National League

Lugano
2
0
1
1
HC Lugano
HC Davos
3
0
2
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
Lugano:
32'
Chiesa
59'
Fazzini
 / HC Davos:
36'
Wieser
38'
Wieser
47'
Tedenby
Mehr
    60
    22:23
    Verabschiedung
    Für heute war's das von uns. Vielen Dank fürs Interesse, auf Wiederlesen und bis zum nächsten Mal.
    60
    22:22
    Ausblick
    Für den HC Lugano geht es in vier Tagen weiter mit dem Duell in Zug. Keine leichte Aufgabe also für das angeknackte Selbstvertrauen. Davos seinerseits spielt aufgrund der andauernden Renovation der eigenen Eishalle erst in einer Woche wieder und zwar bei Leader Biel.
    60
    22:20
    Fazit
    Der HC Lugano startet also mit zwei Nullern in die neue Saison und dürfte so nicht gerade in ruhigem Fahrwasser beginnen. Der HC Davos vermag eben das zu vermeiden und die ersten drei Punkte einzufahren. Insbesondere die läuferische Leistung und die Abgebrühtheit dürften dem Rekordmeister neben dem Sieg Mut machen.
    60
    21:54
    Zusammenfassung
    Der HC Lugano hatte eher etwas mehr vom Spiel und ging nachdem er auch zwei Pfostenschüsse zu beklagen hatte kurz nach Spielmitte verdient in Führung. Die Freude währte indes nur kurz und Davos gelang nur wenig später und im Anschluss an eine Strafe gegen Reto Suri der Ausgleich.

    Lugano wirkte etwas geschockt und so konnten die Bündner noch vor der zweiten Pause erstmals ihrerseits vorlegen. Dabei blieb es dann auch nach 40 Minuten.
     

    Im letzten Abschnitt kontrollierte Davos das Spiel und konnte gar noch erhöhen. Der Anschlusstreffer der Tessiner bei sechs gegen vier Feldspielern kam zu spät und so reichte es nicht ehr. Die Bündner dürfen sich so über die ersten drei Punkte in dieser Saison freuen.
    60
    21:53
    Spielende
    Davos gewinnt das Bully in der Zone Luganos, lässt dann die Zeit verstreichen und so nichts mehr anbrennen! Die drei Punkte wandern ins Bündnerland!
    60
    21:51
    Kleine Strafe (2 Minuten) für den HC Lugano
    Zurkirchen geht raus, rein, raus und nun wieder rein. Grund dafür ist die Strafe gegen Lugano wegen zu vielen Spielern auf dem Eis! Berauben sich die Tessiner so gleich selbst der letzten Punktechance?
    60
    21:50
    Sandro Zangger und Mauro Jörg verpassen hier den Ausgleich, van Pottelberghe und Co verteidigen sich jetzt besser als beim Gegentreffer!
    59
    21:48
    Powerplay-Tor für HC Lugano! Luca Fazzini trifft zum 2:3!
    Joren van Pottelberghe kann einen Abschluss Romain Loeffels nur nach vorne abprallen lassen. Dann steht Luca Fazzini goldrichtig! Nur noch ein Tor Differenz! Geht hier doch noch was?
    59
    21:47
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Enzo Corvi (HC Davos)
    98 Sekunden vor dem Ende muss Enzo Corvi auf die Strafbank - Powerplay HC Lugano und das nun mit sechs gegen vier Feldspielern!
    59
    21:46
    Es laufen die letzten beiden Minuten, Sandro Zurkirchen verlässt seinen Kasten...
    57
    21:44
    Davos mit einem Überzahl-Konter, doch Marc Aeschlimanns Zuspiel findet keinen Abnehmer.
    56
    21:43
    Lugano ist wieder einmal in der Offensivzone, doch dort kommt es beinahe nicht in Scheibenbesitz und rennt auch hier immer einen Schritt hinterher.
    55
    21:40
    Lugano bräuchte Offensivakzente, läuft der Scheibe aber zumeist nur hinterher. Die Beine werden schwerer, der Glaube wohl immer kleiner.
    54
    21:39
    HC Lugano wieder komplett
    Trotz grossem Druck der Gäste übersteht Lugano diese Unterzahl. Es bleiben sechs Minuten und 54 Sekunden für (mindestens) zwei Tore!
    53
    21:38
    Für Lugano wird die Aufgabe also nicht einfacher. Davos lässt die Scheibe gut laufen. Die Hausherren sind immer wieder dran, doch die Befreiung gelingt einfach nicht.
    52
    21:37
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Dario Bürgler (HC Lugano)
    Dario Bürgler mit einem Haken an Enzo Corvi - Powerplay HC Davos!
    50
    21:34
    Enzo Corvi tankt sich locker durch die Tessiner Abwehr, scheitert aus spitzem Winkel dann aber an Zurkirchen. Dennoch, die Gegenwehr Luganos war auch schon grösser am heutigen Abend!
    49
    21:32
    Die Ausgangslage hat sich nun also doppelt verschärft für Lugano. Erstens verbleiben nur noch gut elf Minuten und zweitens neu für zwei Tore!
    47
    21:29
    Toooooooooor für den HC Davos, 1:3 durch Mattias Tedenby
    Mattias Tedenby wird von Andres Ambühl lanciert und zu wenig attackiert. Der Schwede versucht es entgegen der Rutschrichtung von Sandro Zurkirchen und ist damit prompt erfolgreich! Das ist sein erster Tor in der National League!
    46
    21:27
    Endlich, aus Sicht der Heimfans, mal wieder ein Abschluss auf van Pottelberghe. Doch beunruhigt ist dieser deswegen noch lange nicht.
    45
    21:27
    Zwei-gegen-eins-Konter der Bündner, doch der Doppelpass-Versuch von Benjamin Baumgartner und Perttu Lindgren misslingt.
    44
    21:25
    Riesenchance für Andres Ambühl! Der Davoser Captain taucht auf einmal alleine vor Zurkirchen auf, versucht diesen aussteigen zu lassen, hat damit aber kein Erfolg.
    44
    21:24
    Der vierte Davoser Block kann sich in der Zone Luganos festsetzen. Die Spieler kreisen ums Tor herum wie Geier ums Aas.
    42
    21:22
    Die gute Nachricht für Lugano: Die Schockstarre scheint gelöst. Die schlechte: Noch ist der HCL nicht in der Lage mehr fürs Spiel zu machen. Aber es verbleiben ja noch gut 18 Minuten für nur ein Tor.
    41
    21:21
    Beginn 3. Drittel
    Weiter geht's in der Cornèr Arena! Wie hat sich der HC Lugano vom Schock erholt? Kann er hier wieder Ruhe ins Spiel bringen und damit zurück in dieses finden?
    40
    21:06
    Zusammenfassung 2. Drittel
    Das Spiel war zu Beginn des Abschnitts auf bescheidenem Niveau und plätscherte etwas vor sich hin ehe Alessandro Chiesa kurz vor Spielmitte den zweiten Pfostentreffer für sein Team vermelden musste. Es dauerte nur knapp drei weitere Minuten ehe eben dieser Chiesa seine Farben mit einem nicht ganz unhaltbar scheinenden Abschluss in Führung brachte.

    Nach dem Treffer zog Lugano immer wieder mit viel Schwung nach vorne, ehe eine Strafe gegen Reto Suri den HCD zurück in die Partie brachte. Zwar konnte das Powerplay (offiziell) nicht genutzt werden, aber eine Sekunde nach Ablauf der Strafe war Suri sicher noch nicht zurück im Spiel. Zwei weitere Minuten brachte erneut Marc Wieser seine Farben zum Jubeln und so führen die Gäste hier etwas glücklich nach 40 Minuten.

    Insofern teilen wir also die Ansicht des HCD nicht ganz, auch wenn Davos in der Summe bisher mehr (ungefährliche) Abschlüsse zu verzeichnen hat.
    40
    21:04
    Ende 2. Drittel
    Wiederum ertönt die Sirene, für den HCL dürfte dies wie eine (vorübergehende) Erlösung wirken!
    39
    21:02
    Lugano steht unter Schock. Retten sich die Tessiner in die Pause oder brechen sie hier etwa noch ein?
    38
    21:00
    Toooooooooor für den HC Davos, 1:2 durch Marc Wieser
    Ist denn das die Möglichkeit? Marc Wieser dreht die Partie für seine Farben. Die Davoser Nummer 65 bringt die Scheibe aus spitzem Winkel aufs Tor. Sandro Zurkirchen rechnet irgendwie nicht damit und lenkt das Hartgummi selber ins Tor ab! Ein ziemlich faules Ei!
    36
    20:57
    Toooooooooor für den HC Davos, 1:1 durch Marc Wieser
    In dem Moment als Suri aufs Eis zurück darf, kurvt Benjamin Baumgartner hinter dem Tor hindurch und findet Marc Wieser vor eben diesem. Und dieser wiederum findet mit einem satten Handgelenkschuss das Lattenkreuz! Ausgleich eine Sekunde nach Ablauf der Strafe!
    36
    20:56
    HC Lugano wieder komplett
    Reto Suri darf aufs Eis zurück, Lugano übersteht die Unterzahl ohne Gegentor!
    35
    20:55
    Die Scheibe läuft wiederum gut in den Reihen der Bündner, doch das Heimteam bringt immer noch irgendwie einen Stock oder einen Schlittschuh dazwischen!
    34
    20:54
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Reto Suri (HC Lugano)
    Reto Suri muss nach einem Bandencheck auf die Strafbank - Powerplay HC Davos!
    33
    20:52
    Die Gastgeber geben nun ganz klar den Ton an, kurz nach dem 1:0 haben die Tessiner das 2:0 auf dem Stock, doch van Pottelberghe ist dieses Mal hellwach und verschiebt blitzschnell.
    32
    20:50
    Toooooooooor für den HC Lugano, 1:0 durch Alessandro Chiesa
    Eben noch scheiterte Alessandro Chiesa am Pfosten, dann bringt der Captain Luganos seine Farben in Front. Der Verteidiger zieht aus der Distanz ab, van Pottelberghe hat eigentlich freie Sicht, greift aber leicht daneben. Die Scheibe scheint nicht mehr abgelenkt gewesen zu sein.
    31
    20:47
    Sandro Zangger mit einer guten Einzelaktion. Erst verpasst Mauro Jörg vor dem Tor erst noch dessen Pass und dann findet Jani Lajunen in Joren van Pottelberghe seinen Meister! Der HC Lugano hätte die Führung mittlerweile verdient.
    29
    20:45
    Pfostenschuss HC Lugano
    Alessandro Chiesa mit der nächsten ausgezeichneten Möglichkeit, doch wiederum verhindert nur der Pfosten den Torjubel der Tessiner! Dieser Aluminiumtreffer dürfte jeden vor sich hin träumenden Fan sofort zurück zum Spielgeschehen geholt haben.
    27
    20:40
    Das Spiel plätschert im Moment etwas dahin.
    25
    20:38
    Nach gut vier Minuten ist auch der HC Davos offensiv aus der Kabine gekommen. Die Torgefahr ist dabei jedoch noch überschaubar.
    23
    20:36
    Alessio Bertaggia tankt sich gut der Bande entlang durch, findet dann den mitgelaufenen Dario Bürgler, der ein weiteres Mal für ordentlich Arbeit für van Pottelberghe sorgt.
    22
    20:34
    Sandro Zangger lässt im Eins-gegen-eins Otso Rantakari beinahe aussteigen, doch der Finne bringt gerade noch seinen Schläger an die Scheibe.
    21
    20:34
    Beginn 2. Drittel
    Die beiden Mannschaften sind zurück in der Arena. Das Spiel kann weitergehen...
    20
    20:16
    Zusammenfassung 1. Drittel
    Wir sahen ein schnelles, schnörkelloses erstes Drittel. Die Gäste erwischten den besseren Start, konnten sich aber keine richtige Tormöglichkeit erspielen. Dann kam Lugano besser ins Spiel und scheiterte erst am Pfosten, dann im Powerplay mehrfach am überzeugenden Joren van Pottelberghe. Davos seinerseits wusste sein Powerplay, vermeintlich, auszunutzen, doch der Treffer wurde aberkannt und so steht es nach 20 Minuten torlos 0:0!
    20
    20:15
    Ende 1. Drittel
    Die Sirene beendet das erste Drittel auf dem Skoreboard torlos!
    19
    20:14
    HC Lugano wieder komplett
    Glücklich überstehen die Hausherren das Unterzahlspiel dann doch noch!
    19
    20:12
    Videobeweis: Tor für den HC Davos - oder doch nicht?
    Die Scheibe läuft gut, dann wird diese an die Blaue Linie gespielt, wo Félicien Du Bois direkt abzieht. Währenddessen hat sich Mattias Tedenby nebens Tor geschlichen, von wo aus er zwischen Sandro Zurkirchens Hosenträger hindurch zur vermeintlichen Davoser Führung ablenkt. Die Schiedsrichter sehen sich die Szenerie nochmals auf Video an und erkennen, dass Benjamin Baumgartner eine Minute zuvor (!) mit hohem Stock die Scheibe im Drittel gehalten hatte. Da dazwischen weder Lugano an der Scheibe war, noch diese das Drittel verlassen hatte, wird das Tor annulliert und die Uhr zurückgedreht!
    18
    20:08
    Das Powerplay lässt sich aus Sicht der Gelbblauen gut an...
    17
    20:06
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Alessio Bertaggia (HC Lugano)
    Lugano-Topskorer Alessio Bertaggia lässt sich ein Stockschlagen zuschulden kommen - Powerplay HC Davos!
    15
    20:03
    Reto Suri kommt im Slot, etwas überraschend, an die Scheibe, doch sein Schuss gerät zu zentral, direkt in den Bauch von van Pottelberghe.
    14
    20:01
    HC Davos wieder komplett
    Die zweite Hälfte des Luganeser Powerplays kann sich sehen lassen. Es brennt lichterloh vor dem Gehäuse der Gäste, doch mehrfach bleibt den Gastgebern der Torjubel im Halse stecken! Davos übersteht das Boxplay schliesslich unbeschadet.
    13
    20:00
    Ein im Ansatz gefährlicher Konter für die Gäste wird von Fabrice Herzog vertändelt.
    12
    20:00
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Mattias Tedenby (HC Davos)
    Immerhin, die Gastgeber kommen nach dem Foulspiel von Mattias Tedenby zu einem Powerplay!
    12
    19:58
    Pfostenschsus HC Lugano
    Julian Walker mit einem Rush. Kann van Pottelberghe den ersten Abschluss noch parieren, ist er gegen den zweiten machtlos. Doch die Scheibe prallt vom Pfosten zurück ins Feld. Kein Tor und viel Dusel also für den HCD!
    10
    19:57
    Ryan Spooner mit einem guten Antritt und einem satten Handgelenkschuss. Van Pottelberghe kann zwar zur Seite wehren, er wurde jedoch wohl trotzdem etwas überrascht.
    9
    19:56
    Lugano hat nun etwas Mühe, sich aus der eigenen Zone zu befreien. Die "Bianconeri" müssen vermehrt Scheibe und Gegner hinterherlaufen.
    7
    19:53
    Van Pottelberghe mit einer heissen Einlage, doch seine Vorderläute können die Unsicherheit ihres Keepers bereinigen.
    6
    19:53
    Dino Wieser kommt zur ersten richtig guten Chance für die Gäste, doch auch Sandro Zurkirchen zeigt sich hellwach.
    4
    19:52
    Das Spiel kennt nach wie vor beinahe keine Unterbrüche. Die Scheibe wird jeweils schnell durch die Mittelzone gespielt, doch danach haben die beiden Abwehrreihen alles im Griff.
    2
    19:48
    Nach einem munteren Start hat Dominic Lammer die Führung fürs Heimteam auf dem Stock. Alleine vor Joren van Pottelberghe scheitert der Neo-Luganesi aber aus spitzem Winkel.
    1
    19:47
    Spielbeginn
    Die Scheibe läuft in Lugano.
    19:44
    Aufstellungen
    Anbei die Aufstellungen der beiden Teams:
    Heute kommt beim HCD also Joren van Pottelberghe anstelle von Neuverpflichtung Sandro Aeschlimann, welche Backup ist, zum Zuge.
    19:38
    HC Davos
    Noch etwas schlechter als der heutige Gegner schnitt der HC Davos in der letzten Spielzeit ab. Die Bündner verpassten als Elfte gar die Playoffs, was unter anderem während der Saison Trainerlegende Arno Del Curto den Bettel hinschmeissen liess. Schliesslich musste der HCD unter Harijs Witolinsch gar ins Playout-Finale gegen die SC Rapperswil-Jona Lakers gehen. Mit Gilles Senn, Inti Pestoni und einigen mehr, haben auch ein paar Spieler die Bündner verlassen. Neu mit von der Partie sind hingegen unter anderem Sandro Aeschlimann, Samuel Guerra oder Nando Eggenberger, sowie Trainer Christian Wohlwend. Dem "neuen" HCD ist der Start mit einer 3:6-Niederlage bei den ZSC Lions auch nicht wunschgemäss geglückt.
    19:25
    HC Lugano
    Der HC Lugano hat eine enttäuschende Saison hinter sich. Man musste lange um die Playoff-Teilnahme zittern, man schaffte diese schliesslich und schied dann aber gleich mit einem "Sweep", also einem 4:0, gegen den späteren Vizemeister EV Zug aus. Mit einer 2:5-Niederlage - und das nach früher 2:0-Führung - gegen den Lausanne HC sind die Tessiner auch in diese Saison schlecht gestartet. Die neu von Sami Kapanen trainierten "Bianconeri" haben auch sonst einige Änderungen erfahren. Unter anderen sind Keeper Elvis Merzlikins, Verteidiger Stefan Ulmer, Stürmer Grégory Hofmann oder Luca Cunti und auch einige Ausländer nicht mehr beim HCL engagiert, dafür tragen neu Sandro Zurkirchen, Sandro Zangger, Reto Suri, Dominic Lammer, Ryan Spooner oder Jan Bartko die Vereinsfarben.
    19:21
    Spielinfos
    Unser Spiel findet in der Cornèr Arena, mit einem Fassungsvermögen von 7'800 Zuschauern, in Porza nahe Lugano statt. Spielbeginn ist wie meistens während der Regular Season um 19:45 Uhr. Geleitet wird die Partie von den Unparteiischen Marc Wiegand und Phillip Ströbel, welche assistiert werden von den Linesmen Roger Bürgi und Thomas Wolf.
    19:19
    Begrüssung
    Hallo und herzlich willkommen zur dritten Runde der National League-Saison 2019/2020! Wir begleiten heute die Partie des HC Lugano gegen den HC Davos.

    Aktuelle Spiele

    28.09.2019 19:45
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    1
    1
    1
    0
    EHC Biel-Bienne
    HC Lugano
    Lugano
    4
    2
    0
    1
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    EV Zug
    Zug
    5
    2
    2
    1
    EV Zug
    SC Bern
    Bern
    2
    0
    0
    2
    SC Bern
    Beendet
    19:45 Uhr
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    0
    1
    1
    0
    Genève-Servette HC
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    3
    0
    1
    1
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Lausanne HC
    Lausanne
    1
    0
    0
    1
    Lausanne HC
    HC Davos
    HC Davos
    7
    1
    4
    2
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    1
    0
    0
    1
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    2
    0
    1
    1
    SCL Tigers
    Beendet
    19:45 Uhr

    Spielplan - 3. Spieltag

    13.09.2019
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    3
    0
    1
    2
    EHC Biel-Bienne
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    3
    0
    HC Ambri-Piotta
    EV Zug
    Zug
    4
    2
    EV Zug
    Beendet
    19:45 Uhr
    HC Lugano
    Lugano
    2
    2
    0
    0
    HC Lugano
    Lausanne HC
    Lausanne
    5
    0
    3
    2
    Lausanne HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Bern
    Bern
    6
    1
    2
    3
    SC Bern
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    0
    3
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    19:45 Uhr
    SCL Tigers
    SCL Tigers
    1
    1
    0
    0
    SCL Tigers
    Genève-Servette HC
    Genève
    3
    0
    2
    1
    Genève-Servette HC
    Beendet
    19:45 Uhr
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    6
    0
    2
    4
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    2
    0
    HC Davos
    Beendet
    19:45 Uhr
    14.09.2019
    EV Zug
    Zug
    5
    0
    1
    3
    1
    EV Zug
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    4
    1
    2
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    19:45 Uhr
    n.V.
    Genève-Servette HC
    Genève
    2
    2
    0
    0
    Genève-Servette HC
    EHC Biel-Bienne
    Biel-Bienne
    4
    1
    0
    3
    EHC Biel-Bienne
    Beendet
    19:45 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Ambri-Piotta
    Ambri-Piotta
    0
    0
    0
    0
    HC Ambri-Piotta
    Beendet
    19:45 Uhr
    03.12.2019
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Lugano
    Lugano
    3
    0
    2
    1
    HC Lugano
    Beendet
    19:45 Uhr