National League

HC Davos
1
0
0
1
HC Davos
Fribourg
2
0
1
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
20:00 Uhr
HC Davos:
52'
Rödin
 / Fribourg:
37'
Micflikier
60'
Marchon
Mehr
    60
    22:17
    Verabschiedung
    Für heute war's das von unserer Seite. Vielen Dank für das Interesse, bis zum nächsten Mal und auf Wiederlesen...
    60
    22:15
    Ausblick
    Fribourg überholt dank dem heutigen Sieg die ZSC Lions, welche zuhause gegen die SC Rapperswil-Jona Lakers mit 1:4 als Verlierer vom Eis mussten. Am Samstag kommt es zum sechsten und letzten Spieltag der Platzierungsrunde in der Fribourg und die Lions den "Sieg" unter sich ausmachen. Davos reist zum (bedeutungslosen) Spiel nach Rapperswil ehe am kommenden Dienstag zwischen eben diesen beiden der Playout-Final in einer Best-of-seven-Serie losgehen wird.
    60
    22:03
    Zusammenfassung
    Beide Teams zeigten sich heute offensiv von der harmloseren Seite. Nur drei Tore, zwei davon im Powerplay und erst kurz vor Schluss, bekamen die Zuschauer zu sehen.

    Fribourg war im ersten Drittel eher etwas besser, Davos dann im zweiten. Dennoch gelang der Führungstreffer den Gästen im Mittelabschnitt.

    Der Schlussabschnitt plätscherte so dahin, bis der HC Davos kurz dem Ende den Ausgleich erzielen konnte. Doch mit seinem Powerplay-Tor in der 60. Minute verhinderte Nathan Marchon die Verlängerung und schoss damit sein Team zum Sieg!
    60
    22:03
    Spielende
    Aus, Schluss, vorbei! Fribourg-Gottéron gewinnt in Davos dank dem Tor in der Schlussminute!
    60
    22:01
    Was für Riesenchancen Davos' zum Schluss! Inti Pestoni legt quer auf Marc Wieser, doch dieser bringt die Scheibe dann nicht im leeren Tor unter!
    60
    22:00
    HC Davos ohne Torhüter
    Davos gewinnt das Anspiel, Anders Lindbäck verlässt umgehend seinen Kasten...
    60
    21:59
    Timeout HC Davos
    Die Bündner nehmen sogleich ihre Auszeit. Man hört die Davoser bei dieser Stille auf der Bank sprechen!
    60
    21:58
    Powerplay-Tor für HC Fribourg-Gottéron, 1:2! Nathan Marchon trifft
    Noah Schneeberger täuscht einen Schuss an, legt dann quer auf Nathan Marchon der mit dem One-Timer Anders Lindbäck contre-pieds erwischt! Ein schönes Tor!
    59
    21:56
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Tomáš Kundrátek (HC Davos)
    Flavio Schmutz mit einer guten Körpertäuschung, dann kommt er zu Fall. Die Schiedsrichter urteilen: Powerplay Fribourg-Gottéron!
    58
    21:55
    Andrew Miller tankt sich schön über links durch. Doch dann wird er abgedrängt und kommt so nicht zum Abschluss.
    57
    21:54
    Es sind noch gut drei Minuten zu gehen. Gelingt hier noch einem Team der Lucky Punch oder gehen wir in die Verlängerung?
    55
    21:53
    Davos drückt nun auf den Führungs- und möglicherweise Siegtreffer. Die Festung Berra steht aber (wieder).
    53
    21:50
    Der Assist zum Ausgleich ist übrigens von Torhüter Anders Lindbäck gekommen. Bemerkenswert, doch seht selbst!
    53
    21:49
    Davos mit einem schnellen Konter, den Marc Wieser mit dem Slapshot abschliesst. Dario Meyer kommt nur knapp nicht an den Nachschuss! Das war eine weitere gute Gelegenheit der Bündner!
    52
    21:47
    Powerplay-Tor für HC Davos, 1:1! Anton Rödin trifft
    Tooor! Fribourg verteidigt in Unterzahl aggressiv und hat vorerst Erfolg damit. Doch dann lässt man Anton Rödin etwas zu viel Raum, der Schwede zieht aus dem Handgelenk ab und erwischt damit Reto Berra in der nahen, hohen Ecke!
    52
    21:46
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Tristan Vauclair (HC Fribourg-Gottéron)
    Tristan Vauclair wird auf die Strafbank begleitet. Damit bekommen wir das dritte Powerplay des Abends für das Heimteam zu sehen!
    51
    21:45
    Schöner Move von Marc Wieser, dann der gute Pass. Doch der Abnehmer versucht es gleich direkt mit dem nächsten Zuspiel - der berühmte Pass zu viel.
    50
    21:43
    Zehn Minuten sind in diesem Drittel bereits 'rum. Das heisst es verbleiben auch nur noch zehn Minuten für den Ausgleich.
    49
    21:41
    Vorgestern genügten dem HC Davos gegen den "Z" 19 Torschüsse für gleich sechs Treffer. Heute haben sich die Bündner bereits 22 Mal versucht - bisher zumeist ungefährlich.
    48
    21:40
    HC Davos komplett
    Nach den abgesessenen zwei Minuten darf Ambühl wieder zurück aufs Eis. Auch in diesem Powerplay haben wir kein Tor zu sehen bekommen.
    47
    21:39
    Die Scheibe läuft gut bei den Gästen, doch bevor der gefährliche Abschluss kommen kann, wird die Scheibe vertändelt.
    46
    21:38
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Andres Ambühl (HC Davos)
    Andres Ambühl verhält sich im Zweikampf mit Kilian Mottet nicht regelkonform - Powerplay Fribourg-Gottéron!
    46
    21:36
    Guter, schneller Vorstoss des Heimteams. Über rechts wird Félicien du Bois schön freigespielt. Doch Reto Berra entschärft dessen Abschlussversuch ohne einen Abpraller zuzulassen.
    44
    21:35
    Gottéron hält die Scheibe in den eigenen Reihen, sucht die Offensive bereits jetzt nicht mehr wirklich. Sie sind bereits in den Verwaltungsmodus gegangen...
    43
    21:34
    Bei dem Spielstand könnte man meinen, die beiden Abwehrreihen seien Bollwerke. Dem ist aber eigentlich nicht unbedingt so, es sind schlicht die Offensiven die nicht zu überzeugen vermögen.
    42
    21:33
    HC Davos komplett
    Der HCD übersteht das Unterzahlspiel unbeschadet. Bei Gleichbestand der Kräfte kann nun der Ausgleich angestrebt werden.
    41
    21:32
    Die Davoser mit dem Konter in Unterzahl, doch der Ausgleich bleibt den Bündnern verwehrt.
    41
    21:31
    Beginn 3. Drittel
    Das Powerplay der Gäste geht noch knapp 100 Sekunden in diesem Drittel weiter...
    40
    21:19
    Zusammenfassung 2. Drittel
    Auch das zweite Drittel war nicht das Gelbe vom Ei. Fribourg startete wiederum besser, doch in der ersten Spielhälfte sahen wir praktisch keine gute Torszene. Dann gelang Jacob Micflikier "aus dem Nichts" die Führung für sein Team und das just nachdem der HC Davos etwas das Spieldiktat übernommen hatte.
    Auch mehrere Strafen gegen Ende des Drittels änderten dann nichts mehr am Skore.
    40
    21:18
    Ende 2. Drittel
    Die 23 Sekunden Powerplay bringen nichts ein, wir gehen mit dem Spielstand von 0:1 in die zweite Pause.
    40
    21:17
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Fabian Heldner (HC Davos)
    Fabian Heldner muss nach einem Halten auf die Strafbank! Erstes Powerplay für Gottéron an diesem Abend!
    39
    21:15
    Fribourg-Gottéron komplett
    Die Gäste überstehen auch dieses Boxplay und sind wieder komplett.
    38
    21:11
    Dieses Powerplay geht sich gut an. Die Scheibe läuft und Reto Berra wird mit Schüssen und Nachsetzen unter Druck gesetzt. Mit etwas Glück verhindern die Gäste (noch) den Ausgleich!
    37
    21:10
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Félicien du Bois (HC Davos)
    Félicien du Bois rächt seinen Teamkollegen. Beide müssen auf die Strafbank, doch der Freiburger muss mit vier Minuten länger raus! Powerplay HC Davos!
    37
    21:07
    Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Jim Slater (HC Fribourg-Gottéron)
    Jim Slater befördert Benjamin Baumgartner aufs Eis, schlägt dann mit dem Stock nach.
    37
    21:05
    Tor für HC Fribourg-Gottéron, 0:1 durch Jacob Micflikier
    Der Bann ist gebrochen! Charles Bertrand kurvt mit Schwung ums Tor, dann bleibt die Scheibe vor Anders Lindbäck liegen. Jacob Micflikier kommt herangeflogen und stochert die Scheibe im Fallen ins Netz!
    36
    21:02
    Der Davoser Schwung hat nun wieder etwas nachgelassen. Fribourg ist wieder im Spiel.
    35
    21:01
    Davos hat nun seine bisher beste Phase des Spiels. Der erste Block erzeugt viel Druck, aber auch wenig Zug aufs Tor.
    34
    20:59
    Noah Schneeberger versucht es mit einem Schlagschuss durch zahlreiche Beine hindurch. Die Scheibe findet den Weg aufs Tor aber so nicht.
    32
    20:56
    Vor gerade einmal 2'771 Zuschauern versucht es Dan Weisskopf mit einem "Buebetrickli". Die Scheibe fliegt aber abgelenkt in hohem Bogen ins Fangnetz.
    30
    20:55
    Wir haben Spielmitte erreicht und in den bisherigen zehn Minuten des Mitteldrittels haben wir sage und schreibe vier Torschüsse gesehen.
    29
    20:53
    Fribourg-Gottéron komplett
    Das Powerplay verdiente seinen Namen nicht. Fribourg übersteht die Unterzahl ohne auch nur einen Torschuss zugelassen zu haben.
    28
    20:52
    Die erste Minute des Powerplays verstreicht ungenutzt. Irgendwie will die Partie am heutigen Abend nicht wirklich in Fahrt kommen.
    27
    20:52
    Kleine Strafe (2 Minuten) für Jacob Micflikier (HC Fribourg-Gottéron)
    Nach einem Haken muss Jacob Micflikier als erster Spieler des Abends auf die Strafbank - Powerplay HC Davos!
    26
    20:49
    Ein weiterer Fehler in der Davoser Defensive führt zu einer guten Torchance für die Gäste. Doch Dominic Buchli kann den gefährlichen Abschlussversuch gerade noch blocken!
    25
    20:48
    Benjamin Chavaillaz verpasst nur knapp einen Querpass. So jedoch wird Lindbäck im Tor des Heimteams nicht getestet.
    25
    20:47
    Die beiden Teams sind nach wie vor sehr unpräzise. So wechselt die Scheibe immer wieder das Besitzerteam.
    23
    20:45
    Warum die Davos-Kurve schweigt ist nicht bekannt. Es habe jedoch nichts mit der Mannschaft oder derer Leistung zu tun. In den kommenden Tagen soll informiert werden. Wir sind dann mal gespannt...
    22
    20:44
    Wiederum starten die Gäste etwas besser in den Abschnitt. Lindbäck lässt sich jedoch nicht beunruhigen.
    21
    20:43
    Beginn 2. Drittel
    Die Spieler sind zurück. Das Spiel geht weiter...
    20
    20:26
    Zusammenfassung 1. Drittel
    In diesem Abschnitt wurden wir nicht gerade verwöhnt. Es fehlen die Tore, die Chancen, die Intensität und ja, auch ein wenig die Fans und die gute Stimmung. Die Gäste hatten mit 12:9 Torschüssen etwas mehr vom ersten Drittel, Enzo Corvi kurz vor der ersten Sirene für das Heimteam aber die beste Chance des Spiels. In knapp 18 Minuten geht es weiter hier in Davos.
    20
    20:26
    Ende 1. Drittel
    Auch die letzten Sekunden verstreichen ohne grossen Aufreger. Die Sirene unterbricht vorerst die Partie.
    20
    20:25
    Fabian Heldner mit einem Katastrophen-Pass in der eigenen Zone. Die Saanestädter können aber auch davon nicht profitieren.
    19
    20:22
    Slapshot von Enzo Corvi von der Blauen Linie, die Scheibe zischt jedoch am Tor vorbei. Immerhin, das Raunen der (wenigen) Fans war deutlich zu hören.
    18
    20:20
    Fribourg wiederum mit einem schnell vorgetragenen Angriff. Der Pass auf Sandro Forrer findet den Weg jedoch nicht.
    16
    20:18
    Ein erstes Mal muss nun auch Berra blitzschnell seinen Beinschoner ausfahren. Er tut dies jedoch gut und da auch kein Davoser für den Abpraller zur Stelle ist, verstreicht auch diese Chance ungenutzt.
    15
    20:17
    Andrew Miller mit viel Tempo und einer Körpertäuschung. Doch auch sein Abschlussversuch wird am Tor vorbei gelenkt.
    14
    20:15
    Die Gäste gewinnen das Bully in der Offensivzone, dann geht es schnell: Querpass, Schuss, doch die Scheibe findet den Weg aufs Tor nicht.
    12
    20:14
    Das Spiel geht hin und her, die beiden Torhüter verbringen jedoch immer noch beide bisher einen geruhsamen Abend.
    11
    20:12
    Der Ausgangslage entsprechend ist nicht nur die Stimmung überschaubar, sondern auch auf dem Eis sind keinerlei Emotionen zu vernehmen.
    9
    20:10
    Im Tor der Gäste steht heute Abend wieder Reto Berra. Dieser ist bisher allerdings noch nicht wirklich geprüft worden...
    7
    20:08
    Fribourg mit einem zwei-gegen-eins-Konter. Doch Lukas Lhotak versucht es alleine und scheitert gleich zweimal an Anders Lindbäck.
    7
    20:06
    Die Stimmung heute Abend in Davos ist übrigens nicht gerade berauschend. Einerseits sind wenige Zuschauer erschienen, andererseits protestieren die Fans des Heimteams. Man hört also sogar die Spieler auf dem Eis rufen!
    5
    20:05
    Die ersten fünf Minuten sind bereits gespielt und wir haben noch keinen (!) Unterbruch gesehen.
    4
    20:04
    Davos mit gleich mehreren Unsicherheiten im eigenen Dritte. Die Gäste können davon allerdings nicht profitieren.
    3
    20:03
    Die Gäste starten aktiver, wobei wir von Torgefahr noch nicht schreiben können.
    2
    20:01
    Auch die "Drachen" konnten zuletzt gegen die Lakers einen Sieg einfahren. Für den "Sieg" in dieser Platzierungsrunde brauchen sie aber in den zwei verbleibenden Spielen (mindestens) zwei Punkte mehr als Zürich.
    1
    20:00
    Spielbeginn
    Die Scheibe läuft. Los geht's!
    19:54
    Aufstellungen
    Der HC Davos kann heute wieder mit stärkerem Rooster antreten als zuletzt. Im Tor steht heute Anders Lindbäck, Gilles Senn ist dessen Backup. Es fehlen die verletzten Luca Hischier, Sami Sandell, Dino Wieser und Chris Egli. Perttu Lindgren ist krank und Dominic Weder, Joren van Pottelberghe, Julian Payr, Magnus Nygren und Davyd Barandun sind überzählig.
    Bei Fribourg-Gottéron wurden die Reihen wild durcheinander gewürfelt. Es fehlen die verletzten Marc Abplanalp, Philippe Furrer, Jonas Holos, Andrey Bykov und der kranke Julian Sprunger.
    19:52
    Ausgangslage
    Für die heutigen Gäste ist dies nicht mehr als eine Kehrauspartie. Klar, sie können noch Rang eins der Platzierungsrunde, also insgesamt Rang neun, holen, doch freuen würde sich darob in der Saanestadt wohl niemand besonders. Der HCD muss sich derweil auf den Playout-Final vorbereiten und tut gut daran, Mechanismen nochmals zu stärken und Selbstvertrauen für den heissen Saisonendspurt zu tanken.
    19:48
    Head-to-head
    Von 100 Direktduellen konnten die Bündner zwei Drittel, also 67, gewinnen. Bei drei Unentschieden stehen nur gerade 30 Niederlagen zu Buche. Auch das Gesamt-Torverhältnis von 361:246 spricht eine deutliche Sprache zugunsten der Davoser. Während die höchsten Siege auf das Konto des HCD gehen, konnte Fribourg vier der letzten fünf Austragungen, allesamt davon in dieser Saison, gewinnen.
    19:47
    Fribourg-Gottéron
    Anstatt in dieser Platzierungsrunde wäre auch Fribourg-Gottéron viel lieber im Playoff-Kampf um die Meisterschaft engagiert. Mit Rang zehn in der Qualifikation verpasste man dies und steuert nun ohne Sorgen und wichtige Ziele dem Saisonende entgegen. In den 54 bisherigen Spielen haben die heutigen Gäste 27 Punkte mehr geholt als der heutige Gegner.
    19:42
    HC Davos
    Der HC Davos ist Schweizer Eishockey-Rekordmeister, erlebt in dieser Saison aber eine der schwierigsten Spielzeiten der (näheren) Vergangenheit. Die Bündner schlossen die Qualifikation nur auf Rang elf ab und verpassten nicht nur die Playoffs sondern standen auch bereits frühzeitig als Teilnehmer des Playout-Finals gegen die Rapperswil-Jona Lakers fest. Von den bisherigen vier Spielen der Platzierungsrunde konnte erst eine gewonnen werden, dies allerdings zuletzt mit 6:1 gegen den baldigen Ex-Meister ZSC Lions in aller Deutlichkeit.
    19:40
    Spielinfos
    Unsere heutige Partie in der Davoser Vaillant Arena wird um 20:00 Uhr angespielt. Die Schiedsrichter in diesem Spiel heissen Anssi Salonen und Thomas Urban und werden assistiert von den beiden Linesmen Daniel Duarte sowie Eric Cattaneo.
    19:39
    Begrüssung
    Hallo und herzlich willkommen in der National League, genauer genommen bei der Partie zwischen dem HC Davos und Fribourg-Gottéron bei Spieltag fünf der Platzierungsrunde.

    Aktuelle Spiele

    19.03.2019 20:00
    HC Davos
    HC Davos
    6
    3
    2
    1
    HC Davos
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    1
    0
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    20:00 Uhr
    21.03.2019 20:00
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    1
    0
    0
    1
    ZSC Lions
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    4
    2
    0
    2
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    20:00 Uhr
    HC Davos
    HC Davos
    1
    0
    0
    1
    HC Davos
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    2
    0
    1
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    20:00 Uhr
    23.03.2019 20:00
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    5
    2
    1
    2
    HC Fribourg-Gottéron
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    2
    1
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    20:00 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    2
    1
    1
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Davos
    HC Davos
    1
    0
    1
    0
    HC Davos
    Beendet
    20:00 Uhr

    Spielplan - 5. Spieltag

    09.03.2019
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    2
    0
    0
    1
    0
    ZSC Lions
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    1
    0
    1
    0
    0
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    20:00 Uhr
    n.P.
    HC Davos
    HC Davos
    1
    0
    1
    0
    HC Davos
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    1
    1
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    20:00 Uhr
    14.03.2019
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    2
    0
    2
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    3
    1
    1
    1
    ZSC Lions
    Beendet
    20:00 Uhr
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    7
    2
    4
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    HC Davos
    HC Davos
    3
    1
    1
    1
    HC Davos
    Beendet
    20:00 Uhr
    16.03.2019
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    3
    3
    0
    0
    ZSC Lions
    HC Davos
    HC Davos
    2
    1
    1
    0
    HC Davos
    Beendet
    20:00 Uhr
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    2
    1
    0
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    3
    1
    1
    1
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    20:00 Uhr
    19.03.2019
    HC Davos
    HC Davos
    6
    3
    2
    1
    HC Davos
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    1
    0
    1
    0
    ZSC Lions
    Beendet
    20:00 Uhr
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    2
    2
    0
    0
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    4
    1
    1
    2
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    20:00 Uhr
    21.03.2019
    ZSC Lions
    ZSC Lions
    1
    0
    0
    1
    ZSC Lions
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Rapperswil
    4
    2
    0
    2
    SC Rapperswil-Jona Lakers
    Beendet
    20:00 Uhr
    HC Davos
    HC Davos
    1
    0
    0
    1
    HC Davos
    HC Fribourg-Gottéron
    Fribourg
    2
    0
    1
    1
    HC Fribourg-Gottéron
    Beendet
    20:00 Uhr