National League

Biel-Bienne
3
1
1
1
0
EHC Biel-Bienne
Lugano
4
2
0
1
1
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
Biel-Bienne:
12'
Schneider
35'
Salmela
42'
Rathgeb
 / Lugano:
8'
Klasen
19'
Walker
43'
Zangger
64'
Ohtamaa
Mehr
    22:19
    Damit verabschiede ich mich von einer spannenden Partie und wünsche allen ein schönes Wochenende.
    22:16
    Ausblick
    Biel verliert den zweiten Platz an die ZSC Lions. Kann diesen am Dienstag im Direktduell aber wieder zurückgewinnen. Lugano überholt in der Tabelle den SC Bern und steht nun auf dem achten Rang. Am Dienstag erwartet die Bianconeri das erste Tessinerderby der laufenden Saison.
    22:07
    Zusammenfassung
    Der HC Lugano gewinnt in Biel mit 4:3 nach Verlängerung. Dabei treffen sieben verschiedene Spieler, sechs davon schiessen ihr erstes Tor der Saison. Beginnen wir aber von Anfang an. 
    Der EHC Biel startet viel besser in die Partie und fordert Stefan Müller, der für Sandro Zurkirchen das Lugano-Tor hütet, aus allen Lagen. Es ist aber Lugano, welches im ersten Drittel zweimal durch einen Konter in Führung gehen kann. Biel gelang zwischenzeitlich im Powerplay der Ausgleich. 
     
    Im Mitteldrittel ist der Gastgeber noch überlegener als im Startdrittel und trifft in der 35. Minute erneut im Powerplay. Trotzdem müssten die Seeländer schon lange in Führung sein, das Schussverhältnis ist mittlerweile 26:7. 
     
    In der 42. Minute ist es Yannick Rathgeb, der die Seeländer endlich mit der verdienten Führung belohnt. Nur 34 Sekunden später hat Lugano allerdings die perfekte Antwort bereit. Kevin Fey in der eigenen Zone die Scheibe und Zangger netzt ein. 
     
    In der Verlängerung herrscht das gleiche Bild wie im ersten Drittel: Biel spielt und Lugano schiesst das Tor. Es ist Atte Ohtamaa, der Pouliot die Scheibe abluchst und Hiller bezwingt. Damit verlieren die Seeländer eine Partie, die sie nie verlieren dürfen.
    64
    22:06
    Spielende
    Damit ist das Spiel zu Ende! Lugano gewinnt in Biel mit 4:3.
    64
    22:05
    Tor für HC Lugano, 3:4 durch Atte Ohtamaa
    Das ist der Sieg für den HC Lugano! Der EHC Biel ist eigentlich sicher in Scheibenbesitz, doch Marc-Antoine Pouliot verliert den Puck hinter dem eigenen Tor an Atte Ohtamaa. Der Finne zieht in den Slot und bezwingt Hiller mit einem Schuss in den Torhimmel.
    64
    22:04
    Wieder ein Bieler alleine vor Müller. Es ist Janis Moser, doch der Youngster kann die Scheibe nicht kontrollieren.
    63
    22:03
    Pfostenschuss EHC Biel
    Unglaublich, dass der EHC Biel diese Partie noch nicht gewonnen hat! Wieder kommen sie zu einem hervorragenden Abschluss, bringt die Scheibe tatsächlich an Müller vorbei, diese prallt jedoch an den Pfosten.
    63
    22:02
    Toni Rajala lässt es auf der rechten Seite krachen. Der Schuss kommt aufs Tor, doch Müller pariert mit der Stockhand.
    62
    22:01
    Peter Schneider (EHC Biel-Bienne) vergibt einen Penalty
    Der Österreicher läuft an und will seinen zweiten Treffer des Abends erzielen. Müller fällt aber nicht auf die Täuschung herein und pariert den Penalty.
    62
    22:01
    Penalty für den EHC Biel
    Luca Cunti läuft durch die Luganesi durch und wird gleich von zwei Gästen behindert. Es gibt Penalty!
    62
    21:59
    Lajunen hat den ersten Abschluss in der Verlängerung. Er verzögert den Schuss gekonnt und nutzt seinen Gegenspieler als Screen. Hiller ist trotzdem mit der Stockhand zur Stelle.
    61
    21:59
    Loeffel verliert die Scheibe hinter dem Bieler Tor an Anssi Salmela, dieser leitet sogleich den Gegenangriff ein, doch auch dieser ist nicht erfolgreich.
    61
    21:57
    Beginn der Overtime
    Weiter gehts mit drei gegen drei Feldspieler! Lugano hat bisher beide Spiele verloren, die länger als 60 Minuten dauerten. Biel gewann zweimal im Penaltyschiessen und verlor einmal in der Overtime.
    60
    21:56
    Ende 3. Drittel
    60 Minuten sind um, es geht in die Verlängerung.
    60
    21:55
    Chorney und Kreis sind zurück auf dem Eis und Yannick Rathgeb versucht es noch einmal von der blauen Linie, trifft aber einen Verteidiger.
    60
    21:53
    Die letzte Minute ist angebrochen und beide Teams versuchen das entscheidende Tor zu erzielen. Salmela wird vom Linienrichter wegen eines Abseits zurückgepfiffen und versteht die Welt nicht mehr.
    59
    21:52
    Toni Rajala will Julien Vauclair mit viel Tempo überlaufen doch der Verteidiger stoppt den Finnen mit all seiner Routine. Auf der Gegenseite versucht es Ohtamaa von der blauen Linie, schiesst aber genau auf Hiller.
    58
    21:51
    Yannick Rathgeb zeigt sich erneut ganz vorne, doch sein Abschluss mit der Backhand wird entscheidend abgelenkt und geht am Tor vorbei.
    58
    21:50
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Samuel Kreis (EHC Biel-Bienne)
    Das bedeutet etwas mehr freies Eis. Es geht mit vier gegen vier Feldspieler weiter.
    58
    21:50
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Taylor Chorney (HC Lugano)
    Die kleine Keilerei hat zur Folge, dass Samuel Kreis und Taylor Chorney für zwei Minuten auf die Strafbank müssen.
    58
    21:49
    Jetzt sind so richtig Emotionen im Spiel. Raffaele Sannitz setzt gut nach, fällt dann aber auf Hiller, was die Verteidiger natürlich nicht goutieren. Prompt werden diverse Fäuste ausgeteilt.
    58
    21:48
    Neuenschwander ist zurück auf dem Eis. Es sind noch etwas mehr als zwei Minuten zu spielen.
    58
    21:48
    Biel kann sich erstmals befreien und die Verteidiger können sich endlich auswechseln lassen.
    57
    21:47
    Lugano setzt sich gut in der Bieler Zone fest. Klasen bersucht es von der linken Seite, schiesst aber am Tor vorbei. Auch Fazzini trifft das Tor im zweiten Anlauf nicht.
    56
    21:46
    Luca Fazzini will bereits für das vorentscheidende Tor sorgen. Sein Schuss passt ganz genau, doch Jonas Hiller bringt irgendwie die Schulter hoch und pariert grossartig.
    56
    21:45
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Jan Neuenschwander (EHC Biel-Bienne)
    Jan Neuenschwander wandert zum zweiten Mal in dieser Partie auf die Strafbank. Der hat seinen Gegenspieler mit dem Stock zu Fall gebracht. Das ist die grosse Chance für die Gäste, erneut in Führung zu gehen.
    55
    21:44
    Einmal mehr hat Yannick Rathgeb viel Platz, zieht in Richtung Tor und will Müller aus spitzem Winkel bezwingen. Dieses Mal zielt der Verteidiger aber nicht genau genug und trifft ins Aussennetz.
    54
    21:41
    Die Schlussphase hat begonnen. Es sind noch etwas mehr als sechs Minuten auf der Uhr und jeder Treffer kann nun entscheidend sein.
    52
    21:40
    Timo Haussener kommt auf der rechten Seite an die Scheibe, zieht zur Mitte und versucht es einfach mal. Die Fanghand von Jonas Hiller schnellt in die Höhe, kommt aber nicht an den Puck, weil dieser über die Querstange fliegt.
    51
    21:39
    50
    21:37
    Michael Hügli spielt die Scheibe stark in den Slot. Da wird sie von einem Schlittschuh eines Verteidigers in Richtung Tor abgelenkt und geht nur ganz knapp am Pfosten vorbei. Viel Glück für die Gäste.
    49
    21:33
    Verletzung
    Auweia, das sieht gar nicht gut aus! Yannick Rathgeb verliert einen Zweikampf und will sogleich bremsen. Der Bieler sieht Julian Walker nicht kommen und dieser fährt ihm genau ins Knie. Es ist aber der Luganesi der sich in dieser Aktion verletzt. Strafe wird keine ausgesprochen.
    48
    21:30
    Die Linie um Schneider, Cunti und Kohler ist klar die beste des heutigen Abends. Immer wenn die drei auf dem Eis stehen, ist es gefährlich vor Stefan Müller. Luca Cunti macht mit seinen ehemaligen Teamkollegen was er will.
    47
    21:30
    Die Bieler überstehen die Unterzahlsituation unbeschadet und hatten durch Gustafsson gar noch die bessere Möglichkeit als Lugano.
    46
    21:29
    Riesenchance für den EHC Biel!
    Anton Gustafsson entwischt und kann alleine auf Müller losziehen. Der Center entscheidet sich für den Schuss und scheitert an Müllers rechtem Beinschoner.
    45
    21:28
    Reto Suri hat auf der linken Seite viel Platz und er will Hiller in der nahen Ecke erwischen. Der Schlussmann ist aber hellwach und macht jede Lücke dicht.
    44
    21:27
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Jan Neuenschwander (EHC Biel-Bienne)
    Jetzt darf sich auch der HC Lugano erstmals in Überzahl versuchen. Neuenschwander muss wegen hohen Stocks auf die Strafbank.
    43
    21:25
    Tor für HC Lugano, 3:3 durch Sandro Zangger
    Unglaublich aber wahr! Der HC Lugano gleich die Partie 34 Sekunden nach der Bieler Führung wieder aus! Kevin Fey verliert die Scheibe in der eigenen Zone an Jani Lajunen, der bedient Zangger in der Mitte. Der Stürmer spielt einen klassischen Doppelpass mit Klasen und muss nur noch einschieben. Schön herausgespielt!
    42
    21:22
    Tor für EHC Biel-Bienne, 3:2 durch Yannick Rathgeb
    Das ist die Führung für die Seeländer! Michael Hügli wird im rechten Bullykreis angespielt und zögert keinen Augenblick mit dem Abschluss. Vor dem Tor lenkt Yannick Rathgeb unhaltbar ab und trifft zum vierten Mal in dieser Saison.
    41
    21:19
    Luca Cunti versucht es per Backhand, scheitert aber an Müller und Lugano ist wieder komplett.
    41
    21:19
    Beginn 3. Drittel
    Weiter gehts! Biel noch für 52 Sekunden in Überzahl.
    21:02
    Zusammenfassung
    Der EHC Biel war im Mitteldrittel drückend überlegen. Das zeigt der Blick aufs Schussverhältnis von 15:2 zugunsten der Seeländer. Trotzdem dauerte es bis zur 35. Minute, bevor die Bieler erneut im Powerplay zum Ausgleich kamen. Danach hatten sie zwar noch diverse Möglichkeiten, doch an dieser Stelle muss man auch den stark aufspielenden Stefan Müller loben.
    40
    21:02
    Ende 2. Drittel
    Rajala schiesst noch am Tor vorbei und dann geht es in die Pause.
    40
    21:00
    Yannick Rathgeb kommt an der blauen Linie an die Scheibe, kann diese aber nicht kontrollieren und muss erneut Anlauf holen.
    39
    20:59
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Sandro Zangger (HC Lugano)
    Sandro Zangger trifft Kevin Fey mit dem Stock im Gesicht und muss für zwei Minuten in die Kühlbox.
    38
    20:58
    Riesenchance für den EHC Biel
    Peter Schneider erzielt fast seinen zweiten Treffer des Abends. Der Österreicher wird quer durch die Box angespielt und zieht sogleich ab. Müller ist aber mit dem linken Beinschoner zur Stelle.
    37
    20:56
    Lugano erscheint vor dem Bieler Tor und Riva versucht es mit einem "Buebetrickli". Damit ist es aber schwierig einen routinierten Schlussmann wie Hiller zu bezwingen. Prompt verschiebt sich der EHCB-Goalie blitzschnell und pariert mit dem Beinschoner.
    35
    20:53
    Powerplay-Tor für EHC Biel-Bienne, 2:2! Anssi Salmela trifft
    Das ist der Ausgleich! Erneut treffen die Bieler im Powerplay! Peter Schneider bedient Anssi Salmela an der blauen Linie. Der Finne sieht die Lücke unten rechts und trifft diese haargenau. Es ist sein erstes Saisontor.
    35
    20:52
    Kleine Strafe (2 Minuten) für (HC Lugano)
    Der EHC Biel darf sich erneut in Überzahl versuchen. Lugano hat schlecht gewechselt und kassiert zwei Strafminuten.
    34
    20:50
    Biel macht eigentlich alles richtig, nur die Abschlüsse sind noch nicht gut genug. Das kann sich allerdings noch ändern.
    33
    20:50
    Die Seeländer drücken nun vehement auf den Ausgleich. Immer wieder setzen sie sich in der gegnerischen Zone fest und schiessen aus allen Lagen.
    32
    20:48
    Yannick Rathgeb versucht es mit einem seiner gefürchteten Direktschüsse von der blauen Linie. Müller ist wohl froh, dass die Scheibe knapp am Kasten vorbeifliegt.
    30
    20:46
    Toni Rajala wird auf der rechten Seite perfekt bedient und Stefan Müller ist langsam in der Verschiebung. Für einmal schliesst der Finne aber nicht blitzschnell ab und so kommt der Lugano-Goalie gerade noch rechtzeitig in Position.
    29
    20:46
    Romanenghi ist zurück auf dem Eis. Das Schussverhältnis steht momentan 21:7 zugunsten der Bieler.
    29
    20:44
    Gilian Kohler wird von Antti Törmänen auch im Powerplay eingesetzt und kommt prompt zu einem Abschluss. Stefan Müller antizipiert die Absicht des Youngsters und pariert mit dem rechten Beinschoner.
    28
    20:44
    Die Bieler haben Mühe im Aufbau und müssen gleich dreimal hinter dem eigenen Tor Anlauf nehmen. So wird das nichts mit dem zweiten Powerplaytreffer des Abends.
    27
    20:43
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Matteo Romanenghi (HC Lugano)
    Die Seeländer bekommen erneut die Möglichkeit in Überzahl zu spielen. Romanenghi hat den Stock des Gegenspielers zu lange festgehalten.
    26
    20:40
    Jetzt ist es Stefan Müller, der mit einem Fehlzuspiel eine Möglichkeit für die Bieler vorbereitet. Kohler reagiert blitzschnell, spielt zur Mitte, wo Schneider den Puck in Richtung Tor ablenkt. Der Schlussmann macht aber seinen Fehler wieder gut und kann den Puck blockieren.
    25
    20:39
    Romain Loeffel vertendelt die Scheibe in der eigenen Zone gegen Toni Rajala. Der Finne spielt den Puck sogleich in den Rücken der Verteidigung, wo Michael Hügli angerauscht kommt, aber die Scheibe nicht trifft.
    23
    20:38
    Peter Schneider hat jetzt Lunte gerochen und will seinen zweiten Treffer des Abends nachlegen. Dieses Mal ist Müller aber mit der Fanghand zur Stelle.
    22
    20:36
    Gute Chance für den EHC Biel
    Luca Cunti fliegt förmlich übers Eis und wird genau rechtzeitig angespielt. So kann er die Verteidigung überlaufen und alleine auf Müller losziehen. Dieser fällt aber nicht auf die Täuschung vom Bieler hinein und kann mit der Stockhand parieren.
    21
    20:35
    Rajala versucht sich ein erstes Mal mit einem Handgelenkschuss. Die Scheibe fliegt allerdings knapp über die Querstange.
    21
    20:34
    Beginn 2. Drittel
    Weiter gehts in Biel.
    20:27
    Es ist übrigens das erste Mal in dieser Saison, dass Jonas Hiller mehr als einen Gegentreffer kassiert.
    20:27
    20:19
    Zusammenfassung
    Der EHC Biel war über weite Strecken in diesem ersten Drittel die bessere Mannschaft. Er verpassten es allerdings seine Überlegenheit in gute Möglichkeiten umzumünzen. Als dann endlich die erste Grosschance kam, schoss Lugano im Gegenzug den Führungstreffer. Dieser hielt zwar nur vier Minuten, weil Schneider im Powerplay ausglich, doch kurz vor der Pause trafen die Bianconeri erneut dank einem Konter.
    20
    20:18
    Ende 1. Drittel
    Dank dem Tor von Julian Walker gehen die Gäste mit einer 2:1-Führung in die erste Pause.
    19
    20:15
    Tor für HC Lugano, 1:2 durch Julian Walker
    Der HC Lugano geht wieder in Führung! Mauro Jörg spielt einen schönen Pass zur Mitte, wo Julian Walker übernimmt und sich den Puck auf die Backhand legt. Mit dieser versenkt er dann die Scheibe wunderschön im rechten Lattenkreuz. Viel schöner hätte sein erster Saisontreffer kaum sein können.
    19
    20:14
    Viel Glück für den HC Lugano! Biel zeigt eine schöne Kombination an deren Ende Luca Cunti steht. Der Stürmer lenkt den Puck im Slot gefährlich ab, Müller pariert aber mit der Schulter.
    18
    20:12
    Alessandro Bertaggia kann sich in der neutralen Zone gegen Samuel Kreis durchsetzen und hat darum viel freies Eis vor sich. Aus ähnlicher Schussposition wie Klasen beim 0:1, will er Hiller in der nahen Ecke bezwingen. Der Bieler Schlussmann ist aber mit der Stockhand zur Stelle.
    17
    20:08
    Yannick Rathgeb, der in dieser Saison bereits drei Tore erzielt hat, zieht von der blauen Linie ab. Sein Knaller ist zwar gefährlich, doch Stefan Müller hat freie Sicht, verschiebt sich gut und kann den Puck blockieren.
    15
    20:06
    Chiesa blockiert die Scheibe an der Bande und die Bieler können ihm den Puck nicht abnehmen. Der Schiedsrichter will die Partie allerdings nicht unterbrechen, weil die Scheibe für ihn spielbar ist. Schlussendlich kommt Lugano mit der Puck aus dem Bandenduell, doch ihnen unterläuft ein Icing.
    14
    20:04
    Lugano agiert nun aggressiver und kann die Bieler unter Druck setzen. Dadurch funktioniert der Spielaufbau der Seeländer nicht ganz so gut, wie noch in den ersten zehn Minuten.
    12
    20:02
    Powerplay-Tor für EHC Biel-Bienne, 1:1! Peter Schneider trifft
    Genau 27 Sekunden benötigen die Seeländer im Powerplay und schon liegt die Scheibe im Netz. Peter Schneider wird im linken Bullykreis von Salmela angespielt, fasst sich ein Herz und trifft haargenau in die rechte Ecke. Das ist der erste NL-Treffer des Österreichers.
    11
    20:01
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Taylor Chorney (HC Lugano)
    Mathieu Tschantré umläuft Taylor Chorney und dieser lässt den Stock stehen. Der Bieler fällt und Chorney wandert auf die Strafbank.
    10
    20:00
    Die Gäste setzen sich erstmals im Bieler Drittel fest und prompt wird Lammer im Slot angespielt. Hiller ist im Tor die Ruhe selbst und blockt den Abschluss des Stürmers gekonnt.
    9
    19:58
    Die Seeländer versuchen zu reagieren, müssen allerdings aufpassen nicht gleich den zweiten Treffer zu kassieren. Lugano ist wirklich gefährlich auf Konter.
    8
    19:56
    Tor für HC Lugano, 0:1! Linus Klasen trifft per Wristshot
    Kalte Dusche für den EHC Biel! Die Seeländer spielen und Lugano schiesst den ersten Treffer. Raffaele Sannitz kann eine Scheibe auf Linus Klasen weiterleiten. Der Schwede läuft von rechts auf Jonas Hiller zu und erwischt ihn im linken Lattenkreuz. Ein schöner Treffer.
    7
    19:55
    Der EHC Biel hat bisher deutlich mehr vom Spiel. Sie stehen praktisch konstant in der Zone des Gegners.
    6
    19:54
    Auf der Gegenseite kommt Lugano zu einem Zwei-gegen-eins-Konter. Der Pass in die Mitte wird aber zu spät gespielt und der zurückgeeilte Forster bringt seinen Stock dazwischen.
    5
    19:52
    Lugano in Nöten! Schneider, Kohler und Fuchs sorgen für viel Gefahr vor dem Tor der Gäste. Der Schuss des Österreichers wird von seinem Landsmann im Lugano Tor pariert und auch der Nachschuss von Kohler kullert nicht über die Linie.
    4
    19:50
    Marc-Antoine Pouliot wird hinter der Tor von Müller gleich mehrfach in den Rücken gecheckt. Die Bieler Fans wollen natürlich eine Strafe gesehen haben, doch der Arm des Schiedsrichters bleibt unten.
    3
    19:49
    Die Intensität fehlt in diesem Duell bisher gänzlich. Es gibt kaum Abschlüsse.
    2
    19:47
    Gute Möglichkeit für den EHC Biel
    Jason Fuchs trägt die Scheibe übers ganze Feld bis in die gegnerische Zone. Da versucht er es einfach mal. Der Schuss wird abgelenkt und landet genau auf der Kelle von Salmela. Dessen Ablenker geht allerdings am Tor vorbei.
    1
    19:46
    So nun zum Spiel. Die Seeländer sind in Scheibenbesitz, haben aber ihre liebe Mühe in die offensive Zone zu kommen.
    1
    19:45
    Ein interessanter Fakt zu Beginn der Partie: Die beiden Trainer, Antti Törmänen und Sami Kapanen, wurden 1995 zusammen mit Finnland Weltmeister.
    1
    19:45
    Spielbeginn
    Die Scheibe ist im Spiel!
    19:36
    Die Schiedsrichter
    Daniel Stricker und Nicolas Fluri werden die Partie leiten. Die beiden bekommen tierische Unterstützung. 
    19:33
    Bei den Bianconeri bekommt erstmals in dieser Saison Stefan Müller die Chance zwischen den Pfosten. Sonst bleibt im Team von Sami Kapanen alles beim Alten.  
    16:20
    Aufstellung EHC Biel
    Im Vergleich zum gestrigen Spiel in Ambri steht beim EHC Biel Jonas Hiller zwischen den Pfosten. In der Verteidigung bleibt alles beim Alten. Im Sturm spielt Hügli anstelle von Künzle, der sich gestern verletzt hat, in der ersten Linie. Dafür nimmt Kohler die Position neben Fuchs und Riat ein. 13. Stürmer ist heute Abend Roman Karaffa.  
    16:16
    Das Bieler Problemkind
    In sieben Spielen kam der EHC Biel zu 30 Powerplaymöglichkeiten. Das sind im Durchschnitt 4.29 Überzahlsituationen pro Partie. Dabei gelang den Seeländern nur gerade ein Treffer. Das entspricht einer katastrophalen Auswertung von 3.33%. Nun trifft Biel heute ausgerechnet auf Lugano, das in 19 Unterzahlsituationen nur einen Gegentreffer kassierte und damit das beste Boxplay der Liga besitzt.
    16:13
    Die Topscorer
    Nachdem Toni Rajala vier Spiele in Folge keinen Scorerpunkte mehr sammelte, bereitete er gestern den einzigen Bieler Treffer vor. So steht der Finne nun bei sieben Zählern und wird auch heute mit dem gelben Helm auflaufen. Beim HC Lugano ist Luca Fazzini mit drei Toren und einem Assist der Topscorer.
    15:31
    Spezielle Partie für Luca Cunti
    Der Center lief in den letzten beiden Jahren für den HC Lugano. Während die erste Saison noch ganz gut war, erlitt der 30-Jährige in der zweiten Spielzeit an diversen Verletzungen. Seit diesem Sommer läuft Cunti nun für den EHC Biel auf und hat in sechs Partien einen Treffer erzielt.
    15:24
    Direktbegegnungen
    Der EHC Biel konnte in der vergangenen Saison die ersten beiden Spiele gewinnen. Die zwei weiteren Partien sicherten sich dann die Bianconeri. Vor allem das dritte Duell bot viel Spektakel. Damals gewann der HC Lugano zu Hause mit 6:5 nach Verlängerung.
    15:21
    Ausgangslage
    Der EHC Biel hat es gestern verpasst, die Spitzenposition in der National League zu verteidigen. Aufgrund der Niederlage gegen den HC Ambri-Piotta sind die Seeländer auf den zweiten Platz abgerutscht. Auch der HC Lugano konnte sich nicht durchsetzen. Das Team von Sami Kapanen sammelte bei der 1:2-Niederlage gegen den Genève-Servette HC immerhin einen Punkt. Bei beiden Mannschaften geht es also darum, an einem Wochenende nicht zweimal zu verlieren. Die Bianconeri wollen zudem ihren zweiten Saisonsieg einfahren.
    15:20
    Guten Tag und recht herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem EHC Biel und dem HC Lugano.

    Aktuelle Spiele

    08.10.2019 19:45
    HC Lugano
    Lugano
    6
    2
    1
    3
    HC Lugano
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    2
    1
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    11.10.2019 19:45
    EV Zug
    Zug
    5
    1
    3
    0
    EV Zug
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    1
    0
    0
    1
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    Genève-Servette HC
    Genève
    6
    4
    0
    2
    Genève-Servette HC
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    3
    1
    0
    2
    SCL Tigers
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    1
    0
    HC Fribourg-Gottéron
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    2
    1
    1
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    5
    0
    2
    2
    1
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    SC Bern
    Bern
    4
    3
    1
    0
    0
    SC Bern
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.

    Spielplan - 8. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr