National League

Fribourg
1
1
0
0
HC Fribourg-Gottéron
Bern
3
1
1
1
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
Fribourg:
14'
Bykov
 / Bern:
5'
Rüfenacht
35'
Heim
59'
Arcobello
Mehr
    22:02
    Vielen Dank für das Interesse am heutigen Abend und bis zu den nächsten Einsätzen von Fribourg-Gottéron und dem SCB. Auf Wiederlesen!
    22:00
    Der SC Bern hat sich mit dem Auswärtssieg vorerst aus der Negativspirale befreien und nach fünf Niederlagen in Folge wieder drei Punkte holen können. Gottéron seinerseits wartet weiter auf den ersten Sieg und bleibt am Tabellenende. Aus dem erträumten erfolgreichen Start in die renovierte Arena ist nichts geworden.
    22:00
    Fazit 3. Drittel
    Der Meister zeigt nun seine Qualitäten. Es gelingt den Bernern das Spiel zu zerstören und Fribourg weg vom eigenen Tor zu halten. Die Bykov-Linie sowie jene der Ausländer kommt einige Male gefährlich in den Slot, doch dort wird konsequent auf den Mann gearbeitet. Als Reto Berra für einen zusätzlichen Feldspieler vom Eis geht, macht Arcobello mit dem Empty Netter alles klar.
    22:00
    60
    22:00
    Spielende
    Das Spiel ist aus, der SC Bern gewinnt in Fribourg mit 1:3!
    60
    21:59
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Ramón Untersander (SC Bern)
    Untersander leistet sich einen Crosscheck im Slot gegen Brodin. Danach klatscht er ihm noch die Faust an den Helm. Klare Sache, der Berner Topskorer muss raus.
    60
    21:56
    Schlegel macht dicht! Der Abpraller landet direkt bei Stalberg, doch der Torhüter macht sofort jede Ritze zu und begräbt den Puck unter sich.
    59
    21:55
    Timeout HC Fribourg-Gottéron
    64 Sekunden vor dem Ende nimmt Mark French noch seine Auszeit.
    59
    21:54
    Nochmals geht Reto Berra aus dem Kasten. Die Hausherren geben noch nicht auf.
    59
    21:53
    Empty Net Goal für SC Bern, 1:3! Mark Arcobello trifft ins leere Tor
    Berra läuft für einen sechsten Feldspieler raus, da verlieren vorne die Stürmer den Puck. Arcobello legt einen Bremser ein, verschafft sich damit Raum und trifft in den verlassenen Kasten zur Entscheidung!
    58
    21:51
    Praplan schaut auf den Puck, Kamerzin auch. Die beiden Spieler krachen ineinander, Kamerzin landet gar auf dem Eis.
    57
    21:50
    Wieder das Duell Brodin gegen Untersander, wieder ist der Verteidiger Sieger. Brodin sucht einfach den Weg durch die Mitte, wo aber Untersander eine Mauer ist.
    56
    21:49
    Schön zieht Sciaroni den Puck am auf dem Eis liegenden Verteidiger vorbei. Doch dann hat er sich die Scheibe zu stark vorgelegt und bringt keinen Druck mehr in den Abschluss.
    55
    21:47
    Mursak trägt den Puck nach vorne, dreht dann mit einem Bremser wieder ab. Der Slowene sucht nicht mehr den direkten Weg aufs Tor.
    54
    21:46
    Brodin sorgt für Unruhe im Berner Slot, Desharnais kurvt darum herum. Doch alle Verteidiger spielen diszipliniert auf den Mann, niemand spielt den Puck.
    54
    21:44
    Erstmals taucht Gunderson mit einem Schlenzer von der blauen Linie auf in diesem Match. Schlegel hat keine Mühe mit dieser Scheibe.
    52
    21:44
    Genialer Pass von Chavaillaz durch die Schnittstelle an die offensive blaue Linie auf Rossi! Untersander ist zur Stelle, drückt Rossi weg.
    50
    21:41
    Die klaren Chancen bleiben aus, Fribourg-Gottéron läuft die Zeit davon.
    49
    21:39
    An der Bande zerrinnen die Sekunden. Mottet liegt auf dem Puck, die Berner bearbeiten ihn.
    48
    21:38
    French forciert mittlerweile seine besten Kräfte. Schon stehen Mottet und Bykov wieder auf dem Eis.
    47
    21:35
    Eine Welle nach der anderen rollt in Richtung Schlegel. Doch die Berner widerstehen mit guten Blocks der Verteidiger.
    46
    21:34
    Schnörkellos spielt Burren einfach mal tief. Dort kann Schmutz den Puck für die Fribourger ausgraben, der SCB kann sich nicht festbeissen.
    45
    21:34
    Bykov legt durch die Beine ab und fährt weiter in Richtung Tor. Beide Verner Verteidiger gehen auf den Puck, der Pass von Mottet kommt durch die Schnittstelle. Schlegel ist aber zur Stelle.
    44
    21:31
    Grassi bleibt an Desharnais auf der Mittellinie hängen. Doch Untersander ist noch zur Stelle, schiebt den Riegel und den Stürmer zur Seite weg.
    42
    21:31
    Gottéron probiert mit Schwung ein schnelles Tor zu erzielen. Der SCB macht relativ routiniert die Räume dicht.
    41
    21:31
    Beginn 3. Drittel
    Kommt Fribourg-Gottéron im Schlussdrittel nochmals zurück? Es wird wieder gespielt.
    21:12
    21:10
    Fazit 2. Drittel
    Gottéron ist dank des Powerplays nah am Führungstreffer. Die Ausländer wirbeln gehörig, doch Stalberg bringt den Puck nicht an Schlegel vorbei. Die Hausherren handeln sich in der Folge Strafen ein, was die Mutzen im dritten Anlauf zum 1:2 nutzen. Arcobello und Untersander drehen an der blauen Linie und legen auf die rechte Seite zu Heim, der mit seiner Direktabnahme trifft. Gleichzeitig kommt beim SCB auch die Scherwey-Linie in Schwung, wodurch die Berner plötzlich die bessere Mannschaft sind.
    40
    21:10
    Ende 2. Drittel
    Es ist Pause. Nach 40 Minuten führen die Gäste mit 1:2.
    39
    21:05
    Ein Geschenk für Mottet nach dem katastrophalen Berner Fehlpass bei der Angriffsauslösung. Schlegel ist mit dem Schlittschuh zur Stelle.
    38
    21:03
    Rüfenacht spielt tief, sofort setzen die Berner nach. Seit beim SCB auch die dritte Linie den Tritt gefunden hat, sind die Mutzen bestimmend.
    37
    21:02
    Kleines Showlaufen von Scherwey, dann probiert es wieder Heim. Er trifft den Pfosten, Berra legt sich darauf auf den Puck.
    36
    20:59
    35
    20:59
    Powerplay-Tor für SC Bern, 1:2! André Heim trifft
    An der blauen Linie drehen die Spieler, Heim rückt etwas zum Zentrum. Untersander drückt nicht ab, spielt rüber. Dort nimmt Heim die Vorlage direkt und trifft im Powerplay!
    35
    20:56
    Pfostenschuss! Berra sieht überhaupt nichts, als Arcobello rund 30 Zentimeter über dem Eis den Pfosten trifft! Danach fischt er mit der Fanghand die Scheibe und sorgt vorerst für etwas Ruhe.
    34
    20:55
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Forrer (HC Fribourg-Gottéron)
    Bereits die nächste Strafe gegen Fribourg. Es trifft Forrer, der heute nach einer Hirnerschütterung sein Saisondebüt gibt. Behinderung lautet das Verdikt.
    32
    20:53
    Andersson knallt von der blauen Linie, die Berner in der Schlusslinie probieren Berra die Sicht zu nehmen. Doch der Goalie befreit mit dem Stock, Fribourg übersteht die Strafe schadlos.
    31
    20:51
    Der Schlenzer von Untersander wird von Berra sicher gefangen. Zwei Berner Stürmer setzen erfolglos nach.
    30
    20:51
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Tristan Vauclair (HC Fribourg-Gottéron)
    Klares Haken von Vauclair, der seinen Stock gegen Untersander nicht korrekt einsetzt und dafür auf die Strafbank muss.
    30
    20:49
    Konter von Gottéron, Lhotak passt zu Walser und ein dritter Mann macht Druck aufs Tor. Schlegel hält, lässt aber nach vorne abprallen. Walser kann nochmals probieren, doch der SCB-Goalie reagiert blitzschnell.
    29
    20:48
    Heisses Spiel des SCB in der eigenen Zone. Ein schlechter Pass in den Rücken löst die nächste Chance fürs Heimteam aus. Schlegel ist aber hellwach.
    28
    20:47
    Direkt nach dem Bully zieht Praplan ab. Wirklich aufs Tor ging dieser Abschluss nicht.
    27
    20:42
    Nächste Riesenchance für Gottéron! Schlegel liegt bereits mit dem Bauch auf dem Eis, doch Stalberg schiesst ihm den Puck ans hochgestreckte Bein!
    26
    20:40
    Die Fribourg-Ausländer ziehen ein brillantes Powerplay auf. Brodin nimmt die Vorlage per Slapshot direkt, aber Schlegel fährt im letzten Moment noch den Beinschoner aus.
    25
    20:39
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Mark Arcobello (SC Bern)
    Arcobello fährt auf die Strafbank, doch Linesmen Progin hat tüchtig mitgeholfen, den Fribourger Spieler zu Fall zu bringen. Entsprechend aufgebracht ist der US-Amerikaner in Berner Diensten.
    24
    20:37
    Schmid jagt den Puck bis in die Ecke und holt sich einen Sonderapplaus vom Publikum ab.
    23
    20:36
    Mit einem Hechtsprung probiert Arcobello die offensive Zone zu halten, doch der Puck rutscht ihm durch und der SCB muss sein Powerplay neu aufbauen.
    22
    20:35
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Andrei Bykov (HC Fribourg-Gottéron)
    Bykov kommt einen Schritt zu spät und erwischt einen Berner mit der Schlägerschaufel am Schlittschuh. Wegen Beinstellens kassiert er die erste Strafe des Abends.
    21
    20:35
    21
    20:35
    Beginn 2. Drittel
    Es geht weiter, der Puck ist wieder im Spiel.
    20:15
    Fazit 1. Drittel
    Fribourg ist voll motiviert ins erste Heimspiel in der BCF Arena gestartet. Anfangs hat der SCB überlegter gewirkt und nach einer herrlichen Kombination von Moser, Gerber und Rüfenacht auch den Führungstreffer erzielt. Danach steht aber in erster Linie die Berner Abwehr mit Goalie Schlegel im Fokus, welcher in der 15. Minute von Andrei Bykov aus spitzem Winkel zwischen den Beinen erwischt wird.
    20
    20:15
    Ende 1. Drittel
    Die Sirene ertönt, mit 1:1 geht es ein erstes Mal in die Pause.
    19
    20:13
    Viel Verkehr vor Schlegel beim Abschluss von Chavaillaz von der blauen Linie. Zum Glück der Berner knallt der Puck hinter dem Tor an die Bande.
    19
    20:11
    Brodin läuft in den Check von Arcobello und kann den Puck so nur in die Offensivzone reinspielen.
    17
    20:09
    Nächste Fribourger Angriffswelle über den rechten Flügel mit Schmutz. Scherwey ist noch ein Fremdkörper im Berner Spiel und stolpert unglücklich.
    16
    20:08
    Auf offenem Eis fährt Stalder Arcobello über den Haufen. Sofort will sich Andersson rächen an Stalder, doch die Partie ist unterbrochen. Es gibt keine Strafe, ein Abseits war der Grund des Pfiffs.
    16
    20:05
    Die Moser-Linie ist wieder da und wirbelt. Der Berner ist kaum vom Puck zu trennen und bringt ihn tatsächlich in den Slot rein.
    14
    20:04
    Tor für HC Fribourg-Gottéron, 1:1 durch Andrei Bykov
    Bykov erzielt das erste Tor in der neuen Arena! Über den rechten Flügel kommt er fast bis auf die Grundlinie nach vorne und findet aus richtig spitzem Winkel einen Weg durch die Beine von Schlegel zum Ausgleich!
    13
    20:03
    Arcobello und Moser starten den Konter, doch Stalberg liefert perfektes Backchecking und spitzelt Arcobello den Puck von der Schaufel.
    12
    20:02
    Gerber spielt seine Qualitäten als Verteidiger aus. Er geht nicht auf den Puck, nur auf den Gegenspieler und lässt Schlegel die Scheibe klären.
    11
    20:01
    Berger wird von Vauclair hartnäckig bearbeitet. Der Fribourger lupft den Stock des Gegners ein ums andere Mal, bis er den Puck hat.
    10
    19:57
    Irgendwie hat Fribourg mehr Speed, doch der SCB wirkt trotzdem abgeklärter.
    8
    19:55
    Nächster Vorstoss von Gottéron, diesmal zaubert Mottet sich den Puck durch die Beine und umläuft einen Berner. Mit dieser Showeinlage weckt er das Heimpublikum.
    7
    19:54
    Mehr als zwei Meter vor seinem Tor steht Schlegel beim Slapshot eines Fribourgers. Damit ist der Winkel komplett verkürzt worden.
    6
    19:51
    Schön kombiniert von der vierten Fribourger Linie, Schmutz sucht am Ende noch Marchon im Slot. Drei Verteidiger sind ausgehebelt, doch der letzte Berner hat noch seinen Schläger drin.
    5
    19:51
    5
    19:50
    Tor für SC Bern, 0:1 durch Thomas Rüfenacht
    Wunderschön gemacht von der Berner Paradelinie! Ein Bremser auf dem rechten Flügel, ein Pass in den Rücken und dann diagonal nach vorne auf den Pfosten. Dort steht Thomas Rüfenacht richtig und lenkt den Puck sicher über den Beinschoner von Berra.
    4
    19:49
    Erneut vergessen die Berner in ihrem Rücken einen Fribourger. Stalder rückt auf, wird diagonal durch den Slot angespielt. Der Captain der Fribourger hat viel Zeit, zielt und trifft nicht.
    3
    19:47
    Gottéron kann sich an der Bande aus der Umklammerung lösen. Lhotak hat in der Mitte plötzlich etwas freies Eis. Er sucht aus dem Handgelenk den Abschluss, scheitert aber am sicher agierenden Schlegel.
    2
    19:46
    Der SCB setzt ohne Scheibe sofort zum Forechecking an. Die Stürmer gehen zu zweit hinters Tor, die Verteidiger rücken bis zur offensiven blauen Linie vor.
    1
    19:46
    Spielbeginn
    Es kann losgehen! Erstmals ist in der BCF Arena der Puck eingeworfen worden.
    19:15
    Schiedsrichter
    Geleitet wird die heutige Partie von den Schiedsrichtern Michael Tscherrig und Ken Mollard zusammen mit ihren Assistenten Marc-Henri Progin und Thomas Wolf.
    19:13
    Direktduelle
    Der SC Bern hat drei der letzten fünf Direktduelle für sich entscheiden können. Das Zähringer Derby ist in der Regel eine hoch emotionale Angelegenheit und regelmässig für Tristan Scherwey, den Fribourger in Berner Diensten, ein Höllenritt. Doch auch umgekehrt gibt es Spieler, die aus der Hauptstadt an die Sense gewechselt haben wie Philippe Furrer.
    19:11
    Aufstellung SC Bern
    Bei den Gästen erhält Schlegel im Tor den Vorzug gegenüber Caminada. Für Verteidiger Untersander ist es eine Premiere, trägt er doch erstmals den Goldhelm des Topskorers. Wegen der Abwesenheit von Eric Blum stehen nur sieben Verteidiger auf dem Matchblatt.
    19:10
    Aufstellung Fribourg-Gottéron
    Fribourg-Trainer Mark French setzt heute Abend auf Reto Berra zwischen den Pfosten und hat auf dem Matchblatt vier komplette Linien. Dabei bündelt er mit Stalberg, Desharnais und Brodin die ausländischen Verstärkungsspieler im ersten Block. Es stellt sich da die Frage, wie viel Angriffspower dann noch vom Rest der Mannschaft ausgeht.
    19:08
    Premiere
    Der heutige 1. Oktober 2019 ist die Premiere für die Drachen im neuen Bijou. Erstmals kann Gottéron in der neuen "Höhle" spielen, auch wenn noch nicht ganz alle Bereiche komplett fertiggestellt sind.
    19:06
    Ausgangslage
    Beide Mannschaften sind nicht aus den Startlöchern gekommen und stecken bereits in der ersten Krise. Fribourg-Gottéron ziert das Tabellenende und wartet noch auf den ersten Saisonsieg nach regulärer Spielzeit, dazu kommen erst mickrige sieben erzielte Tore. Der SCB seinerseits hat die letzten fünf Partien allesamt verloren und damit die grösste Niederlagenserie seit dem Amtsantritt von Kari Jalonen hingelegt.
    19:00
    Herzlich willkommen zum heutigen Zähringer Derby in der National League zwischen dem HC Fribourg-Gottéron und dem SC Bern.

    Aktuelle Spiele

    12.10.2019 19:45
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    6
    2
    2
    2
    EHC Biel-Bienne
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    1
    0
    2
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    4
    1
    2
    1
    HC Ambri-Piotta
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    2
    0
    0
    2
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    1
    1
    0
    0
    HC Lugano
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    4
    2
    1
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    4
    2
    1
    0
    0
    SC Bern
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    0
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.P.
    13.10.2019 15:45
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    HC Lugano
    Lugano
    2
    0
    1
    1
    HC Lugano
    Beendet
    15:45 Uhr

    Spielplan - 9. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr