National League

Zug
5
2
2
1
EV Zug
Bern
2
0
0
2
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
Zug:
6'
Bachofner
17'
Martschini
35'
Klingberg
37'
Martschini
60'
Hofmann
 / Bern:
49'
Untersander
53'
Scherwey
Mehr
    60
    22:25
    Verabschiedung
    Für heute war's das von unserer Seite. Vielen Dank für das Interesse, bis zum nächsten Mal und auf Wiederlesen...
    60
    22:22
    Ausblick
    Weiter geht es mit der National League am Dienstag, und damit auch für beide Teams der heutigen Partie. Der EV Zug empfängt dann Leader Genève-Servette HC und kann dann direkt gegen einen (im Moment) starken Gegner zeigen, ob die Aufwärtstendenz weitergeht. Der SC Bern reist nach Freiburg zum FHC, welcher heute gegen Servette in der Overtime den ersten Sieg der Saison eingefahren hat.
    60
    22:17
    Fazit
    Der EV Zug setzte heute also ein Lebenszeichen gegen den SC Bern, arbeitet sich in der Tabelle etwas vor (neu auf Rang zehn) und kann somit das Feuer im Dach löschen. Ganz anders der SCB, der nun auf Rang neun und damit unter den Strich fällt. Fünf Niederlagen in Serie, das gab es in der Ära Kari Jalonen noch nie! Der Berner Trainer muss nun die richtigen Worte finden um seine Mannen wieder auf Spur zu bringen. Wenn man allerdings das Schlussdrittel ansieht, dann kann das (eigentlich?) nur noch eine Frage der Zeit sein, denn die Moral im Team scheint intakt.
    60
    22:10
    Zusammenfassung
    Der EV Zug gab heute ein deutliches Lebenszeichen von sich und dominierte Schweizer Meister SC Bern in den ersten 20 Minuten nach Belieben. Das 2:0 war dann auch die logische wie verdiente Konsequenz, wenn auch das Skore sogar noch höher hätte ausfallen können.
     
    Im Mitteldrittel konnte der SCB das Spielgeschehen ausgeglichener gestalten, wirklich gefährlich wurde er indes nicht. In den Schlussminuten des zweiten Abschnittes konnte der EVZ dann sogar noch auf 3:0 und wenig später auf 4:0 erhöhen.
     
    Im Schlussabschnitt beschränkte sich der EVZ aufs Verwalten während der SC Bern endlich zu seinem Eishockey fand. Tatsächlich gelangen dem Meister zwei Tore und so wurde es nochmals spannend. Am Schluss konnte aber der EVZ in doppelter Überzahl für das Schlussresultat sorgen.
    60
    22:04
    Spielende
    Die restlichen Sekunden können wir uns schenken, der EV Zug gewinnt in der Final-Revanche mit 5:2 gegen Schweizer Meister SC Bern!
    60
    22:03
    Powerplay-Toooooooooor für EV Zug! 5:2 durch Grégory Hofmann
    6.1 Sekunden vor dem Ende findet Jan Kovar mit dem Querpass Grégory Hofmann, der das Skore in doppelter Überzahl noch erhöhen kann!
    60
    22:01
    Zug will hier noch einen Treffer - klar bei doppelter Überzahl!
    60
    22:01
    EV Zug wieder komplett
    Das Heimteam ist wieder komplett, nun geht es mit doppelter Überzahl weiter bis zum Spielende (oder dem Tor).
    59
    21:58
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Andrew Ebbett (SC Bern)
    Andrew Ebbett enerviert sich dermassen, dass auch er in die Kühlbox geschickt wird. Das war's dann definitiv, es geht weiter mit Powerplay für den EV Zug!
    59
    21:58
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Simon Moser (SC Bern)
    Simon Moser mit einem (angeblichen) Beinstellen vor dem Tor. Das war's dann mit dem Powerplay und wohl auch mit der Hoffnung auf Punkte für die Gäste!
    59
    21:57
    Es verbleiben 87 Sekunden auf der Uhr, 30 davon im Berner Powerplay mit sechs gegen vier Feldspielern...
    58
    21:57
    SC Bern wieder komplett
    Damit geht es nun mit sechs gegen vier Feldspielern weiter!
    58
    21:56
    Bern geht "All-in"! Pascal Caminada verlässt seinen Kasten.
    58
    21:55
    Kleine Strafe (2 Minuten) für den EV Zug
    Zu viele Spieler auf dem Eis! Zug nimmt sich den numerischen Vorteil gleich selber wieder! Erik Thorell sitzt die Strafe für seine Farben ab!
    57
    21:54
    Tristan Scherwey mit einem Konter in Unterzahl, doch Leonardo Genoni bleibt lange stehen und entschärft den Schuss dann souverän!
    56
    21:52
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Jan Muršak (SC Bern)
    Jan Muršak nimmt seinem Team den Schwung mit einem übereifrigen Foul in der Offensivzone - Powerplay EV Zug!
    56
    21:51
    Vincent Praplan mit einer guten Möglichkeit aus dem Slot heraus. Doch die Scheibe zischt am langen Pfosten vorbei!
    55
    21:50
    Der SCB hat in diesem Drittel bereits zehn Mal aufs Tor geschossen und damit fast gleich oft (12 Mal) wie in den ersten 40 Minuten. Es verbleiben 320 Sekunden...
    54
    21:49
    Big Save von Pascal Caminada gegen Grégory Hofmann! Das hätte das 5:2 und damit die definitive Entscheidung sein können!
    53
    21:46
    Powerplay-Toooooooooor für SC Bern! 4:2 durch Tristan Scherwey
    Guter Spielzug der Berner, Vincent Praplan dreht sich im Slot um die eigene Achse, verliert aber die Scheibe. Tristan Scherwey stürmt heran und versenkt die herrenlose Scheibe im Tor! Die Spannung ist zurück!
    53
    21:44
    Ein zweiter Treffer könnte hier nochmals Spannung bringen. Doch Leonardo Genoni ist wie gewohnt die Ruhe selbst und lässt im Moment keine Unruhe aufkommen.
    52
    21:42
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Johan Morant (EV Zug)
    Johan Morant verliert den Helm, fährt eigentlich zur Bank, muss nun aber auf die Strafbank - Powerplay SC Bern!
    50
    21:39
    Der EVZ ist nicht wirklich geschockt, konzentriert sich weiterhin auf die Defensive.
    49
    21:37
    Toooooooooor für den SC Bern, 4:1 durch Ramón Untersander
    Haben wir es nun verschrien? Ramon Untersander schnappt sich eine im Slot liegende Scheibe und bezwingt seinen Ex-Teamkollegen zum Ehrentreffer. Oder wird nun das Berner Schlussfurioso eingeleitet?
    48
    21:36
    Noch gut 12 Minuten und wir erlauben uns die Frage: Gelingt Leonardo Genoni ausgerechnet gegen seinen Ex-Klub der erste Saisonshutout?
    47
    21:35
    Erneut wird ein Abschlussversuch Berns von der Blauen Linie geblockt. Die Zuger überzeugen heute für einmal auch und vor allem defensiv!
    46
    21:33
    Aus dem Nichts steht Simon Moser alleine vor Leonardo Genoni. Doch der Berner verfehlt aus spitzem Winkel das Tor!
    44
    21:33
    Der SC Bern weist nach knapp 44 Spielminuten erst 12 Torschüsse auf und braucht in 16 Minuten vier Tore - ein sehr unwahrscheinliches Szenario.
    42
    21:30
    SC Bern wieder komplett
    Die Berner überstehen das Boxplay trotz grossem Druck unbeschadet. Es verbleiben gut 18 Minuten für vier Tore...
    41
    21:29
    Es dauert nicht lange, dann brennt es bereits vor Pascal Caminada.
    41
    21:29
    Beginn 3. Drittel
    Die Mannschaften sind zurück auf dem Eis. Der EVZ hat noch fast zwei Minuten die Möglichkeit im Powerplay zu agieren.
    40
    21:18
    Blitztabelle
    Nach 40 Minuten der heutigen Vollrunde liegt der SC Bern damit unter dem Strich. Etwas überspitzt zusammengefasst hat das ein "Fan" der Bundesstätten:
     
    40
    21:13
    Zusammenfassung 2. Drittel
    Der SC Bern zeigte sich im Vergleich zum ersten Drittel verbessert und bemühter. Richtig Torgefahr konnten die Gäste indes kaum erzeugen. Gegen Ende des zweiten Drittels konnte der EVZ noch zwei Schippen drauflegen - ein deutliches 4:0 nach 40 Minuten ist das Resultat. Vielleicht etwas zu hoch, aber auch ein klares Zeichen, dass beim SCB heute bisher nicht viel zusammenpasst.
    40
    21:12
    Ende 2. Drittel
    Die Sirene beendet das zweite Drittel.
    40
    21:10
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Simon Moser (SC Bern)
    13 Sekunden vor der zweiten Pause muss Simon Moser wegen einem Crosschecks auf die Strafbank - Powerplay EV Zug!
    39
    21:09
    Kann der SC Bern hier nochmals ins Spiel kommen? Wenn dem so sein sollte, dann müsste wohl in diesem Drittel noch ein Tor her!
    37
    21:04
    Toooooooooor für den EV Zug, 4:0 durch Lino Martschini
    Der EV Zug macht den Deckel (wohl) drauf! Miro Zryd kann an der Blauen Linie erneut eine Scheibe im Berner Drittel halten. Via Erik Thorell kommt die Scheibe zu Lino Martschini, der aus dem Handgelenk traumhaft ins Lattenkreuz des kurzen Ecks trifft!
    36
    21:03
    Zwar mit Berner Fanbrille geschrieben, aber dennoch ziemlich treffend:
    35
    21:00
    Toooooooooor für den EV Zug, 3:0 durch Carl Klingberg
    Da ist der dritte Treffer fürs Heimteam! Die Zuger halten die Scheibe im Drittel, dann wird Jan Kovar hinter dem Tor gefunden. Der Tscheche dreht sich und bringt die Scheibe vors Tor, wo Grégory Hofmann zwar noch verpasst, Carl Klingberg dann aber zu seinem ersten Saisontreffer einnetzen kann!
    34
    20:59
    David McIntyre mit der nächsten Bewährungschance für Pascal Caminada. Der Berner Keeper besteht diese jedoch souverän.
    33
    20:58
    EV Zug wieder komplett
    Die Zuger überstehen das Unterzahlspiel ohne grössere Probleme und sind wieder vollständig.
    32
    20:57
    Missverständnis an der Blauen Linie. Die Berner müssen das Powerplay wieder von hinten aufbauen.
    31
    20:55
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Erik Thorell (EV Zug)
    Die Zuger verschenken eine Scheibe in der eigenen Zone, Mark Arcobello holt sich diese, wird dann aber von Erik Thorell zurückgehakt und dann von Johan Morant hart aus dem Weg geräumt - Powerplay SC Bern!
    30
    20:52
    Yannick-Lennart Albrecht lenkt vor Pascal Caminada einen Schuss Sven Leuenbergers gefährlich ab. Doch auch diese Scheibe geht dann am Tor vorbei.
    28
    20:51
    Grégory Hofmann mit einem Abschluss fürs Heimteam, doch sein Schuss zischt hinter dem Tor an die Bande.
    27
    20:50
    SC Bern wieder komplett
    Der SCB ist eigentlich (zu) passiv in dieser Unterzahl, doch Zug spielt das zu wenig schnell und überraschend. So sind die Berner sogleich auch wieder komplett.
    26
    20:48
    Das Heimteam kann das Powerplay sogleich aufziehen, doch die Scheibe läuft vorwiegend in der ungefährlichen Zone hin und her.
    25
    20:47
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Calle Andersson (SC Bern)
    Die nächste Strafe des Spiels wird gegen Calle Andersson wegen Übertriebener Härte ausgesprochen - Powerplay EV Zug!
    25
    20:46
    Zug wieder mal mit einem schnellen Gegenstoss, doch Carl Klingbergs Abschluss verfehlt das Tor von Pascal Caminada unabgelenkt.
    24
    20:43
    Die Berner haben mehr Scheibenbesitz im Drittel der Zuger, sie lassen die Zentralschweizer laufen, doch diese verteidigen weiterhin äusserst souverän.
    23
    20:43
    Der SCB ist nun deutlich aggressiver und druckvoller als im gesamten ersten Drittel.
    21
    20:41
    Doppelchance für Alain Berger, doch der Berner scheitert einmal an seinem Ex-Teamkollegen Genoni und einmal am eigenen Abschluss.
    21
    20:40
    EV Zug wieder komplett
    Der SCB gewinnt zwar das Bully, doch zu einem Angriff kommt es im Powerplay nicht mehr.
    21
    20:40
    Beginn 2. Drittel
    Das Spiel läuft wieder und es geht noch weiter mit einigen Restsekunden Powerplay SC Bern.
    20
    20:26
    Zusammenfassung 1. Drittel
    Der EV Zug dominierte das erste Drittel beinahe nach Belieben! Die Zentralschweizer führen verdient mit 2:0 und könnten, nein müssten, noch deutlicher vorne liegen. Jérôme Bachofner profitierte erst von einer missglückten Abwehraktion Pascal Caminadas und Lino Martschini konnte mittels Penalty nachlegen. Die auffälligste Aktion der Berner war der "Check" von Mark Arcobello gegen Leonardo Genoni! Auch das Torschussverhältnis von 13:5 spricht klare Bände fürs heutige Heimteam!
    20
    20:24
    Ende 1. Drittel
    Der SCB kann sich zwar installieren, doch gefährlich wird es nicht mehr. Die Sirene beendet das erste Drittel!
    20
    20:22
    Der SC Bern ist zwar im Powerplay, doch die Zuger entwischen. Yannick-Lennart Albrecht tanzt Pascal Caminada eigentlich aus, scheitert schliesslich aber doch noch an dessen rechtem Beinschoner! Eine wichtige Parade des Berner Schlussmannes!
    19
    20:19
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Jesse Zgraggen (EV Zug)
    ... und Jesse Zgraggen bekommen sich noch in die Haare und wandern dafür in die Kühlbox!
    19
    20:19
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Rüfenacht (SC Bern)
    Auch Thomas Rüfenacht...
    19
    20:19
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Johan Morant (EV Zug)
    Johan Morant wandert wegen eines Beinstellens auf die Strafbank - Powerplay SC Bern!
    19
    20:17
    Calle Andersson kommt in gute Schussposition, doch sein Versuch wird von David McIntyre geblockt. Dieser setzt sogleich zum Konter an, verfehlt aber alleine vor Caminada das Tor!
    17
    20:14
    Toooooooooor für den EV Zug, 2:0! Lino Martschini verwandelt einen Penalty
    Lino Martschini läuft mit viel Schwung zum Penalty an, bremst dann kurt vor Pascal Caminada ab, täuscht an, tut Selbiges nochmals und lässt damit den Keeper gekonnt aussteigen. Am Schluss ist der Treffer dann reine Formsache! Wow, starker Penalty zum 2:0!
    17
    20:13
    David McIntyre bricht durch, wird von Calle Andersson mit einem Haken zurückgehalten - es kommt zum Penalty für den EVZ!
    17
    20:13
    Genoni ist kurz liegen geblieben, doch es scheint so als könnte er weiterspielen! Zum Glück!
    17
    20:11
    Mark Arcobello trifft Leonardo Genoni hinter dem Tor mit der Schulter am Kopf, eigentlich eine klare Strafe! Die Zuger sind erbost, es kommt zur nächsten Keilerei und dem Spielunterbruch. Doch Strafen setzt es erneut keine ab!
    16
    20:10
    Caminada nun mit etwas Glück. Eine aufs Tor holpernde Scheibe kann er nicht sauber behändigen, sie rutscht durch, doch mit der Stockhand kann er sie dann doch noch greifen. Doch die Scheibe kullert nochmals hervor, doch die Unparteiischen haben längst abgepfiffen.
    16
    20:07
    Bern jetzt mit deutlich mehr Dampf, doch der Zug aufs Tor der Hausherren fehlt nach wie vor.
    14
    20:05
    Wenn es die Gäste einmal in die gegnerische Zone schaffen, dann werden sie von den Hausherren immer wieder in Bandenzweikämpfe verwickelt. Torgefahr? Kaum!
    13
    20:04
    Der SCB findet offensiv bisher kaum statt. Ganz anders der EVZ, der sich immer wieder locker flockig ins Berner Drittel kombiniert. Die ersten gut 12 Minuten gehören hier ganz klar dem Heimteam!
    11
    20:03
    SC Bern wieder komplett
    Der SC Bern übersteht die Unterzahl dank gutem Boxplay unbeschadet.
    11
    20:02
    Ramon Untersander kann einen direkten Abschluss von Raphael Diaz gerade noch blocken. Das wäre ein gefährliches Geschoss geworden!
    10
    20:01
    Hier ist ordentlich Zunder drin! Es kommt gleich zu den nächsten Meinungsverschiedenheiten, doch die Unparteiischen lassen hier alles durchgehen.
    9
    20:00
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Rüfenacht (SC Bern)
    Thomas Rüfenacht räumt Carl Klingberg vor dem eigenen Tor aus dem Weg. Es kommt zum Gerangelt, doch der Berner ist der einzige der auf die Strafbank wandert - Powerplay EV Zug!
    8
    19:56
    Sven Senteler wird etwas zurückgehalten, zu wenig für eine Strafe finden jedoch die beiden Unparteiischen.
    7
    19:56
    Der SCB versucht sofort zu reagieren, setzt nun Ex-Keeper Genoni mehrfach unter Druck.
    6
    19:54
    Toooooooooor für den EV Zug, 1:0 durch Jérôme Bachofner
    Da ist das frühe, verdiente erste Tor für den EV Zug. Jérôme Bachofner wird etwas viel Raum gelassen, der Ex-Löwe zieht aus dem Handgelenk ab und findet die Lücke zwischen den Hosenträgern von Pascal Caminada hindurch. Ein unglückliches und unnötiges Gegentor für den SC Bern. Der zweite Assist kommt dabei übrigens von Keeper Leonardo Genoni!
    5
    19:51
    Raphael Diaz mit einem Scheibenverlust in der eigenen Zone, doch Jan Kovar bügelt für seinen Captain aus.
    3
    19:50
    Nächste Riesenchance(n) fürs Heimteam. Der SCB weiss nicht wie ihm geschieht und ist auch heute defensiv sehr anfällig!
    3
    19:48
    Bern checkt mit zwei Mann vor, doch zu kopflos. Zug kommt zum vier-gegen-zwei-Konter, welcher jedoch schlecht ausgespielt wird!
    1
    19:47
    Riesenchance für den EV Zug nach nicht einmal 40 Sekunden. Grégory Hofmann findet in der Mitte den freistehenden Jan Kovar, der direkt abzieht. Pascal Caminada verschiebt blitzschnell und pariert den Abschluss ohne einen Abpraller zuzulassen!
    1
    19:46
    Spielbeginn
    Die Scheibe läuft in der Bossard Arena.
    19:33
    Aufstellungen
    Die Aufstellung des EV Zug weist eigentlich keine Überraschung auf: Zu seinem Premierenspiel gegen den SC Bern nach seiner Zeit dort kommt heute Leonardo Genoni im Tor. Verletzt sind Fabian Schnyder und Emil Kristensen und gesperrt ist Oscar Lindberg. Beim Farmteam EVZ Academy in der Swiss League engagiert sind heute Dario Wüthrich, Luca Hollenstein sowie Dominik Volejnicek.
     
    Beim SC Bern kommt heute Pascal Caminada, welcher gestern bereits nach sechs Minuten den heutigen Backup Niklas Schlegel ersetzte, im Tor zum Einsatz. Verletzt bei den heutigen Gästen ist Marc Kämpf; Jeremy Gerber und Inti Pestoni sind überzählig und Mika Henauer ist im Farmteam engagiert.
    19:30
    Ausgangslage
    Beide Mannschaften brauchen heute (dringend) einen Sieg. In beiden Vereinen herrscht jetzt schon so etwas wie Feuer im Dach, auch wenn die Saison noch jung ist. Mit einer weiteren Pleite droht beiden Teams gar der Fall unter den Strich während bei einem Sieg bereits wieder der Turnaround eingeleitet werden könnte.
    19:27
    Head-to-head
    130 Mal sind die beiden Mannschaften bereits aufeinander getroffen, 49 Duelle gingen an den EVZ, bei sieben Unentschieden derweil 74 an den SC Bern. Während die beiden höchsten Siege aufs Konto des EVZ gehen, konnte der SCB die letzten vier Duelle, allesamt im vergangenen Playoff-Final, für sich entscheiden.
    19:24
    SC Bern
    Der SCB konnte den EV Zug in der letzten Saison im Playoff-Finale stoppen und seinerseits den Meistertitel feiern. Doch auch den Bundesstädtern ist der Start in die neue Saison alles andere als geglückt und so liegen die "Mutzen" mit gleich vielen Spielen aber einem Punkt weniger als der heutige Gegner auf dem siebten Rang. Zuletzt setzte es für den SC Bern gar vier (!) Niederlagen in Folge ab.
    19:22
    EV Zug
    Der EV Zug ist der meistgenannte Titelfavorit in dieser Saison, ein (Mit-)Grund dafür ist sicherlich auch die Verpflichtung von Leonardo Genoni vom heutigen Gegner auf diese Saison hin. Der EVZ ist allerdings nicht wunschgemäss in die Saison gestartet und liegt nach sechs Spielen mit nur acht Punkten auf dem enttäuschenden sechsten Zwischenrang. Schon werden erste Stimmen laut, dass die Zuger diesem Druck nicht gewachsen seien. Heute haben sie gegen den amtierenden Meister eine Chance dafür, das (vorerst) zu widerlegen.
    19:18
    Spielinfos
    Die heutige Partie findet in der Zuger Bossard Arena mit einem Fassungsvermögen von 7'200 Zuschauern statt. Spielbeginn ist wie (fast) immer in der Regular Season um 19:45 Uhr. Geleitet wird dieses Spiel von den Schiedsrichtern Marc Wiegand und Thomas Urban, welche assistiert werden von den beiden Linesmen Balazs Kovacs und Eric Cattaneo.
    18:55
    Begrüssung
    Hallo und herzlich willkommen in der achten Runde der National League. Wir begleiten heute die Partie des EV Zug gegen den SC Bern.

    Aktuelle Spiele

    08.10.2019 19:45
    HC Lugano
    Lugano
    6
    2
    1
    3
    HC Lugano
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    2
    1
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    11.10.2019 19:45
    EV Zug
    Zug
    5
    1
    3
    0
    EV Zug
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    1
    0
    0
    1
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    Genève-Servette HC
    Genève
    6
    4
    0
    2
    Genève-Servette HC
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    3
    1
    0
    2
    SCL Tigers
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    1
    0
    HC Fribourg-Gottéron
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    2
    1
    1
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    5
    0
    2
    2
    1
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    SC Bern
    Bern
    4
    3
    1
    0
    0
    SC Bern
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.

    Spielplan - 8. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr