National League

SCL Tigers
4
1
0
3
SCL Tigers
ZSC Lions
6
1
2
3
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
SCL Tigers:
20'
DiDomenico
49'
Maxwell
57'
Kuonen
60'
Kuonen
 / ZSC Lions:
16'
Hollenstein
27'
Suter
28'
Trutmann
46'
Noreau
50'
Roe
53'
Suter
Mehr
    60
    22:10
    Fazit
    Das wars live aus der Ilfishalle. Bis bald wieder auf diesem Kanal.
    60
    22:06
    Fazit
    Für Langnau ist es die dritte Niederlage in Folge. Die ZSC Lions gewinnen nach dem Heimsieg gegen Gottéron zum zweiten Mal in Serie. Beide Gegner gehörten nicht zu den aktuell formstärksten Teams, aber auch Fribourg und Langnau muss man erst mal schlagen. Da Biel bei Ambri kurz vor Schluss mit zwei Toren hinten liegt, wird der ZSC wohl auf den Zweiten Zwischenrang springen.
    22:03
    Fazit
    Dies, obwohl die Emmentaler die Worte ihres Coaches Heinz Ehlers und des Captains Pascal Berger beherzigten, und nicht so viele Strafen nahmen, wie zuletzt. Just, als dann aber in der 48. Minute die ZSC Lions für acht Sekunden doppelte Überzahl hatten, erzielte Maxim Noreau das vorentscheidende 1:4.
    60
    22:02
    Fazit
    Die spielerische Qualität der ZSC Lions setzt sich durch! Nachdem die Langnauer phasenweise mit Kampf und Torhunger dagegenhalten konnten, ziehen die Gäste aus der Limmatstadt im Dritten Drittel davon und können auch durch zwei Kuonen-Tore in den letzten drei Minuten nicht mehr eingeholt werden.
    60
    22:01
    Spielende
    Die Partie ist aus! SCL Tigers - ZSC Lions 4:6!
    60
    21:57
    Tor für SCL Tigers, 4:6 durch Raphaël Kuonen
    Raphael Kuonen trifft gleich nochmals, aus kurzer Distanz 28 Sekunden vor Schluss! Berni konnte ihn im Slot nicht am Abschluss hindern.
    60
    21:56
    Pettersson kommt zurück - 40 Sekunden sind noch zu spielen.
    58
    21:55
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Fredrik Pettersson (ZSC Lions)
    Fredrik Pettersson muss auf die Strafbank. Kann es Langnau doch nochmal spannend machen?
    57
    21:52
    Tor für SCL Tigers, 3:6 durch Raphaël Kuonen
    Kurz nachdem die Strafe abgelaufen ist, kommt Langnau zum dritten Tor. Raphael KUONEN geht nach Vorarbeit von Pesonen und Nolan Diem am linken Pfosten vergessen.
    56
    21:49
    Roman Wick lenkt den Puck im Slot knapp links am Pfosten vorbei.
    55
    21:49
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Nolan Diem (SCL Tigers)
    Nolan Diem muss wegen Stockschlages auf die Strafbank.
    53
    21:47
    Tor für ZSC Lions, 2:6 durch Pius Suter
    Pius SUTER setzt nach und trifft mit einem Handgelenkschuss aus halber Distanz von halblinks in die rechte obere Ecke!
    50
    21:45
    Tor für ZSC Lions, 2:5 durch Garrett Roe
    Die ZSC Lions reagieren aber sofort wieder! Ein Pass von Yannick Blaser von der eigenen Grundlinie wird von Suters Stock abgelenkt vor den Stock von Garret ROE, der nicht lange fackelt.
    49
    21:42
    Tor für SCL Tigers, 2:4 durch Benjamin Maxwell
    Langnau wieder mit Kämpfen und Stochern vor dem Zürcher Tor. MAXWELL schiebt den Puck unter Flüeler Richtung Zürcher Torlinie, wo slapstickmässig Christian Marti die Scheibe seinem eigenen Mitspieler Schäppi mit dem Schlittschuh anschiesst und von dort springt diese zurück ins eigene Netz!
    48
    21:40
    Die ZSC Lions machen in Überzahl weiter Druck, Langnau übersteht aber die Unterzahl.
    46
    21:37
    Tor für ZSC Lions, 1:4 durch Maxim Noreau
    Nach sieben Sekunden trifft Maxim NOREAU hart in die linke obere Ecke! Damit hat der ZSC noch zwei weitere Minuten Überzahl!
    46
    21:35
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Claudio Cadonau (SCL Tigers)
    Cadonau stellt Noreau das Bein und trifft ihn mit dem Stock im Gesicht, dieser fährt in Mitspieler Wick hinein. Die Zürcher kommen zu acht Sekunden doppelter Überzahl.
    44
    21:32
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Julian Schmutz (SCL Tigers)
    Julian Schmutz muss nach Beinstellen auf die Strafbank. Die Tigers hatten in den letzten Partien zu viele Strafen genommen. Nun ist es erst die zweite Unterzahl in dieser Partie in der 44. Minute.
    43
    21:24
    Chris Baltisberger, der nach einem Zusammenstoss mit Leeger in die Kabine gegangen ist, kehrt nicht mehr aufs Eis zurück - Justin Sigrist kommt für ihn vermehrt zum Einsatz.
    41
    21:24
    Beginn 3. Drittel
    Das Dritte Drittel hat begonnen!
    40
    21:07
    Zwischenfazit
    Die ersten fünf Minuten des Mitteldrittels kann sich Langnau mit Kampfgeist leichte Vorteile holen. Dann aber setzt sich wieder das spielerische Element der Zürcher durch. Ab der 26. Minute können dies Pius Suter und Dario Trutmann zu einem Doppelschlag nutzen, der den Gast aus der Limmatstadt mit zwei Längen in Vorsprung bringt.
    40
    21:06
    Ende 2. Drittel
    Das Zweite Drittel ist durch! SCL Tigers - ZSC Lions 1:3!
    40
    21:05
    Prassl kann alleine aufs Langnauer Tor ziehen und im letzten Moment kann Blaser im Fallen den Puck aus der Schussposition spitzeln.
    40
    21:03
    Marti schiesst von links - der Puck springt von Lardis Stock auf und sorgt für Verwirrung im Langnauer Slot.
    39
    21:02
    Noreau kommt aufs Eis zurück - Pesonen schiesst nochmal aus spitzem Winkel von rechts - direkt auf Flüeler.
    38
    21:01
    Pedretti gewinnt die Scheibe und kommt zur Breakaway-Situation, legt sich die Scheib es schön vor und fliegt voran zum Abschluss - der Puck spickt von Ciaccios Schaufel übers eigene Gehäuse.
    37
    20:59
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Maxim Noreau (ZSC Lions)
    in der 37. Minute erstmals ein Powerplay für Langnau, weil Di Domenico über die Schaufel von Noreau gefallen ist, der hinter dem eigenen Tor den Puck spielen wollte, aber nicht traf.
    34
    20:55
    Hollenstein gewinnt die Scheibe diesmal an der eigenen Blauen Linie, kombiniert sich dann mit Bodenmann im doppelten Doppelpass vors gegnerische Tor - Ciaccio ist bereits ausgespielt, aber die Langnauer Abwehr kann noch klären.
    32
    20:54
    Das Schussverhältnis der Partie ist aber insgesamt bisher ausgeglichen - 27:25 - die Zürcher bringen aber deutlich mehr Scheiben aufs gegnerische Tor.
    30
    20:53
    ZSC macht weiter Druck und gewinnt immer wieder Pucks auch im gegnerischen Drittel. Damiano Ciaccio hat zu tun...
    28
    20:50
    Tor für ZSC Lions, 1:3 durch Dario Trutmann
    Die Lions setzen gleich nach! Dario TRUTMANN schiebt den Puck elegant auf tiefer Höhe über dem Eis direkt in die linke untere Ecke nach Zuspiel von Simon Bodenmann.
    28
    20:49
    Tim Berni wieder mit einem guten Vorstoss und dem Backhand-Abschluss, mit welchem Ciaccio Probleme bekundet.
    28
    20:48
    Chris Baltisberger ist mit Larri Leeger zusammengestossen und muss in die Kabine.
    26
    20:44
    Tor für ZSC Lions, 1:2 durch Pius Suter
    Berni bringt den Puck gut ins gegnerische Drittel. Über Roe kommt der Puck zu Wick, welcher zurücklegt auf Pius SUTER und dieser bezwingt den etwas schlechte Sicht verzeichnenden Damiano Ciaccio aus Halbdistanz.
    26
    20:42
    Dominik Diem verzögert auf links gut, bis er abschliesst und stellt Damiano Ciaccio mit seinem Handgelenkabschluss eine schwierige Aufgabe.
    25
    20:37
    Ein Hauen und Stechen im Zürcher Drittel um den Puck, schlussendlich behalten die Langnauer die Oberhand und kommen durch Di Domenico und Glauser hintereinander von rechts zum Abschluss. Flüeler hat sich aber richtig verschoben.
    23
    20:35
    Die dritte Linie Langnaus von Robbie Earl macht Druck, der siebte Verteidiger Cadonau stösst von links der Grundlinie entlang in den Slot Zürichs, und bleibt erst an Lukas Flüeler hängen.
    21
    20:35
    Beginn 2. Drittel
    Das Zweite Drittel beginnt!
    20
    20:29
    Zwischenfazit
    Das Gegentor war dann die Initialzündung für Langnau, zu reagieren. Die Tiger konterten mit langen Pässen aus der Verteidigung hinaus und kurz vor Drittelsende vermochte Chris Di Domenico den Puck via Lukas Flüelers Oberschenkel ins Zürcher Gehäuse zu ''wursteln''.
    20
    20:23
    Zwischenfazit
    In der 16. Minute war dann der wieder ins Kader zurückgekehrte Denis Hollenstein fast ein wenig unfreiwillig für die Führung besorgt, nachdem Noreau die Scheibe Backhand halbhoch schön im gegnerischen Drittel gehalten hatte. Der ehemalige Kloten-Stürmer wollte von der Grundlinie eigentlich seinen damaligen und heutigen Teamkollegen Bodenmann bedienen - der Puck flog aber im Stile eines typischen Eigentors eines Fussballverteidigers vom Schuh des sich aufs Eis legenden Samuel Erni in die rechte hohe Torecke.
    20
    20:19
    Zwischenfazit
    Die Partie benötigte eine Weile, um in die Gänge zu kommen. Es gab zuerst wenig Unterbrüche und Torszenen. Dann gelang den ZSC Lions ab der 12. Minute ein gutes erstes Powerplay. Die Zürcher nutzten den Schwung aus dem Überzahlspiel, um auch anschliessend mehr Druck auszuüben, teilweise mit schönem Direktspiel.
    20
    20:17
    Ende 1. Drittel
    Das wars vom Ersten Drittel! SCL Tigers - ZSC Lions 1:1!
    20
    20:13
    Tor für SCL Tigers, 1:1 durch Chris DiDomenico
    Kurz vor Ende des Drittels gibt Langnau nochmal Gas mit einem ''hohen Puck'' von Rüegsegger aus der Verteidigung heraus auf den in die Tiefe startenden Pesonen. Die Zürcher haben die Situation eigentlich schon geklärt, aber dann Trutmann mit einem schlechten Pass von hinten heraus, der abgefangen wird - Pesonens Versuch geht vorbei, prallt aber von der Bande an den Pfosten zurück, wo Chris Di DOMENICO den Puck irgendwo via Oberschenkel von Lukas Flüeler reindrückt.
    19
    20:12
    Pesonen lupft den Puck von hinter dem Tor in den Zürcher Slot, dort sind die Gästespieler aber alleine.
    18
    20:11
    Die Langnauer können über die linke Seite reagieren, aber Lukas Flüeler fischt den Puck mit der Fanghand aus der Luft.
    16
    20:07
    Tor für ZSC Lions, 0:1 durch Denis Hollenstein
    Maxim Noreau kann die Scheibe technisch schön Backhand halbhoch im gegnerischen Drittel halten, die Lions nehmen im Kombinationsspiel Fahrt auf, Geering auf links aussen zu Denis HOLLENSTEIN, der praktisch auf der Grundlinie nach innen fährt und rechts vor dem Tor Simon Bodenmann bedienen will - der sich auf das Eis legende Verteidiger Samuel Erni lenkt den Puck aber in Fussball-Eigentormanier mit dem rechten Schlittschuh unhaltbar in den rechten oberen ''Kranz''.
    15
    20:05
    Pascal Berger zielt knapp über die Lattenhöhe, trifft Lukas Flüeler am Helm, das Spiel wird kurz unterbrochen.
    14
    20:03
    Noreau schiesst von der Blauen Linie, Pettersson versucht es gleich drei Mal hintereinander von der praktisch gleichen Position. Und zum Ende des Überzahlspiels auch noch ein viertes Mal. Trotz ansprechendem Powerplay gibt es keinen Treffer für die Gäste.
    12
    20:01
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Raphaël Kuonen (SCL Tigers)
    Raphael Kuonen muss auf die Strafbank nach seinem Halten von Patrick Geering an der eigenen Blauen Linie.
    11
    19:58
    Berni lanciert Chris Baltisberber links vorne mit einem Diagonalpass, nachdem er sich zuvor Raum verschafft hatte. Auf der anderen Feldseite verliert dann aber Phil Baltisberger den Puck gegen Neukom, welcher von links direkt aufs Zürcher Gehäuse ziehen kann, aber nicht erfolgreich abschliessen kann.
    10
    19:55
    Earl holt sich vom etwas übermütigen Noreau den Puck in der linken vorderen Ecke. Es entsteht aber keine Chance Langnaus daraus.
    8
    19:52
    Andersons von der rechten Seite mit dem Vorstoss - der Winkel ist aber etwas zu spitz für einen erfolgreichen Abschluss.
    6
    19:51
    Auf der anderen Seite Di Domenico, der rechts vor dem Zürcher Tor bedient durch Pesonen auftaucht und im letzten Moment von hinten von Marti gestossen wird.
    5
    19:50
    Roe zieht relativ unbedrängt von links hinter dem gegnerischen Gehäuse durch, schiesst dann an die hintere Torumrandung.
    3
    19:48
    Diem mit dem Abschluss - Ciaccio ist erstmals in Bedrängnis und dann Bodenmann mit dem Nachschuss - der Puck flutscht Ciaccio zwischen der Achsel durch und fällt knapp neben dem Pfosten aufs Eis.
    1
    19:47
    Spielbeginn
    Die Partie beginnt mit dem Bully der beiden Erstliniencenter Maxwell und Roe.
    19:45
    Vorschau
    Die beiden Teams sind auf dem Eis. Bald geht es los!
    19:30
    Vorschau
    Für Langnau gab es am Dienstag einen Dämpfer mit der 0:2-Niederlage bei Ambri-Piotta. Vor allem der Paradeblock mit Di Domenico / Pesonen / Pascal Berger kam nicht auf Touren und im Schlussdrittel erzwang Ambri den Sieg. Die ZSC Lions vermochten zu Hause gegen Fribourg-Gottéron mit 4:1 zu gewinnen.
    19:26
    Vorschau
    Die Lions zählen heute abend wieder auf Denis Hollenstein, der in die Dritte Linie mit Simon Bodenmann und Dominik Diem integriert wird.
    19:24
    Vorschau
    Trotzdem hier kurz das Update: die ZSC Lions liegen drei Punkte hinter dem Spitzenduo Biel / Servette auf dem dritten Platz. Die SCL Tigers bewegen sich zur Zeit im Mittelfeld der Tabelle auf Rang Sieben eingeklemmt zwischen dem SC Bern und dem Lausanne HC.
    19:20
    Vorschau
    Die Aussagekraft der Tabelle lässt in diesem Stadium der Saison zu wünschen übrig.
    19:10
    Vorschau
    Herzlich willkommen zum National League-Spiel zwischen den SCL Tigers und den ZSC Lions aus der Ilfishalle.

    Aktuelle Spiele

    05.10.2019 19:45
    EV Zug
    Zug
    2
    0
    2
    0
    0
    EV Zug
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    2
    0
    1
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.P.
    Genève-Servette HC
    Genève
    5
    2
    1
    2
    Genève-Servette HC
    HC Davos
    HC Davos
    6
    2
    2
    2
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    4
    2
    2
    0
    HC Fribourg-Gottéron
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    1
    0
    0
    1
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    06.10.2019 15:45
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    3
    0
    1
    1
    1
    ZSC Lions
    SC Bern
    Bern
    2
    1
    1
    0
    0
    SC Bern
    Beendet
    15:45 Uhr
    n.V.
    08.10.2019 19:45
    HC Lugano
    Lugano
    6
    2
    1
    3
    HC Lugano
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    2
    1
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr

    Spielplan - 7. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr