National League

Bern
1
0
1
0
0
SC Bern
Biel-Bienne
2
1
0
0
0
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
Bern:
32'
Untersander
 / Biel-Bienne:
15'
Kreis
Mehr
    22:14
    Verabschiedung
    Das war es für heute von der National League. Danke fürs Mitfiebern und bis zum nächsten Mal!
    22:12
    Ausblick
    Biel behauptet dank diesem Sieg die Leaderposition und fügt dem Meister aus Bern die erste Saisonniederlage zu. Für Biel geht es morgen mit dem Heimderby gegen die SCL Tigers gleich fulminant weiter, Bern reist nach Genf.
    22:08
    Fazit
    Der Erste reist zum Titelverteidiger und Tabellenzweiten zum ersten Berner Derby der Saison. Eine Affiche, die grosse Hoffnungen weckt. Diese Hoffnungen bestätigen sich in der Startphase sogleich. Bern macht viel Druck, deckt Hiller gleich einmal mit zahlreichen Abschlüssen ein. Der Routinier und seine Bieler lassen sich davon nicht unterkriegen, überstehen heikle Momente in Unterzahl und kreieren selbst Torchance. Kreis krönt die Leistungssteigerung mit der Führung, nur der Pfosten verhindert kurz darauf den Bieler Doppelschlag. 
    Bern kann im Mitteldrittel nochmals eine Schippe drauflegen und drückt je länger je stärker auf den Ausgleich. In der 32. Minute wird der Druck zu gross und Untersanders Schlittschuh besorgt den überfälligen Ausgleich. Erst im letzten Drittel erlebt die Partie eine etwas schwächere Phase, bevor Bern das Schlussfeuerwerk zündet und vehement auf den Sieg drückt. Der Pfosten und Hiller haben in den letzten Momenten der regulären Spielzeit aber was dagegen. Weil Biel im Penaltyschiessen mit Hügli und Rajala zwei erfolgreiche Schützen stellt, sichern sich die Seeländer am Ende den Zusatzpunkt.
    60
    22:07
    Spielende
    Weil Hügli und Rajala ihre Penaltys teils sehenswert verwandeln und kein Berner an Hiller vorbeikommt sichert sich Biel hier den etwas schmeichelhaften Zusatzpunkt!
    22:06
    Penalty: Mark Arcobello (SC Bern) verschiesst
    22:06
    Penalty: Jason Fuchs (EHC Biel-Bienne) verschiesst
    22:05
    Jan Muršak (SC Bern) vergibt einen Penalty
    22:04
    Penalty: Toni Rajala (EHC Biel-Bienne) trifft
    22:04
    Penalty: Vincent Praplan (SC Bern) verschiesst
    22:03
    Penalty: Michael Hügli (EHC Biel-Bienne) trifft
    22:02
    Penalty: Inti Pestoni (SC Bern) verschiesst
    65
    22:02
    Beginn Penaltyschiessen
    65
    21:59
    Ende der Overtime
    Deshalb kommt es nun zum Penaltyschiessen.
    64
    21:57
    Doch Biel gelingt in dieser Überzahl zu wenig, es sind gar die Berner, die nach überstandener Strafe zum Konter kommen, spielen eine Zwei-gegen-Eins-Situation aber schlecht aus und es geht sogleich in die andere Richtung. Dort ist aber Schlegel zur Stelle.
    62
    21:55
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Simon Moser (SC Bern)
    Nun hat Biel die grosse Chance auf den Sieg! Simon Moser fährt etwas ungestüm ins Duell mit Hügli und legt diesen von hinten. Das Berner Publikum quittiert diesen Entscheid mit einem Pfeifkonzert.
    61
    21:53
    Beginn der Overtime
    Mit Drei gegen Drei gehts jetzt weiter. Wer holt sich den Zusatzpunkt?
    60
    21:51
    Ende 3. Drittel
    Die reguläre Spielzeit ist um, Biel rettet sich in die Verlängerung!
    60
    21:47
    Und in der letzten Minute wird es nochmals ganz heiss, Biel schwimmt, doch Hiller ist der Fels in der Brandung! Calle Andersson muss nach einem Querpass eigentlich nur noch einschieben, der Routinier im Bieler Kasten verschiebt sich aber fast schon verzweifelt und kratzt die Scheibe tatsächlich von der Linie!
    58
    21:46
    Und dann zieht Gerber ab und verpasst die Entscheidung um Millimeter! Sein Strich knallt jedoch an den Pfosten, Hiller hätte hier nichts ausrichten können.
    58
    21:44
    Die Verlängerung rückt hier immer nähe. Ganz ehrlich, diesen einen Punkt hätten sich auch beide Mannschaften verdient.
    56
    21:42
    Schneider behauptet sich stark gegen mehrere Berner, im Abschluss fehlt dem Österreicher aber auch heute Abend das nötige Glück. So wartet der ausländische Stürmer noch immer auf seinen ersten Treffer.
    55
    21:39
    Mittlerweile befinden wir uns in der Schlussphase dieser Partie. Welchem Team gelingt hier der Lucky Punch? Irgendwie riecht es nach Verlängerung.
    53
    21:38
    Das Berner Powerplay will in dieser Saison aber noch nicht wie gewünscht funktionieren. Eine gut massierte Bieler Box übersteht auch diese Unterzahl.
    51
    21:36
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Marc-Antoine Pouliot (EHC Biel-Bienne)
    Ein harter Entscheid gegen Pouliot. Die Schiedsrichter entscheiden auf Beinstellen, nachdem der Kanadier im Zweikampf etwas zu spät gekommen war.
    50
    21:34
    Ein "umgekehrtes Buebetrickli" von Rüfenacht. Da kurvt er hinter dem Tor durch, hat die Scheibe auf der Backhand und versucht diese um Hiller herum in die weite Ecke zu legen.
    48
    21:32
    Schon wieder sind acht Minuten in diesem Drittel rum. Man merkt nun aber, das keines der beiden Teams den entscheidenden Fehler machen will. Auch eine Strafe könnte nun natürlich verheerende Folgen haben.
    46
    21:29
    Mal wieder Toni Rajala, der nach auffälligem Start doch ziemlich abgetaucht war. Doch auch hier, als der Finne den Haken zur Mitte macht, stellt sich ihm ein Berner in den Weg, kann seinen Schuss blocken.
    44
    21:23
    In dieser Phase gibt es kaum Unterbrüche. Bern läuft in diesen Minuten immer wieder an, Biel hält jedoch dagegen und kann trotz grossem Berner Bemühen auch immer wieder für Entlastung sorgen.
    42
    21:22
    Bern startet furios. Praplan bedient Mursak mustergültig. Der Slowene hat im Slot alle Zeit der Welt, zielt halbhoch ins rechte Eck, Hiller ist jedoch mit der Fanghand zur Stelle.
    41
    21:21
    Beginn 3. Drittel
    Weiter geht's. Wahrt Bern seine Ungeschlagenheit oder behauptet Biel die Tabellenspitze? Wir nähern uns der Antwort langsam an...
    21:04
    Fazit 2. Drittel
    Das Spitzenspiel ist zwar kein Torspektakel, bietet jedoch hochstehende Unterhaltung. Beide Teams schlugen weiterhin ein hohes Tempo an und das Spiel wog hin und her. Der Gastgeber konnte sich dabei mehr Chancen kreieren und drückte der Partie bis zum Ausgleich klar den Stempel auf. Untersander ist zwar der Torschütze, doch ist es Arcobellos Assist, der in Erinnerung bleiben wird. Nach dem Ausgleich fand Biel aber selbst wieder besser ins Spiel. So steht es nach 40 Minuten zwischen zwei starken Mannschaften 1:1. Gut möglich, dass wir in dieser engen Partie auch noch eine Zusatzschicht einlegen werden...
    40
    21:03
    Ende 2. Drittel
    Das wars im Mitteldrittel. Bern konnte aufdrehen und hat sich den Ausgleich verdient. Spannung fürs letzte Drittel ist also garantiert!
    39
    20:58
    Biel kann in den letzten Minuten dieses Abschnitts wieder besser dagegen halten, kann sich selbst wieder vermehrt in der Offensiven Zone festsetzen. Nach einem scharfen Zuspiel von Karaffa vors Tor springt die Scheibe gefährlich hoch, holpert dann aber unberührt an Freund und Feind vorbei.
    37
    20:57
    Biel holt zumindest in der Schussstatistik etwas auf, die zwei Distanzschüsse können Schlegel aber nicht wirklich in Bedrängnis bringen.
    35
    20:55
    Das Bern hier nochmals eine Schippe draufgelegt hat, zeigt auch das Schussverhältnis. Im 1.Drittel war dies mit 13:13 ausgeglichen, im 2. Drittel dominiert das Heimteam diese Statistik mit 13:6
    34
    20:53
    Biel ist nun sichtlich bemüht wieder für mehr Entlastung zu sorgen. Ein Schuss von Rathgeb sorgt dann auch für Torgefahr. Daran, dass Bern momentan den stärkeren Eindruck macht, ändert dies aber nichts.
    32
    20:48
    Tor für SC Bern, 1:1 durch Ramón Untersander
    Dieser Ausgleich hat sich abgezeichnet! Nach dem Bully in der Bieler Zone beweist Arcobello einmal mehr sein exzellentes Auge und findet den anschleichenden UNTERSANDER im Slot. Wunderschön findet die Scheibe den Weg vors Tor und landet via Schlittschuh des Verteidigers im Netz!
    30
    20:43
    Rüfenacht starrt frustriert die Hallendecke an: Da steht er perfekt vor dem Tor, nimmt Hiller die Sicht und trotzdem hält der Routinier im Bieler Kasten den Schuss von der blauen Linie auf Anhieb fest.
    29
    20:42
    Es geht hier mittlerweile hin und her und beide Teams erspielen sich gute Chancen. Sciaroni findet mit einem Pass von hinter dem Tor Pestoni im Slot, die Tessiner Kombination wird aber von Hiller vereitelt.
    28
    20:41
    Topchance für Biel! Ganz fein steckt Kreis hier dem einlaufenden Schneider durch. Der Österreicher bringt die Scheibe aus kurzer Distanz aber nicht über Schlegels Schoner.
    27
    20:39
    Doch weil die Bieler Box trotz Druck kompakt bleibt und Hiller auf einen Schuss von Koivisto mit dem Fanghandschuh zur Stelle ist, kann Bern auch das dritte Powerplay nicht ausnutzen.
    26
    20:38
    Die Berner sind schnell installiert. Untersander verzieht aus dem Handgelenk nur knapp, kurz darauf verpasst Mursak einen Querpass vor dem halbleeren Tor. Bern drückt hier auf den Ausgleich.
    25
    20:37
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Mathieu Tschantré (EHC Biel-Bienne)
    Nachdem Tschantré seinem Gegenspieler nicht nachkommt, muss er mit dem Stock nachsetzen und prompt folgt der Pfiff. Strafe wegen Hakens lautet das Verdikt.
    24
    20:34
    Der Trainingsgast schaut auch beim Ernstkampf zu
    22
    20:32
    Gefährlicher Konter der Seeländer. Cunti, Hügli und Künzle kombinieren sich schön vors Tor. Am Ende verzieht letzterer rechts vor dem Tor nur knapp.
    21
    20:31
    Beginn 2. Drittel
    Das 2. Drittel läuft, Koivisto ist noch 12 Sekunden auf der Strafbank.
    20:14
    Fazit 1. Drittel
    Der SC Bern fand besser in die Partie und drückte die Gäste in der Startphase in die Defensive, erspielte sich sogleich ein paar gute Möglichkeiten. Der EHC Biel hielt in dieser schweren Phase jedoch dicht und wurde je länger das Drittel lief immer mutiger. Spätestens nachdem die Bieler einige heikle Momente in Unterzahl überstanden hatten, war man dem Gastgeber ebenbürtig. Deshalb ist die Führung nach einer sehenswerten Aktion von Samuel Kreis zwar nicht zwingend aber alles andere als unverdient.
    20
    20:13
    Ende 1. Drittel
    Bis auf einen gefährlichen Querpass von Pouliot sorgen die Bieler hier aber für wenig Torgefahr. So geht es mit einem 0:1 in die erste Pause.
    20
    20:12
    Eine Bemerkung am Rande: Youngster Roman Karaffa, der erst diese Woche seinen ersten Profivertrag unterschrieben hat, erhält hier viel Eiszeit und steht auch im Powerplay auf dem Eis.
    19
    20:11
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Miika Koivisto (SC Bern)
    Kann Biel hier vor der Pause gar noch nachlegen? Der Finnische Neuzugang Koivisto muss wegen Hakens raus.
    18
    20:09
    Nachdem Bern besser ins Spiel gefunden hat, ist diese Führung mittlerweile nicht gestohlen. Besonders seit Biel seine Unterzahl überstanden hat, sind die Gäste hier mehr als ebenbürtig.
    16
    20:07
    Beinahe der Doppelschlag für die Seeländer! Verdeckt zieht Jason Fuchs halblinks vor dem Tor ab, trifft aber nur den Pfosten, Schneider setzt nach und bringt den Puck wieder aufs Tor, diesmal ist Schlegel aber, wenn auch etwas unkonventionell, mit dem Schoner zur Stelle.
    15
    20:05
    Tor für EHC Biel-Bienne, 0:1 durch Samuel Kreis
    Die Gäste gehen hier in Führung! Wunderschön und stinkfrech täuscht KREIS an der blauen Linie erst einen Schuss an, lässt seinen Gegenspieler damit ins Leere laufen und findet anschliessend die Lücke an Freund und Feind vorbei ins linke Toreck!
    14
    20:02
    Ganz gefährlich springt die Scheibe hier von Schlegels Stock über die Querstange. Der harte Abschluss, der den Berner Keeper in Bedrängnis brachte kam übrigens, wie kann es anders sein, von Toni Rajala.
    12
    20:00
    Doch trotz einiger guter Abschlüsse, allen voran einen ziemlichen Hammer von Andersson, fehlt der letzte Druck, um diese Überzahl zu einem Torerfolg nutzen zu können.
    11
    20:00
    Weil nun auch die Strafe gegen Arcobello abgelaufen ist, agiert das Heimteam hier wieder im Powerplay.
    10
    19:58
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Peter Schneider (EHC Biel-Bienne)
    Kaum geht es weiter, wird bereits die nächste Strafe angezeigt. Biel kommt aber lange nicht an die Scheibe. Praplan verpasst es, nach einem tollen Querpass am rechten Pfosten die Scheibe zum 1:0 ins Netz zu lenken. So hat Bern nur noch wenige Sekunden Überzahl, bevor Moser wieder aufs Eis zurückkehren wird.
    8
    19:57
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Mark Arcobello (SC Bern)
    Es ist aber Biel, das in der Form von Gustafsson zur nächsten Möglichkeit kommt. Bei einem Breakaway wird der Stürmer von Arcobello aber noch entscheidend gestört. Die Unparteiischen ahnden jedoch einen Stockschlag und es geht mit Vier gegen Vier weiter.
    8
    19:56
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Janis Moser (EHC Biel-Bienne)
    Biel kommt besser in die Partie und kann etwas Druck aufsetzen, Moser übertreibt dies aber und wird wegen Torhüterbehinderung in die Kühlbox geschickt.
    7
    19:52
    Da zeigt Rajala ein erstes Mal seinen Strich von einem Schuss! Da hat er, nachdem sich die Bieler aus einem Bandenkampf lösen können, links in der Berner Zone etwas Platz und hämmert drauf. Zu unpräzise aber, um Schlegel wirklich in Bedrängnis zu bringen.
    5
    19:50
    Bern drückt der Partie nun klar den Stempel auf. Biel kann in dieser Phase kaum für Entlastung sorgen. Hiller muss bereits mehrmals eingreifen.
    4
    19:48
    Eine erste kleine Druckphase der Berner. Arcobello sorgt für viel Unruhe. Am Ende muss Hiller einen verdeckten Schuss mit der Schulter abwehren. Biel kann sich nur mit Mühe lösen.
    3
    19:47
    Ausgeglichener Start in die Partie. Nachdem Heim an der offensiven blauen Linie hängen bleibt, schalten die Bieler schnell um. Ulmer, der gelernte Verteidiger im Bieler Sturm, bringt die Scheibe vors Tor, der Ablenker ist jedoch zu harmlos und Schlegel ist ein erstes Mal zur Stelle.
    1
    19:45
    Spielbeginn
    Das Spitzenspiel der 4. Runde läuft! Das Heimteam spielt ganz in schwarz, die Seeländer im gewohnten Gelb-Roten Dress.
    19:44
    Ausgangslage
    Jeden Moment geht es los. Kann der EHC Biel die Tabellenspitze behaupten und eine Reaktion auf die OT-Niederlage gegen Rapperswil zeigen? Oder wahrt der SCB seine Ungeschlagenheit? In 60, vielleicht auch 65 Spielminuten wissen wir mehr.
    19:42
    Berner Aufstellung
    Beim SCB gibt es keine grossen Überraschungen in der Aufstellung. Tristan Scherwey fehlt nachdem er den ersten Cut in Nordamerika bei Ottawa überstand hat weiterhin. Wer jedoch einen Andrew Ebbet oder Inti Pestoni in der 3. Reihe aufstellen kann, hat kein wirklichen Selektionsprobleme. Im Tor spielt zum dritten Mal Neuzugang Schlegel.
    19:42
    Bald geht's los
    19:27
    Zwei Bieler Rückkehrer
    Die Seeländer stehen mit sieben Punkten aus drei Spielen an der Tabellenspitze. Damit trotzt man der Verletzungsmisere zum Saisonstart, fielen doch phasenweise bis zu zehn Spielern aus. Mit Michael Hügli und Jason Fuchs kehren aber zumindest zwei Spieler nach längere Abwesenheit ins Lineup zurück. Mit Damien Brunner, Damien Riat und Gilian Kohler fehlen aber noch immer einige Optionen in der Offensive. So ruhen die Hoffnungen heute Abend natürlich bereits wieder auf Topscorer Toni Rajala.
     
    16:47
    Derby mit vielen Geschichten
    Der Tabellenführer aus Biel reist fürs Berner Derby zum Zweiten und Titelverteidiger. Alleine dieser Fakt würde schon für eine brisante Affiche zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison genügen. Beim Duell Bern-Biel steckt aber noch viel mehr drin. Da wäre die Halbfinalserie der letzten Saison. Die Seeländer hatten den Favoriten bereits am Rande des Ausscheidens, verpassten aber in Spiel 6 den Matchpuck zu nutzen und verloren schliesslich in der Finalissima in Bern, blieb damit zum zweiten Mal in Folge im Playoff-Halbfinal hängen, während der SCB kurze Zeit später einen weiteren Titel feierte. Dann wäre da noch Antti Törmänens Vergangenheit in Bern, wurde der finnische Trainer doch nach dem Meistertitel 2013 in der Folgesaison in Bern entlassen. Für Geschichten und Zündstoff ist in diesem Derby also gesorgt...
    16:46
    Begrüssung
    Herzlich Willkommen zum 4. Spieltag der National League. Heute erwartet uns ein von der Ausgangslage her spannendes Derby zwischen Bern und Biel.

    Aktuelle Spiele

    01.10.2019 19:45
    EV Zug
    Zug
    5
    3
    2
    0
    EV Zug
    Genève-Servette HC
    Genève
    1
    0
    1
    0
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    1
    1
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    HC Lugano
    Lugano
    2
    1
    1
    0
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    1
    0
    0
    HC Fribourg-Gottéron
    SC Bern
    Bern
    3
    1
    1
    1
    SC Bern
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    0
    0
    0
    0
    0
    SCL Tigers
    HC Davos
    HC Davos
    1
    0
    0
    0
    1
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    02.10.2019 19:45
    Lausanne HC
    Lausanne
    4
    0
    2
    2
    Lausanne HC
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    1
    0
    1
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr

    Spielplan - 4. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr