Ende 1. Drittel
    20
    23:47
    Die letzte Minute des Startdrittels läuft.
    19
    23:44
    Doch auch das zweite Powerplay verläuft, bis auf ein Abschluss Wellmans, der das Tor ebenfalls verfehlt, ohne grössere Gefahr.
    18
    23:43
    Das zweite Powerplay von Rapperswil-Jona ist dann auch bedeutend besser. Clark ist zumindest einem Schuss aufs Tor sehr nahe.
    17
    23:41
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Josh Jooris (Lausanne HC)
    Die nächste Strafe folgt sogleich. Josh Jooris muss wegen übertriebener Härte zwei Minuten raus. Das waren nun zwei Strafen innerhalb kürzester Zeit auf der Seite des Heimteams.
    15
    23:38
    Das Powerplay der Gäste ist, wie ihr ganzer Auftritt bisher, erstaunlich saft- und kraftlos. Es ist gar der Lausanner Vermin, der mit einem beinahe Shorthander die beste Möglichkeit in diesen zwei Minuten hat.
    13
    23:36
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Christoph Bertschy (Lausanne HC)
    Gleich im Anschluss muss nun aber auch ein Spieler des LHC für zwei Minuten zuschauen. Christoph Bertschy ist der Schuldige und sitzt nun ebenfalls wegen eines Hakens in der Kühlbox.
    13
    23:32
    Die Lakers weiterhin fahrig und unkonzentriert. Ein Puckverlust in der eigenen Zone sorgt für viel Unruhe bei Baders Vorderleuten.
    11
    23:31
    Das Spiel ist nun ein wenig ausgeglichener. Die Lakers warten aber noch immer auf ihren ersten Schuss auf Tobias Stephans Kasten.
    7
    23:30
    Lattenknaller Lausanne! Der Schuss war noch abgelenkt. Da war man dem Führungstreffer jetzt unglaublich nahe. Lakers-Trainer Tomlinson feuert seine Mannschaft an, will sie aufwecken. Viel haben sie in dieser Partie nämlich noch nicht gezeigt.
    7
    23:24
    Almond mit dem Slapshot auf Baders Kasten, dieser kann die Scheibe nicht festhalten und muss daraufhin noch mehrere Chancen gegnerischer Stürmer vereiteln.
    5
    23:23
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Nico Dünner (SC Rapperswil-Jona Lakers)
    Dünner verabschiedet sich als erster auf die Strafbank. Zwei Minuten wegen eines Hakens.
    5
    23:22
    Lausanne dominiert in den Startminuten, kommt zu mehr Chancen als die Gäste und überzeugt mit regelmässigen, aggressiven Vorstössen in die gegnerische Zone.
    4
    23:21
    Nodari bekommt die Scheibe zugespielt, kommt, während er sich auf die Knie fallen lässt, zum Abschluss. Bader ist jedoch zur Stelle und hält die Scheibe sicher.
    3
    23:20
    Lausannes Fanblock hat sich den Start im neuen Stadion natürlich ganz anders vorgestellt. Die ersten beiden Spiele gingen verloren, zuletzt setzte es gar eine 1:7-Schlappe gegen den HCD ab.
    2
    23:18
    Jeffrey und Kenins versuchen in die gegnerische Zone vorzudringen, halten sich durch ein Offside jedoch selbst auf. Noch ist die Abstimmung beim Heimteam nicht optimal.
    1
    23:15
    Bertschy kommt wenige Sekunden nach Spielbeginn sogleich zur ersten Chance des Spiels. Die Lakers-Verteidigung macht ihre Sache aber gut und blockt konsequent, sodass die Scheibe schlussendlich zu Bader kullert.
    1
    23:15
    Die beiden Topskorer sind übrigens Cody Almond und Dominik Egli.
    1
    23:13
    Spielbeginn
    Müller wirft den Puck ein erstes Mal ein. Das Spiel hat begonnen.
    19:42
    Gleich geht es los in der Vaudoise Arena. Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel!
    19:40
    Schiedsrichter
    Geleitet wird die Partie von Joris Müller und Manuel Nikolic. Assistiert werden sie von Roman Kaderli und Roman Betschart.
    19:38
    Trainer
    Beim Lausanne HC steht Ville Peltonen an der Seitenlinie, bei der SC Rapperswil-Jona Lakers ist es Jeff Tomlinson.
    19:37
    Aufstellung des Heimteams
    19:36
    Aufstellung der Gäste
    19:30
    Das letzte Aufeinandertreffen
    Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams ging im letzten Februar über die Bühne. Damals schlug ein stark aufspielender Lausanne HC die SC Rapperswil-Jona Lakers auswärts mit 1:2.
    19:25
    Ausgangslage
    Beide Teams befinden sich nach sechs gespielten Partien in der gleichen Region der Tabelle – Lausanne auf dem achten, die Lakers auf dem neunten Rang und sind dabei spiel- und punktgleich. Dies ist jedoch nicht für beide Teams vom selben Wert. Auf der einen Seite der Lausanne HC, der nach einer guten Saison unter den Erwartungen in die neue Saison gestartet ist. Besonders erschreckend dabei der letzte Auftritt der Waadtländer: Gegen den HC Davos ging man gleich mit 1:7 unter und machte dabei vor allem mit einem miserablen Boxplay auf sich aufmerksam. Konnte das Team diese Schwäche im Hinblick auf die heutige Partie korrigieren? Und vor allem: Gelingt heute Abend endlich der erste Sieg in der neuen Vaudoise Aréna? Auf der anderen Seite die SC Rapperswil-Jona Lakers, die nach einer enttäuschenden letzten Saison am Ende der Tabelle in dieser Saison bereits ein Viertel der letztjährigen Punkteausbeute eingeheimst haben und momentan gar auf einem Playoff-Platz weilen. Ein solcher wäre am Ende der Saison ein grosser Erfolg, würde sogar an einer Sensation grenzen. Darum wird in der heutigen Partie bestimmt eine extramotivierte Gastmannschaft zu sehen sein. Denn: Der heutige Sieger wird sich über dem Strich wiederfinden
    19:17
    Herzlich willkommen
    Herzlich willkommen zum Spiel der 9. Runde in der National-League-Saison 2019/20. In der heutigen Partie messen sich der Lausanne HC und die SC Rapperswil-Jona Lakers.

    Aktuelle Spiele

    12.10.2019 19:45
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    6
    2
    2
    2
    EHC Biel-Bienne
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    1
    0
    2
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    13.10.2019 15:45
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    HC Lugano
    Lugano
    2
    0
    1
    1
    HC Lugano
    Beendet
    15:45 Uhr
    15.10.2019 19:45
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    4
    1
    1
    2
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Davos
    HC Davos
    2
    0
    1
    1
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    1
    0
    1
    0
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Lugano
    Lugano
    2
    0
    0
    1
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    5
    0
    1
    3
    1
    ZSC Lions
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    4
    0
    2
    2
    0
    SCL Tigers
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.

    Spielplan - 9. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr