National League

Ambri-Piotta
3
0
0
3
HC Ambri-Piotta
Biel-Bienne
1
0
1
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
Ambri-Piotta:
41'
Hofer
44'
Plastino
51'
Trisconi
 / Biel-Bienne:
33'
Rathgeb
Mehr
    22:15
    Damit verabschiede ich mich und wünsche allen ein schönes Wochenende.
    22:13
    Ausblick
    Der HC Ambri-Piotta kann morgen gegen die ZSC Lions den dritten Sieg in Folge feiern, während der EHC Biel zu Hause gegen den HC Lugano die Chance auf Wiedergutmachung hat.
    22:09
    Das Spiel
    Der HC Ambri-Piotta war während den ganzen 60 Minuten die dominierende Mannschaft und ging mit deutlich mehr Leidenschaft in die Zweikämpfe. Die Seeländer kamen zwar immer wieder zu Torchancen, doch wirklich unter Druck setzen, konnten sie die Gastgeber selten. Zudem hatte der EHCB erneut Verletzungspech, als Mike Künzle nach einem Check von Isacco Dotti nicht mehr aufs Eis zurückkehrte. Um Spielhälfte hatte Ambri in Person von Dominic Zwerger zahlreiche Chancen auf die Führung, doch Elien Paupe hielt die Seeländer gleich mehrfach im Spiel. Kurz darauf war es Yannick Rathgeb, der den schmeichelhaften Führungstreffer erzielte. Wenige Sekunden später hat Fuchs den zweiten Treffer auf dem Stock, doch Daniel Manzato macht den Save des Spiels. So nahmen im Schlussdrittel die Dinge ihren Lauf und Ambri drehte die Partie bis zur 44. Minute. In der 51. Minute entschied Trisconi die Partie nach einem Fehler von Fey.
    60
    22:07
    Spielende
    Ja, das wird nichts mehr, der EHC Biel verliert in Ambri nach einer 1:0-Führung mit 1:3. Dies auch weil die Leventiner im 3. Drittel einen klasse Schlussspurt hinlegten.
    60
    22:06
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominic Zwerger (HC Ambri-Piotta)
    Zwerger muss wegen eines Cross-Checks vor dem eigenen Tor auf die Strafbank. Es sind aber nur noch etwas mehr als 30 Sekunden zu spielen.
    59
    22:05
    Elien Paupe verlässt seinen Kasten. Biel versucht noch einmal alles und drückt die Leventiner in ihre Zone.
    58
    22:04
    Biel versucht weiter zurück in die Partie zu kommen, doch Ambri verteidigt weiterhin leidenschaftlich und lässt kaum einen Schuss aufs eigene Tor zu.
    57
    22:03
    Time-Out Biel
    Antti Törmänen nimmt sein Time-Out bereits früh und gibt seinen Spielern die Taktik für die Schlussminuten auf den Weg.
    56
    22:02
    Disziplinarstrafe (10 Minuten) für Isacco Dotti (HC Ambri-Piotta)
    Weil auch bei einer allfälligen Verlängerung keine zehn Minuten mehr zu spielen sind, gehen beide Spieler unter die Dusche.
    56
    22:02
    Disziplinarstrafe (10 Minuten) für Luca Cunti (EHC Biel-Bienne)
    Luca Cunti und Isacco Dotti geraten sich ein wenig in die Haare und müssen beide für zehn Minuten auf die Strafbank.
    55
    21:55
    Toni Rajala will die Bieler zurück ins Spiel bringen. Sein Schuss von der rechten Seite ist zwar gefährlich, doch Daniel Manzato ist zur Stelle und kann den Puck im Nachfassen blockieren.
    54
    21:52
    Die Angriffe des EHC Biel enden spätestens in den Ecken hinter dem Tor von Manzato zu Ende. Ambri verteidigt wirklich hervorragend.
    52
    21:50
    Ambri power weiter und momentan ist schwer vorstellbar, wie der EHC Biel dieses Spiel noch drehen soll.
    51
    21:49
    Tor für HC Ambri-Piotta, 3:1 durch Noele Trisconi
    Das ist das 3:1 für den HC Ambri-Piotta! Was für ein Fehler von Kevin Fey! Der Bieler will quer durch das eigene Drittel einen Angriff auslösen. Dominic Zwerger ist allerdings hellwach, läuft in den Pass hinein, spielt quer auf Noele Trisconi und der muss nur noch einschieben.
    49
    21:45
    Die Leventiner sind wieder komplett. In diesem Moment versucht es Fora mit einem Schuss von der blauen Linie, den Paupe locker mit der Fanghand aus der Luft pflückt.
    48
    21:44
    Mittlerweile sind wir wieder in der 48. Minute und Toni Rajala versucht es mit einem Schuss von der linken Seite. Die Scheibe bleibt aber im Gewühl vor dem Tor stecken.
    47
    21:43
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Giacomo Dal Pian (HC Ambri-Piotta)
    Die Zeit wird nun zurückgestellt und Giacomo Dal Pian auf die Strafbank geschickt. Der Fehler war also bei den Schiedsrichter, weil sie nicht gepfiffen haben.
    48
    21:40
    Ganz kuriose Szene in der Valascia. Eine Strafe ist angezeigt und Biel im Scheibenbesitz. Dann übernimmt Ambri den Puck und die Schiedsrichter pfeifen nicht ab. So fährt Manzato aus dem Kasten, in diesem Moment kommt wieder Biel an die Scheibe und trifft ins leere Tor. Danach kommt es zur grossen Verwirrung und keiner weiss mehr so richtig, was jetzt los ist. Die Schiedsrichter versuchen die Sache zu klären, doch das Tor wird definitiv nicht zählen.
    47
    21:39
    Anton Gustafsson kommt im Slot an den Puck und zieht sogleich ab. Der Schuss geht am rechten Pfosten vorbei.
    46
    21:36
    Biel versucht irgendwie zu reagieren, doch die Leventiner sind jetzt natürlich im Flow. Die Leidenschaft, welche in den ersten vier Spielen bei den Tessinern vermisst wurde ist definitiv zurück.
    44
    21:34
    Tor für HC Ambri-Piotta, 2:1 durch Nicholas Plastino
    Jetzt brechen hier alle Dämme! Der HC Ambri-Piotta dreht das Spiel innert wenigen Minuten zu Beginn des Schlussdrittels. Es ist Nick Plastino, der mit einem Schuss von der blauen Linie trifft. Er erwischt Paupe auf der linken Seite, dem Bieler Goalie war aber die Sicht verdeckt.
    43
    21:32
    Der EHC Biel hat sich mittlerweile gefangen, doch die Tifosi der Leventiner stehen lautstark hinter ihrem Team und sorgen für geniale Stimmung.
    42
    21:31
    Die Partie ist damit so richtig lanciert. Die Seeländer müssen sich jetzt zuerst fangen und Ambri versucht nachzulegen.
    41
    21:29
    Powerplay-Tor für HC Ambri-Piotta, 1:1! Fabio Hofer trifft
    Das ist der Ausgleich und was für eine Geschichte! Ausgerechnet Fabio Hofer lenkt vor dem Tor einen Schuss von Michael Fora unhaltbar ab und trifft Mitten ins Herz seines zukünftigen Clubs.
    41
    21:29
    Beginn 3. Drittel
    Weiter gehts mit dem Schlussdrittel. Ambri spielt noch für eine Minute in Überzahl.
    21:15
    21:14
    21:10
    Zusammenfassung
    Vom EHC Biel war bis zur 33. Minute kaum etwas zu sehen. Vereinzelt zeigten sich die Seeländer zwar vor Manzato, aber es waren die Gastgeber, welche den Ton angaben. Vor allem um die 30. Minute brannte es lichterloh vor Elien Paupe. Dominic Zwerger versuchte es aus allen Lagen, doch der Bieler Goalie hatte stets eine Antwort bereit. Nur gegen den Knaller von Sabolic wusste Paupe nicht mehr was machen, doch der Pfosten kam zu seiner Rettung. Kaum war die Druckphase der Leventiner zu Ende, schob Rathgeb auf der Gegenseite einen Abpraller über die Linie. Danach hatten die Seeländer Oberhand und hätten fast noch auf 2:0 gestellt. Dieses Drittel war beste Werbung für das Schweizer Eishockey.
    40
    21:10
    Ende 2. Drittel
    Die zweiten 20 Minuten sind um, der EHC Biel führt nach dem Mitteldrittel mit 1:0.
    40
    21:09
    Immer wieder versucht es Dominic Zwerger aus dem linken Bullykreis. Dieses Mal muss sich Paupe nicht verschieben und bringt die Stockhand rechtzeitig hoch.
    39
    21:08
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Luca Cunti (EHC Biel-Bienne)
    Kommen die Leventiner kurz vor der zweiten Pause zum Ausgleich? Luca Cunti muss für zwei Minuten auf die Strafbank.
    39
    21:07
    Nächste Möglichkeit für den EHC Biel. Mittlerweile ist die Führung der Seeländer zumindest nicht mehr gestohlen. Cunti kommt frei im Slot zum Abschluss, doch Manzato steht goldrichtig und kann den Puck blockieren.
    38
    21:06
    So gehen die Seeländer im Powerplay einmal mehr in dieser Saison leer aus. Goi ist zurück auf dem Eis.
    37
    21:06
    Das zweite Powerplay der Bieler ist deutlich besser als das erste. Marc-Antoine Pouliot wird im Slot von Rajala bedient, bringt aber nicht genügend Kraft hinter den Puck und schiesst am Tor vorbei.
    36
    21:04
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Tommaso Goi (HC Ambri-Piotta)
    Tommaso Goi muss sich hinter dem eigenen Tor mit einem Beinstellen helfen. Dafür wandert er für zwei Minuten in die Kühlbox.
    35
    21:04
    Das Spiel hat sich wieder etwas beruhigt. Das waren aber auch wild fünf Minuten.
    33
    21:02
    Big Save von Daniel Manzato
    Um ein Haar verpasst der EHC Biel den Doppelschlag! Schneider zieht fast direkt nach dem erneuten Anspiel in die offensive Zone, spielt einen perfekten Querpass auf Jason Fuchs und dieser zieht gleich ab. Daniel Manzato verschiebt sich aber grandios und bringt die Stockhand hinter die Scheibe.
    33
    21:00
    Tor für EHC Biel-Bienne, 0:1 durch Yannick Rathgeb
    Sport kann manchmal so grausam sein! Da drückt Ambri-Piotta auf der einen Seit, scheitert gleich mehrfach an Paupe und einmal am Pfosten. Kaum ist Biel nicht mehr im Boxplay, zieht Toni Rajala einfach mal von der blauen Linie ab. Daniel Manzato sieht die Scheibe nicht kommen und lässt sie zur Seite abprallen. Da steht Yannick Rathgeb ganz alleine und muss nur noch einschieben.
    32
    20:59
    Der EHC Biel übersteht dieses Unterzahlspiel mit sehr viel Dussel.
    31
    20:57
    Pfostenschuss HC Ambri-Piotta
    Jetzt brennt es aber gewaltig! Robert Sabolic hat zu viel Platz und setzt zu einem knallharten Slapshot an. Dieses Mal kommt auch Elien Paupe nicht ran, doch die Bieler haben erneut Glück! Die Scheibe knallt an den Pfosten.
    31
    20:55
    Big Save von Elien Paupe
    Dominic Zwerger wird noch Albträume von Elien Paupe haben. Matt D'Agostini zieht von der rechten Seite ab, die Scheibe prallt im Gewühl vor dem Tor ab und kommt genau auf die Kelle von Zweger. Der Österreicher zieht direkt ab, doch Paupe behält irgendwie die Übersicht, verschiebt sich blitzschnell und kann den Puck zwischen Stockhand und Beinschoner einklemmen.
    31
    20:54
    Dominic Zwerger versucht es mit dem Wut im Bauch aus dem linken Bullykreis. Paupe kann die Scheibe aber irgendwie unter sich begraben.
    30
    20:53
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Janis Moser (EHC Biel-Bienne)
    Dominic Zwerger entwischt der Bieler Hintermannschaft und wird durch einen Stockschlag von Janis Moser gestoppt. Die Schiedsrichter entscheiden sich für eine Strafe, der Österreicher hätte aber lieber einen Penalty bekommen.
    29
    20:50
    Der EHC Biel kann sein schnelles Spiel weiterhin nicht aufziehen und muss aufpassen, dass es hinter Paupe nicht klingelt. Ambri ist momentan klar die bessere Mannschaft.
    28
    20:48
    Gute Chance für Ambri-Piotta
    Michael Ngoy beweist eine gute Übersicht und bedient Matt D'Agostini, der direkt abzieht. Der Kanadier verzieht allerdings seinen Schuss und setzt ihn klar übers Gehäuse.
    27
    20:45
    Starke Aktion von Jason Fuchs. Der Stürmer dribbelt den Ambri Verteidigern Knoten in die Beine, doch sein Abschluss wird schliesslich von Manzato pariert.
    25
    20:43
    Gilian Kohler hat vorübergehend den Platz von Mike Künzle in der ersten Linie übernommen. Künzle scheint sich bei einem Check im ersten Drittel verletzt zu haben.
    24
    20:41
    Nick Plastino lässt sich in der eigenen Zone von Schneider die Scheibe abluchsen. So sind die Leventiner für kurze Zeit unsortiert, was die Bieler mit einer schnellen Kombination ausnutzen wollen. Der Schuss von Anssi Salmela ist aber zu zentral und kein Problem für Daniel Manzato.
    23
    20:40
    Riesenchance für Marco Müller!
    Der Stürmer der Biancoblu wird an der blauen Linie angespielt und hat viel freies Eis vor sich. Sein Handgelenkschuss in die linke Ecke beschert ihm fast sein erstes Saisontor, aber halt nur fast. Elien Paupe pariert einmal mehr stark!
    22
    20:38
    Rajala verpasst einen Check auf der rechten Seite. Darum spaziert Fora in die Bieler Zone und bedient Ngoy an der blauen Linie. Dieser verzieht allerdings und vergibt die Möglichkeit.
    21
    20:37
    Bis auf einen Abschluss neben das Tor, bringt der EHCB allerdings nicht viel zustande. Der HC Ambri-Piotta ist wieder komplett.
    21
    20:37
    Der EHC Biel spielt noch für rund 30 Sekunden in Überzahl.
    21
    20:36
    Beginn 2. Drittel
    Weiter gehts mit dem zweiten Spielabschnitt.
    20:29
    Einige Bilder aus dem 1. Drittel
    20:19
    Zusammenfassung
    Der EHC Biel machte in den Startminuten den besseren Eindruck, was sich allerdings relativ in die andere Richtung drehte. Plötzlich kamen die Leventiner zu den besseren Möglichkeiten. D'Agostini und Zwerger hatten die besten, scheiterten allerdings an Paupe. Auf der Gegenseite war es Beat Forster, der zu wenig aus einer Drei-gegen-eins-Situation machte. Alles in Allem war es ein spannendes erstes Drittel, für den weiteren Verlauf des Spiels wären Tore sicherlich von Vorteil.
    20
    20:18
    Ende 1. Drittel
    Die ersten 20 Minuten sind um. Es geht mit einem torlosen Unentschieden in die erste Pause.
    20
    20:17
    Das Powerplay ist definitiv das Sorgenkind der Seeländer. Sie kommen jeweils kaum in die Zone des Gegners, weil zu viele Ungenauigkeiten vorhanden sind.
    19
    20:16
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Michael Fora (HC Ambri-Piotta)
    Michael Fora muss für zwei Minuten auf die Strafbank, weil er einen Stockschlag austeilt. Damit hat Biel die Chance kurz vor der Pause in Führung zu gehen.
    17
    20:12
    Erneutes Icing von Ambri, doch das Team von Luca Cereda gewinnt auch das zweite Bully und die Spieler können sich endlich auswechseln lassen.
    17
    20:10
    Heikle Situation für den HC Ambri-Piotta. Die Bieler drücken während rund einer Minute auf den Führungstreffer, bis Matt D'Agostini nur per unerlaubtem Befreiungsschlag klären kann. Das wird ein hartes Bully für die Leventiner.
    15
    20:09
    Robert Sabolic will Damien Riat in der neutralen Zone austanzen. Das lässt der Bieler aber nicht mit sich machen und gibt dem Slowenen die Quittung per Open-Ice-Check.
    14
    20:07
    Anton Gustafsson will an der Bande entlang klären, spielt den Puck aber genau auf den Stock von Trisconi. Dieser zögert keinen Augenblick und zieht sogleich ab. Paupe macht den Winkel aber gekonnt zu und die Scheibe blockieren.
    14
    20:06
    Die beiden Mannschaften haben wieder alle Spieler auf dem Eis. Kneubühler und Hügli sind zurück von der Strafbank.
    13
    20:04
    Riesenchance für den EHC Biel!
    Peter Schneider zieht gleich drei Gegenspieler auf sich und bringt die Scheibe dennoch zu Beat Forster. Der Verteidiger zieht vor das Tor, wo zwei Teamkollegen einschussbereit sind. Der Routinier entscheidet sich allerdings selbst zu schiessen und verpasst den Kasten. Da wäre viel mehr möglich gewesen.
    11
    20:03
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Johnny Kneubuehler (HC Ambri-Piotta)
    Lange spielen die Bieler aber nicht mit einem Mann weniger. Nach nur sieben Sekunden Powerplay muss auch Johnny Kneubühler für zwei Minuten in die Kühlbox. Er hat Salmela zurückgehalten.
    11
    20:02
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Michael Hügli (EHC Biel-Bienne)
    Michael Hügli behindert Michael Fora und muss für zwei Minuten auf die Strafbank.
    10
    20:01
    Fabio Hofer will im Herzen der Ambri-Fans bleiben und wirft sich mutig in einen Direktschuss von Yannick Rathgeb.
    9
    19:59
    Wieder sind die Gastgeber gefährlich vor dem Tor der Seeländer. Robert Sabolic will Dominic Zwerger mit einem Pass durch die Box bedienen. Ein Bieler Stock kann dieses Vorhaben im letzten Augenblick unterbinden. Das war durchaus wichtig, denn Paupe war für einmal etwas langsam in der Verschiebung.
    8
    19:57
    Die Bieler kommen nicht mehr so gefährlich in die offensive Zone, wie noch in den ersten Minuten. Ambri macht die blaue Linie gut zu und erstickt die Angriffe des EHCB im Keim.
    7
    19:56
    Gute Chance für den HC Ambri-Piotta!
    Mittlerweile haben die Leventiner Oberhand. Matt D'Agostini kommt über die rechte Seite und setzt zu einem seiner gefürchteten Schüsse an. Paupe reagiert stark und bringt den rechten Beinschoner rechtzeitig in Position.
    6
    19:54
    Johnny Kneubühler kommt mit viel Tempo in die Zone der Bieler, fährt hinter den Kasten von Paupe und bedient Dal Pian. Dieser trifft aber den Puck nicht richtig und kann den Goalie der Gäste nicht prüfen.
    6
    19:54
    Die Seeländer sind wieder komplett.
    5
    19:53
    Jetzt brennt es vor Paupe! Zwerger schiesst aus allen Lagen und testet den Bieler Schlussmann gleich mehrfach. Elien Paupe bleit aber ruhig und kann stets parieren.
    4
    19:52
    Ambri benötigt 40 Sekunden bis es sich in der Bieler Zone festsetzen kann. Doch kaum steht das Powerplay spielt D'Agostini einen Fehlpass und schon ist die Scheibe wieder hinter dem Tor von Manzato.
    4
    19:51
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Künzle (EHC Biel-Bienne)
    Die Gastgeber dürfen sich erstmals in Überzahl versuchen. Künzle will seinen Stock über den Gegenspieler lupfen und trifft diesen im Gesicht.
    3
    19:49
    Stefan Ulmer erscheint plötzlich ganz alleine im Slot und will nach einer kleinen Täuschung Manzato zwischen den Beinen bezwingen, doch dieser hat den Stock richtig platziert.
    2
    19:48
    Anssi Salmela kommt zum ersten Abschluss der Partie. Der Verteidiger hat auf der linken Seite etwas Platz und versucht es mit einem Slapshot. Die Scheibe fliegt allerdings am rechten Pfosten vorbei.
    1
    19:46
    Die Bieler starten aggressiv und gewinnen sogleich den ersten Zweikampf im Drittel der Leventiner. Wenn sie dieses Forechecking über 60 Minuten aufrecht erhalten, wird es schwierig für die Tessiner.
    1
    19:46
    Spielbeginn
    Die Scheibe ist im Spiel!
    19:41
    19:40
    Die Schiedsrichter
    Mark Lemelin und Cedric Borga werden die heutige Partie leiten. Die beiden Headschiedsrichter werden von Balazs Kovacs und Eric Cattaneo unterstützt.
    19:39
    Die Topscorer
    Beim EHC Biel trägt weiterhin Toni Rajala den gelben Helm. Dies obwohl er seit dem zweiten Spiel bei sechs Scorerpunkten steht. Matt D'Agostini trägt das gelbe Trikot bei den Leventinern, er steht nach fünf Partien bei zwei Toren und drei Assists.
    19:33
    Veränderungen
    Unter dem Motto "never change a winning team" stellt Luca Cereda genau die gleichen 22 Spieler auf, wie beim 2:0-Sieg gegen die SCL Tigers. 

    Anders sieht es beim EHC Biel aus. Jonas Hiller ist gar nicht erst ins Tessin gereist. Elien Paupe hütet heute das Tor der Seeländer und Colin Stauffacher ist der Back-Up. Rajan Sataric ist heute anstelle von Kevin Fey siebter Verteidiger, dafür läuft Fey im dritten Block neben Anssi Salmela auf. Im Sturm haben Mathieu Tschantré und Mike Künzle die Linien getauscht. Zudem ersetzt Jan Neuenschwander Roman Karaffa in der vierten Sturmformation.
    19:32
    Aufstellung EHC Biel
    19:31
    Aufstellung HC Ambri-Piotta
    19:27
    Direktduelle
    Die beiden Mannschaften kennen sich nur zu gut. Im vergangenen Frühling standen sie sich im Playoff-Viertelfinal gegenüber, wo sich der EHC Biel mit 4:1 durchsetzen konnte. Der Sieg, welchen die Leventiner in den Playoffs feiern konnten, war der einzige gegen die Seeländer in der gesamten Saison. Man darf also durchaus sagen, dass der EHCB der Angstgegner vom HCAP ist.
    19:24
    Fabio Hofer heizt das Duell zusätzlich an
    Am Mittwoch gab der EHC Biel bekannt, dass Fabio Hofer ab der nächsten Saison im Seeland auflaufen wird. Einen Transfer direkt vor einem Direktduell zu vermelden gilt eigentlich als Unsitte, doch wie das Bieler Tagblatt berichtete, war es der Wunsch von Ambri-Sportchef Paolo Duca. So sollen die Spekulationen um Hofer ein Ende nehmen und er kann sich wieder auf Ambri konzentrieren. Trotzdem heizt die Unterschrift die heutige Partie zusätzlich an.
    19:21
    Ausgangslage
    Der HC Ambri-Piotta konnte in den ersten vier Partien der neuen Saison noch nicht an die Spielzeit 2018/19 ansetzen. Am vergangenen Dienstag feierten die Biancoblu nach vier Niederlagen den ersten Sieg und liegen dementsprechend auf dem zehnten Rang. Ganz anders sieht es bei den Seeländern aus, die einmal mehr hervorragend gestartet sind und vom ersten Platz grüssen. Von den bisherigen sechs Duellen musste sich der EHCB nur von den Lakers bezwingen lassen.
    19:20
    Guten Abend und recht herzlich willkommen zum Spiel zwischen den HC Ambri-Piotta und dem EHC Biel.

    Aktuelle Spiele

    05.10.2019 19:45
    EV Zug
    Zug
    2
    0
    2
    0
    0
    EV Zug
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    2
    0
    1
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.P.
    Genève-Servette HC
    Genève
    5
    2
    1
    2
    Genève-Servette HC
    HC Davos
    HC Davos
    6
    2
    2
    2
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    4
    2
    2
    0
    HC Fribourg-Gottéron
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    1
    0
    0
    1
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    06.10.2019 15:45
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    3
    0
    1
    1
    1
    ZSC Lions
    SC Bern
    Bern
    2
    1
    1
    0
    0
    SC Bern
    Beendet
    15:45 Uhr
    n.V.
    08.10.2019 19:45
    HC Lugano
    Lugano
    6
    2
    1
    3
    HC Lugano
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    2
    1
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr

    Spielplan - 7. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr