National League

Zug
5
3
2
0
EV Zug
Genève
1
0
1
0
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
Zug:
4'
Simion
9'
Zryd
18'
Klingberg
29'
Bachofner
32'
Lindberg
 / Genève:
33'
Miranda
Mehr
    22:12
    Auf Wiedersehen
    Das wars für heute! Wir bedanken uns herzlich fürs Mitlesen und hoffen, dich auch in Zukunft wieder in unserem Liveticker begrüssen zu dürfen. Bis zum nächsten Mal!
    22:09
    So geht es weiter
    Für den Genève-Servette HC steht am Freitag in Rapperswil der nächste Ernstkampf an. Derweil hat der EV Zug einen Tag mehr Pause und empfängt erst am Samstag den Tabellennachbar EHC Biel.
    22:05
    Simion mit starker Vorstellung
    Mit seinem zweiten Saisontor eröffnet der 25-Jährige in der vierten Spielminute den Torreigen. Zwar ist der Abpraller, den er im Tor von Gauthier Descloux versenkt, wahrlich keine Meisterleistung, doch Dario Simion zeigt in der Folge eine starke Vorstellung, ist an zahlreichen Torszenen beteiligt und lässt sich beim 4:0 einen Assist gutschreiben.
    22:01
    21:59
    Zug zeigt sein wahres Gesicht, Genf verliert Tabellenführung
    Nach einem durchzogenen Saisonstart hat der EV Zug damit erstmals gezeigt, was in ihm steckt. Die Zentralschweizer halten sich mit dem fünften Sieg im achten Spiel auf dem vierten Zwischenrang, während die bisherige Überraschungsmannschaft aus Genf die Tabellenführung an die gegen Biel siegreichen ZSC Lions abgeben muss.
    21:55
    Zug lässt Genf nicht den Hauch einer Chance
    Da ist er, der Meisterkandidat EV Zug! Die Zentralschweizer überfahren mit ihrem Präzisions-Hockey den heillos überforderten Tabellenführer aus Genf. Mit drei Toren im ersten Drittel tütet das Team von Dan Tangnes die drei Punkte bereits im ersten Drittel ein und lässt danach überhaupt nichts mehr anbrennen.
    60
    21:53
    Spielende
    Das wars! Der EV Zug feiert einen diskussionslosen 5:1-Heimsieg gegen den Genève-Servette HC.
    60
    21:51
    Sven Leuenberger verzögert, anstatt zu schiessen – und vergibt damit wohl die letzte Torchance dieses Spiels...
    59
    21:49
    Die vorletzte Spielminute ist angebrochen. Das Zuger Publikum feiert seine Mannschaft mit einer Standing Ovation.
    58
    21:48
    Die Zuger feuern jetzt aus allen Lagen und suchen mit Vehemenz den sechsten Treffer. Die letzte Entschlossenheit fehlt aber, was bei diesem Spielstand nicht verwunderlich ist.
    57
    21:46
    Nächster Abschluss der Zuger! Diesmal versucht es Yannick-Lennart Albrecht vergeblich.
    56
    21:44
    Nach einem zügigen EVZ-Vostoss kommt Zehnder auf der rechten Angriffsseite ganz frei zum Abschluss, aber auch er kann Robert Mayers "Mini-Shutout" nicht verhindern.
    55
    21:43
    Roger Karrer feuert von der blauen Linie aufs EVZ-Tor, aber Leonardo Genoni leistet sich keinen weiteren Aussetzer und pariert sicher.
    55
    21:42
    Da fliegt Robert Mayers Maske durch die Luft! Nach einer schönen Zuger Kombination trifft Gregory Hofmann den Genfer Torhüter mit seinem Schuss an der Maske, aber Mayer hat sich dabei zum Glück nicht wehgetan.
    54
    21:39
    Alatalo wird schön freigespielt und kommt aus vielversprechender Position zum Abschluss, doch er bleibt an einem Genfer Verteidiger hängen.
    53
    21:39
    Ui, beinahe ein Patzer von Leonardo Genoni! Nach einem Schuss von Daniel Winnik lässt er die Scheibe irgendwie durchrutschen und kann sie erst im Nachfassen gerade noch vor der Linie unter Kontrolle bringen!
    52
    21:37
    Jan Kovar einmal mehr mit einer guten Vorlage für Gregory Hofmann, doch dieser wird von der Scheibe getrennt.
    51
    21:35
    Die letzten zehn Minuten sind angebrochen. Das Schlussdrittel hat bisher wenig geboten, um die Zuschauer aus den Sitzen zu reissen.
    50
    21:34
    Nächster Schuss von der blauen Linie! Diesmal ist es Raphael Diaz, der Robert Mayer zu einer Parade zwingt.
    50
    21:33
    Jetzt prüft Thomas Thiry Robert Mayer von der blauen Linie, aber der Genfer Torhüter hat freie Sicht und bekundet mit diesem Versuch keine Mühe.
    49
    21:32
    Hofmann zieht nach Vorlage von Kovar gefährlich ab, doch sein Schuss von der linken Seite wird von Berthon geblockt.
    49
    21:31
    Das war gar kein gutes Powerplay der Calvinstädter, keine einzige Torchance können sie sich erspielen. Raphael Diaz ist wieder zurück auf dem Eis.
    48
    21:30
    Das Genfer Powerplay wirkt nicht annähernd so schnell, druckvoll und gefährlich wie dasjenige der Zuger. Eine Minute bleibt den Gästen noch, um es besser zu machen.
    47
    21:29
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Raphael Díaz (EV Zug)
    Diaz muss wegen Behinderung raus, womit sich den Genfern die Chance zu ihrem zweiten Treffer des Abends bietet.
    46
    21:27
    Tim Bozon geniesst auf der linken Angriffsseite Freiheiten und schliesst deshalb sofort ab! Sein Slapshot wird aber zur sicheren Beute für Leonardo Genonis Fanghand.
    45
    21:25
    3-gegen-2-Situation für Zug, doch Johan Morant nimmt ein wenig das Tempo raus, wodurch die restlichen Genfer aufschliessen können und der Zuger Angriff versandet.
    44
    21:24
    Riesenchance für den EVZ! Nach einem katastrophalen Fehlpass von Olsson hinter dem eigenen Tor ist plötzlich Sven Leuenberger völlig alleine vor Robert Mayer, doch er scheitert am bisher noch unbezwungenen GSHC-Goalie!
    43
    21:23
    Wenn auf dem Eis gerade nichts läuft, berichten wir eben über andere Dinge: 5959 Zuschauer haben heute den Weg in die Bossard Arena gefunden – eher wenig für Zuger Verhältnisse.
    42
    21:22
    Bisher plätschert das Spiel nur so vor sich hin und auch von den Tribünen kommt wenig Stimmung. Kein Wunder bei diesem Spielstand!
    41
    21:21
    Wingels leistet sich einen weiteren ärgerlichen Fehlpass. Diaz fängt die Scheibe ab, verzichtet aber auf einen schnellen Konter.
    41
    21:20
    Beginn 3. Drittel
    Jetzt kann es hier endlich weitergehen! Der Puck ist wieder im Spiel.
    21:18
    Gleich gehts weiter
    Das Eis ist noch nicht ganz trocken, weshalb sich der Beginn des Schlussdrittels um ein paar Minuten verzögert.
    21:06
    21:04
    Drittelsfazit
    Der EV Zug ist heute schlicht und einfach zu gut für die Gäste aus Genf. Jedes Mal, wenn die Zuger ihr schnelles und präzises Passspiel aufziehen, kommen die Gäste einen Schritt zu spät. Nach 40 Minuten ist die Partie hier längst entschieden, es geht nur noch darum, wer sich zu den bereits sechs verschiedenen Torschützen noch dazugesellt.
    40
    21:01
    Ende 2. Drittel
    40 Minuten sind rum! Am Sieger zweifelt hier in der Bossard Arena längst niemand mehr.
    40
    21:00
    Das Mitteldrittel dauert noch 30 Sekunden.
    40
    20:59
    Auch Miranda kann fast unbehindert vors Zuger Tor vorstossen, bringt aber die Scheibe nicht im Tor unter. Kurz darauf ist Jeremy Wick zurück auf dem Eis.
    39
    20:58
    Winnik wird nicht richtig angegriffen und kommt beinahe zum Shorthander, aber Genoni entschärft den Schuss aus kurzer Distanz.
    39
    20:56
    Der Druck der Innerschweizer ist gross, aber noch fehlt die zündende Idee, die den sechsten Treffer einleiten könnte. Eine knappe Minute in Überzahl bleibt dem EVZ noch.
    38
    20:56
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Jeremy Wick (Genf-Servette)
    Nächste Strafe gegen Genf. Fällt gleich das 6:1?
    37
    20:55
    Robert Mayer kann sich nach einem Abschluss von Jesse Zgraggen ein erstes Mal per Fanghand auszeichnen.
    36
    20:54
    Der EVZ scheint heute einfach einen Gang mehr zu haben als die Genfer. Die langen, präzisen Zuspiele der Innerschweizer überfordern die Gäste Mal für Mal.
    35
    20:53
    Das ging beinahe unter: Gauthier Descloux hat nach dem Treffer zum 1:5 seinen Posten für Robert Mayer geräumt.
    34
    20:52
    Auch wenn das Spiel hier alles andere als spannend ist – unterhaltsam ist es allemal!
    33
    20:50
    Tor für Genf-Servette, 5:1 durch Marco Miranda
    Immerhin! Die Genfer kommen nur zwölf Sekunden nach dem fünften Zuger Tor zum Ehrentreffer. Floran Douay bedient MARCO MIRANDA, der Leonardo den ersten Gegentreffer einschenkt. Der EVZ-Goalie sieht bei diesem Tor nicht gerade gut aus... Doch viel mehr als Resultatkosmetik dürfte das nicht gewesen sein.
    32
    20:48
    Tor für EV Zug, 5:0 durch Oscar Lindberg
    Es kommt knüppeldick für die Genfer: Raphael Diaz lanciert auf der rechten Seite Lino Martschini. Dieser hat das Auge für den auf der anderen Seite freistehenden OSCAR LINDBERG, der nur noch einzunetzen braucht! Aber wo war da zum wiederholten Male die Genfer Defensive?
    30
    20:45
    Livio Langenegger mit einem harten Check gegen Mercier. Der 21-Jährige agiert bei seinem National-League-Debüt völlig furchtlos.
    29
    20:43
    Tor für EV Zug, 4:0 durch Jérôme Bachofner
    Jetzt ist das 4:0 Tatsache! Dario Simion könnte eigentlich selbst schiessen, legt aber für JEROME BACHOFNER ab, der per Handgelenkschuss seinen dritten Saisontreffer erzielt! Gauthier Descloux ist zwar mit dem Fanghandschuh noch dran, kann aber die wahrscheinliche Vorentscheidung nicht verhindern.
    28
    20:42
    Gefährlicher Konter des EV Zug! Zehnder schiesst unter Bedrängnis per Backhand über das Genfer Tor!
    27
    20:41
    Winnik ist wieder zurück auf dem Eis, womit ein eher wildes Powerplay der Zuger zu einem Ende kommt.
    27
    20:41
    Auf der Gegenseite zeigt Descloux die nächste gute Parade gegen Raphal Diaz!
    26
    20:40
    Mercier hat nach einem schönen Pass von Wick die Chance zum Shorthander, aber er kann Leonardo Genoni nicht überwinden!
    25
    20:39
    Bachofner bedient Klingberg, aber der Schwede scheitert am Beinschoner von Gauthier Descloux und muss damit auf seinen zweiten Treffer des Abends warten.
    25
    20:39
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Winnik (Genf-Servette)
    Das mit den fehlenden Torchancen dürfte sich aber gleich ändern, weil Daniel Winnik wegen hohen Stocks für zwei Minuten raus muss.
    24
    20:37
    Das Geschehen im Mitteldrittel ist bisher ausgeglichen. Die ganz grossen Chancen fehlen auf beiden Seiten noch.
    23
    20:35
    Noah Rod leistet sich den nächsten ärgerlichen Scheibenverlust, der aber ohne Konsequenzen bleibt. Doch genau solche Fehler sind es, die den Adlern den 0:3-Rückstand eingebrockt haben.
    22
    20:34
    Le Coultre verliert die Scheibe im Mitteldrittel, wodurch der EVZ einmal mehr zu einer 2-gegen-1-Situation kommt! Martschini sucht Zehnder, aber Karrer legt sich im letzten Moment aufs Eis und kann den Pass abfangen.
    21
    20:33
    Guter Pass von Fehr auf Maillard, doch dieser kann die Scheibe nicht wie gewünscht kontrollieren.
    21
    20:32
    Beginn 2. Drittel
    Der Puck ist wieder im Spiel.
    20:32
    Gleich gehts weiter
    Die Spieler sind bereits zurück auf dem Eis, es wird hier also jeden Augenblick wieder Eishockey gespielt.
    20:20
    20:17
    Drittelsfazit
    Das war ziemlich überzeugend vom EV Zug! Zwar waren die Genfer in den ersten 20 Minuten nicht so chancenlos, wie es der Zwischenstand vermuten lässt, aber der EVZ hat seine Chancen einfach eiskalt ausgenutzt, während die Gäste ihre wenigen Torchancen nicht nutzen konnten. Ob der Tabellenführer hier noch eine Reaktion zeigen kann? Zeit bleibt ja noch genug.
    20
    20:14
    Ende 1. Drittel
    Die Sirene ertönt! Der EVZ nimmt eine komfortable 3:0-Führung in die erste Pause.
    20
    20:13
    Die letzte Minute des Startdrittels läuft. Der EV Zug drückt sogar noch aufs 4:0.
    19
    20:12
    Der Treffer zum 3:0 war übrigens kein Shorthander, weil Zgraggen wenige Sekunden vor dem Tor zurück aufs Eis kam.
    18
    20:11
    Tor für EV Zug, 3:0 durch Carl Klingberg
    Ist das bitter für die Gäste! Nach einem Fehlpass im Spielaufbau entwischen zwei Zuger und es kommt zu einer 2-gegen-1-Situation. Jan Kovar führt die Scheibe und legt dann rüber zu CARL KLINGBERG, der Gauthier Descloux aus kurzer Distanz per Backhand bezwingt!
    18
    20:10
    Smirnovs sucht vor dem Tor Fehr, doch dieser kann in bester Position die Scheibe nicht kontrollieren!
    17
    20:09
    Das Genfer Powerplay läuft noch nicht rund. Eine knappe Minute in Überzahl bleibt den Gästen noch.
    16
    20:08
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Jesse Zgraggen (EV Zug)
    Zgraggen muss für seinen gefährlichen Check an der Bande gegen Winnik für zwei Minuten raus.
    15
    20:06
    Le Coultre und Mercier wirbeln vor Leonardo Genoni! Das wäre sie gewesen, die Chance zum Anschlusstreffer für die Adler.
    14
    20:06
    Die Genfer scheinen sich nun etwas erholt zu haben und sind wieder vermehrt in der Offensive anzutreffen. Ein Schuss von Eric Fehr bleibt aber in der EVZ-Defensive hängen.
    13
    20:05
    Beim EVZ erhält die vierte Linie bereits früh in der Partie viel Spielzeit. Dan Tangnes will die Last offenbar auf möglichst viele Schultern verteilen.
    12
    20:03
    Der Genfer Optimismus ist bereits etwas gedämpft
    11
    20:02
    Jetzt ist es wieder der EVZ, der hier den Gegner in dessen Drittel einschnürt. Das 3:0 käme hier wohl bereits der Vorentscheidung gleich.
    10
    20:01
    Immerhin wagen sich die Gäste jetzt mal wieder ins gegnerische Drittel. Wirklich gefährlich wird es dabei jedoch nicht.
    9
    19:59
    Tor für EV Zug, 2:0 durch Miro Zryd
    Es hat sich abgezeichnet – und jetzt ist es passiert! Der Druck der Zuger ist irgendwann zu viel für den GSHC. Yannick Zehnder zieht in Richtung Tor, legt dann aber wunderbar für MIRO ZRYD ab, der mit seinem Handgelenkschuss in die rechte hohe Ecke trifft!
    8
    19:57
    Nächstes Icing der Gäste. Bis zum Gegentreffer haben die Genfer ihre Sache eigentlich ganz gut gemacht, aber jetzt müssen sie schauen, dass sie hier nicht bereits den zweiten Gegentreffer kassieren.
    7
    19:56
    Das sieht momentan fast schon ein wenig nach einem Zuger Powerplay aus. Genf kommt im Moment kaum mehr aus dem eigenen Drittel.
    6
    19:55
    Der Gegentreffer hat die Gäste sichtlich verunsichert. Seither spielt fast nur noch der EVZ.
    5
    19:54
    Riesenparade von Gauthier Descloux! Der GSHC-Goalie verhindert in extremis den ersten National-League-Treffer vom heutigen Debütanten Livio Langenegger! Was wäre das für eine Geschichte gewesen!
    4
    19:51
    Powerplay-Tor für EV Zug, 1:0! Dario Simion trifft
    Da ist die frühe Führung für den EVZ! Gregory Hofmann kommt im Powerplay aus zentraler Position zum Abschluss und schiesst zwar viel zu zentral auf Gauthier Descloux, doch der Genfer Torhüter lässt abprallen und die Scheibe springt direkt zu DARIO SIMION, der vor dem Tor völlig vergessen geht und nur noch einzuschieben braucht!
    4
    19:50
    Diaz vertendelt die Scheibe, wodurch die Genfer befreien können. Eine gute Minute in Überzahl bleibt den Gastgebern noch.
    3
    19:49
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Jonathan Mercier (Genf-Servette)
    Fast eine Minute hat es gedauert, bis die Strafe ausgesprochen werden kann. Jetzt muss aber Mercier auf der Strafbank Platz nehmen.
    2
    19:47
    Zehnder wird von einem Genfer im Gesicht getroffen. Die Strafe ist bereits angezeigt, aber der EVZ baut zuerst sein Spiel mit sechs Feldspielern auf.
    1
    19:47
    Daniel Winnik feuert einen ersten Schuss in Richtung Leonardo Genoni, bleibt damit aber in der EVZ-Defensive hängen.
    1
    19:45
    Spielbeginn
    Los gehts!
    19:42
    Gleich gehts los
    In der Bossard Arena ist alles angerichtet für einen wunderbaren Eishockey-Abend. Das Spiel beginnt in wenigen Augenblicken!
    19:37
    Letzte Direktbegegnungen
    In der vergangenen Saison gab es das Duell EVZ vs. GSHC viermal – mit klaren Vorteilen für die Zuger. Die Innerschweizer konnten drei Duelle nach der regulären Spielzeit für sich entscheiden, eines ging erst nach mehr als 60 Minuten verloren, womit das Punkteverhältnis mit 10:2 klar für den EV Zug spricht.
    19:33
    Der GSHC muss heute auf Tanner Richard verzichten
    19:28
    Die Aufstellungen
    19:23
    Die Ausgangslage
    Nach einem eher mässigen Start in die neue Saison hat der EV Zug am letzten Samstag mit einem überzeugenden Heimsieg gegen den SC Bern offenbar den Tritt gefunden. Mit dem vierten Zwischenrang in der Tabelle sieht die Lage für die Innerschweizer auch wieder deutlich freundlicher aus als noch zuvor. Mit dem Genève-Servette HC gastiert heute nun die Überraschungsmannschaft der noch jungen Spielzeit in der Bossard Arena. Die Calvinstädter beeindrucken bisher mit mutigen Auftritten und rangieren mit 17 Punkten aus acht Partien auf dem ersten Tabellenplatz.
    19:13
    Willkommen
    Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der National-League-Partie zwischen dem EV Zug und dem Genève-Servette HC. Wir halten dich an dieser Stelle während den nächsten Stunden rund um das Geschehen in der Bossard Arena auf dem Laufenden. Viel Spass!

    Aktuelle Spiele

    12.10.2019 19:45
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    6
    2
    2
    2
    EHC Biel-Bienne
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    1
    0
    2
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    4
    1
    2
    1
    HC Ambri-Piotta
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    2
    0
    0
    2
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    1
    1
    0
    0
    HC Lugano
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    4
    2
    1
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    4
    2
    1
    0
    0
    SC Bern
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    0
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.P.
    13.10.2019 15:45
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    HC Lugano
    Lugano
    2
    0
    1
    1
    HC Lugano
    Beendet
    15:45 Uhr

    Spielplan - 9. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr